Bürgerschaftliches Ehrenamt in Deutschland stärken - A3 ...

wirtschaftskalender.a3.de

Bürgerschaftliches Ehrenamt in Deutschland stärken - A3 ...

Programm_11_2009 02.11.2009 0:26 Uhr Seite 2Bürgerschaftliches Ehrenamtin Deutschland stärkenDer Mittelstand in Deutschland will ein menschliches Gesicht behalten.Dazu gehört in unserer Gesellschaft elementar das bürgerschaftliche Engagement!Dieses umfasst das Ehrenamt, die Selbsthilfe, freiwilliges Engagement,Freiwilligendienste und coporate citizienship.Freiwillig Engagierte/Ehrenamtliche bringen Unternehmen einen deutlichenMehrwert!Unternehmen können jederzeit und überall in die Situation gelangen, auf die Hilfeschnelle Ehrenamtlicher und freiwillig Engagierter zurückgreifen zu müssen!• Im Engagement erworbene Schlüsselqualifikationen sind Ressourcen,die ins Unternehmen einfließen!• Motivation und Einsatzbereitschaft von freiwillig/ehrenamtlicheEngagierten sind Vorteil und "Kapital" für uns alle!• Verständnis für das Ehrenamt fördert auch die Motivationdes Mitarbeiters!Wie können Unternehmen, Kommune und Hilfsorganisationen zusammenarbeitenum Engagement von Mitarbeitern und Bürgern und Bürgerinnen zu stärken?Was können Unternehmen tun, um das für uns alle unverzichtbare freiwillige/ehrenamtliche Engagement von Helfern in Hilfsorganisationen zu stärken?Über all diese Punkte möchten wir Sie informieren!18:00 Uhr Eintreffen der Gäste18:30 Uhr Günter Schwab,KreisgeschäftsführerBundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW)Begrüßung und EinführungDr. Kurt Gribl,Oberbürgermeister der Stadt Augsburg• Bürgerschaftliches Engagement in Augsburg -Bedeutung für die Stadtgesellschaft• Warum ist Unterstützung der Unternehmen notwendig?• Welche Vorteile haben Unternehmen dadurch?Günter GsottbergerSprecher der ARGE der Hilfsorganisationenund Mitglied der Geschäftsführung der Malteser in Augsburg• Wirtschaftsraum Augsburg• Kooperation BVMW / ARGE• Bedeutung des Ehrenamtes• Auswirkungen auf die Gesellschaft• Fallbeispiele und Chancen für die WirtschaftTerminDonnerstag, 03.12.2009Beginn18:30 UhrOrtRathaus Augsburg "Goldener Saal"Rathaus Augsburg, Augsburg 86150Im Anschluss freuen sich die Stadtwerke Augsburgund Siemens NL Augsburg Sie als Ihre Gäste zu bewirten• Anwesende Mitglieder der ARGE der Hilfsorganisationen Augsburgstehen Ihnen gerne als Gesprächspartner zur Verfügung.Wir, der BVMW, bieten Ihnen eine Plattform sich an diesem Abend mit anderenUnternehmern sowie Gesprächspartnern aus der Politik auszutauschen.BVMW - Wirtschaftsraum AugsburgBVMW - Wirtschaftsraum Augsburg

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine