WISSENSCHAFTLICHE PRODUKTINFORMATION

drmothes.com

WISSENSCHAFTLICHE PRODUKTINFORMATION

WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONInhaltsverzeichnisVorwort ...................................................................................................... 1Einleitung ................................................................................................... 2Ein ortho-biomolekular zusammengesetzter effect drinkauf natürlicher Basis für einen entspannenden und erholsamenSchlaf.......................................................................................................... 6Hintergrund ............................................................................................... 8Die dr. mothes ® Lösung ........................................................................... 10MPH (Milch-Protein-Hydrolysat) .......................................................... 12L-Tryptophan ............................................................................................. 13Hopfen ....................................................................................................... 14Lavendel .................................................................................................... 15Melisse ...................................................................................................... 16Passionsblume ......................................................................................... 17Magnesium................................................................................................ 18Spurenelemente ....................................................................................... 19B-Vitamine.................................................................................................. 20Vitamin D3.................................................................................................. 21Bibliografie................................................................................................. 22Produkt-Profil dr. mothes ® SLEEP UP!.................................................. 24Verzehrempfehlung und Zusammensetzung ....................................... 26Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr empfiehlt dr. mothes ® SLEEP UP!... 27Weitere EFFECT DRINKS von dr. mothes ® ........................................... 28VorwortDr. Karl-Georg Mothes, promovierter Physikerund Naturforscher der Universität Bonn, Absolventdes Europäischen Instituts für Unternehmensführung(INSEAD) und Pharmaunternehmermit Herz und Seele, hat mit dr. mothes ®SLEEP UP! GOOD NIGHT DRINK den ersten„EFFECT DRINK“ auf natürlicher Basis für einenentspannenden und erholsamen Schlafentwickelt.Was brachte Dr. Karl-Georg Mothes auf dieIdee für dieses innovative Getränk auf natürlicherBasis?Dr. Karl-Georg Mothes geht bei allem was erin Angriff nimmt stets mit großer Begeisterungund vollem Einsatz zu Werke ohne sich wirklichzu schonen. Als Folge traten immer häufigerKonzentrationsprobleme, Müdigkeit undAbgeschlagenheit auf, die seinen Tatendrangerheblich beeinträchtigten. Durch intensivesStudium der neuesten Erkenntnisse in der Ernährungsforschungund den Gedankenaustauschmit international anerkannten Ernährungsforscherngelang es ihm mit dr. mothes ®BRAIN UP! CONCENTRATION DRINK den weltweitersten „EFFECT DRINK“ auf natürlicherBasis zur Verbesserung von Konzentration,Aufmerksamkeit, Wachheitsgrad, Leistungsvermögenund Wohlbefinden zu entwickeln.So stand ihm jetzt eine natürliche Hilfe zur Verfügung,die es ihm ermöglicht, noch aktiverund kreativer zu sein. Im Rahmen dieses Entwicklungsprojekteswurde mit der LIQUITECH-Technologie eine neue Galenik entwickelt,die es ermöglicht, komplexe Pflanzenextrakteund Mikronährstoff-Kombinationen in einereinzigen Formel zu vereinen und als leicht zukonsumierenden, sehr gut verträglichen „EF-FECT DRINK“ in Form von praktischen 60 mlTrinkflaschen anbieten zu können. Bei der Präsentationseiner Ergebnisse in einem kleinenKreis von Ärzten und Apothekern wurde eraufgefordert, sein neues KNOW HOW dochzu nutzen, um weitere „EFFECT DRINKS“ aufnatürlicher Basis für andere Alltagsproblemewie z. B. Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen,Übererregtheit, Mobilitäts-Einschränkungenetc. unter Zuhilfenahme der neuesteninternationalen wissenschaftlichen Erkenntnisseund Möglichkeiten zu entwickeln.Der zweite Problemkreis, den Dr. Karl-GeorgMothes und sein Kompetenz-Team in Angriffnahmen, waren stressbedingte Schlafstörungen,die immer häufiger auftreten und den Alltagerheblich erschweren können. Im Rahmeneines wissenschaftlichen Naturstoff-Screeningsstieß man auf Milch-Protein-Hydrolysat (MPH),ein bioaktives Peptid, das in hoher Konzentrationin der Muttermilch vorkommt. Seineberuhigende Wirkung auf Babys brachte Wissenschaftlerauf die Idee, diesen neuen Naturstoffbezüglich seines positiven Einflusses aufdie Schlafqualität wissenschaftlich zu untersuchen.Mit Hilfe eines umfangreichen Untersuchungsprogrammsin vitro und in vivo wurdeherausgefunden, dass MPH (entspannendeund beruhigende) Eigenschaften aufweist,die einen entspannenden und beruhigendenSchlaf fördern können.In den folgenden Kapiteln finden Sie die wesentlichenProduktinformationen mit den detailliertenwissenschaftlichen Erkenntnissen zudr. mothes ® SLEEP UP! GOOD NIGHT DRINK.1


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONEINLEITUNGImpressum :Copyright ©2011Josef-Dietzgen Str.3,53773 HennefDie Zahl der Menschen, die Schwierigkeitenbeim Ein- und Durchschlafen haben undmorgens viel zu früh aufwachen, d. h. unterSchlafstörungen leiden, nimmt besonders inden Industrienationen während der letztenJahre ständig zu. Zahlreiche Studien belegen,dass 25-36 % aller Erwachsenen vorübergehendoder gelegentlich unter Schlaflosigkeitleiden. Bei den über 65-jährigen liegtder Anteil sogar deutlich über 40 %. Unterchronischer Schlaflosigkeit leiden 7,5-15 %der Erwachsenen. Es ist allgemein bekannt,dass Schlafdefizite sowohl auf individueller,als auch auf sozialer Ebene erhebliche negativeAuswirkungen auf die Lebensqualität unddas Leistungsvermögen haben.Auf individueller Ebene führt chronischeSchlaflosigkeit zu erhöhter Tagesmüdigkeit,Abgeschlagenheit und kognitiven Störungenwie einem Verlust an Konzentration undGedächtnisleistung. Personen mit Schlafdefizitenberichten über emotionale Störungenwie erhöhte Stressanfälligkeit, Angstzuständeund Depressionen. Darüber hinaus kamenneuere Studien zu der Schlussfolgerung, dassSchlafdefizite das Risiko für metabolischeStörungen wie Übergewicht, Diabetes undBluthochdruck erheblich begünstigen.Auf sozialer Ebene führen Schlafstörungenzu einer schlechteren Arbeits-Performance,erhöhten Ausfallzeiten, Produktivitätsverlusten,einem Anstieg der Arbeitsunfälle, einerZunahme der Gesundheitskosten und einerspürbaren Verringerung der Lebensqualität.Eine neuere japanische Studie konnte zeigen,dass 23,6 % der Beschäftigten untermehr als 6 Monate dauernder Schlaflosigkeitlitten, die mit Stress (psychosozialem Stressund Arbeitsstress), Angstzuständen und milderDepression assoziiert war.Auch in Deutschland leiden zunehmend mehrPersonen mit Schlafstörungen unter Tagesmüdigkeitmit ausgeprägter Leistungs- undKonzentrationsschwäche, häufigen Stimmungsschwankungenund neurovegetativenBeschwerden, wie z. B. Kopfschmerzen,Reizbarkeit, Ruhelosigkeit und Kreislaufproblemen.Ein gesunder Schlaf ist ein wesentlicher Eckpfeilerfür unseren körperlichen und seelischenGesundheitszustand. Ein entspannterund erholsamer Schlaf wird zur Regenerationunseres Körpers und zum Aufladen unsererEnergiereserven unbedingt benötigt. In derSchlafphase werden einige Gehirnbereichevöllig abgeschaltet. Andere wiederum laufenauf Hochtouren, um die gesammelten Tageseindrückeverarbeiten zu können. So wirdErlebtes verarbeitet, Erlerntes gespeichertund krankhafte Prozesse können so wirksambekämpft werden.Um am Morgen wieder erholt aufzustehenund mit neuem Schwung in den Tag zu starten,benötigt unser Organismus pro Nachtmindestens 3 sogenannte REM-Schlafphasen(Rapid Eye Movement), die jeweils ca. 1,5Stunden dauern. Während der REM-Schlafphasenträumen wir bewusst oder unbewusstund können so die Ereignisse des Tages soweitverarbeiten, dass sie uns am folgendenTag nicht mehr belasten. Daher rührt auchdie Volksweisheit: „Schlaf mal drüber“. Umsich nachts gut regenerieren zu können, benötigenwir also im Allgemeinen einen Schlafvon mindestens 5 Stunden. Individuell gibt esnatürlich je nach Konstitution und individuellemEnergieverbrauch deutliche Abweichungenim Schlafbedarf.Schlafprobleme, die sich immer mehr zueiner echten Gefahr für unsere Gesundheitund unser Wohlbefinden entwickeln, könnenvielfältige Ursachen haben. Dabei wird zwischenpsychologischen, organischen und äußerenUrsachen unterschieden.Die psychologisch bedingten Ursachen tretenjetzt immer mehr in den Vordergrund.Die dauerhaft auf den Körper einwirkendezu hohe Stressbelastung durch Ärger, Aufregung,Sorgen und die mangelnde Konfliktbewältigungsowohl im beruflichen als auchim privaten Umfeld, belasten das emotionaleGleichgewicht erheblich und beeinträchtigenunsere Schlafqualität.Satz:dr. mothes foods GmbH23


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONMPH (Milch-Protein-Hydrolysat)L-TryptophanAufgrund des beruhigenden Effektes von warmerMilch auf Babys, stellte sich ein Forscher-Team der Universität Nancy die Frage, ob einZusammenhang zwischen dem tryptischenMilch-Protein-Hydrolysat und dem beruhigendenEffekt von Milch besteht. Nach umfangreicherGrundlagenforschung wurde im Milch-Protein-Hydrolysat, ein bioaktives Decapeptidgefunden, das ein Benzodiazepin ähnlichesProfil hat und eine ausgeprägte Stress undAngst lösende Aktivität aufweist. Trotz der relativenÄhnlichkeit zu Benzodiazepin zeichnetsich MPH jedoch durch seine hervorragendeVerträglichkeit, seine Unbedenklichkeit undsein fehlendes Abhängigkeits-Potential gegenüberden üblichen Benzodiazepin haltigenArzneimitteln aus.In wissenschaftlichen Untersuchungen an Tierenund Menschen konnte gezeigt werden,dass die Angst lösenden Eigenschaften vonMPH in etwa denen von Diazepam (Valium)entsprechen. Des Weiteren zeigte sich, dassdie unter Diazepam beobachteten typischenNebenwirkungen (Hangover, starke Sedierungetc.) und das hohe Abhängigkeits-Potentialbeim Verzehr von MPH nicht beobachtetwerden konnten.Unterschiedliche Placebo kontrollierte randomisierteDoppelblind-Studien, die mit einerDosis von 150 mg MPH pro Tag durchgeführtwurden, haben folgendes Eigenschaftsprofilergeben:• MPH verbessert signifikant die Schlafqualitätvon gestressten Personen im Vergleichzu Placebo• MPH verbessert progressiv und signifikantSchlafstörungen im Vergleich zu Placebo• MPH verbessert signifikant die Schlafdauerim Vergleich zu PlaceboIm Gegensatz zu Placebo hält die positiveBeeinflussung der Schlaf-Parameter auch nachBeendigung der 12-tägigen Verzehr-Periodenoch einige Tage an. Die Verbesserung derSchlafqualität ist umso besser, je ausgeprägterdie Stress-Symptomatik ist.In einer vom Institute of General Health Developmentin Japan durchgeführten randomisierten,doppelblinden, Placebo kontrollierten Parallel-Studiewurde der Effekt einer 4-wöchigenZusatzernährung mit täglich 150 mg MPH aufdie Schlafparameter an Männern und Frauenmit Schlafstörungen in den vorangegangenen6 Monaten, die an mehr als 4 Tagen in derWoche arbeiten und Arbeitsstress empfinden,untersucht.Unter dem chronischem Verzehr vom MPHverbesserte sich der Japanese Pittsburg SleepQuality Index (PSQI-J) signifikant. Nach 2wöchigem Verzehr verbesserten sich insbesonderedie Schlafqualität, die Schlafdauerund der tägliche Wachheits- und Aufmerksamkeitsgrad.Die beobachtete Verbesserungder Schlaf-Aspekte wird auf die durch denchronischen Verzehr von MPH hervorgerufeneStress-Reduktion zurückgeführt.MPH bietet sich also als natürliche Problemlösungzur Regulation von stressbedingtenSchlafstörungen an:• MPH senkt deutlich stressbedingte Schlafstörungen• MPH stellt schrittweise guten Schlaf wiederher, ohne zu sedieren• MPH hat einen eher physiologischen Effekt,während Placebo nur psychologisch wirkt(insbesondere bei Menschen mit einer entsprechendenErwartungshaltung)• MPH ermöglicht „Gute Nächte“ als Grundlagefür „Gute Tage“L-Tryptophan gehört zu den essentiellen Aminosäurenund muss täglich der Nahrung zugeführtwerden. Damit das mit der Nahrungaufgenommene L-Tryptophan ins Gehirn gelangenkann, muss es die Blut-Hirn-Schrankepassieren. Hierbei können Kohlenhydrate sehrhilfreich sein. Sie lösen die Ausschüttung vonInsulin aus, das die konkurrierenden Aminosäurenaus dem Blut drängt und so den Wegfür das L-Tryptophan ins Gehirn frei macht.Durch enzymatische Biosynthese wird L-Tryptophanin zwei Schritten, zunächst in den NeurotransmitterSerotonin und dann über Nachtin das Neurohormon Melatonin, umgewandelt.Melatonin, das auch als „Schlafhormon“bezeichnet wird, kann die frühen Schlafphasenverkürzen und die für die Verarbeitungder über den Tag gesammelten Eindrücke sowichtigen REM-Schlafphasen verlängern.1213


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONMelatonin wird physiologisch im Darm und inder Netzhaut des Auges gebildet und in derZirbeldrüse unter dem Einfluss von Dunkelheitfreigesetzt. In der Nacht kann die Melatonin-Konzentration bis auf das Zehnfache ansteigen.Die Melatonin-Ausschüttung wird durchdas Tageslicht gebremst. In der dunklen Jahreszeit(November-März) ist die Melatonin-Konzentration auch tagsüber noch deutlicherhöht. Ohne entsprechende Lichtexpositionkann es dann zu erhöhter Tagesmüdigkeit,Schlafstörung und Winterdepression kommen.Ein zu niedriger nächtlicher Melatonin-Spiegelführt in der Regel zu Schlafstörungen. Daunser Körper mit zunehmendem Alter immerweniger Melatonin produziert, nimmt unsereSchlafdauer kontinuierlich ab und es kommtimmer häufiger zu einer Verschlechterung derSchlafqualität. Durch Schichtarbeit und Fernreisenüber viele Zeitzonen wird der Melatonin-Haushalterheblich gestört und es kommtvermehrt zu Schlafproblemen.Durch die indirekte Melatonin-Zufuhr über L-Tryptophan erfolgt eine nutritive Unterstützungder Schlafqualität.HOPFENLAVENDELLavendel gehört zur Familie der Lippenblütler(Lamiaceae). Die Heimat des Lavendels ist daswestliche Mittelmeergebiet. Neuerdings wirder auch als Zierpflanze in Mitteleuropa angepflanzt.im Nervensystem wieder ins Gleichgewichtund die Nervenzellen können wieder zurRuhe kommen. So kann der Teufelskreis (CirculusVitiosus) um die Sorgen kreisenden Gedankenbeendet werden und der Körper kannzu seiner natürliche Ruhe zurückfinden.Lavendel wirkt nicht symptomatisch wie diemeisten Beruhigungsmittel, sondern bekämpftdie zugrunde liegenden Ursachen von Schlafstörungen,d. h. innere Unruhe, Angstzuständeund kreisende negative Gedanken. Lavendelwird traditionell daher besonders von Personengeschätzt, die infolge ängstlicher Unruheund nicht endender kreisender negativer Gedankennur schwer in den Schlaf finden.Unter Stress gelangen zu viele Calcium-IonenHopfen gehört zur Familie der Hanfgewächse(Cannabaceae). Ursprünglich war Hopfenle Botenstoffe ausgeschüttet und es kommt zu hängig und wird auch bei längerfristigem Ver-in die Nervenzellen, als Folge werden zu vie-Lavendel macht weder tagesmüde noch ab-in China, Japan, Korea und Vietnam beheimatetund wird seit dem 12. Jahrhundert inführt zu innerer Unruhe, Angstzuständen undeiner Übererregung der Nervenzellen. Dies zehr allgemein sehr gut vertragen.Europa angebaut. Traditionell werden dieStörungen des emotionalen Gleichgewichtes.Durch Kombination von Lavendel mit weiterenschlafaktiven Pflanzen, wie z. B. Hopfen,Hopfen-Früchte seit Jahrhunderten in Schlafkissenzur Verbesserung des Schlafes verwendet.in die Nervenzellen zu regulieren und so dieLavendel ist in der Lage, den Calcium-EinstromMelisse und Passionsblume kann der positiveDiese Praxis ist vollkommen gerechtfertigt,Ausschüttung von erregenden Botenstoffen inEinfluss auf die Schlafqualität natürlich weiterda die Früchte ein flüchtiges essentielles Öldie Nervenzellen zu reduzieren. Als Folgeverstärkt werden.mit beruhigenden Eigenschaften enthalten.kommen die Botenstoffe der ReizverarbeitungHopfen wird wegen seiner entspannenden,beruhigenden und schlafanstoßenden Eigenschaftenseit Jahrhunderten mit gutem Erfolgals Nahrungsergänzung bei Schlafstörungenkonsumiert. Es zeichnet sich auch durch seinenausgeprägten Angst lösenden und emotionalausgleichenden Effekt auf Personen mitdepressiven Verstimmungen aus. Den meistenist Hopfen als Bestandteil von Bier bekannt,mit seinem angenehm entspannenden undstimmungsaufhellenden Effekt. Hopfen ist einwesentlicher Bestandteil traditioneller pflanzlicherSchlafmittel, die häufig noch zusätzlichLavendel-, Melissen- und Passionsblumenextraktenthalten.14 15


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONB-VITAMINEVITAMIN D3Die B-Vitamine gehören zu den unentbehrlichenMikronährstoffen für unseren Nervenstoffwechsel.Sie werden für die Herstellungder Neurotransmitter (Botenstoffe) benötigt.Die Botenstoffe wie Adrenalin und Acetylcholinsind wichtig für die Steuerung und Übertragungvon Nervensignalen über die Synapsen.Sie sind so bedeutend für die Regulierung derNervenimpulse und das emotionale Gleichgewicht.Vitamin B1Thiamin ist ein Mikronährstoff, der eine angstfreie,positive Stimmungslage begünstigt.Londsdale (1994) fand heraus, dass Angstund Schlaflosigkeit durch einen Thiamin-Mangelverursacht werden können.Vitamin B2Vitamin B2 ist in erheblichem Maße am Aminosäuren-Stoffwechselbeteiligt, der für dasemotionale Gleichgewicht von Bedeutung ist.Vitamin B3Niacin fördert die Übertragung elektrischerImpulse zwischen den Neuronen und trägt sozu einer normalen Reizübertragung bei.Vitamin B5Pantothensäure zeichnet sich durch seine positivenEffekte bei Müdigkeit aus und bekämpftdie schädlichen Folgen von Stress auf unserSchlafverhalten.Vitamin B6Pyridoxin wird benötigt, um Neurotransmitter(z. B. Serotonin, Dopamin, Noradrenalin) zubilden, die biochemischen Botenstoffe, die fürdie Kommunikation zwischen den Neuronensorgen. Von ihrer Verfügbarkeit und Qualitäthängt unsere emotionale Verfassung ab.Vitamin B7Biotin, ein Coenzym der Carboxylase, hateinen positiven Einfluss auf die Kommunikationzwischen den Nerven.Zusammenfassend lässt sich feststellen, dassdie B-Vitamine über die Bildung der Neurotransmittereinen wichtigen Beitrag für dienormale Reizübertragung leisten. Dies ist einewichtige Voraussetzung für einen gesundenSchlaf.Vitamin D3 ist aktuell eines der am meistenuntersuchten Vitamine. Dank neuerer klinischerStudien weitet sich sein wissenschaftlichbelegtes Spektrum ständig aus. So kommt esin den angelsächsischen Ländern (USA, UK)zu einem wahren Vitamin D3-Boom.Relevant für unser Schlafverhalten ist der vonmehreren Forscher-Teams jetzt diskutiertedirekte oder indirekte Einfluss von VitaminD3 auf unser allgemeines Wohlbefinden undunser emotionelles Gleichgewicht. Da VitaminD3 sonnenabhängig ist und das Sonnenlichteinen entscheidenden Einfluss auf unsere allgemeineStimmungslage über unsere Augenhat und auch den Abbau von Melatonin steuert,liegt eine Wechselwirkung zwischen VitaminD3 und unserem Schlafverhalten auf derHand.SonnenlichtObwohl alle B-Vitamine wichtig für die Nervenregulierungsind, so ragen doch einzelneMitglieder der Gruppe heraus. Das sind dieVitamine Thiamin (B1), Riboflavin (B2), Niacin(B3), Pantothensäure (B5), Pyridoxin (B6) undBiotin (B7).20SonnenlichtSonnenlichtSonnenlichtVITAMIND3Ein Vitamin D3-Mangel, insbesonderein Zeiten geringer Sonnenbestrahlung(Herbst, Winter, Frühjahr) belastet unserenTag-Nacht-Rhythmus und damitauch unser Schlafverhalten. Eine ausreichendeVitamin D3-Versorgung ist daherfür unseren Schlaf insbesondere in derdunklen Jahreszeit von essentieller Bedeutung.21


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONPRODUKT-PROFILdr. mothes ® SLEEP UP!GOOD NIGHT DRINKdr. mothes ® SLEEP UP! ist der erste traditionelleEFFECT DRINK auf natürlicher Basis, dereinen entspannenden und erholsamen Schlaffördert, stressbedingte Schlafstörungen sanftabbaut und für „Gute Nächte“ als wichtigeGrundlage für „Gute Tage“ sorgt.dr. mothes ® SLEEP UP! nutzt die natürlicheSynergie traditioneller Mikronährstoffe (Milch-Proteine, L-Tryptophan, Pflanzenextrakte,Magnesium, Spurenelemente und Vitamine)zur Unterstützung eines natürlichen Schlaf-Rhythmus.dr. mothes ® SLEEP UP! GOOD NIGHT DRINKgarantiert:• eine wohl abgestimmte Synergie bezüglichder Art und der Dosierung der einzelnen traditionellenInhaltsstoffe auf natürlicher Basis• einen sanften, sich über die Zeit allmählichaufbauenden, schlaffördernden Effekt,durch die Zusammenführung der verschiedenentraditionellen Inhaltsstoffe auf natürlicherBasis in einer einzigen Formel• eine nachhaltige Effektivität, gepaart miteiner sehr guten Verträglichkeit ohne unerwünschteBegleiterscheinungen und Abhängigkeits-Potentiale• eine optimale Qualität der eingesetzten traditionellenInhaltsstoffe auf natürlicher Basis• Herstellung und Kontrolle gemäß den höchstenpharmazeutischen Qualitäts-Standardsauf allen Produktionsstufen• Premium-Qualität eines anerkannten deutschenPharma-Familien-Unternehmens inzweiter Generation (Made in Germany)24dr. mothes ® SLEEP UP! unterscheidet sichdeutlich von den vielen zur Zeit in Apothekenund Drogerien angebotenen Schlaf- undBeruhigungsmitteln (Tabletten, Tees etc.) durchseine natürliche Basis, durch die Nutzung derunterschiedlichen traditionellen Aktions-Prinzipienin einer einzigen Formel, durch seineausgewogene Dosierung und der sich darausableitenden nachhaltigen Verbesserung derSchlafqualität sowie seinem hohen pharmazeutischenQualitäts-Standard und seine ausschließlicheHerstellung in Deutschland (Madein Germany).dr. mothes ® SLEEP UP! GOOD NIGHT DRINKzeichnet sich dadurch aus, dass:• er einen entspannenden und erholsamenSchlaf fördert• er stressbedingte Schlafstörungen sanft undnachhaltig abbaut• er den natürlichen Schlaf-Rhythmus (REM-Phasen) erhält• er durch die Kombination der unterschiedlichentraditionellen Inhaltsstoffe auf natürlicherBasis zu einer allumfassenden positivenBeeinflussung der Schlafqualität führt• es zu keinen unerwünschten Begleiterscheinungenwie z. B. Hangover, Sedierung,Tagesmüdigkeit, Abgeschlagenheit undAbhängigkeit kommt• er durch die natürliche Basis der verwendetentraditionellen Inhaltsstoffe eine optimaleVerträglichkeit und Unbedenklichkeiterreicht• er keinerlei Auswirkungen auf das Reaktionsvermögen,die Gehirnleistung und dasDenkvermögen zeigt und er so auch bedenkenlosund ohne Einschränkungen vonAutofahrern und Berufstätigen konsumiertwerden kann• er natürlichen Ursprungs ist und keinerleiunangenehme Sekundäreffekte zeigt, wiesie für die üblichen synthetischen Schlaf- undBeruhigungsmittel bekannt sind• er mit gutem Gewissen häufiger undüber einen längeren Zeitraum konsumiertwerden kanndr. mothes ® SLEEP UP! GOOD NIGHT DRINKeignet sich für Personen, die:• unter stressbedingten Schlafstörungen leiden• schlecht einschlafen können• unter kreisenden negativen Gedanken leiden• eine bedrohliche Unruhe in sich verspüren• nicht durchschlafen und sehr häufig in derNacht aufwachenDas• öfters mitten in der Nacht aufwachen undnicht mehr einschlafen können• sich morgens nach dem Aufwachen häufigermüde und abgeschlagen fühlen• ihre innere Unruhe vor dem Schlafengehennicht ablegen können• ihre Tagesprobleme mit ins Bett nehmen• wegen bevorstehender wichtiger Anlässe(Prüfungen, Präsentationen etc.) schlechtschlafen• ständig Mehrfachbelastungen ausgesetztsind und nachts keine Ruhe mehr finden• durch häufige Wechselschichten einengestörten Tag-Nacht-Rhythmus habendr. mothes ® SLEEP UP! ist weltweit der erstetraditionelle EFFECT DRINK auf natürlicherBasis, der in der Lage ist, einen entspannendenund erholsamen Schlaf zu fördern undstressbedingte Schlafstörungen sanft abzubauen,ohne den natürlichen Schlaf-Rhythmuszu beeinflussen oder unerwünschte Begleiterscheinungenund Abhängigkeiten hervorzurufen.dr. mothes ® SLEEP UP! sorgt für „GuteNächte“ als wichtige Grundlage für „GuteTage“ und kann so zu einem aktiveren Leben,mehr Lebensfreude und einer besseren Lebensqualitätbeitragen.Erhältlich in den Packungsgrößen mit4, 12 und 50 Tagesportionen (Flaschen).www.drmothes.comfür erholsamen Schlaf25


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONVERZEHREMPFEHLUNG UND ZUSAMMENSETZUNGdr. mothes ® SLEEP UP!GOOD NIGHT DRINKVERZEHREMPFEHLUNG:Die empfohlene tägliche Verzehrmenge beträgt1 Flasche. Die angegebene empfohlenetägliche Verzehrmenge darf nicht überschrittenwerden. dr. mothes ® SLEEP UP! sollte 1Stunde vor dem Zubettgehen an 12 aufeinanderfolgendenNächten angewendet werden,damit sich die schlaffördernden Eigenschaftenvoll entfalten können.In stressigen Zeiten empfiehlt sich ein Verzehrüber mindestens 4 Wochen. Auch bei regelmäßigemlängerfristigem Verzehr wird dr. mothes® SLEEP UP! sehr gut vertragen. Bei erstmaligerAnwendung kann auch mit einer 1 / 2Flasche begonnen werden. Die zweite Hälftekann bei Bedarf im Laufe der Nacht getrunkenwerden.dr. mothes ® SLEEP UP! lässt sich auch sehrgut mit Wasser und anderen Flüssigkeiten mischen.Vor dem Verzehr gut schütteln. Pasteurisiert.ZUTATEN:Wasser, Fructose, Rotes Traubensaftkonzentrat,Säuerungsmittel (Citronensäure), Magnesiumcitrat,Traubenschalenextrakt, Passionsblumenextrakt,Milch-Protein-Hydrolysat,Melissenextrakt, L-Tryptophan, Konservierungsstoffe(Kaliumsorbat, Natriumbenzoat),Lavendelextrakt, natürliches Aroma, Zinkgluconat,Niacin, Kupfergluconat, Mangansulfat,Pantothensäure, Hopfenextrakt, Vitamin B2,Vitamin B6, Vitamin B1, Chrom-III-Chlorid,Natriummolybdat, Natriumselenat, Biotin, VitaminD3.26Durchschnitts- pro pro RDA*werte 100 ml PortionPhysiologischer 406 kJ 243 kJBrennwert (95 kcal) (57 kcal) -Eiweiß 0,6 g 0,4 g -Kohlenhydrate 19,8 g 11,9 g -Fett


WISSENSCHAFTLICHEPRODUKTINFORMATIONWEITERE EFFECT DRINKS VON DR. MOTHESKONZENTRATIONSSTÖRUNGEN?unkonzentriert? müde? abgespannt?CONCENTRATION DRINKDASF R KONZENTRATIONSTIMMUNGSSTÖRUNGEN?antriebslos? lustlos? freudlos?GOOD MOOD DRINKDASF R WOHLBEFINDENEmpfohlen durch denOLYMPIASTÜTZPUNKTRHEIN-RUHRNahrungsergänzungsmittel reich an GPC*(aus Sojalecithin), Grüntee-, Guarana- undMateextrakt, Magnesium und Vitaminen.Nahrungsergänzungsmittel mit Safranextrakt,GPC* (aus Sojalecithin), L-Tryptophan,Guaranaextrakt, Magnesium, Zink und Vitaminen.1. EFFECT DRINK auf natürlicher Basis, derKonzentration und Leistungsfähigkeit bedarfsgerechterhöhen kann.1. EFFECT DRINK auf natürlicher Basis, dergerade in stressigen Zeiten mehr Wohlbefinden,gute Laune, Antriebskraft und Lebensfreudevermittelt.GOOD MOOD DRINKWeitere Informationen zu allen dr. mothes ® Produkten erhalten Sie im Internet unterwww.drmothes.com.*Glycerylphosphorylcholin2829


dr. mothes ® EFFECT DRINKSUPGRADE YOUR LIFEdr. mothes foods GmbHJosef-Dietzgen-Str. 3 - D-53773 HennefTelefon: +49 (0)2242-8740480 - Fax: +49 (0)2242-8740487www.drmothes.comCIL-H151-110927-01

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine