Storage/Datenspiegelung (PDF) - L & M Business IT Management

lundm.bit.de

Storage/Datenspiegelung (PDF) - L & M Business IT Management

Stadt PreetzBahnhofstraße 2424211 Preetzwww.preetz.deca. 16.000 EinwohnerLÖSUNGHochverfügbare Storage-Lösung inkl. controllerbasierter SAN-Datenspiegelung in zwei Brandabschnitte, 2 x FTS EternusDX 90 FC SAN -Direktanbindung, (7,2 TB Bruttodatenvolumenpro Seite), 3 x FTS Primergy RX 300 als ESX-Server(Hostserver), 1 x FTS Primergy RX 300 als Backup- u. Management-Server, FTS Eternus LT 20 LTO5 Datensicherungs-Library. Aktuellste Microsoft Produkte sowie MS SQL 2008R2 –Cluster, VMware VSphere 4.1 Advanced Edition, mehr als10 virtuelle Serversysteme, Citrix XEN Desktop-Virtualisierungin Kooperation mit dem Lösungsanbieter L und M BIT.


Stadt Preetz-Was unterscheidet „hohe Datenverfügbarkeit“ von„HÖCHSTER DATENVERFÜGBARKEIT“ -Antworten auf eine zunehmend interessante Fragefinden Sie hier!Hohe Datenverfügbarkeit reicht nichtimmer! …„Sicher ist es sehr angenehm, alle Daten aneinem zentralen Ort in einem 19“ Schrankebenso zugriffssicher wie klimatisiert zu lagern,aber im Zuge unserer anstehenden IT-Infrastruktur-Investition wollten wir die Datenverfügbarkeitnoch einmal entscheidend erhöhen,so André Koch, verantwortlicher Systemkoordinatorder Stadt Preetz, was uns in Kooperationmit der L und M Business IT GmbHhervorragend gelungen ist.“Die ursprüngliche Idee war die Auslagerungunserer Datensicherung in einen zweitenBrandabschnitt, um auch gegen unvorhersehbareAusfallzeiten, etwa durch Wassereinbruch,Feuer oder Vandalismus, geschützt zusein.Die optimierten Lösungsansätze der L und M,verbunden mit kaufmännisch hoch interessantenLösungswegen, haben es uns ermöglicht,zukünftig eine ebenso valide wie flexible Lösungsstrukturzu nutzen, in der unsere wesentlichenDatenbestände controllerbasiertvon einem SAN-System (Primäres RZ) zumzweiten SAN-System (Notfall RZ im zweitenBrandabschnitt) gespiegelt werden. Durchdiesen Effekt haben wir unsere sichere Datenverfügbarkeitauf nahezu 100% erhöht. Dergleichzeitige Ausfall beider SAN-Systeme wärenur in hochspekulativen Fällen denkbar, dievoraussichtlich eine geordnete Datenhaltungohnehin in den Hintergrund rücken lassenwürden. Mit anderen Worten: Diese neueLösung gewährleistet unseren Mitarbeiterinnenund Mitarbeitern, den Bürgerinnenund Bürgern unseres Verwaltungsbereichseine jederzeit funktionsfähige Dateninfrastruktur.Wir können daher jederzeit alsverlässlicher Partner mit überdurchschnittlichenBearbeitungszeiten für unsere Kundenagieren, ergänzt Jens Ehrig, SachgebietsleiterFinanzen und EDV, als verantwortlicherProjektmanager der StadtPreetz.Details einer beeindruckenden LösungNeben den notwendigen betriebssystemnahenSoftwareprodukten von Microsoft undVMware wurde auch die Desktop Virtualisierungvon Citrix, also XEN Desktop 5, in deraktuellsten Ausprägung implementiert.Die virtuellen Desktops werden in die laufendeSitzung des Nutzers hinein „gestreamt“, digesamtenNutzerdaten können somit zentralverwaltet werden. Das zukünftige „ChangeManagement“ wird daher innerhalb kürzesterZeit an zentraler Stelle zu realisieren sein. Einunschätzbarer Vorteil für die Nutzung undzukünftige Modellierung der gesamten IT-Infrastruktur.Das Fazit:Höchste und sichere Datenverfügbarkeit alsverlässliche Basis aller IT-gestützten Verwaltungsabläufe,das zentrale Management allerDaten und eine Planungssicherheit für dienächsten Jahre sind mit dieser hervorragendenLösung umgesetzt. Das einfache Managementwird zu spürbaren Entlastungen in derGesamtadministration führen und somit kostensparendwirken, sind sich Andrè Koch,Michael Röpke und Jens Ehrig als Projektverantwortlicheder Verwaltung der StadtPreetz sicher.FTS Remote Copy –Synchroner DatenspiegelL und M Business IT GmbHStefan FeldhusenKönigsweg 28-3424114 KielTel: +49 431 6703 – 117Fax: +49 431 6703 – 199stefan.feldhusen@lundm-bit.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine