November 10 - Mover Magazin

movermagazin

November 10 - Mover Magazin

Nicht umsonst,

aber kostenlos

Intermot 2010

Die Highlights

November 2010

Magazin Magazin

Jetzt

auch bei


Editorial

Herzlich willkommen, liebe MOVER-Leser

Alles bleibt anders - bei der INTERMOT in Köln. Für

Deutschlands bedeutendste Motorradmesse und - mit einem

Seitenblick nach Mailand - auch eine der wichtigsten

Europas, sind neue Zeiten angebrochen. Der Geschäftsbereich

„e-motion“ erregte die Gemüter und sorgte für

lebhafte Stimmung.

Eine ganze Halle hatten die Kölnmesse und der veranstaltende

IVM der Elektro-Mobilität gewidmet und das Konzept

ging voll auf.

Auf dem E-Scooter-Parcour drehten bis zu 600 Besucher

täglich ihre Runden und auch das Bühnenprogramm mit

Neuheiten aus der E-Scooter-Szene fand große Beachtung.

„Elektromobilität liegt im Trend“ heißt es und mit einem

kleinen naseweisen „Nö“ wollen wir widersprechen.

Trends sind umkehrbar wie die Mode. Aber die endgültige

Abkehr vom Erdöl ist eine Tatsache und die E-Mobilität

kein Trend sondern eine Weichenstellung in Richtung

Zukunft. Und so können wir ganz klar sagen: gut gemacht,

Kölnmesse!

Euer Team

vom MOVER-Magazin

1


2

Inhalt

Ausgabe November10

Intermot 2010

17

Neu bei Generic

Neuzugang bei Koch

12

20

Aktuell

Termin für das Erzbergrodeo

steht fest .............................. 7

Gerry Mayr in der Dakar ...... 8

Sava: Neues Jahr -

Neue Pellen ....................... 10

Intermot

I love Intermot .................... 12

Schuurmann: Altbewährtes

und viel Neues ................... 14

Familienzuwachs

bei CanAm ......................... 16

Generic:

Scharfe Klinge TR 125 ....... 17

DINLIs dickes Ding ............ 18

Neuzugang bei

Koch Zweirad .................... 20

Hyosung

setzt auf Qualität ............... 22

Yamaha:

700R Special Edition ......... 24

SYM: Beste Qualität

für den Verbraucher ........... 26

Quadconnection

FreeStyle ........................... 27

Elektro-Highlights

der Messe .......................... 28

MOVER unter Strom .......... 30

Innovationsforum ............... 36

Treffen & Events

20 Jahre Boom Trikes ...... 40

Rennstreckentraining mit

MTL-Lieske ........................ 42

Herkules:

Megelli 125R Sport ............ 43

Landsberger Charity-Day .. 44

Quadventure Europe ......... 46


Portrait

Racing Planet .................... 50

Sport

E-Scooter WM

auf der Intermot ................. 52

Night of the Jumps:

Sprünge der Extraklasse ... 54

Twood Team

gewinnt erneut ................... 56

Magazin

Impressum ........................... 3

Händlerverzeichnis ............ 32

--------------------------------------

Unser Titelbild zeigt das

neue Flaggschiff aus dem

Hause DINLI:

Die 800 Centhor Evolution

mit Spitzenausstattung: 4x4

Antrieb mit elektr. zuschaltbarer

Differentialsperre, Seilwinde,

pulverbeschichtetem Rahmen

und Maxxis Bighorn Origina-

Bereifung. Lass krachen!

--------------------------------------

IMPRESSUM

Das MOVER-Magazin erscheint bei

MOVER-Druck & Verlag GmbH

Geschäftsführer: Detlef Richter

Friedrich-Ebert-Str.33 · 44866 Bochum

Tel.: 02327-200030 · Fax: 02327-200351

Internet: www.mover-magazin.de

e-mail: post@mover-magazin.de

Chefredakteur: Georg Partes

Team: Thomas Breiing

Gerd Deichmeier

Nadine Harbord

Denise Schrade

Promotion-Team: Annett Ullmann

Sandy Hase

Saziye Akababa

Natalie Reder

Beate Skowronek

Internet: Sigrid Harbord

Layout, Satz, Reproduktion,

Druck & Versand

MOVER Druck & Verlag GmbH

Inhalt

30

MOVER unter Strom...

Quadventure

3

46


6

Aktuell


Das verlängerte Fronleichnams-Wochenende

im Juni

2011 dürfen sich ambitionierte

Motorrad-Offroadfahrer

und Actionsport-Fans aus

allen Kontinenten bereits rot

im Kalender markieren. Vom

23. bis 26. Juni 2011 findet

zum 17ten mal das legendäre

Erzbergrodeo statt.

Aktuell

Der Termin für das Erzbergrodeo XVII

ist fixiert: 23. - 26. Juni 2011!

MOTORRAD

Werler Landstraße 4a

59494 Soest

Tel. 02921 -60068

Fax 02921 -65240

Motor-Roller-Welt

Herner Straße 67A

Herne Wanne (A42 Abf.Crange)

Tel.: 02325 9585-0

Die Vorbereitungen für das

größte Motorrad-Offroadspektakel

der Welt laufen

seit Monaten auf Hochtouren.

Die Veranstaltercrew rund um

Erzbergrodeo-Mastermind

Karl Katoch erwartet auch

2011 wieder ein „volles Haus“

am Steirischen Erzberg. Neben

der Weltelite aus dem Enduro-,

Motocross-, Trial- und

Motorrad-Rallyesport pilgern

Jahr für Jahr mehr als 5.000

Fahrer und Begleitpersonen

aus 35 Nationen und 5 Kontinenten

ins Herz Österreichs

- und wollen optimal betreut

und umsorgt werden.

2010 besuchten knapp 45.000

Zuseher das Erzbergrodeo.

Ein bisheriger Rekordwert, der

auch für den Juni 2011 angepeilt

ist.

Mit KTM und Red Bull stellen

sich auch 2011 potente Partner

der allerersten Stunde voll

und ganz hinter das weltweit

einzigartige Event, und auch

die Zusammenarbeit der Veranstalter

mit der Stadtgemeinde

Eisenerz und der VA Erzberg

läuft mehr als positiv.

Die Online-Anmeldung für

das Erzbergrodeo XVII startet

am 25. Oktober!

Das Rennen um die heißbegehrten

Startplätze startet am

Montag, den 25ten Oktober

um 10:00 Uhr.

130 kg Startnummern gilt es

an die 1.500 Erzbergrodeo-

Teilnehmer zu verteilen, und

die Anmeldung wird wie gewohnt

nach dem „Wer sich

zuerst anmeldet, fährt sicher

mit!“-Modus gehandhabt - Eile

ist also durchaus angebracht.

7

www.erzbergrodeo.at

the adventure goes on


8

Im Winter über die Alpen mit dem Quad und

Mini Wohnanhänger durch die Sahara nach

Dakar.

10.000 Kilometer in 40 Tagen und bei jeder

sich bietenden Gelegenheit in der Luft.

Konstanz: Gerry Mayr, mehrfacher Weltrekordinhaber

und 4-mal im Guinness Buch

der Rekorde verzeichnet, bricht Ende Dezember

zu einer neuen abenteuerlichen Extremreise

auf. Für die Extremtour hat er das neue Moto

Bionics 6.0 Quad der Firma Michael Leeb gewählt.

Gestartet wird in Konstanz am Bodensee, dann

geht es über den Arlbergpass nach Österreich

und weiter über den Reschenpass nach Italien,

mit dem Ziel Palermo.

Trotz der eisigen winterlichen Bedingungen will

Gerry die Fahrt mit einem Wohnanhänger machen.

Immer mit dabei das kleinste Fluggerät

der Welt, der Motorschirm.

Er ermöglich es dem Fotojournalisten die berauschenden

Landschaften auch von der Luft

aus in Foto und Film ein zu fangen.

Aktuell

Quad- Flug- Abenteuer Reise:

Dakar

www.technik-parts24.de

Mehr als 10.000 Kilometer Fahrstrecke liegen

vor dem Abenteurer, zirka 30 Flüge hat er dabei

eingeplant.

Dazu gehören Flüge mit dem Gleitschirm über

hohe Berge, den Ätna und den Hohen Atlas.

Unbeschreibliche Städte wie Venedig, Palermo,

Dakar sowie bezaubernde Gegenden streifen

dabei seinen Weg. Die Adria, das Mittelmeer

und der

Atlantische Ozean geben der Reise, die als Ziel

die farbenfrohe Hauptstadt des Senegal Dakar

hat, noch zusätzliche Attraktivität

Über Mauretanien, Marokko, Spanien und

Frankreich soll die Reise wieder zurück nach

Deutschland gehen.

Informationen unter

www.gerry.as

zum Anhänger:

www.smartcamp-seite.de

zum Quad:

www.michaelleeb.com


Rubrik

9


10

Im Jahre 2009 bemerkte man

die Auswirkungen der ökonomischen

Krise weltweit,

Slowenien war keine Ausnahme.

In mancher Hinsicht

berührt die Krise unser Leben und viele Leute

beginnen zu betrachten, wie alltägliche

Bedürfnisse auf eine alternative Weise zufriedenzustellen.

In Slowenien, finden es die

Menschen wirklich schwer, sich das Leben

ohne ein Auto vorzustellen, man wäre schockiert,

wenn auf das Stahlross verzichtet

werden müsste.

Die Krise führte zur Suche von Alternativen

bzw. von einem Ersatz für den zweiten

PKW in der Familie. Dabei dachte manche Familie

auch an einen Motorroller, ein Moped oder

ein kleines Motorrad.

Ein PKW aus der Kleinwagenklasse mit Motorleistung

von ca. 56 kW kann mit einem Maxi

Motorroller der Leistung 16kW verglichen werden.

Der Kraftstoffverbrauch eines solchen

Motorrollers beträgt ungefähr ein Drittel des

PKW-Kraftstoffverbrauchs per 100 km. Neben

den Kosten für den Kraftstoffverbrauch sind

hier noch andere Vorteile in Betracht zu nehmen,

wie z.B. Versicherungskosten, niedrigerer

Kaufpreis, Mobilität in der Stadt, sowie während

der Verkehrsspitzen, Parken, usw. Auch

der Umweltschutzaspekt ist hier nicht zu vernachlässigen.

Ökologisch gesehen ist ein Motorroller

akzeptabeler, weil die CO2 -Emission

bei einem 250 ccm-Motorroller etwa 90 g/km

Aktuell

Neues Jahr - Neue Pelle

beträgt, und bei einem kleinem PKW mit einem

Volumen von 1,2 l etwa 150g/km.

Die neuesten Hybrid-Motorroller erreichen

schon CO2-Emissionen, die um eine Hälfte

niedriger sind und betragen ungefähr 40 g/km.

Im Unternehmen Savatech d.o.o. fertigen wir

Reifen für Motorroller, Mopeds und Motorräder,

die sich für verschiedene Wetterbedingungen

und Jahreszeiten eignen.

Die neuesten Motorrollerreifen aus dem Savatech

Produktionsprogramm sind Maxi Scooter

Reifen mit Profil MC38 MAX SCOOT. Es geht

um einen All-Season Reifen, der dank seiner

hervorragenden Wasserableitung für alle Wetterbedingungen

gut geeignet ist, zugleich fährt

er auch auf trockener Fahrbahn ausgezeichnet.

Die neue speziell für MC38 entwickelte Mischung

sichert einen hervorragenden Straßengrip

und lange Lebensdauer. Das Reifenprofil

gewährleistet Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten,

sowie hervorragende Kurvenfahrt

und leichte Steuerung. Infolge des umgekehrten

Vorderreifen-Profils in Kombination mit der

optimalen Breite von Profilrillen ist der Abrieb

optimiert.

www.sava.de


RS-S ROADSTER – FAHRSPAß NEU DEFINIERT.

SPYDER ®

DER CAN-AM ®

Erleben Sie unbeschwertes Fahrgefühl mit dem Pkw-Führerschein.

Das dreirädrige Fahrwerk des Spyder RS-S Roadster sucht auf der Straße

seinesgleichen.

Mit seinem markanten Design und einem leistungsstarken Rotax ® 990 V2-Motor wird jede

Tour zum Abenteuer! Sehen Sie selbst – buchen Sie unter brp.com eine Probefahrt und

erleben Sie ein unvergleichliches Fahrgefühl.

Aktuell

SEQUENZIELLES 5-GANG-GETRIEBE (SE5 )

Einfache Bedienung: Hochschalten mit dem

Daumen, Herunterschalten automatisch.

Plus: Mechanischer Rückwärtsgang.

11

© 2010 Bombardier Recreational Products Inc. (BRP). ®, und das BRP-Logo sind Handelsmarken von BRP oder seinen Tochtergesellschaften. BRP behält sich

das Recht vor, ein Produkt jederzeit einzustellen oder Spezifi kationen, Preis, Design, Ausstattung, Modell oder Ausrüstung zu ändern, ohne dass hieraus Ansprüche

abgeleitet werden können. Einige Abbildungen können optionales Zubehör oder Zubehör zeigen, das in Ihrem Land nicht erhältlich ist. Modelle mit EU-Homologation

können geringfügig von den hier abgebildeten Modellen abweichen.

FINDEN SIE EINEN CAN-AM HÄNDLER IN IHRER NÄHE :

Autohaus Muhra GmbH 46149 Oberhausen www.muhra.net

Autohaus Mellmann 01445 Radebeul www.autohaus-mellmann.de

Biker's Point GmbH 37170 Uslar www.goldwing.de

Bike Store - KA 76229 Karlsruhe-Grötzingen www.bikestore-ka.de

Black Forest Quad 79100 Freiburg www.blackforestquad.de

Roadster Store München 82024 Taufkirchen www.spyder-shop.de

Buchen GmbH Zweirad Erlebniswelt 57462 Olpe www.buchens.de

C&S GmbH 73525 Schwäbisch Gmünd www.xroad-house.com

CPO Cycle Products GmbH 72654 Neckartenzlingen www.cpo-bikes.de

J. & D. Köhler OHG 07751 Jena-Isserstedt www.1aquad.de

Jet Action 47506 Neukirchen-Vluyn www.jet-action.de

Jet Factory 63165 Mühlheim am Main www.jetfactory.com

Quad Stadel Schwab 91595 Burgoberbach www.quadstadelschwab.de

Rad & Roller Center Heiss GmbH 87746 Erkheim www.rad-heiss.de

Sacksteder GmbH 66740 Saarlouis www.sacksteder.de

Scholly's Drakenburg 31623 Drakenburg www.scholly.de

Tom's Motorradladen 92436 Bruck www.toms-motorradladen.de

Wilhelmsen Motorradtechnik GmbH 24988 Oeversee www.motorradtechnik.de

WT FunSports GmbH 50858 Köln www.wtfunsports.de

XXL-Quad 16244 Finowfurt-Schorfheide www.xxl-quad.de


12

Einmal mehr überzeugte die INTERMOT

Köln mit ihrer einzigartigen Kombination aus

Herstellerpräsentationen, spektakulärem

Show- und Motorsport- sowie attraktivem

Mitmach-Programm. Der überzeugende Besucherzuspruch

sorgte zusätzlich für strahlende

Gesichter bei den Herstellern.

Gut 195.000 Facheinkäufer und Motorradbegeisterte

aus 108 Ländern kamen in die

Messehallen der INTERMOT Köln. Dabei lag der

Fachbesucheranteil bei rund 30 Prozent. Signifikante

Steigerungen bei den Fachbesuchern

gab es besonders aus Belgien, Frankreich, den

Niederlanden und Italien. Zudem wurden mehr

Einkäufer aus Schweden, Österreich und Großbritannien

registriert. Insgesamt verzeichnete

die Biker-Stadt Köln mit der INTERMOT

Life on Stage: Georg

mit Björn von Elmoto.

Intermot

Köln, dem Motorradgottesdienst im Kölner

Dom und der Freestyle MX-Weltmeisterschaft

„Suzuki NIGHT of the JUMPs“ in der Lanxess

arena über 210.000 Besucher.

Insgesamt beteiligten sich 1.107 Hersteller aus

40 Ländern mit 1.596 Marken, davon kamen

405 Anbieter aus dem Inland und 702 aus dem

Ausland. Zur INTERMOT Köln waren erstmals

seit der Vorveranstaltung wieder alle wichtigen

Hersteller gemeinsam auf einer Veranstaltung

vertreten, die internationale Motorrad-Szene

zeigte geschlossen in Köln Flagge.

Mit dem neuen Segment „INTERMOT e-motion“

unterstrich die INTERMOT Köln die Kompetenz

der Branche auf dem Sektor der zukunftsorientierten

Mobilität. Im Fokus standen elektrisch

angetriebene Zweiräder. Über 120 Anbieter in

Halle 5.2 und fast 350 Marken auf der gesamten

INTERMOT Köln präsentierten Neuheiten

und Innovationen bei „Light Electric Vehicles“

(LEV) - Pedelecs und E-

Sandy Hase auf MZ emmely

Hybrid-Scooter.


Saziye auf Mavizen eBike

Bikes. Vom ersten Messetag

an verzeichneten die Hersteller

der Fahrzeuge einen hervorragenden

Besucherzuspruch

und vor allem eine starke Resonanz

in der Presse.

Entsprechend groß war auch

der Andrang auf den abwechslungsreichenProbefahrparcours.

Sogar die 1.

LEV- und die Elektro-Scooter-

Weltmeisterschaft wurden zur

INTERMOT Köln auf der extra

errichteten Rennstrecke ausgetragen.

Als Event-Messe hatte die IN-

TERMOT Köln den Motorrad-

und Rollerfans jedoch noch

viel mehr zu bieten.

Auf der Event-Action-Fläche

gab es begeisternde Stuntshows,

außerdem zeigten Profifahrer

ihr Können bei waghalsigen

Freestyle MX-Sprüngen

und im Dragster Racing.

Intermot

Der Urban Transformer von

XOR war eines der stärksten

eModelle der INTERMOT.

Über 20.000 Probefahrten

wurden im gesamten Messeverlauf

auf den verschiedenen

Probefahrparcours realisiert.

Und nicht nur gestandene Fahrer,

Neu- oder Wiedereinsteiger

kamen in Köln zum Zuge,

auch die Jüngsten durften ihre

ersten Erfahrungen auf zwei

Rädern sammeln.

Zum zweiten Mal wurden

zur INTERMOT Köln

die Cologne Custom

Championships ausgetragen,

wo sich die

besten Bikes der Kategorien

Chopper/Cruiser,

Fighter, Sportler, Café

Racer und Scooter prä-

sentierten.

Sieger aller Kategorien wurde

die Motorrad-Schmiede

„Bike Farm“, die sich damit

nicht nur das Preisgeld in

Höhe von ¤ 5.000 sicherte,

sondern auch die direkte Qualifikation

für die Customizing

Weltmeisterschaft in Sturgis/

USA schaffte.

Wir sehen uns auf der

INTERMOT 2012 vom

03.-07. Oktober 2012!

13


14

Seit den Anfangstagen der europäischen

Quad-Geschichte zählt die holländische Firma

Schuurman BV zu den führenden Unternehmen

auf dem Quad und ATV Zubehörmarkt.

Mit dem Know-How seiner professionellen

Rennkarriere im Kartsport gründete Harm

Schuurman 1987 die Firma Schuurman BV in

OSS/ Holland.

Mehr als 25 Grand Prix Siege und Erfolge gegen

Motorsport-Größen wie Ayrton Senna, Stefan

Modena und Alessandro Zanardi konnte Harm

während der Kartlaufbahn verbuchen.

1986 beendetet Harm die aktive Karriere um

sich voll und ganz um die Verwirklichung seiner

geschäftsidee zu kümmern.

Das Konzept war einfach: mit reichlich Rennsporterfahrung

und Know How, sollte eine umfangreiche

Produktionspalette für den internationalen

Handel geschaffen werden.

In den Anfangsjahren wurde in Zusammenar-

Intermot

Altbewährtes & Nagelneues

bei Schuurmann BV

beit mit der taiwanesischen

Firma Cheng Shin Tire (Maxxis)

Kart-Reifen entwickelt und zusammen

mit anderen Zubehörteilen

vertrieben.

Mit dieser Verkaufsidee war ein

internationaler Markt gefunden

und der Grundstein zu einer soliden

Firmengeschichte gelegt.

Bis heute ist Schuurmann BV

der alleinige Europa Importeur

für Maxxis Kart-Reifen.

Anfangs nur als Erweiterung

des bestehenden Programms

gedacht, kümmerte man sich

bereits 1991, als einer der

Zubehör-Spezialisten, um den

Import und Versand verschiedener

ATV und Quadteile. Vor

allem sind hier Douglas-Felgen

zu nennen, aber auch die Gold-


speed-Reifen schlugen damals

ein wie eine Bombe, da es zu

dieser Zeit keinen ernst zunehmenden

Anbieter mit auch nur

irgendeiner alternativen Straßenbereifung

gab.

Heute ist der Vertrieb von

Quad-Fahrzeugen und Zubehör

ein wichtiger Bestandteil der

Schuurmann Produktpalette.

Im Portfolio befinden sich die

Marken E-TON, Kolpin, Cheng

Shin und Maxxis-Reifen sowie

Douglas-Felgen fungiert.

Weitere ATV-Racing Produkte

vertreibt die Firma Schuurmann

unter dem hauseigenen Label

Goldspeed. Im Programm der

Hausmarke führt man unter anderem

Reifen, Nerf bars, Bumper,

Gepäckträger und vieles

mehr.

Aktuell arbeiten über 25 Mitarbeiter

für das Unternehmen.

Eingekauft werden die Produkte

in über 15 Ländern, während

Intermot

15

die Importeure in 50 Staaten

betreut. Natürlich bedarf es für

solch große Handelsstrukturen

auch eines entsprechend großen

Lager.

Auf einem über 7000 qm großen

Grundstück hat man eine

Halle mit einer Gesamtfläche

von 4000 qm. Zusätzlich steht

noch ein Verwaltungsgebäude

mit 740 qm auf dem Grundstück.

www.schuurmanbv.com


16

Intermot

Familienzuwachs bei Can Am

Mit den bekannten dreirädrigen

Spydern hat der neue

Can-Am nichts mehr gemein.

Der neue, vierrädrige

Commander 1000 X verspricht

Vergnügen im Gelände.

Das Freizeitmobil mit

zuschaltbarem Allradantrieb

ist ein voll geländetauglicher

Offroader mit einem stufenlosen

Getriebe.

Fotos: D. Richter

Text: D. Schrade

Als Triebwerk dient dem

Commander ein wasser-

gekühlter1,0-Liter-Rotaxmotor mit einer Leistung

von 63 kW/85 PS. Der

wassergekühlte Zweitakter

erfüllt die Abgasnorm

Euro2.

Auf der Intermot wurde

der Can-Am Commander

1000 X erstmals vor deutschem

Publikum präsentiert.

Aber es gibt weitere

Neuigkeiten, neben dem

Commander 1000 X plant

der kanadische Hersteller

von Quads und ATVs

noch vier weitere Side-by-Side-Modelle

im Laufe des Jahres

2011 auf dem deutschen

Markt einzuführen.

Wir erwarten mit Spannung

die ersten Einsätze des neuen

Modells.

www.can-am.brp.com


Sichtliche Freude über den

Streich auf der Intermot

2010: Österreichs Spitzendesigner

Gerald Kiska und

KSR-Group-Geschäftsführer

Michael Kirschenhofer bringen

mit der TR 125 Supermoto

und Enduro ein besonders

dynamisches Angebot

in die Achtelliterklasse.

Die bekannte und erfolgreicheGeneric-Basiskonstellation

bleibt auch bei der neuen

TR 125 Supermoto und TR

125 Enduro schlagkräftig: Die

schneidige, stylische und klare

Linienführung kommt vom

Salzburger Star-Designer Gerald

Kiska; Generic in Krems

sorgt für Modellplanung, Qualitätssicherung

und Vertrieb;

produziert werden die Roller

Intermot

SCHARFE KLINGE TR 125 EFI

und Offroader in China. Das

ganz frische 125-Kubik-Triebwerk

wird wie gehabt in Fernost

erzeugt, es wurde jedoch

komplett in der österreichischen

Generic-R&D-Abteilung

entwickelt.

Der wassergekühlte Viertakter

verfügt über Gassteuerung

durch doppelte obenliegende

Nockenwellen, zwei Ventile

und Treibstoffeinspritzung. In

der gedrosselten Version nutzt

Auto Max Kettner

Auto Max Kettner

KFZ-Meisterbetrieb

ATV, Quads und mehr!

86920 Dienhausen

www.import-autos.de

www.technik-parts24.de

17

er das gesetzliche Limit von 11

kW (15 PS) bei 10.000 Touren

voll aus. In den Ländern, wo die

ungedrosselte Variante zum

Einsatz kommen darf, liefert er

bis zu 20 PS ab. Ordentliches

Schmalz also für das luftige

Fahrzeuggewicht der TR’s.

Als besonders wichtiges Entwicklungsziel

nennt Generic,

dass durch ein innovatives

Airbox-Motor-Gesamkonzept

besonders geringer Treibstoffverbrauch

und Schadstoffausstoß

erreicht wird. Stahlrohrrahmen,

Airbox, Fallstromkanal

und Motor bilden eine logische

Einheit, dabei sind alle wichtigen

EFI-Komponenten im Airboxbereich

platziert, was einen

besonders kurzen Kabelstrang

ermöglicht. Insgesamt sollen

die TR-Modelle besonders

servicefreundlich sein und nur

sehr kurze Wartungszeiten

benötigen. Verkaufsstart ist

2011, bei der Kalkulation will

sich Generic bemühen, den

Preis knapp unter der 3000-

Euro-Marke zu halten.

www.genericeurope.com

Tel. 08243/3114


18

Auf der INTERMOT präsentierte

DINLI das neue Flaggschiff,

das künftig der Flotte

voranfährt. Schon auf Grund

der Optik ist das edle Allrad

ein Aufmerker.

Der Centhor 800 Evolution

ist ein ATV mit imposanten

Eckdaten und Features.

Der Motor mit 750 ccm bringt

eine Leistung von rund 48 PS.

Bighorn Reifen von Maxxis

und schwarz lackierte Alufelgen

bringen die Kraft per

Einzelradaufhängung auf die

Straße. Ebenfalls aus Alumini-

Intermot

DINLIs

Dickes Ding

um sind die A-Arms vorne und

hinten. Der Centhor wird mit

elektronisch zuschaltbarem

Allradantrieb und Sperr-Differential

unterstützt. Eine Seilwinde

- bestückt mit einem

Nylonseil - komplettiert diese

wertige Ausstattung.

Auch die äußeren Werte sind

beeindruckend. 2,088 m lang,

1,213 m breit und 1,245 m

hoch ist der Centhor, bei

einem Radstand von 1,3 m

und einer Bodenfreiheit von

fast 30 cm. Der Fahrer thront in

91,6 cm Sitzhöhe. Der pulver-

beschichtete Rahmen und die

Verkleidung in matt-schwarz

verleiht dem Fahrzeug ein

brachiales Design. Der Kaufpreis

liegt bei 8.299,- Euro.

Die LOF-Zulassung gibt es für

weitere 299,- Euro.

Und es wird noch mehr kommen.

Für 2011 ist geplant,

dass DINLI als Komplettanbieter

auftritt: vom Kinderquad

über einen 450ccm Sportler

bis zum schweren Arbeitsgerät

wird alles zu haben sein.

www.dinli-motor.com


Intermot

ATV-Hersteller Goes hat neuen Vertrieb

Goes bietet Kinderquads, Sportquads und ATV

Das Unternehmen Goes startete zur Intermot mit einer

neuen Vertriebsstruktur und einer breit gefächerten

Modellpalette durch. Angefangen vom Kinderquad über

Sportquads bis hin zu ATV mit großem Hubraum, wie den

starken und markant designten G 625i-Modellen. Das

zweite Fahrzeugsegment bilden Side-by-Side-Modelle,

die für den Arbeitseinsatz und/oder die Freizeit konzipiert

sind.

Jets Marivent ist seit Oktober 2010 die offizielle Vertretung

für Goes in Deutschland“, erklärt Sven Lietzow, Geschäftsführer

von Jets Marivent. An seiner alten Wirkungsstätte im

bergischen Burscheid betreut der ATV-Experte nun den Aufbau

eines selektierten Goes-Händlernetzwerks.

Die Goes-Modellpalette 2010 zeichnet sich nach eigenen Angaben

durch qualitativ überarbeitete und homologierte Modelle

aus. Sven Lietzow beschreibt die Positionierung für Goes in

Deutschland wie folgt: „Ziel ist es, unsere Fahrzeuge zu fairen

Preisen anzubieten und den Markt für mehr Freizeitsportler zu

öffnen. Wir bieten ATV- und SSV-Kunden ein hervorragendes

Preis-Leistungsverhältnis.“

www.goesquads.eu

POWERS YOUR LIFE

YOUR LOCAL DEALER

KFZ-Service-Center Prenzel

Lüdinghauser Str. 241 · 48249 Dülmen

Tel. 02594-890333 Fax 993229

Bike Discount Shop

Soester Str. 11-13 · 45307 Essen-Kray

Tel. 0201-8554555 Fax 8554556

19

Mop´n Roll Zweirad GmbH

Hamburger Str. 18 · 50668 Köln

Tel. 0221-9123408 Fax 0221-9123409

Runo´s Motor-Roller-Welt

Herner Str. (A42 Abf. Crange)

44652 Herne Wanne

Tel. 02325-9585-0

Zweirad-Center Steffl

Hauptstraße 1

40764 Langenfeld

Tel. 02173-13169


20

Das Rätselraten, ob Jörg

Müller nach seinem bereits

im September angekündigten

Ausscheiden bei der

MSA GmbH nun weiter in der

Zweiradbranche bleibt, ist

gelöst.

Als Marketing- und Vertriebsleiter

verstärkt er seit

Oktober die in Windeck an-

Intermot

Neuzugang bei Koch

Zweirad Vertrieb GmbH

sässige Koch Zweirad Vertrieb

GmbH. Ab März 2011 wird

Müller dann als Geschäftsführer

die Leitung des Unternehmens

vollständig von seinem

dann ausscheidenden Vorgänger

Helge Koch übernehmen.

Jörg Müller (51) ist in der Branche

bei weitem kein Unbekannter.

Als das Gesicht für Kymco

und Hyosung in Deutschland

war er in den letzten 14 Jahren

als Marketing- und Vertriebsleiter

erfolgreich tätig. „Die Trennung

nach so langer Zeit vom

vorherigen Arbeitgeber MSA

GmbH ist im Guten und sehr

freundschaftlich verlaufen“; so

Müller zu seinem Ausscheiden,

„für irgendwelche Querelen ist

die Branche zu klein und viele

Händler würden Produkte beider

Häuser vertreiben“.

Jörg Müller freut sich sehr auf

seine neue Aufgabe bei Koch

Zweirad. Er sieht bei dem Unternehmen

ein großes Erweiterungspotential

– besonders


im Bereich der ATV-/Quadmarken

Triton und Linhai, der

Traditionsmarke Derbi und der

gesamten Range der Piaggio

Gruppe für gewisse Händlerkreise.

Begeistert sei er auch

von dem riesigen Roller- und

ATV Zubehörprogramm der

Schwesterfirma Reaction. „Das

kann wirklich jeder Händler

gebrauchen und eröffnet für

uns und den Handel enormes

Potential.“, so Müller im Nachsatz.

Die Frage zu den Beweggründen

für seinen Wechsel kommentiert

er mit: „Bemerkenswert

ist, dass Koch Zweirad

besonders den Aftersales und

Service durch die Einstellung

Intermot

21

junger, engagierter Spezialisten ausgebaut

und damit enorm aufgeholt

hat. Die Händler sind mit der Qualität

und dem Tempo bei der Abwicklung

Ihrer Anfragen sehr zufrieden – das

habe ich persönlich auf der Intermot

erfahren dürfen.

Gerade dies hat wesentlich zu meiner

Entscheidung beigetragen, bei Koch

zu beginnen. Immerhin bin ich von

meiner alten Arbeitsstelle einen hervorragenden

Händlerservice gewohnt.

Bei Koch gilt der Slogan „Partnerschaft

statt

Händlerschaft“. Damit dies jedem Mitarbeiter

stets bewusst ist, hängt diese

Formulierung bei uns in jedem Raum.

Klingt sehr gut, wie ich finde. Zusammen

mit dem Koch Team werde ich alles

geben, damit dies auch in Zukunft

kein leerer Spruch bleibt.“

www.koch-zweirad.de


22

Intermot

Hyosung setzt auf Qualität

Natürlich trumpfte auch

Hyosung wieder mit einem

großen Messestand auf und

diesmal bekam das starke

Blau unterstützung von vielen

kleinen Rollern, die allesamt

in bunten Pastelltönen

gehalten waren, ein echter

Blickfang der neue Elektroroller

ST E3. Der Girly-Scooter

für elektrifizierte.

Fotos: D. Richter

Text: D. Schrade

Aber natürlich wurden nicht

nur die kleinen Tokyoter

Stromer ausgestellt.

Auch die Chromabteilung war

mächtig aufgestockt und bot


Intermot

ein verführerisches Bild für jeden alteingesessenen

Biker.

Ganz besonders aufgefallen ist den Besuchern

das Sondermodell der GV 650. Wer

Chrom liebt, für sein Leben gern cruised,

und Harley-Feeling zum günstigen Preis

23

sucht, der kann sich diesen Traum erfüllen

mit der Aquila GV 650i. Mit der Aquila GV

650i bietet er einen Cruiser, der in seiner

Silhouette und flacher Linienführung an die

V-Serie der amerikanische Ur-Mutter Harley-

Davidson erinnert.Probesitzen war ein Muss.

Auch die ST 700i getarnt als Polizei-Fahrzeug

war ein echter Publikumsmagnet und auch

unsere Mitarbeiterin Annett musste einfach

mal Probesitzen.

Und auch wenn dem einen oder anderen

die großen Neuheiten gefehlt haben war der

Stand prall gefüllt. Für diese Entwicklung gibt

es einen Grund, denn anstatt immer wieder

neue Modelle auf den Markt zu schmeißen

legt Hyosung heute mehr Wert auf eine stetige

Qualitätssteigerung.

www.hyosung-motors.de


24

Annett vom MOVER-Promotion

Team steht auf Enduro-

Motorräder. Das aktuelle

Sport-ATV Yamaha 700R

Special Edition konnte sie

genauso begeistern.

Auf der Strecke entfalten

die 686 ccm Hubraum

ein hohes Drehmoment und

eine gut steuerbare Kraftentfaltung.

Die 700er R ist Dank

ihres Aluminium-Stahl Hybrid-Sport-Rahmens

eines der

leichtesten ATVs ihrer Klasse.

Ob in felsigen Kehren, schlammigen

Streckenabschnitten,

schnellen Geradeaus-Passagen

oder auch Trial-Sektionen

- die YFM700R Special Edition

liefert stets die Leistung,

die gebraucht wird.

Und fast wäre sie weg

gewesen.

Christian Meuter

konnte Annett noch am

Messestand abfangen.

Intermot

700R Special Edition


Produktvorstellung

25

66 && 77

NNov NNov Nov

NNov Nov

6. & 7. Nov.

WUNDERLAND KALKAR

JETZT 50% MEHR AUSSTELLER!

EXTREME STUNTSHOWS

GROSSE CUSTOMSHOW

BURNOUT-AREA • MEGA-PARTY


26

Seit fast 50 Jahren produziert

SYM Zweiräder. Zunächst für

den einheimischen Markt in

Zusammenarbeit mit Honda,

später mit Eigenentwicklungen

für den Weltmarkt. Heute

zählt der taiwanesische

Konzern mit rund 500 000

produzierten Fahrzeugen zu

den großen Herstellern der

Intermot

Beste Qualität

für den Verbraucher

Zweiradbranche. Das Modellprogramm

umfasst die breite

Palette der Roller, Quads und

Leichtkrafträder.

Größten Wert legt man bei

der Produktion in Taiwan

darauf, dass die Qualität der

Fahrzeuge auf konstant hohem

Niveau bleibt. Permanente

Qualitätskontrollen, die bei der

Teilefertigung beginnt und in

der laufenden Produktion fortgesetzt

wird. Mit der Zertifizierung

nach den strengen Kriterien

der ISO 9001 und ISO 9002

verpflichtet sich SYM zu gleich

bleibend hohem Qualitätsstandard.

Dies sorgt für zufriedene

Kunden und macht SYM zu einem

verlässlichen Partner.

Im neuen Katalog findet ihr die

Modelle 2011 oder ihr schaut

unter

www.sym-motor.de

SYM Symmetry ist ein eScooter mit

45 km/h und 50 Kilometer Reichweite

ist der ideale Cityflitzer.


Das Freestyle Team der Quadconnection

Köpf sorgt seit

über 4 Jahren auf Messen

und Events für gute Stimmung

mit Ihren Freestyleund

Stunt Shows.

Eigene mobile Rampen und

Landhügel, immer ein anwesender

Mechaniker und ein

Intermot

Wenn die Köpfs

in die Luft gehen...

We are faster

Quadzilla

FT Sport 450

27

Freestyle Team, das auf den Shows das zeigt,

was man persönlich lebt, das alles macht das

Freestyle Team aus. Und zur diesjährigen Intermot

wurde das professionelle Freestyle-Team

von Polaris Germany für eine Outdoor-Show

gebucht.

Bei schönsten Herbstwetter zeigte die 4-köpfige

Crew ihre Stunts und Tricks und heizten der

Menge gehörig ein.

www.quadconnection.de

Fast Toys: Der SMC-Importeur für Deutschland – Ersatzteile und Zubehör für alle SMC auf Lager

Tel. 052419987750 · Fax 05241 9987751 · e-mail: info@fast-toys.de


28

Intermot

Elektro-Highlights der Messe

Von Hyosung kommt dieser farbige Geselle. Der ST

E3 hat einige Geschwister im ähnlichen Farbspektrum,

leicht pastell und ziemlich in.

Der Girly-Scooter für elektrifizierte. Das Display ist

genauso verspielt und erinnert an ein Smart-Phone.

Emco hat ein interessantes Konzept für die

Leistungs-Steigerung entwickelt: Der Novette-Twin

ist mit einem zusätzlichen Radnaben-Motor

vorne ausgerüstet.

Dieser kann bei Steigungen, bei der Beschleunigung

oder bei der Sozius-Fahrt

zugeschaltet werden und leistet wertvolle

Dienste. Nebeneffekt: weil der Hauptmotor

auf diese Weise vor Höchstleistung und

Höchstspannung bewahrt wird, hält die Batterie

auch länger durch.

Govecs wartete mit mehreren Modellen bei der

INTERMOT auf.

Neu sind der Go! S2.4 und der Go! S3.4. Kennzeichnend

für flotten Cityscooter ist, dass ein Mittelmotor

mit Riemenantrieb zum Einsatz kommt.

Ergonomie und Handling ähneln auf diese Weise

eher einem konventionellen Moped - mit sehr

guten Fahreigenschaften. Mit seinem intuitiven

Handling konnte der Govecs im STROMER-Parcour

gut punkten.

Ebretti kommt nun über Holland nach

Deutschland. Nachdem Henk Maiborg in

den vergangenen Jahren Feuerwehrautos

konstruiert und vertrieben hat, ist er nun bei

E-Scootern gelandet. After-Sales ist eine

der wichtigsten Komponenten im Business-

Plan.


Intermot

Der eWolf versucht gar nicht erst, sich mit einem

Schafspelz zu tarnen. Technik, Fahrspaß und Design

gehen beim eWolf Pfote in Pfote. Alles was aus

der Fahrzeugschmiede in Neuenrade kommt, macht

einfach Spaß.

Der Vectrix ist der König der E-Scooter. Größer und

luxuriöser ist keiner, schneller wohl kaum einer. Er war

der unumstrittene Star im E-Bike Parcour auf der IN-

TERMOT und stand auch unter besonderer „Beobachtung“.

Er ist der Beweis dafür, dass niemand beim Stromern

auf das gewohnte Fahrerlebnis verzichten muss.

Einziger Makel: er sieht aus wie ein Tourenfahrzeug -

ist aber noch, durch die Reichweite bedingt, auf die

Kurzstrecke festgelegt. Aber warten wir mal ab: Vectrix

zeigt, was möglich ist und wo die Reise hingeht.

29

Der Elmoto ist made in Germany, aus Stuttgart.

Seine Erbauer kommen ursprünglich aus der medizinischen

Abteilung und haben mit ihren Antrieben

vorher medizinisches Gerät elektrisiert. Hinter

dem Fahrzeug stecken die ID Bike GmbH und das

Design- und Entwicklungsbüro jpdd. Die Optik von

Elmoto ist unverkennbar. Das coole Moped hat

Chancen auf Kultstatus!

Der E-Max ist von vmoto übernommen worden und

das hat ihm nicht geschadet. Das Modell ist indes

weiterentwickelt worden - und sieht sich von Konkurrenz

bedroht, wo es früher mehr oder weniger alleine

stand...

World on Wheels

Im Lindental 48

58135 Hagen

0 23 31 - 78 72 050

quadcenter-hagen.de


30

Der Bereich „e-motion“ war

eine neue Einrichtung bei

der INTERMOT und natürlich

auch der angeschlossene

Parcour.

Das MOVER-Team ist stolz

darüber, dass Kölnmesse

und IVM den Verlag bei

der Durchführung des

Parcourbetriebes mit

einbezogen hat, natürlich

auch im Hinblick

auf den STRO-

MER, der vom

MOVER- Verlag

gedruckt worden

ist und

natürlich auf

Intermot

MOVER unter Strom...

Kurz nach neun. Von der Sonne ist noch nichts

zu sehen - aber die Fahrwilligen sind schon da.

der INTERMOT auch vorgestellt

wurde.

Fotos: D. Richter/ G. Partes

Text: G. Partes

Die „Rezeption“ des E-Bike-

Parcours war bei Nadine,

Denise und Sandy in guten

Händen.

Das insgesamt neunköpfige

MOVER-Team hatte

alle Hände voll zu tun, um den

Parcour und nebenbei auch

die üblichen Messe-Aktivitäten

zu koordinieren. Insgesamt 56

Fahrzeuge waren angemel-

Die Fahrzeuge am E-Parcour

warten auf Interessenten


det, manche stießen erst unmittelbar

zum Messebeginn

dazu - der MOVER organisierte

kruzfristig sechs Versicherungskennzeichen

und der

Spaß konnte beginnen.

Vom kleinen „Forsen“ bis zum

großen „Vectrix“, vom klassichen

„Ebretti“ bis zum hyper-

Intermot

Auch Quantya nutzte gelegentlich

den Parcour für Kunden-Fahrten.

Mit Vectrix (rechts) wollten alle.

modernen „Urban Transformer“

von XOR war alles auf

dem Dach der Halle 5.1 unterwegs,

was auf der Messe zu

finden war.

Manche langjährigen Biker

kamen mit einem spöttischen

Lächeln auf den Lippen zum

31

E-Parcour und wollten „mal einen

Elektrofiffi probieren“. Sie

waren nicht selten begeistert

und im Falle des Vectrix immer

überzeugt.

Diese Kraft, den Anzug und die

Fahrfreude - damit hätten sie

nicht gerechnet. Und sicherheitshalber

gab es auch für

den noch so routinierten Biker

eine Einweisung vor der Probefahrt.

Zu den weiteren Messe-Aktivitäten

des MOVER-Teams

gehörte auch das Bühnenprogramm,

bei dem Georg zweimal

täglich wechselnde Gäste

aus Herstellung und Handel

über ihre Produkte befragte.


32

Aeon

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

Adly

49733 Haren-Rütenbrock,

Floh´s Motorräder & Zubehör 05934-7049994

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-49 85 96

Aprilia

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

50354 Hürth-Gleuel, KFZ-Service Frase 02233-32344

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260

Arctic Cat

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799

58135 Hagen,World on Wheels 02331-7872050

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

Baotian

63549 Ronneburg, Gerald Ullmann

www.stop1.de

Barossa

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

72469 Meßstetten-Hossingen, Quadmania 07436-8439

Benelli

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

Bikeparts

www.rairotec.de

BMW

63500 Seligenstadt/Froschhs.

Motorrad- Wassersport Fischer 06182-68044

Burelli

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799

can am

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799

35444 Biebertal, Quad & Funwheel Center 06446-926315

86879 Wiedergeltingen, Fa. Öller 08241-911237

83661 Lenggr., Motorschl., ATV & Quad 08042-503817

93444 Bad Kötzting,

HP Geländew.-Technik 09941-2425

Cectek

41379 Brüggen-Born Mobil: 0172-6437577

Quad-Adventure.net 02163-5772716

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

49733 Haren-Rütenbrock,

Floh´s Motorräder & Zubehör 05934-7049994

58135 Hagen,World on Wheels 02331-7872050

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

CPI

40764 Langenf., Zweirad-Center Steffl 02173-13169

63549 Ronneburg, Gerald Ullmann

www.stop1.de 06184-7047

Daelim

40764 Langenf., Zweirad-Center Steffl 02173-13169

50354 Hürth-Gleuel, KFZ-Service Frase 02233-32344

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260

Derbi

Händlerverzeichnis

Home of MOVER

MOVER Händlerverzeichnis

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

63549 Ronneburg, Gerald Ullmann

www.stop1.de 06184-7047

72469 Meßstetten-Hossingen, Quadmania 07436-8439

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

Elektro-Scooter und Teile

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

Ersatzteile - Zubehör

Teileversand www.zmg24.de

50129 Bergheim-Glessen,

Scooter Center GmbH 02238-3074-30

82387 Tutzing,

REF Motorsport LTD & CoKG 08158-922960

E-TON

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

Explorer-Quads

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08362-930271

Firmenevents

51597 Morsbach, Quadventure Europa 02294-90385

Gas-Roller

57610 Altenkirchen, Group-ASC 02681-4056

Generic

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

45307 Essen, Bike-Discount-Shop 0201-8554555

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

96049 Bamberg, Car-n-Bike Service GmbH

0951-51935910

Gilera

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

GIVI

www.technik-parts24.de

Goes

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799


Herkules

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799

35444 Biebertal, Quad & Funwheel Center 06446-926315

41379 Brüggen-Born Mobil: 0172-6437577

Quad-Adventure.net 02163-5772716

42103 Wuppertal, Mototrend 0202-450000

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

49733 Haren-Rütenbrock,

Floh´s Motorräder & Zubehör 05934-7049994

58638 Iserlohn, STW Quad & ATV 02371-52522

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

66133 Saarbrücken-Scheidt R+S Motorräder GmbH

0681-814241

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

83661 Lenggr., Motorschl., ATV & Quad 08042-503817

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

• kein offizieller Herkules Vertragshändler

Hyosung

37115 Duderstadt,

Motorradhandel Eggert 05527-998044

40764 Langenf., Zweirad-Center Steffl 02173-13169

49453 Wetschen,

Motorradhandel Hartmunt Eils 05446-1860

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

67547 Worms, MEZ - Motorräder/Ersatzteile /Zubehör

06241-38367

• 76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

86920 Dienhausen, Auto Max Kettner 08243-3114

96049 Bamberg, Car-n-Bike Service GmbH

0951-51935910

97084 Würzburg, Motorradhaus Stahl 0931-63594

• kein offizieller Hyosung Vertragshändler

Hytrack by Linhai

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

72654 Neckartenzlingen, Neckartal-Quad GbR

0172-7102978

Kawasaki

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799

44147 Dortmund, WIKO Motorrad GmbH 0231-818079

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

51643 Gummersbach,

Quad-Center Rainer Diederich 02261-915101

59494 Soest, Schnock 02921-60068

67141 Neuh./Pfalz, Quad-Jetski-Center 06236-500677

83661 Lenggr., Motorschl., ATV & Quad 08042-503817

86879 Wiedergeltingen, Fa. Öller 08241-911237

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

Händlerverzeichnis

97084 Würzburg, Motorradhaus Stahl 0931-63594

Keeway

40764 Langenf., Zweirad-Center Steffl 02173-13169

42103 Wuppertal, Mototrend 0202-450000

45307 Essen, Bike-Discount-Shop 0201-8554555

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260

58135 Hagen,World on Wheels 02331-7872050

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

KTM

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

Kurbelwellen

44793 Bochum, Firma Diezel 0234-65821

Kymco

24966 Schwensby / Sörup, Rollervertrieb Schwensby

04635-2501

27749 Delmenhorst,Grossmann

Roller- & Quad-Store 04221-17396

35444 Biebertal, Quad & Funwheel Center 06446-926315

37115 Duderstadt, Motorradhandel Eggert

05527-998044

38315 Hornburg, Autohaus Stelzmann 05334-2323

42103 Wuppertal, Mototrend 0202-450000

44147 Dortmund, WIKO Motorrad GmbH 0231-818079

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

44809 Bochum, Spürkel 0234-90432-27

45307 Essen, Bike-Discount-Shop 0201-8554555

Zweirad Schatten Shadow Quad GmbH

47608 Geldern - 02831-98191

48249 Dülmen, KFZ Service-Center Prenzel

02594-890333

49453 Wetschen,

Motorradhandel Hartmunt Eils 05446-1860

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

67547 Worms, MEZ - Motorräder/Ersatzteile /Zubehör

06241-38367

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

86453 Dasing, Motorradzentrale 08205-9620-0

86920 Dienhausen, Auto Max Kettner 08243-3114

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

90584 Allersberg, Biker-Treff Twardzik 09176-1308

93444 Bad Kötzting,

HP Geländew.-Technik 09941-2425

96049 Bamberg,

Car-n-bikeservice GmbH 0951-51935910

Linhai

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

Logic

83661 Lenggr., Motorschl., ATV & Quad 08042-503817

Malaguti

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

Masai

65817 Eppstein-Bremthal, KINI-TEC 06198-574250

MBK

33


76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

Motobi

66583 Elversberg, Lehnen & Co. GmbH 06821-7512

Motorenbau / Reparatur

85617 Aßling, Hillmann Motorenbau 08065-906389

Motorrad-Perfektionstraining

auf Rennstrecken

Motorradvermietung

82387 Tutzing,

REF Motorsport LTD & CoKG 08158-922960

MZ

34

63500 Seligenstadt/Froschhs.

Motorrad- Wassersport Fischer 06182-68044

Pegasus

76227 Karlsr., Roller-Center Durlach 0721-498596

Peugeot

66133 Saarbrücken-Scheidt R+S Motorräder GmbH

0681-814241

66583 Elversberg, Lehnen & Co. GmbH 06821-7512

PGO

86920 Dienhausen, Auto Max Kettner 08243-3114

Piaggio

42103 Wuppertal, Mototrend 0202-450000

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260

Polaris

35444 Biebertal, Quad & Funwheel Center 06446-926315

86920 Dienhausen, Auto Max Kettner 08243-3114

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

86920 Dienhausen, Auto Max Kettner 08243-3114

93444 Bad Kötzting,

HP Geländew.-Technik 09941-2425

• kein offizieller Polaris-Vertragshändler

Quadteile

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

45665 Recklinghausen, Quad-Teile Müller e.K.

02361-903571

49733 Haren-Rütenbrock,

Floh´s Motorräder & Zubehör 05934-7049994

Quadvermietung

34327 Körle, Axel’s Boxenstop 05665-922799

35444 Biebertal, Quad & Funwheel Center 06446-926315

41379 Brüggen-Born Mobil: 0172-6437577

Quad-Adventure.net 02163-5772716

44147 Dortmund, WIKO Motorrad GmbH 0231-818079

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

59494 Soest, Schnock 02921-60068

83661 Lenggr., Motorschl., ATV & Quad 08042-503817

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

Quadtouren

35444 Biebertal, Quad & Funwheel Center 06446-926315

40764 Langenf., Zweirad-Center Steffl 02173-13169

41379 Brüggen-Born Mobil: 0172-6437577

Quad-Adventure.net 02163-5772716

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

51597 Morsbach, Quadventure Europa 02294-90385

63875 Mespelbrunn, Fun-Quad 0171-7414063

30% Offroad! - www.fun-quad.de

72469 Meßstetten-Hossingen, Quadmania 07436-8439

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

86879 Wiedergeltingen, Fa. Öller 08241-911237

Rivero

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

Roller

82387 Tutzing,

REF Motorsport LTD & CoKG 08158-922960

Sachs

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

45307 Essen, Bike-Discount-Shop 0201-8554555

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260

S.M.C.

Händlerverzeichnis

30171 Hannover, SMC Quad-Hannover 0511-854411

33334 Gütersloh, Fast Toys 05241-9987750

33334 Gütersloh, SMC Fast Toys

Tel. 05241-9987750

40764 Langenf., Zweirad-Center Steffl 02173-13169

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

Solar-Scooter-Elektroroller

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

Suzuki

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

66133 • Saarbrücken-Scheidt R+S Motorräder GmbH

0681-814241

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

86453 Dasing, Motorradzentrale 08205-9620-0

• kein offizieller Suzuki-Vertragshändler

SYM

42103 Wuppertal, Mototrend 0202-450000

48249 Dülmen, der OFFROAD-Shop 02594-789828

www.offroad-shop.net

58135 Hagen,World on Wheels 02331-7872050

77731 Willstätt, Auto-Rapp GmbH 07852-7037

85716 Unterschl., Quad-Shop-München 089-37979744

TGB

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

50354 Hürth-Gleuel, KFZ-Service Frase 02233-32344

86879 Wiedergeltingen, Fa. Öller 08241-911237

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08368-913476

Tuning / Zubehör

41469 Neuss, Streetlight GmbH

www.STREETLIGHTS.de

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

Vespa

58089 Hagen, Runo’s Roller Welt 02331-48260


Yamaha

42853 Remscheid, King-Bikes e.K 02191-882288

44652 Herne, Runo’s Roller Welt 02325-95850

CC Quad Center

45527 Hattingen / 02324-685500

Zweirad Schatten Shadow Quad GmbH

47608 Geldern - 02831-98191

51643 Gummersbach,

Quad-Center Rainer Diederich 02261-915101

55618 Simmertal, Jochum Motors 06754-946699

63500 Seligenstadt/Froschhausen

Motorrad- Wassersport Fischer 06182-68044

66740 Saarlouis, Sacksteder GmbH 06831-82786

83661 Lenggr., Motorschl., ATV & Quad 08042-503817

86453 Dasing, Motorradzentrale 08205-9620-0

86879 Wiedergeltingen, Fa. Öller 08241-911237

87645 Halblech/ Buching, quadconnection, B. Köpf

08362-930271

• kein offizieller Yamaha Vertragshändler

Eintrag ins

Händlerverzeichnis

Effektives Werben macht

Kunden aufmerksam

Lassen Sie sich ins Händlerverzeichnis

oder mit

einer Anzeige im MOVER

aufnehmen.

Erster Eintrag: 6,50 E

Jeder Weitere: 4,50 E

Blockanzeige

1 cm hoch: 19,- E

Selbstverständlich ist jede

Wunschgröße möglich.

Das MOVER-Team

Händlerverzeichnis

Zubehör

48599 Gronau, A.S. Vertriebsgesellschaft mbH

02562-9919210

Zylinderschleifen

44793 Bochum, Firma Diezel 0234-65821

E-Bikes & Sonstiges

Das Magazin für Elektro-Mobilität

www.stromer-magazin.com

35


36

Der grundlegende Ansatz von

evomoto zur Weiterentwicklung

der heute üblichen Motorräder

stammt aus dem Bereich

der Liegeräder und der

Hochleistungsfahrzeuge: die

Nutzung von liegender Fahrerposition

und Verkleidungselementen

zur Verbesserung der

Fahrzeugaerodynamik.

Die wohl größte Herausforderung

bei der Verbindung die-

Intermot

Innovationsforum

EVOMOTO von Dr.-Ing. Wolfgang Bauer

ser beiden „Welten“ ist es, das

neue Fahrzeug so auf die Bedürfnisse

des bekannten Motorradumfeldes

anzupassen,

dass eine uneingeschränkte

Praxistauglichkeit gewährleistet

ist. Einen wesentlichen

Beitrag hierzu liefert eine während

der Fahrt verstellbare

Oberkörperposition: aufrecht

für langsame Fahrten (in der

Stadt), flacher bei höheren Geschwindigkeiten.

Die Teilnehmer der Dualen Hochschule

Baden-Württemberg Stuttgart, Campus

Horb mit ihrem Exponat: Konzeptstudie

Mokick mit Hybridantrieb: Packagemodell

eines 50cm³ Viertaktmotors mit

4 Ventil-Vollradialkopf und integriertem

Elektromotor.


Projekt AER von André Look

Bei der Studie AER, war die

Frage, welche Berechtigung

Motorradrennsport in Zeiten

hat, in denen Nachhaltigkeit

und Umweltbewusstsein immer

mehr an Bedeutung gewinnen.

Ziel war es, mit dem

Entwurf Effizienz, Emotionen

und Dynamik zusammenzu-

Hartmann-Wirthwein (duale

Hochschule Horb) entwickelte

einen 868 cm³ starken

V8-Motor auf der Basis

eines Ducati-V2. Das Aggregat

steckt in einem Ducati

900 SS-Fahrwerk aus dem

Jahr 1992. Die Kurbelwelle

des Zweizylinders bleibt dabei

weiter in Verwendung,

eine pfiffige Lösung über

Haupt- und Nebenpleuel erlaubt

den Einsatz von acht

Kolben mit 56er-Bohrung.

Der Nockenwellenantrieb

erfolgt über Zahnriemen

zwischen den äußeren Zylindern.

Intermot

führen. Rennsport ist aus der

Sicht von Andre Look ein sehr

wichtiges Kommunikationsmittel

für neue Technologien

und steigert maßgeblich die

Akzeptanz für neue technische

und gestalterische Lösungen.

Das Motorrad wurde als eine

Plattform für Motorradrennen

entworfen und geht auf viele

Merkmale ein, die für Rennsport

bedeutsam sind. Mit

dem Motorrad soll Rennsport

auf verschiedenen Ebenen

möglich sein – einerseits im

professionellen Rahmen im

Sinne eines werksunterstützen

Teams, andererseits ist auch

eine kostenreduzierte Variante

im Sinne eines „Production

Racers“ für Enthusiasten

denkbar.

Das technische Konzept orientiert

sich mit seinem asymmetrischen

Aufbau des Fahrwerks

an der Wartung und dem Service

in der Boxengasse. Ziel ist

es die Teile mit kurzen Wechselintervallen

möglichst unkompliziert,

schnell und zuverlässig

austauschen zu können

– Sturzteile sind hierbei ebenfalls

mit bedacht worden.

Ducati V8 von Dieter Hartmann-Wirthwein

37


38

Das Bayerische Staatsministerium

für Wirtschaft,

Infrastruktur, Verkehr und

Technologie hat den jüngsten

Entwicklungen in Sachen

moderner Mobilität

Rechnung getragen und zur

eCarTec 2010 den Bayerischen

Staatspreis für Elektromobilität

ausgeschrieben.

Die Jurymitglieder aus Industrie,

Technik und Vertretern

der (Elektro-) Mobilität

konnten aus sieben Katego-

Der Stromer

www.stromer-magazin.com

ELMOTO Gewinner

des eCarTec Awards 2010

rien jeweils einen Preisträger

küren. So wurde zum Beispiel

im Bereich der Elektrofahrzeuge

zwischen Elektroauto,

Motorrad sowie Nutzfahrzeuge

unterschieden. ELMOTO

konnte sich schließlich in der

Kategorie Motorrad gegen

seine Wettbewerber durchsetzen.

Stefan Lippert, Geschäftsführer

der ID-Bike GmbH, durfte

bei der Verleihung am Dienstag-Abend

von Staatsminister

Zeil den eCarTec Award entgegen

nehmen. ELMOTO freut

sich, mit diesem Preis seinen

Kunden und Geschäftspartnern

die Innovationsfreude

und Marktreife des Produktes

kommunizieren zu können und

blickt somit erwartungsvoll in

die nächste Saison.

Keine Pedale, Elektrischer

Antrieb, 45km/h Höchstgeschwindigkeit

und nur 45kg

Fahrzeuggewicht ermöglichen

dem Fahrer ungeahnten Fahr-


spaß. Das außergewöhnliche

Design, das geräuschlose Dahingleiten

garantieren bewundernde

Blicke sowohl auf dem

Weg zur Arbeit als auch beim

Cruisen durch die Stadt.

Nicht nur Jugendliche sind

begeistert, sondern vor allen

Dingen Erwachsene mit einem

hohen Anspruch an Design,

Qualität und Fahrspaß interessieren

sich für diese neue Art

der Fortbewegung.

Der Stromer

Stefan Lippert durfte den

Preis für das innovativste

Zweirad entgegen nehmen.

Entdecke das Elektro-

Kleinkraftrad mit dem

unschlagbaren Fahrspaß.

ELMOTO fahren

bedeutet, die Freude an

uneingeschränkter Mobilität in

der Stadt zu genießen – ohne

Lärm, ohne Abgase. www.elmoto.com

39


40

BOOM Trikes feiert

Die Firma BOOM TRIKES feiert dieses Jahr ihr

20-jähriges Bestehen. Genau am 29.01.1990

wurde von Christine und Wolfgang Merkle

die Einzelfirma „Boom-Exklusivfahrzeuge“

gegründet, die dann später zur BOOM TRI-

KES Fahrzeugbau GmbH wurde. Nach einem

Umzug ist der Firmensitz seit 1992 im

schwäbischen Sontheim/Brenz.

BOOM TRIKES etablierte sich sehr schnell im

Markt und konnte in den Anfangsjahren jedes

Jahr seinen Umsatz verdoppeln. 1995 wurde

dann mit über 700 verkauften Einheiten und

einem Marktanteil von über 40 % die Marktführerschaft

erreicht. Im Jahre 1997 wird die Firma

als erster Trike-Hersteller nach DIN EN ISO

9001 zertifiziert. Ein höchstes Maß an Qualität

und Sicherheit ist erreicht und wird auch seither

vom TÜV jedes Jahr streng überprüft.

1998 wird die nächste Hürde, die EU-Zulassung

für alle BOOM-Modelle bezwungen, so dass

Treffen & Events

20-jähriges Bestehen

der Europamarkt bearbeitet werde konnte. Außerhalb

Europas liefert BOOM auch in fast allen

Ländern der Welt Fahrzeuge aus. BOOM-Trikes

fahren nicht nur in den Alpen sondern auch in

Afrika, Australien, den Anden oder den Highways

in Übersee.

BOOM-Trikes sind nicht nur Fortbewegungsmittel,

sondern haben sich mehr und mehr zu


einer Lebensphilosophie, ähnlich wie Harley

Davidson, auf 3 Rädern entwickelt.

Eine Lebensphilosophie die Freiheit und

Abenteuer, Reiselust und Naturverbundenheit

vereint. Zusammen mit Freunden

und Familie die Faszination Trike erleben

ist für viele BOOM-Triker mehr als

nur ein Hobby – es ist schlicht gesagt ihr

Leben. Der BOOM Erfolg ist unter anderem

dadurch erklärt, immer zum richtigen

Zeitpunkt die richtigen Produkte auf den

Markt gebracht zu haben.

Treffen & Events

So setzten der Highway II im Jahre 1992, der

Low Rider im Jahre 1995, der Fighter X11 im

Jahre 2001 oder jetzt der Mustang ST1 im Jubiläumsjahr,

die Maßstäbe in der Branche.

Seit diesem Jahr baut BOOM auch Moto-Trikes

auf Basis der Honda Shadow, Harley Davidson

Sportster und Suzuki Intruder. Die neuen Moto-

Trikes werden im Wesentlichen nach Frankreich,

England oder die USA verkauft. Das Interesse

in Deutschland steigt jedoch ständig, da

diese Fahrzeug kompakter sind, also weniger

Platzbedarf benötigen und auch mehr Motorradfahrer

ansprechen als das klassische Custom-Trike.

41

Dennoch sieht BOOM TRIKES im Gegensatz

zu verschiedenen Mitbewerbern die Zukunft im

klassischen Custom-Trikes Bau. So bieten sie

heute mit dem V1 Automatik, dem Low Rider

und Family Muscle, dem Fighter X11 und X12

sowie dem neuen Mustang 4 komplett entwickelte

Custom-Trike-Serien an – soviel wie kein

anderer Hersteller weltweit.

Geschäftsführer Wolfgang Merkle: „Wir sind

mit dem klassischen Trike groß geworden und

wollen das klassische Custom-Trike trotz des

allgemeinen Moto-Trikes Boom auch in Zukunft

nicht vernachlässigen.Unsere Bemühungen für

die Zukunft sind dem Trike-Kunden eine breite

Auswahl und weiterhin Neufahrzeuge mit

dem besten Preis-Leistungsverhältnis auf dem

Markt anzubieten.

Heute beschäftigt die Firma BOOM TRIKES in

Sontheim ca. 30 Mitarbeiter. In einer Niederlassung

in Ungarn arbeiten noch einmal 40 Mitarbeiter.

Über 200 Zulieferbetriebe beliefern die

Sontheimer.

Das BOOM TRIKES Händlernetz umfasst knapp

100 Händler und Vermietungen, wobei hiervon

ca. 60 in Deutschland und ca. 35 international

tätig sind. Insgesamt arbeiten am Produkt

BOOM-Trike, so Wolfgang Merkle, „überschlägig

300 – 400 Menschen und dies seit 20 Jahren“.

Ein Grund wirklich stolz zu sein.

Boom Boom - das Herz schlägt

angesichts dieser stolzen Trikes bis

zum Hals.

www.boom-trikes.com


42

Jeder Motorradfahrer kennt

ihn... den Schock-Moment,

der einen erstarren lässt.

Ausgelöst durch gefährliche

Momente im Straßenverkehr.

Diese Schockmomente

können durch einen

großen Erfahrungsschatz

vermieden werden und genau

um diesen auszubauen

werden professionelle

Renntrainings angeboten.

Text: N. Harbord/

D. Schrade

Damit man sich und sein

Motorrad an die Grenzen

der Belastbarkeit treiben kann

und daraus lernen darf veranstalten

viele Anbieter Renntrainings

auf den begehrtesten

Rennstrecken in ganz Europa.

Zusammen mit MTL-Lieske

und den Zweirädern geht

es nach Rijeka in Ungarn. Hier

wird mit Hilfe der geschulten

Instruktoren den Fahrern vermittelt

was sie im Straßenverkehr

beachten müssen und

wie sie sich in einer Kurve mit

hohem Tempo verhalten.

Natürlich werden auch verschiedene

Überholmanöver

Treffen & Events

Rennstreckentraining in

Ungarn mit MTL-Lieske

geübt und in das Training integriert

MTL-Lieske ist seit 40 Jahren

kein unbeschriebenes Blatt in

der 2- & 4-Rad-Branche. Mit

seiner Werkstatt und der großen

Verkaufsfläche hilft er den

Fahrern und Fahrerinnen und

ist außerdem seit 1970 aktiv

im Motorsport dabei, die über

Jahre gesammelten Erfahrungen

werden an junge Fahrer

weiter getragen.

Die gebotenen Leistungen:

· Beste Betreuung durch professionelle

Instruktoren

· Ein Streckentraining entsprechend

ihrer Leistungsklasse

· Technische Betreuung für

ihre oder eine MTL- Rennmaschine

die sie sich ausleihen

können

· Ein starkes Team und eine

Menge Spaß

· Und Sicherheitsreserven für

die Straße

www.mtl-lieske.de


Die Herkules Motor GmbH

& Co. KG ist ein Anbieter

für ATV´s, Quads, Karts

und Zweiräder, der seine

Produkte ausschließlich an

qualifizierte Fachhändler in

Europa vertreibt. Wir haben

uns erlaubt euch die neue

Megelli einmal genauer vorzustellen.

Die Megelli 125 R Sport

verkörpert Agilität und Dynamik

in ihrer reinsten Form.

Kaum ein anderes Bike seiner

Klasse steht so konsequent

für ein pures Zweiraderlebnis.

Präzisiert in Design und Form,

besticht die 125r Sport durch

ihre einzigartige Ausstattung

wie Wave-Bremsscheiben,

Underseat-Auspuff aus Edelstahl

mit Aluminiumendtopf

sowie T6-Aluschwinge. per

Schaltblitz wird der Pilot über

INTERMOT

Megelli 125 R Sport

Alle technischen Daten

Gewicht: 110,00 kg

L x B x H: 1990 x 780 x 1060 mm

Farbvarianten: weiß

Höchstgeschw.: 105 km/h

Gesamtgewicht: 267 kg

Radstand: 1350 mm

Bereifung vo: CST 100/70-17 TL

Bereifung hi: CST 130/70-17 TL

Motorbauart: keramikbeschichteter Einzylinder

Standgeräusch: 83 dB(A)

Fahrgeräusch: 75.5 dB(A)

Hubraum: 124.1 ccm

Antriebsart: Benzin

den idealen Zeitpunkt des

Gangwechsels im Cockpit informiert.

Das serienmäßige

Aerodynamikpaket umfasst

eine Vollverkleidung inklusive

43

Streamline-Spiegel und getönter

Cockpitscheibe.

www.herkules-motor.de


44

Zum 3.Mal fand am

25.September 2010 der

Landsberger-Charity-Day

statt. Eine karitative Veranstaltung

der besonderen

Art. Selbst bei nasskalten

und ungemütlichen Wetter

wurde der 3. Landsberger

Charity-Day 2010 vom Veranstalter

und Organisator

Volkmar Großwendt von der

bikertours24.de, dem BRK-

Landsberg als Partner und

seinem gesamten treuen Organisationsteam

am Samstag,

den 25.9.2010 auf dem

Schlüsselanger/der Bosse-

Wiese durchgeführt.

Trotz der wirklich schlechten

Wetterbedingungen

fanden viele ehrenamtliche

Gespannfahrerinnen und -fah-

Treffen & Events

3. Landsberger

Charity-Day 2010

rer den Weg zur Veranstaltung

und unterstützten das Vorhaben

mit tatkräftigen und unerschrockenen

Einsatz. Der

Veranstaltungspate und Oberbürgermeister

Ingo Lehmann

ließ sich jedoch völlig überraschend

und extrem kurzfristig

entschuldigen, wurde aber

durch den sehr engagierten

Herrn Stadtrat Weber vertreten,

der die erste VIP-Gespannfahrt

auch sofort persönlich als

Fahrgast begleitete.

Mit viel Herzblut und Engagement

veranstaltet der Organisator

Volkmar Großwendt

diesen Tag, in dessen Mittelpunkt

Menschen mit Behinderung

stehen. Durch die enge

Zusammenarbeit und tatkräftige

Unterstützung des Bayri-

sche Rote Kreuzes Landsberg

ist die vollständige soziale-und

pflegedienstliche Versorgung

sichergestellt.

Viele freiwillige Gespann-Piloten

ermöglichen behinderten

Menschen im Beiwagen einmal

am eigenen Leib die Faszination

„Motorrad, Freiheit und

Natur zu spüren“. Die geladenen

Gäste sind ebenfalls und

damit dem Wetter trotzend

sehr zahlreich erschienen und

der ehrenamtliche Gespann-

Fahrdienst hatte alle Hände

voll zu tun. Auch dieses Jahr

kamen wieder erfreulich viele

weibliche Gespannfahrer zur

Unterstützung der Gruppe.

Die Erlebnis-Rundfahrten

waren ein voller Erfolg und

zeigten einmal mehr, welche

wichtige Funktion diese Veranstaltung

eigentlich erfüllt. Die

unglaubliche Freude, die positive

Spannung und die enorme

Herzlichkeit der Menschen mit

Behinderungen ließen alle Beteiligten

das eigentlich miese

Wetter schlichtweg vergessen.

In diesem Jahr erhielt der

Veranstalter eine tolle Unterstützung

durch eine Gruppe

von US-Showcars, die sich

spontan zur Hilfe angeboten

haben und viele unserer Gäste

ebenfalls mit satten Motorensounds,

Blaulicht und US-

Sirenenklängen in und durch

Landsberg chauffiert haben.

Als Erinnerung an diesen un-


vergesslichen Erlebnistag erhielten

alle Gäste eine Erinnerungsurkunde

mit einem Bild

von sich mit dem Gespann

und der Fahrzeugführerin/dem

Fahrzeugführer.

Durch das Mitwirken zahlreicher

ehrenamtlicher Helfer,

werden Passagiere mit Behinderung

völlig ungefährlich

auf einem kleinen Rundkurs

in und weitläufig um Landsberg

chauffiert. Viele Sponsoren

und Partner sorgten für

kostenfreie kulinarische Versorgung

der Menschen mit

Behinderung. Aber auch Besucher

kamen auf ihre Kosten.

Durch ein attraktives Rahmenprogramm,

wie eine Monster-

Truck-Showeinlage, Verlosung

einer Heißluftballon-Fahrt, musikalische

Untermalung, ein

interaktiver Show-Act der Rettungs-Hundestaffel

und vieles

mehr.

Treffen & Events

Let the good times roll. TM

Quadvermietung

Werler Landstraße 4a

59494 Soest

Tel. 02921-60068

Fax 02921-65240

Wenn „viele“ auch nur ein klein

wenig dazutun, so wird daraus

etwas „großes“ entstehen.

Und genau dies ist nicht nur

die Aussage, sondern auch

das gesetzte Ziel des Veranstalters

Volkmar Großwendt.

Spenden, in jeder Höhe, können

jederzeit an das BRK-

Landsberg mit dem Verwen-

Kawasaki

MOTORRAD

MOTORRAD GmbH

Qaudvermietung

Lindenhorster Str. 38-42

44147 Dortmund

0231/81 80 79

www.wiko-motorrad.de

45

dungszweck „LANDSBERGER

CHARITY-DAY“ gerichtet werden.

Weitere Informationen,

Kontaktdaten, Berichte, Bilder

und Videos des aktuellen Charity-Day’s

finden Sie beim Veranstalter

auf der Internetseite:

www.bikertours24.de


46

Im kleinen Ort Morsbach befindet

sich bereits seit 6 Jahren

Quadventure Europe. Ein

Profi für den Quadverleih und

geführte Touren durch die

malerischen Landschaften

des Oberbergischen Landes,

des Wildenburger Landes

und Teile des Sauerlandes

und am 23.10.2010 haben wir

uns von der Familie Moreau

„entführen“ lassen.

Fotos: D. Schrade

Text: D. Schrade

Treffen & Events

Unterwegs mit

Quadventure Europe

Schönstes Herbstwetter erwartete

meine Begleiter

und mich im Oberbergischen

Land und dementsprechend

war auch die Laune.

Jedoch waren die Anfänger

unter uns ein kleines bisschen

nervös. Dies legte sich allerdings

nachdem Franz Moreau

die ersten Worte an die Fahrer

gerichtet und deren Führerscheine

kontrolliert hatte.

Schnell und fachmännisch

gab er den „Neulingen” die

technische Einweisung an den

Fahrzeugen damit sich jeder

individuell auf seinen

fahrbaren Untersatz

einstellen konnte. Und

dann konnte es auch

schon los gehen.

Um ein Gefühl für die Maschinen

zu bekommen und sich

einen Eindruck von deren Kurvenlage

zu machen, wurden in

einem verkehrsberuhigten Bereich

die provisorischen Achten

gefahren. Schnell noch einen

Halt an der Tankstelle und

dann ab durch die Serpentinen

und Feldwege des Landes. Sowohl

auf der Straße, als auch

auf holprigen Feldwegen im

Ackergelände konnten wir die

Quads & ATVs testen und auch

die Ungeübten trauten sich,

nachdem sie sicherer geworden

waren, während der Fahrt

zu stehen, durch Schlammpfützen

zu fahren und sich mehr

auf dem Gerät zu bewegen.

Nach etwa einer Stunde

wurde eine Pause

eingelegt und die

ersten Erfahrungen

ausgetauscht. Die

Besucher waren

reihum begeistert

und sehnten dem

Ende des Stopps

entgegen. Jedoch

wurde vorher eine

kleine Vorbestellung

in einem Restaurant


in Freudenberg per Telefon

getätigt, dann ging es endlich

weiter.

Das außerordentliche Fahrgefühl

wurde durch die

wunderschöne Landschaft

noch einmal verstärkt und

so konnten einem auch die

niedrigen Temperaturen

nicht ans Leder. Bald schon

kamen wir in Freudenberg

am Restaurant Dörner an

Treffen & Events

und genossen eine ausgibige

warme Mahlzeit. In

gemütlicher Atmosphäre

unterhielten sich die Besucher

miteinander und die

ersten planten schon, das

Motorrad zu verkaufen, um

sich davon ein Quad/ ATV

zu zulegen.

Dann ging es auch leider

schon zurück nach Morsbach,

was allen Beteiligten

einen kleinen Seufzer ent-

47


48

lockte, niemand wollte wirklich schon

nach Hause.

Fazit: Einige der Besucher „drohten“

dem Veranstalter zurück zu kommen

und im Sommer noch einmal eine Tour

zu machen.

Quadtour Oberbergisches Land &

Sauerland

ab 89,-Euro

die Touren starten jeweils ab 51597 Morsbach

(Großraum Köln/ Olpe)

Treffen & Events

Eine gelungene Veranstaltung

die sowohl Auto-, Motorrad- und

Roller-Fahrer begeistert und in ihren

Bann zieht. Außerdem ist es

der perfekte Familienausflug und

eignet sich hervorragend als Geschenk.

Für solche Fälle gibt es

auch die Gutschein-Karten die

man bei Quadventure Europe bestellen

kann.

www.quadventure.com

Quad

Wintertour

ab 69,-Euro

Die ideale Geschenkidee!

Schenken Sie ihren Liebsten einen Gutschein für eine

Ausfahrt durch die malerische Landschaft des Oberbergischen

Landes, des Wildenburger Landes und

Teile des Sauerlandes.

Melden Sie sich unter www.quadventure.com

oder rufen Sie uns an unter 02294 / 90385


Sport

49


50

Das ambitionierte und –

soweit können wir schon

vorwegnehmen – sehr gut

aufgestellte Versandhandelsunternehmen

Racing

Planet ist in Jena ansässig.

Und allein der Standort, so

erfahren wir, ist einer der

Pfeiler des Erfolgs. Durch die

günstige geografische Lage

in der Mitte von Deutschland

werden die Bestellungen aus

dem Onlineshop www.racing-planet.de

in der Regel

schon am nächsten Morgen

zugestellt. Zuverlässigkeit

und Geschwindigkeit ist für

Racing Planet wichtig.

Die Geschäftsführer Holger

Gottstein und Markus

Becker haben im Laufe der

letzten Jahre einen guten und

effektiven Mitarbeiterstamm

aufgebaut. 25 Kollegen sind in

den Abteilungen Endkundensupport,

Händlersupport, Lo-

Portrait

www.racing-planet.de

– die ganze Scooter-Welt in Jena

gistik und Verwaltung tätig. Die

Support-Bereiche sind räumlich

getrennt und die Servicekräfte

vor Ort entsprechend

geschult; schließlich haben die

Bereiche unterschiedliche Anforderungen,

vom Menschen

bis zum Bestellvorgang.

Das CallCenter für Vertrieb

und Service zusammen mit

den drei Hallen beansprucht

eine Fläche von 3.000 qm, auf

dem Grundstück findet sich

auch ein Ladenlokal – gleichzeitig

Einkauf für den Endverbraucher

und Showroom für

die Handelskunden.

Und es wird viel geboten: Im

Racing Planet Sortiment findet

man die Produkte von Airsal,

Malossi, Polini, Stage6, Motoforce,

STR8, Koso, Naraku,

Tecnigas, Kenda, Leovince

und ca. 30 weiteren namhaften


Portrait

Herstellern.

Auf Platz eins des Sortiments stehen die Motor-

Roller-Ersatzteile vom 50er bis zum 125er Scooter;

dann kommen Zubehörteile und schließlich

alles um das Thema Tuning. Einen besonderen

Service können Kymco- und Hyosung-Kunden

genießen; denn alle Komponenten und Teile

sind in Explosionsgrafiken dargestellt. Praktischer

Nebeneffekt: selbst wer gar nicht weiß,

wie das benötigte Teil heißt und wie es bezeichnet

ist, kann es exakt finden, zuordnen und bestellen.

Angefangen hatte alles mit speziellen Produkten

für 4-Takt Roller; das waren zu dieser Zeit

eher Nischenprodukte, bis schließlich das ganze

Portfolio des Rollermarktes hinzukam. Vom

ursprünglichen Online-Shop für den Enderbraucher

hat sich das Unternehmen in den letzten

Jahren zu einem klassischen Großhandelsunternehmen

gewandelt. Bezeichnend dafür ist

51

die immer stärker werdende Ausrichtung auf

den Fachhandel.

Und die Jungs von Racing-Planet wissen, womit

sie handeln. Sie sind seit vielen Jahren in

der Europäischen Rennsportszene aktiv, und

zwar in allen Klassen der IDSM und im Langstrecken-Cup.

Als Bill Gates bei einer Konferenz gefragt wurde,

ob er gerne einen Stars-and-Stripes Banner

auf seinem Tisch haben wollte- symbolisch

-, antwortete er gewohnt zurückhaltend: wenn

schon symbolisch, dann bitte doch einen Globus.

Und wer als Händler für Scooter-Parts den

großen Wurf plant, darf sich dann auch gerne

Racing-Planet nennen. Niederlassungen in

Schweden, Polen und der Schweiz sind doch

schon ein guter Anfang.

www.racing-planet.de


52

Schon bei der ersten E-

Scooter-WM wurde gepokert

und verhandelt und (im

kleinsten Maßstab) Lobbyarbeit

betrieben. Und obwohl

das Rennen auch ganz anders

hätte ausgehen könne,

war der Sieger nicht wirklich

überraschend.

Fotos: G. Partes/ D. Richter

Text: G. Partes

Wolfgang Tiebe, als

Chef des Harzrings in

Aschersleben, hatte in den

vergangenen Jahren das Rennen

der Elektro-“Charleys“ als

Vorpgrogramm zum 24h-Rennen

der Roller und Leichtkrafträder

ausgetragen. Und auch

auf der Intermot 2010 war er

als Rennleiter aktiv.

Sport

E-Scooter-WM auf der Intermot

Im Vorfeld des Rennens wurde

diskutiert und gepokert.

Erst wenige Stunden vor dem

Startsigna wurde die Renndistanz

von einer Stunde auf eine

halbe Stunde reduziert, wodurch

sich das zu erwartende

Ergebnis schon deutlich verschob,

ohne dass auch nur ein

Meter gefahren worden ist.

Während also z.B. die ScooterSkillz

ihre Rennmaschine

auf die 1-Stunde-Distanz eingestellt

hatten und mit der

Verkürzung eher unglücklich

waren, konnten nun die

Vectrix-Fahrer darauf spekulieren,

mit Vollgas zu fahren.

Statt Tankstopp-Strategie

wurde also mit Lade-Strategie

gerechnet - zum Teil mit sehr

unterschiedlichen Resultaten.

Rio fuhr auf seiner Vectrix

konzentriert und verhalten in

der Spitzengruppe und setzte

permanent die Motorbremse

ein, um die Energie der Bremswirkung

wieder der Batterie

zuzuführen. Sein Teamkollege

setzte alles auf eine Karte

und stürmte mit Vollgas voran.

Eine Runde vor Schluss rollte

er nur noch mit Restkraft in die

Boxengasse; sein Vorsprung

von einer Runde auf den Dritten

sicherte ihm aber noch den

zweiten Platz hinter Rio, der nur

wenige Runden vor Schluss

die Spitzenposition eroberte.

Es gab somit einen Vectrix-

Doppelsieg. Bei einem Rennen

über eine Stunde hätten beide

Vectrix wesentlich langsamer

fahren müssen, um überhaupt

ins Ziel zu kommen - da hätten

andere Modelle besser ausgesehen.

Aber so ist das nun

mal: Schalke 04 wäre vor Jahren

Deutscher Fußball-Meister


geworden, wenn das Spiel nur

88 Minuten gedauert hätte.

„Wenn“ und „hätte“….

Ein anderes Fahrzeug wurde

Opfer seines „Handlings“. Der

XOR Urban Transformer entfaltet

auf der Geraden eine Power,

die dem Vectrix und dem

ZEV7100 von ScooterSkillz

Konkurrenz machen kann -

aber in den Kurven muss der

XOR mächtig in die Bremsen.

Kurvenfahrten mit Neigungswinkel

sind nicht möglich, dafür

sind die Bodenfreiheit zu

gering und das Fußbrett zu

breit. Aber es war sehr interessant,

das Duell der E-Scooter-

Konzepte zu verfolgen.

„The Voice“ kommentierte

gewohnt souverän den Rennverlauf,

es ergab sich auch die

Gelegenheit, mit dem STRO-

MER ein wenig über das The-

Sport

Vor dem Start: die beiden Vectrix, der

ZEV7100 und der Urban Transformer

ma E-Mobilität, und auch über

den dazugehörigen Rennsport,

zu sprechen. Gewöhnungsbedürftig

war die Stille

an der Strecke; keine heulenden

Zweitakter, keine brummenden

Viertakter - ein leises

Surren und das Fahrgeräusch

- sonst nichts. Dafür konnte

man exzellent das Quietschen

der Reifen hören - und den Abflug

des XOR in die Strohballen.

Der Sturz war sehr glimpflich

und normalerweise hätte

der Fahrer auch weitermachen

können, aber die Elektrik, die

im Fußbrett versteckt ist, war

in Mitleidenschaft gezogen

worden.

Die Elmoto-Piloten in der zweiten

Renn-Klasse waren genauso

begeistert, teilten sich

die Plätze eins und zwei ;-)

und träumten schon von einer

eigenen Rennserie.

53

Tom „The Voice“ Deitenbach

in seinem Element

Rio wurde auf seinem Vectrix

E-Scooter Weltmeister der großen

Klasse.


54

Am 9.10.2010 bildete sich

eine lange Schlange von Motorsport-Fans

vor der Lanxess-Arena

und freuten sich

über die alljährliche Night of

the Jumps.

Fotos: N. Harbord

Text: D. Schrade/

N. Harbord

Sport

Sprünge der Extraklasse

Die Fahrer lieferten einen

glanzvollen Auftritt und

zeigten ihr ganzes Können auf

der neu gebauten Strecke. Actionreiche

Stunts, leider auch

der ein oder andere kleine

Patzer und die hervorragende

Moderation von Sven Schreiber

hielten die Mengen in Atem

und machten den Abend zu einem

unvergesslichen Erlebnis.

Nach einer längeren Pause

kam auch endlich Remi Bizouard

wieder in die Kampfarena

und zeigte sich wie gewohnt in

Top Form und natürlich auch

von seiner besten Seite und

belegte am Ende Rang 3 des

Rankings.

Mit seinem Tsunami Indy to

Helicopter bewies Bizouard

außerdem, dass er wieder bereit

ist um den Weltmeister-

Titel zu kämfen und es seinen

Mitstreitern keinesfalls leicht

machen wird.

Gewonnen hat am Ende der

französische Yamaha-Pilot

Brice Izzo, gefolgt von dem

Spanier Jose „El Loco“ Miralles.

Einzig und allein schockierend

waren die Konditionen der

Lanxess-Arena.

Ein Ticket für die Veranstaltung

kam die Besucher recht

teuer und vielleicht kam es wegen

der Preise dazu, dass man

die kleine Variante der Arena

nutzte (7.500 Plätze) und die

oberen Ränge komplett leer


Sport

waren. Aufgrund dessen wirkte die gesamte

Vernastaltung trotz 10.253 Besuchern , auch in

den buchbaren VIP-Loungen ziemlich leer und

verlassen. Die unteren Ränge sahen leider aus

wie ein schweizer Käse.

Wer sich an diesem ausgelassenen Abend etwas

gutes zu Essen, zu Trinken oder etwas zum

Anfeuern zulegen wollte musste tief in die Tasche

greifen. Zwei Bratwürstchen im Brötchen

wurden mit einem stattlichen Preis von 6,80

Euro zum Festessen, Senf oder wahlweise Ketchup

gab es allerdings kostenlos in rauen Mengen

dazu.

In den Pausen durften die Raucher, die sich

freundlicher Weise die Glimmstengel draußen

am Eingang anzündeten trotz bezahlten Tickets,

erst gegen einen Aufpreis von ca. 2,10 Euro die

Hallen wieder betreten und waren reichlich entnervt.

Und zu guter Letzt bekamen die Meisten unter

uns noch einen Blutsturz, als sie die Parktickets

entwerten sollten. Mit schmackhaften 4,50 Euro

für 5 Stunden Spaß wurde die Veranstaltung

einmal mehr zur Wutprobe. Ein bisschen weniger

ist manchmal mehr, was in diesem Fall bedeutet,

dass man eher dazu neigt beim nächsten

Event wieder zu kommen, wenn man die

Preise etwas runterschraubt.

www.nightofthejumps.com

55


56

Einmal mehr beendete ein

Fahrer des Can-Am Werksteams

ein Rennen auf dem

Siegertreppchen.

Dirk Peter konnte bei dem Cross Country

Europafinale im thüringischen Rudolstadt

am 10. Oktober 2010 wieder einmal Platz 1 für

sich verbuchen. Teamkollege Michael Krambehr

war ausnahmsweise nicht am Start.

Mit einem perfekten Abschluss endete die

diesjährige Europäische Cross Country Serie.

Die Strecke hatte alles zu bieten, was für einen

anspruchsvollen Cross- Country Lauf nötig ist:

eine tolle Cross-Sektion, knifflige Waldpassagen

mit Auf und Abfahrten und zusätzlich noch

Sport

Erster Platz beim XCC

Europafinale in Rudolstadt

eine Wiesenpassage. Das

Ganze bestens für die Zuschauer

einsehbar.

BRP hat die Maschine des

ATV Profis – eine Renegade 800Xxc – speziell für

den Sporteinsatz gebaut. Die Konstanz seiner

Leistungen führt der Werkspilot auf die besondere

Kraft und Zuverlässigkeit seiner Maschine

zurück. Unter den extremen und wechselnden

Bedingungen, die in einer solchen Rennserie

erwartet werden, zeigt sich die Vielseitigkeit der

Fahrzeuge.

www.twood-team.de

www. can-am.brp.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine