produkt

loebbeshop.de

produkt

produkt

Information über Gas-Brennwertkessel

Leistung im Kompaktformat

Weishaupt Gas-Brennwertkessel WTC-GB bis 1200 kW


Die gesamtheitliche

Lösung zählt

Gas-Brennwertkessel WTC-GB mit Hydraulikkomponenten (ohne Wärmedämmung)

Der bodenstehende Gas-Brennwertkessel Weishaupt Thermo

Condens WTC-GB wurde speziell für die Wärmeversorgung

größerer Gebäudeeinheiten entwickelt. Neben seiner hohen

Effizienz und Funktionalität besticht er durch eine kompakte

Bauweise und ein klares Design.

In Verbindung mit sorgfältig aufeinander abgestimmten Reglerund

Hydraulikkomponenten sowie mit einem breiten Spektrum

an Abgaszubehör bietet Weishaupt eine konsequente Systemlösung.

Alles passt zusammen, alles kommt von Weishaupt –

Dieses Prinzip bringt gleichermaßen Vorteile:

• für den Anlagenbetreiber, der auf ein Höchstmaß an Sicherheit

und Funktionalität bauen kann

• für Heizungsbauer und Fachplaner, die Dank des umfassenden

Systemangebotes die Gesamtkompetenz bei nur einem

Hersteller finden.

2

WTC-GB 120

WTC-GB 170

WTC-GB 210

WTC-GB 250

WTC-GB 300

25,0 bis 121,9 kW

29,4 bis 170,0 kW

47,9 bis 210,0 kW

52,3 bis 251,0 kW

57,7 bis 290,0 kW


Kompromisslose Qualität

auch im Detail

Detail des Wärmetauschers mit optimierten

Oberflächen-Konturen

Perfektion und Qualität sind für

Weishaupt ganzheitliche Begriffe.

Neben der Funktionssicherheit, der

Zuverlässigkeit und der Langlebigkeit

der Produkte zählen dazu auch

unsere Serviceleistungen und unsere

Mitarbeiter. Gas-Brennwertkessel

von Weishaupt sind für die Zukunft

gerüstet.

Hoher Wärmekomfort, geringe

Emissionen

Der Gas-Brennwertkessel WTC-GB

erfüllt nicht nur die Anforderungen an

eine komfortable Wärmeversorgung, er

sorgt auch gleichermaßen zuverlässig

dafür, dass alle relevanten Anforderungen

an Emissions-Grenzwerte eingehalten

werden. Dies beweist sich im

Praxisbetrieb genau so eindrucksvoll

wie unter Laborbedingungen.

Der Wärmetauscher

Kernstück des Gas-Brennwertkessels

WTC-GB ist der Aluminium Wärmetauscher.

Der Werkstoff Al/Si weist

eine anerkannt hohe Alterungsbeständigkeit

auf; er hat sich als hervorragender

Wärmeleiter bewährt und ist somit

bestens geeignet in Weishaupt

Brennwertsystemen eingesetzt zu werden.

Dank einem speziellen Gießverfahren

erhielt der Wärmetauscher des

WTC-GB hoch effiziente Konturen zur

Wärmeübertragung, die für eine ausge-

4

Der Premix-Strahlungsbrenner aus hoch belastbarer Metalllegierung

zeichnete Umwandlung der zugeführten

Energie in Heizwärme sorgen.

Kompromisslose Qualität

Wesentliche Voraussetzungen für eine

dauerhafte Funktionalität des Wärmetauschers

sind homogene Materialeigenschaften.

Daher fertigt Weishaupt

auch die Anbauteile wie Kondensatwanne

und Vor-/Rücklaufsammler

konsequent aus Aluminium.

Premix-Strahlungsbrenner

Der innovative Strahlungsbrenner des

WTC-GB wird aus einer thermisch

hoch belastbaren Metalllegierung

gefertigt. Er ist Garant für die optimale

Verbrennung des homogen aufbereiteten

Luft-Gasgemisches. Dabei sorgt

seine zylindrische Formgebung und

seine spezielle Oberflächen-Gewebestruktur

für besonders geringe Schadstoffemissionen.

Durch eine Ionisationselektrode

wird die Verbrennung

permanent überwacht. Der Brenner

besticht durch eine besonders gute

Zugänglichkeit, so dass beste Voraussetzungen

für den Service sichergestellt

sind.

109 %* Norm-Nutzungsgrad

Die perfekte Abstimmung von Wärmetauscher,

Brenner und Regelung ist die

Basis für den hoch effizienten Heizbetrieb,

dabei beträgt die Modulations-

bandbreite z. B. des WTC-GB 170, bei

Vor-/Rücklauftemperaturen 50/30 °C,

ca. 1:6. Gas-Brennwertkessel von

Weishaupt weisen einen Norm-

Nutzungsgrad von mehr als 109 %*

auf, sie zählen daher zur absoluten

Spitzenklasse.

Zusatzeinrichtungen ohne Aufpreis

Für eine Steigerung des Heizkomforts

sorgt der serienmäßig integrierte

Geräuschdämpfer des WTC-GB (für

Kesselleistungen von 120 bis 210

kW), der nur minimale Betriebs- und

Anfahrgeräusche zulässt. Zur

Grundausstattung zählt auch ein spezieller

Siphon zur Sammlung und

Abführung des Kondensats aus den

Bereichen Wärmetauscher und

Abgasleitung.

* H i = 109,3 % / H s = 98,5 bei WTC-GB 170


Kesselbedienfeld

Fernbedienstation

Weishaupt

Condensmanager

Elektro-Anschlussbox

Vorlaufkammer mit

Luftsammler aus

Alu-Guss

Vormischbrenner

Wärmetauscher

Rücklaufkammer

aus Alu-Guss

5


Montagesicherheit

Die praktische Transporthilfe sorgt für die leichte

und sichere Handhabung

Professionelle Voraussetzungen für

Monteure und Servicetechniker zu

schaffen war ein besonderes

Anliegen unserer Ingenieure. Daher

unterscheidet sich der Aufbau des

WTC-GB wesentlich von anderen

Produkten.

6

Die serienmäßige Stützkonsole erleichtert die

Montage der Abgasleitung

Handwerkergerechte Konstruktion

Der Gas-Brennwertkessel kommt

anschlussfertig zum Einbauort.

Aufgrund des geringen Gewichtes und

der kompakten Abmessungen sind

beste Voraussetzungen für den einfachen

Transport gegeben.

Transportmuffen

Am Rahmen des WTC-GB befinden

sich angeschweißte Transportmuffen,

die auch eine Beförderung über

Treppenabgänge erlauben.

Gute Zugänglichkeit

Die Anschlüsse für Gas, Hydraulik,

Kondensat und Abgas sind alle auf der

Rückseite angeordnet.

Sie sind sehr gut zugänglich und

montagefreundlich platziert.

Abgasanschluss

Durch eine serienmäßige Stützkonsole

für die Abgasleitung werden im

Kesselbereich keine zusätzlichen

Befestigungspunkte benötigt. So wird

die Anbindung des Kessels an die

Abgasführung zur einfachen Sache.

Der Wärmetauscher ist über mehrere große

Revisionsöffnungen gut zugänglich

Luftsammler

Der große Luftsammler mit Anschluss

für die Kessel-Sicherheitseinrichtungen

unterstützt die ohnedies guten

Entlüftungseigenschaften.

Revisionsöffnungen

Gut zugängliche Revisionsöffnungen

im Wärmetauscher bzw. im Bereich der

Kondensatwanne ermöglichen einfache

Inspektionen sowie eventuell anfallende

Reinigungsarbeiten.

Reglerausstattung

Die Regler-Grundausstattung beinhaltet

bereits umfangreiche Funktionen,

so dass kaum zusätzliche Komponenten

beschafft und angeschlossen werden

müssen.


Betriebssicherheit

Abgas- und Luftdruckwächter sorgen für

sicheren Betrieb

Systemsicherheit und zuverlässige

Wärmeversorgung haben bei

Weishaupt oberste Priorität. Daher

wurde der WTC-GB mit einer erstklassigen

Sicherheitsausstattung

versehen. Jeder Gas-Brennwertkessel

wird bereits im Werk voreingestellt

und warm geprüft. Dabei

wird nicht nur die Dichtheit und die

Verbrennungsqualität sondern auch

die Systemsicherheit und die

Funktionalität sorgfältig erprobt.

Dynamische Systemüberwachung

serienmäßig

Durch Fühler im Vor- und Rücklaufsammler

sowie in der Abgasführung

überwacht der Regler den Wärmehaushalt.

Der Kessel wird dadurch vor

einem ungewünschten Temperaturanstieg

geschützt. Eine separate

Wassermangelsicherung zählt ebenfalls

zur Grundausstattung.

Abgas-Drucküberwachung

serienmäßig

Sollte durch externe Einflüsse der

Abgaswiderstand einmal unzulässig

ansteigen erfolgt eine Kesselabschaltung.

Die Einrichtung bietet somit eine

sichere Prävention gegen den Austritt

von Abgasen über den Siphon.

Gasdruckwächter serienmäßig

Falls die Gaszufuhr einmal unterbrochen

wird, stellt der serienmäßig

integrierte Gasdruckwächter einen

automatischen Neustart sicher.

Bei Abwesenheit z. B. des Hausmeisters

garantiert der Gasdruckwächter

so einen gleichbleibend hohen

Heizkomfort.

Prophylaxe gegen EMV-

Einwirkungen

Hoch- und Niederspannungsleitungen

sind im WTC-GB stets separat geführt.

Die konsequente Trennung der

Leitungen ist eine wichtige Vorbeugungsmaßnahme

gegen eventuelle

Störungen durch elektromagnetische

Einflüsse.

Diagnosesystem serienmäßig

Für Servicetechniker ist das Weishaupt

Diagnosesystem ein unverzichtbares

Hilfsmittel. Die elektronischen

Aufzeichnungen ermöglichen bei eventuellen

Störungen des Heizbetriebs das

sichere Ermitteln der Ursachen.

Darüber hinaus können Regler-

Fehleinstellungen rasch erkannt und

abgestellt werden. Somit leistet das

Diagnosesystem einen wesentlichen

Beitrag zur Kostenreduktion und

Kundenzufriedenheit.

7


Systemtechnik

aus einer Hand

Abgas-Luft-Systeme für raumluftabhängigen und raumluftunabhängigen Betrieb

Neben den elementaren Anlagenteilen

wie Gas-Brennwertkessel und

Speicher, beinhaltet das Angebot

von Weishaupt auch die essentiellen

Verbindungselemente von diesen

Komponenten zur nachgeschalteten

Anlagenhydraulik und für die

Abgasführung.

Diese Vielzahl separater Bausteine

wurde jedoch nicht nur im Hinblick

auf deren jeweilige Einzelleistung

entwickelt; vielmehr entstand ein

Gesamtsystem bei dem alles aufeinander

abgestimmt ist und alles

miteinander funktioniert.

8

Abgasleitungen aus Kunststoff

haben sich in Verbindung mit

Brennwertsystemen hervorragend

bewährt. Weishaupt setzt dabei

einen speziellen transluzenten

Werkstoff ein.

Montagevorteile

Rohre und Formstücke aus Kunststoff

haben ein geringes Gewicht, sie sind

daher einfach zu handhaben. Der

Monteur kann den passgenauen Sitz

der Dichtungen visuell überprüfen und

vermeidet so Montagefehler, die eventuell

zu späteren Betriebsstörungen

führen würden.

Lange Lebensdauer

Durch Temperaturbeständigkeit bis zu

120 °C sowie Resistenz gegen

Korrosionsangriffe ist eine lange

Nutzungsdauer sichergestellt.

Kunststoff-Komponenten die mit

Sonnenlicht in Berührung kommen

können sind UV-geschützt ausgeführt.

Problemlösungen

Aus einem großen Sortiment kann die

jeweils passende Abgasanlage

zusammengestellt werden. Gleichgültig

ob das System raumluftabhängig oder

raumluftunabhängig; innerhalb von

Abgasschächten, an der Außenwand

oder im Dachgeschoss installiert werden

soll – für jede Anforderung hat

Weishaupt eine Problemlösung.

Abgas-Kaskade

Innerhalb eines Heizungsraumes

können bis zu vier Gas-Brennwertkessel

abgasseitig zusammengeschlossen

werden. Um sicherzustellen, dass die

Abgase ausschließlich über die dafür

vorgesehenen Leitungen geführt werden,

wird jeder Kessel durch eine

elektromotorisch betriebene Klappe vor

Abgaseintritt geschützt.


Weishaupt Hydraulik-System

Weishaupt Hydraulikkomponenten

sind die funktionalen Verbindungsglieder

vom Gas-Brennwertkessel

zur nachgeschalteten Anlagenhydraulik.

Sie sind universell einsetzbar

und decken alle Anforderungen

ab.

Hohe Qualität

Alle Bauteile wurden sorgfältig ausgesucht.

Sie sind praxisbewährt und von

erster Qualität. Die Baugruppen sind

vormontiert, sie werden werkseitig auf

Funktionalität und Dichtheit geprüft.

Energiesparpumpe serienmäßig

Basisanschlussgruppen sowie die

Heizkreisgruppen ab Nennweite 40

sind mit Grundfos Pumpen Typ Magna

ausgestattet. Zwar sind die Kosten für

diese drehzahlgeregelten Energiesparpumpen

etwas höher als für die

Standardausführung, die Amortisation

erfolgt jedoch innerhalb kurzer Zeit.

Wärmedämmung nach

EnEV-Standard

Alle Verteiler, Weichen, Twinbloc

sowie Pumpen- und Mischergruppen

sind in besonderer Weise vor

Wärmeabstrahlung geschützt. Die

Dämmung genügt sogar den strengen

Ansprüchen der Energie-

Einsparverordnung.

Enorme Auswahl

Die Leistungs-Bandbreite der Pumpenund

Mischergruppen geht von NW 25

bis NW 50. Heizkreisgruppen bis

NW 32 haben wahlweise eine dreistufige

oder eine drehzahlgeregelte

Pumpe, ab NW 40 werden ausschließlich

drehzahlgeregelte Energiesparpumpen,

Fabrikat Grundfos Typ Magna

eingesetzt. Für den Primärkreis

zwischen Kessel und Hydraulischer

Weiche gibt es spezielle Basis-

Anschlussgruppen mit Grundfos

Pumpen vom Typ Magna. Diese Pumpen

haben zusätzlich das

Kessel

WTC-GB

Kleinverteiler-Set

Hydraulik

Basisanschlussgruppe

Hydraulische Weiche

Verteiler 2 HK

Winkelverbindung für Verteiler

Verteiler für 3 HK

Standkonsolen-Set

Pumpengruppe NW 25 oder 32

Reduzier-Set

für Gruppen NW 25 / 32

Pumpengruppe NW 40 / 50

Mischergruppe NW 40 / 50

Genibusmodul zur 0 bis 10 Volt-

Ansteuerung der Umwälzpumpe und

zur Regelung der Hydraulischen

Weiche.

Zeit sparen, Kosten senken

Der Projektierungsaufwand wird deutlich

vereinfacht. Zum einen stehen für

nahezu alle Anwendungsfälle umfassende

Problemlösungen zur Verfügung,

zum anderen ist jederzeit Kostentransparenz

vorhanden.

Passgenaue Komponenten verringern

Arbeitszeiten, Montagefehler werden

vermieden. Darüber hinaus ist das

Erstellen von Angeboten enorm vereinfacht.

Und weil die Komponenten

bereits mit EnEV-gerechter Wärmedämmung

versehen sind, wird kein

externer Spezialist benötigt. Anwender

profitieren durch niedrigere Investitionskosten

und Dank integrierter

Energiesparpumpen durch dauerhafte

Stromersparnis.

9


Kaskaden

Technische und ökonomische Vorteile

Parallel zur Größe von Gebäuden

steigen auch die Anforderungen an

die Wärmeversorgung. Häufig

gehen Nutzungszyklen mit hoher

Wärmeanforderung abrupt über in

Phasen mit geringem Wärmebedarf

so z. B. in Schulen oder in gemischt

genutzten Wohn-/Gewerbeimmobilien.

Solchen Herausforderungen

tragen Mehrkesselanlagen von

Weishaupt auf beispielhafte Weise

Rechnung.

Großes Modulationsband,

hohe Energieeinsparung

Bereits ein einzelner Weishaupt Gas-

Brennwertkessel besitzt ein beachtlich

breites Modulationsband. Durch Kaskadenschaltungen

kann jedoch ein weitaus

größeres Spektrum erzielt werden.

Beispielhaft kann dies am Einsatz von

z. B. vier WTC-GB à 300 kW verdeutlicht

werden. Bei dieser Konfiguration

beginnt das Modulationsband bei

58 kW und endet bei 1200 kW.

Bedingt durch dieses große Leistungsspektrum

wird stets nur die exakt

benötigte Wärmemenge bereitgestellt,

so dass der Energieverbrauch und die

Emission von Schadstoffen signifikant

reduziert werden.

Betriebssicherheit

Die Entscheidung für eine Mehrkesselanlage

ist auch eine Entscheidung für

ein Höchstmaß an Betriebssicherheit,

da bei dem Ausfall eines Gas-Brenn-

wertkessels die anderen Kaskadenkessel

die Wärmeversorgung weiterhin

sicherstellen.

Kaskadenmanagement

Zur Regelung der Mehrkesselanlage

wird ein Kaskadenmanager eingesetzt.

Er steuert die systematische Arbeitsweise

und sorgt für nahezu identische

Laufzeiten aller Kessel. Somit sind

ideale Voraussetzungen für eine lange

Nutzungsdauer gegeben. Der Kaskadenmanager

stellt auch sicher, dass

alle in Betrieb befindlichen Kessel

stets mit gleichem Modulationsgrad

arbeiten.

Die interne Kommunikation mit sämtlichen

Kesselsteuerungen, Fernbedienstationen

und Erweiterungsmodulen

erfolgt mittels eBUS-Anbindung. Die

Bedienstrukturen von Kaskadenmanager,

Fernbedienstation und Kesselsteuerung

sind identisch, so dass für

eine einfache und sichere Handhabung

gesorgt ist.

Hydraulik- und Abgaszubehör von

Weishaupt – die Komplettlösung

Mit einem umfassenden Peripherieangebot

ist Weishaupt auch kompetenter

Lieferant für die Bereiche Abgasanlage

und Hydrauliksystem.

Für die hydraulische Verbindung der

Mehrkesselanlage wurden spezielle

Vor-/Rücklaufsammler mit angebauter

Hydraulischer Weiche entwickelt. Zum

Anschluss dieser Twinblocs gibt es

Basisanschlussgruppen, die mit

Energiesparpumpen und Genibusmodul

zur Drehzahlregelung ausgestattet

sind. Darüber hinaus umfasst das

Systemzubehör eine große Auswahl an

Verteilern sowie Pumpen- und

Mischergruppen bis Nennweite 50.

11


Weishaupt Condens Manager –

Das modular gegliederte Reglersystem

Plattformstruktur und ein modulares

System sichern Vorteile. Durch

seinen enormen Funktionsumfang

wird das System WCM allen relevanten

regelungstechnischen

Herausforderungen gerecht. Um die

Komplexität des Systems aufzugliedern

wurde eine Komponentenstruktur

mit definierten Schnittstellen

entwickelt.

Es gibt spezielle Reglermodule

für verschiedenste Einsatzgebiete.

Aufgrund einheitlichem Softwareaufbau

können sie über eine eBUS-

Anbindung zuverlässig miteinander

kommunizieren und so eine

bedarfsorientierte, komfortable

Wärmeversorgung sicherstellen.

12

Zentraleinheit WCM-CPU

Die im Gas-Brennwertkessel WTC-GB

integrierte Zentraleinheit WCM-CPU

koordiniert alle verbrennungstechnischen

Vorgänge. Die Einstellung

erfolgt am Schaltfeld des Kessels.

Bereits in der Grundausstattung steht

ein 0 bis 10 Volt- oder 4 bis 20 mA-

Eingang zur Aufschaltung eines übergeordneten

Reglersystems zur

Verfügung. Darüber hinaus sind serienmäßig

Diagnosefunktionen integriert;

elektronische Aufzeichnungen ermöglichen

bei eventuellen Störungen des

Heizbetriebs das rasche Ermitteln der

Ursachen.

Fernbedienstation WCM-FS

Wenn der Gas-Brennwertkessel in

Abhängigkeit zur Außentemperatur

geregelt werden soll ist der Einsatz

einer Fernbedienstation WCM-FS

erforderlich. Sie kann wahlweise im

Kesselschaltfeld integriert oder z. B. in

der Wohnung des Hausmeisters angeordnet

werden.

Die Bedienung wird durch ein vierzeiliges,

beleuchtetes Display vereinfacht.

Den jeweiligen Zeilen sind

Funktionstasten zugeordnet, so dass

sich z. B. Heizkurven, Solltemperaturen

und Heizzeiten intuitiv einstellen lassen.

Mithilfe der Infotaste werden die

aktuellen Temperatur- und Betriebszustände

angezeigt.

Erweiterungsmodul WCM-EM

Individuelle Wärmeanforderungen

werden erfüllt durch Zuordnung eines

Erweiterungsmoduls für jeden separaten

Heizkreis. Insgesamt können bis zu

acht Heizkreise oder zusätzliche Trinkwassererwärmer

durch je ein Erweiterungsmodul

geregelt werden. Alle

Heizkreise werden zentral über eine

Fernbedienstation programmiert. Auf

Wunsch kann aber auch jedes einzelne

Erweiterungsmodul mit einer WCM-FS

kombiniert werden.

Kaskadenmanager

In Verbindung mit der hydraulischen

Kopplung mehrerer Gas-Brennwertkessel

ist der Einsatz eines Kaskadenmanagers

unerlässlich. Er sorgt für den

effizienten Einsatz aller WTC-GB.

PC-Servicepaket

Das PC-Servicepaket ermöglicht das

Auslesen und Verändern von Parametern

sowie das chronologische

Aufzeichnen des Anlagenverhaltens in

grafischen und tabellarischen

Formaten. Somit ist das PC-Paket

bestens geeignet um die Effizienz und

Betriebssicherheit von Heizungsanlagen

wirtschaftlich zu kontrollieren.

Durch den Einsatz eines Modems ist

eine räumlich unabhängige Überwachung

ermöglicht, Entfernungen

spielen keine Rolle. Bei eventuellen

Fehlfunktionen wird das Betreuungspersonal

automatisch verständigt.

Störungen können somit schon behoben

werden, bevor die Nutzer eine

Unterversorgung bemerken.

Module sind vorteilhaft

Die Verteilung der Reglerfunktionen

auf mehrere Module bringt durchgehende

Vorteile von der Projektierung

bis zur Handhabung. Zum einen wird

bei der Planung eine präzise Vorauswahl

getroffen, es kommen ausschließlich

Komponenten zum Einsatz deren

Funktionsumfang exakt auf das jeweilige

Projekt zugeschnitten ist. Aufgrund

der mannigfaltigen Kombinationsmöglichkeiten

entsteht eine hohe Flexibilität,

gleichzeitig treten interessante

Kostenvorteile ein, weil Regler-Überausstattungen

vermieden werden.


eBUS

eBUS

(optional)

Fernbedienstation

WCM-FS

(optional)

Fernbedienstation

WCM-FS

Fernbedien-Station

WCM-FS

Erweiterungsmodul

WCM-EM

Erweiterungsmodul

WCM-EM

Direktverbindung

GSM oder

Analog-Modem

Fernverbin

Weishaupt dung

eBUS-Adapter

W-EA Überwachung

Bedienung

Aufzeichnung

Speichersystem 1. Heizkreis

2. Heizkreis

bis zu

8 Heizkreise

Überwachung

Bedienung

Aufzeichnung

Überwachung

per SMS

13


Plattformstrategie

zum Nutzen der Anwender

Kesselschaltfeld Fernbedienstation Kaskadenmanager

Beim Reglersystem WCM wird eine

konsequente Plattformstrategie

deutlich, denn es wird für alle Gas-

Brennwertsysteme von Weishaupt

im Leistungsspektrum von 15 bis

1200 kW eingesetzt.

Die an ergonomischen Erfordernissen

orientierten Bedienelemente des

Kaskadenmanagers, der Fernbedienstation

und der Kesselregelung wurden

einheitlich gestaltet. Aber selbstverständlich

verfügt auch die Software

aller Komponenten über identische

Gliederungen, so müssen z. B. die in

der Fernbedienstation eingegebenen

Werte nicht zusätzlich im Kesselregler

programmiert werden, sondern werden

automatisch übernommen.

Und da alle Funktionen der Reglerkomponenten

logisch aufeinander

abgestimmt sind, ist das Handling für

Fachleute und Anwender in den unterschiedlichen

Bedienebenen gleichermaßen

unkompliziert und einfach.

14

Differenzierung

Zum einen unterscheidet sich der

Condensmanager von anderen

Reglersystemen durch seine Modulstruktur.

Zum anderen aber auch durch

seine Extras die von manch anderem

Anbieter nicht oder nur gegen Aufpreis

realisiert werden können; z. B.:

• Zwei potenzialfreie Eingänge zur

variablen Verwendung

• Drei potenzialfreie Ausgänge zur

variablen Verwendung

• Ein spezieller Eingang zur

Aufschaltung eines übergeordneten

Reglersystems

• Regelung einer Hydraulischen

Weiche zur optimalen Ausnutzung

der Brennwerttechnik

Elektro-Anschlussbox

Sie ist das Bindeglied der CPU zu

allen geräteexternen Fühler- und

Elektroanschlüssen. Ihre Stecker und

Gegenstecker sind farbig, nummerisch

und mechanisch codiert und somit verwechslungssicher

ausgeführt. Die vorbildliche

Ordnung erleichtert die

Anschlussarbeiten und hilft wertvolle

Zeit zu sparen.


Hohe Regler-Serienausstattung

Netz

Zwei Eingänge

können jeweils wahlweise z. B.

für eine Wärmeerzeugersperre,

Sondertemperaturniveau etc.

verwendet werden.

Drei Ausgänge

zur variablen Ansteuerungsmöglichkeit

von Pumpen, Absperrklappen,

Ausgabe von Störmeldungen

etc.

eBUS für den Anschluss von

Fernbedienstationen, Erweiterungsmodulen,Kaskadenmanager

und PC-Servicepaket zur

Fernüberwachung.

1 2

230V~ MFA1

3

H1

4

H2

5

MFA2

Störung

6 7 8

VA eBUS B11

9

B1

10

B3

11 12

0-10V N1

Anschluss für übergeordnete

Reglersysteme zur Einbindung

des WTC-GB in z. B. Gebäudeautomations-Systeme

steht ein

0 bis 10 Volt bzw. 4 bis 20 mA-

Eingang zur externen Temperaturführung

des Heizkessels zur

Verfügung.

Warmwasser, Fühleranschluss

Die WCM-CPU beinhaltet bereits

die Temperaturregelung für einen

Trinkwassererwärmer.

T

0-10 V

4-20 mA

Außenfühleranschluss

Zur witterungsgeführten Regelung

ist immer der Einsatz einer

Fernbedienstation erforderlich.

Weichenfühler

Bereits die WCM-Basisausstattung

beinhaltet eine Weichenregelung.

Die Pumpe des

Primärheizkreises wird über ein

0 bis 10 Volt-Signal geregelt.

T

T

15


Solarsystem WTS-F1 K3 und K4

für den großen Wärmebedarf

Anschlussverbindung mit Kompensator

Stabiler Stand

Druckverlust [mbar]

16

900

800

700

600

500

400

300

200

100

Druckverluste Kollektoren K3 und K4

40 l/m 2 h

30 l/m 2 h

20 l/m 2 h

0

9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Anzahl Kollektoren pro Reihe

Weishaupt Solarkollektoren Typen

K3 und K4 mit integrierten Sammelleitungen

sind primär für den

Einsatz auf Flachdächern konzipiert.

Sie eignen sich hervorragend für

Objekte mit hohem Energiebedarf,

wie z. B. Hotels, Sportanlagen,

Mehrfamilienhäuser, Seniorenresidenzen,

Krankenhäusern etc.

Ideal für den Flachdacheinsatz

Aufgrund der universell verwendbaren

Leichtbau-Unterkonstruktion kann das

Solar-System gleichermaßen optimal

auf Flachdächern, Betonfundamenten,

Wänden und Brüstungen angeordnet

werden.

Integrierte Sammelleitungen

des Absorbers ermöglichen den

Anschluss von bis zu 20 Kollektoren in

einer Reihe. So wird ein signifikanter

Beitrag zur Reduktion der

Gesamtkosten geleistet, da neben

einer deutlichen Verkürzung der

Montagedauer auch Materialkosten für

die Verrohrung und Wärmedämmung

eingespart werden.

Sichere Kollektorverbindung

Die intelligente Verbindung der

Kollektoren miteinander erfolgt durch

spezielle Kupplungen mit angepassten

Kompensatoren. Diese gleichen die

temperaturbedingten Dehnungsprozesse

des Solarsystems aus und sorgen

damit für eine lange Nutzungsdauer

und einen störungsfreien

Betrieb. Nebenbei ist durch diese

Verbindungstechnik ein minimaler

Kollektorabstand möglich. Somit wird

Platz gespart für eventuell weitere

Kollektoren und noch höheren

Solarertrag.

Geringe Druckverluste

sind ein Beitrag zur Minimierung elektrischer

Hilfsenergie, da Pumpen geringerer

Leistung eingesetzt werden können.


Vertikale Flachdachanlage für den großen Wärmebedarf

17


Hygienisch klares Wasser,

wann immer Sie wollen

Weishaupt Aqua Standard (WAS) bis 500 Liter Weishaupt Aqua Sol (WASol) bis 510 Liter Weishaupt Energie Speicher (WES) bis 910 Liter

Der Verbrauch und Konsum von

Trink- und Brauchwasser ist enorm.

In einem durchschnittlichen

Haushalt wird pro Person täglich

rund 130 Liter Wasser, davon 50

Liter Warmwasser verbraucht.

Daher sind die Anforderungen, die

an die Technologie zur Wassererwärmung

gestellt werden, sehr

hoch.

Deshalb sind neben einer außerordentlich

hohen Effizienz auch Entnahmekomfort,

Wärmedämm-Eigenschaft und

Verarbeitungsqualität Kernthemen

unserer Entwicklungsingenieure. Aber

auch der Sauberkeit und Hygiene

des Trinkwassers wird größte Sorgfalt

gewidmet. So sind alle mit Trinkwasser

in Berührung kommenden Flächen mit

hochwertigem Email versiegelt oder

werden aus Edelstahl gefertigt.

18

Die klassische Trinkwassererwärmung

Wenn keine Nutzung solarer Energie

vorgesehen ist, erfolgt die Trinkwassererwärmung

über den Gas-Brennwertkessel.

Bei der formalen Vielfalt des

Weishaupt Wassererwärmerprogramms

mit Abstufungen von 70 bis 500 Liter

Inhalt stehen für alle Anwendungen die

jeweils optimale Ausführung zur Verfügung.

Die solare Trinkwassererwärmung

Im Zusammenhang mit einer Solar-

Kollektoranlage für die Trinkwassererwärmung

wird ein spezieller bivalenter

Wassererwärmer benötigt.

Der Weishaupt AquaSol ist mit zwei

Wärmetauschern ausgestattet; dabei

wird der untere mit solarer Energie

gespeist, während der obere Wärmetauscher,

sofern nicht genügend

Solarwärme zur Verfügung steht, über

das Heizsystem versorgt wird.

Der Weishaupt AquaSol bietet einen

hohen Warmwasserkomfort, es gibt ihn

in drei Baugrößen bis zu 510 Liter

Inhalt.

Die solare Trinkwassererwärmung

plus Heizungsunterstützung

Sofern neben der Trinkwassererwärmung

auch der Heizbetrieb solar unterstützt

werden soll, ist der Einsatz eines

Energiespeichers mit großem Volumen

erforderlich. Der innovative Weishaupt

Energie Speicher bewahrt durch seine

hervorragende Wärmedämmung den

Solarertrag; er sorgt für die ideale

Wärmeverteilung und bietet darüber

hinaus eine hygienisch beispielhafte

Warmwasserleistung.


Abmessungen

Technische Daten

1107

364

13 ... 25

144

680

155 228

155 215

Typ WTC-GB 120 WTC-GB 170 WTC-GB 210 WTC-GB 250 WTC-GB 300

Leistungsgröße Min.- / Nennlast Min.- / Nennlast Min.- / Nennlast Min.- / Nennlast Min.- / Nennlast

Brennerleistung (Q C) kW 23,0 / 115,9 27,0 / 161,0 44,0 / 200,0 48,0 / 239,0 53,0 / 276,0

gemäß EN 483

Wärmeleistung bei 80/60 °C kW 22,4 / 114,0 26,3 / 158,4 42,9 / 196,8 46,8 / 235,2 51,6 / 271,6

Wärmeleistung bei 50/30 °C kW 25,0 / 121,9 29,4 / 170,0 47,9 / 210,0 52,3 / 251,0 57,7 / 290,0

Kondensatmenge bei Erdgas kg/h 3,1 / 7,9 7,7 / 12,9 4,8 / 14,1 6,2 / 17,4 5,6 / 20,0

Gewicht kg 152 172 212 225 242

Kategorie (DE, AT, CH) I2ELL, I2H

Installationsart B23, B23P, B33, C13, C33, C 43, C53, C 63, C83

CE -Nr. 0063 BS 3948

SVGW-Reg.-Nr. 07-050-4

ÖVGW-Qualitätszeichen

375

1300

485

901

102

79

953 (WTC 120/170

1205 (WTC 210/250/300)

Norm-Nutzungsgrad bei 40/30 °C 109,4 109,3 109,7 110,3 110,2

Norm-Emissionen bei 40/30 °C CO mg/kWh 17 19 14 17 14

NO x mg/kWh 47 39 43 47 54

Heizwasserqualität Das Füll- und Ergänzungswasser muss den Anforderungen der VDI-Richtlinie 2035

oder vergleichbaren nationalen oder regionalen Vorschriften entsprechen.

206

360

ca. 110

963 (WTC 120/170)

1215 (WTC 210/250/300)

1 Sicherheitsgruppe 1 1/4 “

2 Gas 1”

3 Zuluft ø 110

4 Kondensat ø 25

5 Abgas ø 160

am Kesselanschlussstück ø 125 / ø 160

6 Rücklauf 2”

7 Vorlauf 2”

Alle Angaben in mm

19


Wir sind da,

wo Sie uns brauchen

Ein dichtes Service-Netz gibt

Sicherheit

Weishaupt Brenner, Heizsysteme,

Solarkollektoren und Wärmepumpen

erhält man in guten Heizungsbau-

Fachbetrieben, mit denen Weishaupt

partnerschaftlich zusammenarbeitet.

Zur Unterstützung des Fachhandwerks

Neuss

Gelsenkirchen

Köln

Koblenz

Trier

Münster

Dortmund

Siegen

Karlsruhe

Freiburg

Mannheim

Bremen

Kassel

Kiel

Hannover

Frankfurt

Würzburg

Stuttgart

Reutlingen

Schwendi

Wangen

Hamburg

Augsburg

unterhält Weishaupt ein dichtes

Vertriebs- und Servicenetz. Lieferung,

Ersatzteilversorgung und Service sind

so stets sichergestellt.

Wenn Not am Mann ist, ist Weishaupt

zur Stelle. Der technische Kundendienst

steht Weishaupt-Kunden 365 Tage im

Jahr rund um die Uhr zur Verfügung.

Erfurt

Nürnberg

Regensburg

München

Rostock

Leipzig

Berlin

Dresden

Max Weishaupt GmbH

D-88475 Schwendi

Telefon (0 73 53) 8 30

Telefax (0 73 53) 8 33 58

www.weishaupt.de

Druck-Nr. 83207301, Juli 2008

Änderungen aller Art vorbehalten.

Nachdruck verboten.

Weishaupt Niederlassungen

Augsburg

Tel. (0 82 31) 96 97-0

Berlin

Tel. (0 30) 7579 03-0

Bremen

Tel. (04 21) 2 07 63-0

Dortmund

Tel. (02 31) 9 64 64-0

Dresden

Tel. (03 52 04) 4 51-0

Erfurt

Tel. (03 62 02) 2 17-0

Frankfurt

Tel. (0 69) 42 08 04-0

Freiburg

Tel. (0 76 44) 92 30-0

Gelsenkirchen

Tel. (02 09) 5 08 03-0

Hamburg

Tel. (0 40) 53 80 94-0

Hannover

Tel. (0 51 36) 9 77 66-

0

Karlsruhe

Tel. (0721) 9 86 56-0

Kassel

Tel. (05 61) 9 51 86-0

Kiel

Tel. (04 31) 5 19 35-0

Koblenz

Tel. (02 61) 9 81 88-0

Köln

Tel. (0 22 34) 18 47-0

Weishaupt Schwendi, Werk

Weishaupt Niederlassungen

Weishaupt Werksvertretung

und Vertragshändler

Leipzig

Tel. (03 42 97) 6 34-0

Mannheim

Tel. (06 21) 716 88-0

München

Tel. (0 89) 6 78 24-0

Münster

Tel. (02 51) 9 61 12-0

Neuss

Tel. (0 21 31) 40 73-0

Nürnberg

Tel. (09 11) 9 93 10-0

Regensburg

Tel. (0 94 01) 6 05 90-

0

Reutlingen

Tel. (071 21) 94 69-0

Rostock

Tel. (03 82 04) 72 13-0

Schwendi

Tel. (073 53) 8 35 95

Siegen

Tel. (02 71) 6 60 42-0

Stuttgart

Tel. (0711) 720 60-0

Trier

Tel. (06 51) 8 28 58-0

Wangen

Tel. (075 22) 9758-0

Würzburg

Tel. (0 93 05) 90 61-0

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine