Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...

math.uni.freiburg.de

Modulhandbuch und Studienplan - Mathematisches Institut der ...

03LE47V-... INVESTITION UND FINANZIERUNG 6 ECTSHäufigkeitUmfangVerwendbarkeitjährlich im Sommersemester2 sws Vorlesung und 2 sws Übung (Tutorat) über ein Semester– BSc Mathematik (PO 2012): Anwendungsfach BWL; WahlmodulTeilnahmebedingungkeine formalen TeilnahmebedingungennotwendigeVorkenntnissekeineArbeitsaufwand Kontaktzeit und Selbststudium 150 hPrüfungsleistungStudienleistungenAnmeldungKlausur (im Wahlmodul: als Studienleistung)werden vom Dozenten bekanntgegebenAnmeldung zur Prüfung (Nr. 632): online innerhalb der Anmeldefrist der WirtschaftswissenschaftenQualifikationszieleInhaltMaterialienDie Teilnehmer/innen beherrschen einen Methodenbaukasten zur Lösung privaterund betrieblicher Investitionsentscheidungen. Sie können grundlegende Entscheidungsszenarienmit und ohne Berücksichtigung von Umweltunsicherheit undRisikopräferenzen von Entscheidungsträgern analysieren und Lösungskonzeptemit und ohne Einbezug eines Kapitalmarkts entwickeln. Sie sind in der Lage,Möglichkeiten und Grenzen betrieblicher Finanzierungsformen differenziert zuanalysieren und in Verbindung mit unterschiedlichen Annahmen über den Kapitalmarktzugangzu bewerten. Zudem sollen sie grundlegende entscheidungstheoretischeund psychologische Aspekte der individuellen und betrieblichen Entscheidungsfindungerkennen und bewerten können.– Finanzmathematische Grundlagen und deren Anwendung im Rahmen vonZinseszins-, Renten und Tilgungsrechnungen. Statische und dynamische Verfahrender Investitionsrechnung und Entscheidungsprobleme bei intertemporalenEntscheidungsproblemen mit und ohne Zugang zum Kapitalmarkt. Grundlagender Erwartungsnutzentheorie sowie der Entscheidungsfindung bei Risiko mit Erörterungbetrieblicher Entscheidungsprozesse bei Risiko mit und ohne Zugangzum Kapitalmarkt.– Fragestellungen der Finanzierung: Formen und Aufgaben unterschiedlicher Finanztitelund die Unterstützung ihrer Transformationsaufgaben durch den Sekundärmarkt.Unterschiedliche Finanzierungsformen, Kapitalstruktur und ihre(Ir-)Relevanz für die betriebliche Finanzwirtschaft. Überblick über wesentlicheGrundlagen des Behavioral Finance & Accounting sowie grundlegender Erklärungsprozessereal beobachtbarer Entscheidungsprozesse.Unterlagen werden zu Beginn der Veranstaltung zum Download bereitgestellt.Literatur – L. Kruschwitz: Finanzmathematik. Oldenbourg 2010.– L. Kruschwitz, S. Husmann: Finanzierung und Investition. Oldenbourg 2009.– H. Hirth: Grundzüge der Finanzierung und Investition. Oldenbourg 2012.– L. Perridon, M. Steiner, A. Rathgeber: Finanzwirtschaft der Unternehmung.Vahlen 2012.VerantwortlichDozentenLengsfeld (Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftliche Fakultät)Dozenten der wirtschaftswissenschaftlichen Institute91

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine