TUM_Flyer Vorlesung Patentrechrecht Semester 2007/08

isarpatent.com

TUM_Flyer Vorlesung Patentrechrecht Semester 2007/08

MARKEN | PATENTE | DESIGN | GEBRAUCHSMUSTER | ARBEITNEHMERERFINDUNGENLehrbeauftragter:Die Vorlesung wird von HerrnPatentanwalt Glyndwr Charles ausder Patent- und Rechtsanwaltskanzlei Reinhard,Skuhra, Weise & Partner GbR(www.isarpatent.com) gehalten.Nach Abschluss seines Elektrotechnik-studiumsan der Technischen Universität München (TUM)und eines Aufbaustudiums zum Wirtschaftsingenieurist Herr Charles bereits seit 1999 alsdeutscher und europäischer Patentanwalt zugelassenund als Sozius bei der Patent- undRechtsanwaltskanzlei Reinhard, Skuhra, Weise& Partner GbR in München-Schwabing tätig.Herr Charles betreut vor allem Erfindungen inden Bereichen der Elektrotechnik, der Informatik,der Automatisierungstechnik, der Regelungs-und Mikroprozessortechnik, der Bioinformatik,der Halbleitertechnik, der Digitaltechnik,der Nachrichtentechnik, der Datenverarbeitungstechnik,der Internettechnologie sowieSoftwareerfindungen.VorlesungSchutz vongeistigemEigentumReinhard Skuhra Weise & Partner GbR in Zusammenarbeitmit der Technischen Universität München(Wahlpflichtschein: 3 ECTS-Punkte)


An alle Studenten und wissenschaftliche Mitarbeiterder Lehrstühle der Fakultäten Informatik, Elektrotechnik,Mathematik, Maschinenbau und Physik der TU MünchenThemen der Vorlesung:Termine:Die Vorlesung zeigt, wie man kreative Ideenwirksam schützt und gerichtlich durchsetzenkann. Es werden vor allem Kenntnisse überdas nationale und internationale Patentrechtvermittelt.Einen Schwerpunkt bildet dabei der Schutzvon Computerprogrammen durch Softwarepatenteund durch das Urheberrecht.Die Vorlesung behandelt darüber hinausden rechtlichen Schutz durch Marken undDomainnamen im Internet, den Designschutzvon Gegenständen durch Geschmacksmusterund den Schutz durchGebrauchsmuster.Die Teilnehmer erfahren ferner, was sie alsHochschulmitarbeiter oder spätere Arbeitnehmerbei vonihnen gemachtenErfindungen zubeachten haben.Der Schutz des geistigen Eigentums (Intellectual Property), insbesonderevon technischen Innovationen und Marken, gewinnt aufgrundder Globalisierung und der zunehmenden Produktpiraterie stark anBedeutung. Für wissenschaftliche Mitarbeiter an der Hochschulesowie für Hochschulabsolventen sind daher Grundlagenkenntnisseauf dem Gebiet des gewerblichen Rechtschutzes von großemNutzen. Damals wie heute ...Dauer: 4 Termine à 4 Std.Uhrzeit: jeweils 9 - 13 UhrRaum: Großer Physikhörsaal(Garching), SektionPhysik der LMU,Coulombwall 1Vorlesungstermine:Donnerstag, 15.11.2007Donnerstag, 20.12.2007Donnerstag, 10.01.2008Donnerstag, 31.01.2008Prüfungstermin (voraussichtlich):Donnerstag, 07.02.2008(Uhrzeit und Raum werdennoch bekannt gegeben.)Nach erfolgreichem Bestehen derPrüfung erhält der Student einenWahlpflichtschein (3 ECTS Punkte).

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine