• Metalltechnik Wir über uns Anmeldung Ihre ... - BBS-Holzminden

bbs.holzminden.de

• Metalltechnik Wir über uns Anmeldung Ihre ... - BBS-Holzminden

Wir über unsDie Georg-von-Langen-Schule istanerkanntes Kompetenzzentrum derberuflichen Bildung in der Regionim Bereich der Aus- und Weiterbildung.In über 50 Ausbildungsberufen und unserenvollzeitschulischen Bildungsgängen derverschiedensten Berufsfelder erwerbenunsere Schülerinnen und Schülerzukunftsorientierte Qualifikationenauf hohem Niveau für einen erfolgreichenberuflichen Werdegang.Hier treffen täglich Menschen mit sehrunterschiedlichen Interessen,Lebenserfahrungen und Bedürfnissenzusammen. Uns ist wichtig, dass alle,die in unserer Schule zusammenkommen,in einer offenen und spannungsfreienAtmosphäre lernen und arbeiten können.Der gegenseitige Umgang miteinanderist geprägt von Toleranz und gegenseitigerAufmerksamkeit.Die Grundlage hierfür bildet dasLeitbild der Georg-von-Langen-Schule.Bitte bewerben Sie sich mit einemvollständig ausgefüllten Anmeldeformular,Passfoto, Lebenslauf undeiner beglaubigten Fotokopie ihresletzten Zeugnisses bis zum 01. Märzfür das jeweils folgende Schuljahr.Den Anmeldevordruck undweitere Informationen übervollzeitschulische Bildungsangebote derGeorg-von-Langen-Schule, BerufsbildendeSchulen Holzminden, finden Sie unterwww.bbs-holzminden.deGeorg-von-Langen-SchuleBerufsbildende Schulen HolzmindenHauptgebäude:Von-Langen-Allee 537603 HolzmindenAnmeldungTechnikzentrum:Liethstraße 1237603 HolzmindenTelefon: 0 55 31 / 93 78 - 0Telefax: 0 55 31 / 93 78 - 79E-Mail: buero@bbs-holzminden.deÖffnungszeiten des Sekretariats:Montag – Freitag07:30 – 13:00 UhrDienstag und Donnerstag 15:00 – 16:00 UhrGeorg-von-Langen-SchuleBerufsbildende SchulenHolzmindenDas regionale Kompetenzzentrumfür berufliche BildungEinjährigeBerufsfachschuleMetalltechnik


ZielsetzungDie Berufsfachschule Metalltechnik hat dasZiel, in die Ausbildungsberufe desMetallbauers und des Industriemechanikerseinzuführen. Sie soll den Schülerinnen undSchülern grundlegende Kompetenzenvermitteln, die zum Eintritt in das zweiteAusbildungsjahr (Fachstufe I) benötigtwerden.Wer noch keinen Sekundarabschluss I –Realschulabschluss besitzt, kann diesen mitdem erfolgreichen Abschluss desAusbildungsberufes erwerben.AufnahmevoraussetzungIn die Berufsfachschule Metalltechnikwerden Schülerinnen und Schüleraufgenommen, die eine Abschlussklassedes Sekundarbereichs I einer allgemeinbildendenSchule mindestens mit demHauptschulabschluss verlassen haben.UnterrichtDer Wochenstundenplan in der einjährigenBerufsfachschule umfasst folgende Fächer:Berufsübergreifender Lernbereichmit den FächernDeutsch/KommunikationEnglisch/KommunikationPolitikSportReligionBerufsbezogener LernbereichTheorie (Schule)9 Std.9 Std.18 Std.Praxis (Schule)Praxis (Betrieb)(2-4wöchiges Praktikum (bis 160 Std.)in einem Betrieb des Schwerpunktes)Unterrichtsstunden pro Woche 36 Std.Der Theorie- und Praxisunterricht werden ander Georg-von-Langen-Schule in modernen,technisch gut ausgestatteten Fachräumenund Werkstätten durchgeführt. Während desSchuljahres wird ein Praktikum mit 160Stunden in zwei aus- gewähltenAusbildungsbetrieb absolviert.Schülerinnen und Schüler erhalten inunseren Metallwerkstätten eine zeitgemäßehandwerkliche und industrielle Grundausbildung.Diese orientiert sich an denFertigkeiten und Tätigkeiten an modernenMaschinen bzw. Betriebseinrichtungen derMetalltechnik. Die Lerninhalte folgen demPrinzip der Handlungsorientierung undorientieren sich an praktischen Projekten.Sie legen eine solide Basis für Qualifikationenim Bereich der Fertigungs-,Maschinen- sowie Steuerungstechnik.Im berufsbezogenen Lernbereich werdeneine schriftliche und eine praktische Prüfungdurchgeführt. Die Ergebnisse fließen indie Gesamtnote des entsprechendenLernfeldes und Lernbereichs ein.Abschlüsse, BerechtigungenMit dem erfolgreichen Abschluss(Durchschnittsnote mindestens 4 inFachtheorie und Fachpraxis sowie Bestehender Abschlussprüfung) kann diesesSchuljahr als erstes Ausbildungsjahrangerechnet werden.Schülerinnen und Schüler mit Realschulabschlusskönnen den erweitertenSekundarabschluss I, wenn im Abschlusszeugnisein Notendurchschnitt von 3,0 undim Fach Deutsch/Kommunikation, einerFremdsprache und dem berufsbezogenenLernbereich – Theorie – jeweils mindestensbefriedigende Leistungen erzielt werden.Zeugnisse erhalten die Schülerinnen undSchüler nach Ende des ersten Schulhalbjahresund am Ende des Schuljahres.Nähere Informationen finden Sie unter:www.bbs-holzminden.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine