GERMAN BRASS ACADEMY – in Freudenstadt

ipvnews.de

GERMAN BRASS ACADEMY – in Freudenstadt

Auswahl der Ensembles/Teilnehmer über eingesendeten Lebenslauf.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2009.

Die Akademie wird unterstützt durch

Weitere Informationen, Organisation und Durchführung:

Bayerische Philharmonie e.V.

Ute Kurz

Offenbachstr. 1, 81241 München

Tel. 089 / 83 66 06, Fax 089 / 8 20 42 32

www.bayerische-philharmonie.de oder www.german-brass.de

ute.kurz@bayerische-philharmonie.de

Im Fensterumschlag an:

Bayerische Philharmonie e.V.

Ute Kurz

Offenbachstr. 1

81241 München

erhältlich

AB FRÜHJAHR 2009

WERK KOMPONIST ARRANGEMENT

Wir danken dir...| BWV 29 Bach M. Höfs

Brand.Konzert-Adagio Bach E.Crespo

Brand.Konz. 2/3 Allegro Bach E.Crespo

Dorische Toccata Bach A.Erbrich

Ave Maria Bach/Gounod E,Crespo

Concert A moll Bach/Vivaldi Bach/Crespo

Esurientes (Magnificat) Bach M.Höfs

Präl. & Fuga II Bach E.Crespo

Adagio Bach/Marcello Bach/Höfs

Fuga C Dur Bach E.Crespo

Siciliano Bach E.Crespo

Wir müssen... | BWV 146 Bach M.Höfs

Concerto D Moll Bach/Vivaldi Bach/Höfs

WWW.GERMAN-BRASS.DE

19. GERMAN

BRASS ACADEMY

19. 27.7.2009

in Freudenstadt

Akademie für

Blechbläserensemblespiel

S chwarzwald

M usikfestivaL

2 0 0 9


D i e A k a d e m i e

Die einwöchige German Brass Academy dient als Blechbläser-Plattform,

bei der die Vermittlung von musikalischem und technischem Können,

der fachliche Austausch und das gemeinsame Musizieren auf höchstem

Niveau im Vordergrund stehen. Die Dozenten setzen sich aus GERMAN

BRASS-Mitgliedern zusammen.

Der Kammermusikkurs findet in den Räumen des Kurhauses Freudenstadt

und der Musik- und Kunstschule Region Freudenstadt statt.

Anreisetag ist der 19. Juli 2009, an dem die Akademie abends mit einem

Konzert von GERMAN BRASS eröffnet wird. Abgeschlossen wird sie mit

zwei Konzerten der Akademieteilnehmer am 25. Juli in Alpirsbach und

am 26. Juli in Bad Teinach-Zavelstein. Abreisetag ist der 27. Juli 2009.

Der Teilnehmerbeitrag für die Akademie beträgt 350, €, bei Anmeldung

im Ensemble nur 300, €/Person. Der Beitrag beinhaltet den Unterricht

bei den GERMAN BRASS-Dozenten sowie den kostenlosen Besuch des

Eröffnungskonzerts. Für Anreise, Unterkunft und Verpflegung müssen

die Teilnehmer selbst aufkommen.

Die Teilnahme ist für bereits bestehende Blechbläser-Ensembles und

Einzelteilnehmer ausgeschrieben, die vor Ort in Ensembles eingeteilt

werden. Sie richtet sich an fortgeschrittene Amateure, Musikstudenten

und professionelle Musiker ohne Altersbeschränkung.

D a s S c h w a r z w a l d M u s i k f e s t i v a l

Beim Schwarzwald Musikfestival erwartet die Besucher ein musikalisches

Programm an schönen und ungewöhnlichen Orten in der ganzen

Region Schwarzwald. Klangvolle Namen, junge Gesichter und faszinierende

Konzerterlebnisse für Auge und Ohren kurz:. Hochwertige und

spannende Veranstaltungen im schönen Ambiente des Schwarzwalds.

Start der Festivalsaison 2009 ist am 30. April 2009 in der Freudenstädter

Stadtkirche mit Felix Mendelssohn-Bartholdys „Paulus“ mit dem

Konzertchor des Schwarzwald Musikfestivals und dem Barockorchester

L’arpa festante aus München. GERMAN BRASS eröffnet die diesjährige

German Brass Academy am 19. Juli in der HOMAG AG in Schopfloch.

Die German Brass Academy findet 2009 zum zweiten Mal in Freudenstadt

unter dem Dach des Schwarzwald Musikfestivals statt.

D i e D o z e n t e n (Änderungen vorbehalten)

Prof. Matthias Höfs (Trompete): Stammt aus Lübeck * 1982 Studium an der

Musikhochschule Hamburg und der Karajan-Akademie Berlin * 1984 Solotrompeter

am Philharmonischen Staatsorchester Hamburg * Seit 2000

Professur für Trompete und Kammermusik an der Hochschule für Musik und

Theater Hamburg * Seit 1985 bei GERMAN BRASS (auch als Arrangeur tätig)

Prof. Uwe Köller (Trompete): Geboren in Neuss * Studien bei Rodney Miller

in Düsseldorf und Pierre Thibauld in Paris * Schüler von Martin Kretzer als

Stipendiat der Herbert-von-Karajan-Stiftung * 1988 Solotrompeter im

Symphonischen Orchester Berlin * 1991 Solotrompeter an der Deutschen Oper

Berlin * 1997 Professor an der Universität für Musik in Graz * Professor an der

Folkwang-Hochschule in Essen * GERMAN BRASS Mitglied seit 1995

Prof. Wolfgang Gaag (Horn): Geboren in Waldsassen * 1964 Ausbildung zum

Tonmeister an der TU Berlin * Zugleich Horn-Studium an der Musikhochschule

Berlin * Solo-Hornist im Rias-Jugendorchester und im Jeunesse-

Musicale-Orchester * 1969 Solohornist der Bamberger Symphoniker * 1980

Solohornist des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart * 1982 Solohornist der

Münchner Philharmoniker * 1995 Professor an der Hochschule für Musik und

Theater München * Gründungsmitglied, bei GERMAN BRASS seit 1974

Enrique Crespo (Posaune): Geboren in Montevideo * Musikstudium in

Montevideo und Buenos Aires * dort als Soloposaunist, Arrangeur, Bandleader

und Jazzsolist tätig * ab 1967 Stipendiat an der Berliner Musikhochschule

(Posaune und Komposition) * 1969 Soloposaunist der Bamberger Symphoniker

* 1980 Soloposaunist des Radio Sinfonieorchesters Stuttgart *

Gründet 1974 GERMAN BRASS

Uwe Füssel (Posaune): Geboren in Berlin * 1980 84 Studium an der

Hochschule der Künste in Berlin bei Professor Johann Doms und Siegfried

Cieslock * Während des Studiums in namhaften deutschen Orchestern engagiert

* 1984 Frankfurter Oper * seit 1995 Staatsoper München * bis 1997 im

Orchester der Bayreuther Festspiele * Seit 1998 Lehrbeauftragter an der

Münchner Hochschule für Musik und Theater * Gründungsmitglied des

Ensembles Opera Brass * ständige Aushilfe im Ensemble Modern in Frankfurt

* seit 2002 Bassposaunist bei GERMAN BRASS

Stefan Ambrosius (Tuba): Geboren in Trier * 1999-2005 Studium bei Lennart

Nord in Saarbrücken und später Stefan Heimann in Stuttgart * Als Student

Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und der Bachakademie Stuttgart

und Zeitvertrag an der Staatsoper Stuttgart (2001 bis 2005) * Aushilfe bei u.a.

Wiener Philharmonikern, Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, des

SWR Stuttgart * seit 2005 festes Engagement an der Bayerischen Staatsoper in

München * Lehrauftrag als Assistent von Stefan Heimann an der Musikhochschule

Stuttgart * seit 2007 festes Mitglied bei GERMAN BRASS


A n m e l d u n g

Mit musikalischem Lebenslauf und Foto einzusenden.

Vorname

Name

Straße

PLZ/Ort

Land

Mobil

Email

Instrument

Ensemble

Ausbildungsstätte

Name des Lehrers

Orchesterpraxis

A k a d e m i e

� Ich melde mich zur 19. GERMAN BRASS ACADEMY vom

19. 27.7.2009 verbindlich an. Den Teilnehmerbeitrag von

350, € bzw. 300, € überweise ich bis spätestens 30. April 2009

auf das Konto der Bayerischen Philharmonie e.V.,

Kto 60 198 710, BLZ 701 500 00,

IBAN DE08 7015 0000 0060 1987 10, BIC SSKMDEMMXXX,

Stadtsparkasse München.

� Dieses Jahr kann ich an der Akademie leider nicht teilnehmen.

Bitte informieren Sie mich aber über die Akademie 2010.

U n t e r b r i n g u n g

� Ich möchte für den Zeitraum der Akademie kostenlos in einer

Gastfamilie untergebracht werden. (Achtung: Nur für eine

begrenzte Anzahl Teilnehmer möglich. Eingangsdatum der

Anmeldung entscheidet über Plätze)

� Ich möchte für den Zeitraum der Akademie in einer Jugend-

herberge (16,30 € /Nacht inkl. Frühstück) untergebracht

werden.

Ort, Datum, Unterschrift

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine