TN-Infoheft KITZBUEHEL 2012 - ITU World Triathlon Kitzbuehel

kitzbuehel.triathlon.org
  • Keine Tags gefunden...

TN-Infoheft KITZBUEHEL 2012 - ITU World Triathlon Kitzbuehel

STARTINFORMATIONENKRONE TRIATHLON CHALLENGE24. Juni 2012


HERZLICH WILLKOMMEN ZU DEN JEDERMANN-RENNEN DER KRONETRIATHLON CHALLENGE 2012Diese Broschüre enthält wichtige Informationen rund um IhrenWettkampf im Rahmen des ITU World Triathlon Kitzbühel 2012. Bittelesen Sie sich die Informationen aufmerksam durch.Viel Erfolg und Spaß wünscht IhnenIhr ITU World Triathlon Kitzbühel Team


Greetings and welcome to Kitzbühel for the fourth round of the 2012 ITU WorldTriathlon SeriesKitzbühel is one of the smallest host cities in the series with just under 10,000 residents,but it has already become one of the athletes’ favourites. That’s not just because of theatmosphere that surrounds the event, but how the races play out on one of the mostintriguing courses. Two of the world’s best triathletes, Alistair Brownlee and PaulaFindlay, have now both won twice in the Austrian Alps as top fields continue to flock tothe town. The challenging bike course has also helped to craft unexpected results, likewhen Great Britain’s Stuart Hayes broke away in the men’s bike leg in 2010 andpropelled him to his first ever ITU victory.This year Kitzbühel could see some more season defining moments as the event is thefinal full Olympic distance WTS race before the London 2012 Olympic Games. While thefields will have been decided by these races, plenty of athletes will either be fine tuningfor the Olympics or continuing to rack up series points in the quest to be crowned ITUWorld Champion.Kitzbühel has been with us from the start of the ITU World Triathlon Series in 2009, andeach of the host cities has played a key role in defining what it is today. Last year theworld’s premier triathlon series was entirely covered live by 17 broadcast partners. Thelive broadcasts plus the ten magazine shows were distributed to 42 TV partners whoaired in more than 160 countries. Overall, TV broadcast time increased from 556 hours in2010 to 917 hours in 2011, and there was more website hits and more peopleparticipated in the age-group races than ever before.Overall, I would like to thank the Austrian Triathlon Federation, the local organisingcommittee and the city of Kitzbühel for helping us to turn what a beautiful ski resort inAustria into a thriving triathlon town – particularly for each of the series races in the pastfour years.This year, the overall prize money pool also hit $2-million USD, indicating just how far wehave come in a short time, and we couldn’t have done it without support from each localorganising committee and host city. I encourage all athletes, volunteers, organisers andmedia to enjoy the beautiful city of Kitzbühel and the spectacle of ITU Triathlon. Enjoythe Olympic year.Sincerely,Marisol Casado, President, International Triathlon Union, IOC Member


Liebe Triathlonfreunde!Kitzbühel hat im Triathlonsport eine lange Tradition. Bereits in den 1980er und 1990erJahren wurden Wettkämpfe rund um den Schwarzsee ausgetragen. Der Olympiasieg derWahl-Kitzbühelerin Kate Allen war 2004 der Startschuss für Triathlon-Großereignisse inKitzbühel.Die ITU World Triathlon Series macht 2012 zum vierten Mal Station am Schwarzsee.Damit spielt die legendärste Sportstadt der Alpen wieder in einer Liga von Großstädtenund Olympiastandorten wie Tokio/Yokohama, Sydney, Madrid, London, Hamburg oderSan Diego mit. Bis zu 450 Millionen TV-Kontakte weltweit haben die Möglichkeit, diespektakulären Landschaftsbilder aus Kitzbühel zu sehen.Mit dem ITU World Triathlon hat sich in Kitzbühel eine international bedeutendeSportveranstaltung etabliert, auf die wir alle sehr stolz sind. Für die weltbestenTriathleten ist die Gamsstadt innerhalb kürzester Zeit zu einem beliebten Austragungsortund einem Fixpunkt im Wettkampfkalender geworden.Die gesamte Weltelite der Triathlon Damen und Herren wird am Kitzbüheler Schwarzseean den Start gehen. Zudem haben Hunderte „Jedermänner“ die Gelegenheit, ein Rennenunter professionellsten Bedingungen zu bestreiten. Ein umfangreiches Rahmenprogrammsorgt von Freitag bis Sonntag für beste Unterhaltung.Den Sportlerinnen und Sportlern wünschen wir spannende Wettkämpfe, demOrganisationsteam und den vielen freiwilligen Helfern danken wir für die unermüdlicheArbeit. Alle Zuschauer bitten wir um gute Stimmung und hoffen, Sie nehmenunvergessliche Eindrücke mit nach Hause.Mit sportlichen GrüßenDr. Klaus WinklerBürgermeister der Stadt KitzbühelDr. Christian Harisch,Obmann Kitzbühel TourismusWalter ZettinigPräsident des ÖTRV


ZULASSUNGSKRITERIENSchwimmenGenerell empfiehlt sich das Tragen eines Neoprenanzuges ausgesundheitlichen Gründen (Kälteschutz). Sollte das Tragen einesNeoprenanzuges aufgrund der Wassertemperatur verpflichtend sein, hatder Teilnehmer für die entsprechende Ausrüstung zu sorgen.Generell gilt, bei einer Wassertemperatur von:< 16°C Neoprenpflicht>16°C bis < 20°C keine Vorgaben> 20°C NeoprenverbotHilfsmittel wie Flossen, Handschuhe, Socken, Paddles und Schnorchel sindverboten. Die vom Veranstalter zur Verfügung gestellte Startnummer darfbeim Schwimmen nicht getragen werden.Radfahren• Zugelassen sind alle Fahrräder, die den ÖTRV-Bestimmungenentsprechen.• Das Windschattenfahren ist erlaubt.• Armauflagen und Auflieger sind erlaubt. Details dazu finden Sie inder ÖTRV Sportordnung Pkt. G.3.2• Die Startnummer muss beim Radfahren hinten getragen werden.• Auf eine funktionsfähige Vorder- und Hinterradbremse ist zuachten.• Es besteht während des gesamten Radbewerbes Helmpflicht,wobei der Kinnriemen immer geschlossen sein muss.• Es dürfen nur geprüfte Radhelme verwendet werden, die keineBeschädigungen aufweisen.• Es darf am Beginn des Radbewerbes erst nach dem Ausgang derWechselzone (Markierung) auf das Fahrrad aufgestiegen werden


und es ist nach Beendigung des Radbewerbes vor dem Eingang indie Wechselzone (Markierung) vom Fahrrad abzusteigen.• Radfahren mit nacktem Oberkörper ist verboten.Laufen• Die Startnummer muss beim Laufen vorne getragen werden.• Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten und/oderbetreuen zu lassen.• Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.• Das Laufen ohne Schuhe ist verboten.Wechselzone• Es dürfen nur Teilnehmer die Wechselzone betreten(Körperstartnummer gilt als Akkreditierung).• Die genaue Rad Check-In Zeit wird frühzeitig auf unsererHomepage veröffentlicht.• Teilnehmer müssen ihren zugewiesenen (Startnummer)Wechselplatz benützen.• Die Wechselzone darf nur an den gekennzeichneten Eingängenbetreten bzw. Ausgängen verlassen werden.• Das Fahrrad muss in der Wechselzone geschoben werden.• Das Rad darf erst vom Wechselplatz genommen werden, wennder/die Teilnehmer/in den Helm mit geschlossenen Kinnriemenam Kopf trägt. Nach dem Radfahren darf der Kinnriemen erstgeöffnet werden, wenn das Rad sicher• am richtigen Wechselplatz abgestellt wurde.WettkampfordnungDas Jedermann-Sprintrennen in Kitzbühel wird nach dem Regelwerk desÖTRV ausgetragen. Diese und andere Bestimmungen finden Sie unter:www.triathlon-austria.at >ÖTRV Reglements< >ÖTRV Verbandsordnung2012


VOR DEM WETTKAMPFAkkreditierung und StartunterlagenDie Öffnungszeiten und den Ort der Akkreditierung teilen wir Ihnen inIhrer Anmeldebestätigung mit. Gegen Vorlage der Anmeldebestätigungund Ihres Personalausweises / Reisepasses oder der jeweiligen Lizenzeines nationalen Verbandes erhalten Sie:• 1 Startnummer• 1 Badekappe• 1 Rahmennummer (für das Rad), Helmnummer• 1 Kleiderbeutel• 1 TransponderSollten Sie Ihre Startunterlagen nicht persönlich abholen können, kannper schriftlicher Vollmacht eine andere Person in Ihrem Namen IhreUnterlagen abholen. Das genaue Verfahren wird auf IhrerAnmeldebestätigung erläutert.Pasta-PartyFindet am Samstag, 23. Juni 2012 um 19:00 Uhr im Publikumszelt auf demWettkampfgelände statt. Alle Teilnehmer sind herzlich eingeladen daranteilzunehmen.WettkampfbesprechungDie Wettkampfbesprechung findet am Samstag, den 23. Juni 2012 abendsim Publikumszelt statt. Die Wettkampfbesprechung ist für alle Teilnehmersehr wichtig, da hier aktuelle Informationen und ggf. Änderungenbekannt gegeben werden!


Zeitmessung / Übergabe des Transponders beim Business-/Vereins-StaffeltriathlonDie Zeitnahme erfolgt in Echtzeit über einen Zeitmesstransponder, deram Fußgelenk zu befestigen ist. Ihre Zeit wird am Start und Ziel sowie anKontrollpunkten am Ende der Distanzen und an Ein- und Ausgang derWechselzone gemessen. Ihre Zeiten können Sie über die Homepageabrufen.Rad-Check In / WechselzoneDie genaue Check-In Zeit für Ihr Rad und Ihre Ausrüstung in dieWechselzone am Schwarzsee richtet sich nach Ihrer persönlichenStartzeit. Frühzeitig werden wir diese Check-In Zeiten auf unsererHomepage veröffentlichen. Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise inIhren Wettkampf-Informationen.Abgabe des KleiderbeutelsSie haben die Möglichkeit, einen Kleiderbeutel mit Ihren persönlichenDingen unmittelbar vor dem Start an der zentralen Annahmestelle zudeponieren.Für Ihre Wettkampf-Wechselkleidung steht eine Box neben Ihrem Fahrradin der Wechselzone bereit. Bitte deponieren Sie Ihre Kleidung mit demCheck-In Ihres Rades in der Box.Umkleide- und DuschbereicheVor und nach dem Wettkampf finden Sie einen Umkleide- undDuschbereich an zentraler Stelle am Schwarzsee.


DER WETTKAMPFStartzeitenAlle Jedermann-Wettkämpfe finden am Sonntag, 24. Juni 2012 statt:· Sprinttriathlon Damen/ Paratriathlon Damen: ab ca. 08:00 Uhr· Sprinttriathlon Herren/ Paratriathlon Herren: ab ca. 08:25 Uhr· Staffel-Triathlon: ab ca. 11:00 UhrIhre genaue Startzeit teilen wir Ihnen bei der Akkreditierung mit.Außerdem werden die Startzeiten auf der Homepage veröffentlicht.Start, Wechselzone und Ziel befinden sich direkt am Schwarzsee-Stadtbad. Der Übergabeplatz für die Staffelmitglieder befindet sich invorgesehenem Wechselareal in der Wechselzone. Einteilung nachStartnummern.VerpflegungAuf der Wettkampfstrecke und im Zielbereich befinden sich mehrereVerpflegungsstellen. Die genauen Angaben entnehmen Sie bitte IhrerWettkampf-Information.ZeitlimitFolgende Karenzzeiten dürfen im Rahmen des Wettkampfes beim Sprint-Triathlon und Business-/Firmen Staffeltriathlon nicht überschrittenwerden:• Schwimmen/Radfahren: 1 Stunden, 30 Minuten• Schwimmen/Radfahren/Laufen: 2 Stunden


NACH DEM WETTKAMPFZielbereichNach dem Zieldurchlauf verlassen Sie bitte umgehend den Zielbereich inRichtung Zielverpflegung / Athleten Village, sodass die nachfolgendenTeilnehmer nicht behindert werden.Transponder RückgabeDer Transponder muss beim Abholen bzw. beim Check-Out des Fahrradesbeim Verlassen der Wechselzone zurückgegeben werden. Achtung: Bittebewahren Sie die ausgehändigte Quittung für einen eventuellerforderlichen Nachweis bis zum Jahresende auf!Bei Nichtrückgabe des Transponders wird eine Gebühr in Höhe von Euro46,00 fällig. Diese wird nach der Veranstaltung per Lastschriftverfahreneingezogen. Sollte der Transponder aus wichtigem Grund nicht sofort vorOrt zurückgegeben werden können, ist eine Rückgabe bis zum 2. Juli 2012per Post an die Adresse des Organisators möglich.Check-Out ZeitenWichtiger Hinweis: Die Abholung Ihres Rades beim Einzelrennen und IhrerWettkampf-Wechselkleidung aus der Wechselzone ist aufgrund deslaufenden Wettkampfes in der Wechselzone nicht direkt nach demWettkampf möglich.Wir werden Sie rechtzeitig über das Prozedere zum Check-Out sowie dasverfügbare Zeitfenster informieren.


Race map swim- bike- run


ProgrammablaufDo., 21. Juni20:00 Große Triathlon Opening Partyim Casino KitzbühelCasino KitzbühelFr., 22. Juni19:30 Triathlon Team Exhibition Kitzbühel VorderstadtSa., 23. Juni08:00 – 18:30 Messe geöffnet Messebereich09:00 – 13:00 Starts „KIDS TRIGAMES“ imRahmen des „TriathlonzugesSchwarzsee undUmgebungTirol“anschließend Siegerehrung „KIDSPublikumszelt SchwarzseeTRIGAMES“10:00 – 19:00 Registrierung / Abholung der Publikumszelt SchwarzseeStartunterlagen KroneTriathlon Challenge13:00 – 18:30 VIP-Bereich geöffnet VIP-Bereich14:15 – 14:45 Check-In Elite wbl. WechselzoneEventgelände14:40 – 14:50 Swim Warm-Up Elite wbl. Schwimmstart Schwarzsee14:55 Startaufstellung/Aufruf der Schwimmstart SchwarzseeElite wbl.15:06 Start: Elite Damen Schwarzsee15:22 1. Athletin am Bike Elite Radkursca. 17:00 Erwarteter Zieleinlauf Zielareal ParkplatzSchwarzseeanschließend Siegerehrung Elite Damen Zielareal ParkplatzSchwarzsee19:30 WettkampfbesprechungJedermann TriathlonPublikumszelt Schwarzsee


So., 24. Juni06:30 – 07:30 „Last Minute“Publikumszelt SchwarzseeRegistrierungsmöglichkeit06:30 – 07:30 Check In – Krone Triathlon WechselzoneChallenge Damen, Herren,Paratriathlon06:30 – 10:00 Abholung der Startunterlagen Publikumszelt SchwarzseeStaffelbewerb07:00 – 18:00 Messe geöffnet Messebereich08:00 Start Jedermann Sprint SchwarzseeDamen08:25 Start Jedermann Sprint SchwarzseeHerren10:00 – 10:30 Check Out Jedermann WechselzoneEinzelstarter10:30 – 10:50 Check In – Radfahren WechselzoneStaffelbewerb11:00 Start Staffeltriathlon Schwarzsee11:05 Start Paratriathlon (neue SchwarzseeStartzeit!!)13:00 Letzte Staffel im Ziel Zielareal ParkplatzSchwarzseeanschließend SiegerehrungPublikumszelt SchwarzseeStaffeltriathlon/Einzelrennen13:00 – 18:30 VIP-Bereich geöffnet VIP-Bereich14:15 – 14:45 Check-In Elite ml. WechselzoneEventgelände14:40 – 14:50 Swim Warm-Up Elite ml. Schwimmstart Schwarzsee14:55 Startaufstellung/Aufruf der Schwimmstart SchwarzseeElite ml.15:06 Start: Elite ml. (65 Athleten) Schwarzsee15:23 1. Athlet am Bike Elite Radkursca. 16:50 Erwarteter Zieleinlauf Zielareal Schwarzseeanschließend Siegerehrung Elite ml. Zielareal Schwarzsee


see you in Kitzbühel…

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine