KommEnTar - Scheinwerfer: Bremens freies Unimagazin: Issues ...

scheinwerfer.uni.bremen.de

KommEnTar - Scheinwerfer: Bremens freies Unimagazin: Issues ...

Inhalt

20 International Day

28 Bremer Grüne Lunge

49 Menschliche Werbeflächen

2

Kurzmeldungen 4

Hochschulpolitik

Exzellenzinitiative - Die Entscheidung 5

Die Gremienwahlen 2012 8

Wahlkampfreportage 11

Hochschullisten und ihre Bundesparteien 12

Upgrade und Downgrade von Unis 14

Campusleben

Study Buddy 16

Interview mit chinesischer Austauschstudentin 18

International Day 20

Studiengang KMW 22

Wohnungsnot in Bremen 24

Gedicht „Wissen schafft“ 26

Bremen

Bunker Valentin 27

Bremens grüne Lunge 28

Breminale 32

Sinti und Roma 34

Feuilleton

Wikipedia 38

Bubble Tea 40

Primark 42

documenta 44

spotify 46

Lautsprecher 47

Buchrezension: „Don‘t sleep, there are snakes“ 48

Menschliche Werbeflächen 49

Fernweh: Israel 50

Impressum 52

Liebe KommilitonInnen,

liebe LeserInnen!

Die Würfel sind gefallen: Wir studieren an einer Exzellenzuni.

Yeah! Vorsichtshalber werden wir durch das knallrote unübersehbare

Banner am MZH auch gleich täglich daran erinnert.

Für uns Studenten werden die Auswirkungen wohl überschaubar

sein, da das meiste Exzellenzgeld in die Forschung fließen

wird. Zumindest hat sich der ehemalige Linksaktivist Müller

nun als Exzellenzkönig selbst gekrönt. Ob der Status bis auf das

Image, das er mitbringt, auch tatsächliche Verbesserungen für

jeden einzelnen Studenten bringt, wird stark bezweifelt. Doch

den letzten Funken Hoffnung sollten wir vielleicht noch nicht

aufgeben.

Nicht ganz so auffällig wie diese exzellenten Banner, aber doch

nicht zu übersehen, sind die aus dem Boden schießenden

Bubble-Tea-Shops. Wird dieser Trend aus Taiwan bald so flächendeckend

präsent und etabliert sein wie McDonalds, Subway

oder Starbucks? Was bringt Menschen dazu, diese bunte

Flüssigkeit mit den Gummiperlen zu sich zu nehmen? Um

das rauszufinden, haben unsere Autoren tief in die Blasen des

Tees geschaut und nicht nur Hintergründe offengelegt, sondern

auch den Selbstversuch gewagt. Die Erkenntnisse sind so

schockierend, dass man sich fragen muss, wozu das massenweise

Schlürfen dieses bunten Gute-Laune-Tees führen wird.

Kann Bubble Tea tödlich sein?

Editorial

Ein anderer Kult, der immer wieder entweder für fragende Blicke

oder unverhohlene Begeisterung sorgt, ist der Klamottenladen

Primark. Vor über drei Jahren hat die erste Filiale Deutschlands

in Bremen eröffnet, seitdem sind sechs weitere dazugekommen.

Aus scheinbar allen Ecken Norddeutschlands strömen seitdem

die Massen, auf der Suche nach den besten Schnäppchen, in die

Waterfront. Sie tragen voller Stolz riesige Tüten nach Hause, auf

denen groß das allzu bekannte blaue Logo prangt. Doch was genau

macht den Reiz dieses Geschäftes eigentlich aus? Vermutlich

niemand würde auf die Idee kommen, zum Einkaufen bei KiK

oder C&A kilometerweit zu fahren – obwohl die Preisklasse ähnlich

ist. Also wie hat Primark es geschafft, dass die Klamotten als

„cool“ gelten, obwohl (oder gerade weil) sie so billig sind?

Werden künftig alle Studenten mit Primarkklamotten und

Bubble Tea den täglichen Weg in die Exzellenzuni antreten?

Eine neue Spezies macht sich in Bremen breit...

Anne Glodschei Lukas Niggel

Ihr erreicht uns bei Fragen, Anregungen oder Kritik entweder persönlich auf dem

Campus oder unter scheinwerfer@uni-bremen.de.

3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine