serie 6 6150-6150.4-6160-6160.4-6180-6190 ps

brochures.extranetsdf.com

serie 6 6150-6150.4-6160-6160.4-6180-6190 ps

Deutz-Fahr6150.4 - 6160.4 - 6150 - 61606180 - 6190 AgrotronSerie 6


2-3Hubraum4 Zylinder• Kurzer Radstand• VielseitigeEinsatzmöglichkeiten• Wendig zu fahren• OptimaleVoraussetzungenfür ein kompaktesKraftpaket6 Zylinder• Langer Radstand• Hohe Konstantleistung• Hohes Drehmoment• Schwerer FeldeinsatzAls 4 oder 6 Zylinder für jedeHerausforderung geeignet.Das richtige Kraftpaket für IhrenBedarf.Die Serie 6 bietet neben hohen Leistungen und einem maximalemFahrkomfort auch die Möglichkeit, genau den richtigen Traktor für daseigene Arbeitsumfeld und die dafür erforderlichen Anbaugeräte zuwählen. Sämtliche Ausstattungsdetails dieser neuen Serie 6 besitzenspeziell für landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmenentwickelte Konstruktionseigenschaften, die auf Bestleistungen undeinen niedrigen Kraftstoffverbrauch ausgelegt sind. Denn oft ist dierichtige Wahl des Traktors, zur Erzielung optimaler Produktivität undreduzierter Betriebskosten, nicht nur eine Frage der Leistung. Es kommtoft auf andere Merkmale an. Um den vielseitigen Anforderungen derLandwirte entgegen zu kommen, bietet die Serie 6 eine umfassendeAuswahl an Modellen und Ausstattungsvarianten. Es werden 4- oder6-Zylindermotoren mit SCR- und DCR- Technologie (Deutz CommonRail) verbaut. Die 4-Zylinder-Modelle mit kurzemRadstand eignen sich beispielsweise für Pflege- oder Transportarbeiten,während die robusten 6-Zylinder-Modelle mit einem längerenRadstand auch für den schweren Feldeinsatz geeignet sind. DieSerie 6 stellt eine wichtige Weiterentwicklung im Segment derMittel- und Oberklasse-Traktoren dar: Wo es auf vielseitigenund wendigen Einsatz ankommt, empfiehlt sich die Wahl eines4-Zylinder-Modells, bei Bedarf an Spitzenleistungen sind 6-Zylinder-Modelle vorzuziehen. Die komplette Ausrüstung deckt ein breitesSpektrum an Einsatzmöglichkeiten ab: von der Bodenbearbeitung biszur Aussaat, vom Pflanzenschutz über die Ernte bis hin zu schnellenTransportfahrten. Dank der ausgezeichneten Vielseitigkeit eignet sichdie Serie 6 sowohl für mittelgroße Landwirtschaftsbetriebe, die denTraktor als Alleskönner verwenden, als auch für Lohnunternehmer,die Pflege- und Transportarbeiten anbieten.


4-5MotorausstattungenAgrotron 6180135790Leistung (kW)120105908570Konstanter Leistungsbereich1600 – 2100 (U/min)Konstanter Drehmomentbereich1300 – 1700 (U/min)760730700670640610590Drehmoment (Nm)6556050900 1000 1200 1400 1600 1800 2000 2200Motordrehzahl (U/min)530Agrotron 6150.4135700Leistung (kW)1201059085701400 – 1750 (U/min)Konstanter DrehmomentbereichKonstanter Leistungsbereich1600 – 2100 (U/min)670640610590560530510Drehmoment (Nm)6548050900 1000 1200 1400 1600 1800 2000 2200Motordrehzahl (U/min)450Umweltfreundliche Motoren mit EINEMHOHEN Wirkungsgrad.KRAFT für neueAufgaben.Durch die Ausstattung mit Motoren im Leistungsbereich von 140bis 190 PS zeigen die Traktoren der Serie 6 einen außergewöhnlichmodularen Aufbau. Mit einem weiten Konstantleistungsbereichist die Serie eindeutig auf die Landwirtschaft zugeschnitten. Diemaximale Leistungsabgabe wird bereits bei 1900 U/min erzielt undbleibt zwischen 1600 und 2100 U/min – d.h. nahezu im gesamtenArbeitsbereich der typischen Feldarbeiten – annähernd konstant.Für beste Motorleistungen bei einem niedrigen spezifischemKraftstoffverbrauch und reduzierten Schadstoffemissionen sorgt einPowerpaket, bestehend aus Motoren mit 4 Ventilen pro Zylinder,Turbolader mit Ladeluftkühler und elektronisch geregeltem Waste-Gate-Ventil, voll elektronischer Einspritzsteuerung DCR (DeutzCommon Rail) bis 1600 bar und eine Abgasnachbehandlung mittelsSCR-Katalysator.Filter ZumesseinheitKraftstoffpumpeVorfilterKraftstofftankSonstige SteuerelementeDruckbegrenzungsventilECU BOXWeitere SensorenRAILPedalsensorGeschwindigkeitssensorkm/hGeschwindigkeitssensorkm/hEinspritzventilRail-SensorLeistungsbegrenzerHochdruckNiederdruck


6-7MotorausstattungenVerbesserter Wirkungsgrad,höhere Produktivität.In Verbindung mit der neuen Geometrieder Brennkammern, die direkt in die Kolbeneingelassen sind, bieten die neuen Deutz CommonRail-Motoren (DCR) auch bei Schwersteinsätzeneine hohe und nahezu konstante Leistungmit exzellenter Drehmomentabgabe auch beiniedrigsten Drehzahlen. Dies bewirkt eine höhereZugkraft bei Feld- und schweren Transportarbeiten.Im Zusammenspiel mit einer breitenBetriebselastizität sind folgende Vorteile zuerzielen: Erhöhung der Produktivität, sparsamererKraftstoffverbrauch sowie Reduzierung vonLärm- und Schwingungsbelastung im MindestundNenndrehzahlbereich. Durch den Einsatz derSCR - Technologie wird auf eine Abgasrückführungverzichtet womit die Motorleistung optimiertwird. Bei gleicher Leistungsabgabe ist eineSenkung des Kraftstoffverbrauchs gegenüber denVorgängermodellen zu erwarten.Sparsamerer Verbrauchund Kosteneinsparungdank AdBlue.Der Verbrauch an AdBlue (einer für die SelektiveKatalytische Reduktion (SCR) notwendigeLösung aus 32,5% hochreinem Harnstoff inentmineralisiertem Wasser) macht sich vollauf durchdie Einsparung an Kraftstoff bezahlt. Eine Methode,die nicht nur umweltschonend, sondern auchausgesprochen wirtschaftlich ist. Der für AdBluevorgesehene Behälter beeinträchtigt in keinerWeise das Fassungsvermögen des Haupttanks.Das Fassungsvermögen des AdBlue-Behälters istfür Betriebsautonomie ausgelegt: ein voller Tankreicht für nahezu zwei volle Kraftstofftanks. Aufdiese Weise sind lange Arbeitstage einfacher zubewältigen. Die Modelle der neuen Serie 6 sind fürdie Herausforderung der Biokraftstoffe ausgestattetund arbeiten sowohl mit Dieselgemischen als auchmit 100% Biodiesel (B100).Das DCR-Hochdruckeinspritzsystem(Deutz Common Rail) mit 1600 barwird von zwei vom Motor geschmiertenEinspritzpumpen versorgt.Der neue PowerCore Luftfilter mitEjector Staubvorabscheidung erhöhtden Wirkungsgrad und reduziert denServiceaufwand.Neue Tier 4i konforme Common-Rail-Motoren von Deutz, mit 4 oder 6Zylindern, 16 oder 24 Ventilen, Turboladermit Ladeluftkühler, elektronischerRegelung.D RSAVE DIESELI V ED E U T ZDPC (Deutz Power Control), dasinnovative Leistungsmanagement,sorgt bei jeder Art des Einsatzes für einebedarfsgerechte Leistungsabgabe.100% Biodiesel-tauglichDeutz Common-Rail-Technologie.100 % Biodiesel-tauglicherMotor (Biodiesel nachNormen EN 14214:2003).


8-9GetriebeMit Automatik arbeiten.Das automatische Powershift-Getriebe, das in der „P“-Versionserienmäßig verbaut wird, verfügt in jedem Arbeitsbereichüber 4 Lastschaltstufen. Die Auswahl der idealen Stufe kannautomatisch in Abhängigkeit von der jeweiligen Last undMotordrehzahl erfolgen. Die extrem schnelle Ansprechzeitist für Arbeiten gedacht, die häufiges Schalten erfordern. DerFahrer kann sich so ganz auf seine Arbeit konzentrieren; DieMotorleistung ist immer im optimalen Bereich, zugunsteneines niedrigen Kraftstoffverbrauchs. Die automatischeSteuerung des Allradantriebs sowie der Differentialsperregestattet es selbst schwierigste Lagen zu meistern. Je nachGeschwindigkeit und Lenkwinkel kuppelt das elektronischeSteuergerät den Allradantrieb ein oder aus und sorgt für ZuundAbschalten der Differentialsperre. Dies verbessert nichtnur die Zugkraft bei Feldarbeiten, sondern gewährleistet einesichere und hohe Manövrierbarkeit des Traktors.EntlastungbeimSchalten:Immer derrichtigeGang...DER RICHTIGE GANG FÜR JEDE ANWENDUNG.Das Getriebe der neuen Serie 6 verfügt über 6 Gänge mit jeweils4 Lastschaltstufen, also insgesamt über 24 Abstufungen. Hinzukommt die optionale Ausstattung mit Kriechganggetriebe (verfügbarin den 4 unteren Bereichen) und elektrohydraulischem Lastschalt-Wendegetriebe, Das Manövrieren am Vorgewende und bei engenPlatzverhältnissen mit Frontladern erleichtert. Insgesamt stehen biszu 40 Vorwärts- und ebenso viele Rückwärtsgänge mit sorgfältigerAbstufung und ohne unnötige Überlagerungen zur Verfügung. BeimTransport auf der Straße arbeitet der Motor mit nur 1550 U/min(*),um Sprit zu sparen und die Belastung durch Lärm und Schwingungen zureduzieren. Das elektrohydraulische Powershuttle mit modulierbaremAnsprechverhalten gestattet die Umschaltung der Fahrtrichtung auchan Gefällen und bei Geschwindigkeiten bis 12 km/h. Dazu reicht daseinfache Antippen des Hebels, der links neben dem Lenkrad angeordnetist, ohne das Kupplungspedal treten zu müssen.(*) = 1550 U/min für das Modell 6160; 1640 U/min für die Modelle 6150,6180 und 6190, alle mit serienmäßiger Bereifung.1234L 0,39ML 0,39 0,47MH0,47 0,56HS0,56 0,67S 0,67 0,70MS 0,70 0,84MH0,84 1,00HS1,00 1,20LS1,14 1,20ML 1,14 1,35MH1,35 1,61HS1,61 1,93LS1,69 1,93ML 1,69 2,03MH2,032,43HS2,43 2,91S2,911 2 31 2 3L 3,2Oben: Einstellbares Powershuttle mit veränderbarerML3,2 3,8Reversiereigenschaft in 5 Stufen.MH3,8 4,61HS4,6 5,5LS4,9 5,5 5,7Eine perfekt abgestimmte Anzahl an GängenML4,9 5,9 5,76,9mit der richtigen Abstimmung, sorgt für dieMH5,97,06,98,22Idealgeschwindigkeit in jeder Bedingung.HS7,08,48,29,8LS7,9 8,4 9,29,8ML7,9,49,211,0 MH9,4 11,3 11,0 13,23HS11,3 13,6 13,2 15,8LS11,8 13,6 13,8 15,8ML11,8 14,2 13,8 16,6 MH14,217,016,6 19,84HS17,020,419,823,8LS16,3 20,4 19,0 23,8ML16,319,519,0 22,8 MH19,5 23,4 22,8 27,35HS23,4 28,0 27,3 32,7LS24,9 28,029,1 32,7ML24,929,929,1 34,9 MH29,941,835,8 34,9 50,06H41,8S35,8 42,950,0km/h S 5 10 15 20 25 30 42,9 35 40 45 50km/h 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50(*) sofern gesetzlich zulässig


10-11ZAPFWELLESparzapfwelleVerbrauch g/kWh1.0001.000 E-20%1.400 1.600 1.800 2.000Motordrehzahl (U/min)Durch die Sparzapfwelle wird nicht nur die Motordrehzahlreduziert. Auch Verschleiß, Lärmbelastung und Verbrauch sinken.Hebel zur Auswahl der Zapfwellendrehzahl mit Zu- undAbschaltung durch komfortable elektrohydraulischeBedienelemente.BedarfsgerechteLeistungsabgabe.Breite Auswahl für die Zapfwelle.Die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Zapfwellendrehzahlenwählen zu können, steigert die Vielseitigkeit eines Traktors undgestattet die Arbeit mit optimalem Wirkungsgrad auch dann, wennnicht die gesamte Motorleistung erforderlich ist. Traktoren derAgrotron Serie 6 sind alle serienmäßig mit 4 Zapfwellendrehzahlenausgestattet: Neben den Normaldrehzahlen 540 und 1000 U/min,ist jeweils eine ECO -Sparzapfwelle verfügbar. Bei allen Optionen istneben der elektrohydraulischen Zu- und Abschaltung die automatischeLasterkennung vorgesehen, um das stufenlose und allmählicheAnfahren der angeschlossenen Anbaugeräte zu gewährleisten. Auch dieAusstattung mit Heckzapfwelle und Fernbedienung auf den hinterenKotflügeln ist serienmäßig vorgesehen. Optional ist ein Frontkrafthebermit 1000er Zapfwelle erhältlich.


12-13hydraulischEin Kraftheber mit groSSerHubkraft.Alle Agrotron-Traktoren der Serie 6 sind mit derelektronischen Hubwerkregelung EHR ausgerüstet, dieneben Zug-, Lage-, Mischregelung und Schwimmstellungauch die Schlupfregelung steuert. Die maximale Hubkraftdes Heckkrafthebers beträgt 9200kg. Die Hubkraft desFrontkrafthebers (Opt.) beträgt 4000 kg. Serienmäßigstehen folgende Funktionen zur Verfügung: Schnelleinzug,Schwingungstilgung der Anbaugeräte beim Transport,Verriegelung in der gewünschten Stellung, Höhenbegrenzungdes Werkzeugs, Einstellung der Senkgeschwindigkeit. DieBetriebsparameter des Heckkrafthebers werden auf derbequem erreichbaren Seitenkonsole eingestellt, die Wertewerden auf dem Digitaldisplay des Armaturenbretts oderauf dem iMonitor angezeigt. Der maximale Schlupfwertkann mit einem speziellen Potentiometer eingestelltwerden. Diese ausgereifte Geräteausstattung erlaubtdie Echtzeit-Überwachung aller Betriebsdaten und dieProduktivitätssteigerung des Traktors.Das Zusammentreffen vonKraft und Präzision.KlassenbesteHydraulikanlage.Die Hydraulikanlage umfasst eine Pumpe mit 42 l/min Förderleistungfür die Servolenkung und Hilfskreise sowie eine Konstantpumpemit 83 l/min Durchsatz zur Versorgung der Steuerventile sowiedes Krafthebers. Auf Wunsch kann die Hydraulikanlage mit einem„Load-Sensing“-System (120 l/min) ausgestattet werden, um dieLeistungsabgabe dem Gerätebedarf anzupassen, die Leistungsverlusteund den Verbrauch zu verringern und die Lebensdauer derhydraulischen Komponenten zu verlängern. Serienmäßig sind viermechanisch gesteuerte doppeltwirkende Steuergeräte vorgesehen.In der „P“-Version sind 4 doppeltwirkende elektronisch gesteuerteSteuerventilblöcke serienmäßig installiert, wobei eine Erweiterungauf bis zu 7 Steuergeräte möglich ist. Dabei sind bis zu 2 Steuergerätein der Front verfügbar. Alle Steuergeräte können gesperrt, einfach oderdoppeltwirkend verwendet werden, auch wenn der Heckraftheber inBetrieb ist. Außerdem können die Betriebszeit und der Öldurchflusseingestellt werden.Beste Einsetzbarkeit und einfacherGebrauch.Über den Power-Beyond-Anschluss kann der gesamte Druckölflussvon der Hydraulikpumpe zu einem oder mehreren der auf demAnbaugerät montierten Hydraulikmotoren geleitet werden.Diese Anwendung ist sehr hilfreich für Anbaugeräte, die über einautonomes Steuergerät verfügen. Die hohe verfügbare Fördermengeverbessert den hydraulischen Wirkungsgrad zum Vorteil derKraftstoffersparnis. Alle Modelle der Serie 6 sind mit „Push-Pull“-Hydraulikanschlüssen versehen, die das Anschließen von unter Druckstehenden Hydraulikleitungen ermöglichen. Die beim Anschlussder Geräteleitungen ggf. austretenden Öltropfen werden in einemLeckölbehälter aufgefangen.


Serie 66150-6160-6180-6190AgrotronSerie 66150.4-6160.4Agrotron


26-27Technische DatenSERIE 6TECHNISCHE DATEN6150.4 6160.4 6150 6160 6180 6190MOTORMotor DEUTZ - TCD 4.1 L04 4V Tier 4i DEUTZ - TCD 6.1 L064V Tier 4iEinspritzung/Druck Deutz Common Rail / 1600 bar Deutz Common Rail / 1600 barZylinder/Hubraum Anz./ccm 4/4038 6/6057Zugelassener KraftstoffDiesel, B100Leistung bei Nenndrehzahl (ECE R-120) kW/PS 101/137 115/156 101/137 112/152 123/167 135/184Nenndrehzahl des Motors U/min 2100Höchstleistung (ECE R-120) kW/PS 109/149 118/161 109/149 118/161 130/176 143/193Homologierte Leistung (2000/25 CE) kW/PS 103/139 113/153 104/141 120/163 128/174 142/193Drehzahlbereich konstante Leistung U/min 1600-2100Maximales Drehmoment Nm 605 672 605 672 740 820Drehzahl bei max. Drehmoment U/min 1600Inhalt Diesel-Kraftstofftank l 230 300Inhalt AdBlue-Behälter l 28 35GETRIEBEAnzahl Gänge 24 / 24 und 40 / 40Lastschaltstufen 4Höchstgeschwindigkeit40 km/h bzw. 50 km/hSpeed MatchingSerieEinstellbares PowershuttleMehrscheibenkupplung im Ölbad mit Modulation des AnsprechverhaltensVorderachsfederungOptionalASM (automatische Regelung des Sperrdifferentials und DT)SerieZAPFWELLEDrehzahl Heckzapfwelle U/min 540/540E/1000/1000EBedienung Heckzapfwelle auf den KotflügelnSerieFrontzapfwelle U/min 1000HYDRAULISCHER KRAFTHEBERMaximale Hubkraft (vorne / hinten) kg 4000 / 9200Kategorie der DreipunktaufhängungII/IIIBedienung Heckzapfwelle auf den KotflügelnSerieRadarOptionalHYDRAULIKKonstantpumpe (Serie) l/min 83Load-Sensing-Verstellpumpe (Opt.) l/min 120Hydraulische Steuerventile (Serie / Opt.) 4/7Bedienung auf den KotflügelnSerie für „P“-VersionPumpe Servolenkung l/min 42BREMSEN UND LENKUNGServobremse (Boost Brake)SerieVorder- und Hinterradbremsen mit Bremsscheiben im ÖlbadOptionalDruckluftanlage für AnhängerOptionalSERIE 6TECHNISCHE DATEN6150.4 6160.4 6150 6160 6180 6190BEREIFUNGVorderrad- / Hinterradreifen, serienmäßig 16.9R24/18.4R38 16.9R28/20.8R38 16.9R24/18.4R38 16.9R28/20.8R38 16.9 R28/20.8 R38 16.9 R30/650/65 R42KABINEDie neue S-Class-2 Kabine mit neuer Innenausstattung in warmen GrautönenSeriePowerComS-ArmlehneSerie für „P“-VersionVorgewende-Management für häufig wiederholte Arbeitsabläufe (ComforTip)Serie für „P“-VersionISOBUS-Schnittstelle und ISOBUS-AnschlussOptionalGepolsterter BeifahrersitzSerieELEKTRISCHE ANLAGESpannung V 12Batterie V/Ah/A 12 / 143Lichtmaschine V/Ah 14 / 150 14 / 200Anlassser V/kW 12 / 4Externe SteckdoseSerieHochstromsteckdoseSerieABMESSUNGEN UND GEWICHTE (mit Hinter-/Vorderradbereifung) 540/65R24/600/65R38 540/65R287650/65R38 540/65R24/600/65R38 540/65R28/650/65R38 540/65R28/650/65R38 540/65R28/650/65R38Radstand mm 2419 2647 2767Kleinste/größte Länge mm 4523-4772 4690-4772 4545-4772 4705-4892Kleinste/größte Höhe mm 2904-3004 2916-3004 2927-3050Kleinste/größte Breite mm 2068-2521 2068-2527 2068-2531Kleinste/größte Bodenfreiheit mm 455-505 455-525 455-505 455-525 535-555ZULÄSSIGE HÖCHSTMASSE BEI 50 KM/HMax. Vorderachslast kg 4200 4700 4200 4700 4900 5200Max. Hinterachslast kg 7200 8000 7200 8000 8400 9000Zulässiges Gesamtgewicht kg 9500 10000 9500 10000 11000 12000LEERMASSELeergewicht vorne kg 2150-2865 2170-2885 2300-3015Leergewicht hinten kg 3590-3695 3700-3865 4060-4225Leergewicht gesamt kg 5740-6560 5870-6750 6360-7240


VertriebspartnerMarketing-Kommunikation Service - Code 308.8543.5.4-2 - 04/13 I.P.DEUTZ-FAHR empfiehlt die Verwendung von Original-Schmierstoffen und Ersatzteilen.DEUTZ-FAHRLUBRICANTSDEUTZ-FAHR ist ein Warenzeichen vondeutz-fahr.com

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine