November 2006 - Katholische Kirchengemeinde St. Michael

st.michael.tuebingen.de

November 2006 - Katholische Kirchengemeinde St. Michael

Katholische Kirchengemeinde St. MichaelHechinger Straße 45 · 72072 Tübingenwww.st-michael-tuebingen.deaktuellst. michaelNovember 2006LITURGISCHES BLITZLICHTDas VaterunserEin jüngerer Mann, der regelmäßig unsere Gottesdienste mitfeiert, hat unlängstdarauf aufmerksam gemacht, daß das Vaterunser in St. Michael nicht würdiggebetet würde:zu schnell, zu achtlos.Ob er Recht hat oder nicht, will ich nicht beurteilen. Aber sein Anliegen ist einsehr berechtigtes:daß nämlich Gebete betont und bewußt gesprochen gehörenund dem entsprechend nicht „heruntergeleiert“ werden dürfen. Das gilt für dieGebete, die der Priester stellvertretend für die Gemeinde spricht, und in ganzherausgehobener Weise für jenes Gebet, das wir Jesus selbst verdanken. Es istmithin das einzige Gebet, dessen Erhörung bei Gott garantiert ist. All unsersonstiges Beten sollten wir darauf prüfen, ob es von seinen Inhalten her in dasHerrengebet hinein paßt.Kurz gesagt gilt für die Geschwindigkeit, für den Vortragsstil der folgendeGrundsatz: zügig singen – getragen sprechen. Wenn wir dieses alte Prinzipbeachten, bewußt und mit innerer Anteilnahme in der kommenden Zeit dasVaterunser beten in unseren Gottesdiensten, dann tragen wir dadurch zu einerLiturgie bei, wie wir sie uns wünschen.Pfr. Thomas Steiger


Danke für das schöne Gemeindefest!Auch diesmal war es wieder ein „richtiges Gemeindefest“! „Richtig“ in demSinne, dass unsere Gemeinde einerseits durch sehr viele Gesichter vertretenwar und alle, die mitfeierten, staunen konnten, wie viele zu St. Michael dazugehören;„richtig“ aber andererseits auch insofern, als wieder sehr vieleMenschen unserer Gemeinde sich aktiv beteiligt haben, sei es in der buntenProgrammgestaltung, sei es durch tatkräftige Mithilfe in den verschiedenstenBereichen, sei es durch kurzfristiges Einspringen da, wo noch jemandgebraucht wurde. Kurz und gut:Es war ein gelungenes Fest, bei dem sogar dasWetter bis zum Nachmittag gehalten hat! Allen, die aktiv mitgewirkt habenund allen, die mitgefeiert haben ein ganz herzliches „Vergelt’s Gott“!Martin GünterBenefizkonzert zugunsten der neuen Bühler OrgelAm Sonntag, 5. 11. 2006 findet um 19.00 Uhr in unserer Gemeinde ein Konzertzugunsten der neuen Orgel in Bühl statt, die im kommenden Jahreingebaut und eingeweiht werden soll. Auf dem Programm stehtKammermusik der Komponisten des 19. Jahrhunderts:Das StreichquartettEs-dur op. 12 von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) und dasKlarinettenquintett in h-moll Opus 115 von Johannes Brahms (1833-1897).Mitwirkende sind Bernhard Ernst (Klarinette), Alex Wolf und VeronikaGundert (Violinen), Barbara Wiedemann (Viola) und Ulrich Gundert(Violoncello).Alle, die sich für die klassische Musik interessieren und das Orgelprojektunterstützen wollen, sind herzlich eingeladen.Pfr. Andrey KrekshinÖkumenischer Stammtisch„Die dunklen Texte der Bibel“ – so lautet das Thema des nächsten ökumenischenStammtisches, der am Mittwoch, 8.11.06 um 20.00 Uhr imGemeindezentrum der Eberhardsgemeinde stattfindet (Cafe Salut). Dabeiwird es um Texte der Bibel gehen, die uns z.B. durch ihre breiteGewaltschilderung als problematisch erscheinen und schwer zu verstehenbzw. einzuordnen sind. An ausgewählten Beispielen wird allen Interessiertendie Möglichkeit geboten, unter sachkundiger Begleitung darüber miteinanderins Gespräch zu kommen. Herzliche Einladung!Martin Günter


Seminar für Besuchsdienst und interessierte MenschenSeit einigen Monaten ist der Besuchsdienst der „Initiative Brücken bauen inder Südstadt“ (IBIS) aktiv. Menschen werden besucht und betreut; ersteErfahrungen gemacht. Und jetzt ist es an der Zeit über diese Erfahrungennachzudenken, sich auszutauschen und weitere Perspektiven zu entwickeln.Wir konnten Frau Hanne Schmidt gewinnen, die uns als fachkundigesGegenüber für 4 Gesprächsabende zur Verfügung stehen wird. Sie arbeitet alsFachberaterin für Diakonische Gruppen im Kirchenbezirk Tübingen.Menschen, die noch nicht zu unserem Besuchsdienst gehören, sich aber fürdie Themen des Seminars interessieren, sind genauso herzlich willkommen.Für unsere Planung brauchen wir jedoch eine Anmeldung.Entweder sie rufen uns an:Tel. 3659368 oder schreiben uns eine Email:eberhardskirche@evk.tuebingen.orgWenn sie Rückfragen zum Seminar haben, melden sie sich bei DiakonHeilemann:Tel. 305258.IBIS-Besuchsdienst-Seminar im Eberhardsgemeindehaus jeweils 19.30 Uhr:Donnerstag 9. 11. 06 Thema:„Helfen und Hilfe annehmen“Donnerstag 16. 11. 06 Thema:„Wie führe ich ein gutes Gespräch“Donnerstag 23. 11. 06 Thema:„Alte Menschen – wie sehen sie sichund wie werden sie gesehen?“Donnerstag 30. 11. 06 Thema:„Begleitung von Trauernden“Denkstunde zur Reichspogromnacht 9.11.2006Systematische Verfolgung, Vertreibung und Ermordung von Juden – auch anTübingen, an den Kirchen hier ist dieser politisch gewollte Wahnsinn desdeutschen Faschismus nicht spurlos vorüber gegangen. Auch in Tübingenbrannte die Synagoge, wurden Geschäfte zerstört und jüdische Bürger mitdem Tode bedroht.Das können und dürfen und wollen wir nicht vergessen – und deshalb gibt esjährlich diese Stunde des Erinnerns, zu der die ArbeitsgemeinschaftChristlicher Kirchen (ACK) nachdrücklich einlädt:Donnerstag, 9.11.2006 – 19.00 Uhr in die Stiftskirche Tübingen.Pfr. Thomas Steiger


Gedenken an Carlo SteebDas Gedenken an den 150. Todestag von unserem Ordensgründer Carlo Steebbegleitet uns nun Monat für Monat. Wir freuen uns, wenn Sie uns Schwesternbei diesem Gedenken begleiten und mit dabei sind:So laden wir Sie ganz herzlich ein auf Freitag, 10. 11. 2006 zu dem Thema„Bewegt Carlo Steeb heute noch etwas?“Gelebte Barmherzigkeit im Geist des Ordensgründers Carlo Steeb.Vortrag und Gespräch mit den Sorelle della Misericordia des Carlo-Steeb-Kinderhauses in Tübingen. Beginn ist um 20.00 Uhr im EvangelischenGemeindehaus Lamm, Marktplatz.Sr. CarlagneseDer Heilige Martin - Sein Festtag am 11. NovemberVon Wertevermittlung ist heute allerorten die Rede, von Verbindlichkeit undDisziplin, von ethischer Orientierung. Die Familien vor allem geraten dabei in dieKritik, weil in ihnen zuwenig davon vermittelt würde.Daß der Patron unserer Diözese, Martinus von Tours, aus dem 4. Jahrhundertnach Christus, ein großer Mann des Wortes gewesen wäre, ist nirgendwo überliefert.Aber ein Prediger der Taten, der Einstellung – das war er gewiß, erfüllt vomGeist Jesu Christi und ausgerichtet an den Maßstäben des Evangeliums.Martin stand für etwas, und sein Leben erzählt uns davon, auch nach über 1600Jahren. Wer sich an ihm ausrichten will, auf ihn schauen, als Familie von ihmlernen als Kind, als Erwachsener (und am besten gemeinsam), der ist herzlich zuunseren Gottesdiensten an seinem Festtag eingeladen:SA 11. 11. 2006 – 17.00 Uhr Martinsfeier für Kinder und Familienmit Lichterprozession– 18.30 Uhr EucharistiefeierSO 12. 11. 2006 – 10.30 Uhr Eucharistiefeier mit KirchenchorPfr. Thomas Steiger


Jahresversammlung Förderkreis KirchenmusikAm Dienstag, 21. 11. 2006 um 19.00 Uhr findet die diesjährige Sitzung unseresFörderkreises Kirchenmusik statt. Eingeladen sind alle Förderinnen undFörderer, gerne auch Gäste, denen unsere Kirchenmusik am Herzen liegt.Der Förderkreis Kirchenmusik hat sich zum einen zur Aufgabe gemacht, dievielfältigen Formen konzertanter Kirchenmusik in der Reihe der GEISTLICHENKONZERTE vorzustellen, zum anderen Gottesdienstgestaltungen mit Chor,Orchester und Solisten finanziell zu unterstützen. In Zeiten knapper werdenderfinanzieller Mittel möchten die Mitglieder durch ihren Förderbeitrag derKirchenmusik in St. Michael, als wichtigem Bestandteil unseres Gemeindelebens,weiterhin die bisherigen Entfaltungsmöglichkeiten erhalten.Der Beitritt als Fördermitglied ist jederzeit möglich. Geschäftsführer desKreises ist Wolfgang Ulmer. Bitte nehmen Sie diesbezüglich mit Ihm Kontaktauf (Telefon:72343).Ulrich WolfErstkommunionwegNachdem sich die Eltern, Katechetinnen und Katecheten schon ein paar malgetroffen haben, beginnen ab Freitag, den 24. 11. 2006 auch die Kindergruppenmit ihrem Erstkommunionweg. Am 1. Advent werden sie sich dann imGottesdienst kurz vorstellen. Wir wünschen allen Kindern einen guten Start inihren Gruppen und eine schöne gemeinsame Zeit.Markus NeffJugendsonntagMit einem Jugendgottesdienst feiern wir auch dieses Jahr wieder an Christkönigden Jugendsonntag unserer Diözese. Alle Jugendlichen der SeelsorgeeinheitTübingen sind zu diesem Jugendgottesdienst am Sonntag, den 26. 11. 2006 herzlichum 10:00 Uhr nach St. Paulus (Karl-Adam-Straße 3, Linie 5 - Haltestelle‚Horemer’) eingeladen.Markus Neff


Orgelimprovisation zum Film MIKROKOSMOSÜber vier Jahre dauerten die Dreharbeiten zu dem unter der Regie von ClaudeNuridsany und Marie Pèrennon entstandenen und 1996 vollendeten Film.Gezeigt wird ein wunderschöner Tag auf einer sommerlichen Wiese imsüdfranzösischen Aveyron. Zwischen den Grashalmen gehen die Mikro-Bewohner geschäftig ihren Alltagsverrichtungen nach:Käfer drehen Kugelnund fressen Blattläuse, eine Raupe entpuppt sich zum Schmetterling. AmAbend ziehen Gewitterwolken auf, die Welt verwandelt sich in Sekundenschnelle.Der Film zeigt mit seinen atemberaubenden Bildern einen Kosmos,in welchem ganz eigene Gesetze herrschen, und der Begriff Zeit eine demMenschen fremde Dimension annimmt. Durch die Facettenaugen einesInsekts nimmt der Zuschauer die Naturschauspiele eines Tages und einerNacht wahr – gerafft auf 75 Minuten.Dazu improvisiert Professor KMD Willibald Bezler Ellwangen/Stuttgart aufder Orgel unserer Kirche.Willibald Bezler ist seit 1967 Kirchenmusiker an der Basilika St. Vitus inEllwangen, und daselbst Leiter des Oratorienchores. Seit 1996 leitet er dieAbteilung für Katholische Kirchenmusik an der Hochschule für Musik inStuttgart. Er ist Mitglied der Bischöflichen Kommission für Kirchenmusik inunserer Diözese und Mitarbeiter im Verein zur Förderung zeitgenössischerliturgischer Musik. Vor allem im Bereich der Orgelimprovisation hat er viele,auch internationale Preise gewonnen.Ich freue mich sehr, daß er erneut bei uns zu Gast ist und lade Sie herzlich ein:Sonntag, 26.11.2006 – 19.00 Uhr in unsere Kirche St. Michael.Pfr. Thomas SteigerNaturwissenschaft und ReligionIn der Reihe „Ökumenische Begegnungen“ findet am Freitag, 1. 12. 2006 einAbend zum Thema „Naturwissenschaftliches Weltbild und Schöpfungsglaube“mit Prof. Dieter Kern statt. Die „Ökumenischen Begegnungen“ verstehensich als Gesprächsabende, d.h. nach einem Impulsreferat sind alleInteressierten zur Diskussion mit Prof. Kern und untereinander eingeladen.Beginn ist um 20.00 Uhr im Gemeindehaus der Eberhardsgemeinde.Martin Günter


Miteinander Leben gestalten:In der Familie - in Gemeinschaft - mit GottDies wollen wir wagen und suchen dafür gleichgesinnte Familien zurNeugründung eines Familienkreises in St. Michael.Familienkreise sind Familien, die sich zusammen schliessen, um miteinanderein Stück Leben und Weg zu teilen. Die Zusammensetzung orientiert sichdabei am Alter der Kinder, damit diese ebenfalls miteinander groß werden.Familienkreis, was geschieht dort?• Der Familienkreis trifft sich einmal im Monat an einem Wochenende(Samstag oder Sonntag Nachmittag im Gemeindehaus), um miteinanderetwas zu unternehmen; dabei orientiert sich das Programm starkan den Bedürfnissen der Kinder (z.B. mit Kindern das Kirchenjahrgestalten, Adventsfeier, mit Kindern die Welt betrachten, Ausflüge,Besichtigungen, mit Kindern beten.)Einmal im Jahr:• Bereitet der Familienkreis einen Familiengottesdienst in St. Michael vor• Kocht er das Mittagessen für die ganze Gemeinde• Geht er auf ein gemeinsames Wochenende, auf dem man sichintensiver erleben und austauschen kann.Und sonst?Der neue Familienkreis soll mehr als ein Freizeitangebot für unsere Kindersein. Wir als Erwachsene möchten auch etwas für unsere Seele tun und ineinen Austausch über persönliche, familiäre, berufliche, politische undreligiöse Ereignisse einsteigen. Dafür planen wir regelmäßige Erwachsenentreffen(ein Abend, jeden zweiten Monat). Die Abende können beiden Familien, in der Gemeinde oder an anderen Orten statt finden und regenzum Nachdenken, Schmunzeln und Gesprächen an (z.B. aktuelleZeitgeschehnisse, Rollenveränderung durch die Kinder, wie geben wir unserenGlauben weiter?, meine Lebensgeschichte, Lust und Frust in Partnerschaft,Beruf, Kindererziehung...)Na, Interesse bekommen?Dann geht es los:Zu einem ersten gemeinsamen Treffen laden wir ein:Sonntag, 26. 11. 2006nach dem Gottesdienst in St. Michael um 11.30 UhrErfahrungsgemäß sollte das Alter der Kinder ähnlich sein, deshalb suchen wirFamilien, deren erstes Kind ungefähr 5-6 Jahre alt ist.Wir freuen uns Euch/Sie kennenzulernen!Uta und Jörn Hauf, Tel. 365019


Einladung zum AdventskranzbindenAuch in diesem Jahr können Sie sich für dieAdventszeit einen Adventskranz selber binden.Wir bieten Ihnen hierfür zwei Termine zur Auswahl an:Donnerstag, 30. 11. 2006Freitag, 1. 12. 2006,jeweils im Gemeindesaal St. Michael ab 14:30 Uhr mit Sr. Davidica.Wir bitten Sie, Ihre Kerzen selber mitzubringen, ebenso eine Drahtzange(wenn vorhanden!). Ansonsten werden Werkzeug und andere Utensilienbereitgestellt.Wie jedes Jahr brauchen wir Tannenreis. Wir hoffen, dass wir dies auch indiesem Jahr reichlich spendiert bekommen. Im voraus sagen wir allenSpendern herzlichen Dank!Kontaktperson für Tannenreis-Spenden:Sr. Davidica, Tel.:7963-6CHOR-PROJEKT WEIHNACHTEN 2006Alle Freundinnen und Freunde des Chorgesangs sind eingeladen, selbst aktivzu werden und im Weihnachts–Festgottesdienst am 25. 12. 2006 im Chor mitzusingen.Einstudieren werden wir dafürMichael Haydn (1737 – 1806) Messe C-Dur MH 43 für Soli, Chor und Orchester.Außer den dafür vorgesehenen Proben sind damit keinerlei Verpflichtungenverbunden. Das Notenmaterial wird gestellt, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.Folgende Proben sind verbindlich:1. Probe Donnerstag, 16. 11. 20 - 22.00 Uhr2. Probe Donnerstag, 23. 11. 20 - 22.00 Uhr3. Probe Donnerstag, 30. 11. 20 - 22.00 Uhr4. Probe Donnerstag, 07. 12. 20 - 22.00 Uhr5. Probe Donnerstag, 14. 12. 20 - 22.00 UhrHauptprobe Donnerstag, 21. 12. 20 - 22.00 UhrGottesdienst Montag, 25. 12. 10.30 UhrAlle Proben finden im Gemeindehaus St. Michael in Tübingen statt(Hechinger Str. 45, Tübingen - Südstadt)Ulrich Wolf, Chorleiter


Adventsbasar für unser Sambia-Projektam Sonntag, 03.12.2006In ihrem letzen Brief im August 2006 bedankten sich die Frauen von derHeimkrankenpflege in Lusaka ganz herzlich bei der Gemeinde St. Michael fürdie weitere Unterstützung, die sie für ihre Arbeit mit aidskranken Menschenvon uns erhielten. Sie können damit vor allem Medikamente und Lebensmittelfür ihre Patienten kaufen. Sie hoffen auch weiterhin auf unsereUnterstützung, denn die wirtschaftliche Situation hat sich in Sambia nichtverbessert.Auch die Selbsthilfegruppe der Witwen, die mit Stoffbatikarbeiten denLebensunterhalt für sich und ihre Kinder verdienen, sind sehr dankbar fürunserer Unterstützung. Ihre Verkäufe sind wegen steigender Preise in Sambiastark zurückgegangen.Diese Batikarbeiten bieten wir auch bei unserem Adventsbasar an. Danebenverkaufen wir wie üblich Adventskränze, Adventsgestecke, Weihnachtsgebäck,Kuchen, Glühwein und Punsch sowie verschiedene Handarbeiten. Inausliegenden Listen können Adventskränze gerne vorbestellt werden.Zum Binden der Adventskränze können wir „allerlei Grünzeug“ brauchen undwir holen es auch gerne bei Ihnen bis zum 25.11. ab.Wer beim Binden der Adventkränze helfen möchte, ist herzlich willkommenvon Dienstag, 28.11. bis Freitag 01.12. jeweils ab 14.00 Uhr im Gemeindehaus.Für jede Mithilfe sind wir froh und dankbar.Schon jetzt laden wir Sie zum Basar herzlich ein.Für den Ausschuss Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der SchöpfungUrsula FritzErbschaft Maria SchuhIn ihrem Testament hat Frau Maria Schuh unsere Kirchengemeinde bedachtund uns eine Wohnung in Derendingen hinterlassen. Frau Schuh war überviele, viele Jahre hinweg treues Mitglied von St. Michael, hat an unserenGottesdiensten teilgenommen, Feste mitgefeiert und gehörte zum Club St.Michael. Wir freuen uns über diese große Hinterlassenschaft. UnsereDankbarkeit wollen wir gerne darüber zum Ausdruck bringen, daß wir ihreran Ihrem Todestag jährlich in der Meßfeier gedenken.Pfr. Thomas Steiger


Leben in der Kirch am EckAbendgottesdienst:jeden Samstag um 18.00 Uhr,am 25.11. mit Abendmahl (Saft)Spanischer Gottesdienst:Am Sonntag, 26. 11. um 17.00 UhrBastel- und Vergnügungskreis:Am Montag, 6. und 20. 11. (Basteleienaus Papier),jeweils um 20.00 Uhr;Kontakt:Adelheid Dentler, Tel. 35148Bibelabend:Am Mittwoch, 15. 11. um 20.00 Uhr(Jes 40:„Tröstet, tröstet mein Volk“)Kontakt:Pfarrer Harry Waßmann,Tel. 31935Bodega – offenes Jugendcafé:Montags ab 19.00 Uhr;Kontakt:Jonathan Binder, Tel. 68099Frauenkirch:Offener Frauentreff mitwechselnden Themen;donnerstags um 20.00 Uhr,am 2.11. Sammtisch; 16. und 30. 11. Sündeund Gottesbild;Kontakt:Pfrin Beate Schröder, Tel. 31935Kinderfrühstück:Singen, Spielen, Malen,Geschichten aus der Bibel;am Samstag, 25. 11. von 10.00–11.30 Uhr,Kontaktperson:Peter Heilemann,Tel. 305258Offener Abend der Gruppe Immanuel:jeden 2. Mittwoch im Monat(8. 11.) um 19.30 UhrOffenes Angebot zur (Zen-) Meditation:jeden Freitag um 7.00–7.30 Uhr,anschl. FrühstückKontakt:Marie-José undGerhard Schneider, Tel. 52881Seniorentreff:jeden Dienstag (außer in denSchulferien)ab 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen,ab 16.00 Uhr Programm;Kontakt:Pfarrer Harry Waßmann,Tel. 31935Elterntreff (IBIS):Donnerstag, 30.11. um 20.00 Uhr:„Führen oder wachsen lassen?“KontaktpersonenPfarrer Thomas Steiger, Tel. 9 16 30; Sigrid Krins, Tel. 3 44 78Die Kollekten erbrachten16./17.09. Für die Gemeinde 230,29 €23./24.09. Caritassonntag 501,35 €Einzelspenden Caritas 250,00 €30.09/01.10. Für die Gemeinde 289,72 €09.10.06 Einzelspenden Orgel Bühl 115,64 €


Geburtstage im November01.11.1925 Kordula Riester,Kolberger Weg 10 8103.11.1926 Gertrud Birkenmeier,Hechinger Straße 36 8011.11.1923 Stefanja Gadzuric,Raichbergstraße 25 8318.11.1917 Albertine Hönle,Liegnitzer Straße 4 8919.11.1924 Elisabeth Bächler,Ulrichstraße 19 8219.11.1915 Anton Rothes,Ebertstraße 52 9123.11.1921 Rosa Kilger,Im Kleeacker 13 8524.11.1926 Martha Standfuß,Lembergstraße 29 8025.11.1931 Josef Pokorni,Huberstraße 37 75TaufenAnnika Katharina Mages, Valentina Savastano, Julius Konstantin Felix MäderZur Taufe wünschen wir viel Freude und für die Familie den Schutz GottesTauftermine in St. Michael,So., 19.11., 10.30 UhrSo., 10.12., 11.30 Uhr2007So., 07.01., 10.30 UhrSo., 12.01., 11.30 UhrSo., 25.02., 10.30 UhrSo., 11.03., 11.30 UhrSo., 25.03., 10.30 UhrSo., 08.04., 6.00 UhrSo., 29.04., 11.30 UhrSo., 13.05., 10.30 UhrSo., 10.06., 11.30 UhrTaufkatecheseSa., 11.11.., 9.30–12.00 Uhrdto.nach BedarfSa., 13.01., 9.30 - 12.30 UhrDi., 06. u. 13.02., 20.00 - 22.00 UhrSa., 03.03., 9.30 - 12.30 Uhrdto.Mi., 31. u. 28.03., 20.00 - 22.00 Uhrdto.Sa., 05.05., 9.30 - 12.30 UhrSa., 26.05., 9.30 - 12.30 UhrBeerdigungenCharlotte Lichnofsky, geb. Hilsch, 94 JahreDen Angehörigen wünschen wir Trost und für die Verstorbenen Leben bei Gott!


Öffnungszeiten PfarrbüroMontag 09.00–12.00 Uhr 14.00–17.00 UhrDienstag 09.00–12.00 Uhr 14.00–17.00 UhrMittwoch 09.00–12.00 Uhr geschlossen!Donnerstag geschlossen! 14.00–17.00 UhrFreitag 10.30–12.00 Uhr geschlossen!Unsere Sekretärin, Frau Scholz, ist gerne während der angegebenen Öffnungszeiten fürSie da. In der übrigen Zeit ist auch in ihrer Anwesenheit kein Publikumsverkehr möglich.Wir bitten Sie höflich, dies zu beachten!Pfarrbüro Frau Scholz, Sekretärin: 91 63 0, Faxnummer: 91 63 33e-mail: pfarrbuero@st-michael-tuebingen.deUnseren Hausmeister und Mesner, Herrn Ibrahim, erreichen Sie mittwochsvon 10.00–12.00 Uhr telefonisch unter 91 63 21 und auch in der Sakristei.Dekan Steiger:91 63 0Pfarrer Krekshin (Bühl) 0 74 72/95 18 40Pastoralreferent Günter:91 63 66Pastoralassistent Neff:91 63 63Diakon Kubetschek:0 74 72/94 92 22Kirchenmusiker Wolf:91 63 63Besondere GottesdiensteMittwoch., 1. Nov..Donnerstag., 2. Nov.Freitag, 3. Nov.Samstag, 4. Nov.Sonntag, 5. Nov.Dienstag, 7. Nov.Donnerstag, 9. Nov.Samstag, 11. Nov.Sonntag, 12. Nov.Sonntag, 19. Nov.Samstag, 25. Nov.Sonntag, 26. Nov.Allerheiligen10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Choralschola15.00 Uhr Gräberbesuch auf dem Bergfriedhof mitAllerseelenpredigtAllerseelen18.30 Uhr Eucharistiefeier9.30 Uhr Stille Anbetung16.00 Uhr RosenkranzKirchweih10.30 Uhr Familiengottesdienst in Bühl17.00 Uhr S. Messa in lingua italiana S. Pietro14.30 Uhr Eucharistiefeier mit Club St. Michael17.45 Uhr Eucharistische AnbetungHl. Martinus16.00 Uhr Altkatholiken (Kapelle Carlo-Steeb Kinderhaus)17.00 Uhr Kinder- und FamiliengottesdienstMartinsfeier mit Laternenumzug18.30 Uhr Eucharistiefeier10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Chor10.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in Weilheim10.30 Uhr Euchristiefeier mit TaufenChristkönigfest10.00 Uhr Jugendgottesdienst in St. Paulus SE TÜ17.00 Uhr Spanischer Gottesdienst Kirch am Eck


Besondere VeranstaltungenSonntag, 5. Nov. 19.00 Uhr Benefizkonzert (Streichquintett) in St. Michaelzugunsten des Orgelbau BühlMontag, 6. Nov. 19.00 Uhr Familienkreis 1 „Eindrücke einer Tibetreisevon Monika und Rudolf MaierDienstag, 7. Nov. 14.30 Uhr Club St. Michael Eucharistiefeier19.00 Uhr LiturgieausschussMittwoch, 8. Nov. 18.00 Uhr GFB20.00 Uhr Ökumenischer Stammtisch in EberhardDonnerstag, 9. Nov 19.30 Uhr IBIS „Helfen und Hilfe annehmen“Gemeindezentrum EberhardFreitag, 10. Nov. 20.00 Uhr Familienkreis 420.00 Uhr Bewegt Carlo Steeb heute noch etwas?Evangelisches Gemeindehaus Lamm, Marktplatz,Gelebte Barmherzigkeit im Geist des OrdensgründersCarlo Steeb. Vortrag und Gespräch.Samstag, 11. Nov. 9.30 Uhr Taufkatechese17.00 Uhr Hl. Martinusfeier mit LaternenumzugSonntag, 12. Nov. 19.00 Uhr „All the power you need“:Konzertmit AUFTAKT und BAnT in HirschauDienstag, 14. Nov. 14.30 Uhr Club St. Michael „Eine Reise nach Tibet“mit Monica und Rudolf MaierDonnerstag, 16. Nov. 19.30 Uhr IBIS „Wie führe ich ein gutes Gespräch?“Gemeindezentrum EberhardDienstag, 21. Nov. 14.30 Uhr Club St. Michael „Im Alter gibt es vieleAbschiede“ mit Dr. Abeln19.00 Uhr Versammlung Förderkreis KirchenmusikMittwoch, 22. Nov.Tübinger CaritaskonferenzenGemeinsamer Besinnungstag in St. JohannesDonnerstag, 23. Nov. 19.30 Uhr „Alte Menschen – Wie sehen sie sich und wiewerden sie gesehen?“ Gemeindezentrum EberhardFreitag, 24. Nov. 16.00 Uhr Erstkommunion KindergruppenSonntag, 26. Nov. 19.00 Uhr Orgelkonzert Prof. Bezler, Ellwangen/Stuttgart:MIKROKOSMOSMo., 27. - Fr., 1. Dez. 14.00 Uhr Adventskranzbinden für Sambia-BazarMittwoch, 29. Nov.Donnerst., 30. Nov.20.00 Uhr Kirchengemeinderat14.30 Uhr Adventskranzbinden mit Sr. Davidica19.30 Uhr IBIS „Begleitung von Trauernden“ Gzentr. Eberhard20.00 Uhr Elterntreff IBIS:„Führen oder wachsen lassen?“Kirch am EckRedaktionsschlussfür die Ausgabe Dez. 06/Jan. 07:14. 11. 06Abholtermin Austräger/-innen ab 24. 11. 06Redaktion/Herstellung:Martin Günter/Brigitte NeuLayout:Tübinger Handelsdruckerei Müller + Bass


Feste Gottesdienstzeiten und TermineAn Sonntagen18.30 Eucharistiefeier am Vorabend09.00 Eucharistiefeier in Bühl(10.30 jeden 1. Sonntag im Monat)10.30 Eucharistiefeier(9.00 jeden 1. Sonntag im Monat)An WerktagenMo. 7.00 Eucharistiefeier17.00 RosenkranzgebetDi. 7.00 Eucharistiefeier18.30 AbendlobMi.7.00 Eucharistiefeier17.00 RosenkranzgebetDo. 18.30 Vesper und EucharistieFr.7.00 Eucharistiefeier7.00 Meditation Kirch a. E.17.00 RosenkranzgebetZeit zum Hören – Zeit zum SprechenSamstags von 17.00–18.00 UhrBeichtgelegenheitSamstag, 18.00 Uhr und nachVereinbarungChorprobe KirchenchorDonnerstag, 20.00 UhrChorprobe „ AufTakt“Mittwoch, 19.30 UhrChorprobe Junger ChorDonnerstag, 16.00 UhrClub St. MichaelDienstag, 14.30 UhrÖkumenisches BegegnungscaféMontag u. Freitag 14.00 –17.00 UhrGebäude des StadtsanierungsamtesLorettoplatz 30Bastel- und VergnügungskreisMontag 14-tägig, 20.00 Uhrin der Kirch am EckFamilienkreis 1am ersten Montag im MonatFamilienkreis 2am zweiten Dienstag im MonatFamilienkreis 4nachmittags am zweiten Samstagim MonatFamilienkreis 5nachmittags am dritten Samstagim MonatFamilienkreis 6nachmittags am vierten Sonntagim MonatFamilienkreis 7nachmittags am zweiten Sonntagim MonatFamilienkreis 8nachmittags am zweiten Sonntagim Monat (Kirch am Eck)Kreis junger ErwachsenerJeden zweiten Sonntag im Monat,19.30 UhrTübinger Arbeitslosen Treff e. V.,Neckarhalde 32Beratung:Di u. Mi 9.00–13.00 Uhr;Do 14.00–16.00 Uhr;Offener Treff:Di u. Mi 13.00–16.00; Do 10.00–16.00.Offenes Frühstück:Do. 10.00-12.00 UhrWerkstatt unter dem KirchturmWöchentlich DiBeginn:14.30 Uhr Gebet in der Kirche15.00–18.00 Uhr Werkstatt(Eingang Hof Katharinenstr.)KindergottesdiensteSo, 12., 11. und 19. 11. 06Verkauf Waren „Eine Welt“Immer im Anschluss anFamiliengottesdienste, inklusiveVorabendgottesdienst.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine