IN DIE GANZEWELT - Alfred Sternjakob GmbH

sternjakob.de

IN DIE GANZEWELT - Alfred Sternjakob GmbH

T2

Die Alfred Sternjakob GmbH & Co. KG,

ein mittelständisches Unternehnnen in

Deutschland, fertigt Marken von W*lt-

ruf. Vorr Scaut über 4You bis hin zu Life-

style-Taschen und Reisegepäck-Produkten

für trendbewusste Menschen

und Reisende aller Generatlonen ist die

Firma einer der bedeutendsten Herstel-

ler weltweit"

Unabhängig von der Pisa-Studie haben

Grundschüler vün Flensburg bis Ncrd-

italien eines gerneinsam: Ein Großteil

von ihnen trägt einen Scout-Schulran-

zen. Endgefertigt von einem U nterneh-

men aus Frankenthal in der Pfalz, der

Alfred Sternjakob Gmbl-t & Co. KG. Mlt

seinen LzS Mitanbeitern am Standort

Frankenthal ist das mittelständische

Unternehmen seit 78 Jahren in der Re-

gion verwurzelt und erwirtschaftet ei-

nen Jahresumsatz von rnehr als 35 Mil-

I

I

t

I

IN DIE GANZEWELT

Iionen äuro. Mit dern lgZS ertundenen

Leichtsch u l ra nzen,,Seout'- hat Sternja-

ksb di* Behältniss* für Schulutensilien

nevolutioniert. Scout gehört in Deutsch-

land zur Kultur wie Bratwurst und Gar-

tenzaun r:nd ist deshalb im kulturhistorischen

Muselim in Berlln zu be-

wundern. Von den allein in diesem iahr

in Deutschland in die Schule kommen-

den Tzü.ooo Kindern träEt eln hcher

Anteil den modisch bedruckten Ran-

zen/ der d u rch mö rka nte CIra ngerote

Flächen fün Sicherheit sorgt. Er ist mehr

als ein Behältnis für Schulbücher. Er ist

ein Teil der Einschulung * ein Symbol,

dass das KInd langsam in die Enwachsenenwelt

eintritt" Wen erstaunt es,

dass das erfalgreichste Scout-Modell

eines ist, welches der Mutter und dem

ABC-Schützen gieichermäßen Eefällt.

Die Marktforschunü, die sich mit der

Thematik ,,vvie das Kind die Schule

sieht" äq-,selnandersetzt, belegt, dass

beim Kauf des ersten Sehulranzens

nicht nur ernoticnale, sündern viele

psychalcgische Aspekte eine Rolle spie-

len. Fur die Kinder stellt der äusge-

urählte Ranuen, der in der Regel erm hal-

bes Jahr vor der Hinschutrung erworben

wird, ein n,Stuck Hei!-t"lät'* in d*r künft!-

S€ft, noch frenrden Schule dan. Bei der-r

Scout-Schulranzen handelt *s sich Lirrl

individuell entwickelte Designs * von

fmrbigen Auto- bls hin zu Pferden-roti-

ven. Entwurfe, die 5-jährige Kinder ab-

lehnen, werden gär nieht erst weiter-

verfolgt.

Eie nelie Kollektlcn für das Schul.jahr

zo13 wird ab r. üktober dieser-r JaF-rres

in ganz Deutschland bei den überr.ooo

vün Stern.lakob belieferten Fachhan-

delsgeschäften zu erwerben sein. Wenn

der Tag der ilinschulung ansteht, sind


eneits vnn der Designentwlcklung bis

zumTragenr des Ranzens än diesenn be-

ssnd€ren Tag r"uffid e+ MTmnate verg&n-

geE"r. mFeter Liebä*r, Gescl"räftsführer

v*rr Sternjak*bu setzt beim Scmut kcrl-

sequemt auf d*n Ver"kauf uben den Fae h-

hmndel in *ätlichem Gese häfteffi. ,,ffienn

d ie ffienatulng zun cpti rna len Trageelgen-

schmft * auf die ergünüry"lise hen ffiescn-

derheiten des Kindes angepasst * ist

rJns enürm wichtig"" Auf die Venarbei-

tung und das h/latenial der Ranzen gibt

*s ffiine 3iähntge Gar&ntie.

ffioeh neben der bekanntesten hdarke

vün Stennjmk*b setzt das deutsche Un-

ternehrnen auf ein ureitenes umfans-

neichesn weEtweit vertriebenes Snrti-

ment; v$äx ffimm*ffi*u h{enrembulsiness-

und Freizeit-Tasehenu ReIsegepäe k und

-ut*nsil Ienn üb*n Ru:cksäcken Seh muck-

k*frflen bis hin zu Geädbcrserr venschie-

denster Ant. Liebler sagt, uuFirmenphilffisüphie

äst esu lebensbegleitende

Marken z.u *ffenienen, dic fur jmde

Ältens- und NutzergruBptr attraktiv

sind*'. $-"tterzu zählen die Jugerrd- und

Freäzeitrnffirke,,{Y#uuuu dIe ir-r ihren"l

fVTanktseürnent führend istu düe Reise-

mnri

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine