Gesundheit macht Schule - Kostenloses Material für ...

unterrichtsmappen.care.line.de

Gesundheit macht Schule - Kostenloses Material für ...

WWW.GESUNDHEIT-MACHT-SCHULE.DE

40

Lehrplan verankert. Neben der Vermittlung

von Fachkenntnissen ist der praktische Bezug

z. B. durch eigenen Anbau, Pflege, Ernte und

Konservierung gegeben. In zusätzlichen Angeboten

werden auch Wildkräuter in freier Natur

gesammelt und aufbereitet. Bei der Herstellung

von Ölen, Essigen, Salben, Tees und Kräutersalz

werden Kenntnisse angewandt und

besonders die Sinne Riechen und Schmecken

geschult. Die von den Kindern angebauten

und geernteten Kräuter finden ihre Verwendung

bei der Zubereitung des gesunden Frühstücks,

als Beilagen zur Mittagsversorgung

und bei der Zubereitung von frischen Tees, die

täglich, aber auch bei organisierten Teezeremonien

verköstigt werden. Geführte Kräuterwanderungen

für Schüler, Personal und Eltern

dienen zur Wissensvertiefung und fördern

den Gemeinschaftssinn.

Element Ernährung

Das Bewusstsein für gesunde Ernährung ist

trotz medialer Aufklärung für viele Kinder und

ihre Eltern nicht selbstverständlich. Für jede

Jahrgangsstufe gibt es daher einmal in der

Woche ein gesundes, gelenktes Frühstück.

Hier lernen die Kinder, sich ihr Müsli selbst zusammenzustellen

oder eine „Coole Schnitte“

gesund zu belegen. Das Vollkornbrot dazu

wird selbst gebacken. Außerdem finden die

Kinder hier die im Schulgarten geernteten

Früchte ihrer Arbeit wieder. Das gelenkte Frühstück

wird über Gelder von Papiersammlungen

und dem Förderverein der Schule

finanziert und ist für die Schüler kostenfrei.

An den anderen Schultagen übernehmen die

Eltern die Verantwortung für das gesunde

Frühstück ihrer Kinder. Um gerade die Eltern

für das Thema Ernährung zu sensibilisieren,

finden regelmäßig thematische Elternversammlungen,

Elterngespräche, gemeinsames

Kochen und Präsentationen statt. Das Angebot

zur Mittagsmahlzeit nutzen derzeit ca.

75 % der Schüler. Im Hort werden die Kinder in

die Planung und Zubereitung der gesunden

Vesper einbezogen. Ein Baustein zur Ernährungserziehung

in der Grundschule ist der

aid-Führerschein, der ab dem Schuljahr

2007/08 neu ins Konzept der Schule aufgenommen

wurde und bei Schülern und Eltern

großen Anklang fand.

Element Lebensordnung

Ein geregelter Lebensrhythmus mit Ritualen

(Montagskreis, Morgenkreis, gemeinsames

Singen) hilft den Kindern dabei, sich in ihrem

Leben zu orientieren. Sie lernen, sich in die Gemeinschaft

einzubringen, Absprachen zu akzeptieren

und Regeln einzuhalten. Akzeptanz,

Höflichkeit und ein freundlicher und verständnisvoller

Umgang miteinander machen die

Schule zu einem Ort des Wohlfühlens. Ein gesunder

Wechsel von Anstrengungs- und Entspannungsphasen,

die Schaffung eines

gesunden Raumklimas sowie die Steigerung

des Selbstwertgefühls eines jeden Schülers

durch Ermutigung, Vertrauen, Lob und Anerkennung

liegen den Lehrern dabei besonders

am Herzen.

Info-Hotline für Lehrkräfte: 05724 / 97 10

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine