PDF-Herunterladen - Chorus-Hellas

chorus.hellas.de

PDF-Herunterladen - Chorus-Hellas

HELLAS UND ME(E)HR.CHORUS HELLAS Nachreise – mit Kreuzfahrt03. – 11. Okt 2014


Erleben Sie einige faszinierende Stationen des klassischen Hellas auf dem griechischen Festland, bevor Sie sichauf eine unvergessliche Kreuzfahrt durch die griechische Inselwelt begeben. Lassen Sie sich den Wind um dieNase wehen, genießen Sie das leckere Essen an Bord und riechen Sie die Seeluft.Ein paar Höhepunkte dieser Reise:Die schwebenden Köster von Meteora betrachten Sie nicht nur in Ihrer außergewöhnlichen, landschaftlichenLage, sondern in 2 dieser auch heute weiterhin aktiv betriebenen kirchlichen Einrichtungen dürfen Sie hinter dieKulissen schauen – Sie besichtigen dort u.A. eine berühmte Ikonenwerkstatt. Bevor es in Piräus an Bord geht, darfnatürlich die griechische Hauptstadt Athen nicht fehlen, die Sie in einer ausführlichen Stadtrundfahrtkennenlernen.Kreta gilt als die Wiege der europäischen Zivilisation und der Kreuzfahrthafen der Inselhauptstadt Heraklionwird ihr Zugangstor zu dieser faszinierenden Welt sein. Seit 8.000 Jahren lebten Menschen auf derMittelmeerinsel und vor etwa 4.000 Jahren entstand dort die Siedlung von Knossos. Die Natur meint es auch sehrgut mit den Inselbesuchern, da sich hier schöne Strände, einnsame Buchten und im Inselinneren tiefe Schluchtenund urige Bergdörfer finden, wo auch heute noch Ziegen und Schafe weiden, aus deren Milch ein sehr würzigerKäse hergestellt wird.In Heraklion sind es insbesondere die Bauwerke aus der Zeit der venezianischen Herrschaft, die die Besucherbeeindrucken. Dies sind der Alte Hafen samt Festung und die auch heute noch nahezu komplette Stadtmauer.Der griechische Kreuzfahrthafen Rhodos wird von einer mächtigen Kreuzritterfestung dominiert, die über derStadt thront und deren Besichtigung einen sofort in den Bann des historischen Rhodos zieht. Zwischen massivenFestungsmauern und den wehrhaften Zinnen des Kreuzritterpalastes, der nach 400-jähriger osmanischerHerrschaft im 20. Jahrhundert wiedererrichtet wurde, lässt sich die wechselvolle und kriegerische Geschichte derInsel nacherleben.Heute ist Rhodos eines der beliebtesten Ziele für Kreuzfahrten in Griechenland, da es nebenseiner romantischen Hauptstadt Rhodos-Stadt ein weiteres historisches Kleinod bietet, die Akropolis von Lindos,die weithin sichtbar auf einem Hügel unweit des Meeres thront.Außerdem legen wir im Hafen von Piräus (Athen) an und in der Türkei in Kusadasi, wo wir dann Ephesusbesuchen. Gehen Sie auf uralten Straßen und fühlen Sie sich zurückversetzt in die Zeit, als Paulus dort war.


Reiseprogramm1. Tag, Fr., 03. Okt 2014 –Katerini – Kalampaka – MeteoraNach dem Frühstück Weiterfahrt nach Kalampaka.Besichtigung der berühmten, auf hohen Sandsteinfelsenerbauten, Meteora-Klöster. Die zwischen Himmel undErde schwebenden Klöster entstanden im 14. Jh. Besuchvon 2 Klöstern und Erläuterungen zu der Bedeutung desByzantinisch-orthodoxen Mönchtums in Griechenland undin Osteuropa.Mittagessen in einer Traditionellen Taverne in Kalampakaund anschließende Weiterfahrt zu Ikonenwerkstatt PEFKIS.Meteora-KlösterPefkis ist eine der bekanntesten IkonenwerkstättenGriechenlands, zu deren Auftraggeber auch der Vatikan zählt.Führung durch die Werkstatt und Erläuterung über die Ikonenmalerei. Abends Weiterfahrt zu unserem Hotel inKalampaka. Zimmeraufteilung, Abendessen und Übernachtung in Kalampaka.2. Tag, Sa., 04. Okt 2014 – Kalampaka – AthenNach dem Frühstück Weiterfahrt nach Athen. Ankunft in Athen und Zimmeraufteilung. Nachmittag zur freienVerfügung. Abendessen und Übernachtung in Athen.3. Tag, So., 05. Okt 2014 – Athen-RundfahrtNach dem Frühstück starten wir unsere Stadtrundfahrt durchAthen. Fahrt über den Omonia- und Syntagmaplatz,vorbei am panathenaischen Stadion (Fotopause), demköniglichen Schloss, Zeus Tempel und zur Akropolis.Besichtigung der Propyläen, des Erechtheions, desNiketempels und des Parthenons. Freizeit zum Mittagessenin Plaka. Anschließende Fahrt über die Universitätsstraße,vorbei am Schliemann Haus, der Akademie, der Universitätund der National- Bibliothek. Nachmittags Rückfahrt zuunserem Hotel. Abendessen und Übernachtung in Athen.Athen


4. Tag, Mo., 06. Okt 2014 – Piräus – Mykonos5. Tag, Di., 07. Okt 2014 – Mykonos – KusadasiNach dem Frühstück brechen wir auf zum Hafen vonPiräus. Am Spätnachmittag erreichen wir Mykonos.Mykonos ist die kosmopolitischste griechische Insel.Alefkandra ist eine charmante Ecke von Hora, bekanntals das kleine Venedig von Mykonos. Die Häuser sind demMeer zugewandt und die hölzernen Balkone erinnern anVenedig. Genießen Sie die romantische Atmosphäre beieinem kühlen Getränk und einem griechischen Snack.Anschließend zurück auf das Kreuzfahrtschiff.Abendessen und Übernachtung auf dem Schiff. Weiterfahrtnach Kusadasi.Morgens Ankunft im Hafen von Kusadasi. WirEphesusstarten unseren Ausflug durch die farbenfrohe undgeschäftige Stadt Kusadasi. Nach einerabwechslungsreichen Fahrt erreichen wir Mt.Koressos. In einem kleinen Tal gelegen befindetsich eine bescheidene Kapelle in der Nähe deskleinen Hauses, in dem die Jungfrau Maria ihreletzen Tage verbrachte. Trotz vieler Streitigkeitenbefürwortet die christliche Welt nach wie vor dieseÜberzeugung. So wurde dieser Ort vom Vatikanoffiziell als Wallfahrtsort sanktioniert.Weiter geht es nach Ephesus. Mit dem Gangdurch das Magnesische Tor betreten Sie die antikeStadt. Ein Rundgang führt Sie durch eine dergroßartigsten Ausgrabungsstätten der Welt. SehenSie das Odeon (Konzerthalle), den Trajanbrunnen,die dampfbeheizten Scolastika-Thermen, den Adriantempel und die Latrinen, die Celsus-Bibliothek und das großeTheater von Ephesus (das größte Theater der Antike mit Platz für 24.000 Zuschauer), in dem Paulus währendseines Aufenthalts in Ephesus von 53-55 n.Chr. predigte. Spazieren Sie auf dem Arkaden-Weg, wo MarcusAntonius und Kleopatra als Frischvermählte im Festzug entlang gingen. Kurz nach Verlassen von Ephesus sehenSie die Johanneskirche, die im 6. Jahrhundert n. Chr. von Kaiser Justinian über dem Grab des Apostels errichtetwurde. Fahrt mit dem Schiff nach Patmos. Gegen 16:00 Ankunft in Patmos. Nach einer kleinen Fahrt vom Hafenaus erreichen wir das Johanneskloster, das innerhalb in einer Befestigungsanlage gebaut wurde.


Anschließende Fahrt zur nahe gelegenen Grotte der Apokalypse, eine Abteilung des Klosters, welche sich amFuße der Apokalypsenkirche befindet. Nachdem Sie die Stufen zur Grotte hinabgestiegen sind, können Sie diesilbernen Nischen in der Mauer erkennen. Sie markieren das Kissen und das Sims, die vom Autor des Buches derOffenbarung als Tisch benutzt wurden. Sie können den Riss im Felsen sehen, welcher durch die Stimme Gotteszum Lob der Dreifaltigkeit hervorgerufen worden sein soll. Anschließend Rückfahrt nach Skala. Dort verbringenSie noch einige Zeit in diesem ruhigen und pittoresken Ort. Rückkehr auf unser Schiff, Abendessen undÜbernachtung. Die Fahrt geht weiter nach Rhodos.PatmosKreta6. Tag, Mi., 08. Okt 2014 – Patmos – RhodosMorgens Ankunft auf Rhodos. Fahrt entlang dermalerischen Südostküste, vorbei an weißen Fischerdörfernnach Lindos, eine der drei wichtigsten Städte des Altertums.Entdecken Sie wie die gesamte Stadt von mittelalterlichenGemäuern beschützt wird, welche im 13. Jh. von den Ritterndes Johanniterordens errichtet wurden. Im Inneren befindetsich, auf einem 122 Meter über dem Meer gelegenenFelsen, die Akropolis von Lindos. Genießen Sie dieatemberaubende Aussicht auf die Weite der Ägäis und diePaulus-Bucht, in der der Apostel auf seiner historischen Reisenach Ephesus geankert haben soll. Steigen Sie die großeTreppe hinauf, die vom Hellenistischen Portico zur Akropolisund zum Tempel der Athene führt. Nach der Akropolis-Tourgenießen Sie etwas Freizeit in Lindos. Rückkehr nachRhodos Stadt durch den neuen Teil der Stadt und Fahrt zumMonte Smith. Dort besichtigen Sie die antiken Ruinen vonRhodos, den Apollo Tempel und das Diagoras Stadion.Anschließend verlassen Sie Ihren Bus in Porte d’Amboise,wo Sie ihren Spaziergang durch den mittelalterlichenStadtteil von Rhodos beginnen. Folgen sie Ihrem Reiseführerin den nördlichen Teil, wo einst die Ritter und ihre Knappenlebten. Sie sehen den Ritterpalast und spazierenanschließend über die Chevaliers Strasse durch dasHafentor zurück zum Schiff. Kurzer Besuch einerKeramikfabrik. Abendessen und Übernachtung auf demSchiff. Die Fahrt geht weiter nach Heraklion.


7. Tag, Do., 09. Okt 2014 – Rhodos – HeraklionMorgens Ankunft auf Kreta. Kreta ist die größte und schroffste der griechischen Inseln. Sie ist auch die Heimatdes großen minoischen Volkes und das mythologische Zuhause von Zeus. Nach einer kurzen Fahrt durchHeraklion erreichen Sie die Ausgrabungen von Knossos. Hier offenbaren Sir Arthur Evans’ archäologischeAusgrabungen die 4000 v.Chr. lebende Zivilisation, deren großes Reich auf Kreta gedieh. Auf Basis der zahlreichgefundenen Kunstschätze stellte Evans die Theorie auf, dass hier der Sitz des alten Minoischen Königreichs war.Bestaunen Sie diese Funde mit eigenen Augen. Lernen Sie etwas über die hoch entwickelte Kultur, die vormehreren tausend Jahren auf dieser Insel blühte.Sehen Sie den Palast, geschmückt mit Freskenund Schildern, die Halle der königlichenWache, die Halle der Doppeläxte, dieGemächer des Königs mit dem Alabasterthron,die Gemächer der Königin, schöne Innenhöfeund Schreine. Nachdem Sie diesebemerkenswerte Stätte besichtigt haben, bringtIhr Bus Sie wieder zurück zum ehemalsvenezianischen Hafen von Heraklion, dernoch immer vom Markuslöwen bewacht wird.Die Schifffahrt geht weiter nach Santorin.SantorinAnkunft in Santorin. Unser Ausflug beginnt mitder Busfahrt nach Oia, während der Sie die einmalige Gelegenheit haben, das einzigartige Panorama auf dieÄgäis und Santorinis benachbarte Inseln zu bewundern. Auch fasziniert der Anblick der einzelnen verschiedenenLavaschichten, die ihre Spuren nach jedem Vulkanausbruch hinterlassen haben und dadurch dieses Felsmassivformen. Das Dorf Oia, auf dem Caldera-Felsen gebaut, ist ein exzellentes Beispiel für die kykladische Architektur.Entdecken Sie das Dorf zu Fuß und schlendern Sie die mit Kopfsteinpflastern versehenen Straßen entlang, vorbeian wunderschönen weißen Häusern mit blauen Kuppeln. Genießen Sie den “Postkarteneindruck” diesereinmaligen und weltbekannten Aussicht. Anschlieβend Rückfahrt mit dem Bus zum Hafen von Athinios. Von dortfahren Sie mit dem Tenderboot zum Schiff, Abendessen und Übernachtung. Weiterfahrt nach Piräus.8. Tag, Fr., 10. Okt 2014 – Athen – Korinth – EpidaurusMorgens Ankunft im Hafen von Piräus. Weiterfahrt zum Kanal von Korinth. (Weltbekannte, am Ende desvorherigen Jahrhunderts erbaute künstliche Verbindung zwischen dem Saronischen Golf und dem Golf von Korinth)Dort 15 Minuten Fotopause. Fortsetzung der Reise nach Altkorinth. Besichtigung der Antikenstätte, Agora,Tempel und des Museums. Vorbei an Weinbergen und uralten, knorrigen Ölbäumen erreichen wir Epidaurus,


Epidaurusdie Kult- und Heilstätte des Asklepios. Besuch des Museums unddes Theaters, welches für seine Akustik berühmt ist. Hier findenim Sommer viele Festspiele statt (Festival von Epidaurus).Weiterfahrt nach Mykene. Besichtigung der sehr gut erhaltenenZyklopenmauer, der Königsgräber, und des prachtvollenLöwentors, dem frühesten Zeugnis monumentaler SkulpturEuropas.Hier begann der deutsche Altertumsforscher HeinrichSchliemann (im Jahre 1874) mit seinen Ausgrabungen undentdeckte die Königsgräber der Atriden und ihre gewaltigenGoldschätze. Rückfahrt nach Athen zu unserem Hotel zumAbendessen und Übernachtung.9. Tag, Sa., 11. Okt 2014 – AbreiseNach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Athen und Rückflug nach DeutschlandHinweis: Änderungen oder Umstellungen im Reiseprogramm sind möglich!


LEISTUNGEN Linienflug nach Thessaloniki und zurück ab Athen inkl. aller Steuern, Abgaben & Zuschläge in Höhe von € 149,-- Ankunft- und Abflugtransfer in Griechenland 15-tägige Reise gemäß beigefügtem Programm klimatisierter Reisebus zum Programm Unterbringung im DZ bzw. in der Innen-Doppelkabine mit Bad od. Dusche & WC Halbpension und 4 x Vollpension auf dem Schiff deutsch sprechende Reiseleitung alle Eintrittsgelder zum Programm Insolvenzversicherung ausführliche ReiseinformationenNICHT ENTHALTEN An- bzw. Abreise zum/vom Flughafen in Deutschland Mittagessen und Getränke Spenden im Rahmen eines BesuchesBei Anmeldung bitte 200,- € Anzahlung auf unserKonto überweisen:Wiesbadener VolksbankKonto Nr.: 18 736 01BLZ: 510 900 00Stichwort: Chorus-Hellas-Kreuzfahrt-Nachreise 2014 Trinkgelder für Reiseleiter, Busfahrer und Hotelpersonal: € 6,- / Person & Tag – wird zuzüglich zum Reisepreis in Rechnunggestellt = 90,-- €.Unser Service für Sie: Damit entfällt die Notwendigkeit der individuellen Trinkgeldvergabe vor Ort.Reisepreis pro Person im Doppelzimmer (DZ)Zusätzlich zum Kernprogramm € 1.239,-Einzelzimmerzuschlag (EZ) € 379,--(incl. Einzelkabine auf dem Schiff)Zuschlag Außenkabine: € 149,--Mindestteilnehmerzahl: 20Alle Preise verstehen sich pro Person.Preisanpassungen möglich bei Wechselkursschwankungensowie Erhöhung von Steuern, Abgaben und Zuschlägen.Die Reise kann nur angetreten werden, wenn derReisepreis vorab vollständig bezahlt wurde.Rücktrittskosten:90 – 60 Tage vor Reiseantritt € 200,-- pro Person59 – 30 Tage vor Reiseantritt 30% des Reisepreises29 – 20 Tage vor Reiseantritt 50% des Reisepreises19 – 08 Tage vor Reiseantritt 75% des Reisepreisesab dem 7. Tag vor Reiseantritt bzw. bei Nichterscheinen zumAbflug90% des Reisepreises

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine