BRANDSCHUTZ Folie 1

schueler.nextline.de

BRANDSCHUTZ Folie 1

BRANDSCHUTZFolie 1BrandschutzLVBG


Unfälle und Sachschäden durch BrändeBRANDSCHUTZFolie 2Etwa 1.000 Personen sterben jährlich in Deutschlanddurch direkte oder indirekte Folge von BrändenEtwa 10.000 Personenerleiden dabei teilsschwere Verletzungen2,5 Mrd. € betragen die unmittelbaren Sachschäden, derenFolgeschäden sind etwa 10 mal höherLVBG


Gib dem Feuer kein Chance !BRANDSCHUTZFolie 3Zündquelle, brennbarer Stoff und Sauerstoff dürfen nichtzusammentreffen !Deshalb:Dort, wo mit Zündquellen(Schweißen, Flexen, offeneGasflamme) gearbeitet werdenmuß, sind brennbare Stoffe ausdem Raum zu entfernen odermit feuerhemmenden BelägenabzudeckenFeuerlöscher sind vor Ort bereitzuhalten !LVBG


Für den Fall, dass es doch mal brennt ...BRANDSCHUTZFolie 4ist Vorsorge zur Rettung von Menschen zu treffen.Deshalb:Flucht- und Rettungswege freihalten(2 von einander unabhägig benutzbare)Notausgänge müssen leicht zu erreichen und zu öffnen seinRettungswege und Notausgängedeutlich mit Rettungszeichenkenntlich machen. Sie müssenauch bei Dunkelheit erkennbarsein.LVBG


EntstehungsbrändeUm Brände in der Entstehungsphase wirksam bekämpfenzu können, müssengeeignete Feuerlöscheinrichtungen in der erforderlichenMenge vorhanden bzw. für jeden leicht zugänglich sein.die Feuerlöscheinrichtungendeutlich durch entsprechendeBrandschutzzeichen gekennzeichnetsein.regelmäßige Brandschutzübungendurchgeführt werden.Im privaten, wie im gewerblichenBereich sollten verstärktRauchmeldegeräte installiert werden.BRANDSCHUTZFolie 5LVBG


Verhalten im BrandfallBRANDSCHUTZFolie 6Alarmierenbzw.melden112(europaweit unter Nr. )mit genauer OrtsbeschreibungPersonen retten und alle in der Umgebung des Brandeswarnen.Auf Selbstschutz achten !Brand bekämpfen !LVBG

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine