Was ist los - beim K&K - Kunst und Kultur in Neuried eV

kundk.neuried.de

Was ist los - beim K&K - Kunst und Kultur in Neuried eV

THE MINISTER OF HOME AFFAIRSTHE DIRECTOR-GENERAL: HOME AFFAIRSTHE REGIONAL REPRESENTATIVE OF THEDEPARTMENT OF HOME AFFAIRS (CAPE TOWN)First RespondentSecond RespondentThird RespondentHeard on : 23 March 2000Decided on : 7 June 2000JUDGMENTO=REGAN J:Introduction[1] All three cases before us concern the circumstances in which foreign spouses of SouthAfrican residents are permitted to reside temporarily in South Africa pending the outcome oftheir applications for immigration permits. In each case the applicants are married to each other.One spouse is permanently and lawfully resident in South Africa while the other is seeking toobtain an immigration permit to reside permanently in South Africa. Because the matters raisedsimilar issues they were heard together by the Cape of Good Hope High Court 1 and by thisCourt.1The judgment of that court is reported as Dawood and Another v Minister of Home Affairs and Others;Shalabi and Another v Minister of Home Affairs and Others; Thomas and Another v Minister of HomeAffairs and Others 2000 (1) SA 997 (C).2


VorschauSamstag, 13. September 2003Kabarett: Luise Kinseher„Schnop - der Weg ist weg“Luise Kinseher spielt Theater und ist in verschiedenenFernsehsendungen zu sehen. Bekanntaber ist sie aber vor allem als hervorragendeKabarettistin. Für ihr erstes Solo-Programm „Endeder Ausbaustrecke“ erhielt sie 2002 unter anderemden deutschen Kleinkunstpreis.In Ihrem neuen Programm geht sie als nichtmehr zurückgetauschte Austauschschülerin aufdie Suche nach ihrem imaginären HeimatortWadlfing (Ndb.), in Wahrheit auf die Suche nachdem Sinn des Lebens, nach dem, was die Weltin ihrem Innersten zusammenhält. Mit unbändigerSpiellust und ungeheurer Fantasie begibt siesich auf die Reise - durch tropische Wildnis, arktischeUnwirtlichkeit und begehbare Kleiderschränke.„Der Weg ist das Ziel“, diese uralte chinesischeWeisheit tröstet. Aber was ist, wenn man plötzlichmitten in der Pampa steht, samt Gepäck undReiseproviant, und der Weg ist weg? Soll manBallast abwerfen und tapfer querfeldein marschieren?Sind da wilde Tiere - und wenn ja, wielange reichen die belegten Brote?Letzlich hilft ihr ihre Philosophie „Das Leben istSCHNOP“ (S=Schwefel, C=Kohlenstoff, H=Wasserstoff,N=Stickstoff, O=Sauerstoff, P=Phosphor).Allerdings - nur einmal falsch gemixt und allesfliegt in die Luft, das Chaos ist perfekt...Schenkelklatschenden Witz dürfen die Besuchernicht erwarten, dafür aber umso mehr „geistreicheUnterhaltung auf höchstem Niveau“(Starnberger SZ).20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)Mehrzweckhalle NeuriedEintritt EUR 12 (Mitglieder EUR 10,Studenten, Schüler, Auszubildende EUR 6)Vorverkauf ab 30.08.03


VorschauSamstag, 11. Oktober 2003Country und Western:Cadillac CowboysLangjährige Bühnenerfahrung, instrumentaleVielfalt, 2 - 4stimmiger Gesang und starkeBühnenpräsenz - das sind die Merkmale derCadillac Cowboys aus Augsburg.Bei ihrem breiten Repertoire von traditionellenCountry-Songs über Hillbilly, Bluegrass, Rockabillybis zu New Country kommt sicher jeder Freundvon Country Music auf seine Kosten.Besetzung:Dani Vasquez:Schuffi H. Reith:Tex Walter:P.G. Rider:Lead Guitar, 5-String Banjo,VocalsKontrabass, E-Bass, VocalsDrums, VocalsLead Vocals, Acoustic GuitarMit Getränkeausschank20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)Mehrzweckhalle NeuriedEintritt EUR 8 (Mitglieder EUR 6)Vorverkauf ab 27.09.03


Vorschau24. bis 31. Oktober 2003Täglich 15.00 bis 19.00 UhrJahresausstellungKunstkreis im K&K„Masken und Portraits“Seit 1996 besteht der Kunstkreis Neuried im K&K.Die derzeit 12 Künstlerinnen und Künstler treffensich monatlich, um Erfahrungen über Maltechniken,Materialien und Ausstellungen auszutauschen.Nach der Herausgabe eines Kalenders im Jahr2001 und der Gemeinschaftsausstellung „FASZI-NATION ROT“ im vorigen Jahr möchte die Kunstkreismitgliederauch heuer wieder gemeinsamihr Schaffen präsentieren.Mit dem Thema „Masken und Porträts“ stellen siesich dabei einer besonderen Herausforderung.Vernissage am Freitag, 24.10.03 um 19.00 UhrPausenhalle Grundschule NeuriedEintritt frei


VorschauDonnerstag, 6. November 2003Dia-Vortrag von Heidrun Pupp„Grenzüberschreitendes GRAS - einumwälzender künstlerischer Prozess“Fasziniert aber ahnungslos wählte sie es zumThema - das GRAS - dieses unscheinbare unddoch so bedeutungsvolle Gewächs, dessenExistenz wir so selbstverständlich voraussetzen.Vier Jahre lang setzte sie sich in Wiese, Leinwandund Naturwissenschaft der Wirkung dieser zierlichenPflanze aus, die unsere Erde schützt und dieLebewesen ernährt.Ergänzend zu ihrer Ausstellung in der „KleinenGalerie Neuried“ spricht die in Wien und Mailandausgebildete Malerin und Kinder-/Jugendpsychotherapeutinüber eine Erfahrung, die ihreMalerei und ihre Weltsicht veränderte.20.00 UhrVR 2 unter der MehrzweckhalleEintritt EUR 4 (Mitglieder EUR 3)Kein Vorverkauf


VorschauSamstag, 22. November 2003Kindertheater: „Der kleine Muck“Bühnenflöhe im Theater i. d. AuDer Kleine Muck ist wirklich klein und nach demTod seines Vaters bleiben ihm nur dessen übergroßeGewänder. Von jedermann im Dorf verspottetzieht er hinaus in die Welt, um sein Glückzu suchen. Das Schicksal gibt ihm Pantoffeln, dieihn schneller als der Wind tragen und einStöckchen, das ihm vergrabene Schätze zeigt.Damit wähnt er sich am Ziel seiner Wünsche,doch der Weg ist steiniger als er glaubt ....Eine liebevolle Inszenierung unter der Regie vonNicole Wagner und Elke Zimmer nach demMärchen von Wilhelm Hauff in einer Bühnenfassungvon Hans Thoenies.15.00 Uhr (Einlass 14.30 Uhr)Mehrzweckhalle NeuriedEintritt EUR 4kein Vorverkauf


VorschauSamstag 22. November 2003Trembita (Staatschor der Ukraine)„Vorweihnachtliches Konzert“Ein außerordentlicher Genuss erwartet alleFreunde großartiger Stimmen. Zählt „Trembita“,der Nationalchor der Ukraine, doch ohne Zweifelzu den besten Chören der Welt. Seit 1939 habendie bekanntesten Dirigenten der Ukraine mit ihmgearbeitet. Und nur herausragende Sängerinnengehören zum über 30-köpfigen Ensemble aus Lviv(Lemberg). Wo er auch auftritt, der Chor hinterläßteinen tiefen Eindruck bei seinen Zuhörern.Angesichts der nahen Adventszeit steht unter derLeitung von Mykola Kulyk ein vorweihnachtlichesKonzert auf dem Programm.Der Reinerlös aus dem Konzert fließt demMünchner Verein „Hilfe für die Ukraine e. V.“ zu.20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)Mehrzweckhalle NeuriedEintritt EUR 12 (Mitglieder EUR 10)Vorverkauf ab 08.11.03


KUNST & KULTUR IN NEURIED E.V.,Am Haderner Winkel 2, 82061 Neuried, Tel. 089/ 755 45 97Vorstand: Inge Altinger-Ralle, Hans Hobelsberger, Kerstin Johann,Hans-Ulrich Spankow, Manfred Weiß

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine