PDF Download

download.ammeer.online.de

PDF Download

NOV/DEZ 2012DIE NORDSEE ERLEBEN & GENIESSENWINTERLICHESRODELVERGNÜGENSpaß für Groß und Klein in MeldorfWESSELBURENER„ZUCKERRÜBE“Der neue WasserspielplatzHERZLICHENGLÜCKWUNSCHLILLE HUS!Luxuriös und rustikalNATURGEWALTEN ZUM GREIFEN NAHSturmflut ander Nordsee


© Jeanette Dietl - Fotolia.com


Die ganze Weltdes BernsteinsBernsteintrifft MooreicheLiebe Leserinnen,liebe Leser,wir sind schon wieder mittendrin in der kalten Jahreszeit– für unser Land zwischen den Meeren bedeutet das, dassauch die Zeit der Sturmfluten beginnt. So bedrohlich dieKraft des Meeres für uns Küstenbewohner werden kann:Wer eine Sturmflut schon einmal aus sicherer Entfernungmiterlebt hat, der weiß auch um die Ästhetik dieses imposantenNaturschauspiels.Wir möchten in dieser Ausgabe unsere Deiche würdigen,die uns in dieser gefährlichen Zeit Sicherheit bieten. Undnicht nur das: Sie sind auch Wohlfühl- und Erholungsraum,Sportplatz und Veranstaltungsgelände, zum Beispielfür die Open Air-Silvesterparty am Büsumer Hauptstrand.Büsum feiert den Jahreswechsel mit einem vielfältigenProgramm: Verbringen sie einen tollen Silvesterabend beider großen Gala im Gäste- und Veranstaltungszentrummit Tanz und Schlemmerbuffet. Die ganz Mutigen trotzendem Blanken Hans beim traditionellen Neujahrsbadenauf ihre eigene Weise. Oder Sie beginnen das neue Jahrgenussvoll beim Neujahrsbrunch im Café Bohne.Ohrringe/-steckerInsel-KollektionAnhängerSyltz.B.:ColliersRingeGrosseRabattaktion*Viele Artikel bis zuAmberBeadS30% reduziert!...undSouvenirsvieles mehr!*Aktion gilt bis 31.12.2012Sie sehen: Auch der Winter ist schön an der Nordsee. GenießenSie die besinnliche Weihnachtszeit und freuen Siesich auf ein spannendes neues Jahr 2013!Wir wünschen Ihnen eine großartige Zeit.Herzlichst, IhreinMittender Altstadt......oderbeiw w w . n o r d s c h m u c k . d eMELDORF · Zingelstr. 39 (Fußgängerzone)Mo.- Fr. von 10 – 18 Uhr, Sa. von 10 – 12.30 UhrEDITORIAL | 05


Husum in der WeihnachtszeitWeihnachtsmarkt und Kunsthandwerk,gemütliche Einkaufsbummel,weihnachtliche Puppenspiele fürKinder, Konzerte und Theater, Weihnachtenauf den Spuren TheodorStorms, spannende Nachtwächter-Rundgänge und abwechslungsreicheAusstellungen – die NordseehafenstadtHusum verzaubert mit dembesonderen Glanz einer Weihnachtsstadtam UNESCO WeltnaturerbeWattenmeer.Der Weihnachtsmarkt auf dem historischenHusumer Marktplatz öffnetvom 26. November bis 26. Dezember2012 seine Pforten. Beim Duft vonGlühwein und gebrannten Mandelnladen rund um den Tine-BrunnenKunsthandwerk und Leckereien zumnordfriesischen Klönschnack undAdventsbummel ein. Die festlich geschmücktenStände und die weihnachtlicheAtmosphäre in den Geschäftenversprechen unvergesslichesEinkaufsvergnügen und man kannan attraktiven Gewinnspielen teilnehmen.Die „Late Night ShoppingSamstage“ bieten besonders viel Zeit,um Geschenke für die Liebsten auszusuchen,die Geschäfte in der Westküsten-Einkaufstadthaben am 1. und15. Dezember bis 24.00 Uhr geöffnet.Die kleinen Marktbesucher könnensich auf Kindertheater und –musicalsfreuen, Weihnachtsplätzchenbacken, die Karussells erobern, Märchenerzählt bekommen oder mitetwas Glück dem Weihnachtsmannoder zauberhaften Weihnachtselfenbegegnen und sich was wünschen…Livemusik auf dem Weihnachtsmarktsorgt in der gesamten Adventszeit fürwarme Füße und beste Unterhaltung.Wer Weihnachten liebt, den wird dasWeihnachtshaus mit seiner umfangreichenSammlung besonders beeindrucken.Auch Stadtführungen in der Adventszeitsind besonders stimmungsvoll.Und wenn sich die Dunkelheit überdie Hafenstadt senkt, lädt ein HusumerNachtwächter ein, ihn auf seinemspannenden Rundgang durchdie weihnachtlich erleuchtete Stadtzu begleiten.„Allüberall auf den Tannenspitzensah ich goldene Lichtlein sitzen!“- Theodor Storm wäre erfreut, wiegemütlich und einladend seine HeimatstadtHusum zur Weihnachtszeitim Lichterglanz erstrahlt. Wer „Weihnachtenzu Gast bei Theodor Storm“erleben möchte, kann sich an zweider Adventssamstage (8. oder 15. Dezember)auf eine literarische und kulinarischeSpurensuche begeben. VielZeit, um die weihnachtliche Hafenstadtin aller Ruhe zu genießen, bietetauch das Arrangement „HusumerWeihnachtszauber“.Mehr Informationen hält der Flyer„Advent & Weihnachten“ 2012 bereit.Dieser steht im Internet unter www.husum-tourismus.de zum Downloadbereit und ist bei der Tourismus undStadtmarketing Husum Gmbh erhältlich.Informationen und Buchung:Tourismus und StadtmarketingHusum GmbHNorderstraße 15, 25813 HusumTel. 04841 / 8987-0Fax: 04841 / 8987-90Email: info@husum-tourismus.deInternet: www.husum-tourismus.deÖffnungszeitenTourist Information:Mo bis Fr: 9 bis 17 Uhr (Nov. bisMärz), Sa: 10 bis 16 UhrAdventssamstage: 10 bis 18 Uhr24.12. und 31.12.: 9 bis 12 Uhr06 | HUSUM


Bollwerke gegen die Gewalt des MeeresÜber die Deichentwicklung an der schleswig-holsteinischen Nordseeküstenatürliche Gärtner halten Schafe dasGras kurz, damit es kräftig bleibt, undtrampeln dabei gleichzeitig den Bodenfest. Zusätzliche Befestigungenaus Steinen oder Beton sollen denDeich an seiner empfindlichsten Stelle,dem Deichfuß, besonders schützen.Seit Anbeginn der Zeit herrscht dasewige Ringen zwischen Meer undKüste. In wütendem Toben erhebtsich das Meer und verschlingtinnerhalb kürzester Zeit ganzeLandstriche, das geduldige Landandererseits holt sich das Geraubtestetig durch natürliche Verlandungzurück. So ist die Küstenlinie inunaufhörlicher Bewegung.Zum sesshaften Leben des Menschenpasst diese ständige Neuformung vonLand und Küste nicht. Seit Menschenan unseren Küsten leben, versuchendiese, sich gegen das Eindringen desMeeres zu schützen. Die frühen Küstenbewohnerbauten ihre Häuser aufbis zu fünf Meter hohen „Wurthen“,die mühsam mit Schubkarren aufgeschichtetwurden. Doch sie bewahrtennur den Hof, nicht aber die umliegendenÄcker und Weiden vor derÜberflutung.Ab dem Mittelalter errichteten dieBauern erste „Sommerdeiche“, diedie Felder während der Sommermonateschützten. Wenn aber nach derErntezeit die schweren Herbststürmeeinsetzten, kam es nicht seltenzu schweren Überflutungen, wie esbeispielsweise bei der ersten GrotenMandränke 1362 der Fall war, die vieleMenschen das Leben kostete.Im 16. Jahrhundert baute man bereitsdeutlich höhere, aber auch steilereDeiche. Sie stellten sich den Wellenmit einer senkrechten Wand ausHolzbohlen entgegen, die im Ernstfallaber häufig unterspült wurde.Unsere heutigen Deiche verlaufen aufder Meerseite daher sehr flach, umden Wellen weniger Angriffsflächezu bieten. Schon im Deichvorlandsorgen niedrige Wälle, die „Buhnen“dafür, dass Sand angespült wird. Dortbrechen sich die Wellen und verlierenan Kraft, noch bevor sie die eigentlicheKüste erreichen. ModerneDeiche sind weit mehr als einfacheErdwälle: 8 bis 8,5 Meter ragen sie indie Höhe – da braucht es schwereresGerät als die einfachen Schubkarren,mit denen die Küstenbewohner ihreersten Deiche errichteten. Meist bestehensie aus einem Sandkern, dervon einer Dichtungsschicht umgebenist, eine dichte Grasnarbe verhindert,dass der Deich aufweichen kann. AlsDurch den Klimawandel steigt derMeeresspiegel unaufhörlich an – undunsere Deiche müssen mitwachsen.Der Deichbau muss sich daher ständigweiterentwickeln, um eine festeGrenze, wie wir Küstenbewohner sieuns wünschen, aufrecht zu erhalten.Büsumer DeichfreilichtmuseumVon der Entwicklung unserer Deichevon den Anfängen mit niedrigenSommerdeichen bis hin zu den modernenBollwerken, die heute unsereKüste säumen, kann man sichim Deichfreilichtmuseum in Büsumselbst ein Bild machen. Die historischenNachbauten wirken vor derKulisse des imposanten BüsumerLandesschutzdeiches winzig und fastzerbrechlich. Das Freichlichtmuseumist kostenlos. hd08 |STURMFLUT


Das Land zwischen den MeerenschützenKüstenschutz in Schleswig-Holstein und das Büsumer „ProjektWasserkante“Es ist noch gar nicht so lange her, dawaren die Küstenbewohner in Schleswig-Holsteinganz allein für den Bauund die Instandhaltung ihrer Deichezuständig. So wie wir heute verpflichtetsind, den Gehweg vor unserem Haussauber zu halten, waren die Bauerndurch das „Spatenrecht“ angehalten,den angrenzenden Deich zu pflegen.Für viele eine unerträgliche Belastung,die nicht selten dazu führte, dass Höfeaufgegeben werden mussten. „Wernich will dieken, mutt wieken,“ hieß es,das bedeutet: Wer sich nicht um seinenDeichanschnitt kümmert, muss gehen.Symbolisch wurde der Bauer danndurch das Einstechen seines Spatens inden Deich enteignet. Wer den Spatenwieder herauszog, übernahm dessenBesitz mit allen Pflichten.Erst nach Ende des zweiten Weltkriegshat der Staat den Küstenbewohnerndiese finanzielle Last abgenommen.Heute gibt das Ministerium für ländlicheRäume, Landesplanung, Landwirtschaftund Tourismus jährlich 50 MillionenEuro für Küstenschutz aus – proKopf in Schleswig-Holstein gut 15 Euro.Nach den Vorgaben des „GeneralplansKüstenschutz“ werden Deiche erhöhtund verstärkt, damit sie dem steigendenWasserspiegel gerecht werden,Deichstrecken verkürzt, um die Kostenfür die Deichpflege zu reduzieren. Alleinder Bau des Eidersperrwerks 1973konnte die Deichlinie um stolze 55 kmverkürzen, weil die langen Flussdeichean der Eider wegfielen. Insgesamtschützen uns an der Nordseeküste 408km Deich.Das „Projekt Wasserkante“Wer in diesen Monaten Büsum besucht,wird Zeuge bedeutender Umbaumaßnahmenvon Strand und Deich. DieBüsumer Seedeiche von 1962 sind zwarnoch hoch genug, um der erwartetenMeeresspiegelerhöhung standzuhalten,doch das Deichprofil gilt als nicht mehrzeitgemäß – die Deiche sind zu steil undnicht ausreichend vor dem Aufweichenbei einer länger anhaltenden Flut geschützt.Der neue Deich wird also nichthöher, sondern breiter und stabiler.Büsum hat die Gelegenheit genutzt, imZuge der dringenden Deichverstärkunggleich auch die touristisch genutztenKüstenabschnitte neu zu gestalten.Schon seit dem Frühjahr 2012 laufenam Sandstrand aufwändige Arbeiten fürdie neue „Familienlagune Perlebucht“.Mit räumlich getrennten Bereichen fürFamilien und Wassersportler, sowie naturbelassenenBereichen im Norden derLagune entsteht hier bis zum Frühjahr2013 eines der modernsten Strand- undErholungsterrains der Westküste.Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind,beginnen dann die eigentlichen Küstenschutzmaßnahmenam BüsumerSeedeich. Da Baumaßnahmen an denDeichen zur Zeit der starken Stürme imHerbst und Frühjahr zu gefährlich wären,müssen die Arbeiten während derSaison stattfinden – doch der Badeorttut alles, um die Baustelle durch Führungenund Informationsveranstaltungenzu öffnen und somit auch touristischinteressant zu gestalten. hdGenauere Informationenfinden Sie unter:www.wasserkante-buesum.deSTURMFLUT | 09


Naturgewalten zumGreifen nahExperimente und Vorträge in derSturmflutenwelt „Blanker Hans“Zum Schutz vor Sturm und Regen flüchten Sie mit einerGruppe von Menschen in die Kneipe „Zum Deichgrafen“.Es ist warm und behaglich, doch die Wirtin hat schlechteNachrichten: Eben wurde im Radio verkündet, dass dieDeiche nicht länger standhalten. Die Katastrophe istunabwendbar.Die Sturmflutenwelt „Blanker Hans“ bietet Geschichtezum Anfassen. In den Rettungskapseln der Sturmflutenbahnverspüren Sie die unglaublichen Kräfte der Nordseeund die Gefahren eines Deichbruchs. Auf spielerischeWeise lernen Sie die Naturgewalten in der OffshoreForschungsstation kennen. Die Experimente zum Anfassenbegeistern nicht nur Kinder.Als Informations- und Forschungszentrum bietet dieSturmflutenwelt immer wieder neue Ausstellungen undVorträge zu aktuellen Themen an. Die Sonderausstellung„Segeln unter schwarzer Flagge“ verdeutlicht Ihnen aufunterhaltsame Weise das Alltagsleben der Piraten im 18.Jahrhundert. Sie erkunden als Teil der Crew das Piratenschiffund lernen ganz nebenbei, was es braucht, um einechter Pirat zu sein.Im November lernen Sie donnerstags um 14.00 Uhr dieExtreme des Lebensraums Watt kennen. In den kostenlosenVorträgen der Schutzstation Wattenmeer geht es umdie größten, schnellsten, leistungsfähigsten und häufigstenTiere im Watt. Jeden Sonntag um 14.00 Uhr könnenSie in der kostenlosen „Wattexperimenteshow“ die letztenGeheimnisse des Watts erforschen.Um sich in der Flut von Informationen zu orientieren, isteine der kostenlosen Führungen sonntags um 14.30 zuempfehlen. Das zeitgleich stattfindende Angebot „Kinderführen Kinder“ ist eine effektive Methode, auf die unterschiedlicheAufnahmefähigkeit von Kindern und Erwachseneneinzugehen.Anlässlich des 50. Jahrestags der Sturmflut vom 16./17.Februar 1962 hat das Team der Sturmflutenwelt zahlreicheAktionen ins Leben gerufen. Am 09. Dezember um14.30 Uhr werden auf einer Sonderführung die furchtbarenAuswirkungen dieser Flut in Erinnerung gerufen.Besonders lebendig wird diese kleine Zeitreise durch diezahlreichen Originaldokumente und Zeitzeugenberichte,die die Ausstellung zu bieten hat. Eine Wanderausstellungzu diesem Thema ist außerdem von Dezember bis Januarim Dithmarscher Landesmuseum zu besichtigen.Am Nikolaustag erinnert der „Blanke Hans“ an die Legende,wie der heilige Nikolaus zum Schutzpatron der Seefahrerwurde. Wenn Kinder bis zum 5. Dezember ein Papierschiffabgeben, können sie dieses am 6. Dezember mitGaben gefüllt abholen. Am Sonntag, den 2. Dezember ab15.30 Uhr werden dafür gemeinsam Schiffchen gebastelt.Erlebnis, Information, Geschichte.Bei der Weihnachtsführung am 26. Dezember ab 14.30geht es nicht nur besinnlich zu: Zu den Inhalten der„Literarischen Führung“ gehören bekannte Geschichtswerke,Gedichte und Balladen, die von dem Leben an derKüste sowie von dramatischen Sturmfluten erzählen.Alle diese Führungen und Aktionen sind, bis auf den regulärenEintrittspreis, kostenfrei.Dr.-Martin-Bahr-Straße 7 · 25761 BüsumTel.: 0 48 34 - 90 91 35 · www.blanker-hans.deSturmflutenwelt Blanker HansKur und Tourismus Service BüsumDr.-Martin-Bahr-Str. 7, 25761 Nordsee-Heilbad BüsumT 04834 - 909 135, www.blanker-hans.de10 |STURMFLUT


Der Jahreswechsel in BüsumBüsums Gäste dürfen sich zum Jahreswechsel wieder aufein vielfältiges Programm freuen. Neben dem beliebtenSilvesterball im Gäste- und Veranstaltungszentrum findeteine Open Air-Silvesterparty am Museumshafen sowie dastraditionelle Neujahrsanbaden am Hauptstrand statt.Büsum. Feiern! Abtanzen! Spaß haben! Beste Musik ausCharts, House und Dance-Classics können Sie in Büsumvor einer tollen Kulisse erleben: Dem Museumshafen. FeiernSie ab 20:00 Uhr mit DJ Crazy Ardo, dem wohl bekanntestenDJ Dithmarschens, unter freiem Himmel und genießenSie eine großartige Party direkt an der Nordsee. Unddas Beste daran: Der Eintritt ist frei!Unter dem Motto „Eine maritime Reise ins neue Jahr“verspricht die große Silvestergala ab 18:00 Uhr einenunvergesslichen Jahreswechsel mit einem vielfältigenSchlemmerbuffet, einer großen Verlosung und vielemmehr. Schwingen Sie das Tanzbein zur stimmungsvollenMusik der Band des wohl bekanntesten KreuzfahrtschiffesDeutschlands, der Lothar Wenzel Band, und stoßen Sie mitFreunden vor der Kulisse des Wattenmeeres auf das Jahr2013 an.Am Neujahrstag heißt es um 15:00 Uhr wieder „Rein indie Badehose und ab ins erfrischende Nass!“ Für das traditionelleAnbaden werden auch im Jahr 2013 wieder wagemutigeSchwimmer gesucht. Dank KooperationspartnerKnorr leuchten wieder grüne Wollmützen auf den Köpfenvon Schwimmern und Besuchern. Wem das Wasser zu kaltist oder wer noch unter dem Schnupfen vom Vorjahr leidet,der kann sich bei einem leckeren Glühwein aufwärmen unddas Rahmenprogramm genießen. Die Anmeldung zur Teilnahmeist von 14.00 bis 14.45 Uhr direkt am Hauptstrandmöglich. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind imPiraten Meer gegeben. Jeder Schwimmer darf nach demAbtauchen kostenlos die Sauna im Piraten Meer genießen.Karten für den Silvesterball und weitere Informationenerhalten Sie an der Theaterkasse im Gäste- und Veranstaltungszentrum,Tel. 04834 / 909-114 oder im Internetunter www.buesum.de.Tor zum Weltnaturerbe WattenmeerSilvesterGroße Silvestergala„Eine maritime Reise ins neue Jahr“ und unvergesslicherJahreswechsel mit vielfältigem Schlemmerbuffet, großer Verlosungu.v.m. Stimmungsvolle Musik von der „Lothar WenzelBand“, bekannt vom wohl bekanntesten KreuzfahrtschiffesDeutschlands. Gäste- und Veranstaltungszentrum Büsum,Einlass ab 18.00 Uhr. Info & Kartenvorverkauf ander Theaterkasse: Tel. (0 48 34) 909-114Open Air-Silvesterpartyam MuseumshafenDie Kult-Veranstaltung untermfreien Himmel, diesesmal mit Dithmarschens wohlbekanntestem DJ – Crazy Ardo.21.00 Uhr, Eintritt frei!NeujahrTraditionellesNeujahrsanbadenStart 15.00 Uhr am Hauptstrand in Büsum.Jahreswechsel in Büsumwww.buesum.deBÜSUM | 11


NeukuNdeN-rabattJeder Neukundeerhält einmalig 5€ rabatt!Gegen Vorlage der Anzeige. Gültig bis 15.02.2013Nur anrechenbar auf Dienstleistungen ab 10 Euro.Jens PiotrowskiFriseurteam25761 Büsum · Bahnhofstraße 21Tel.: 04834/32 08Unsere Öffnungszeiten:Dienstag bis Freitag 8.00 – 18.00 UhrSamstag 8.00 – 13.00 UhrDas Jens Piotrowski Friseurteam wurde 1997 mit demZiel gegründet, den Kunden in den Mittelpunkt unseresHandelns zu stellen. Top-Beratung ist die Voraussetzungfür ein Frisurenziel, welches den persönlichen Stil desKunden unterstreicht. Allein schon die falsche Farbwahlkann das gesamte Erscheinungsbild einer Person völligverfälschen. Wir möchten eine perfekte Kombination ausForm und Coloration erreichen, um unsere Kunden zufriedenstellendzu bedienen.TermineSonntag, 02.12.2012Mehlbüddel-Buffet für 6,50 € | von 11:30 – 13:30 UhrSonntag, 09.12.2012Advents-Brunch für 15 € | von 11:00 – 13:30 UhrSonntag, 23.12. 2012Christmas-Party | ab 21:00 Uhr Eintritt freiDienstag, 25.12.2012Weihnachts-Buffet für 23 € | von 12:00 – 14:00 UhrSonntag, 30.12.2012Fisch-Buffet für 16 € | von 12:00 – 14:00 UhrSamstag, 05.01.2012Grünkohl-Buffet für 12 € | ab 18:30 UhrGerne stellen wir Ihnen unsere Räumlichkeiten fürVereins - und Familienfeiern zur Verfügung.Koogchaussee 19 · 25761 HedwigenkoogTel.: 04833 - 636 · Mobil: 0172 4348830Wir sind unserem Zielim Laufe von 15 Jahrengewiss schon einenganzen Schritt nähergekommen, was unserStammpublikum ausganz Schleswig-Holsteinbeweist. Kritiknehmen wir als Chance,um uns zu verbessernund den Vorstellungenunserer Kunden gerechtzu werden.Neben der hohen Qualität unserer chemischen Dienstleistungenist sicherlich auch das große Angebot an exklusivenHeimpflegeartikeln in unserem Beauty Shop zumQualitätsbeweis für unseren Salon geworden.Mit freundlichen GrüßenJens PiotrowskiÖffnungszeiten:Di bis Fr 8-18 Uhr, Sa 8-13 UhrJens Piotrowski FriseurteamBahnhofstraße 2125761 BüsumT 04834 - 32 0812 | BÜSUM


Das Café Bohnein BüsumCafé – Bistro – ShopDie „größte Tortenauswahl in Büsum“verspricht das Café Bohne – und hältdieses Versprechen grandios: aus einemRepertoire aus über 100 Tortenbacken Thomas & Willfried Borkenhagentäglich frische Köstlichkeiten wiedie beliebte Stachelbeerbaisertorteoder die feinen Friesenschnitten. Zudem immer wechselnden Angebot anausgewählten Torten und Kuchen servierter erlesenen Bohnenkaffee, derauch im hauseigenen Shop erhältlichist.Der Shop bietet exquisite Spezialitäten:Schokolade, Pralinen, Konfitüre,Grappa und Tee von der Firma Leysieffersowie regionale Produkte derFirma Früchtemeer, wie zum Beispielden exotischen Rumtopf. Die Artikelder festlichen Weihnachtsdekoration,mit der das Café geschmückt ist, kannman ebenfalls im Shop erwerben.Das individuelle Café am Eingang zur„Seemeile“ verbindet Tradition mitModernem: Es spielt mit altmodischenElementen des Kaffehaus-Stilsinmitten der hellen, modernen Einrichtungund verbreitet so einen ganzprivaten Charme – eine Atmosphäreeinfach zum Wohlfühlen.Für die Mittagszeit gibt es eine Auswahlherzhafter Gerichte, die von deftigenEintöpfen bis zu frischen Krabbenund Nordlachsfilet reicht.Am 15. Dezember verwöhnt das Caféseine Gäste am Nachmittag mit Musikzur Teatime: Mit Gospel- undWeihnachtssongs verbreitet Soul-Sängerin Cay Davies eine besinnlicheFesttagsstimmung.Besonderen Genuss verspricht das CaféBohne wieder täglich ab dem 2. Weihnachtstagbei Frühstücksbuffet undNeujahrsbrunch mit Rührei, Spiegelei,gebratenem Speck und NürnbergerWürstchen. Leckere Köstlichkeitenwie frischer Kuchen werden gereicht.Es wird um rechtzeitige Reservierunggebeten!Öffnungszeiten:täglich ab 8.30 UhrCafé BohneMoltkestr. 2, 25761 BüsumT 04834 - 98 47 88BÜSUM | 13


Die Wesselburener „Zuckerrübe“Neuer Wasserspielplatz an der Kirche wurde fertig gestelltder Fabrik beschäftigt – und zahlreichestattliche Villen wurden errichtet,von denen man viele noch heute bewundernkann.Nach der Schließung der Fabrik 1909war dieses Kapitel in der GeschichteWesselburens zwischenzeitlich fastvergessen. Nun erinnert die neueWesselburener „Zuckerrübe“ an dieseBlütezeit, ein Wasserspielplatzauf dem Ulmenplatz vor dem Amtsgebäude.Nach über 2,5 Jahren Planungwurde das neue Wahrzeichender Hebbelstadt an der Kirche am 28.Oktober eingeweiht.Als der Unternehmer Charles de Vosin den 1860er Jahren feststellte, dassdie Zuckerrüben aus der Region umWesselburen besonders viel Zuckerenthielten, beschloss er, genau hiereine hochmoderne Zuckerfabrik zueröffnen.Das Werk entwickelte sich kurzzeitigzu einer Quelle des Wohlstandesfür die Region, die Einwohnerzahlenstiegen – bis zu 360 Arbeiter waren inErmöglicht wurde das Projekt mithilfevon Spendengeldern und durch dieMitarbeit vieler freiwilliger Helfer.Während die Stadt anfallende Kostenfür die Planungsarbeiten trug, spendetenUnternehmen der Region BauundWerbematerial und stellten Mitarbeiterund Gerät für den Bau desWasserspielplatzes.Der 23m lange Wasserlauf in Formeiner Zuckerrübe gilt durch seinestabile Konstruktion praktisch alsvandalismusfrei, so dass nur geringeWartungskosten aufkommen werden.Er ist Teil des Plans zur Wiederbelebungdes Stadtkerns vom VereinRunder Tisch Wesselburen e.V. Fürdieses und zukünftige Projekte zurStadtverschönerung sind Spendenwillkommen:Spendenkonto des RunderTisch Wesselburen e.V.Kto 192022994BLZ 21852310Sparkasse WesselburenGutbürgerlicheKüche in gemütlichemAmbienteRegionale Spezialitäten aus derUlmen KlauseDas rustikale Restaurant „UlmenKlause“ ist das älteste Gasthaus inWesselburen. Vom frischen Fischüber Steaks mit leckeren Bratkartoffelnbis hin zu Dithmarscher Spezialitäten– mit frischen Zutaten ausder Region bietet das Lokal seinenGästen schmackhafte Gerichte ausder gutbürgerlichen Küche. Der Tresenlädt Jung und Alt zum gemütlichenKlönschnack ein. Auch Festlichkeitenaller Art können in der„Ulme“, wie das Restaurant liebevollgenannt wird, ausgerichtet werden:Hier finden bis zu 45 Personen Platz.In der Weihnachtszeit bietet dasGasthaus seinen Gästen festlicheWeihnachts-Menüs mit speziellenGerichten, auf Bestellung sogar ganzeEnten an.Auch am ersten und zweiten Weihnachtstagkann man die Gerichte derUlmen Klause genießen, denn dasGasthaus hat durchgehend für seineGäste geöffnet.Noch bis zum Jahreswechsel kocht inder Ulmen Klause Gastkoch HolgerHeß, bekannt durch die NDR 1 WelleNord.Restaurant Ulmen KlauseAm Markt 425764 Wesselburen0173 44021740171 534446314 | WESSELBUREN


Individuelle Küchenkomplett aus einer HandElektro-Kammholz und Küchen-Eck in Wesselburenunter einem DachSchon seit der Eröffnung2007 arbeitete FamilieSchlabohm vom Küchen-Eck in Wesselburen engmit dem ElektromeisterMichael Kammholz zusammen.Seit September2012 ist das eingespielteTeam nun auch räumlichvereint: Die Firma Elektro-Kammholz ist mit in dieRäume des Küchenstudios in der Marktstr. 4 eingezogenund hat sich ein Büro komplett aus Küchenmöbeln eingerichtet.Neben den logistischen Vorteilen gewinnt derMeisterbetrieb für Wesselburen und Umgebung dadurchauch neue Lagerräume.Seit 9 Jahren umfasst der kompetente und erfahrene KundendienstMichael Kammholz die Planung und Beratungvon Elektroinstallation, Installation von Neu-, Alt- undUmbauten, Hausgerätekundendienst, PC-Service, SAT-Anlagen, Einbruch- und Brandmeldeanlagen, Verkauf vonElektroartikeln und den Ein- und Umbau von Küchen.Oberstes Unternehmensziel ist das Zufriedenstellen einergroßen Stammkundschaft, sowie das Gewinnen neuer Kundenin Dithmarschen. Unterstützung erfährt Herr Kammholzhierbei zusätzlich durch eine Bürokraft und zwei Subunternehmer.Von der kleinen Kaffeeküchefür die Ferienwohnungbis hin zur großen Landhausküchemit Kochinsel –wenn es um die individuelleTraumküche geht, ist manim Familienbetrieb Küchen-Eck in Wesselburen an derrichtigen Adresse. Hier gibtes von der Ausarbeitungder Angebote am Computerüber die Planung vor Ort bishin zum kompletten Serviceinklusive der Elektro- und Wasserinstallation sowie der Küchenmontagealles aus einer Hand. „Dieses Prinzip bietetdem Kunden viele Vorteile,“ erklärt Mit-Inhaberin UschiSchlabohm. „Selbst nach dem Einbau der Küche kann manuns bei Fragen oder Problemen gern anrufen.Elektro-Kammholz im Küchen-EckMarktstraße 4, 25764 Wesselburen, T 04833 - 429 929www.kuechen-eck.dewww.elektro-kammholz.de„Die älteste Traditionsgaststätte in Wesselburen“Winteröffnungszeiten:täglich ab 11.30 Uhrdurchgehend warme Küchewww.kuechen-eck.deUnsere Erfahrung ist Ihr Vorteil.Küchenmontagen • Küchenrenovierung • UmzügeAusstellungs- und Messebau (Montage)Verlegung von Parkett, Laminat & TeppichbödenReparaturarbeiten/WohnungsrenovierungPeter Schlabohm • Marktstraße 4, 25764 WesselburenTel.: 04833/42 99 29 • Mobil: 0171/517 20 78Michael Kammholz • Marktstraße 4, 25764 WesselburenTel.: 04833/42288GutbürgerlicheKüche ingemütlicherAtmosphäre.1. & 2.WeiHnAcHtStAgMenüs & essen à la carteZum Jahresent(d)e enteRestaurant UlmenklauseAm Markt 425764 WesselburenO. Seidel 0173/4402174Holger Hess 0171/5344463WESSELBUREN | 15


Rasante Talfahrten zurAdventszeitWinterliches Rodelvergnügen auf dem MeldorferWeihnachtsmarktRotglühende Wangen, strahlende Kinderaugen, lautesJuchzen, während der Schlitten den Abhang hinunter saust.Es ist wieder so weit: Die Rodelbahn auf dem MeldorferRathausplatz wird ab dem 30. November eröffnet!Schnee kennen wir an der Nordseeküste eher wenig. Oft erfreutuns die glitzernde Pracht erst im Januar oder Februar.Doch wenn uns die Natur zur Adventszeit mal wieder wartenlässt, hilft der Meldorfer Wirtschafts- und Verkehrsvereinkräftig nach. Eigens für das Wintervergnügen werdendann 20 Kubikmeter Schnee aus Niedersachsen auf denRathausplatz transportiert.Windgeschützt zwischen den hübschen Häusern der MeldorferAltstadt entsteht so ein künstlicher Rodelberg, derhier auf dem platten Land seinesgleichen sucht. Gerade fürdie Kleinen ein echtes Highlight! Egal ob mit Eltern oderohne: Hier können sich die Kinder beim eisigen Vergnügenso richtig austoben. Den besten Blick auf die rasanten Talfahrtenhaben die Zuschauer vom Weihnachtsmarkt aus.Dampfender Glühwein und andere Leckereien garantieren,dass auch den Erwachsenen dabei nicht kalt wird.Unser Weihnachtstipp:Bernstein trifftMooreicheNeben der Rodelbahn laden die zahlreichen Stände desWeihnachtsmarktes zum Stöbern und Verweilen ein.Wer noch auf der Suche nach besonderen Weihnachtsgeschenkenist, wird zwischen den handgearbeiteten Kostbarkeitenbestimmt fündig.Jeweils von Freitag bis Sonntag kann an den ersten zweiAdventswochenenden nach Herzenslust gerodelt werden– und das sogar kostenlos. Der Eröffnungstag, der 30. Novemberwird mit einer extra-langen Öffnungszeit von 10 bis20 Uhr gefeiert. Danach steht der Weihnachtsmarkt jeweilsfreitags und samstags von 10 bis 18 Uhr und sonntags von11 bis 17 Uhr für große und kleine Besucher offen.Nach all der Aufregung kommt man am besten bei einer gemütlichenMärchenlesung wieder zur Ruhe. In vielen MeldorferGeschäften und Institutionen regen alte und neueMärchen für Groß und Klein, teilweise mit musikalischerBegleitung zum Träumen und Genießen an.Organisiert und durchgeführt wird das Rodel- und Adventsvergnügenvom Wirtschafts- und Verkehrsverein. Mitden tollen Aktionen versprüht der Verein alljährlich Winterzauberund Weihnachtsstimmung in Meldorf. Mit etwasGlück gewinnen Sie vielleicht sogar einen der hochwertigenPreise beim Weihnachtsgewinnspiel!Meldorfer Rodelspaß 2012 auf dem RathausplatzFreitag, 30. November 10 bis 20 UhrSamstag, 1. Dezember 10 bis 18 UhrSonntag, 2. Dezember 11 bis 17 UhrFreitag, 7. Dezember 10 bis 18 UhrSamstag, 8. Dezember 10 bis 18 Uhr undSonntag, 9. Dezember 11 bis 17 UhrDas Rodeln ist kostenlos!Herzlich willkommen im www.nordschmuck.deMELDORF · Zingelstr. 39 (Fußgängerzone)Mo.- Fr. von 10 – 18 Uhr, Sa. von 10 – 12.30 UhrEin Ort gepflegter GastlichkeitCafé Küste • Antje EichlerZingelstrasse 31 • 25704 Meldorf • Tel. 04832 - 97 98 44416 | MELDORF


Die Inseln vonNord- und OstseeMade in MeldorfDas Meldorfer BernsteinZimmer istals Spezialgeschäft für ausgefallenenBernsteinschmuck weit über dieGrenzen Dithmarschens hinaus bekannt.Was aber nur „Insider“ wissen:Von Meldorf aus werden durch denangegliederten Großhandel auchzahlreiche Geschäfte in ganzNorddeutschland mit hochwertigemBernsteinschmuck beliefert.Für die Kundschaft auf den Inselnvon Nord- und Ostsee wurdein diesem Jahr eine ganzneue Kollektion entworfen:SyltJede Insel gibt es als Kettenanhängerin Silber mit Bernstein,jeweils in zwei Größen und mitverschiedenfarbenen Bernsteinen.Zusätzlich wird auch eine vergoldeteVariante angeboten.Die Anhänger werden üblicherweisenur in ausgewählten Fachgeschäftenauf den jeweiligenInseln verkauft. Ineiner Sonderaktionkann man jetztjedoch bis zumJahresende alleInseln auch direktim MeldorferBernsteinZimmererwerben.Und wenn danndie Liebste unterdem Tannenbaumihre persönliche„Lieblingsinsel“entdeckt, ist die Freude garantiertgroß und es wird trotz der kalten unddunklen Dezembertage erst einmal inErinnerungen an längst vergangeneSommertage geschwelgt…Der Weg nach Meldorf indas kleine aber feineSpezialgeschäft fürNatur-Bernsteinlohnt sich freilichnicht nur wegender „Insel-Aktion“.FehmarnEs gibt immer zahlreiche neue undausgefallene Unikate aus Künstlerhandzu bewundern und das riesigeAngebot bedient den kleinen gleichermaßenwie den großen Geldbeutel.Meldorfer BernsteinZimmerZingelstr. 3925704 MeldorfT 04832 - 52 40www.nordschmuck.deIn gemütlicher Atmosphäre genießenDas Café Küste in MeldorfNach langjähriger Gastronomie-Erfahrung auf Amrum hatte AntjeEichler im Dezember 2011 endlichihren Traum wahr gemacht und ihreigenes Café eröffnet. Dem Duft vonfrisch gebrühtem Kaffee und selbstgebackenenKuchen konnten die Gästenicht lange widerstehen.Nach nun einem Jahr Bestehen ziehtdie gelernte Konditorin und Patissiereeine positive Bilanz: „Hier isteigentlich immer etwas los, denn wirliegen ja quasi an der Rennstreckezum und vom Nahversorgungszentrum.“Auch wenn es voll ist, nimmtsich die Gastgeberin immer Zeit fürnette Gespräche – der persönlicheKontakt zu ihren Gästen ist ihr wichtig.Das Café Küste verbindet eine gemütlicheWohnzimmer-Atmosphäre mitdem maritimen Flair der Region, zumBeispiel beim reichhaltigen Küsten-Frühstück mit Rührei und Bacon undeiner „Kaffeeflut“.Je nach Jahreszeit sind immer wiederneue Spezialitäten im Angebot, dennAntje Eichler legt viel Wert auf frischeZutaten der Saison, zur Zeit die Sanddorn-Joghurt-Torte.Öffnungszeiten:täglich außer montags 8:30 - 18 UhrCafé KüsteZingelstr. 31, 25704 MeldorfT 04832 - 97 98 444MELDORF | 17


15 Jahre Nindorfer HofSeit dem 01.12.1997 besteht der Nindorfer Hof in Nindorfvor den Toren Meldorfs. Familienfeiern, Betriebsfeste,Zeltfeste, Service außer Haus und die über DithmarschensGrenzen hinaus bekannten Show-Veranstaltungen –nichts, was nicht schon im Nindorfer Hof gefeiert wurde.Seit 15 Jahren führt der gelernte Kaufmann und RestaurantfachmannBernd Gadermann mit seinem kompetentenService- sowie Küchenteam den Nindorfer Hof.Auch dieses Jahr gibt es wieder einen Weihnachtsbrunch,wie jedes Jahr am 2. Weihnachtstag ab 11.00 Uhr. Nebenden Weihnachtsfeiern vieler Vereine und Firmen und derschon ein Jahr im Voraus ausgebuchten Silvesterpartybleibt immer noch Platz für Ihre Weihnachtsfeier, ob mitder Familie oder anderen Gruppen in unseren gemütlichenRäumlichkeiten für bis zu 150 Personen.Auch Festlichkeiten für die nächsten Jahre sollten Sierechtzeitig anmelden, fragen Sie uns einfach und wirübernehmen gern für Sie die Planung von A-Z.Wir bedanken uns bei all unseren Gästen und Freundenfür das Vertrauen in den vergangenen 15 Jahren und hoffen,dass wir viele weitere Veranstaltungen in den nächstenJahren für Sie durchführen dürfen.Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und eingutes Jahr 2013Bernd GadermannIhr Fachstudio für gepflegteHände und FüßeUnter dem Namen„Catherine Fachstudio“hatte sich NoemiDettmer in Meldorfbereits einen Namengemacht. Jetzt ist dasNagelstudio in derRoggenstraße 1 als„Ihr Fachstudio fürgepflegte Hände undFüße“ neu eröffnetworden. Stammgästesowie Neukundenprofitieren nun von der besseren Erreichbarkeit.„Ich biete meinen Kunden ein breit gefächertes Leistungsspektruman, das von der Naturnagelverlängerung bis zurkosmetischen Fußpflege und –massage reicht“, erklärt diestaatlich geprüfte Fachkosmetikerin und geprüfte Nail-Master Designerin. „Dabei arbeite ich ausschließlich mitausgewählten und qualitativ hochwertigen Produkten vonnamhaften Herstellern. Innerhalb der ersten drei Wochengebe ich auf neue Fingernägel Garantie, denn ich wünschemir stets zufriedene Kunden!“Dafür, dass alles mit dem Umzug in die freundlichen hellenRäume so gut geklappt hat, bedankt sie sich besondersbei Elektro Lettkemann, bei ihrer Familie, die tatkräftighalf, bei den Geschäftsleuten aus der Nachbarschaft, diesie so gut aufgenommen haben und natürlich bei ihrenKunden, die ihr die Treue halten.Öffnungszeiten: Mo bis Do 8-16 Uhr, Fr 8-13 Uhr undnach VereinbarungIhr Fachstudio für gepflegte Hände und FüßeNoemi DettmerRoggenstraße 1, 25704 MeldorfT 0172 - 441 96 75Weihnachtsbrunch26. Dezember 2012( 2. Weihnachtstag )ab 11.00 Uhr14,00 € (Kinder bis 12 J. 8,00 €)!!!!! Anmeldung erbeten !!!!!Ihr Fachstudio......für gepflegte Hände & FüßeNindorfer Hof Tel.: 0 48 32 / 14 1418 | MELDORF


25-jähriges Jubiläum der Bohr- und FörderinselMittelplate in Friedrichskoog gefeiertUmweltgerechte Ölförderung vor der Westküste Schleswig-Holsteins mit Feierstundeim Haus des Kurgastes gewürdigtwesentlichen Beitrag für die weiterverarbeitendeIndustrie, die das Öl vorallem als Basis für die Herstellung vonKunststoffen, Textilien oder Medikamentenund somit für viele Produktedes täglichen Lebens nutzt. Zudemkönnen aus der von Mittelplate jährlichgeförderten Menge Rohöl in derRaffinerie Kraftstoffe und 560 MillionenLiter Heizöl gewonnen werden.Die Bohr- und Förderinsel Mittelplate ist fester Bestandteil der RegionAm 7. November 2012 wurde im Beiseinvon rund 200 Gästen aus Politik,Wirtschaft, Verwaltung und Mediensowie in Anwesenheit des schleswigholsteinischenMinisterpräsidentenTorsten Albig das 25-jährige Jubiläumder Erdölförderung Mittelplate begangen.„Wir haben bewiesen, dass ineiner ökologisch sensiblen Region umweltgerechtÖl gefördert werden kann.Mittelplate gilt inzwischen internationalals Beispiel für umweltverträglicheÖlförderung und wir sind sehrerfreut, dass wir heute auf eine 25-jährigeErfolgsgeschichte zurückblickenkönnen“, erklärte Thomas Rappuhn,Vorstandsvorsitzender der RWE DeaAG. Martin Bachmann, Vorstandsmitgliedder Wintershall Holding GmbH,betonte: „Mittelplate ist ein gutes Beispielfür die hohen Umweltstandardsdeutscher E&P-Unternehmen. SeitJahren wird so eine sichere und umweltverträglicheRohstoffgewinnunggewährleistet.“Thomas Rappuhn (rechts) im Gespräch mit dem schleswigholsteinischenMinisterpräsidenten Torsten AlbigMinisterpräsident Albig würdigte inseiner Ansprache die wirtschaftlicheBedeutung der Ölförderung fürSchleswig-Holstein. „Die Bohr- undFörderinsel Mittelplate ist wichtigerRohstofflieferant und sichert ander Westküste viele Arbeitsplätze“,so Albig. Insgesamt stehen an derschleswig-holsteinischen Westküsteüber 1.000 Arbeitsplätze in direktemZusammenhang mit der heimischenÖlförderung.Seit nunmehr 25 Jahren ist die einzigedeutsche Offshore-Erdöl-Bohr- undFörderinsel Mittelplate in Betrieb.Den historischen Beginn der Erschließungdes bedeutendsten deutschenErdölvorkommens markierte die ersteTestförderung am 12. Oktober 1987.Seit Dezember 1987 fördert die InselMittelplate kontinuierlich Öl – bislanginsgesamt etwa 27 Millionen Tonnen.Von Beginn an gewährleisten die RWEDea AG als Betriebsführer und dieWintershall Holding GmbH als Konsortialpartnereinen störungsfreienBetrieb der Bohr- und Förderinsel.Heimische Förderungals ErfolgsfaktorMit einem Anteil von 55 Prozent derheimischen Ölförderung ist Mittelplatedas förderstärkste deutsche Ölfeld.2011 lag die jährliche Produktionsmengebei rund 1,4 Millionen TonnenÖl. Mittelplate leistet damit einenDas Mittelplate-Projekt hat sich überdie Jahre etabliert und bewährt. Dieswird insbesondere in Friedrichskoogdeutlich. „Der offene und transparenteDialog mit der Gemeinde Friedrichskoogsowie das soziale Engagement hatzu einer hohen Akzeptanz in der Gemeindegeführt.Thomas Rappuhn, Vorstandsvorsitzender der RWE Dea AG, vor200 Gästen bei der Feierstunde im Friedrichskooger Haus desKurgastesWir hoffen, dass uns die Ölquelle überdas Vierteljahrhundert hinaus nochlange erhalten bleibt“, erklärte GerdDethlefs, Bürgermeister von Friedrichskoog.Thomas Rappuhn kündigteanlässlich des Förderjubiläums eineSpende in Höhe von 20.000 Euro fürProjekte in den Bereichen Umwelt,Bildung und Soziales in der RegionDithmarschen an. Spendenvorschlägewerden auf der Internetseite http://zeitungen.boyens-medien.de/aktionen/spenden.htmlangenommen undvon einer Jury ausgewertetFRIEDRICHSKOOG | 19


Frisches Obst und Gemüseins HausBio-Lieferservice LoubierSchmoltnöt – das Gebäckfür kalte TageFrisches Obst und Gemüse aus biologischem Anbau liefertFamilie Loubier bis an die Tür ihrer Kunden. Dabei variiertder Inhalt der Kisten – egal ob Obst-, Gemüse odereine bunt gemischte Kiste – je nach Jahreszeit und Saison.Es gibt eine große Auswahl zwischen verschiedenen Sortimentenund wöchentlich werden drei bis vier Rezepte sowieInformationen zum Obst und Gemüse oder zu Erzeugernmitgeliefert. Jeder Kunde kann durch verschiedeneKombinationsmöglichkeiten und Angabe von Wünschenund Abneigungen seine Kiste individuell gestalten.„Viele Kunden berichten, ihre Kochgewohnheiten hättensich geändert. Sie würden sich abwechslungsreicher ernährenund mehr ausprobieren,“ freut sich Katrin Loubier.Wer keine Zeit zum Kochen hat, kann sich mit frischerRohkost beliefern lassen, aber auch Brot, Eier undMilchprodukte werden ins Haus geliefert.Loubiers LieferserviceMeldorfer Straße 40, 25709 MarneT 04851 - 96 43 87www.loubier.deFür die dunklen Tage in der Vorweihnachtszeit hat sichKalle-Bäcker wieder etwas einfallen lassen: als besondereSpezialität locken Tante Minnas Schmoltnöt. Die deftigenGebäckstücke aus Weizenmehl, Schmalz und einem Hauchvon Zitrone und Vanille haben ihren Ursprung in einemRezept, das bereits Karl Riemann sen. von Minna Behrens,genannt „Tante Minna“, in den Dithmarscher Anfangsjahrenvon „Kalle-Bäcker“ kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegsübernommen hat. Wie jede gute Hausfrau hatteauch Tante Minna ihre eigenen, kleinen Backgeheimnisse,die ihre Schmoltnöt so unvergleichlich machten.Ein norddeutsches Gedicht ehrt die Tradition um dieSchmoltnöt:„Zwölf Körbe Schmoltnöts dieses Jahrwarteten mit um den Altar.Ein jeder, der nach Hause ging,von dort ein Schmoltnöt noch empfing“.(„Aus Kindertagen“ von Dieter Wallentin).Ein traditionelles Gebäck also, das man sich mittlerweilenicht nur in Dithmarschen, sondern an der gesamten Westküsteschmecken lässt. Wenn es draußen kalt und schmuddeligist, schmecken sie besonders gut – drinnen in derwarmen Stube bei Kakao und Tee. Und wenn die Schmalznüsseim Munde schmelzen, dann spürt man, wie ganz imSinne von Tante Minna, die wie Kalle-Bäcker mit Laib undSeele gebacken hat, die gute, alte Zeit wiederaufersteht.Kalles Schmoltnöt gibt es übrigens – ganz nach persönlicherGeschmacksvorliebe – hell und dunkel, also in wittun brun; die dunkle Variante enthält natürlich noch eineextra Portion Kakao.Und wer sich in einer der Kalle-Bäcker-Filialen den aktuellenAngebotsflyer mit den Rabattcoupons holt, der erhältsogar 4 Packungen Schmoltnöt zum Preis von 3!20 | DITHMARSCHEN


„STILVOLL Genießen“ im winterlichen St. Peter-OrdingDas Frühstückshotel Eickstädt zur kalten JahreszeitKlare Luft, einsame, weite Strände undder traumhafte Blick auf die See – geradein den Wintermonaten ist St. PeterOrding beliebtes Ziel für alle Ruhesuchenden.Warm eingepackt mit Mützeund Schal ist ein Strandspaziergang indiesen Tagen ein echtes Erlebnis. OderSie unternehmen eine Wattwanderungund entdecken die Vielfalt der Tiere undPflanzen im Weltnaturerbe Wattenmeer.Was gibt es Schöneres, als danach imSaunarefugium des FrühstückshotelEickstädt zu entspannen und die Seelebaumeln zu lassen. Anne und BerndBecker bieten auch in den kühlerenMonaten alles, was Ihre Auszeit an derNordsee unvergesslich werden lässt. Mit viel Liebe zumDetail haben die Gastgeber einen echten Ort zum Wohlfühlengeschaffen. Warme Farbtöne wie Rot, Braun undBeige dominieren und finden sich im ganzen Haus wieder.Verweilen Sie bei ausgesuchten Tees wie zum Beispieleinem duftenden Darjeeling Royal, in der Teatime amNachmittag nach Vorankündigung oder entspannen Sie inder Lounge bei einem guten Buch. Zudem werden Sie auchbald die Möglichkeit haben, im Wintergarten, dessen Baugeplant ist, zu verweilen.Besonders zu empfehlen, gerade im Winter, ist das Arrangement„STILVOLL Genießen“, bei dem Sie schon beiIhrer Anreise mit einem Begrüßungscocktail in der Lobbyverwöhnt werden. Jeden Morgen garantiert das leckereGourmet-Frühstück einen idealen Start in den Tag. LassenSie sich beim Nordic-Walking am Strand die frische Briseum die Nase wehen, um anschließend in der großzügigenDünen-Therme wohlig zu entspannen – in Vorfreude aufein abendlich-romantisches Candlelight-Dinner.Hotel EickstädtDas FrühstückshotelAnne und Bernd BeckerWaldstrasse 19-21, 25826 St. Peter-OrdingT 048 63 - 96 880www.hotel-eickstaedt.deÖffnungszeiten: 10:00 –19:00 Uhr(während der Saison)verkürzte Öffnungszeiten in der NebensaisonDorfstraße 17 · 25826 St. Peter-OrdingTel. 04863 - 703077 · www.gezeiten1311.deGEZEITEN 13°11, der trendige Fashion & Lifestyle CONCEPT Store in Sankt Peter-Dorf bietet Ihnen auchfür die kalte Jahreszeit das passende Outfit der aktuellsten Mode-“Must Haves“.Mit Nickelson, Jan Mayen, Sportalm, Cambio, Frog Box, Better Rich, Ilse Jacobsen, True Religion,Freeman T. Porter und vielen weiteren hippen Marken, kommen Sie nicht nur wunderschön,sondern auch kuschelig-warm durch den Winter. Reinschauen lohnt sich!EICKSTÄDT | 21


Schlemmen in Kerlins Kupferpfanne –Aktionswochen im Herbst und WinterVon Gans lecker bis Grünkohl-CurryDas Restaurant im Herzen der Nordseehalbinsel Eiderstedtwird als Familienbetrieb, ganz im Sinne guter KochundServierkunst geführt. Abwechslungsreich und reichhaltigsind die Fleisch- Fisch- und Gemüsegerichte.„Aus Liebe zum Kochen“ ist Kerlins Kupferpfanne in derLandschaft Eiderstedt bekannt geworden. Mit der „feinenSchweizer Art, Bratkartoffeln zu genießen“ bereitet GünterKerlin seinen Gästen seit 1975 Gaumenfreuden. „SchwyzerRösti“ gibt es in klassischen und vegetarischen Varianten,als Fisch- und Fleischgerichte.Die Aktionswochen für die jahreszeitliche Speisekarte ab11. November lauten „GANS LECKER“. Verschiedene Gerichtestehen zur Auswahl, z.B.: „Gans südlich“: GeschmorteGänsebrust á la Orange. Orangensauce mit Cointreau,Kartoffelklöße, Apfelrotkohl.Unser beliebtes Wintergericht „GRÜNKOHL OHNEGRENZEN“ servieren wir Ihnen traditionell, rustikal oderfein, edel, würzig und exotisch zubereitet, z.B. „Exotisch“:Grünkohl-Curry mit Lammspieß und Dattelreis. Oder:„Edel“ als Orangen-Grünkohl mit Gänsebrust und Orangensauce,Petersilienkartoffeln.Das istGrünkohl von seinereleganten Seite.Schalotten verleihenihm Würze, Orangenfiletszarte Säure und PfefferschotenSchärfe.Freuen Sie sich auch auf das 4-GÄNGE-SILVESTERME-NÜ! Wir servieren das Menü um 17°° Uhr und um 20°°Uhr. Reservierung erforderlich! Weitere Informationenhierzu finden Sie im Internet unter www.kerlins-kupferpfanne.de.Öffnungszeiten:täglich 11:00 bis 22:00, Mittwoch RuhetagKerlins KupferpfanneIngrid KerlinFischerstrasse 125836 GardingT 04862 - 256Einfach mal schlemmen„Schwyzer Rösti“- SpezialitätenLamm-, Steak- und FischgerichteFischerstraße 1 . 25836 GardingTelefon: 04862 - 256 . Fax: 04862 - 104291Internet: www.kerlins-kupferpfanne.deTäglich von 11:00 bis 22:00 . Ruhetag: MittwochWir bitten um telefonische Reservierung22 | EIDERSTEDT


®S1957Winterliche Spezialitäten inhistorischer UmgebungDer „Rote Haubarg“ ist ein historischerBauernhof aus dem 17. Jahrhundertauf der Halbinsel Eiderstedt. „Haubarge“waren dazu konzipiert, alles untereinem Dach zu haben: Vieh, Gesindeund Herrschaft. Heute beherbergt derHof ein Restaurant und Café sowie einkostenloses Museum über die Lebensweiseder großen Eiderstedter Landwirte.Der „Rote Haubarg“ begeistert nichtnur mit der ungewöhnlichen Architekturund historischen Ausstattung,sondern auch mit seiner traditionellenbis ausgefallenen Küche. Die in ersterFrischer Windan der NordseeküsteDie „Kleine Lachmöwe“ erwartetSie mit vielen besonderenAngeboten zum JahresendeLinie regional geprägte Karte reichtvon Eintöpfen über einfache Gerichte,Fischplatten für 2 Personen bis hin zuMehrgänge-Menüs. Eine besondereTradition ist jeden Dienstag ab 19 Uhrdas „Eiderstedter Mahl“. Das viergängigeMenü wird nach alten EiderstedterRezepten zubereitet.Auch jetzt zur kalten Jahreszeit hat der„Rote Haubarg“ ganz normal geöffnet.Zusätzlich zur ganzjährigen Speisekartegibt es köstliche Winterspezialitätenmit verschiedenen Kohlgerichten,Rehkeule, Wildschwein- und Hirschrücken,Kaninchenfilet und Gänseessen.Für Weihnachten gibt es eine zusätzlichefestliche Menükarte. Gerne nimmtdas Restaurant Reservierungen fürWeihnachtsfeiern an.Roter HaubargSand 5, 25889 WitzwortT 04864 - 845www.roterhaubarg.deHier bekommen Sie witzigfreche praktischestrapazierfähige Bekleidung fürdrinnen & draußen für Kinder und Erwachseneaus Norddeutschland undSkandinavien! Wir führen eine großeAuswahl Outdoorbekleidung von finkidund Elkline sowie anderen namhaftenHerstellern aus Skandinavien. Vomrichtig robusten Schneeanzug bis wasserdichteatmungsaktive Winterstiefelkönnen Sie liebevoll ausgesuchte Lieblingsstückefinden. Mit großer Freudebieten wir auch farbenfrohe und lustigeskandinavische Kindermode sowieMarken, die nachhaltig aus Biobaumwolleoder recycltem Material und ausfairem Handel hergestellt werden.Schauen Sie rein und lassen Sie sichüberraschen! Alle Neuigkeiten erfahrenSie auf unserer Internetseite www.kleine-lachmöwe.de oder unter facebook„Kleine Lachmöwe“. Ganz aktuellentwickeln wir ganz neue Ideen – soviel sei schon verraten: Die „KleineLachmöwe“ wird sich verändern! NutzenSie jetzt die Gelegenheit, sich fürden Winter und für Weihnachten nochmit besonderen nordischen Lieblingssachenund robuster Kleidung einzudecken,bevor die „Kleine Lachmöwe“in eine kurze Pause zum Jahresanfanggeht.Wir freuen uns auf Ihren Besuch.Öffnungszeiten: Di, Mi und Do 09:00bis 18:00 Uhr. Nehmen Sie Kontaktmit uns auf für einen Besuch außerhalbdieser Zeiten!Findkid-Jubiläumsöffnungszeitenvom 29.11. - 08.12. tägl. 9 - 18 UhrKleine LachmöweBundesstr. 22, 25693 TrennewurthT 04857 - 90 16 03www.kleine-lachmöwe.deEIDERSTEDT | 23Mit Lamm aus Nordfrieslandliegen Sie bei uns richtig.Wir sind dabei! Zertifiziert als umweltfreundlicherBetrieb mit Engagement für die Region Eiderstedt.Roter Haubarg Familie ReckSand 5 (Adolfskoog) • 25889 WitzwortTel. 04864 / 845 • Fax 04864 / 271941*** Spezielle Arrangements für bis zu 100 Personen ***Täglich ab 11.00 Uhr durchgehend warme Küche.(außer Montag)10 Jahre FiNKiD!29.11.–8.12.12bis zu 50 %auf JackenkombisNordisch,natürlich!!!Skandinavische KindermodeOutdoorbekleidungfür die ganze Familiewww.Kleine-Lachmöwe.deUlrike DilleyBundesstr. 2225693 TrennewurthTel. 04857 - 901603Mobil 0173 - 5363253Geöffnet Di/Mi/Do von 9 –18 Uhr.Aktuelle News jetzt aufO RI GI N A LD A NI S HduckfeetI N C EAdventskalender!Hinter jedemTürchen einAngebot.


Herzlichen GlückwunschLille Hus!Luxuriöses Design und rustikaler Charme vorden Toren St. Peter-OrdingsNun ist es auch offiziell, das „Lille Hus“ in St. Peter-Ordingfeierte seine Eröffnung. Und natürlich so, wie es sich fürein Fünf-Sterne Haus gehört: Mit einem stilvollen Empfang,der mit allem aufwartete, was der anspruchsvolleGast sich für einen genussvollen Aufenthalt wünschenkann. Gastgeberin Levke Twilling verwöhnte die geladeneGesellschaft mit italienischen Spezialitäten von „Pasquale“aus St. Peter-Ording. Doch die Attraktion des Empfangswaren die neuen Ferienwohnungen im „Lille Hus“.Monatelang hatten die Umbaumaßnahmen angedauert,doch das Warten hat sich gelohnt: aus dem 100 Jahre altenResthof sind zwei luxuriöse Fünf-Sterne-Ferienwohnungenentstanden, die ihren Gästen jeden Komfort bieten.Mit spielerischer Leichtigkeit passt sich das erfrischendeDesign in das alte Gemäuer ein, harmonieren die modernenMöbel mit rustikalen Elementen des Resthofs.Frau Twilling ist es mit ihrem neuesten Projekt gelungen,den Spagat zwischen alt und neu, zwischen modern undantik und sogar zwischen warm und kühl zu machen.24 | EIDERSTEDT


Eingerahmt von altem Baumbestand liegt das „Lille Hus“auf einem Geesthügel. Sobald man die Auffahrt hochfährt,hat man schon das Gefühl, in einer anderen Welt angekommenzu sein: Eben noch das hektische Treiben im geschäftigenSt. Peter-Ording, nun einfach Natur und Ruhe. Keinefünf Minuten vom Ortsteil „Bad“ entfernt befindet mansich in ruhiger Abgeschiedenheit und dennoch nicht weitvon Strand, Einkaufsmöglichkeiten und Sport- und Wellnesseinrichtungen.Beeindruckend sind die großzügige und durchdachteRaumaufteilung und das harmonische Farbkonzept. Hierstimmt einfach alles, angefangen von jedem kleinen Detailim Badezimmer bis hin zu den farblichen Akzenten der Kissenauf der Sofa-Wohnlandschaft und dem Rosé-Sekt, dereinen beim Empfang schon erwartet.Bei den hochwertigen Renovierungsarbeiten ist der alteResthof mit seinen Stallungen im Stil erhalten worden.Hinter dem Gebäude liegt der weitläufige Obstgarten, dermit idyllischen Garteninseln zum Entspannen einlädt. Vonhier hat man einen wunderschönen Blick über die Felderund den Deich bis hin zum Leuchtturm von Westerhever.Ferienwohnungen Lille HusLehnmannweg 4, 25826 St. Peter-OrdingT 04863 96630info@twilling.dewww.lillehus-spo.deEIDERSTEDT | 25


Unser Tier des Monats:Der SeeadlerMERKMALE:· braunes Gefieder mit weißem Schwanz und etwas helleremKopf· kräftiger gelber Schnabel· größter heimischer Greifvogel mit einer Flügelspannweitevon bis zu 2,50 m· Gewicht: 4 bis 5,5 kgLEBENSRAUM:· Das Verbreitungsgebiet des europäischen Seeadlerserstreckt sich von Grönland, Island und Skandinavienüber den baltischen Raum, Südosteuropa und Russlandbis nach Japan.· Bei uns leben die Tiere als Standvögel mit festem Revier,im nördlichen Russland teilweise auch als Zugvögel.· Jungtiere wandern bis zur Geschlechtsreife weiträumigumher, bevor sie sich mit etwa 4 Jahren ein festes Jagdreviersuchen. Bei uns jagen Seeadler auf Revieren vondurchschnittlich 60 km². Wenn im Winter dasNahrungsangebot knapper wird, dehnen die Greifvögelihr Revier weiter aus.NAHRUNG:· Fisch, Wasservögel wie Möwen, Enten oder Gänse,seltener kleine Säugetiere wie Hasen, Kaninchen oderMäuse, AasBESONDERES:· Seeadler haben keine natürlichen Feinde. Dennoch warensie bis zum Ende des 19. Jahrhunderts fast ausgerottet.Ein Grund: Die Greifvögel sind sehr anfällig gegenGifte, die sich im Körper ihrer Beutetiere anreichern,wie das Pflanzenschutzmittel DDT.Durch den Verbot des Giftes und intensiveSchutz- maßnahmen konnten sichdie Be- ständemittlerweilewie- derlen.erho-· Bei uns profitierendie majestätischenVögel gerade imWinter vom zuverlässigenNahrungsangebot im NationalparkWattenmeer. Im KatingerWatt brütet schon seit einigen Jahrenein Adlerpärchen. Ein weiteres Pärchen, daseinige Jahre im Speicherkoog heimischwar, ist 2007 aus unbekannten Gründen verschwunden.· Verfolgung und Vergiftung durch den Menschen sindauch heute noch ein Problem für den Seeadler. ImKatinger Watt bewachen Horstbetreuer den Brutplatzdaher rund um die Uhr. Für Interessierte hat der NABUeine Beobachtungsstation eingerichtet.© Bergringfoto - Fotolia.comI M P R E S S U MProjekt-LeitungAnuschka HornsRedaktionHanna Düring hdAnuschka HornsLayoutPaul Berndtwww.bueropaul.deMediaberatungFrank BurkhardMartin TollkühnAuflage 15.000 Exemplare,Verteilung erfolgt gratisErscheint 7x im Jahr© 2012 by WestformartAlle Rechte vorbehaltenTitelbild© Zacarias da MataFotolia.comGroße Straße 1925797 WöhrdenT 04839 - 95 34 01F 04839 - 95 34 02info@westformart.dewww.westformart.deAlle Bildrechte verbleiben beiden jeweiligen Eigentümernbzw. Urhebern.Namentlich gekennzeichneteBeiträge geben nicht unbedingtdie Meinung der Redaktionwieder. ZugesandteArtikel können bearbeitetund gekürzt werden. Für unverlangteingesandte Manuskripte,Fotos usw. wird keineHaftung übernommen. DasRecht zur Veröffentlichungwird prinzipiell vorausgesetzt.Veranstaltungshinweiseohne Gewähr.26 | TIER DES MONATS


www.kallebaecker.deNACH DEMORIGINAL-REZEPTVON TANTE MINNA.Bäcker mit Laib und Seele.


SEIT ÜBER25 JAHRENZAHNGOLD • AUCH MIT FREMDMATERIALALTGOLD • SCHMUCKMÜNZEN • MEDAILLEN • EDELMETALLBARRENSILBER • SCHMUCKUHRENElisabeth & Thomas ForckmarktgerechtkompetentpersönlichBESTECKE • TAFELSILBER • MASSIVSILBER & AUFLAGEAUZAHNGOLDBARRENGOLD FEINGOLD585750 SILBER333SCHMUCKMÜNZENMEDAILLENMASSIVSILBERBESTECKESILBERAUFLAGE800 925UHREN90AGUNZESTERLINGSILBERDIAMANTEN TAFELSILBERBRILLANTENKARAT®ALTGOLDMo.-Fr.Mittwochnachmittag geschlossen79[Au] ∙ GoldAUVAM EDELMETALLHANDELHEIDE • MARKT 47 • 0481-74544 • AUVAM.DESa.10.00 - 13.00 Uhr14.00 - 18.00 Uhr10.00 - 12.00 Uhr

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine