Download

frauen.spoe.at

Download

Mehr Zeit für Väterbei ihren KindernEchte Männer gehen in Karenz und beteiligensich an der Hausarbeit. Dabei wollen wir sie unterstützenund attraktivere Rahmenbedingungenschaffen.frauen.spoe.atVon mehr Väterbeteiligung haben alle etwas:Die Väter, die Mütter und natürlich die Kinder!Gabi Heinisch-Hosek, FrauenministerinZwei von drei Männern wollen in Karenz gehen –und tun es doch nicht. Noch immer werden sie invielen Unternehmen „schief angeschaut“, wennsie daheim bei ihren Kindern bleiben. Die Folge:Von allen KindergeldbezieherInnen sind nur 5%Männer.Wir wollen Männer ermutigen, mehr Zeit mitihren Kindern zu verbringen. Der Papamonatgleich nach der Geburt ist ein erster Schritt, dieVäterkarenz ein zweiter. Davon profitieren amEnde alle, die Kinder, die Männer und die Frauen.Unser Ziel ist eine moderne und faire Aufgabenteilungzwischen den PartnerInnen bei Kinderbetreuungund Hausarbeit.• Väter wenden im Schnitt nur halb so vielZeit für ihre Kinder auf wie die Mütter.• Von allen KindergeldbezieherInnen sindnur 5% Männer.Die SPÖ Frauen wollen:7Einen bezahlten Papamonat in derPrivatwirtschaftMehr Männer in KarenzFaire Aufteilung der Haus- und Erziehungsarbeit – Halbe-halbe!GUT FÜR DIE FRAUEN.GUT FÜRS LAND. SPÖ.


GUT FÜR DIE FRAUEN.GUT FÜRS LAND. SPÖ.frauen.spoe.atheldinnenplatz.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine