Erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes ...

bayray.de

Erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes ...

Im 4.1.2Bei der Errichtung der Anlagen sollen die sich aus der Abbildung 1 ergebendenMindestabstände zur nächsten vorhandenen oder in einem Bebauungsplan festgesetztenWohnbebauung und unter Berücksichtigung der Einzeltiermasse gemäß Tabelle 10 nichtunterschritten werden.Der Mindestabstand kann unterschritten werden, wenn die Emissionen an Geruchsstoffendurch primärseitige Maßnahmen gemindert werden oder das geruchsbeladene Abgas in einerAbgasreinigungseinrichtung behandelt wird. Die durch die Minderung der Emissionen anGeruchsstoffen mögliche Verringerung des Mindestabstandes ist mit Hilfe eines geeignetenModells zur Geruchsausbreitungsrechnung festzustellen, dessen Eignung der zuständigenFachbehörde nachzuweisen ist.Für Anlagen zum Halten oder zur Aufzucht von anderen als in der Tabelle 10 genanntenTierarten oder Haltungsbedingungen ist der Abstand im Einelfall festzulegen.80Version 01/2003Vorschriftensammlung der Staatlichen Gewerbeaufsicht Baden-Württemberg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine