UNLIMITED - Constantia Haendler & Natermann

hn.cflex.com
  • Keine Tags gefunden...

UNLIMITED - Constantia Haendler & Natermann

PackagingUNLIMITEDSaisonartikelSüßer Genuss in edelster Form:Schokoladen-Champagnerflasche von RiegeleinPackagingideen • konzepte • lösungenUNLIMITEDNr. 22 · Dezember 2008Spezielle Anlässe wie Weihnachtenoder der Jahreswechsel eignen sichideal dafür, eingeführte Produktlinienzu revitalisieren. Das fränkischeFamilienunternehmen HansRiegelein & Sohn, Schokoladen-Exporteur mit Weltruf, kommt jedesJahr rechtzeitig zu den Feiertagenmit einer edel anmutenden Champagnerflascheaus Schokolade aufden Markt.Anstoßen mit der „Bouteille en Chocolat“ derköstlichen Schokoladen-Champagnerflascheder Confiserie Riegelein? Edel-appetitlichpräsentiert sich die Flasche mit gold-cremigemFlaschenhalsetikett, das im Flexodruckhergestellt wurde. Haendler & Natermannhat die Flasche durch eine hochwertigeAluminiumfolie mit Eckenschnitt zum elegantenGenussobjekt lanciert. Gold, cremefarben,mit rotem Siegel auf matt-grünemHintergrund – dieser Auftritt kehrt die Premium-Qualitätdes Produkts auf perfekte Weisenach außen.Ihr Ansprechpartner:Frank WienerHaendler & Natermann GmbHE-Mail: Frank.Wiener@constantia-hn.comAllen unseren Kunden und Mitarbeitern wünschenwir ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest undfreuen uns schon jetzt auf eine weiterhin erfolgreicheund vertrauensvolle Zusammenarbeit imneuen Jahr!ImpressumHerausgeber:Haendler & Natermann GmbHKasseler Straße 2 · D-34346 Hann. MündenTelefon: +49 (0) 55 41/7 04-0Fax: +49 (0) 55 41/7 04-277E-Mail: office@constantia-hn.comwww.constantia-hn.comRedaktion:Kreativteam H&NKonzeption und Gestaltung:Fassmer Marketing GmbHGöttinger Chaussee 109 · 30459 Hannoverwww.fassmer-marketing.deDezember 2008 • Ausgabe 22Wenn Sie diesen Newsletter nicht weiter beziehenmöchten, schicken Sie bitte eine kurze Nachrichtper Fax (+49 (0) 55 41/7 04-277) oder per E-Mail(office@constantia-hn.com) an die Redaktion.Liebevoll verpackte AufmerksamkeitenZu Weihnachten sind kleineGeschenke gang und gäbe –und gerade Süßes wird alle Jahrewieder zum beliebten Präsentfür Jung und Alt. Ob hochwertigePralinen, Trüffelträume oderhimmlisches Marzipan – für vieleVerbraucher kommt es bei derKaufentscheidung letztlich aufdie appetitliche Verpackung an.Damit viele kleine und große Leckereienauch in diesem Jahr wieder in derVorweihnachtszeit verschenkt werden könnenoder pünktlich unter dem Weihnachtsbaumliegen, hat die Entwicklungsabteilung derAVI GmbH seit Monaten eng mit denKunden zusammengearbeitet. So sindoptimale Verpackungslösungen entstanden.Im Thermoverfahren, auch„Tiefziehen“ genannt, werden die formvollendetenultraleichten Pralinen-Einlagenhergestellt. Diese „Pralinen-Nester“ garantieren,dass der Beschenkte die süße weihnachtlicheWare ansprechend präsentiertund unversehrt in Empfang nimmt. Dabeikommt es natürlich auch darauf an, dass diePralinen leicht aus ihrem „Nest“ zu lösensind, um an den Feiertagen zum unvergesslichenGenusserlebnis zu werden.Tradition in Gold undandere DesignideenFür das schützende Innenleben derPralinenverpackungen wird in erster Linievöllig geruchs- und geschmacksneutraleund lebensmittelunbedenkliche goldmetallisierteA-PET-Folie verwendet.weiter auf Seite 2


PackagingUNLIMITEDideen • konzepte • lösungenFortsetzung von Seite 1Jedoch sind auf Wunsch anderelebensmittel gerechte Kunststofftypenund Farben – Poly propylen - und Polystyrolfolienwerden im eigenen Haus imExtrusionsverfahren hergestellt – jederzeitmöglich. Wie wäre es beispielsweise miteinem weihnachtlichen Tannengrün?Übrigens: auch die Pralinen/Marzipaneinwicklerselbst kommen aus der Constantia-Gruppe!Ihr Ansprechpartner:Dirk DebeliusAVI GmbH Kunststoff-VerpackungenE-Mail: Dirk.Debelius@constantia-avi.comTechnologieWeltneuheit:Displaykästen etikettieren!Forschung und EntwicklungIML sorgt für mehrGestaltungsmöglichkeitenBUKO-Frischkäse von ARLA gibt es nicht nur in sechs Geschmacksvarianten,sondern jetzt auch mit frischerem Outfit. In-Mould-Etiketten (In-Mould labelling,IML) ermöglichen nahezu unbegrenztes Design auf der Verpackung.Länder und MärkteDie IML-Technologie steigert durchbessere Werbemöglichkeitenweltweit die Umsätze.Bereits seit Jahren setzt sich die IML-Technologie weltweit immer stärker durch.Dank der belgischen Druckerei Verstraete hatsie bereits den europäischen, russischensowie den nord- und südamerikanischenMarkt erobert. Seit Jahresanfang startenerfolgreiche Projekte nun auch inNordafrika und dem Nahen Osten. EineEine enge Kooperation zwischen demFrischkäsehersteller Arla, dem Schalen produzentNovoplast, dem SpritzgussbetriebSuperfos, den Maschinenlieferanten und derbelgischen Druckerei Verstraete machtees möglich: Die Schalen der sechs Arla BukoFrischkäseprodukte werden nicht mehr direktbedruckt, sondern durch eine IML-Versionersetzt. Dadurch ergeben sich grafischsehr viel größere Gestaltungsmöglichkeitenfür fotorealistische Aufdruckeauf deutlich mehr Fläche. Das Etikettist kaum als solches zu erkennen und bildetmit dem Becher eine Einheit. Durch dasfrische Layout harmoniert die neueVerpackung hervorragend mit dem schmackhaftfrischenInhalt. Das Unternehmen versprichtsich durch die neue Verpackung einedeutliche Ankurbelung des Verkaufsvolumens.In-Mould-Etiketten auch in Nordafrikaund dem Nahen Osten erfolgreichder Partnerschaften wurde mit derInternational Engineering Unionin Kairo geschlossen. DieseUnion ist unter anderemangesehener Lieferant vonverschiedenen Bechern undDeckeln für El Rashidi ElMizan, einem renommiertenHersteller der beliebten orientalischenSüßigkeit Halwa. Seit der Umstellung aufeine optisch herausragende IML-Verpackung verzeichnen die Halwa-Hersteller deutliches Wachstum.Ihr Ansprechpartner:Dieter MaesDrukkerij Verstraete NVDieter.Maes@verstraete.beIhr Ansprechpartner:Dieter MaesDrukkerij Verstraete NVDieter.Maes@verstraete.beJetzt die Kaufentscheidung im Getränkemarkt ganz einfach positiv beeinflussen! Die neue Einmal-Etikettierungdeckt auch große Flächen ab und braucht nur wenig Auflagefläche am Kasten für Ihre attraktive und individuelleWerbung.Haendler & Natermann verarbeitet unterschiedlichsteEtikettenformen, die auch offeneBereiche überspannen können. Durch individuellgedruckte, geschnittene undgestanzte Kastenetiketten entstehen werbewirksameLösungen.Ein speziell abgestimmter Klebstoff unddie patentierte Applikations- undAblösemechanik sorgen für den perfektenSitz der Folienetiketten. Zum Entfernen derEtiketten werden die Kisten inline vor derKastenwaschanlage durch die Ablösestationgeschickt. Dort werden die Etiketten in einemStück abgezogen.Diese werbewirksame Weltneuheit wurdein Zusammenarbeit der Unternehmen CarlHirsch GmbH & Co KG (Abwicklung undVertrieb), Constantia Haendler & Natermann ,Renner Etikettiertechnik GmbH (Maschinentechnikzum Etikettieren und Ablösen) undTürmerleim (Spezial-Klebstoff) entwickelt.FantastischeWettbewerbsvorteile• Verarbeitung von großflächigenEtiketten, die auch offene Bereichedes Kastens überspannen können• Fotorealistische Bedruckung• Kompakte Form der Maschine,modular aufgebaut• Geringer maschineller Aufwand• hohe Leistung mit bis zu 4.000 Kästenpro StundeHaben Sie `was auf dem Kasten? Wir unterstützen Sie gern! Bitte sprechen Sie uns an!Ihr Ansprechpartner:Kai SparbierHaendler & Natermann GmbHE-Mail: Kai.Sparbier@constantia-hn.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine