Tibor Rettig - Hambacher Brennesselkerwe

brennesselkerwe.de

Tibor Rettig - Hambacher Brennesselkerwe

EDITORIAL

Herzlich Willkommen zur

Brenneselkerwe

Ich freue mich, Euch auch dieses Jahr zu unserem

schönen Fest wieder begrüßen zu dürfen.

Ich bin mir sicher, dass Ihr von sehr gastfreundlichen

Hambachern immer „gern gesehene Gäste“ seid!

Etwas anderes

würde auch ich

nicht von „echten

Hambachern“ erwarten.

Wie Ihr

sicher als langjähriger

Gast gemerkt

habt, hat

Philipp Meon, auch in Hambach

Kerweborsch 2003

der Fortschritt

nicht halt gemacht.

Diese Kerwezeitung wurde extra

für euch generalüberholt.

Auch im Internet sind wir Hambacher zu

finden, und zwar unter

http://www.Brenneselkerwe.de

Doch trotz dieser Einflüsse wird der

traditionelle Ablauf der Kerwe bewahrt.

So haben wir uns dieses Jahr wieder

Wochen vor Beginn des Festes getroffen,

um Rosen zu binden. Auch dieses

Jahr haben sich wieder viele jüngere

Nachwuchshelfer eingefunden, die ihren

Teil zur Kerwe beitragen wollen. Weiter so!

Es ist immer wieder super, wie aktiv

die „Buwe“ und „Mädschin“ bei der Sache

sind. Am Freitag, 2. Mai, findet der

Hambacher Kerwe-Rock statt. Da dieser

letztes Jahr ein großer Erfolg war, hat

man wieder die Band „Lanzer“ unter

Vertrag genommen. Am Samstag beginnt

die Kerwe mit dem Eröffnungsreim

der Kerwekönigin Carmen Weber und

dem anschließenden Tanz.

Jetzt solltet Ihr abtanzen bis in die Morgenstunden!

Warum? Weil Ihr auf keinen

Fall den Kerwesonntag verschlafen werdet!

Denn wenn der Hahn kräht, sind

schon ein paar „Frühaufsteher“ unterwegs,

um euch aus dem Schlaf zu reißen.

Nicht, dass mir einer den Umzug verschläft!

(Solche Leute gibt es wirklich.)

Wer sicher auch nicht mehr schläft, sind

die beiden Kerwesucher Jan Ohlhauser

und Andreas Engraf. Die müssen nämlich

bis 14 Uhr die Kerwe (in Form einer

Weinflasche) gefunden haben, damit

sich die Umzug talabwärts bewegen

kann. Nun seid Ihr wieder gefordert. Viele

stehen stumm und anteilnahmslos an

der Straße. Aber nicht Ihr!!!!! Den ihr

wisst: Wem iss die Kerwe? Unser!!! Vum

Nawwel bis zum? Brunser!!! Un dä iss a

noch? Unser!!!

Angekündigt durch Polizeidiener Steffen

Schuster, mittendrin der Strohmann Tibor

Rettig, gefolgt von Straßenkehrer Bernd

Mitsch, geht’s dann los. An der „Scholzebrigg“

angekommen wird dann die Kerweredd

bei Trempers uffm Balkon verkündet.

Vieles gibt’s zu berichten, es

sollte sich aber keiner auf die Füße getreten

fühlen! Nächstes Jahr ist bestimmt

Euer Nachbar dran!

Für Euer leibliches Wohl sorgen das

Gasthaus „Zur Rose“, Stolli, Feuerwehr

und Volker Holz. Für die Kleinen gibt’s

den Rummelplatz in der Wasserschöpp.

Dank sagen möchte ich der Familie

Tremper, die ihren Balkon wieder zur

Verfügung stellt. Auch allen anderen ein

Dank, die sich aktiv, finanziell, materiell

oder anderweitig an der Kerwe beteiligen.

Ohne Eure Unterstützung wäre dieses

Fest in diesem Rahmen nicht zu bewältigen.

Wenn de Doach bei uns

ehr häbbt gut vetroache,

duts eierne Leit weitersoache!

Denn oans is eich doan gewiss:

dass es offach schee in Hoamboach is!

Bei Weck, Woscht un Woi:

bleibt de „Brennnesselkerwe“ treu!!!

Des winscht eich uff jeden Fall

De Sohn vum kloane Meon`s Kall

Programm der Hambacher Kerwe

Freitag, 2. Mai 2003

6. Hambacher Kerwe-Rocknacht mit „LANZER“

ab 20.30 Uhr in der Schlossberghalle, Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt 6,– Euro

Samstag, 3. Mai 2003

Kerwetanz mit Eröffnung der Kerwe durch die Kerwekönigin,

es spielt die Live- und Showband „EUROSTARS“

ab 20.30 Uhr in der Schlossberghalle, Einlass ab 19.30 Uhr, Eintritt 8,50 Euro

Sonntag, 4. Mai 2003

Traditioneller Kerweumzug ab 14.00 Uhr,

anschließend Kerweredd an der „Scholzebrigg“

Danach gemütliches Beisammensein in der Feuerwehrgerätehalle mit Fassbier und

Grillspezialitäten. Abends feiern in dem letzten verbliebenen Hambacher Gasthaus

Montag, 5. Mai 2003

Frühschoppen auf dem Sportplatz des TSV Hambach und im letzten verbliebenen

Hambacher Gasthaus, abends Kerweausklang im ganzen Ort

Hambacher Kerwezeitung 2003 3

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine