Handbuch über Verfahren und Kriterien zur Feststellung ... - UNHCR

unhcr.at
  • Keine Tags gefunden...

Handbuch über Verfahren und Kriterien zur Feststellung ... - UNHCR

indem sie mit Befriedigung zur Kenntnis nahm, dass laut offiziellenKommentars des zu diesem Zweck eingesetzten Ausschusses für Problemeder Staatenlosigkeit und verwandter Gebiete, die einem Flüchtling gewährtenRechte auch auf die Mitglieder seiner Familie ausgedehnt werden,Empfiehlt die Konferenz den Regierungen, die Maßnahmen zuergreifen, die zum Schutze der Familie des Flüchtlings notwendig sind,besonders im Hinblick darauf,„1) sicherzustellen, dass die Einheit der Familie des Flüchtlingsaufrechterhalten wird, besonders in Fällen, in denen der Familienvorstanddie für die Aufnahme in einem bestimmten Landerforderlichen Voraussetzungen erfüllt,“„2) den Schutz von Flüchtlingen, die noch minderjährig sind,insbesondere Kinder ohne Begleitung Erwachsener, unter besondererErwähnung von Vormundschaft und Adoption, sicherzustellen.“C.In der Erwägung, dass in moralischer, juristischer und materiellerHinsicht die Flüchtlinge die Hilfe geeigneter Fürsorgeeinrichtungen,besonders die nicht-staatlicher Organisationen benötigen, empfiehlt dieKonferenz den Regierungen und zwischenstaatlichen Organen, dieBemühungen der hierfür geeigneten Organisationen zu erleichtern, zuunterstützen und zu fördern.D.In der Erwägung, dass noch immer viele Personen ihre Heimatverlassen, da sie verfolgt werden, und aufgrund ihrer Lage ein Anrecht aufbesonderen Schutz haben,Empfiehlt die Konferenz den Regierungen, weiterhin Flüchtlinge aufihrem Staatsgebiet aufzunehmen und hierbei in gegenseitigem Einvernehmenund im Geiste internationaler Zusammenarbeit zu handeln, so dass diesenFlüchtlingen Asyl gewährt und die Möglichkeit, sich neu anzusiedeln,gegeben wird.E.Die Konferenz äußert den Wunsch, dass das Abkommen über dieRechtsstellung der Flüchtlinge Gültigkeit haben möge als ein über seinenVertragsrahmen hinausgehendes Vorbild, und dass alle Nationen sich vonihm leiten lassen mögen, indem sie auf ihren Staatsgebieten soweit wiemöglich Personen, die nicht von den Bestimmungen des Abkommens erfasstwerden, die Behandlung als Flüchtling zuteil werden lassen, die in demAbkommen vorgesehen ist.68

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine