Pressemitteilung Das Overbeck-Museum ist jetzt online

overbeck.museum.de

Pressemitteilung Das Overbeck-Museum ist jetzt online

PressemitteilungNeue Website informiert über aktuelle AngeboteDas Overbeck-Museum ist jetzt onlineAm 26. März ist es soweit: Das Overbeck-Museum geht online mit einer neugestalteten Website, die über das Haus, die Maler Fritz und Hermine Overbeckund natürlich über die aktuellen Ausstellungen umfassend informiert. Unterwww.overbeck-museum.de können die Besucher das Museum im Alten PackhausVegesack auf einem virtuellen Rundgang kennenlernen. Die Ausstellungsstätte,die den Nachlass des Worpsweder Künstlerehepaars Fritz und Hermine Overbeckverwaltet, präsentiert sich damit rechtzeitig zur großen Jubiläumsausstellung zum100. Todestag von Fritz Overbeck im Sommer 2009 auch im Internet. Dieübersichtlich aufgebaute und reich bebilderte Homepage ergänzt in zeitgemäßemDesign die Corporate Identity des Overbeck-Museums, die im letzten Jahr ausAnlass der Umbenennung des Hauses entwickelt wurde.Von der Startseite mit dem bekanntesten Bild des Museums, dem „Abend imMoor“, mit dem Fritz Overbeck 1896 berühmt wurde, gibt es eine direkteVerlinkung zu den gegenwärtigen und geplanten Ausstellungen des Hauses. Auchdie Ankündigung der nächsten Schau „Suchbilder des Glaubens“, die am 5. Aprileröffnet wird, findet sich auf dieser Seite. Mit der Ausstellung mit Werken derbeiden Expressionisten Holmead und Rudolf Bredow beteiligt sich das Overbeck-Museum an den Feierlichkeiten rund um den Deutschen EvangelischenKirchentag, der dieses Jahr im Mai in Bremen stattfindet.Telefon 0421 - 663 665Fax 0421 - 247 61 47info@overbeck-museum.dewww.overbeck-museum.deOverbeck-MuseumLeitung: Dr. Friederike DaugelatAltes Packhaus VegesackAlte Hafenstraße 3028757 Bremen


Die neue Homepage stellt auf der Unterseite „Das Museum“ mit einemausführlichen Fotopanorama außerdem die reizvollen Räumlichkeiten in Bremensältestem Speichergebäude vor. In sieben Aufnahmen präsentiert sich das Haus ausunterschiedlichen Blickwinkeln und vermittelt so einen guten Eindruck von denverschiedenen Möglichkeiten der Ausstellungsräume. Kurze Texte informierenüber Worpswede und Fritz Overbecks Rolle als einem der Gründungsväter derKünstlerkolonie. Auch für weiterführende biographische Details über die beidenMaler Fritz und Hermine Overbeck gibt es eine eigene Rubrik auf der Homepage.Darüber hinaus können Interessierte auf der Website auch Ankündigungenweiterer Projekte finden, beispielsweise Hinweise zu den beliebten Kunstreisen,die die Freunde des Overbeck-Museums regelmäßig anbieten. Wer gleichMitglied werden möchte, kann sich auf der Seite „Freunde des Overbeck-Museums“ direkt ein Antragsformular downloaden. Mitglieder desFreundeskreises erhalten nicht nur Ermäßigungen bei den Kunstreisen, sondernkönnen das Haus außerdem das ganze Jahr über kostenlos besuchen undbekommen zudem Rabatte bei den Veranstaltungen des Museums wie Führungen,Lesungen oder Vorträgen. Der Shop bietet abschließend eine gute Übersicht überdie wichtigsten Publikationen über Fritz und Hermine Overbeck und präsentiertgleichzeitig die Bestseller des Museums. Natürlich finden sich auf der Service-Seite auch alle Kontaktdaten sowie eine Karte mit Wegbeschreibung. Für diePresse ist in der Fußnavigation eine eigene Rubrik eingerichtet, woPressemitteilungen zu den aktuellen Ausstellungen und Projekten zum Downloadbereitstehen.


Wenn vom 7. Juni bis 20. September 2009 das Overbeck-Museum seinenNamensgeber Fritz Overbeck mit der großen Sonderausstellung „Ich bin nichtsentimental“ ehrt, können sich die Besucher auf der neuen Website auch über dasumfassende Begleitprogramm informieren. Rechtzeitig zum Start derJubiläumsschau werden alle Termine zu Führungen, Konzerten, Essen, Malkursenund Lesungen auf der Homepage ausführlich vorgestellt. Auf diese Weise wirddas Angebot des Overbeck-Museum auch für Touristen noch attraktiver, die sogezielt einen Ausflug in die Alte Hafenstraße 30 planen können.www.overbeck-museum.deFritz Overbeck, Abend im Moor, 1896.24. März 2009

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine