Witten - Stadtmagazin

stadtmag.de

Witten - Stadtmagazin

Euer Herz erschrecke

nicht. Glaubt an Gott und

glaubt an mich.

Joh. 14,1

Kennen Sie das? Sie öffnen

Ihren Kleiderschrank,

proppenvoll,

aber, weil schon oft getragen,

nicht mehr spannend.

Es muss was Neues

her. Manchmal reicht ein

Ein Magazin

nur für Sie

kleines Accessoire – und die (Kleider)Welt ist

wieder in Ordnung. Ähnlich erging es uns mit

dem Stadtmagazin: Das Outfit sollte ein wenig

verändert werden. Das Ergebnis halten Sie in

der Hand. Wir hoffen sehr, dass Ihnen der Refresher‹

gefällt und Sie sich damit anfreunden

können.

Impressum

Verlag und Redaktion:

Correctum Verlag Erika Killing-Overhoff

Postfach 4008, 58426 Witten,

Nolsenstraße 27, 58452 Witten

Tel.: 0 23 02 / 58 98 99-0

Fax: 0 23 02 / 58 98 99-9

eMail: info@stadtmag.de · www.stadtmag.de

Herausgeber: Correctum Verlag

Redaktion: Erika Killing-Overhoff (verantw.), Antje Ditt-rich, Dr.

Gerhard Czerner, Pia Lüddecke, Natalie Maag-Waniek, Maren

Meyerling, Dominic Pakull, Lutz Quambusch, Gianna Luisa

Schlosser, Christian Steinacker,

Prof. Dr. Manfred H. Wolff

Anzeigen:

Mediaberatung/Vertriebsleitung

Axel Sieling (verantw.)

Tel. 0 23 02 / 80 09 43

und 01 63 / 5 83 37 32

eMail axelsieling@stadtmag.de

(gültige Anzeigenpreisliste 2008)

Satz und Layout:

Selisky Design, Stahlbaustr. 8

44577 Castrop-Rauxel

Tel.: 0 23 05/3 58 0325

www.selisky-design.de

Druck:

Druckerei Schmidt, An der Wethmarheide 36,

44536 Lünen, Tel. (0 23 06) 30 62 00

Titelbild: Jürgen Appelhans

Erika Killing-Overhoff

Verlagsleitung

Alle in dieser Zeitschrift erschienenen Beiträge sind urheberrechtlich

geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen vorbehalten. Reproduktionen

jeder Art, auch der vom Verlag gestalteten Anzeigen, bedürfen der

schriftlichen Genehmigung des Verlages. Für unverlangt eingesandtes

Bild- und Textmaterial wird keine Haftung übernommen. Namentlich

gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Veröffentlichung

kann trotz sorgfältiger Prüfung nicht übernommen werden.

Antje Dittrich

stellv. Verlagsltg.

Editorial

Das Jahr 2010 hat uns

schon fest im Griff – meine

Güte, Weihnachten,

Silvester – lange vorbei,

keiner denkt mehr daran,

was uns noch vor

wenigen Wochen so intensiv

beschäftigt hat.

Mit den guten Vorsätzen

ist es meist genauso –

war da was?

So sind wir Menschen

halt, nicht ganz einfach, aber meist doch recht

nett. Das zeigt sich oft bei großen Katastrophen.

Wir sind entsetzt, Mitleid erfüllt uns und

wir wollen denen helfen, die in Not geraten

sind. Ob Erdbeben in Haiti, Tsunami in Asien,

Nationalitäten, Religionen spielen keine Rolle

mehr, internationales Einverständnis. Das ist

toll und auch gut so. Aber was ist mit denen,

die immer leiden? Millionen Kinder werden jedes

Jahr geboren, um dann nach wenigen Monaten

oder Jahren zu sterben, weil sie nicht genug

zu essen bekommen. Das vergessen wir so

oft, weil es schon zum Alltag gehört? Fehlt da

die Sensation? Oder haben wir uns einfach daran

gewöhnt? Uns geht es gut, wir sind auf der

›Sonnenseite des Lebens‹ geboren. Damit ist

uns nicht nur unendlich viel geschenkt worden,

sondern auch die Last der ›freiwilligen Verpflichtung‹

aufgetragen. Daraus können wir

nicht entwischen. An dieser Stelle darf sich jeder

selbst fragen, wie es mit der eigenen Verantwortung

bestellt ist.

Gedanklich sollten wir uns vielleicht so dann

und wann in die Position eines Außerirdischen

begeben und die Menschheit von oben betrachten,

ich denke, da machen wir einen recht skurrilen

Eindruck.

Was wird uns das neue Jahr noch bringen? In

zwölf Monaten sind wir schlauer. Die wirtschaftlichen

Aussichten sind eher mäßig, aber

hoffnungslos keinesfalls. Deshalb eine Bitte

zum Schluss: Auch wenn Sie nicht wissen, was

die kommende Zeit für Sie vorgesehen hat –

das geht uns schließlich allen so – machen Sie

sich keine Sorgen, denn damit ändern Sie rein

gar nichts. Der Bibelvers oben kann dabei sehr

hilfreich sein. Und bedenken Sie: In der Krise

liegt die Chance!

● Taxi und Mietwagen

● Busse bis

26 Personen

● Rollstuhlfahrzeuge

● Krankentransporte

Tel. 0 23 02-15 45

Fax: 0 23 02-15 47

info@auto-drees.de

Liegnitzer Straße 15

58454 Witten

Bleiben (oder werden)

Sie fröhlich!

Herzlichst, Ihr

Correctum-Verlag

E. Killing-Overhoff

3

Nehmen Sie sich etwas Zeit und

finden Sie Ihre Ringe fürs Leben. Gerade

bei Trauringen ist eine ausführliche und

kompetente Beratung besonders wichtig.

In freundlicher Atmosphäre finden

Sie mit unserer Unterstützung Ihre Ringe.

Denn wir möchten, dass

Sie ein Leben lang mit Ihrer Wahl

zufrieden sind.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Trauringspezialist

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine