VGN-Lotto-Bayern-Hallen-Cup Neumarkt/Jura 2010/11

altmuehlnet.de

VGN-Lotto-Bayern-Hallen-Cup Neumarkt/Jura 2010/11

VGN-Lotto-Bayern-Hallen-Cup Neumarkt/Jura 2010/11Der VGN-Lotto-Bayern-Hallen-Cup wird über das gesamte Kreisgebiet ausgespielt, wozu 4 Spielrundenerforderlich sind (Vor-, Zwischen-, Vorschluß- und Endrunde). An den Vorrunden sind nur die Mannschaftender Kreisligen, der Kreisklassen und der A- und B-Klassen beteiligt. Die höherklassigen Mannschaften(Bezirksliga und höher) greifen erst ab der Zwischenrunde ins Geschehen ein.Reservemannschaften können nach dem Beschluß vom letzten Verbandstag am VGN-Lotto-Bayern-Hallen-Cup nicht mehr teilnehmen.In der Vor- und Zwischenrunde qualifizieren sich jeweils die 2 besten Mannschaften jeder Gruppe für dienächste Runde. Zusätzlich qualifiziert sich aus den Vorrunden-Gruppen 1 - 12 der beste aller Gruppen-Dritten und aus den Vorrunden-Gruppen 13 - 23 die 4 besten Gruppen-Dritten zusätzlich noch für dieZwischenrunde. In Vor- und Zwischenrunde werden keine Halbfinalspiele gespielt.Verzichtet eine Mannschaft, trotz sportlicher Qualifikation, auf ein Vorrücken in die nächste Runde, sokommt der Nachrücker zuerst aus der gleichen Gruppe (nächste bestplatzierte Mannschaft); verzichtetauch diese Mannschaft, so rückt die nächste beste Mannschaft aus dem Topf der Gruppen-Dritten nach.Die Vorschlußrunden werden jeweils in 4er-Gruppen gespielt. Die jeweils 1. und 2. jeder Gruppequalifizieren sich für die abschließenden Halbfinalspiele (1. gegen 2. jeweils über Kreuz). Und nur dieSieger dieser Halbfinalspiele sind für die Endrunde am 14.01.11 in Weißenburg qualifiziert.Die Auslosung der Endrunde erfolgt direkt im Anschluß an das letzte Vorschlußrunden-Turnier.Kreismeister und Vizemeister vertreten den Kreis Neumarkt/Jura bei den Bezirksmeisterschaften amSamstag, den 22.01.11 in der Weinbergturnhalle in Ansbach.Die Spielzeit beträgt in Vor-, Zwischen- und Vorschlußrunde jeweils 1 x 15 Minuten und in der Endrunde2 x 8 Minuten. Die Halbfinal- und Endspiele in der Vorschluß- und Endrunde werden überjeweils 2 x 10 Minuten gespielt und bei unentschiedenem Ausgang um 2 x 3 Minuten verlängert.Platzierungskriterien nach den Hallenrichtlinien des BFV. In den Hallen in Neumarkt, Freystadt,Berching und Feucht wird mit Rund-um-Bande gespielt. In allen anderen Hallen ohne Rund-um-Bande.Die Richtlinien für Hallenfußball des Bay. Fußballverbandes haben in vollem Umfang Gültigkeit.Die Kreismeisterschaften 2010/11 werden erneut von Lotto-Bayern und dem Verkehrsverbund GroßraumNürnberg gesponsert. Sie stellen für die Endrunde attraktive Sach- und Geldpreise zur Verfügung.In den Vorschlußrunden erhält jeder Verein eine Antrittsprämie von 100.-- €.


Gruppeneinteilung Vorrunde:Sonntag, 12. Dezember 2010 in der Brombachseehalle in PleinfeldGruppe 1 ab 13.00 Uhr Gruppe 2 ab 16.00 UhrSV GroßweingartenTSG SolnhofenSC StirnVfL TreuchtlingenFC PleinfeldSV ÜbermatzhofenSSV OberhochstattSG Ramsberg/St. VeitTürk Gücü EichstättTV LangenaltheimSonntag, 12. Dezember 2010 in der Hans-Hocheder-Sporthalle in SchwabachGruppe 3 ab 13.00 Uhr Gruppe 4 ab 16.00 UhrFC SchwandSC GroßschwarzenloheTSV GeorgensgmündSV PenzendorfSV UnterreichenbachTSV WernfelsTSV RöttenbachTürk KV SchwabachTSV MühlstettenFC Franken SchwabachSonntag, 19. Dezember 2010 in der Turnhalle des Simon-Marius-Gymnasium in GunzenhausenGruppe 5 ab 13.00 Uhr Gruppe 6 ab 16.00 UhrFV DittenheimTSV PfofeldFC GunzenhausenDJK StopfenheimDJK GnotzheimSV CronheimSV WestheimSV UnterwurmbachFC AltenmuhrFC FrickenfeldenSonntag, 19. Dezember 2010 in der Hans-Hocheder-Sporthalle in SchwabachGruppe 7 ab 13.00 Uhr Gruppe 8 ab 16.00 UhrSV BarthelmesaurachTSV KatzwangSV LeerstettenTSV WolkersdorfSV KammersteinSV RednitzhembachTV 1848 SchwabachTSV KleinschwarzenloheTSV RohrFC KalbensteinbergSonntag, 19. Dezember 2010 in der Turnhalle in Roth an der Nürnberger StraßeGruppe 9 ab 13.00 Uhr Gruppe 10 ab 16.00 UhrTV EckersmühlenTSV HeideckTSV RothaurachTSV SpaltSV TheilenhofenSV AlesheimSV PfaffenhofenSV BurgsalachTSV BernloheTSG EllingenSonntag, 19. Dezember 2010 in der Landkreishalle in WeißenburgGruppe 11 ab 13.00 Uhr Gruppe 12 ab 16.00 UhrDJK Limes 09SpVgg KattenhochstattFC/DJK WeißenburgSV MariensteinSV OchsenfeldTSV HeidenheimVfB Markt MörnsheimDJK SchernfeldFV ObereichstättFC Dettenheim


Sonntag, 19. Dezember 2010 in der Turnhalle in BerchingGruppe 13 ab 14.00 Uhr Gruppe 14 ab 17.00 UhrTSV GredingDJK/SV HerrnsbergSV MühlhausenDJK UntermässingBSV ErasbachDJK LaibstadtSF HofstettenDJK BurggriesbachSV DöllwangTV ThalmässingSonntag, 19. Dezember 2010 in der Mehrzweckhalle in FreystadtGruppe 15 ab 14.00 UhrFSV BerngauSG Forchheim/SulzkirchenDJK/SV RohrTürkspor FreystadtDJK GöggelsbuchSonntag, 19. Dezember 2010 in der neuen Turnhalle in FeuchtGruppe 16 ab 14.00 Uhr Gruppe 17 ab 17.00 UhrTSV 04 FeuchtSV RaschTSV PyrbaumTSV OchenbruckDJK AllersbergSV MoosbachSV UnterferriedenFC SindlbachDJK LitzloheTSV StöckelsbergSonntag, 02. Januar 2011 in der Mehrzweckhalle in FreystadtGruppe 18 ab 14.00 Uhr Gruppe 19 ab 17.00 UhrTSV FreystadtTV HilpoltsteinDJK WeinsfeldHenger SVTSV EysöldenTSV MeckenhausenDJK GrafenbergTSV MörsdorfTV VelburgFC MöningSonntag, 02. Januar 2011 in der neuen Turnhalle in FeuchtGruppe 20 ab 14.00 Uhr Gruppe 21 ab 17.00 UhrTSV WinkelhaidSV LauterhofenFC AltdorfTSV WendelsteinFSV Oberferrieden TSV Röthenbach St. W.TSV PavelsbachEintracht AllersbergSC OberölsbachFC EzelsdorfSonntag, 02. Januar 2011 in Neumarkt Halle WestGruppe 22 ab 14.00 Uhr Gruppe 23 ab 17.00 UhrFC HolzheimDJK/SV BergTSV WolfsteinSV PöllingFC Neumarkt/SüdSV HöhenbergSV StaufASC SengenthalDJK PilsachDJK Neumarkt


ZwischenrundenDie Gruppen-Einteilung für die Zwischenrunden erfolgt kurzfristig, erst wenn die Teilnehmer nach erfolgterQualifikation feststehen.Um den Vereinen eine gewisse Planungssicherheit zu geben, werden die höherklassigen Vereine vorabden nachfolgenden Zwischenrunden-Gruppen zugeteilt.Die Zwischenrunden-Turniere finden wie folgt statt:Donnerstag, 30. Dezember 2010 ab 18.00 Uhr in der Brombachseehalle in PleinfeldVorab zugeteilte Mannschaften: TSG 08 Roth, SpVgg RothDienstag, 04. Januar 2011 ab 18.00 Uhr in der Gemeindehalle in SchwanstettenVorab zugeteilte Mannschaften: SC 04 Schwabach, DJK SchwabachMittwoch, 05. Januar 2011 ab 18.00 Uhr in der Gemeindehalle in SchwanstettenVorab zugeteilte Mannschaften: TSV Kornburg, TV 21 BüchenbachMittwoch, 05. Januar 2011 ab 18.00 Uhr in der Landkreishalle in WeißenburgVorab zugeteilte Mannschaften: TSV 1860 WeißenburgMittwoch, 05. Januar 2011 ab 18.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in FreystadtVorab zugeteilte Mannschaften: SV SeligenportenDonnerstag, 06. Januar 2011 ab 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in FreystadtVorab zugeteilte Mannschaften: FV Wendelstein, TSV BerchingDonnerstag, 06. Januar 2011 ab 14.00 Uhr in Neumarkt, Hauptschule WestVorab zugeteilte Mannschaften: ASV Neumarkt, BSC WoffenbachDonnerstag, 06. Januar 2011 ab 14.00 Uhr in der Zeidlerhalle in FeuchtVorab zugeteilte Mannschaften: SC FeuchtVorschlußrundenDie Gruppeneinteilung für die Vorschlußrunden wird erst vorgenommen wenn die Teilnehmer feststehen.Die Vorschlußrunden-Turniere finden wie folgt statt:Samstag, 08.Januar 2011 ab 16.00 Uhr in der Landkreishalle in WeißenburgSamstag, 08.Januar 2011 ab 14.00 Uhr in Neumarkt, Hauptschule WestSonntag, 09. Januar 2011 ab 13.00 Uhr in der Hans-Hocheder-Sporthalle in SchwabachSonntag, 09. Januar 2011 ab 14.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in FreystadtDie Endrunde findet statt:Freitag, 14. Januar 2011 ab 18.00 Uhr in der Landkreishalle in WeißenburgDie Gruppeneinteilung wird unmittelbar im Anschluß an das letzte Vorschlußrundenturnier ausgelost.BezirksmeisterschaftDie Bezirksmeisterschaft findet statt am Samstag, 22. Januar 2011 in der Weinberghalle in Ansbach.Die Gruppenauslosung findet voraussichtlich am 06.12.10 in Ansbach statt.F U T S A Ldie "offizielle Art Hallenfußball"Die Kreismeisterschaften Neumarkt/Jura finden statt am Sonntag, 16. Januar 2011 ab 10.00 Uhr in derStadthalle in Hilpoltstein.Spielleitung Kreis NM/Jura

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine