download - Dekumo

dekumo.de

download - Dekumo

Stuttgart / Plattform für Design, Kunst und ModeDEKUMO + GRÜNE BÜHNE02.- 04. Dezember 2011Ex-Stadtbücherei im WilhelmspalaisKonrad-Adenauer-Str. 270173 StuttgartÖffnungszeitenFR 14 - 22 UhrSA 11 - 20 UhrSO 11 - 20 UhrEintritt der VeranstaltungTageskarte Normalpreis 6 Euro / Ermäßigung 4 Euro (Schüler, Studenten, Rentner, Arbeitslose)Freier Eintritt für Kinder bis 12 JahreAUF-und abbauAufbau ab 1. Dezember von 9 Uhr bis 19 Uhr.Am 2. Dezember ist der Aufbau ab 8 Uhr möglich und muss bis 13.30 Uhr abgeschlossen sein.Abbau am 4. Dezember nach Schließung der Veranstaltung, aber nicht vor 20 Uhr.LEISTUNGENDie Standgebühren für Standkategorien A / B / C / D / E / F / G beinhalten folgende Leistungen:- Organisation, Betreuung, Anmeldung, Durchführung der Veranstaltungund Veranstalterhaftpflichtversicherung (keine Versicherung gegen Diebstahl!)- Werbemittel und Öffentlichkeitsarbeit: DEKUMO Programmheft, Ladenplakate A 3, E-Flyer,Plakate, Anzeigen, Postkarten, Banner (Streu- und Aussenwerbung), Webeintragauf der DEKUMO Webseite, Pressearbeit.- jeder Aussteller erhält ausreichend A 3 Ladenplakate, Postkarten mit Adressfeld,Gästekarten, DEKUMO Programmhefte, Webbanner und E-Flyer, um seine Kundenpersönlich einzuladen.- Ausreichende Beschilderung zur Ausstellung für Besucher- 6 Freikarten pro Aussteller (gültig für ein Tag) / weitere Karten zum erm. Preis von 4 Euro- EndreinigungSTANDDESIGNAusführliche Infos werden noch geliefert.Stand Juli 2011 / Änderungen vorbehalten.Seite 05


Stuttgart / Plattform für Design, Kunst und ModeTEILNAHMEBEDINGUNGEN - Kriterien gelten nur bei Teilnahme für die GRÜNE BÜHNENachhaltige Produkte auf die GRÜNE BÜHNE! Wir präsentieren die guten Produkte.Die grüne Bühne möchte Menschen zu einem verantwortungsvollen Lebensstil motivieren undgemeinsam mit Ihnen demonstrieren, dass nachhaltiger Konsum in nahezu allen Lebensbereichenmöglich ist. Zeigen Sie unseren Besuchern, dass es mit Ihren Produkten möglich ist.Die grüne Bühne ist eine Aktionsplattform auf der Etage 02 auf der DEKUMO Verkaufsplattformin Stuttgart und wird zur Präsentationsfläche für Produkte mit sozialem und ökologischem Mehrwert.Die Zukunft beginnt heute. Sind Sie dabei!Die Schlüsselnummern 1 - 20 für die GRÜNE BÜHNEAls Leitlinien sind hier einige Beispiele mit Schlüsselnummern aufgelistet, um zu zeigen, an was wir dabei denken –ohne Anspruch auf Vollständigkeit. (Wir lassen uns gerne von anderen Ansätzen überzeugen).Was sind die grundlegenden Auswahlkriterien für nachhaltige Produkte auf der GRÜNEN BÜHNE?Kategorie BIO / ÖKOhergestellt aus biologisch angebautenRohstoffen bzw. besonders umweltfreundlichin der Produktion und in derNutzung.Kategorie FAIR / SOZIALsozial verantwortlicher Umgang mit denMenschen, die an der Produktionbeteiligt sind und für ein gesamtgesellschaftlichesEngagement stehen.Kategorie LOKALdie Rohstoffe stammen aus der Region,in der die Produkte hergestellt werdenund stärken die regionalen Wertschöpfungsketten.BIO1 / Rohstoffe aus (zertifiziertem) biologischemAnbau / Herstellung / Tierhaltung2 / weitere GesichtspunkteÖKO3 / Energie-Effizienz: energieeffizienteProduktion, Verwendung regenerativerEnergien in der Produktion, das Produkt spartEnergie im Gebrauch.4 / Ressourcen-schonend: z.B. besondersressourcensparende Produktion, außergewöhnlichwenig Verpackungsmaterial, außergewöhnlichsparsamer Materialeinsatz etc.5 / Recycling: aus recycelten Materialienbzw. außergewöhnlich gut recycelbar /wiederverwendbar oder biologisch abbaubar.6 / Nachhaltige Rohstoffe und Materialien:Nachwachsende Rohstoffe aus umweltschonenderGewinnung.7 / Treibhausgas-sparende Produktion:außergewöhnliche Maßnahmen, um denCO2-Austausch in allen Bereichen derHerstellung zu senken.FAIR10 / Rohstoffe oder das fertige Produktstammen nachweisbar aus Fairem Handel.11 / weitere GesichtspunkteSOZIAL12 / Produkte aus gemeinnützigen Einrichtungenwie z.B. Sozialen Werkstätten und sozialenProjekten.13 / Die Produzentin oder Händlerin ist ein„Social Entrepreneur“, die versucht sozialeProbleme mit wirtschaftlichen Mitteln zu lösen.14 / Die Produzentin oder die Firma zeigt aufandere Weise außergewöhnliches sozialesEngagement.15 / Verlässliche, partnerschaftliche undlangfristige Handelsbeziehung mit Lieferantenund Verarbeitern.16 / Über den gesetzlichen Rahmen hinausgehendesoziale Verantwortung für die an derProduktion beteiligten Personen.17 / Weitere GesichtspunkteLOKAL18 / die maßgeblichen Herstellungsschrittefinden in der Region Ihres Produktionsstandortesstatt und die hauptsächlichen Rohstoffestammen ebenfalls aus dieser Region.LOKAL-GLOBAL19 / die Produzentin hier und anderswo beziehtdie Rohstoffe aus ihrer direkten Umgebung,wo auch alle weiteren Verarbeitungsschrittepassieren.20 / weitere Gesichtspunkte8 / Schadstoffarme Produktion: außergewöhnlicheMaßnahmen zur Vermeidungschädlicher Stoffe in der Produktion und imEndprodukt9 / weitere GesichtspunkteStand Juli 2011 / Änderungen vorbehalten.Seite 06


Stuttgart / Plattform für Design, Kunst und ModeSTANDKATEGORIEN1,3A1,7B3,64,61,3A3,6STAND A270 Euro* / 315 EuroAUSSTELLUNGSFLÄCHE 4,5 QMStandnummer:1 - 26, 37 - 41, 54 - 56, 59 - 79STAND B480 Euro* / 560 EuroAUSSTELLUNGSFLÄCHE 8 QMStandnummer: 57 - 58STANDFLÄCHENErläuterungen zu den Standkategorien:Die angegebenen Standpreise beinhalten einemarkierte Standfläche im 1. OG oder 2. OG. desWilhelmspalais ohne zusätzliche Möblierung.Die Verwendung von Bauzaunelementen ist in diesemJahr nicht vorgesehen.Nach Auszug der Stadtbücherei ist voraussichtlich dieVerwendung von Regalelementen möglich!Eine gleichmäßige Ausleuchtung der Standflächendurch Deckenlicht ist gewährleistet.Die Trennungen zu den Ständen ist offen und kannbei gestalterischen Bedarf mit dem Standnachbarnindividuell besprochen werden.2,5C2,4DE3,5F4,2 3,51,7B2,5C2,4DESTAND C540 Euro* / 630 EuroAUSSTELLUNGSFLÄCHE 9 QMStandnummer: 31 - 34, 42 - 454,6STAND D600 Euro* / 700 EuroAUSSTELLUNGSFLÄCHE 10 QMStandnummer: 35 - 364,2 3,5STAND E - WANDFLÄCHEN1. OG lfm / Standnummer: 46 - 5346: 5,7 lfm - 342 Euro* / 399 Euro47: 4,2 lfm - 252 Euro* / 294 Euro48: 5,6 lfm - 336 Euro* / 392 Euro49: 5,0 lfm - 300 Euro* / 350 Euro50: 4,5 lfm - 270 Euro* / 315 Euro51: 3,5 lfm - 210 Euro* / 245 Euro52: 2,9 lfm - 174 Euro* / 203 Euro53: 3,1 lfm - 186 Euro* / 217 EuroSTAND F - WANDFLÄCHEN210 Euro* / 245 Euro2. OG 3,5 lfm je StandStandnummer: 80 - 93Zusätzlich zum Mietpreis fallen einmalig 40 EuroWerbepauschale pro Aussteller an.Bei Bedarf eines 220 W Stromanschlusses wird eineStrompauschale von 40 Euro erhoben.Tische im Format 220 x 70 cm: 20 Euro pro Tisch.Alle Preise zzgl. 19 % MwSt.BITTE BEACHTENStandflächen 6 - 21, 64 - 68 und 70 -75sind ohne Stromanschluss!!!WICHTIGStandkategorien B / C / D / G sind ideal, um sich dieStandfläche mit einem anderen Aussteller zu teilen.WANDFLÄCHENDiese Standkategorie hat nur die Wandfläche undkeine Bodenfläche (max. 20 cm in der Tiefe) zur Verfügung.Sie eignet sich z. B. für die Präsentation vonProdukten, die zum Aufhängen sind.FÖRDERSTÄNDEWir vergeben wieder eine begrenzte Anzahl anFörderständen. Weitere Infos geben wir nach Auswahlder Bewerber bekannt. Bewerbung mit Begründungbitte an ps@dekumo.de*Bitte beachten! Günstigere Konditionenfür die schnell entschlossenen.SCHNELLBUCHERRABATT:Preis gültig bei Anmeldung bis 02.09.20113,5FSTAND G - SONDERFLÄCHEN1. OG / Preis auf Anfrage!Standnummer: SondergrößenG 27 (20 qm), G 28 (10 qm), G 29 (20 qm),G 30 (30 qm). Interessant für Ausstellerdie sich auf einer größeren Flächeoder als Gruppe präsentieren möchten.FensterWandStandflächeStand Juli 2011 / Änderungen vorbehalten.Seite 07


Stuttgart / Plattform für Design, Kunst und ModeALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER DEKUMO + GRÜNE BÜHNE STUTTGARTAllgemeine BedingungenDie vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten füralle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Veranstalter und den Ausstellern.Die AGB des Veranstalters gelten ausschließlich. Abweichende,entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungendes Ausstellers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil,als der Veranstalter ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. DiesesZustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann,wenn der Veranstalter in Kenntnis der AGB des Ausstellers die Anmeldungbestätigt.Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschlussvom Aussteller gegenüber dem Veranstalter abzugeben sind(z. B. Mängelbeschwerden, Rücktrittserklärung, Preisminderung oderStornierung), bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.Anmeldung und ZulassungDie Anmeldung des Ausstellers gilt als verbindliches Vertragsangebot,das der Veranstalter schriftlich oder auch per E-Mail annehmen kann.Bei Bestätigung der Anmeldung übersendet der Veranstalter dabeieine Rechnung gemäß der gewünschten Standgröße. Mit der Anmeldungerkennt der Aussteller die AGB für sich und seine Beauftragtenals verbindlich an. Die Organisatoren können Anmeldungen ohneBegründung zurückweisen.StandzuteilungDie Veranstalter nehmen die Platzzuteilung unter Berücksichtigungdes Ausstellungskonzeptes und der zur Verfügung stehenden Flächenvor. Besondere Wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.Die Veranstalter leisten keine Gewähr dafür, dass sich der Standplatzfür den Aufbau eines bestimmten Standes technisch eignet. Bitte darüberrechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung informieren.Standmiete, Rücktritt durch den Veranstalter wegen Zahlungsverzugund ZahlungsbedingungenDie Preise der Standflächen sind dem Anmeldeformular zu entnehmen.Die Miete und alle sonstigen Entgelte sind Nettopreise, zu denen zusätzlichdie Mehrwertsteuer in der jeweiligen gesetzlichen Höhe ausgewiesenwird und zu entrichten ist. Für die zugewiesenen Ausstellungsflächensowie Servicepakete erhält der Aussteller nach der Zulassungeine Rechnung. Die vom Veranstalter ausgestellten Rechnungen sindohne Abzug fristgerecht zahlbar. Rechnungen, die innerhalb von 6Wochen vor Beginn der Veranstaltung ausgestellt werden, sind sofortin voller Höhe, ohne jeden Abzug, zahlbar. Gerät der Aussteller trotzzweimaliger Mahnung in Zahlungsverzug, ist die Messeleitung berechtigt,das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung aus wichtigem Grundzu kündigen. In diesem Fall ist eine Rücktrittsgebühr in Höhe von 25 %zu entrichten. Wenn die Standgebühr bereits bezahlt wurde und dieTeilnahme am DEKUMO Projekt nicht wahrgenommen werden kann,müssen wir aus organisatorischen Gründen 70 % des Gesamtpreiseseinbehalten. Wir bitten um Verständnis.SicherheitsvorschriftenDer Aussteller verpflichtet sich zur Einhaltung der arbeits-, gewerbeundsicherheitsrechtlichen Vorschriften und der Feuerschutz- undUnfallverhütungsvorschriften. Es herrscht ein ausnahmsloses Rauchverbotin sämtlichen Räumen. Der ständige Zugang zu InstallationsundFeuerschutzeinrichtungen ist sicherzustellen.Ablauf der VeranstaltungDer Aussteller ist verpflichtet seinen Stand während der Veranstaltungmit den angemeldeten Stücken zu belegen und mit Personal besetzt zuhalten.Der Auf-und Abbau: Aufbau ab 1. Dezember von 9 Uhr bis 19 Uhr.Am 2. Dezember ist der Aufbau ab 8 Uhr möglich und muss bis 13.30Uhr abgeschlossen sein. Abbau am 4. Dezember nach Schließung derVeranstaltung, aber nicht vor 20 Uhr.Alle zur Standdekoration verwendeten Materialien müssen schwerentflammbar sein (Brandschutzklasse 1 - Zertifikate sind am Veranstaltungstagbereitzuhalten).Der Aussteller ist verpflichtet seinen Stand mindestens 15 Minuten vorVeranstaltungsbeginn zu besetzen. Kein Stand darf vor Beendigungder Ausstellung ganz oder teilweise geräumt werden und kann miteiner Vertragsstrafe in Höhe von 250 Euro geahndet werden.Änderungen bezüglich der Standgestaltung müssen mit demVeranstalter abgesprochen werden. Der Aussteller haftet für Beschädigungan den Wänden, Blenden und Fußboden.Der Veranstalter sorgt für die allgemeine Reinigung des Gebäudes.Der Aussteller hat während der Veranstaltung, des Auf- und Abbausfür die regelmäßige Entsorgung des Abfalls und des Restmülls zusorgen. Jeder Aussteller ist verpflichtet seinen Stand so zu verlassen,wie er ihn vorgefunden hat. Im Falle von Zuwiderhandlungen werdendem Aussteller die entstandenen Kosten aus Reinigung und Entsorgungin Rechnung gestellt.Gemeinschafts- bzw. MitausstellerGemeinschafts- und Mitaussteller sind nur zulässig bei vorheriger Anmeldung,und Genehmigung durch den Veranstalter. Pro Mitausstellerfallen einmalig 40 Euro Werbepauschale an.Ordnungsrichtlinien der VeranstaltungDen Weisungen der Marktleitung, der Polizei, der Feuerwehr sowie denOrdnungsbehörden ist in jedem Fall Folge zu leisten. Das Recht zumVerkauf von Speisen und Getränken steht ausschliesslich der Gastronomiezu. Unentgeltlicher Ausschank ist nur nach Absprache mit demVeranstalter möglich.HausrechtDer Aussteller unterwirft sich während der Veranstaltung auf demgesamten Gelände dem Hausrecht des Veranstalters. Den Anordnungender beim Veranstalter Beschäftigten ist Folge zu leisten. Verstößegegen Teilnahmebedingungen oder Anordnungen im Rahmen desHausrechts berechtigen den Veranstalter, wenn Zuwiderhandlungennach Aufforderung nicht eingestellt werden, zur sofortigen Schließungdes Standes zu Lasten des Ausstellers, ohne dass daraus Ansprüche –gleich welcher Art – gegen den Veranstalter erwachsen.Installation von StromDer Veranstalter stellt auf Wunsch kostenpflichtig Strom am Stand zurVerfügung. Der Aussteller ist für die Betriebssicherheit der von ihm verwendetenGeräte oder Beleuchtungsmittel verantwortlich. FließendesWasser wird an den Ständen nicht zur Verfügung gestellt.Höhere GewaltKann der Veranstalter aufgrund höherer Gewalt die Veranstaltung nichtdurchführen, so hat er den Ausstellern unverzüglich hiervon zu unterrichten.Ein Anspruch auf Schadensersatz und auf Rückgewähr bereitsbezahlter Beträge entsteht dem Aussteller nicht. Sollte der Veranstalterin der Lage sein, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen,so hat er den Aussteller hiervon unverzüglich zu unterrichten.Der Aussteller ist in diesem Fall auf Grund des bestehenden Vertrageszur Teilnahme und Zahlung aller Rechnungen verpflichtet. Muss derVeranstalter aufgrund Eintritts höherer Gewalt eine begonnene Veranstaltungverkürzen oder absagen, so hat der Aussteller keinen Anspruchauf Rückzahlung oder Erlass der Standmiete.Haftung, VersicherungDer Aussteller trägt die Kosten für An- und Abreise, für Unterkunft, Verpflegungund Versicherung. Der Veranstalter übernimmt keine Haftungfür Ausstellungsobjekte, für einfache oder grobe Fahrlässigkeit vonAusstellern und deren Mitarbeitern hinsichtlich Personen und Sachschäden.Auf Schadensersatz haftet der Veranstalter bei Vorsatz undgrober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet der Veranstalternur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oderder Gesundheit, für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichenVertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäßeDurchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf derenEinhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut); in diesem Fall istdie Haftung des Veranstalters jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren,typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.Stand Juli 2011 / Änderungen vorbehalten.Seite 11


Stuttgart / Plattform für Design, Kunst und ModeALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER DEKUMO + GRÜNE BÜHNE STUTTGARTDie allgemeine Bewachung übernehmen die Veranstalter ohneHaftung. Für die Aufsicht des Standes ist der Aussteller selbst verantwortlich.Dieses gilt ebenso für Auf- und Abbauzeiten, vor Beginn undnach Ende der Öffnungszeiten. Außerhalb der Öffnungszeiten solltenwertvolle und/oder leicht zu entfernende Ausstellungsstücke unter Verschlussgehalten werden. Der Veranstalter haftet nicht für Diebstähleund sonstige Verluste. Der Abschluss einer Ausstellerversicherung wirddringend empfohlen.Gewerblicher RechtsschutzDie Sicherstellung der Urheberrechte oder sonstiger gewerblicherSchutzrechte an den Ausstellungsobjekten ist Sache des Ausstellers.Für den Fall, dass Dritte gegen den Veranstalter Ansprüche wegen derVerletzung von gewerblichen Schutzrechten durch Werbemaßnahmenund/oder Ausstellungsgüter des Ausstellers geltend machen, stellt derAussteller den Veranstalter von diesen Ansprüchen vollumfänglich frei.FotografierenDer Veranstalter ist berechtigt Fotografien und Filmaufnahmen vomAusstellungsgeschehen, von den Ausstellungsbauten und –ständenund den ausgestellten Gegenständen anfertigen zu lassen und fürWerbung oder Presseveröffentlichungen zu verwenden, ohne dass derAussteller aus irgendwelchen Gründen Einwendungen erheben kann.Das gilt auch für Aufnahmen, die Presse oder Fernsehen mit Zustimmungdes Ausstellers direkt anfertigen.Mit der Unterzeichnung der Anmeldung akzeptiert der Aussteller diehier aufgeführten Bedingungen, sowie die behördlichen Vorschriften.Veranstalter: Agentur für Stadtgeschehen PS.Peters.Scholz.Pfizerstraße 8, 70184 StuttgartVeranstaltungsort: Ex-Stadtbücherei im WilhelmspalaisKonrad-Adenauer-Str. 2, 70173 StuttgartGerichtsstand ist Stuttgart.Stand Juli 2011 / Änderungen vorbehalten.Seite 12

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine