liste 9 - Sozialdemokratische Partei Kanton Bern

psbe.ch

liste 9 - Sozialdemokratische Partei Kanton Bern

Liste 9Sozialdemokratische Parteiund GewerkschaftenGibt es eine Partei,die sich für menschengenauso EINSETZtwie für die natur?Grossratswahlen 28. März, Wahlkreis Mittelland-Süd


Liste 9 Sozialdemokratische Partei und GewerkschaftenMatthias Burkhalter 09.01.6 bisher20.8.54, Rümligen. Lic. phil. Historiker, Geschäftsführer Bernischer StaatspersonalverbandBSPV. Finanzkommission Grosser Rat, Präsident FA Finanz, Arbeit, Wirtschaft, Präsident SPRegion Bern, KV, SAC, Schachbund, VCS, Pro Velo.«Faire Arbeitsbedingungen, gesunde Natur und Kultur für alle.»Ich bin verheiratet und habe zwei Söhne. In der Freizeit steige ich auf möglichst viele Berge,spiele Schach, fahre Velo und pflege den Garten. www.matthias-burkhalter.chFritz Indermühle 09.02.4 bisher27.4.45, Schwarzenburg. Sekundarlehrer i.R. GL SP Region Bern, Vorstand SP Schwarzenburg,LEBE.«Recht auf gute Bildung und Arbeitsplätze für alle!»Schulzeit in Köniz. Seit 1971 in Schwarzenburg. Verheiratet, drei erwachsene Kinder. Chorleiter,Kirchgemeinderat. Freizeit: Musik, Wandern und Lesen. www.findermuehle.chHarald Jenk 09.03.2 bisher17.8.64, Liebefeld. Dipl. Ing. ETH. Vorstand Pro Velo Bern; VPOD, VCS, WWF, ai.«Umweltschutz schafft Arbeit und Wohlstand für alle.»Als Vater zweier Kinder sind mir Umweltschutz und Bildung ein grosses Anliegen. Als aktiverVelofahrer setze ich mich für sichere Verkehrswege ein. www.jenk.chMarkus Borer 09.04.131.10.64, Kaufdorf. Dipl. Ing. FH. Gemeindepräsident, Vorstand Regionsverb. Gantrisch,Kommission Raumplanung Regionalkonferenz, Vorstand Hausverein Mittelland, Unia, ProVelo, SAC.«Nachhaltige Förderung des ländlichen Raumes!»Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. In der Freizeit beschäftige ich mich gerne mit joggen,wandern, klettern, Velo fahren, Natur und Kultur. www.markusborer.chClaudia Egli-Steiner 09.05.93.9.66, Oberwangen. Pharma-Assistentin, Hausfrau. 2001–2009 Parlament Köniz, MitgliedEinbürgerungskommission.«Strassenentlastung durch ausreichenden, günstigen ÖV!»Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter, 16 und 18 Jahre alt. Meine Hobbys sind die Familie,Tiere, Singen, Malen und Lesen.Wahlkreis Mittelland-SüdWählen Sie sichere Renten.Die SP hat entscheidend dazu beigetragen, dass das Alter dank AHV und Pensionskassenheute kein Armutsrisiko mehr ist. Wir wollen die Altersvorsorge bewahren und sichern; deshalbwehren wir uns gegen die Aushöhlung von AHV und Pensionskasse. 2004 kämpfte dieSP erfolgreich für ein Nein zum Abbau der AHV, 2009 für ein Ja zur sicheren IV-Finanzierung.Mit einem Referendum wollen wir die Senkung der Pensionskassenrenten um 10% verhindern.Für die nahe Zukunft fordern wir, dass die AHV mit einer ausgewogenen Revision gestärktund das AHV-Alter flexibilisiert wird, um den Veränderungen in unserer GesellschaftRechnung zu tragen. Und die Pensionskassen müssen ihre Gewinne transparent machenund fair verteilen.


Liste 9 Sozialdemokratische Partei und GewerkschaftenSarah Gabi Schönenberger 09.06.713.8.78, Schwarzenburg. Familienfrau, Lehrerin, angehende Juristin. Ehemaliges MitgliedGGR Ostermundigen.«Mit Verstand, Herz und Power bei der Sache.»Verheiratet, ein Kleinkind. Familie, Natur, Kultur und Politikgeschehen sind mir wichtig, wieauch authentisch zu sein und zu bleiben und die nötige Weitsicht. www.sarahgabi.chMartin Graber 09.07.521.9.61, Liebefeld. Lehrer, Heilpädagoge. Parlament Köniz, Vorstand SP Köniz und KulturhofSchloss Köniz, LEBE.«Gemeinsam mit neuen Ideen die Zukunft meistern!»Mit meinen zwei Kindern und meiner Frau lebe ich im Ort mit dem schönsten Namen: Liebefeld– «Champ d’Amour». Auch ohne Auto sind wir sehr mobil.Nadja Kehrli-Feldmann 09.08.325.2.76, Bern. Sozialpädagogin, Familienfrau. Vorstand SP Bern Ost, Leitungsgremium SPFrauen Kanton Bern, Schulkommission für Kleinklassen und Spezialunterricht, VPOD.«Chancengleichheit dank gezielter Familienpolitik!»Ich bin verheiratet und Mutter von einem Knaben. Am liebsten verbringe ich meine Freizeit mitder Familie neben dem Fussballfeld oder in unserem Alphüsi.Andreas Kohler 09.09.111.6.90, Gerzensee. Zierpflanzengärtner i. A. Präsident SP Gerzensee, Unia.«Für uns und die anderen? Für ein Zusammen!»Ich wohne mit meinen Eltern und meiner Partnerin auf dem Land. Sehr gerne beschäftige ichmich mit der Natur und mit Politik.Liste 9 Sozialdemokratische Partei und GewerkschaftenReto Leibundgut 09.11.35.8.85, Belp. Student, Kaufmann. Vizepräsident SP Belp, Präsidialkommission Belp.«Weil auch Junge qualitativ gute Politik machen!»Ich bin ein sehr geselliger, humorvoller Mensch. Meine Hobbys sind Unihockey, Spazierenund Diskutieren, Lesen. Russland fasziniert mich.Anna Mäder-Garamvölgyi 09.12.14.5.58, Wabern. Fürsprecherin. Parlament Köniz, Präsidentin Stiftung piccola bernau, VS MusikschuleKöniz, VS Tennisclub Eichholz Wabern.«Meine Vision: eine soziale und tolerante Schweiz.»Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Meine Interessen: Familie, Freunde, Film, Musik,Literatur, Tennis und Joggen.Luc Mentha 09.13.01.7.52, Liebefeld. Fürsprecher, Gemeindepräsident Köniz. Präsident Drogenfachklinik SelhofenBurgdorf, Stiftungsrat Berner Symphonieorchester und Bächtelen Wabern, VPOD.«Ich will Einfluss nehmen auf kantonale Entscheide mit Auswirkungenauf die Gemeinden.»Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder. Interessen: Familie, Segeln, Musik machen.Stefan Neuenschwander 09.14.831.10.85, Belp. Notariatsangestellter. Sekretär/Kassier SP Belp, GPK Belp.«Politik ohne Eigeninteresse.»Als junger, engagierter Politiker setze ich mich für das Wohl der Allgemeinheit ein. Die Förderungder Politik zugunsten der Jugend ist mir wichtig.Anita Karin Lauper-Holzer 09.10.59.12.67, Konolfingen. Familienfrau, Ausbildnerin. Gemeinderat bis 2009, Präsidentin KITA,SP Konolfingen.«Faire Schul- und Familienpolitik nützt allen.»Verheiratet, vier Kinder. In der Freizeit unterstütze ich unsere sportlichen Kinder. Hobbys: Kino,Kultur, Fitness, eigene Schwimmschule.Christian Roth 09.15.611.11.67, Liebefeld. Sozialarbeiter FH, Non-Profit-Manager. Parlament Köniz, Kopräsident SPKöniz, Mitglied VPOD, avenir social, SAH Bern, Liebefeld-Leist.«Bildung und soziale Sicherheit als Schlüssel unserer Zukunft.»Ich bin verheiratet und Vater von drei Kindern. Ich setze mich deshalb u. a. für Verbesserungenim Sozial-, Umwelt und Verkehrsbereich ein. www.christian-roth.chWahlkreis Mittelland-Südwww.spmittelland.ch


Liste 9 Sozialdemokratische Partei und GewerkschaftenHans Schweri 09.16.419.11.64, Rubigen. Dipl. Architekt ETH /SIA. Gemeinderat /Vizepräsident Rubigen, StiftungsratZentrum Paul Klee.«Unsere Demokratie braucht Menschen, keine Extremisten.»Ich bin verheiratet mit Ursula Nydegger. Wir haben zwei bald erwachsene Töchter. NebenFamilie, Beruf und Politik bleibt nur wenig Freizeit für Musik, Literatur und ein altes Auto.Stephie Staub-Muheim 09.17.219.10.52, Köniz. Familienfrau. Parlament Köniz, GPK /Einbürgerungskommission, VorstandSP Köniz, Vorstand Quartierleist Buchsee-Landorf, Köniz.«Bildung, Familien- und Alterspolitik sind mir wichtig.»Verheiratet, zwei erwachsene Töchter. Hobbys: Schwimmen, Skifahren, Wandern, Aquagym,Fotografieren, Fasnacht. Ich bin immer mit dem Velo unterwegs.Elisabeth Striffeler-Mürset 09.18.119.4.58, Münsingen. Pflegefachfrau für Intensivpflege, Familienfrau. Parlament Münsingen,Präsidentin SP Münsingen, Mitglied Verwaltungsrat ANA AG.«Mein Engagement gilt der Bildung und den Altersthemen.»Ich bin verheiratet. Wir haben zwei Söhne. Zum Ausgleich bin ich zu Fuss, mit Velo oder Skisunterwegs in den Alpen oder arbeite in meinem Rebberg.Christian Vifian 09.19.924.7.54, Niederscherli. Direktor Wirtschafts- und Kaderschule Bern. 1999–2006 ParlamentKöniz, Präsident SATUS Schweiz und Swissfit, KV Bern, LEBE, BSPV.«Bildung, damit man durchblickt!»Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Fürs Leben gerne lese ich Zeitungen oder ein gutesBuch. Meine Batterien tanke ich beim Sport wieder auf. www.vifian-bern.chVeronika Wyss 09.20.23.5.55, Rubigen. Familienfrau, Kauffrau, Freiwilligenarbeit. GPK Rubigen, Vorstand SP Rubigen.«Chancengleichheit für alle in Bildung und Beruf.»Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und zwei Söhne. Entspannen kann ich mich auf demVelo in der schönen Landschaft im Grossraum Rubigen.Wahlkreis Mittelland-SüdWählen Sie sAUBERE ENergie.Die Klimaerwärmung erfordert dringend ein Umdenken, wie wir Energie produzieren undverbrauchen. Die SP will in Energieeffizienz und erneuerbare Energien investieren anstattin immer teurere Massnahmen gegen Überschwemmungen und Sturmschäden! Deshalbkämpft die SP im Grossen Rat schon lange für eine sinnvolle Energiepolitik, zum Beispielsoll dank unseren Vorstössen umweltfreundlich produzierter Strom angemessen entschädigtund der Flugtreibstoff endlich besteuert werden. Wir wollen eine wirksame CO 2-Abgabe,strengere Energieverbrauchsvorgaben und eine Sanierung von schlecht isolierten Gebäuden.Unsere BKW soll in Zukunft in erneuerbare Energien investieren statt in AKW, denn nur sogibt es zukunftsträchtige Arbeitsplätze in allen Regionen des Kantons Bern.


Regierungsratswahlen 2010Für erneuerbare EnergienFür soziale SicherheitFür gute SchulenFür sichere ArbeitsplätzeA4 gewinnt Sichere Werte im RegierungsratRegierungsratswahlenKanton BernRegierungsratswahlen2010Amtlicher Wahl zet telCanton de BerneElectiondu Conseil-exécutif2010Bulletin officielSchreiben Sie nur diese 4 NamenBarbara Egger-Jenzer (bisher)Philippe Perrenoud (bisher)Bernhard Pulver (bisher)Andreas Rickenbacher (bisher)je einmal auf den Wahlzettel für denRegierungsrat. Alle weiteren Namenschwächen die Chancen von 4 gewinnt.www.4-gewinnt.ch1.2.3.4.5.6.7.Muster

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine