Madagaskar - Hapag-Lloyd Reisebüro Lübeck

hapag.lloyd.gruppenreisen.de
  • Keine Tags gefunden...

Madagaskar - Hapag-Lloyd Reisebüro Lübeck

Preise · Leistungen · HinweiseEingeschlossene Leistungen:Transfer von Meppen*, Lingen*, Osnabrück zum Flughafen Münster/Osnabrück und zurückLinienflug mit South African Airways (oder gleichwertig) von Münster/Osnabrück über Frankfurt und Johannesburg nach Antananarivo undzurück in der Economy ClassFlughafensteuern und Sicherheitsgebühren im Wert von ca. € 540,–MadagaskarGewürzinsel im Indischen Ozeanvom 9. bis 22. Mai 201411 Übernachtungen in Mittelklasseunterkünften (Landeskategorie)im Doppelzimmer inkl. HalbpensionAusflüge, Besichtigungen und Eintrittsgelder gemäß ReiseverlaufTransfers und Reiseverlauf im klimatisierten ReisebusÖrtliche, deutsch sprechende ReiseleitungReisebegleitung des Medienhauses Neue OZ durch das Hapag-LloydReisebüro Lübeck ab 15 Personen* mind. 5 Teilnehmer pro ZustiegReisepreise:Pro Person: 3.252,– €Einzelzimmerzuschlag: 299,– €Inhaber der OS-/EL-Card und Begleit per son(en) erhalten einen Bonusvon 3 % auf den Grund reisepreis. Bitte vermerken Sie ggf. Ihre OS-/ EL-Card-Nr. auf dem Anmelde formular. Die Gutschrift erfolgt nach Abschlussder Reise auf dem entsprechenden Bonuskonto.Mindestteilnehmerzahl:15 PersonenReiseveranstalter:Fox-Tours Reisen GmbH, RengsdorfBeratung und Buchung:Telefon 05 41/310 880Buchungen auch in allen Geschäftsstellendes Medienhauses Neue OZ.Reiseversicherung:Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- undReisekrankenversicherung.Impfvorschriften:Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind Pflichtimpfungen nicht vorgesehen.Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutesfür Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigtwerden, siehe www.rki.de. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungengegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), Polio, Mumps, MasernRöteln (MMR) und Influenza. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A und Typhusempfohlen. Auf allgemeine Informationen, insbesondere bei den Gesundheitsämtern,reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Tropenmedizinern, reisemedizinischenInformationsdiensten oder der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung wirdverwiesen.Einreisebestimmungen für dt. Staatsbürger:Deutsche Staatsangehörige benötigen einen bei Einreise mindestens noch6 Monate gültigen Reisepass. Darüber hinaus benötigen Sie für die Einreise nachMadagaskar ein Visum, das bei Ankunft am internationalen Flughafen vonAntananarivo-Ivato kostenfrei ausgestellt wird.Reisebedingungen:Bei Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Reisepreises zu leisten.Die Rechnung hierfür erhalten Sie zusammen mit Ihrer Reisebestätigung. Die Restzahlungsrechnungsenden wir Ihnen ca. 6 Wochen vor Reiseantritt zu. Die Reiseunterlagenerhalten Sie dann nach Zahlungseingang ca. 10 Tage vor Reisebeginn.Die genannten Preise und Zeiten entsprechen dem Stand bei Drucklegung (12/13).Änderungen der Leistungen, Preise oder Zeiten bleiben vorbehalten. Sollte wegennicht erreichter Mindestteilnehmerzahl keine Reisebegleitung ab Deutschlandmöglich sein, berechtigt dies nicht zur kostenlosen Stornierung der Reise. Es geltendie Reise- und Stornierungsbedingungen des Reiseveranstalters, welche Sie mitder Reisebestätigung erhalten. Wird die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahloder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen,abgesagt, werden eingezahlte Beträge voll erstattet. Ein weitergehender Anspruchist ausgeschlossen.Eine erlebnisreiche Reise wünscht Ihnen Ihre Zeitungaus dem Medienhaus Neue OZ.www.noz.de/reisen


Reisen Sie dorthin, wo der Pfefferwächst… Madagaskar als Reise- undAbenteuerland hat jedoch mehr zu bietenals exotische Gewürze. 80 % allerhier vorkommenden Pflanzen- undTierarten finden Sie ausschließlich aufdieser kontinentähnlichen Insel. UnzähligeLemuren (Halbaffen) tummelnsich in den Bäumen des feuchtheißenRegenwaldes Madagaskars, und imWesten ragen große Affenbrotbäumein den Himmel. Reisen Sie zu sumpfigenReisterrassen im Hochland, zerklüftetenFelsen, engen Schluchten,Wasserfällen, offenem Grasland, weitläufigenSeen, roten Savannen, tropischenStrände. Madagaskar ist so abwechslungsreich,dass jeder Besucherin den Bann dieses einzigartigen Inselkontinentsgezogen wird.MadagaskarGewürzinsel im Indischen Ozeanvom 9. bis 22. Mai 2014Ihr Reiseprogramm1. Tag: AnreiseAm Nachmittag Transfer nach Münster/Osnabrückund Flug via Frankfurt und Johannesburgnach Antananarivo.2. Tag: Ankunft in AntananarivoBegrüßung durch die deutsch sprachige Reiseleitungund Transfer zu Ihrem Hotel, das im Zentruman der Avenue der Unabhängigkeit liegt.Der Königspalast von Antananarivo, der Rova,zeugt von der langen Geschichte des KönigreichsMadagaskar. Die Stadt liegt im zentralen Hochlandinmitten der mystischen 12 Königshügel desImerina auf einer Höhe von 1350 m und ist großräumigvon Reisfeldern umgeben.3. Tag: Antananarivo – AmbositraDas Umland von Antananarivo mit seinen kleinenDörfern und zahllosen Reisterrassen ist dasKerngebiet der Merina-Könige, die hier im 18.Jahrhundert regierten und deren 12 Königssitzeteilweise heute noch besichtigt werden können.Schließlich gelangen Sie nach Ambositra, der altenKapitale der Betsileo. Malerisch und oft vonNebel oder Wolken umrankt erhebt sich die Stadtaus dem weiten, grünen Tal, auf einem natürlichenHügel errichtet. Bekannt und berühmter istAmbositra vor allem für die im Umkreis der Stadtlebenden Zafimaniry, „die Kinder der Wünschenden“,ein recht kleiner Volksstamm, der sich mitseiner Holzschnitzkunst hervorgetan hat.4. Tag: Ambositra – FianarantsoaFahrt nach Fianarantsoa, der „Stadt, wo man dasGute lernt“. Früher Anlaufpunkt christlicherMissionare, fühlt man auch heutenoch im Stadtkern die Atmosphäreder geistlichen Hochburg Madagaskars.5. Tag: Fianarantsoa –AmbalavaoAuf dem Weg in die Hauptstadt desBetsileo Volkes, unserem heutigenTagesziel, führt der Weg vorbei anWeinbergen und Reisfeldern. Im kleinenPark von Anja unternehmen Sieeinen Spaziergang und können Lemurenaus der Nähe sehen. Dieses kleine,aber sehr hübsche Naturreservat liegtam Fuße von drei imposanten Felsennamens „Die drei Schwestern“. DerSpaziergang in diesem Dorfpark istleicht und angenehm. Die Ringelschwanzmakisoder die Kattas leben hier in ihrerganz natürlichen Umgebung. Der Schwerpunktin diesem Park ist eine Mischung aus Kultur,Abenteuer und Begegnungen. Hier sieht man,dass der naturverträgliche Tourismus als Entwicklungsprojektmit völligem Einsatz und effek-tivem Engagement der Einheimischen mitErfolg gekrönt wird. Einen weiteren Zwischenstopplegen wir in einer Antaimoro-Papierwerkstatt ein. Dieses Papier wird vonHand geschöpft und war bis vor Kurzem fürdie heiligen „Sorabe“-Schriften vorbehalten.Hier können Sie die einzelnen Produktionsschritteverfolgen und besondereAndenken kaufen.6. Tag: Ambalavao – RanohiraNach dem Frühstück Abfahrt nach Ranohira.Vorbei am Tor des Südens fährt man anschließendin das Gebiet der Baras hinein. Sie sind dieursprünglichsten Menschen Madagaskars.Pünktlich vor dem Sonnenuntergang besuchenSie das „Fenster von Isalo“. Durch diese besondereFelsformation den Sonnenuntergang zubeobachten, ist ein ganz besonderes Erlebnis.7. Tag: Ranohira – IfatyEine Wanderung im Isalo-Nationalpark (Dauerca. 3 Stunden, mittlere Schwierigkeit) mit seinenbizarren Gesteinsformationen aus Sandsteinsteht heute auf dem Programm. Die Wanderungführt uns durch eine einzigartige Felsenlandschaft,durchsetzt mit Bächen undkleinen Oasen. Anschließend gehen wir weiterzum Wasserfall von Namazaha. Hier gedeihteine einmalige Pflanzenwelt, wie beispielsweisePachypodien oder auch verschiedene Aloenund Kalanchoe-Arten. Mit Glück können auchverschiedene Tiere gesichtet werden. Unteranderem ist hier der Katta, eine Lemurenart mitschwarz-weiß geringeltem Schwanz, heimisch.Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Ifaty,dem bekannten Badeort.8. Tag: IfatyAm Vormittag unternehmen Sie eine kleine Wanderungim Dornenwald von Ifaty. Wer sich fürVogelbeobachtung interessiert,kann im Dornenwald auf die Suche nach derLangschwanz-Erdracke gehen. Der Nachmittagsteht Ihnen am Strand zur freien Verfügung.Schnorcheln Sie am Korallenriff oder lassen Siein einer ruhigen Minuten die bisherigen EindrückeRevue passieren!9. Tag: Ifaty – AntsokayNach einem ausgedehnten Frühstück und einementspannten Vormittag in Ihrem Badehotel, fahrenSie zurück in Richtung Norden. Vor demSonnenuntergang machen Sie halt in Antsokay.Hier unternehmen Sie einen geführten Spaziergang(ca. 45 Min, leicht) zum dortigen Arboretum.10. Tag: Antsokay – RanohiraWährend der Rückfahrt nach Ranohira sehenSie die typischen Gräber der Mahafaly undAntandroy-Volksstämme. Nach der Mittagspauseunternehmen Sie eine Wanderung in denNamaza-Canyon, wo Sie mit etwas Glückbraune Lemuren antreffen werden. (Dauer ca.2 Stunden, mittlere Schwierigkeit)11. Tag: Ranohira – FianarantsoaAuf dem weiteren Weg in Richtung Nordenwidmen Sie sich heute den malerischenReisterrassen beim Betsileo-Volksstamm.12. Tag: Fianarantsoa – AntsirabeHeute besuchen Sie die KolonialstadtAntsirabe, aufgrund ihrer vielen Warmwasserquellenund ihrer zwei Kraterseen„Stadt des Wassers“ genannt. Sie besuchenden See Andraikiba und danacheine Halbedelsteinschleiferei.13. Tag: Antsirabe –AntananarivoDie Zeit in der Hauptstadt Madagaskarssteht Ihnen bis zu Ihrem Flughafentransferzur freien Verfügung. Am NachmittagRückflug über Johannesburg nach Deutschland.14. Tag: Ankunft in DeutschlandNach Ankunft in Münster/Osnabrück Heimtransfer.Programmänderungen vorbehalten

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine