Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...

math.uni.freiburg.de

Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...

2.8 Anwendungsfach Physik07LE33V-... EXPERIMENTALPHYSIK I 8 ECTSHäufigkeitUmfangVerwendbarkeitTeilnahmebedingungnotwendigeVorkenntnissenützlicheVorkenntnissejährlich im Wintersemester4 sws Vorlesung und 2 sws Übung über ein Semester– BSc Mathematik (PO 2012): Anwendungsfach Physik; Wahlmodulkeine formalen TeilnahmebedingungenkeineInhalte des Vorkurses Mathematik für Physiker(Skript unter http://omnibus.uni-freiburg.de/~filk/Skripte)Arbeitsaufwand – Kontaktzeit (Vorlesung, Übung) 63 h– Selbststudium (Vorbereitung und Nacharbeiten der Vorlesung und der Tutorate,Bearbeiten der Übungsaufgaben)147 hPrüfungsleistungStudienleistungenAnmeldungQualifikationszieleInhaltLiteraturVerantwortlichDozentenUnterrichtsspracheBemerkungenkeine (als Abschluss des Moduls ”Experimentalphysik II“ gibt es eine mündlichePrüfung über den Stoff von Experimentalphysik I und II)werden vom Dozenten bekanntgegeben, in der Regel regelmäßige und erfolgreicheTeilnahme an den Übungen, KlausurAnmeldung zur Studienleistung (Nr. 611): online innerhalb der Anmeldefrist derPhysikDie Studierenden sind in der Lage rechnerische oder phänomenologische Lösungenvon physikalischen Problemstellungen im Bereich der klassischen Mechanikund Thermodynamik eigenständig zu erarbeiten. Die Studierenden können eigeneLösungen vor der Gruppe vorrechnen und die Lösungswege diskutieren.– Kinematik des Massenpunktes und Newton’sche Mechanik: Gleichförmige undgleichmäßig beschleunigte Bewegung, Newton’sche Gesetze, Inertialsysteme,Galilei-Transformation, kinetische und potentielle Energie, Impuls.– Mechanik starrer und deformierbarer Körper: Schwerpunkt, Trägheitsmomente,Steinerscher Satz, Haft-/Gleitreibung.– Schwingungen und Wellen: erzwungene und gedämpfte Schwingung, Resonanz,gekoppelte Oszillatoren, Ausbreitung von Wellen, stehende Wellen, Akustik.– Gase und Flüssigkeiten: Kinetische Gastheorie, Geschwindigkeitsverteilung,Druck, Hydrostatik, Strömungen, Kontinuitätsgleichung.– Wärmelehre und Thermodynamik: Wärmekapazität, Wärmetransport, innereEnergie, Erster Hauptsatz der Thermodynamik, ideales Gas, adiabatische Zustandsänderung,Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik, Entropie, Carnot-Prozess, Aggregatzustände– Literaturempfehlungen werden vom jeweiligen Dozenten angegebender Studiendekan des Physikalischen InstitutsDozenten des Physikalischen InstitutsDeutschÄnderungen der Modulbeschreibung sind vorbehalten; die aktuelle Version kannim Modulhandbuch des BSc-Studiengangs ”Physik“ eingesehen werden.87

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine