gibt es das aktuelle Kulturprogramm als Download - Gemeinde ...

gemeinde.bisingen.de

gibt es das aktuelle Kulturprogramm als Download - Gemeinde ...

Kultur 2012


2 Kultur 2012 in Bisingen · Klappe zu und Action…

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kultur- und Kunstfreunde,

„Klappe zu und Action“ lautet das Motto für unser Kulturprogramm im Jahr 2012! In diesem Jahr erwarten Sie nicht nur Konzerte, Shows und

Kabarett, sondern es gibt auch etwas zu feiern! Am 21. und 22. Juli 2012 veranstaltet die Gemeinde Bisingen auf dem Marktplatz das traditionelle

Kirchspielfest. Passend zu diesem besonderen Jahr haben wir wieder alles daran gesetzt, Ihnen ein abwechslungsreiches und interessantes Kulturprogramm

zusammenzustellen. Suchen Sie sich etwas Passendes aus! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!






…unter dem Motto „Hohenzollern rockt“ beweisen die zwei Bands Slade & Sweet in einem Benefizkonzert ihr Können. Geboten wird mehr als

nur „Glam Rock“. Ihre Musik ist zeitlos und vielseitig. Es erwarten Sie Chart Erfolge aus den 70ern, 80ern und 90ern, darunter Hits aus reinem

Pop bis hin zu Heavy Metal. Rocken Sie bei einer einzigartigen Bühnenshow gemeinsam mit Sweet & Slade die Hohenzollernhalle. Licht aus,

Spot an!

…begrüßen dürfen wir auch in diesem Jahr wieder die „Jungen Meister“ im Grafensaal auf der Burg Hohenzollern. Die jungen Künstler sind

allesamt Preisträger von „Jugend musiziert“ aus den Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben. Dieses faszinierende Frühjahrskonzert im

festlichen Ambiente der Burg sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

…sichern Sie sich Karten für einen Abend voller Emotionen, viel Gefühl und Leidenschaft mit dem erfolgreichsten Brüderpaar Südtirols „Vincent

& Fernando“. Die Sieger des „Grand Prix der Volksmusik“ präsentieren in diesem Konzert mit anschließendem Tanz ihren zweistimmigen

Live-Gesang mit einem einzigartigen Wiedererkennungswert.

…bereits zum 12. Mal findet das traditionelle Kirchspielfest der Gemeinde Bisingen auf dem Marktplatz in Bisingen statt. Besonderes Highlight

wird der Auftritt der unverwechselbaren Tiroler Band „Trenkwalder“ sein. Feiern Sie mit uns zusammen ein tolles Fest und genießen Sie auf

unserer Aktionsbühne ein abwechslungsreiches Programm.

…mit einer guten Portion Schwäbisch bringt der fernsehbekannte Kabarettist „Alois Gscheidle“ mit seinem neuen Programm „Rei’gschmeckt“

die Hohenzollernhalle zum Lachen. Mit Spontanität und Improvisation schlüpft Gscheidle in jede Rolle. Einfach nur schlitzohrig, hintersinnig

und gscheid!







…beim Kindertheater „Der Froschkönig“ lernen die Kinder mit Spass und Freude, Achtung und Verständnis für das Fremde zu entwickeln.

Ein fesselndes Theater mit viel Musik und Phantasie für alle Kinder ab 4 Jahren.

das namhafte „Tübinger Ärzteorchester“ unter der Leitung von Dr. Norbert Kirchmann bietet in der Hohenzollernhalle für alle Freunde der

klassischen Musik ein anspruchsvolles Sinfoniekonzert von Ludwig van Beethoven.

…Sie wollten schon immer wissen, warum sich ab 40 Jahren alles ändert? Dann besuchen Sie unser lustiges Gastspiel mit „Uli Boettcher – Ü40

die Party ist zu Ende“. Am Beispiel des Mannes erklärt Uli Boettcher auf lustige Art und Weise warum der Mann ab 40 schnarcht, warum plötzliche

die Haare ausfallen und wie man den ersten Besuch beim Urologen wegsteckt.

…die erfolgreichsten Comiker Deutschlands gastieren wieder in Bisingen! Freuen Sie sich auf „Mundstuhl“ mit ihrem brandneuen Programm

„Ausnahmezustand“. Garantiert das lustigste Mundstuhl Programm aller Zeiten!

…„Der Clownachtsmann“ Paul ist kurz vor Weihnachten auf die Hilfe aller Kinder angewiesen, denn der Weihnachtsmann ist krank geworden.

Ein Weihnachtsmitmachtheater mit lustigen Showeinlagen, die alle Kinderherzen höher schlagen lässt. Und am Schluss erwartet die Kinder

sogar noch eine richtige Weihnachtsgeschichte.

…drei begabte Künstler stellen in diesem Jahr wieder ihre Werke im Foyer der Hohenzollernhalle aus. Ob Acril-, Aquarell oder Ölmalerei. Für

jeden Kunstinteressierten ist etwas dabei.

Damit wir Ihren persönlichen „Wunschplatz“ bei den Veranstaltungen rechtzeitig für Sie reservieren können, werden Sie doch einfach Mitglied in

unserem Veranstaltungsring! Näheres zum Veranstaltungsring finden Sie am Ende unseres Programmheftes.

Ich freue mich auf Ihr Kommen und wünsche Ihnen bei unseren Veranstaltungen viel Spass, beste Unterhaltung und viel Vergnügen! Dann sage

ich nur noch „Klappe zu und Action“…

Herzlichst Ihr

Joachim Krüger, Bürgermeister

3


4

Freitag, 23. März 2012 bis Sonntag, 15. April 2012

Hohenzollernhalle Bisingen, Foyer | Ausstellungseröffnung: Freitag, 23. März 2012, 19:00 Uhr

Kunstausstellung

„Bunt in den Frühling“

Bilder von Hannelore Eden

Im Jahre 2005, als Frau Eden in Isny einen Kuraufenthalt hatte, begann sie das erste Mal mit der Seidenmalerei ihre gestalterische Neigung

auszuprobieren. Das gefiel ihr so gut, dass sie sich anschließend bei der Volkshochschule in Balingen zum Aquarell-Kurs angemeldet hatte.

Frau Eden belegte nach und nach mehrere Kurse. Zuerst stellte sie ihre Kunstwerke über

Frau Keinath, eine Künstlerin ansässig in Bitz, aus.

Dann folgten Ausstellungen bei der Landes-Bank in Ebingen, einem Stadtfest und in

Bisingen.

Des Weiteren wurde es Frau Eden ermöglicht, über Kontakte zu der bekannten

Kunst-Historikerin, Frau Dr. Helber, ihre Kunstwerke im Apfelbaum in Ebingen über den

Albstädter Bilderbogen bei Herrn Kasik viele Jahre auszustellen.

Zurzeit belegt Frau Eden in der Musik- und Kunstschule in Ebingen unterschiedliche Kurse

in Acril- und Aquarell und beschäftigt sich neu auch mit der Ölmalerei.

Öffnungszeiten:

Dienstag 16:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag 10:00 – 12:30 Uhr

Freitag 15:00 – 18:00 Uhr


SLADE & SWEET mit „Hohenzollern Rockt“

Samstag, 05. Mai 2012

Hohenzollernhalle Bisingen | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Kaum zu glauben, aber wahr: Die britischen Glam-Rock-Legenden SWEET & SLADE kommen gleich im Doppelpack in unsere Region, nach

Bisingen, in die Hohenzollernhalle. Teilweise noch in Originalbesetzung werden Sie Hits wie BALLROOM BLITZ, LITTLE WILLIE, WIG WAM

BAM, LOVE IS LIKE OXYGEN , MAMA WE ALL CRAZY NOW, FAR FAR AWAY, CUM ON FEEL THE NOIZE und viele weitere Hits ihrer legendären

Zeit live auf der Bühne präsentieren. Zusammen haben Sie über 30 Mio. Tonträger weltweit unter ihre Fans gebracht.

Lassen Sie sich zurück in die Zeit der TV-Show DISCO mit Ilja Richter versetzen. Licht aus, Spot an. Damals saßen wir alle vor dem Fernseher

und haben als Fans unsere Helden verehrt. Nun sind sie in Bisingen und hautnah und für uns alle, live zu erleben.

Abgerundet wird das Programm durch dem Ex-Mitglied von T-REX Danny

Maccoy im Vorprogramm.

Ausserdem dient diese Veranstaltung noch einem guten Zweck:

Kurz nach der Entscheidung, dieses Event in Bisingen zu realisieren,

hat eine Familie mit vier Kindern, bedingt durch einen Brandschaden

alles, aber auch alles verloren, was ihnen wichtig war. Gottlob ist

niemand ernsthaft verletzt worden.

Wir haben uns deshalb ebenfalls kurzfristig entschlossen, dieser

Familie zu helfen und werden einen Teil unserer Erlöse zu ihrer

Unterstützung verwenden.

Ein weiterer Teil der Erlöse wird der Stiftung Kira von Preussen

zugeführt, die sich ebenfalls um Menschen bemüht, die von

traumatischen Erlebnissen geprägt sind.

5


6

Eintrittspreise:

Normalpreis: 35,00 zzgl. VVK Gebühr

Erhältlich unter www.reservix.de, www.classic-rock-nights.de, bei der Hohenzollerischen

Zeitung Hechingen und im Rathaus Bisingen.

Sonderpreise

Für Bürger von Bisingen hat der

Veranstalter eine limitierte Anzahl an

Tickets zum Sonderpreis von 29 €

statt 40 € an der Abendkasse zur Verfügung

gestellt. Diese können mit

Vorlage des Personalausweises im

Rathaus Bisingen bezogen werden.

Für Abonennten der Hohenzollerischen

Zeitung hat der Veranstalter

ebenfalls eine limitierte Anzahl an

Tickets zum Sonderpreis von 29 €

statt 40 € an der Abendkasse zur

Verfügung gestellt. Diese Sonderaktion

ist zeitlich limitiert vom

15.3. bis 31.03.2012.


Junge Meister. Festliches Frühjahrskonzert

auf der Burg Hohenzollern

Traditionell stellen auch dieses Jahr wieder junge Talente aus der Region ihr

musikalisches Können im großen Festsaal der Burg Hohenzollern unter Beweis.

Die jungen Künstler sind allesamt Preisträger von „Jugend musiziert“ aus den

Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben. Der Wettbewerb findet dieses

Jahr bereits zum 49. Mal statt, wobei sich die jungen Künstler in der Solowertung

(Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass/Pop, Musical, Orgel) oder in

der Ensemblewertung (Klavier und Streichinstrument, Gesang und Klavier,

Schlagzeug, Klavier vierhändig und besondere Ensembles) beweisen müssen.

„Jugend musiziert“ fördert ganz bewusst Schülerinnen und Schüler, Auszubildende,

junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen

Berufsausbildung stehen.

Erleben Sie im wunderschönen Grafensaal der Burg Hohenzollern das festliche

Ambiente und lassen Sie sich von den talentierten Stimmen und Klängen der

jungen Musikerinnen und Musiker faszinieren. Für ein anspruchsvolles,

abwechslungsreiches und gut abgestimmtes Programm ist gesorgt.

Moderation: Paul Münch.

Eintrittspreise:

Erwachsene 12,50 Euro

Schüler/

Studenten 8,50 Euro

(Der Preis für die Auffahrt vom Parkplatz zur Burg ist nicht im Eintrittspreis enthalten)

Samstag, 12. Mai 2012

Burg Hohenzollern - Grafensaal | Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

7


8

Freitag, 01. Juni 2012 bis Sonntag, 17. Juni 2012

Hohenzollernhalle Bisingen, Foyer | Ausstellungseröffnung: Freitag, 01. Juni 2012, 19:00 Uhr

Kunstausstellung

Bilder von Sulamit Schuler und Ursula Hense

Sulamit Schuler „GEWEBTE WELTEN“

Lassen Sie sich von der Gestaltungsmöglichkeit und Ausdruckskraft der Farben, die das Material Wolle in

Bild gewirkt zu bieten hat, überraschen.

Das Kunsthandwerk WEBEN geht immer weiter zurück und diese Ausstellung bietet die Möglichkeit ihren

Reiz neu zu entdecken.

Als freischaffende Künstlerin habe ich in dieser Tätigkeit meine Leidenschaft gefunden und erlebe einen

dynamischen Wachstumsprozeß der Weiterentwicklung während meines Schaffens.

Die Webarbeiten werden auf Holzrahmen gespannt präsentiert und können wie Bilder an die Wand

angebracht werden.

Jedes Bild ist ein Unikat, auch wenn sich Themen wiederholen, sind sie dennoch einzigartig.

Es besteht auch die Möglichkeit Auftragsarbeiten anzufertigen mit Wunsch nach Motiv, Farben und Größe.

Ursula Hense

Geboren 1969 in Stuttgart, aufgewachsen in Musberg/Leinfelden-Echterdingen.

Fotolaborantin, Abschluss eines Fototechnik-Studiums in Berlin, Mediengestalterin.

Besuch diverser Aquarellkurse in der VHS Echterdingen.

Besuch der Freien Kunstschule in Filderstadt 1990-93, Vertiefung der Maltechniken in Aquarell, Acryl- und Ölmalerei, bei dem Künstler

Gyjho Frank.


Exkursion auf Mallorca, mehrwöchige Malreise unter der Leitung von Gyjho Frank.

Seit 1990 Beginn erster Ausstellungen und Verkäufe an private Sammler.

Schon mit 7 Jahren habe ich die Liebe zur abbildenden Kunst entdeckt.

Die Malerei war für mich schon immer der Ausgangspunkt um Licht und Form auf Leinwand zu bringen.

Ich wählte „ausdrücklich“ keine akademische Ausbildung und tauchte gleich in die Praxis der bildenden

Kunst ein.

Persönliche Eindrücke von Reisen in Ländern und Städten wie New York, Paris, Spanien, Mallorca, Teneriffa,

Portugal, Nordsee-Amrum... und natürlich die Heimat der schwäbischen Alb, sind in meinen Bildern verarbeitet.

Öffnungszeiten:

Dienstag 16:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag 10:00 – 12:30 Uhr

Freitag 15:00 – 18:00 Uhr

9


10

Samstag, 23. Juni 2012

Hohenzollernhalle Bisingen | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Musikalische Grüße aus Südtirol

Präsentiert vom erfolgreichsten Brüderpaar Südtirols, Vincent & Fernando

Die Sieger des „Grand Prix der Volksmusik“ stellen in diesem Konzert mit anschließendem

Tanz Lieder aus ihren CD’s vor. Mit einzigartigem Wiedererkennungswert und perfektem,

zweistimmigem Live-Gesang präsentieren Vincent & Fernando einen Abend

voller Emotionen, viel Gefühl und Leidenschaft.

Zum ersten Mal machten die beiden aus Andrian/Südtirol stammenden Brüder bei einem Talentwettbewerb von sich reden, wo sie

die Konkurrenz hinter sich ließen. In der Jury saß damals Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen, der das Talent der Beiden

erkannte und sie förderte. Seither verbindet sie eine enge Freundschaft.

Das Brüderpaar belegte hintereinander von 2006 bis 2008 den zweiten Platz beim Grand Prix der Volksmusik. 2009 erreichten sie

schließlich den wohlverdienten 1. Platz, wodurch ihr Bekanntheitsgrad enorm stieg. Mit der Verleihung einer goldenen CD für das

Album „Der Engel von Marienberg“ im Herbst 2010 wurde ihre bisherige Karriere noch gekrönt!

Heute stehen zahlreiche Fans hinter Vincent & Fernando, nicht nur in ihrer Heimat Südtirol und

in Deutschland, sondern auch in den europäischen Nachbarländern. Den Boden unter den

Füßen haben die Brüder seither nicht verloren. Sie begeistern bei ihren Konzerten die Besucher

immer wieder aufs Neue mit ihren Liedern und ihrem sympathischen Auftreten.

Eintrittspreise:

Vorverkauf 17,00 Euro

Abendkasse 19,00 Euro

Weitere Infos finden Sie unter: fc-dsvincentfernando.de.tl


12. Kirchspielfest

Samstag, 21. Juli 2012 bis Sonntag, 22. Juli 2012

Marktplatz, Hauptstraße und Hohenzollernhalle Bisingen

Bereits zum 12. Mal findet das traditionelle Kirchspielfest der Gemeinde Bisingen statt. Rund um den Marktplatz gibt es viele

Attraktionen und den Besuchern wird auf einer Aktionsbühne ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Besonderes Highlight wird der Auftritt der unverwechselbaren Tiroler Band „Trenkwalder“ am Samstagabend sein.

Das Kirchspielfest fand 1984 zum ersten Mal im Rahmen der

Festwoche anlässlich der Einweihung der Hohenzollernhalle

statt. Seit dem ist es fester Bestandteil der Festkultur in

Bisingen.

Die Vereine sorgen rund um den Marktplatz für Ihr

Wohl. Auf Ihr Kommen freuen wir uns schon jetzt!

Eintritt frei!

11


12

Freitag, 14. September 2012 bis Sonntag, 30. September 2012

Hohenzollernhalle Bisingen, Foyer | Ausstellungseröffnung: Freitag, 14. September 2012, 19:00 Uhr

Kunstausstellung

„Fantasie und Wirklichkeit“

Bilder von Gabriele Joder

In verschiedenen Techniken und Ansichten stellt die Hobbykünstlerin Gabriele Joder ihre

Werke aus.

Unter dem Motto „Fantasie und Wirklichkeit“ setzt sich die Künstlerin mit Formen und Farben

keine Grenzen. So schöpft sie die Möglichkeiten aus und bringt mit unterschiedlichen Techniken

und Gestaltungsmittel ihre Bilder in ein anderes Formenvokabular: Mal bunt, gegensätzlich,

fiktiv oder auf das Wesentliche fixiert.

Die gebürtige Bayerin zog es schon als 3-jährige ins „Hohenzollerische“. Schon in ihrer Kindheit

entdeckte die gelernte Textilmustergestalterin die Leidenschaft zur Malerei. Über Jahre

entwickelte sie durch Lehrbücher und Inspirationen von großen Künstlern ihren eigenen Stil,

der sehr experimentierfreudig ist.

Gerade diese Vielfalt und Eigenwilligkeit zeichnet ihre Werke aus. Dies lässt jedes Bild in eine neue Betrachtung und Sichtweise

aufscheinen.

Öffnungszeiten:

Dienstag 16:00 – 19:00 Uhr

Mittwoch 15:00 – 17:00 Uhr

Donnerstag 10:00 – 12:30 Uhr

Freitag 15:00 – 18:00 Uhr


Alois Gscheidle mit „Rei’gschmeckt“

Eine gute Portion „Schwäbisch“ erwartet die Besucher des fernsehbekannten Kabarettisten Alois Gscheidle. Er charakterisiert die

typisch schwäbische Denk- und Lebensweise: Schlitzohrig, hintersinnig und gscheid!

Alois Gscheidle ist Meister der Spontanität und Improvisation. Bewusst lässt er in seinem Programm Platz für Dialoge und kleinere

Nebenrollen ohne jedoch den roten Faden zu verlieren.

Die Bühne ist eigentlich nur Kulisse; seine Stücke inszeniert er gern mitten im Publikum.

Aus einem scheinbar unerschöpflichen Fundus schlüpft Gscheidle für jede Rolle immer wieder in neue Kostüme und wechselt gleichzeitig

in sekundenschnelle den Charakter.

Mit seinem Programm „Rei’gschmeckt“ nimmt der Urschwabe nicht nur die Zugereisten sondern auch die gebürtigen Schwaben

aufs Korn. So kommt jeder auf seine Kosten.

Nirgends kann man „schwäbisch“ als Lebenseinstellung schneller lernen und

verstehen als bei Alois Gscheidle. Und spätestens beim Nachhausegehen weiß auch

der Nichtschwabe, dass ein „Glufamichel“ kein Sicherheitsnadelmichael ist!

Eintrittspreise:

Rang I: Vorverkauf 13,00 Euro Abendkasse 15,00 Euro

Rang II: Vorverkauf 12,00 Euro Abendkasse 14,00 Euro

Schüler/Studenten: 9,00 Euro

Sonntag, 16. September 2012

Hohenzollernhalle Bisingen | Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

13


14

Mittwoch, 26. September 2012 Hohenzollernhalle Bisingen | 1. Vorstellung für Kindergärten: Einlass 14:15 Uhr | Beginn: 14:30 Uhr

2. Vorstellung für Grundschule: Einlass 15:45 Uhr | Beginn: 16:00 Uhr

Froschkönig

Ein Kindertheater frei nach den Gebrüdern Grimm für alle Kinder ab 4 Jahren

Die wunderschöne Prinzessin Karotte bekommt von ihrem Papa König Blaukraut eine goldene Kugel zum Geburtstag

geschenkt. Sie spielt wieder einmal am Brunnen, dann taucht dort ein Frosch auf und zu allem Unglück fällt ihr

liebstes Spielzeug in den Brunnen. Der Frosch hilft ihr und taucht die Kugel für ein Versprechen wieder raus.

Der Frosch will das Versprochene einfordern aber die Prinzessin ist schon verduftet. Also macht er sich auf den

Weg ins Schloss. Prinzessin Karotte möchte ihn schon mal gar nicht bei der Tür reinlassen, aber Papa

König Blaukraut besteht darauf, dass sie Wort hält.

Mit dem „alten Wasserpatscher“ am Tisch sitzen und mit ihm zusammen aus dem goldenen Tellerchen

essen, lässt sie widerwillig über sich ergehen, aber mit ihm das Bettchen teilen, nein!

Da will sie ihn lieber an die Wand schmeißen!

Das lässt sich der Frosch nicht gefallen und das Publikum hat bei „Theater Fritz und Freunde“ auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Also wird er doch lieber geküsst, oder?

Verraten wird nur so viel, es ist ein poetisch Spiel, mit Musik und Phantasie abgeschmeckt, neues gar wundersames entdeckt und

hochwohlfein angerichtet!

Die Kinder lernen mit Spaß und Freude, Achtung und Verständnis für das Fremde zu entwickeln.

Eintrittspreise:

Kinder: 3,00 Euro

Erwachsene (Begleitperson): 4,00 Euro

Die Mitarbeiterinnen der Gemeindebücherei stellen

nach der Kinderveranstaltung passend zum Thema

„Märchen“ einige Bücher aus. Auch für die Eltern ist

etwas dabei! Schauen Sie einfach vorbei. Wir freuen

uns auf Ihren Besuch!


Klassisches Sinfoniekonzert mit dem Tübinger Ärzteorchester

Ludwig van Beethoven (1770 - 1827 )

6. Sinfonie F- Dur op. 68 „Pastorale“

Romanze für Violine und Orchester G - Dur op. 40 Romanze für Violine und Orchester F- Dur

op. 50 Fantasie für Klavier, Chor und Orchester c- Moll op 80

Katharina Mokwa - Violine

N.N. - Klavier

Kammerchor „Schola sine nomine“ (Einstudierung: Reiner Hiby)

Leitung: Norbert Kirchmann

Sonntag, 14. Oktober 2012

Hohenzollernhalle Bisingen | Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

So sehr sich das Tübinger Ärzteorchester mit der Aufführung romantischer Raritäten einen guten Namen gemacht hat, so gerne und

regelmäßig spielt es auch die Highlights des klassischen Repertoires. Noch vor 3 Jahren hatte das Orchester auf dem Deutschen Ärztetag

in Ulm großen Erfolg mit einem reinen Beethovenprogramm.

Die „Pastorale“ ist von Beethovens Sinfonien gewiss die eingängigste und bildhafteste. Einmalig suggestiv sind bereits die ungewöhnlichen

Satzbezeichnungen: „Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande - Szene am Bach - Lustiges Zusammensein der

Landleute - Gewitter, Sturm - Hirtengesang. Frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm“.

Die beiden Violinromanzen - mit der Konzertmeisterin des Orchesters als Solistin - sind große instrumentale Gesangsszenen, die in ihrem

lieblichen Lyrismus und ihrer zu Herzen gehenden Expressivität schon immer zu Beethovens beliebtesten Schöpfungen gehörten.

Die Chorfantasie dürfte für manchen Klassikfreund eine überraschende Entdeckung sein. In diesem idealen Schlussstück sind charakteristische

Züge seiner Musik sehr konzentriert vereint. Der fast improvisiert wirkende Beginn des Soloklaviers in Beethovens Lieblingstonart

c - Moll demonstrieren ihn als einmalig virtuosen Pianisten. Das Stück zeigt die für ihn typische Verlaufskurve von düster-dramatischem

Moll zu strahlendem C -Dur - „aus dem Dunkel zum Licht“. Das jubelnde Chorthema am Schluss ist dem seiner letzten Sinfonie so ähnlich,

dass man das Werk als „Kleine Neunte“ tituliert hat.

Eintrittspreise: Rang I: Vorverkauf 13,50 Euro Abendkasse 14,50 Euro

Rang II: Vorverkauf 12,00 Euro Abendkasse 13,00 Euro Schüler/Studenten: 9,00 Euro

15


16

Sonntag, 21. Oktober 2012

Hohenzollernhalle Bisingen | Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr

Uli Boettcher

Ü40 – die Party ist zu Ende

Im Leben eines Mannes gibt es verschiedene Abschnitte – fast alle sind bekannt.

Der Mann in den 40ern jedoch steckt in Schwierigkeiten – denn... wer ist er? Oder wo?

Die testosterongeschwängerten Zeiten sind vorüber, die Weisheit des Alters hat sich noch

nicht eingestellt. Und so pendelt er zwischen dem Altbekannten – Frauen, Anerkennung,

Karriere und Frauen – und dem noch Unbekannten – Gelassenheit und Weitsicht.

Was er kennt, will (oder kann) er nicht mehr, was er will (oder kann), weiß er noch nicht.

Er will mit dem Rauchen aufhören und mit dem Sport anfangen. Und doch ahnt er, dass es

andersherum wesentlich leichter ist.

So liegt die Lösung in der genauen Betrachtung: Warum beginnt der Mann ab 40 zu

schnarchen? Oder Marathon zu laufen? Wie geht er um mit dem Niedergang der Libido?

Welche positiven Aspekte haben ausfallende Haare? Wie steckt man die ersten Urologenbesuche

weg und geht das überhaupt?

Es ist nicht das Altern, was dem Mann über 40 Schwierigkeiten macht. Nur der Umgang

damit...

Eintrittspreise: Rang I: Vorverkauf 13,00 Euro Abendkasse 15,00 Euro

Rang II: Vorverkauf 12,00 Euro Abendkasse 14,00 Euro Schüler/Studenten: 9,00 Euro


Mundstuhl mit „Ausnahmezustand“

Das brandneue Programm!

Volkskrankheit Burnout! Tägliche Castingshows! Deutsche Truppen am

Hindukusch! Paralympics! Karaoke! Berlin! Frauenquote! Und Freddy

Mercury tot!

Was kommt da noch auf uns zu? Ein schwuler Außenminister? Ein chinesischer

Wirtschaftsminister? Oder am Ende gar eine Frau als Kanzlerin?

In Deutschland herrscht der Ausnahmezustand und die maßgebliche Instanz

des deutschen Humors kommt wieder einmal nach Bisingen, um die

Notstandsgesetze zu verkünden. Diplomatisch und barmherzig wird das nicht,

dafür aber wie immer politisch völlig inkorrekt, unverschämt, kindisch und vor

allem zum Brüllen komisch.

MUNDSTUHL erfüllen auch nach über 15 Jahren kongenialer Existenz alle

Erwartungen, ziehen alle Register, bedienen jedes Klischee und hauen in ihrer

ureigensten Art verbal auf alles drauf, was nicht bei drei auf den Bäumen ist.

Inhaltlich spannen die beiden sympathischen Echopreisträger und passionierten

Biertrinker Lars Niedereichholz und Ande Werner einen weiten Bogen.

Es geht um Liebe, Sex, Tod, Gewalt, Gummistiefel aus Holz und andere Ausnahmezustände.

Aber auch philosophische Töne werden angestimmt.

Wussten Sie zum Beispiel, dass wenn man in dem Wort Mama alle Buchstaben

austauscht, das Wort Bier herauskommt? Das kann doch kein Zufall sein.

Donnerstag, 15. November 2012

Hohenzollernhalle Bisingen | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

17


18

Selbstverständlich wird die Notstandsregierung der beiden Vollblutkomiker personell unterstützt. Mit von der Partie sind die

Leitsterne der Kanak-Comedy Dragan und Alder, die ostdeutschen Plattenbaujungmütter Peggy und Sandy, der cholerische Andi,

die amerikanischen Verkaufsprofis Bob & Bob, die weltbesten Zauberer Siegfried und Roy, viele neue Überraschungscharaktere und

aufgrund tausendfacher Forderungen endlich auch die beiden asozialen, drogenabhängigen Nagetiere C- und F-Hörnchen.

Das erfolgreichste Comedyduo Deutschlands präsentiert sich mit seinem neuen Programm Ausnahmezustand in absoluter

Höchstform in der Hohenzollernhalle in Bisingen. Das lustigste Mundstuhl-Programm aller Zeiten!

Eintrittspreise: Rang I: Vorverkauf 23,00 Euro Abendkasse 26,00 Euro

Rang II: Vorverkauf 21,00 Euro Abendkasse 24,00 Euro Schüler/Studenten: 17,00 Euro


Hohenzollernhalle Bisingen | 1. Vorstellung für Kindergärten: Einlass 14:15 Uhr | Beginn: 14:30 Uhr

2. Vorstellung für Grundschule: Einlass 15:45 Uhr | Beginn: 16:00 Uhr

Der Clownachtsmann

Ein Weihnachtsmitmachtheater für alle Kinder ab 4 Jahren

Mit seinem mobilen Theater ist Clown Paul vom Kindertheater ROTE NASE auch in der

Vorweihnachtszeit wieder unterwegs. „Der Clownachtsmann“ heißt das neue Weihnachtsmitmachtheater

für alle Kinder ab 4 Jahren.

Weil der Weihnachtsmann krank geworden ist, muss sein Freund - der Clown Paul - einspringen,

damit alle Kinder ihre Geschenke bekommen. Dass hier einiges schief geht, wenn

Clown Paul versucht den Weihnachtsmann zu spielen, kann sich ja jeder vorstellen.

Aus seinem Sack kommen dabei die tollsten Sachen: Zauberhaftes, Klangvolles, Komisches,

Späße und sogar eine richtige Weihnachtsgeschichte.

Alle Kinder müssen Clown Paul helfen, dass es ein gelungenes Fest wird.

Und am Ende gibt es eine unerwartete Wende…

Eintrittspreise:

Kinder: 3,00 Euro

Erwachsene (Begleitperson): 4,00 Euro

Mittwoch, 05. Dezember 2012

Die Gemeindebücherei Bisingen

stellt nach den Veranstaltungen

einige Bücher rund um das

Thema „Weihnachten“ aus. Für

Jung und Alt ist etwas dabei! Wir

freuen uns auf Ihren Besuch.

19


20

Sonntag, 09. Dezember 2012

Marktplatz | Kirchenvorplatz | Hohenzollernhalle Bisingen

26. Bisinger Weihnachtsmarkt – Schaufenster des Kunsthandwerks

Kunstliebhaber, auch aus weiter Entfernung, fiebern jährlich dem 2. Adventssonntag entgegen. Dann öffnet wieder für einen Tag

lang das „Schaufenster des Kunsthandwerks“, wie sich der weitum beliebte Bisinger Weihnachtsmarkt auch gerne nennen lässt.

Mit einem Angebot von weit über 100 Ständen bietet er seit 26 Jahren ein ausgiebiges Bummel- und Kaufvergnügen, sowie eine

vielfältige Auswahl an künstlerischen und handwerklichen Ideen. Seine Fangemeinde wird immer größer – sowohl unter den

ausstellenden Kunsthandwerkern als auch unter den begeisterten Besuchern.

Angeboten werden ausschließlich kunsthandwerkliche

Arbeiten und ausgesprochene Geschenkartikel

für den weihnachtlichen Gabentisch. Gerade

in Ausstellerkreisen wird hoch geschätzt, dass der

Kommerzrummel fehlt und eine in die vorweihnachtliche

Stimmung passende Atmosphäre

gewahrt bleibt. Besucher wiederum loben die kunsthandwerkliche

Qualität, die Originalität und ausgesprochene

Vielfalt der angebotenen Gegenstände.

Auch Fachsimpeleien, neugierige Schwätzchen und

gegenseitige Anregungen prägen das Bild, das dem

Bisinger Markt seine besondere Note gibt.

Das leibliche Wohl kommt dabei freilich nicht zu

kurz. Ein ausgewogenes und limitiertes Angebot

von örtlichen Vereinen und gemeinnützigen

Organisationen hält Punsch und Glühwein, Waffeln


und Crêpes, Schupfnudeln, Rote

Würste und andere Leckereien

bereit. Wem es dafür draußen zu

kühl ist, der findet im Marktcafé

ein warmes Plätzchen bei Kaffee

und Kuchen. Von dort sind es nur

ein paar Meter zum Bücher-Flohmarkt

der Gemeindebücherei.

Darüber hinaus wird das Geschehen

noch von etlichen musizierenden

Kindern, einer Bläsergruppe

des Musikvereins, dem

„Bisinger Brettl“ und anderen

Künstlern bereichert. Auch der Weihnachtsmann und sein Knecht Ruprecht schauen jedes

Jahr vorbei und ziehen bei der Bescherung der Kinder über den gesamten Markt. Dieser

erstreckt sich über den ganzen Marktplatz, den Kirchenvorplatz und die Hauptstraße

zwischen Gasthaus „Rose“ und Gasthaus „Hohenzollern“. Die Verkaufszeit beginnt um 11 Uhr

und endet um 18 Uhr.

21


22 Anmeldung:

Rathaus Bisingen

Heidelbergstraße 9

72406 Bisingen

Telefon 07476 / 896-131 oder 896-133

Telefax 07476 / 896-149

e-mail: romina.burkhardt@bisingen.de


Ein Abonnement

im Veranstaltungsring

- damit sitzen

Sie immer richtig!

Das Abonnement im Veranstaltungsring

Besuchen Sie unsere kulturellen Veranstaltungen und sitzen Sie immer auf Ihrem Lieblingsplatz -

werden Sie einfach Mitglied in unserem Veranstaltungsring!

Ein attraktives Angebot wartet auf Sie!







Für Sie reservieren wir einen festen Platz bei allen Veranstaltungen.

Sie erhalten auf jede Eintrittskarte eine Ermäßigung von 1,50 Euro.

Sie sind immer bestens informiert! - Ihre reservierten Karten bekommen Sie einschließlich Programm

immer im Voraus. Sie können die Karten bis zu 5 Tage vor der Veranstaltung zurückgeben.

Vier Veranstaltungen im Jahr sollten Sie besuchen. Falls Ihnen dies nicht möglich ist, rechnen wir

die preiswertesten ab.

20,00 Euro zahlen Sie an uns einmalig im Voraus. Kündigen können Sie jeweils auf Jahresende.

Wenn Sie einmal eine Veranstaltung nicht besuchen wollen, kein Problem - Sie können die

Karte auch gerne weiter geben.

Unser Abonnement ist das ideale Geschenk.

Sei es für Freunde, gute Bekannte oder geschätzte Geschäftspartner - machen Sie anderen damit

eine kleine Freude!

23


Kulturprogramm der Gemeinde Bisingen

Jahresprogramm 2012

Information und Kartenvorverkauf:

Rathaus Bisingen

Heidelbergstraße 9 · 72406 Bisingen · Telefon 07476 /896-131 oder 896-133 · Telefax 07476 / 896-149

www.bisingen.de · info@bisingen.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine