Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...

math.uni.freiburg.de

Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...

07LE23S-...-2.. SEMINAR 4 ECTSHäufigkeitUmfangVerwendbarkeitStudienschwerpunktjedes Semester (jedoch nicht unbedingt in jedem Schwerpunktgebiet)2 sws Seminar über ein Semester– Lehramt Mathematik (GymPO 2010), Hauptfach und Erweiterungshauptfach:Pflichtmodul– Lehramt Mathematik (GymPO 2010), alle Studiengänge: als Teil des WahlpflichtmodulsMathematische Vertiefung– BSc Mathematik (PO 2012): im Wahlpflichtbereich Mathematik als weiteresWahlpflichtmodulDie Seminare, die für dieses Modul gewählt werden können, können auchals Bachelor-Seminare dienen und können zum Teil auch für den Master-Studiengang Mathematik gewählt werden (mit anspruchsvolleren Vortragsthemenund daher erhöhter Arbeitsbelastung, 6 ects-Punkte).sämtliche StudienschwerpunkteTeilnahmebedingungVorkenntnissekeine formalen Teilnahmebedingungen aus der PrüfungsordnungÜber die Vergabe der Seminarplätzen eines konkreten Seminars entscheidet deranbietende Dozent.hängen vom konkreten Seminar ab – siehe Ankündigung des jeweiligen Seminarsim Kommentierten VorlesungverzeichnisArbeitsaufwand – Kontaktzeit (Seminar, Vorbesprechung) 40 h– Selbststudium 80 hPrüfungsleistungStudienleistungenAnmeldung60–90-minütiger Vortragwerden vom Dozenten bekanntgegeben; in der Regel regelmäßige Teilnahme amSeminar und aktive Mitarbeit– Die Vergabe der Seminarplätze erfolgt bei der Vorbesprechung gegen Ende derVorlesungszeit des Vorsemesters.– Anmeldung zur Prüfung (Nr. 462): online innerhalb der Anmeldefrist vor Vorlesungsbeginn!QualifikationszieleInhalt– Die Studierenden können mathematischer Inhalte im Selbststudium unter Anleitungerarbeiten.– Die Studierenden können weiterführender mathematischer Inhalte didaktischund in freiem Vortrag anschaulich, verständlich und fachlich korrekt vortragen;sie können Fragen zum Vortragsthema beantworten und sich einer kritischenDiskussion stellen.– Die Studierenden können fachliche Fragen zu Vorträgen formulieren und Vorträgekonstruktiv-kritisch begleiten.Es werden mathematische Themen aus dem betreffenden Studienschwerpunktanhand von Lehrbüchern oder Originalarbeiten behandelt. Die Studierenden stellendie Themen in selbstausgearbeiteten, etwa ein- bis zweistündigen Vorträgen(mit Fragemöglichkeit und Diskussion) dar und nehmen selbst aktiv an den Diskussionenzu den anderen Vorträgen teil.Der genaue fachliche Inhalt hängt vom jeweiligen Seminar ab. Informationenhierzu sind in der jeweiligen Ankündigung im Kommentierten Vorlesungsverzeichnisund bei der Vorbesprechung erhältlich.71

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine