Aufrufe
vor 3 Jahren

Sven Becker

Sven Becker

Das Geschäftsmodell der

Das Geschäftsmodell der Trianelmit dem Ziel der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der StadtwerkeErzeugung Großhandel Vertrieb Endkunde1. Bündelung komplementärer Aktivitäten.2. Erreichung einer kritischen Größe, mit denen Aktivitäten realisiert werden können,die für Stadtwerke alleine nicht realisierbar wären.3. Einstieg bzw. bessere Positionierung von Stadtwerken in der Wertschöpfungskette.4. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und damit der Unabhängigkeit von Stadtwerken.5. Unterstützung in den Geschäftsbereichen Erzeugung, Handel/Beschaffung undVertrieb.6. „Trendscouting“ für Gesellschafter Frühwarn- und Innovationsfunktion.| © Trianel GmbH 2

Wissen teilen statt Wissen „bunkern“ sichert dieWettbewerbsfähigkeit unserer GesellschafterGroßhandels-Know-howZeit1. Trianel stellt den Gesellschaftern dasgesamte Know-how der Organisationzur Verfügung.2. Neu-Themen werden durch die TrianelExperten anwendergerecht auf- undvorbereitet.3. Der Wissenstransfer findet aufAugenhöhe statt.4. Dies schont die Ressourcen undsichert die Wettbewerbsfähigkeit derGesellschafter.+ Trianel hat mit einer schlagkräftigen Organisation von mittlerweile300 Personen im Großhandel Know-how aufgebaut, das für dieeinzelnen Gesellschafter so nicht möglich/ sinnvoll gewesen wäre.| © Trianel GmbH3

Neue Technologien: Dezentrale Erzeugung
Die Zukunft ist jetzt - Sven Nieder
Erdbeben im Wiener Becken - VCE
Bauherrenbroschüre Rollladen.pdf - Becker Antriebe GmbH
Becker Rohrmotor CPR Anleitung - auf enobi.de
PowerPoint Template - Becker Photonik GmbH
Erdbeben im Wiener Becken - SEISMID
Flyer Beck-O-Tronic 4+5.pdf - Becker Antriebe GmbH
Flyer Beck-O-Tronic 4+5.pdf - Becker Antriebe GmbH
NZS - Verlag C. H. Beck oHG
Bauherrenbroschüre Rollladen.pdf - Becker Antriebe GmbH
Trianel - Imagebroschüre
Flyer Beck-O-Tronic 4+5.pdf - Becker Antriebe GmbH
Pru 4-Seiter A3 - Wefapress Beck & Co GmbH
Der Kaffee-Einlauf: - Sven Zeissner