13.07.2015 Aufrufe

11. Heft gegen TSV Obersontheim II 28.04.2013 - TSV Pfedelbach

11. Heft gegen TSV Obersontheim II 28.04.2013 - TSV Pfedelbach

11. Heft gegen TSV Obersontheim II 28.04.2013 - TSV Pfedelbach

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Alexander Frank - AbteilungsleiterLiebe Fans des <strong>TSV</strong>,liebe Gäste,ich darf Sie alle recht herzlich zu unseremheutigen Heimspiel <strong>gegen</strong> den <strong>TSV</strong><strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong> in <strong>Pfedelbach</strong> begrüßen. Einganz besonderer Gruß gilt unserenSponsoren.Nach dem Dämpfer <strong>gegen</strong> Waldenburg zeigte unser Team letzteWoche in Michelfeld Moral und konnte einen 0:2 Rückstand nochin eine beeindruckenden 5:2 Sieg wandeln. Man ist somitweiterhin im Spitzenfeld vertreten und darf weiter von einemRelegationsplatz träumen. Trotz aller Hoffnungen sollte manaber auch auf dem Boden bleiben. Man steht im Moment weitbesser, als man sich zu Beginn der Saison vorgenommen odergeplant hatte. Es ist nun wichtig, weiter „locker“ aufzuspielen undnicht zu verkrampfen.Mit dem <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong> ist heute ein Gegner zu Gast in<strong>Pfedelbach</strong>, der es unserem Team nicht leicht machen wird.Schon im Hinspiel präsentierte sich das Team sehr kampfstark.Man erreichte am Ende ein knappes 1:1 unentschieden. Der<strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong> belegt aktuell den 4. Platz der Rückrundentabelle.Unser <strong>TSV</strong> führt übrigens die Rückrundentabellean.Ich wünsche unserem Team heute viel Erfolg und hoffe fest auf<strong>Pfedelbach</strong>er Siege.Ich darf die Schiedsrichter der heutigen Partie, Hr. WolfgangRegenspurger vom FSV Friedrichshaller SV für die Reserveund Hr. Jochen Schimmel von den Spfr. Widdern für das Spielder ersten Mannschaft recht herzlich in <strong>Pfedelbach</strong> begrüßen.Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und einen fairen Spielverlauf.


22. Spieltag am 07. April 2013<strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> – TSG Öhringen <strong>II</strong> 3:2 (1:1)Bereits nach fünf Minuten entschied der Unparteiische aufStrafstoß für die Gäste. Artur Bitsch hatte den gegnerischenStürmer im Strafraum zu Fall gebracht. Glücklicherweisekonnten die Gäste den Strafstoß jedoch nicht verwandeln. DerStrafstoß prallte vom Außenpfosten ins Toraus. In der Folgezeitentwickelte sich ein Spiel auf mäßigem Niveau. <strong>Pfedelbach</strong> hattezwar verschiedene hochkarätige Möglichkeiten, konnte darausaber keinen Profit schlagen. In der 28. Spielminute gingÖhringen plötzlich in Führung. Jedoch bereits fünf Minutenspäter konnte Robin Eberhard ausgleichen.Beim Stand von 1:1 wurden die Seiten gewechselt. Kurz nachdem Wiederanpfiff ging Öhringen erneut in Führung. NachFoulspiel im Strafraum entschied der Unparteiische aufStrafstoß, den die Gäste diesmal sicher verwandelten.<strong>Pfedelbach</strong> stemmte sich <strong>gegen</strong> die drohende Niederlage,agierte aber oft glücklos. In der 61. Spielminute dann derersehnte Ausgleichstreffer. Patrick Braun nahm einen Abprallerper Dropkick an der Strafraumgrenze. Der Ball schlug im rechtenWinkel, unhaltbar für den gegnerischen Keeper ein. <strong>Pfedelbach</strong>wurde durch den Treffer nochmals beflügelt und witterteMorgenluft. In der 83. Spielminute konnte sich Marco Rehklauüber rechts durchsetzen. Seine Flanke kam platziert an denlangen Pfosten. Hier stand Robin Eberhardt goldrichtig undköpfte zur vielumjubelten <strong>Pfedelbach</strong>er Führung ein.Am Ende ein knapper aber verdienter Sieg <strong>gegen</strong> Öhringen.


22. Spieltag: <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> – TSG Öhringen <strong>II</strong> 3:2Jens NiederMarcoRehklaufürFaruk Topic(46. Minute)MichaelHoppeArturBitschSebastianFrankSebastianMartinDennyOttSergenUzunerRalfSchimmelfürMarcelHofmann(85. Minute)PatrickBraunRobinEberhardtMarcelHofmannFarukTopicMoritzKraftfürPatrickBraun(87. Minute)


Bilder vom 22. Spieltag <strong>gegen</strong> Öhringenalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


23. Spieltag: TSG Waldenburg - <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> 4:3Jens NiederTobiasPüschelfürSteffenSpiesmacher(46. Minute)SteffenSpiesmacherBartoschKomarSebastianFrankSebastianMartinArturBitschMichaelHoppeDanielDietlefürJensNieder(66. Minute)PatrickBraunRobinEberhardtMarcelHofmannFarukTopicRalfSchimmelfürBartoschKomar(70. Minute)


Bilder vom 23. Spieltag in Waldenburgalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


24. Spieltag am 21. April 2013<strong>TSV</strong> Michelfeld - <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> 2:5 (1:0)Michelfeld startete sehr engagiert und setzte unser Team vonBeginn an mächtig unter Druck. Nach einer Viertelstunde dieFührung für Michelfeld. Dem Tor ging ein Abspielfehler imMittelfeld voraus. Der Michelfelder Stürmer nutzte dieGelegenheit, narrte die <strong>Pfedelbach</strong>er Abwehr und schoss denBall links unten ins Tor.In der Folge hatten auch wir unsere Chance. Faruk Topicumkurvte den gegnerischen Torwart, sein Schuss aufs leere Torwar allerdings zu schwach, so dass ein Abwehrspieler geradenoch klären konnte.Nach der Pause entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mitChancen auf beiden Seiten. In der 60. Spielminute plötzlich das2:0 für Michelfeld. Eine scharf getretene Flanke von rechtswurde von Bartosch unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. DasSpiel schien entschieden.Doch <strong>Pfedelbach</strong> gab das Spiel noch nicht verloren und zeigtenun Moral. In der 65. Spielminute der Anschlusstreffer. NachVorarbeit von Marco Rehklau erzielte Marcel Hofmann das 2:1.<strong>Pfedelbach</strong> witterte nun seine Chance und erhöhte weiter denDruck. In der 78. Spielminute war Marco Rehklau zur Stelle undschoss den Ausgleich. Nur 4 Minuten später ließ er diekomplette Michelfelder Abwehr stehen und vollendete zum 3:2.Dem noch nicht genug. In der 89. Spielminute baute <strong>Pfedelbach</strong>die Führung weiter aus. Wiederum nach Vorarbeit von MarcoRehklau erhöhte Marcel auf 2:4. Den Schlusspunkt der Partiesetzte Ralf Schimmel. Man befand sich bereits in derNachspielzeit. Ein langer Ball auf Marcel, dieser legte jedoch denBall zu weit am Michelfelder Keeper vorbei. Ralf Schimmelschaltete am schnellsten und schoss den Ball aus ca. 25 Meternins leere Tor.


24. Spieltag: <strong>TSV</strong> Michelfeld - <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> 2:5Daniel DietleMarcoRehklaufürFarukTopic(60. Minute)TobiasPüschelBartoschKomarSebastianFrankSebastianMartinArturBitschMichaelHoppeSergenUzunerfürArturBitsch(60. Minute)PatrickBraunRobinEberhardtMarcelHofmannFarukTopicRalfSchimmelfürPatrickBraun(84. Minute)


Bilder vom 24. Spieltag in Michelfeldalle Bilder vom Spiel gibt’s im Internet:www.tsv-pfedelbach.de


Unser heutiger Gast: <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong>Der Aufsteiger <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong> stehtmomentan auf Platz 7 der Tabelle mit 31Zählern und gehört zu den bestenMannschaften in der Rückrunde. Bereits17 Punkte wurden in der Rückrundegeholt. Somit liegt „Oso“ in derRückrundentabelle auf Platz 3. Insgesamtkam „Oso“ auf bisher 9 Siege, 4Unentschieden und 9 Niederlagen, als Aufsteiger einbeachtliches Ergebnis.In der Vorrunde spielte „Oso“ <strong>gegen</strong> unseren <strong>TSV</strong> am 10.Spieltag 1:1 Unentschieden.Spielerkader:Tor: Björn Bauer (21) , Raphael Fahrer (20) , Kai Sprügel (25) , Kevin Lange(23)Abwehr: Marc Schwerin (36) , David Herrmann (23) , Steffen Schmidt (21) ,Michael Schmidt (21) , Dennis Welz (25) , Artur Schreiber (26) , Stefan Aller(27) , Jan Gaugel (24) , Stefan Reichert (30) , Felix Hartmann (31) , TimBlümel (19) , Philip Hartmann (24)Mittelfeld: Jan Hägele (31) , Edgar Wagner (22) , Mirko Bauer (21) , OliverSchwerin (34) , Mischa Müller (29) , Michael Deininger (28) , Niko Wild (22) ,Kai Otterbach (22) , Sven Becklein (31)Sturm: Felix Gräßer (28) , Nico Otterbach (20) , Felix Arnoldt (29) , StefanWengert (30) , Thorsten Binder (25) , Johannes Bühl (31) , MaximilianSchacht (22) , Matthias Gaugel (26) , Jens Coblenz (24) , Andreas Reichert(19) , Christian Wengert (29)Unbekannt: Johannes Gronbach , Marco Wengert , Philipp Schmidt , PatrickReichertTrainer: Klaus Sprügel (45)


Die Jugendfußballer benötigen Ihre UnterstützungEine hervorragende sowie erfolgreicheJugendarbeit hat beim <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>Tradition. Als einer von mittlerweile nurnoch wenigen Vereinen in Hohenlohe kannunser <strong>TSV</strong> in allen Altersklassen Teams imSpielbetrieb stellen. Über 120 Kinder undJugendliche werden hierbei Woche für Woche trainiert undbetreut. Unzählige Meisterschaften und Turniersiegeunterstreichen die spielerische Klasse. Mit der A- bis zur C-Jugend ist man in der regional höchsten Spielklasse, derBezirksliga vertreten. Mit der Qualifikation und Teilnahme der A-Jugend beim ebmpapst-Masters in diesem Jahr durfte manzudem einen wohl einmaligen, tollen Erfolg feiern.Aus beruflichen Gründen werden einige Jugendtrainer aber auchVerantwortliche aus dem Jugendleitungsteam zum Ende derSaison als Helfer nicht mehr zur Verfügung stehen. Aktuellwerden für jede Altersklasse Jugendtrainer oder Betreuergesucht. Die Lage ist ernst, es steht das Ergebnis einerjahrelang hervorragenden Arbeit auf dem Spiel. Aber nicht nurim sportlichen, auch im organisatorischen Bereich benötigt dieAbteilung Unterstützung. Jede Hilfe ist willkommen. Lassen Sienicht zu, dass den Kindern zukünftig kein Jugendfußball mehrbeim <strong>TSV</strong> angeboten werden kann. Helfen Sie mit, dass der Ballbeim <strong>TSV</strong> für Ihre Kinder auch weiterhin rollt.Wenn Sie helfen können, melden Sie sich bitte bei JugendleiterHansi Härpfer, Tel. 07941-36105 oder Alexander Frank Tel.:07941-969328 -- oder aber, falls Sie Personen kennen, diehelfen könnten, geben Sie uns Bescheid, damit wir dieseansprechen können.


Kreisliga A1 Hohenlohe23. Spieltag Erste Mannschaft24. Spieltag Erste MannschaftBretzfeldzurückgezogenBretzfeldzurückgezogen


Kreisliga A1 HohenloheErste MannschaftReserve


Kreisliga A1 HohenloheDie Spielpaarungen des heutigen 25. SpieltagsDie Spielpaarungen des nächsten 26. Spieltags


Kreisliga A1 HohenloheTorAbwehrMittelfeld


F-JuniorenAm 03. März nahmen die F-Junioren beim eigenen Hallenturniermit drei Mannschaften teil. Obwohl der zweiten und drittenMannschaft kein Sieg gelang, zeigten sie in den Spielen <strong>gegen</strong>Einser-Mannschaften sehr gute Leistungen.<strong>Pfedelbach</strong> 1 kam nach einem Unentschieden <strong>gegen</strong> denspäteren Turniersieger Michelfeld, einer Niederlage <strong>gegen</strong>Neuenstein und einer Siegwertung, da die Mannschaft ausWaldenburg nicht genügend Spieler zur Verfügung hatte insViertelfinale. Hier zeigte die Mannschaft eine sehr gute Leistungund gewann mit 3:1 <strong>gegen</strong> Leingarten. Im Halbfinale war derFSV Waiblingen die bessere Mannschaft und zog verdient insEndspiel ein. Der <strong>TSV</strong> Neuenstein war im Spiel um Platz dreiwieder der Gegner. Die Spieler zeigten sich nochmals von Ihrerbesten Seite und gewann mit 2:0 und sicherte sich somit einenguten 3. Platz.Folgende Spieler kamen beim Turnier zum Einsatz:Tommy Spallek, Niklas Pietsch, Ben Federolf (2), LauriOstheimer (1), Fabio Schmid (5), Janek Schramm (1), MarvinWeber, David Stoll, Timon Schellhorn (1), David Gerlach, MicahIlg (1), Mohamed Mohamad Ali, Lennox Krauter, LennartKuhnert, Paul Bräuer, Elia Schulz, Christian Frank, Till Geiger(1), Thomas Baron, Noah Ostheimer und Paul Kowalski.Zum Abschluss der Hallenrunde fand am 16. März noch einTurnier in Neuenstein statt. Auch hier waren wir mit dreiMannschaften am Start. Die Spieler zeigten wieder tolleLeistungen. <strong>Pfedelbach</strong> I erreichte 1 Sieg und dreiUnentschieden. <strong>Pfedelbach</strong> <strong>II</strong> gewann ein Spiel, spielte zweimalUnentschieden und verlor nur einmal. <strong>Pfedelbach</strong> <strong>II</strong>I erspieltesich drei Siege bei einer Niederlage.


Bei diesen guten Ergebnissen hatten folgende Spieler ihrenAnteil:Paul Bräuer, Jonas Martin (1), Niklas Pietsch, Ben Federolf(1),Lauri Ostheimer, Fabio Schmid (5), Janek Schramm, LeonBernhardt, Marvin Weber, David Stoll, Timon Schellhorn (2),Jonathan Dengler, Mirco Arnold (1), Fabian Grill, Tim Höllinger,Ole Federolf, Christian Frank, Yannik Maurer, Thomas Baron (6),Till Geiger, Thomas Nowak, Enrico Thieke (1) und Nico Wawak.


A-JuniorenSGM Wachbach/Althausen-Neunkirchen – <strong>TSV</strong> 0:2(0:1)Am Samstag, 13.04.2013, reiste der <strong>TSV</strong> starkersatzgeschwächt zum Tabellenfünften nach Wachbach.Allen Widrigkeiten zum Trotz zeigte der <strong>TSV</strong> eine starkeVorstellung und gewann verdient mit 2:0. Dies lag auch an denstarken Leistungen der eingesetzten B-Junioren.Nach dem die Anfangsphase ausgeglichen war, war der <strong>TSV</strong> abder 10. Spielminute die spielbestimmende Mannschaft. NachBallgewinn, hier tat sich vor allem Maxi Zenkner als Ballerobererhervor, schaltete der <strong>TSV</strong> schnell in die Vorwärtsbewegung um.Das Mittelfeld wurde schnell überbrückt und immer wieder dieschnellen Angreifer Besfort Isufi und Chakrit Lortae in Szenegesetzt. Die <strong>Pfedelbach</strong>er Jungs erspielten sich einige guteTorgelegenheiten, die größte Chance hatte Besfort Isufi. Nacheinem Solo über das halbe Spielfeld landete der Schuss vonBesfort leider nur am Pfosten. In der 25. Spielminute dann dieüberfällige Führung für den <strong>TSV</strong>. B-Jugendspieler Matze Cebullasetzte sich auf der linken Angriffsseite <strong>gegen</strong> seinenGegenspieler durch. Seine präzise Hereingabe brauchte ChakritLortae nur noch über die Linie zu drücken. Im weiteren Verlaufder ersten Halbzeit hatte der <strong>TSV</strong> weitere gute Chancen.Auch in der zweiten Hälfte spielte der <strong>TSV</strong> weiter sehr stark.Defensiv wurde sehr konzentriert gearbeitet und mit viel Elannach vorne gespielt. In der 70. Minute gelang dem <strong>TSV</strong> dann derentscheidende Treffer zum 2:0. Besfort Isufi setzte sich imStrafraum <strong>gegen</strong> zwei Gegenspieler durch, seinen Querpassverwertete erneut Chakrit Lortae zum 2:0.Ein verdienter Sieg der <strong>Pfedelbach</strong>er Jungs, die einekonzentrierte und disziplinierte Leistung zeigten.


<strong>TSV</strong> – <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> 5:0(2:0)In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die <strong>Pfedelbach</strong>erJungs die ersten Chancen. Nach einer Flanke von Marvin Hilkertnahm Chakrit Lortae den Ball im Strafraum schön mit der Brustmit, sein Schuss wurde jedoch im letzten Moment geblockt.Nach dem anschließenden Eckball kam Chakrit zum Kopfball,dieser wurde von einem gegnerischen Verteidiger von der Liniegekratzt. Ein paar Minuten später hatten die Gäste ihre größteTorchance. Nach einer guten Kombination kam ein<strong>Obersontheim</strong>er Angreifer frei vor Keeper Florentin Layer zumAbschluss, Florentin konnte den Schuss jedoch parieren. In der13. Spielminute dann die Führung für den <strong>TSV</strong>. Kevin Schwarzzog aus 18 Metern volley ab. Seinen Schuss konnte der<strong>Obersontheim</strong>er Torhüter nicht mehr um den Pfosten lenken. Inder 30. Spielminute flankte Kevin Schwarz in den Strafraum,Julian Krämer überlistete den Gästekeeper mit einem Heber zum2:0.Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte spielte Dani Conradt einenschönen Pass auf Marvin Hilkert der zum 3:0 abschloss. Nurzwei Minuten später erhöhte Julian Krämer per Kopfball auf 4:0.<strong>Pfedelbach</strong> spielte das Spiele nun routiniert zu Ende, hatte auchMöglichkeiten zu weiteren Treffern. Es dauerte aber bis zur 90.Spielminute ehe B-Jugendspieler Tobi Sailer im Anschluss aneinen Eckball von Andi Cebulla den 5:0-Endstand erzielte.


Ihr HAI BIKE FachhändlerRADLERTREFFAchim RohrHauptstraße 16 – 74629 <strong>Pfedelbach</strong>Fon /Fax 07941 / 61085


Die Fußballer des <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> trauern umJosef Pflegerder am 07. April im Alter von 67 Jahren verstorben ist.Josef Pfleger war viele Jahre als Spieler für den <strong>TSV</strong> aktiv.Wir werden Josef in dankbarer Erinnerung behalten.


Kreisliga A1Treffer Schütze Position Verein21 Ahmed El Basha Sturm Untermünkheim <strong>II</strong>17 Marcel Hofmann Sturm <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>17 Benjamin Neu Sturm <strong>TSV</strong> Braunsbach16 Witali Baron Sturm SC Ingelfingen15 Jonas Jaeschke Mittelfeld <strong>TSV</strong> Michelfeld15 Patrick Heigl Mittelfeld TSG Öhringen <strong>II</strong>15 Robin Eberhardt Mittelfeld <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>14 Ejmad Demaku Sturm FV Künzelsau14 Guiseppe Luisi Sturm FV Künzelsau13 Marc-Philipp Elser Sturm <strong>TSV</strong> Gaildorf12 Onur Enül Sturm SC Ingelfingen11 Christian Neitzel Sturm SV Rieden10 Kevin Steindl Mittelfeld <strong>TSV</strong> Ohrnberg9 Kevin Weiss Sturm <strong>TSV</strong> Michelfeld9 Patrick Braun Mittelfeld <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>9 Lukas Renner unbekannt Untermünkheim <strong>II</strong>9 Felix Gräßer Sturm <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong>8 Marco Rehklau Sturm <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>8 Jens Blickle Sturm <strong>TSV</strong> Braunsbach8 Matthias Kärcher Sturm TSG Waldenburg8 Sebastian Mittl Mittelfeld TSG Waldenburg8 Athanasios Thomos unbekannt <strong>TSV</strong> Eutendorf


Kreisliga A1 – StatistikSpielserienPlatzVereinSiege Remis Niederl.ohne Niederl. ohne Siegein Folge in Folge in Folge1 <strong>TSV</strong> Gaildorf 3 2 2 14 32 <strong>TSV</strong> Eutendorf 3 3 3 12 53 <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> 6 1 2 9 34 FV Künzelsau 4 3 1 8 35 Untermünkheim <strong>II</strong> 4 2 1 7 26 VfL Mainhardt 2 4 5 6 67 <strong>TSV</strong> Michelfeld 2 2 2 6 28 TSG Öhringen <strong>II</strong> 4 1 3 5 49 SC Ingelfingen 3 1 2 5 410 <strong>TSV</strong> Ohrnberg 2 1 4 4 711 <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong> 2 1 3 4 312 SV Rieden 3 2 4 3 713 <strong>TSV</strong> Braunsbach 1 2 2 3 414 TSG Waldenburg 1 1 3 3 615 SSV Schw.Hall 1 1 6 1 8157 Spiele, davon 76 Heimsiege, 48 Auswärtssiege, 33Unentschieden.Insgesamt 632 Tore, davon 354 Heimtore und 278 Auswärtstore,Torschnitt: 4,03.Höchster Sieg: 0:7 bei der Paarung <strong>TSV</strong> Ohrnberg - <strong>TSV</strong><strong>Pfedelbach</strong>


Geburtstagskinder des <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>17.04.2013 Gronbach, Sophia (11)18.04.2013 Drautz, Heiko (15)22.04.2013 Deininger, Ralf (40)22.04.2013 Schimmel, Ralf (25)23.04.2013 Schokatz, Ruwen (23)23.04.2013 Walter, Marc (17)23.04.2013 Dengler, Lisa (12)24.04.2013 Diener, Joachim (45)24.04.2013 Uhl, Laura (18)24.04.2013 Cebulla, Matthias (17)24.04.2013 Junghans, Raphael (14)24.04.2013 Dicks, Grace (13)25.04.2013 Walz, Wolfgang (45)25.04.2013 Scheufler, Sarah (8)26.04.2013 Scheifele, Aaron (11)27.04.2013 Rehklau, Michael (53)<strong>28.04.2013</strong> Lang, Horst (75)<strong>28.04.2013</strong> Wenczel, Rainer (54)<strong>28.04.2013</strong> Wüstholz, Robin (15)


http://www.tsv-pfedelbach.deAuf unserer Homepage im Internet finden Sie unteranderem umfassende Informationen über den Verein, seinenzahlreichen Ressorts und Abteilungen mit dem breitenSportangebot sowie Termine und Veranstaltungen rund um dengrößten Verein in der Gemeinde <strong>Pfedelbach</strong>.Im Februar 2012 hatten wir erstmals über 6000 Besucher/Monat.Wir freuen uns auf Ihren Besuch: http://www.tsv-pfedelbach.de"Was ihr vom <strong>TSV</strong> auf eurer Homepage bietet, da seid ihr ganz vornedran in Baden-Württemberg"Zitat vom STB-Vizepräsident Markus Frank beim Festakt 100 Jahre <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>


wünscht unseren Teams Heimsiege <strong>gegen</strong>wünscht der 1.Mannschaft und der Reserve einen Heimsiegden <strong>TSV</strong> <strong>Obersontheim</strong> <strong>II</strong><strong>gegen</strong> den <strong>TSV</strong> NiedernhallMit unserem Fußballverein <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>verbundenJoachim DienerHauptvertretung derAllianzVersicherungs – AGHauptstraße 474629 <strong>Pfedelbach</strong>Tel. 07941-65130Fax 07941-65131Email j.diener@allianz.deAuch ich genieße es, unter nettenLeuten zu sein und mit ihnen meinInteresse zu teilen.Wenn Sie auch bei Ihrer Vorsorgeauf ein gutes Umfeld Wert legen,dann sollten wir miteinandersprechen.Hoffentlich Allianz versichert.


Das Getränkeparadies <strong>Pfedelbach</strong> stellt sich vorÖhringer Straße 474629 <strong>Pfedelbach</strong>Tel.: 07941 - 6 18 90Hier kurz einige Fakten:Das Getränkeparadies wurde von Wolfgang Seitz 1993 in <strong>Pfedelbach</strong>eröffnet. Auf 600qm Verkaufsfläche werden neben 70 SortenGerstensaft eine unzählige Vielfaltan alkohol-freien Getränken, sowieein reichhaltiges Weinangebot präsentiert.Neu ist dasNudelparadies mit über 6overschiedenen Nudel-sorten undGeschenkideen.Kundenservice ist für WolfgangSeitz, seine Ehefrau Margit und Ihre6 Mitarbeiter das Wichtigste.Ein 22t LKW mit Anhängern ist imEinsatz, um die Ware vom Brunnen oder der Brauerei nach<strong>Pfedelbach</strong> zu bringen. Um größere Feste zu beliefern stehen einKühlwagen, 2 Anhänger, Durchlaufkühler, Biertischgarnituren, Gläser,Kühlschränke... bereit.600 qm kundenfreundlicheVerkaufsflächeGetränkemarkt mit großzügigem ParkplatzangebotNudelparadies mit über 60 verschiedenenNudelsorten Im 120 qm großen AnbauEin gutes Verhältnis zum Kunden ist fürWolfgang Seitz Basis des Erfolgs. Diesesgute Verhältnis möchte er auch weiterhinbeibehalten und pflegen.Wir wünschen Wolfgang Seitz und seinemTeam weiterhin viel Erfolg und bedankenuns für die geleistete Unterstützung.


Wichtige TermineJahreshauptversammlung des <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>amDonnerstag, 27. Juni 2013um 20.00 Uhr im Landhotel KüffnerAltpapiersammlungDie Fußballer sammeln wieder Altpapier!!!Am 04. Mai 2013 sammeln die Fußballer wieder Altpapier. Eswird in der Gesamtgemeinde <strong>Pfedelbach</strong> gesammelt.Unterstützen Sie den Verein uns sammeln Sie für uns schon heuteIhr Altpapier.Das Papier am 04. Mai bitte ab 8.00 Uhr amStraßenrand gebündelt gut sichtbarbereitstellen.Bitte Weitersagen – Bitte Weitersagen !!!


Zeitraum 30.04. bis 06.05. 2013


Gasthaus ,,Zum Lamm“Rita MezgerBaierbacher Str. 8 · 74629 <strong>Pfedelbach</strong> · ℡: (07941) 7678Jeden Dienstag und Mittwoch von 17.30 Uhr bis 21.30 UhrAKTION BUFFET,,Essen soviel sie wollen“Buffetfleisch, SchnitzelBeilagen: Spätzle, Pommes, Rösti, SalatbuffetPreis pro Person € 6,90Kinder bis 8 Jahre € 3,50Auf Ihren Besuch freuen sich Rita und RainerGasthaus LammRita MezgerBaierbacherstr. 8 74629 <strong>Pfedelbach</strong>Tel.: 07941 / 7678Dienstag - Freitag Mittagstisch für 5,90 €Donnerstag - Samstaggegrillte Hähnchen(Vorbestellung ca. 30 min.)Festlichkeiten aller ArtPartyserviceSchnitzelaktionen


Unsere nächster Gegner: TURA Untermünkheim <strong>II</strong>Das nächste Spiel in Untermünkheimkönnte uns eine heisse Kiste bescheren.Je nachdem wie unser Spiel heute <strong>gegen</strong><strong>Obersontheim</strong> und das der Untermünkheimerin Öhringen ausgeht.Momentan liegt Untermünkheim auf demRelegationsplatz und unser <strong>TSV</strong> mit 2Punkten Rückstand einen Platz dahinter.Wenn beide Mannschaften heute gewinnen geht es in diesemSpiel um den Relegationsplatz, wenn Künzelsau seine beidenNachholspiele gewinnt. Wir hoffen natürlich auf einen positivenAusgang für unser Team. In der Vorrunde schlug der TURAunseren <strong>TSV</strong> in <strong>Pfedelbach</strong> klar mit 3:0.


Sportplatzblättle <strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong>ÖffnungstermineWinzerstube Lösch 2013Do. 21.03. – So. 24.03.Do. 04.04. – So 07.04.Spargelbesen vonDo. 25.04. – So. 09.06.Herausgeber:Druck:Redaktion:Auflage:<strong>TSV</strong> <strong>Pfedelbach</strong> Abteilung FußballDruckerei Bauer <strong>Pfedelbach</strong>Joachim Kuhn, Marc Hofacker,Björn Schindler, Alexander Frankca. 75 Exemplare zu den Heimspielender aktiven Mannschaft

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!