Luftkurort Welzheim - Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

naturpark.schwaebisch.fraenkischer.wald.de

Luftkurort Welzheim - Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald

GASTRONOMIE UND HOTELLERIE IN WEL ZHEIM

Gaststätte zum „Grünen Baum“

Kirchplatz 13

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 88 85

Gasthof zum Lamm

Gschwender Straße 7

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 88 03

Gaststätte „Bistro“

Gschwender Straße 16

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 69 23

Ristorante Ionio

Kirchplatz 9

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 69 39

Gaststätte „Rose“

Gschwender Straße 20

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 80 25 32

Restaurant Marathon

Rudersberger Str.4

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 36 98

Taverne Sokrates-Restaurant

Murrhardter Straße 3

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 82 56

s´Stadtparkstüble

Tannwiese 3

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 49 78 87

Gaststätte „Schützenhaus“

Im Leintal

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 64 97

Eiscafé Garda

Gottlob-Bauknecht-Platz 8

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 22 09

GASTRONOMIE UND HOTELLERIE

IN DER UMGEBUNG

RUDERSBERG

TSV Rudersberg Gaststätte

Waldblick“

Kirchenackerweg 19

73635 Rudersberg

Telefon (0 71 83) 20 50

Waldgasthof Edelmannshof

Edelmannshof

73635 Rudersberg

Telefon (0 71 83) 65 92

Gaststätte Adler

Kohlwaldstraße 10

73635 Mannenberg

Telefon (0 71 83) 4 22 54

Bella Italia Pizzeria

Bronnwiesenweg 15

73635 Rudersberg

Telefon (0 71 83) 93 03 10

Warsteiner Schlössle

Marktplatz 8

73635 Rudersberg

Telefon (0 71 83) 93 00 34

Gasthof zur Linde

Ebniseestraße 2

73635 Rudersberg-Klaffenbach

Telefon (0 71 83) 61 20

Hotel/Restaurant

Burg Waldenstein

Waldenstein 8

73635 Rudersberg

Telefon (0 71 83) 93 87 60

EBNISEE

Romantik-Hotel Schassberger

Ebnisee

73667 Ebnisee

Telefon (0 71 84) 29 20

Wirtshaus am Ebnisee

Ebnisee 2

73667 Ebnisee

Telefon (0 71 84) 29 22 39

KAISERSBACH

Gasthaus „Zur Krone“

Dorfstraße 9

73667 Kaisersbach

Telefon (0 71 84) 512

Restaurant/Café Schwobastüble

Kaisersbach-Ebni

Telefon (0 71 84) 6 01

Gasthaus zum Lamm

Kaisersbach

Telefon (0 71 84) 27 15

Gasthaus zum Löwen

Mönchhof 53

Kaisersbach-Mönchhof

Telefon (0 71 84) 27 62

ALFDORF

Gasthaus Hagerwaldsee

Hagerwaldseestraße 1

73553 Alfdorf-Hagerwaldsee

Telefon (0 71 82) 68 10

Restaurant Seehof

am Leinecksee

Poppenholz 1

73553 Alfdorf-Brend

Telefon (0 71 72) 3 27 27

Gasthaus Rössle

Lorcher Straße 25

73553 Alfdorf-Pfahlbronn

Golf- und Landhotel Haghof

Haghof 3

73553 Alfdorf

Telefon (0 71 82) 9 28 00

Café, Restaurant Neuwirtshaus

Geschwender Straße 37

73553 Alfdorf-Neuwirtshaus

Telefon (0 71 82) 49 69 49

Gasthof zum Rössle

Weilerstraße 44

73553 Alfdorf-Rienharz

Telefon (0 71 82) 82 08

Eiscafé Il Nuovo Gelato

Schorndorfer Straße 1

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 90 28 91

Pizzeria Angelo Fuchshof

Obermühle 4

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 49 68 40

Gasthof „Seeblick“

Am Aichstrutsee

73642 Welzheim-Aichstrut

Telefon (0 71 82) 23 69

Hotel „Zum Heurigen“

Kaisersbacher Str. 25

73642 Welzheim-Aichstrut

Telefon (0 71 82) 49 50 03

Gasthaus zum „Tannenbaum“

Eckartsweiler

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 88 17

DIE „DIENSTAGS-RADLER“

Die auf dieser Karte vorgestellten Strecken wurden von den

Welzheimer „Dienstags-Radlern“ zusammengestellt. Diese sind

eine bunte Gruppe aus Freizeitradlern aller Altersklassen und

Berufsgruppen, die sich mindestens zwei mal pro Woche zum

trainieren und zum abschließenden gemütlichen Beisammensein

im Gasthaus Lamm treffen.

Informationen: www.dienstagsradler-welzheim.de

HINWEIS

Die Touren wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt,

eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben gibt der

Herausgeber nicht. Dies gilt insbesondere dann, wenn Schilder

mutwillig entfernt oder beschädigt worden sind oder aus anderen

Gründen fehlen.

Der Herausgeber und die Grundstückseigentümer übernehmen

keine Haftung für Schäden, die beim Befahren der Route

entstehen können – weder für Schaden am eigenen Leib noch für

Beschädigung der Umwelt. Zu beachten ist bei den beiden nicht

ausgeschilderten Touren: Es gilt ausnahmslos das Landeswaldgesetz.

Mit dem Fahrrad dürfen im Wald nur Wege befahren werden,

die mind. zwei Meter breit sind. Auf schmaleren Teilstücken

muss das Fahrrad geschoben werden.

Noch eine Bitte: Melden Sie bitte

fehlende Schilder der Stadt Welzheim!

Telefon: 0 71 82 / 80 08 -15 oder

per E-mail an stadt@welzheim.de

Gasthaus zur „Sonne“

Eselshalden

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 82 03

Restaurant Bahnhof

Laufenmühle 2

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 4 92 20

Café-Restaurant Molina

im Erfahrungsfeld der Sinne

„Eins + Alles“

Laufenmühle 8

73642 Welzheim

Telefon (0 71 82) 80 07 26

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie

im Internet unter www.stuttgart-tourist.de

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

KASTELL L ANG

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 22,5 km

GESAMTSTEIGUNG: 305 m

Zu Beginn der Tour erwarten Sie bis zu 50 Meter hohe Mammutbäume

mit teilweise 6 Meter Stammumfang im Stadtpark.

Vorbei am „Archäologischen Park Ostkastell“ zum idyllischen

Aichstruter Stausee, der - wie der Ebnisee- zum Rasten und

Baden einlädt. Die Laufenmühle bietet Restaurants und ein „Erfahrungsfeld

der Sinne“. Der Anstieg von der Laufenmühle nach

Welzheim verläuft an einer stark befahrenen Landesstraße! Kein

Ersatzweg vorhanden.

Höhe (m)

2.5 5 7.5 10 12.5 15 17.5 20 22,5

Entfernung (km)

KASTELL MIT TEL

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 20,5 km

GESAMTSTEIGUNG: 206 m

Bei dieser Tour lohnt es sich den neuen Limes-Erlebnisspielplatz

im Stadtpark mit Kleinkastell, Zelten, Wasserspielen und Sandspielplatz

zu besuchen. Ohne große Anstrengung geht es über

Spatzenhof, Gausmannsweiler, Eckartsweiler und Seiboldsweiler

zum Welzheimer Wasserturm. Von hier aus können Sie an der

Endhaltestelle Bahnhof oder an der Haltestelle Stadtpark in die

Schwäbische Waldbahn steigen oder die Innenstadt erkunden.

Höhe (m)

2.5 5 7.5 10 12.5 15 17.5 20

Entfernung (km)

KASTELL KURZ

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 12,5 km

GESAMTSTEIGUNG: 124 m

Diese - für Kinder geeignete Tour - führt zum Aichstruter Stausee,

der an warmen Sommertagen mit einem Sprung in‘s kühle Nass

lockt. Der Kiosk am See bietet Eis, Getränke und kleine Snacks.

Über Seiboldsweiler geht es, vorbei am Welzheimer Wasserturm,

zurück nach Welzheim. Von hier aus gelangen Sie wieder an die

Endhaltestelle Bahnhof oder an die Haltestelle Stadtpark der

Schwäbischen Waldbahn.

Höhe (m)

2 4 6 8 10

12

Entfernung (km)

MÜHLEN-SEEN L ANG

STARTPUNKT: Haltestelle Breitenfürst

STRECKENLÄNGE: 35 km

GESAMTSTEIGUNG: 557 m

Vorbei an der Haghofer Ölmühle und der Hagmühle gelangen

Sie nach einigen gemütlichen Kilometern auf den Deutschen

Limes-Radweg, der nicht nur am Eisenbachsee, sondern auch am

Leinecksee und der Leinecksmühle vorbei führt. Am Hagerwaldsee,

verlassen Sie den Limes-Radweg und fahren zur Heinlesmühle

und zur Menzlesmühle. Dort angekommen geht die Tour nach

Gmeinweiler, vorbei am Schwabenpark zurück nach Welzheim.

Höhe (m)

5 10 15 20 25

30

35

Entfernung (km)

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

MÜHLEN-SEEN MIT TEL

STARTPUNKT: Haltstelle Breitenfürst

STRECKENLÄNGE: 32 km

GESAMTSTEIGUNG: 542 m

Diese Tour ist knapp 3 Kilometer kürzer als „Mühlen-Seen Lang“

und unterscheidet sich dementsprechend nur in einem kleinen

Detail: Die Tour führt von der Menzlesmühle direkt nach Ebersberg

und von dort nach Gmeinweiler, am Schwabenpark vorbei

zurück nach Welzheim.

Höhe (m)

5 10

15 20 25

30

Entfernung (km)

MÜHLEN-SEEN KURZ

STARTPUNKT: Haltestelle Breitenfürst

STRECKENLÄNGE: 23 km

GESAMTSTEIGUNG: 399 m

Für Kinder geeignet.

Die Mühlen-Seen-Tour kurz unterscheidet sich ab Voggenberg

von der langen Mühlen-Seen-Tour. Ab Voggenberg geht es nach

Eberhardsweiler und von dort nach Welzheim.

Höhe (m)

2.5 5 7.5 10 12.5 15 17.5 20 22.5

Entfernung (km)

VIADUKT KURZ

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 22,5 km

GESAMTSTEIGUNG: 539 m

Für geübte Fahrer (Ohne Beschilderung, Tourinfos unter www.welzheim.de)

Die Tour beginnt in der unmittelbaren Nähe der Mammutbäume.

Zunächst geht es nach Breitenfürst von dort über die Sternwarte

bei Langenberg nach Oberndorf. Vorbei an den beeindruckenden

Viadukten, die ein gutes Fotomotiv bieten (mit etwas Glück sogar

mit der Schwäbischen Waldbahn), geht es durch romantische

Wälder und etlichen Steigungen zurück nach Welzheim.

Höhe (m)

5 10 15 20 22,5

Entfernung (km)

VIADUKT LANG

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 26 km

GESAMTSTEIGUNG: 683 m

Für geübte Fahrer (Ohne Beschilderung, Tourinfos unter www.welzheim.de)

Die längere Viadukt-Tour ist nur 3 Kilometer länger. Dafür ist die

Verlängerung nach Mannenberg deutlich in den Waden spürbar

und ist, für Ungeübte, nicht unbedingt zum Saisonstart empfehlenswert.

Höhe (m)

5 10 15

20

25

Entfernung (km)

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

600

500

400

300

200

0

WELZHEIM UND UMGEBUNG LANG

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 21 km

GESAMTSTEIGUNG: 207 m

Die sehr kinderfreundliche Tour beginnt ganz in der Nähe der bis

zu 142 Jahre alten Mammutbäume. Weiter geht es über den Haghof,

am Golfplatz vorbei, nach Pfahlbronn und zum Eisenbachsee

und danach zum Aichstruter Stausee (Badehose einpacken!). Im

Anschluss geht es über den Schafhof wieder zurück. In Welzheim

lohnt sich ein Abstecher zum „Archäologischen Park Ostkastell“.

Höhe (m)

2.5 5 7.5 10 12.5 15 17.5 20

Entfernung (km)

WELZHEIM UND UMGEBUNG KURZ

STARTPUNKT: Haltestelle Stadtpark Welzheim

STRECKENLÄNGE: 14 km

GESAMTSTEIGUNG: 170 m

Für Kinder geeignet!

Die kurze Variante der Welzheim und Umgebung Tour beginnt

zunächst gleich wie die große Tour. Jedoch trennen sich die Wege

am Welzheimer Fluggelände und die „kurze Tour“ führt, über den

„Archäologischen Park Ostkastell“ zurück nach Welzheim.

Höhe (m)

2 4 6 8 10

12

14

Entfernung (km)

WIESL AUFTAL

STARTPUNKT: Bahnhof Welzheim

STRECKENLÄNGE: 23 km

GESAMTSTEIGUNG: 425 m

Nach ein paar gemütlichen Kilometern stadtauswärts, geht es in

Richtung Laufenmühle immer bergab (entlang einer stark befahrenen

Straße!) bis zum Viadukt an der Laufenmühle. Das Wieslauftal

hinauf, geht die Fahrt zum Ebnisee und nach Ebni. Nach ca. 3 km

kommt eine steile Abfahrt hinab zur Laufenmühle. Wer die restlichen

Kilometer nach Welzheim nicht bergauf radeln möchte, kann

hier die Fahrt mit der Schwäbischen Waldbahn fortsetzen.

Höhe (m)

2.5 5 7.5 10 12.5 15 17.5 20 22.5

Entfernung (km)

RUND UM WEL ZHEIM

STARTPUNKT: Bahnhof Welzheim

STRECKENLÄNGE: 35 km

GESAMTSTEIGUNG: 463 m

Die Tour führt über Breitenfürst in Richtung Taubenhof. Weiter

geht es in Richtung Langenberg, wo Sie schon von weitem die

Welzheimer Sternwarte sehen können. Nach einer Abfahrt zur

Laufenmühle verläuft die Strecke bis zum Ebnisee nahezu eben.

Am Ebnisee angekommen erwartet Sie nach wenigen Kilometern

der wohl steilste, aber dennoch meisterbare Anstieg dieser

Route. Ab Kaisersbach geht es sehr entspannt über Gmeinweiler,

Aichstruter Stausee nach Welzheim.

Höhe (m)

5 10 15 20

25 30 35

Entfernung (km)

1 2 F A H R R A D T O U R E N

rund um die Limesstadt

im Schwäbischen Wald

Luftkurort Welzheim

www.stuttgart-tourist.de

www.welzheim.de

Regio Stuttgar t

Marketing- und Tourismus GmbH

Postfach 104436 • 70039 Stuttgart

Telefon 07 11 / 22 28 - 0 • Fax 07 11 / 22 28 - 214

info@stuttgart-tourist.de

www.stuttgart-tourist.de

S t a d t We l z h e i m

Kirchplatz 3 • 73642 Welzheim

Telefon 0 71 82 / 80 08 - 15 • Fax 0 71 82 / 22 23

stadt@welzheim.de

www.welzheim.de

IMPRESSUM

1. Auflage 2010; Herausgeber: Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH;

Bilder: Agentur arcos, Alexander Rochau - fotolia; Routenkonzeption: „Dienstags-Radler“;

Text: Stadt Welzheim; Grafik und Konzeption: Agentur arcos


TOUREN

Bahnhöfe/Haltestellen

Tourenstartpunkte

Kastell lang

Kastell mittel

Kastell kurz

Mühlen - Seen lang

Mühlen - Seen mittel

Mühlen - Seen kurz

Viadukt kurz

Viadukt lang

Welzheim und Umgebung lang

Welzheim und Umgebung kurz

Wieslauftal

Rund um Welzheim

Richtung ab Startpunkt

Wegenetz

Parkplatz

Wanderparkplatz mit

Wanderwegekarte

0 1 km 2 km

Grundlage: Topografische Karte 1 : 50.000 Baden-Württemberg

© Landesvermessungsamt Baden-Württemberg (www.lv-bw.de),

vom 23. Dezember 2009, Az.: 2851.2-A/992 .

ARCHÄOLOGISCHER PARK OSTKASTELL

Vor ungefähr 1900 Jahren patroullierten

hier die Römer. Heute sind

auf den Wehranlagen des Welzheimer

Ostkastells geschichtsinteressierte

Besucher unterwegs. Auf der

teilweise rekonstruierten Anlage

kann man sich einen Eindruck von

dem römischen Militärbauwerk

verschaffen. In Welzheim gab

es zwischen 150 und 260 nach

Christus zwei Kastelle. Während

das 4,3 Hektar große Westkastell heute mit einer Wohnsiedlung

überbaut ist, konnte das Ostkastell freigelegt werden.

Es war schon 1790 an dieser Stelle vermutet worden, erste Grabungen

fanden 1886 statt. Das Westtor, ein Teil der Kastellmauern

und des Wehrgangs wurden 1980 rekonstruiert, 1993 erfolgte

dann ein großzügiger Ausbau zum Archäologischen Park.

Inschriften lassen die Römerzeit lebendig werden. Abgüsse von

Altären, Göttinnen und Göttern, die am Odenwaldlimes und am

obergermanischen Limes gefunden wurden, verdeutlichen die

religiösen Vorstellungen jener Zeit. Schautafeln informieren die

Besucher über die dargestellten Objekte.

Das Ostkastell hat eine Seitenlänge von 123 mal 126 Metern. Bei

seiner Sicherung wurde nur ein Teil der Mauer wieder aufgebaut,

die übrigen Teile der Ummauerung wurden mit einer Heckenbepflanzung

sichtbar gemacht. Im Innern sind die „via praetoria“

und die „via decumana“, die beiden Hauptstraßen des Kastells,

durch Schotterbelag angedeutet. Besonders bemerkenswert

sind die vier aufgedeckten holzverschalten Brunnen, in denen

wertvolle Funde zum römischen Alltagsleben, darunter auch die

berühmten römischen Schuhe, gemacht werden konnten.

Informationen zur Schwäbischen Waldbahn sind in einer

speziellen Faltkarte zusammengestellt. Die Karte mit Fahrtzeiten

und Streckenplan sind in den Rathäusern der Stadt Schorndorf,

der Gemeinde Rudersberg, der Stadt Welzheim sowie im Internet

unter www.schwaebische-waldbahn.de erhältlich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine