Dokument [pdf] downloaden - mandik.de

de.mandik.com
  • Keine Tags gefunden...

Dokument [pdf] downloaden - mandik.de

Über MANDÍK, a.s.3Die 1990 gegründete Gesellschaft MANDÍK, a.s. gehört zu einemder bekanntesten Hersteller von lufttechnischen Komponentenund industriellen Heizungsanlagen in der TschechischenRepublik. Die Gesellschaft MANDÍK ist ein reintschechischer Familienbetrieb.Im Markt setzt sie sich vor allem mit hochwertiger technischerAusführung ihrer Produkte sowie mit großer Flexibilität gegenüberKunden durch. Die Organisationsstruktur der Firmaermöglicht eine sehr schnelle Reaktion der ganzen Gesellschaftauf beliebige Anforderungen von Geschäftspartnern.Das heutige hohe technische Niveau der Firma wird durch Lieferungender Lufttechnik für anspruchsvollste Projekte bewiesen- U-Bahn in Prag, Tunnel in der Schweiz, AtomkraftwerkOlkiluoto in Finnland, Atomkraftwerk Doel in Belgien, usw.Alle diese Lieferungen sind durch die Einhaltung der sehrstrengen Qualitätssicherungsregeln bedingt, und zwar nichtnur entsprechend ISO9001, sondern auch KTA1401 und 10CFRAPP10.Die Firma verfügt selbstverständlich über das sämtlicheKnow-how uns Zertifikate.Das Vertriebsgebiet der MANDÍK, a.s. erstreckt sich vom tschechischenBinnenmarkt über die hoch entwickelten LänderWesteuropas bis zu den Ländern des ehemaligen Ostblocks.Unsere strategische Vision besteht darin, eine tschechischeFirma von europäischer Bedeutung bezüglich Lieferungenvon Anlagen für Lufttechnik und Heizung in Hostomice aufzubauen.MANDÍK, a.s.Unsere ZertifikateISO 9001KTA 140110 CRF50Zertifikate für die Produkte im Bereich IndustrieheizungHeliosMonzunMonzun TE


4HELIOSInfrarot-Dunkelstrahler für gasförmige BrennstoffeHELIOSCharakteristik der Heizung durch die Infrarot-Dunkelstrahler HELIOSDie Infrarotstrahlung wird beim Einfall auf den Stoff teilweisezurückgeworfen und teilweise absorbiert. Die absorbierteStrahlung wird in die Wärme, die den Körper durchdringt,umgewandelt. Es handelt sich um eine Analogie der Sonnenstrahlung,wenn man auch bei den niedrigen Temperaturendas Wärmegefühl hat. Gerade diese Erkenntnis nutzt das Konzeptder Heizung durch die Infrarot-Dunkelstrahler HELIOSaus. Zum Unterschied von der Warmluftheizung, wenn diewärmste Luft unter der Decke konzentriert wird, funktioniertes in diesem Fall umgekehrt. Die stabile natürliche Wärmewird geräuschlos, ohne Zugluft und Staubwirbelung und umweltfreundlicherzeugt. Die Lufttemperatur in der Halle wirdum 3-5 °C absichtlich gesenkt und die erforderliche Wärmebehaglichkeitwird durch die Wärmestrahlung von Infrarot-Dunkelstrahlern erreicht. Es handelt sich um gewisse „Ergänzung“auf die Solltemperatur. Die Lufttemperatursenkung um1°C bringt Energieersparnis ca. 7 %, in unserem Fall 20-35 %.Software HEFAISTOSDas Programm Hefaistos dient zur Berechnung der Endtemperaturverteilungim Raum und der Bestrahlungsstärke inRäumen, die mit den Infrarot-Dunkelstrahlern Helios beheiztwerden. Mit diesem Programm können Anzahl, Leistung undAnordnung von Infrarot-Dunkelstrahlern so optimiert werden,dass eine optimale Übereinstimmung zwischen der Wärmebehaglichkeitund den Investitions- sowie Betriebskosten erreichtwird.Eingabedaten:• innere erforderliche Endtemperatur• Gebiet, auf dem der Bau platziert ist - berechneteAußentemperatur der Lokalität• Geometrie der Halle• wärmetechnische Eigenschaften derUmhüllungskonstruktionen• andere mögliche WärmequellenBei der Lufttemperatur von 16,7 °C gültige WerteTemperaturspektrumBestrahlungsstärke [E+1 W/m 2 ] 1.25 1.65 2.04 2.44 2.83 3.22 3.62 4.01 4.40 4.80 5.19 víceEndtemperatur * [°C] 16.8 17.0 17.1 17.3 17.5 17.7 17.8 18.0 18.2 18.3 18.5 více* eingegebene erforderliche Endtemperatur beträgt 18 °CAusgabe:• graphische Darstellung der Bestrahlungsstärke• graphische Darstellung der Endtemperatur in der Halle• Gesamtbewertung des entworfenen HeizungskonzeptsDie Software Hefaistos ist von www.mandik.czherunterzuladen.


6Regelung/Steuerung des Infrarotstrahlers HeliosHELIOS – ZubehörSchaltschrank Ol – ermöglicht, einen (OI 1) bis sechs (OI 6) InfrarotstrahlerHELIOS mit ein- oder zweistufiger Leistung manuellzu steuern. Die Leistungsumschaltung bei den zweistufigenInfrarotstrahlern erfolgt manuell. Der Schaltschrank OIkann um einen Thermostat (z. B. programmierbaren ThermostatEuro 91 -F) ergänzt werden, der ermöglicht, die InfrarotstrahlerHelios entsprechend dem eingestellten Programm zubetreiben und zu steuern.Schaltschrank Helreg – ermöglicht, einen (Helreg 1) bis sechs(Helreg 6) Infrarotstrahler HELIOS mit ein- oder zweistufigerLeistung vollautomatisch zu betreiben und zu steuern. DieLeistungsumschaltung bei den zweistufigen Infrarotstrahlernerfolgt aufgrund der Auswertung vom Temperaturfühler.Zum Schaltschrank gehört ein Temperaturfühler für die Abtastungder Strahlungskomponente der Temperatur im beheiztenRaum. SW Helreg Monitoring ermöglicht, den Schaltschrankan den PC anzuschließen.Schaltschrank Siemens Climatix – ermöglicht, die InfrarotstrahlerHelios vollautomatisch zu betreiben und zu steuern,die Leistung bei den zweistufigen Infrarotstrahlern automatischumzuschalten und die Strahlungskomponente derTemperatur in Temperaturzonen durch die Temperaturfühlerabzutasten. Die Regelung ermöglicht, die Infrarotstrahlerdurch ein Jahreszeitprogramm zu steuern. In diesemProgramm können Ruhe- und Feiertage, Urlaubstage usw.eingestellt werden. Es ist möglich, den Ablauf der Arbeitswochemit 10 Änderungen für jeden Tag für das ganze Jahreinzustellen. Es können alle Regelparameter Siemens durchden PC über den beliebigen Webbrowser aufgrund der TCP/IP-Kommunikation ohne weitere Kosten eingegeben undüberwacht werden. Der Schaltschrank ermöglicht, die externenAnlagen wie Fenster, Türen, Brandschutzanlagen, Klappen,Ventilatoren, Gaszähler, Gasventile usw. anzuschließenund zu steuern.Schaltschrank Ol Schaltschrank HELREG Schaltschrank Siemens ClimatixZubehör für Infrarotstrahler HeliosAbgasleitungen und Verbrennungsluftzufuhr – Die Abgasewerden außerhalb des beheizten Objekts durch eine Gasabzug-Rohrleitung(Rauchabzug) abgezogen, die aus einemrostfreien oder anderem geeigneten Material ausgeführtwerden kann. Die Luft kann vom Freien durch ein Zuleitungsrohr-Systemaus Alu, Nirosta u. dgl. zugeführt werden.Alle angebotenen Rohrleitung-Komponenten für Rauchabzugund Luftansaugung sind den technischen Unterlagen(Systeme für Rauchabzug und Luftansaugung - TPM 047/05)zu entnehmen.Aufhängung des Infrarotstrahlers und Anschlussschlauchs– Der Infrarotstrahler kann auf dem bestimmten Platz anhandder Ketten und Karabinerhaken aufgehängt werden. Der Infrarotstrahlerwird an die Gasleitung durch einen flexiblenGasschlauch V oder Va angeschlossen.Rostfreirohrleitung für Rauchabzug und LuftansaugungAufhängematerial und Gasschläuche


MONZUNWarmlufterzeuger und Luftheizer für gasförmige Brennstoffe7Die Warmlufterzeuger und Luftheizer Monzun für gasförmigeBrennstoffe sind für Warmluftheizung großer Innenräumewie Werkstätten, Industriehallen, Turnhallen usw. geeignet.Aus Sicht der Gasanlage handelt es sich um einen Gasgerätmit erforderlichem Rauchabzug vom Typ „B“ (offenes Gerät)oder vom Typ „C“ (geschlossenes Gerät). Die Warmlufterzeugerund und Luftheizer sind mit einer kompletten Regelungund Automatik für den sicheren Betrieb ausgestattet. Die GeräteMonzun werden in 11 Leistungsreihen von 15 kW bis 92,8kW hergestellt.MONZUNJe nach Typ des eingebauten Ventilators werden dieGeräte wie folgt bezeichnet• VH (Axialventilator)• CV (Radialventilator - diese Ausführung kann an dielufttechnische Leitung angeschlossen werden)Je nach Typ der Regelung werden die Geräte infolgenden Ausführungen hergestellt• VH / CV-E (einstufige Leistung - das Gerät wird im Modus„EIN - AUS“ betrieben)• VH / CV-ED (zweistufige Leistung - das Gerät wird imModus „MIN - MAX - AUS“ betrieben)• VH / CV-EM ((stufenlos modulierte Leistung - das Gerätwird im Modus „VON MIN BIS MAX - AUS“ betrieben)Die Geräte mit ein- oder zweistufiger Leistung sindstandardmäßig mit einem Drehzahlregler des Ventilators,der die konstante Temperatur der Warmluft sicherstellt,ausgestattet.Wandmontage des GerätsUnterdeckenmontagedes GerätsTechnische Daten Monzun VH (Axialventilator)TypNennleistung[kW]Minimalleistung[kW]MaximalFördervolumenstrom[m 3 /h]Reichweite derLuftströmung*[m]Lufttemperaturerhöhung∆t ˚C]VH 130 15,0 6,5 1 300 12 33,0 74VH 180 22,0 10,4 1 900 15 33,0 78VH 250 29,6 12,0 2 750 17 30,0 92VH 300 35,5 12,2 3 000 18 34,0 93VH 350 40,6 15,8 4 000 23 30,5 93VH 400 46,4 19,3 4 600 25 30,0 130VH 450 52,2 21,3 4 600 25 34,0 130VH 520 60,9 26,2 4 600 25 40,0 130VH 600 69,6 28,1 7 500 26 28,0 182VH 700 81,2 35,6 7 500 26 32,4 182* im Freiraum, Restgeschwindigkeit 0,25 m s -1Gewicht[kg]Technische Daten Monzun CV (Radialventilator)TypNennleistung[kW]Minimalleistung[kW]MaximalFördervolumenstrom[m 3 /h]Lufttemperaturerhöhung∆t [˚C]Gewicht[kg]CV 130 15,0 6,5 1 370 31,1 81CV 180 22,0 10,4 1 750 36,0 84CV 250 29,6 12,0 3 200 26,5 104CV 300 35,5 12,2 3 200 32,0 105CV 350 40,6 15,8 4 000 30,5 113CV 400 46,4 19,3 4 600 30,0 150CV 450 52,2 21,3 4 600 34,0 150CV 520 60,9 26,2 4 600 39,5 150CV 600 69,6 28,1 8 000 26,0 230CV 700 81,2 35,6 8 000 30,5 230CV 800 92,8 40,8 9 000 30,5 240


8MONZUN-RTIWarmlufterzeuger für gasförmige Brennstoffe mit MischkammerMONZUN - RTIDie Warmlufterzeuger Monzun RTI für gasförmige Brennstoffesind für die Lüftung (bzw. Heizung) von Räume und Hallendurch Warmluft geeignet. Die Geräte sind mit einer Mischkammermit Regelklappen für die Einstellung des Verhältnisseszwischen Außenluft und Umluft im Bereich von 0 bis100 % ausgestattet.Je nach Typ des eingebauten Ventilators werden dieGeräte wie folgt bezeichnet• VH-RTI (Axialventilator)• CV-RTI (Radialventilator)Je nach Typ der Regelung werden die Geräte infolgenden Ausführungen hergestellt• VH / CV-RTI-E (einstufige Leistung)• VH / CV-RTI-ED (zweistufige Leistung)• VH / CV -RTI-EM (stufenlos modulierte Leistung)Die Ausführung VH-RTI (mit Axialventilator) ist für lokale Lüftung(bzw. Heizung) geeignet. Sie wird in 10 Leistungsreihenvon 15 kW bis 81,2 kW mit einem Luftdurchsatz von 1 050 bis5 200 m 3 /h hergestellt. Die Mischkammer bei VH-RTI kann miteine Filter ausgestattet.Die Ausführung CV-RTI (mit Radialventilator) ist für lokaleLüftung (bzw. Heizung) geeignet. Sie wird in 11 Leistungsreihenvon 15 kW bis 81,2 kW mit einem Luftdurchsatz von 1 050 bis 5200 m3/h hergestellt. Die Mischkammer bei CV-RTI kann miteine Filter ausgestattet.Wandmontage des GerätsUnterdeckenmontagedes GerätsAlle Warmlufterzeuger Bauart Monzun RTI sind standardmäßigmit einem Drehzahlregler des Ventilators, der die konstanteTemperatur der Warmluft sicherstellt, ausgestattet.Technische Daten Monzun VH-RTI (Axialventilator)TypNennleistung[kW]Minimalleistung[kW]MaximalFördervolumenstrom[m 3 /h]Lufttemperaturerhöhung∆t [˚C]Gewicht[kg]VH-RTI 130 15,0 6,5 1 050 42 110VH-RTI 180 22,0 10,4 1 500 44 114VH-RTI 250 29,6 12,0 2 350 37 135VH-RTI 300 35,5 12,2 2 400 44 135VH-RTI 350 40,6 15,8 2 750 44 135VH-RTI 400 46,4 19,3 3 800 36 178VH-RTI 450 52,2 21,3 3 800 41 178VH-RTI 520 60,9 26,2 3 800 47 178VH-RTI 600 69,6 28,1 5 200 40 255VH-RTI 700 81,2 35,6 5 200 46 255Technische Daten Monzun CV-RTI (Radialventilator)TypNennleistung[kW]Minimalleistung[kW]MaximalFördervolumenstrom[m 3 /h]Lufttemperaturerhöhung∆t [˚C]Gewicht[kg]CV-RTI 130 15,0 6,5 1 300 34 142CV-RTI 180 22,0 10,4 1 750 37 142CV-RTI 250 29,6 12,0 2 750 31 173CV-RTI 300 35,5 12,2 3 000 34 174CV-RTI 350 40,6 15,8 3 500 35 180CV-RTI 400 46,4 19,3 4 000 35 225CV-RTI 450 52,2 21,3 4 300 36 225CV-RTI 520 60,9 26,2 4 500 40 225CV-RTI 600 69,6 28,1 6 000 35 335CV-RTI 700 81,2 35,6 7 000 35 335CV-RTI 800 92,8 40,8 8 000 35 335


Regelung - Steuerung des Warmlufterzeugers MONZUN9Thermostat Euro 91-F (programmierbar) ermöglicht, denWarmlufterzeuger Monzun E (einstufige Leistung) in Abhängigkeitvon Temperatur bzw. von Temperatur und vom einstellbarenWochenprogramm manuell zu steuern.Schaltschrank OM ermöglicht, den Warmlufterzeuger MonzunE (einstufige Leistung) und Monzun ED+ (zweistufigeLeistung) in Modi „Winter“ (Heizung) und „Sommer“ (Lüftung)manuell zu steuern. Für den Modus „Winter“ kann derSchaltschrank mit einem Thermostat (z. B. programmierbarenThermostat Euro 91-F) zusätzlich ausgestattet werden. DieLeistungsumschaltung bei den Warmlufterzeugern MonzunED+ erfolgt manuell. Der Schaltschrank OM ist in Ausführungmit Steuerung von 2 bis 6 Geräte Monzun (Schaltschrank - OM2 bis OM 6) erhältlich.Schaltschrank REMON ermöglicht, die WarmlufterzeugerMonzun E (einstufige Leistung), Monzun ED+ (zweistufigeLeistung) und Monzun EM+ (modulierte Leistung) in Modi„Winter“ und „Sommer“ entsprechend den vorprogrammiertenWerten vollautomatisch zu betreiben und zu steuern. ImSchaltschrank können bis zu 10 Temperaturwechsel pro Tageingestellt werden. Zum Schaltschrank gehört auch ein Temperaturfühlerfür die Abtastung der Raumtemperatur. DieLeistungsumschaltung/-modulation bei den WarmlufterzeugernMonzun ED+/EM+ erfolgt aufgrund der Auswertungvom Temperaturfühler vollautomatisch. SW Remon Monitoringermöglicht, den Schaltschrank an den PC anzuschließen.Schaltschrank Siemens Climatix ermöglicht, die Geräte Monzunvollautomatisch zu betreiben und zu steuern, wobei dieLeistungsumschaltung/-modulation bei den WarmlufterzeugernMonzun ED+/EM+ aufgrund der Auswertung vom Temperaturfühlervollautomatisch erfolgt. Die Regelung ermöglicht,die Warmlufterzeuger durch ein Jahreszeitprogrammzu steuern. In diesem Programm können Ruhe- und Feiertage,Urlaubstage usw. eingestellt werden. Es ist möglich, denAblauf der Arbeitswoche mit 10 Änderungen für jeden Tagfür das ganze Jahr einzustellen. Es können alle RegelparameterSiemens durch den PC über den beliebigen Webbrowseraufgrund der TCP/IP-Kommunikation ohne weitere Kosteneingegeben und überwacht werden. Der Schaltschrank ermöglicht,die externen Anlagen wie Fenster, Türen, Brandschutzanlagen,Klappen, Ventilatoren, Gaszähler, Gasventileusw. anzuschließen und zu steuern.Schaltschrank SGF 24M stellt die Steuerung von Klappen derMischkammer, die durch einen Servoantrieb bei WarmlufterzeugerMonzun RTI gesteuert wird, sicher. Die Steuerungermöglicht, die Klappen der Mischkammer am Eintritt derFrischluft und der Innenluft im Bereich von 0 bis 100 % verhältnismäßigeinzustellen. Der Schaltschrank versorgt denServoantrieb Belimo.MONZUN - ZubehörThermostat Euro 91-FSchaltschrank OMSchaltschrank REMONSchaltschrank Siemens ClimatixSchaltschrank SGF 24M


10Zubehör für das Gerät MONZUNMONZUN - ZubehörAbgasleitungen und Verbrennungsluftzufuhr – Die Abgasewerden außerhalb des beheizten Objekts durch eine Gasabzug-Rohrleitung(Rauchabzug) abgezogen, die aus Nirostaoder Alu ausgeführt werden kann. Die Luft kann vom Freiendurch ein Zuleitungsrohr-System zugeführt werden. Alle angebotenenRohrleitung-Komponenten für Rauchabzug undLuftansaugung sind den technischen Unterlagen (Systeme fürRauchabzug und Luftansaugung - TPM 047/05) zu entnehmen.Rostfreirohrleitung für RauchabzugAlu-Rohrleitung für Rauchabzug und LuftansaugungAufhängung und Anschluss des Warmlufterzeugers MONZUNWarmlufterzeuger Monzun wird mittels der Tragkonsole(Wandinstallation) oder der Aufhängungen (Deckeninstallation)befestigt und mit einem flexiblen Schlauch (½“ oder ¾“)an die Gasleitung angeschlossen.Tragkonsole (Set)Ansatz drehbar - zur TragkonsoleAufhängevorrichtung für Gerät/Baugruppe (Set)Gasschlauch (rostfrei, flexibel)


Typen von Auslässen für das Gerät MONZUN11Jalousien Standard – Die horizontalen Jalousien Standardwerden im Auslass des Geräts Monzun eingebaut und sind fürdie Ausrichtung des Luftauspuffs bestimmt. Sie werden in dieStirnseite des Geräts für die horizontale (Wand-)Montage bestückt.Sie werden aus verzinktem Blech hergestellt und pulverbeschichtet.Frontaler Winkelauslass ist für die Ausrichtung des Luftauspuffsin die Seiten bestimmt. Es wird in die Stirnseite des GerätsMonzun für die horizontale (Wand-)Montage bestückt. JedesBlatt des Auslasses kann gesondert eingestellt werden. Erwird aus verzinktem Blech hergestellt und pulverbeschichtet.Vertikaler Winkelauslass Er ist für die vertikale (Unterdecken)Montage in den Auslass des Geräts Monzun bestimmt unddient dem vertikalen Luftauspuff bzw. der Luftzerstreuungin die Seiten. Jedes Blatt des Auslasses kann gesondert eingestelltwerden. Er wird aus verzinktem Blech hergestellt undpulverbeschichtet.Flansch ermöglicht das Anschließen an die Lufttechnik-Rohrleitungoder an andere Applikationen. Der Flansch wird ausverzinktem Blech hergestellt.MONZUN - ZubehörGerät Monzun mit JalousienStandardFrontalerWinkelauslassVertikalerWinkelauslassGerät Monzun mit Flanschfür das Anschließen an dieLufttechnik-RohrleitungZubehör für die Frischluftzufuhr zum Warmlufterzeuger MONZUN RTIMischkammer – Die Warmlufterzeuger Monzun RTI sind miteiner Mischkammer für das Mischen der Außenluft und Umluftstandardmäßig ausgestattet. Sie besteht aus einem Körper ausverzinktem Blech und Jalousieklappen für die Einstellung desausgewählten Luftverhältnisses im Bereich von 0 bis 100 %. Fürdie Außenluft ist die Klappe dicht, für die Umluft sind die Klappenundicht. Die Regelklappen sind mit manueller Betätigung(Ausführung .01) oder mit dem Servoantrieb (Ausführung .57)mechanisch gekoppelt. Die Mischkammer kann mit oder ohneFilter (bei den Geräten Monzun VH-RTI) geliefert werden.Durchlassteil ist für den Einbau in die Öffnung in der vertikalenKonstruktion für die Luftansaugung vom Freien bestimmt.Es handelt sich um ein 1 000 mm langes Rohr mit dem freienFlansch (die Länge ist bei der Montage nach Bedarf anzupassen).Es wird aus verzinktem Blech hergestellt.Wetterschutzjalousien sind für die Beendigung des Durchlassteilsin der Außenwand bestimmt. Sie werden standardmäßigaus verzinktem Blech hergestellt. Sonstige möglicheVarianten nach technischen Unterlagen - TPM 079/01.Dämmeinlage wird für die Verhinderung der Übertragungvon dynamischen Kräften und Vibrationen des Ventilatorsverwendet.Dachstück ist für den Einbau in die Öffnung in der Dachkonstruktionbestimmt; es dient zur Befestigung des Dachkopfs. Esbesteht aus 600 mm langem Rohr und vier freien Leisten, diean die Rohrleitung entsprechend der Dachneigung befestigtwerden. Alles wird aus verzinktem Blech hergestellt.Dachkopf ist für die Luftansaugung vom Freien, vom Raumoberhalb des Daches bestimmt. Er besteht aus Körper undKopfdach, alles aus verzinktem Blech. Der Körper des Dachkopfesist mit einem Taschenfilter versehen. Die Verschmutzungdes Filters wird durch den Differenzmanostat überwacht.Filterkammer mit Taschenfilter – Die Geräte CV-RTI könnenbeim Eintritt der Innen- und Außenluft mit einer Filterkammermit austauschbarem Taschenfilter ausgestattet werden.Wetterschutzjalousien Dachkopf Mischkammer


12MONZUN – TELufterhitzer (Warmwasser)MONZUN – TEDie Luftheizer Monzun TE mit Wasser-Wärmetauscher ist für die Warmluftheizung(bzw. Lüftung) von Räumen, Werkstätten, Industriehallen, Turnhallen usw. geeignet.Als Heizmedium dient das Warmwasser. Sie werden in drei Baugrößen mit einreihigenbis vierreihigen Wärmetauschern hergestellt. Die Geräte sind mit vier Axialventilatorenausgestattet. Sie sind für Wand- oder Unterdeckenmontage bestimmt.In einer Baugruppe mit der Mischkammer kann zur Raumlüftung dienen. Die maximaleWassertemperatur beim Eintritt in das Gerät beträgt 100°C und der Maximaldruckbeträgt 1,4MPa. Der Schutzart des Geräts beträgt IP54.In Bezug auf die Elektroinstallation sinddie Geräte in folgenden Bauarten erhältlich:• Bauart B – ohne erweiterte Elektroinstallation (keine Anschlussmöglichkeit füreinen Thermostat und ähnliche Geräte)• Bauart BT – Anschlussmöglichkeit für den Thermostat (1 Stck. Thermostatermöglicht, 1 Stck. Gerät zu steuern)• Bauart BTM – Anschlussmöglichkeit für mehrere Geräte an einen Thermostat• Bauart BTP – Bauart BT + Wärmeschutz des Ventilatormotors• Bauart BTPM – Bauart BTM + Wärmeschutz des VentilatormotorsTechnische Daten – Lufterhitzer (Warmwasser) Monzun TETypLuftvolumenstrom[m 3 /h]Wärmeleistung*[kW]Gewicht[kg]ElektrischeAufnahmeleistung[W]Reichweite derLuftströmung** [m]Lufttemperaturerhöhung∆T [˚C]Monzun TE 1.1.150 1 500 8,7 20 100 10,0 17,0Monzun TE 1.1.180 1 800 9,5 21 110 11,4 15,6Monzun TE 1.1.220 2 200 10,5 20 190 14,5 14,1Monzun TE 1.2.150 1 500 15,7 23 110 10,0 30,9Monzun TE 1.2.200 1 900 18,0 22 190 12,1 28,0Monzun TE 1.2.250 2 400 20,6 23 280 16,0 25,3Monzun TE 1.3.180 1 700 22,4 25 190 10,8 38,9Monzun TE 1.3.220 2 100 25,6 26 280 13,8 35,9Monzun TE 1.4.150 1 500 24,4 27 190 10,0 47,9Monzun TE 1.4.180 1 800 28,2 28 280 11,4 44,9Monzun TE 2.1.200 2 000 12,5 30 110 12,0 18,5Monzun TE 2.1.250 2 600 14,4 32 170 16,0 16,3Monzun TE 2.1.400 3 800 17,4 34 240 22,5 13,5Monzun TE 2.2.250 2 400 24,7 34 170 15,0 30,3Monzun TE 2.2.320 3 200 29,2 36 240 20,5 26,9Monzun TE 2.2.420 4 250 34,2 36 540 24,0 23,7Monzun TE 2.3.220 2 100 30,1 37 170 13,0 42,3Monzun TE 2.3.280 2 800 36,3 37 240 18,0 38,2Monzun TE 2.3.400 3 800 43,9 39 540 22,5 34,0Monzun TE 2.4.200 1 900 33,0 39 170 11,5 51,2Monzun TE 2.4.250 2 500 40,1 39 240 15,5 47,3Monzun TE 2.4.350 3 500 50,4 41 540 21,5 42,5Monzun TE 3.1.450 4 600 26,0 52 240 18,0 16,6Monzun TE 3.1.600 6 000 29,7 53 360 22,5 14,6Monzun TE 3.1.800 7 800 33,9 55 740 27,0 12,8Monzun TE 3.2.420 4 250 44,1 55 240 16,5 30,5Monzun TE 3.2.560 5 500 51,2 56 360 21,6 27,4Monzun TE 3.2.700 6 750 57,5 58 740 24,0 25,1Monzun TE 3.3.400 4 000 56,1 59 240 15,0 41,3Monzun TE 3.3.500 5 000 64,8 60 360 19,0 38,2Monzun TE 3.3.600 5 900 71,9 62 740 22,5 35,9Monzun TE 3.4.350 3 700 62,7 62 240 14,5 49,9Monzun TE 3.4.450 4 500 71,9 63 360 17,5 47,1Monzun TE 3.4.520 5 200 79,4 65 740 20,5 45,0* Die Wärmeleistungen sind angegeben für PWW 90/70°C, Lufteintrittstemperatur 15°C; ** Restgeschwindigkeit 0,25 m/s


Regelung - Steuerung des Luftheizers Monzun TE13Thermostat Euro 91-F (programmierbarer Thermostat)– Es ermöglicht, den Luftventilator des Luftheizers Monzun TE(bzw. der mehreren Luftheizer ggf. in Ausführung BTM) in Abhängigkeitvon Temperatur und vom einstellbaren Wochenprogrammmanuell zu betätigen. Der Thermostat kann auchfür die Betätigung der Pumpe des einschlägigen Heizkreisesverwenden.Frostschutzthermostat – Er ist bestimmt für das Anhaltendes Ventilators, wenn die Wassertemperatur beim Austritt unter6 °C senkt, bzw. für die Signalgabe zum Schließen der Regelklappefür die Frischluftzufuhr bei der Mischkammer, diedurch den Servoantrieb gesteuert wird (Ausführung .57).Schaltschrank SGF 24VM – Er ist für die Steuerung von Klappender Mischkammer, die durch einen Servoantrieb (Ausführung.57) gesteuert wird, bestimmt. Ferner ermöglicht er,einen Frostschutz-Thermostat anzuschließen, wodurch derWärmetauscher gegen Einfrieren des Wassers geschützt ist.Der Schaltschrank versorgt den Servoantrieb Belimo.Drehzahlregler des Ventilators P-E – Er ermöglicht, die Drehzahldes Ventilators durch einen Drehschalter zu ändern.MONZUN – TE – ZubehörThermostat Euro 91-FSchaltschrank SGF 24VMFrostschutzthermostatDrehzahlregler P-E-2,5Drehzahlregler P-E-6


14Zubehör für Luftheizer Monzun TEMONZUN – TE – ZubehörZubehör Typen von Auslässen für Luftheizer Monzun TEJalousien Standard – Die horizontalen Jalousien Standardwerden im Auslass des Luftheizers Monzun TE eingebaut undsind für die Ausrichtung des Luftauspuffs bestimmt. Sie werdenin die Stirnseite des Geräts für die horizontale (Wand-)Montage in Standard-Ausführung oder in Ausführung mitdem Seitenauslass bestückt. Sie werden aus verzinktem Blechhergestellt und pulverbeschichtet.Seitenauslass ist für die Ausrichtung des Luftauspuffs in dieSeiten. Es wird in die Stirnseite des Luftheizers Monzun TE fürdie horizontale (Wand-) Montage in Kombination mit denStandardjalousien bestückt. Er wird aus verzinktem Blech hergestelltund pulverbeschichtet.Vertikaler Winkelauslass ist für die vertikale (Unterdecken-)Montage in den Auslass des Luftheizer Monzun TE bestimmtund dient dem vertikalen Luftauspuff bzw. der Luftzerstreuungin die Seiten. Jedes Blatt des Auslasses kann gesonderteingestellt werden. Er wird aus verzinktem Blech hergestelltund pulverbeschichtet.Vertikaler Kreuzauslass ist für die vertikale (Unterdecken-)Montage in den Auslass des Luftheizer Monzun TE bestimmt.Er dient der Ausrichtung des Luftauspuffs in die Seiten. Er wirdaus verzinktem Blech hergestellt und pulverbeschichtet.Luftheizer Monzun TE mitJalousien StandardSeitenauslassVertikaler WinkelauslassVertikaler KreuzauslassAufhängung des Luftheizers Monzun TEDer Luftheizer Monzun TE wird anhand der Tragkonsole (horizontaleWandmontage) oder der Aufhängevorrichtungen(vertikale Unterdeckenmontage) aufgehängt.Tragkonsole des Geräts (Set)Aufhängevorrichtung für dasGerät (Set)Tragkonsole der Baugruppe(Set)Aufhängevorrichtung fürdie Baugruppe (Set)


Zubehör für die Frischluftzufuhr in der Baugruppe mit einem Luftheizer Monzun TE15Die Baugruppe für die Frischluftzufuhrmit dem Luftheizer Monzun TE- Horizontale (Wand-) Montage1) Luftheizer MONZUN-TE2 ) Mischkammer mitFiltereinsatz3) Durchlassteil4) Wetterschutzjalousien5) Konsole der BaugruppeDie Baugruppe für die Frischluftzufuhrmit dem Luftheizer Monzun TE- Vertikale (Unterdecken-)Montage1) Luftheizer MONZUN-TE2) Mischkammer ohneFiltereinsatz3) Vertikaler Winkelauslass4) Dämmeinlage5) Dachstück6) Dachkopf mit Taschenfilter7) Aufhängevorrichtung fürdie BaugruppeMONZUN – TE – ZubehörWetterschutzjalousienSie sind für die Beendigung des Durchlassteils in der Außenwandbestimmt. Sie werden standardmäßig aus verzinktemBlech hergestellt. Sonstige mögliche Varianten nach technischenUnterlagen - TPM 079/01.MischkammerDie Mischkammer ist für das Mischen der Außenluft undUmluft bestimmt. Sie besteht aus einem Körper aus verzinktemBlech und drei Jalousieklappen für die Einstellung desausgewählten Luftverhältnisses im Bereich von 0 bis 100 %.Für die Außenluft ist eine Klappe dicht, für die Umluft sindzwei Klappen undicht. Die Regelklappen sind mit manuellerBetätigung (Ausführung .01) oder mit dem Servoantrieb einschl.stufenloser Regelung (Ausführung .57) mechanisch gekoppelt.Die Mischkammer ist mit oder ohne Filter erhältlich.DämmeinlageSie wird für die Verhinderung der Übertragung von dynamischenKräften und Vibrationen des Ventilators verwendet.DurchlassteilEr ist für den Einbau in die Öffnung in der vertikalen Konstruktionfür die Luftansaugung vom Freien bestimmt. Es handeltsich um ein 1 000 mm langes Rohr mit dem freien Flansch (dieLänge ist bei der Montage nach Bedarf anzupassen). Er wirdaus verzinktem Blech hergestellt.DachstückEs ist für den Einbau in die Öffnung in der Dachkonstruktionbestimmt und dient zur Befestigung des Dachkopfs. Es bestehtaus 600 mm langem Rohr und vier freien Leisten, die andie Rohrleitung entsprechend der Dachneigung befestigtwerden. Alles wird aus verzinktem Blech hergestellt.DachkopfEr ist für die Luftansaugung vom Freien, vom Raum oberhalbdes Daches bestimmt. Er besteht aus Körper und Kopfdach, allesaus verzinktem Blech. Der Körper des Dachkopfes ist mit einemTaschenfilter versehen. Die Verschmutzung des Filterswird durch den Differenzmanostat überwacht.Wetterschutzjalousien Dachkopf Mischkammer


16DESTRATIFIKATORUnterdeckenventilatorDESTRATIFIKATORDestratifikator / Unterdecken-Ventilator stellt die erforderlicheLuftströmung nach unten (in Arbeitszone) sicher, wodurchdas Temperaturgefälle zwischen oberem und unteremBereich der Halle herabgesetzt wird. Dies trägt zur Erhöhungder Wirtschaftlichkeit der Heizung von Industriehallen bei,insbesondere in Kombination mit der Warmluftheizung. Destratifikator/ Unterdecken-Ventilator ist mit einem Thermostatausgestattet, der den Lauf des Ventilators steuert. Der Destratifikatorwird in 3 Leistungsreihen mit einem Luftdurchsatzvon 4 500 bis 9 000 m 3 /h hergestellt.Technische Daten DestratifikatorTypLuftvolumenstrombei 20 °C[m 3 /h]Ventilatordrehzahl(Drehzahl/min.)Schalldruckpegelin 1,5m dB[A]Elektroanschluss Schutzklasse Gewicht[kg]Installationshöhemin. [m]Installationshöhemax. [m]D1 4 500 870 48 230 V / 50 Hz IP 40 19,5 4 10D2 6 500 1 240 53 230 V / 50 Hz IP 40 20,0 8 12D3 9 000 860 56 230 V / 50 Hz IP 40 25,5 10 16Zubehör für den Destratifikator/Unterdecken-VentilatorAufhängematerial – Die Unterdecken-Ventilatoren werdenunter die Decken durch Aufhängung anhand der Kette undKarabinerhaken installiert.Drehzahlregler des Ventilators P-E - Er ermöglicht, die Drehzahldes Ventilators durch einen Drehschalter zu ändern.Kette + Karabinerhaken für die Aufhängung desUnterdecken-VentilatorsDrehzahlregler P-E-2,5Montage des UnterdeckenventilatorsDrehzahlregler P-E-6


UNSERE WEITERE PRODUKTE


18BrandschutztechnikUNSERE WEITERE PRODUKTEBrandschutzklappe BSK-A-90 Brandschutzklappe BSK-B-90 Brandschutzklappe BSK-C-60 Brandschutzklappe BSK-D-90 Entrauchungsklappe – Single EKSEntrauchungsklappe – Multi EKM Brandwandabschluss PSUM Feuerlöschventil PVM Schalldämpfer SMR, SMRFRegelungstechnikRegelklappe – eckig RKM Regelklappe mit Dichtung – RKTM Regelklappe –rund RKKM undRKKTM (luftdicht)Sonstige lufttechnische KomponentenVolumenstromregler des variablenLuftdurchflusses RPM-VVolumenstromregler des konstantenLuftdurchflusses RPM-KElastische Stutzen TVM Überdruckklappe NKTM Evakuier-Klappe(Dekompression-Klappe) DM-EKlimageräteKlimageräte MANDIK Reihe M und P


Luftdurchlässe19Dralldurchlass mit verstellbarenLamellen VVMDralldurchlass mit verstellbarenLamellen VVDMDralldurchlass mit festen LamellenVVPMLamellendurchlass – viereckig ALCMLamellendurchlass – rund ALKMUNSERE WEITERE PRODUKTESicht-Anemostat CHICAGODeckenluftdurchlass mitverstellbaren Lamellen VASMDeckenluftdurchlass mit festenLamellen VAPM, VAPM-VDeckenluftdurchlass mit festenLamellen – linear VAPM-LAnschlusskasten ECOBOXLochplatte DPM Tellerventil TVOM, TVPM Schlitzauslass VSV Quellluftauslass VPVM Schutzgitter KMMLüftungsgitter mit feststehendenLamellen SMM, SMPMLüftungsgitter mit verstellbarenLamellen VNMWandauslass SVM Lüftungsgitter für Rundrohr VNKM Weitwurfdüse DDM IIWetterschutzgitter PDZMMehr Informationen finden Sie auf der Webseite www.mandik.cz


MANDÍK, a. s.Dobříšská 550267 24 HostomiceTschechische RepublikTel.: +420 311 706 742Fax: +420 311 584 382E-Mail: mandik@mandik.czwww.mandik.comMANDÍK GmbHVeit-Stoß-Straße 1292637 WeidenDeutschlandTel.: +49(0)961-6702030Fax: +49(0)961-6702031E-Mail: info@mandik.comErscheinungsdatum: 05/ 2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine