Leseprobe - Piper-Fantasy.de

piper.fantasy.de

Leseprobe - Piper-Fantasy.de

»Was sollen wir mit ihr machen?«, fragte die Königin.»Wir können sie nicht einfach hier liegen lassen. Außerdemwäre es gut, für alle Fälle einen Drachen an unserer Seite zuhaben.«»Gutes Argument.« Sie hoben die Drachin auf, die sogleichalles erbrach, was sie getrunken hatte, und stützten sie, bis sieallein gehen konnte.Nach einiger Zeit fragte die Drachin: »Wohin sind wir unterwegs?«»Nach Westen«, antwortete die Königin.»Unsere Feinde sind im Westen.«»Aye.«»Sie werden uns töten, wenn sie uns finden.«»Aye.«»Aber zuerst werden sie uns foltern.«»Aye.«»Ich vermute also, ihr habt einen Plan.«»Nicht wirklich.«Die Drachin stieß einen Seufzer aus. »Ich habe irgendwie gewusst,dass ich es bedauern würde, mit dem Achtzehnten Bataillonzu trinken – aber ich habe nicht geahnt wie sehr.«»Mach dir keine Sorgen. Entweder gelingt es uns, diesen Kriegzu beenden, oder wir werden zu Märtyrern.«»Ich bin eine Drachin, Mylady. Drachen werden nicht zu Märtyrern.Wir machen bloß andere dazu.«»Nun, in diesem Fall …«, Annwyl, die Verrückte Königin derInsel Garbhán, klopfte der Drachin auf den Rücken, während sieweiter in Richtung Westen gingen, »… hast du jetzt wenigstensein Lebensziel.«7

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine