ipp institutional property partners fund i - Heiter Investment

heiter.investment.de

ipp institutional property partners fund i - Heiter Investment

| 5IPP Institutional Property Partners Fund IInvestitionsstrategieKurzportraitDie IPP I KG konzentriert sich auf die AnlageklasseImmobilien.Investitionen erfolgen ausschließlich in institutionelle Zielfondsmit einer nachvollziehbaren Investmentstrategie. Mitder IPP I KG werden Privatanlegern Zugangswege zu exklusivenImmobilieninvestments ermöglicht, die sonst nur institutionellenInvestoren mit einem permanenten Kapitalanlagebedarfin Millionenhöhe zugänglich und vorbehalten sind. Kapitalbündelungund überdurchschnittlich hohe Qualitätsstandardsin allen Phasen des Investitionsprozesses versetzen die IPP IKG in die Lage, einen weitaus effizienteren Wirkungsgrad zuerzielen als Investitionen in konventionelle Anlageprodukte ausdem Privatkundenumfeld.Die IPP I KG berücksichtigt und integriert Megatrends wiedie fortschreitende Globalisierung,sich rasant verändernde demographischeStrukturen,den wachsenden Mittelstand inSchwellenländern oderden signifikant gestiegenen Urbanisierungsgrad.Die Strategie des diversifizierten Investierens in verschiedeneLänder,Regionen,Sektoren undInvestmentstile,kombiniert mitunterschiedlichen Laufzeiten,Vintages (Jahrgängen) undindividuellen Kernkompetenzen desjeweiligen lokalen Fondsmanagements,ist der Grundstein für ein ausgewogenes Portfolio.Investitionskriterien zur Auswahlinstitutioneller ZielfondsPotenzielle institutionelle Zielfonds müssen konkrete Anforderungenerfüllen, um den strengen Qualitätsanforderungen derDeutschen Finance Group zu genügen und für eine Investitiondes IPP Fund I in Betracht zu kommen. Nachfolgend werdeneinige Investitionskriterien beschrieben, die bei der Auswahl vonZielfonds verbindlich berücksichtigt werden müssen:Klare Fokussierung des Zielfonds auf die Asset-KlasseImmobilien.Die geplante Rendite auf Zielfondsebene muss mindestens10 % Netto-IRR* (IRR-Erklärung siehe Rückseite) betragenund muss logisch nachvollziehbar sein.Pro Zielfonds dürfen nicht mehr als 25 % des geplantenZeichnungsvolumens der IPP I KG investiert werden.Zielfonds müssen eine diversifizierte Investmentstrategievorweisen. Single-Asset-Strategien sind ausgeschlossen.Zielfonds müssen ein laufendes Berichtswesen nachanerkannten Bilanzierungsrichtlinien (i. d. R. US-GAAPoder IFRS) vorweisen. Jahresabschlüsse müssen testiert sein.Zielfondsmanager müssen eigenes Kapital in dieZielfonds investieren.Zielfondsmanager müssen über einen nachweislichpositiven Track Record im Rahmen der Investmentstrategieverfügen.Zielfonds müssen erfolgsabhängige Vergütungskomponentenaufweisen.Zielfonds müssen auf Managementebene eine adäquateKeyman-Regelung vorweisen.Zielfondsmanager müssen durch Anlegermehrheit beiBedarf durch die Investoren austauschbar sein.Vor Investitionen in Zielfonds müssen Referenzgesprächemit anderen institutionellen Investoren durchgeführtworden sein.Vor jeder Investition in Zielfonds müssen vor Ort Meetingsmit dem Asset-Manager durchgeführt werden.Für jede Investition in Zielfonds müssen ein rechtliches undein steuerliches Gutachten von einer unabhängigen Steuerbzw.Wirtschaftskanzlei vorliegen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine