Kongressprogramm Sonntag, 30. Oktober 2011 - Kongress zur ...

japan.medizin.kongress.de

Kongressprogramm Sonntag, 30. Oktober 2011 - Kongress zur ...

1. Internationaler Kongress für traditionelle

japanische Medizin und Kultur

Programm

Sonntag, 30. Oktober 2011

Konferenzraum von Dalberg

09.00 – 09.45 Uhr Registrierung der Teilnehmer

09.45 – 10.00 Uhr Begrüßung Frank Büttgen / Renate Köchling-Dietrich

10.00 – 11.00 Uhr Japan erleben – ganz besondere

Reiseimpressionen

Renate Köchling-Dietrich,

Shiatsupraktikerin/ -lehrerin, Vorstand baks

e.V. und aceki e.V., Hanau

11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

11.30 – 12.00 Uhr Japanische Akupunktur – Was ist das? n. n.

12.00 – 12.30 Uhr Schädelakupunktur nach Yamamoto Michaela Bijak, Fachärztin für

Allgemeinmedizin, Akupunktur, Vorstand

IGTJM e.V., Wien

12.30 – 13.00 Uhr Kinderakupunktur ohne Nadelstich Thomas Wernicke, Facharzt für

Allgemeinmedizin, jap. Akupunktur,

Shōnishin, Vorstand IGTJM e.V., Hochheim

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

14.00 – 14.30 Uhr Was kann eine Schule japaninteressierten

Schülern bieten?

14.30 – 15.00 Uhr „Bleib cool“ – japanische Impulse für die

tägliche Herausforderung Schule

15.00 – 15.30 Uhr Shiatsu für mein Kind?

Wissenswertes für Eltern – Fragen sind

erwünscht!

Claus Wirth, Schulleiter, Goethe-Gymnasium,

Frankfurt am Main

Heidrun Beitze, ehem. pädagogische Leitung

der Martin-Buber-Schule Groß-Gerau

Karin Kalbantner-Wernicke, Shiatsupraktikerin/

-lehrerin, Kinderphysiotherapeutin,

Vorstand baks e.V. und aceki e.V.,

Hochheim

15.30 – 16.30 Uhr Japanisch für Anfänger Dr. Jens Kreutzer, Fachlehrer, Goethe-

Gymnasium, Frankfurt am Main

16.30 – 17.00 Uhr

PLENUMSVERANSTALTUNG:

Im Spannungsfeld zwischen China und Europa

– Medizin im Japan der Frühen Neuzeit

17.00 – 17.15 Uhr Spendenübergabe durch Funkelstern e.V.

an die Japanische Gesellschaft für

Kinderakupunktur

17.15 – 17.30 Uhr Kongressrückblick und Vorschau –

Abschlussritual

Programmänderungen vorbehalten.

Prof. emer. Dr. Wolfgang Michel, Kyushu

Universität, Fukuoka; Vorstand Japanese

Society for the History of Medicine

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

aceki e.V. — Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Telefon (0 61 45) 59 89 91, Fax (0 61 45) 59 89 98, www.aceki.de


1. Internationaler Kongress für traditionelle

japanische Medizin und Kultur

Programm

Sonntag, 30. Oktober 2011

Kaminzimmer

10.00 – 11.00 Uhr SEMINAR: Sotai Dr. Yasuhiro Kobayashi, Direktor der Kyoto

Butsugen Shinkyu Riryo Senmon Gakko, Kyoto

11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

11.30 – 13.00 Uhr SEMINAR: Sotai

(FORTSETZUNG)

Dr. Yasuhiro Kobayashi

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

14.00 – 16.30 Uhr SEMINAR: Sotai

16.30 – 17.00 Uhr

(FORTSETZUNG)

PLENUMSVERANSTALTUNG:

Im Spannungsfeld zwischen China und Europa

– Medizin im Japan der Frühen Neuzeit

17.00 – 17.15 Uhr Spendenübergabe durch Funkelstern e.V.

an die Japanische Gesellschaft für

Kinderakupunktur

17.15 – 17.30 Uhr Kongressrückblick und Vorschau –

Abschlussritual

Programmänderungen vorbehalten.

Der Kongress wird in Kooperation durchgeführt mit

Dr. Yasuhiro Kobayashi

Prof. emer. Dr. Wolfgang Michel, Kyushu

Universität, Fukuoka; Vorstand Japanese

Society for the History of Medicine

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

aceki e.V. — Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Telefon (0 61 45) 59 89 91, Fax (0 61 45) 59 89 98, www.aceki.de


1. Internationaler Kongress für traditionelle

japanische Medizin und Kultur

Programm

Sonntag, 30. Oktober 2011

großer Salon

10.00 – 11.00 Uhr WORKSHOP: Aikido Rolf Schoffers, Aikidolehrer Fudochi-Dojo

Wiesbaden

11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

11.30 – 13.00 Uhr WORKSHOP: Gesund und Fit mit Shiatsu Renate Köchling-Dietrich,

Shiatsupraktikerin/ -lehrerin, Vorstand

Bundesarbeitsgemeinschaft für Baby- und

Kinder-Shiatsutherapeuten e.V. und aceki

e.V., Hanau

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

14.00 – 15.00 Uhr WORKSHOP: Shiatsu für Mutter und Kind Karin Kalbantner-Wernicke,

Shiatsupraktikerin/ -lehrerin,

Kinderphysiotherapeutin, Vorstand baks e.V.

und aceki e.V., Hochheim

15.00 – 16.30 Uhr WORKSHOP: Bon-Odori – japanische

Sommertänze

16.30 – 17.00 Uhr

PLENUMSVERANSTALTUNG:

Im Spannungsfeld zwischen China und Europa

– Medizin im Japan der Frühen Neuzeit

17.00 – 17.15 Uhr Spendenübergabe durch Funkelstern e.V.

an die Japanische Gesellschaft für

Kinderakupunktur

17.15 – 17.30 Uhr Kongressrückblick und Vorschau –

Abschlussritual

Programmänderungen vorbehalten.

Der Kongress wird in Kooperation durchgeführt mit

Michiko Yamazaki, Tänzerin

Prof. emer. Dr. Wolfgang Michel, Kyushu

Universität, Fukuoka; Vorstand Japanese

Society for the History of Medicine

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

aceki e.V. — Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Telefon (0 61 45) 59 89 91, Fax (0 61 45) 59 89 98, www.aceki.de


1. Internationaler Kongress für traditionelle

japanische Medizin und Kultur

Programm

Sonntag, 30. Oktober 2011

Salon Melchior

10.00 – 11.00 Uhr SEMINAR: Akupunktur im Nagano-Style –

Einführung

Koji Nagano, Direktor Akupunkturzentrum

Nagano, Osaka

(hier wurde Kiiko Matsumoto ausgebildet)

11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

11.30 – 13.00 Uhr SEMINAR: Akupunktur im Nagano-Style

(FORTSETZUNG)

Koji Nagano

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

14.00 – 16.30 Uhr SEMINAR: Akupunktur im Nagano-Style

16.30 – 17.00 Uhr

(FORTSETZUNG)

PLENUMSVERANSTALTUNG:

Im Spannungsfeld zwischen China und Europa

– Medizin im Japan der Frühen Neuzeit

17.00 – 17.15 Uhr Spendenübergabe durch Funkelstern e.V.

an die Japanische Gesellschaft für

Kinderakupunktur

17.15 – 17.30 Uhr Kongressrückblick und Vorschau –

Abschlussritual

Programmänderungen vorbehalten.

Der Kongress wird in Kooperation durchgeführt mit

Koji Nagano

Prof. emer. Dr. Wolfgang Michel, Kyushu

Universität, Fukuoka; Vorstand Japanese

Society for the History of Medicine

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

aceki e.V. — Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Telefon (0 61 45) 59 89 91, Fax (0 61 45) 59 89 98, www.aceki.de


1. Internationaler Kongress für traditionelle

japanische Medizin und Kultur

Programm

Sonntag, 30. Oktober 2011

grauer Salon

10.00 – 11.00 Uhr SEMINAR: Triggerpunkt- und Meridiantherapie

mit Dauernadeln

Dr. Karin Benner, Fachärztin für

Allgemeinmedizin und Akupunktur, Hochheim

11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

11.30 – 13.00 Uhr SEMINAR: Kinesio-Taping Dr. Karin Benner

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

14.00 – 15.30 Uhr SEMINAR: YNSA – Yamamoto neue Schädel-

Akupunktur

16.30 – 17.00 Uhr

PLENUMSVERANSTALTUNG:

Im Spannungsfeld zwischen China und Europa

– Medizin im Japan der Frühen Neuzeit

17.00 – 17.15 Uhr Spendenübergabe durch Funkelstern e.V.

an die Japanische Gesellschaft für

Kinderakupunktur

17.15 – 17.30 Uhr Kongressrückblick und Vorschau –

Abschlussritual

Programmänderungen vorbehalten.

Der Kongress wird in Kooperation durchgeführt mit

Dr. Dorothea Zeise-Suess, Fachärztin für

Allgemeinmedizin, Naturheilkunde und

Akupunktur, Remchingen

Prof. emer. Dr. Wolfgang Michel, Kyushu

Universität, Fukuoka; Vorstand Japanese

Society for the History of Medicine

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

aceki e.V. — Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Telefon (0 61 45) 59 89 91, Fax (0 61 45) 59 89 98, www.aceki.de


1. Internationaler Kongress für traditionelle

japanische Medizin und Kultur

Programm

Sonntag, 30. Oktober 2011

apricotfarbener Salon

11.00 – 11.30 Uhr Kaffeepause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

11.30 – 13.00 Uhr WORKSHOP Origami Dorothea Kürten und Uschi Rettig,

Gernsheim

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause Gelegenheit zum Besuch der Fachausstellung

15.00 – 16.30 Uhr WORKSHOP: Sumi-e – japanische

Tuschemalerei

16.30 – 17.00 Uhr

PLENUMSVERANSTALTUNG:

Im Spannungsfeld zwischen China und Europa

– Medizin im Japan der Frühen Neuzeit

17.00 – 17.15 Uhr Spendenübergabe durch Funkelstern e.V.

an die Japanische Gesellschaft für

Kinderakupunktur

17.15 – 17.30 Uhr Kongressrückblick und Vorschau –

Abschlussritual

Programmänderungen vorbehalten.

Der Kongress wird in Kooperation durchgeführt mit

Hannelore Heimel, Hochheim

Prof. emer. Dr. Wolfgang Michel, Kyushu

Universität, Fukuoka; Vorstand Japanese

Society for the History of Medicine

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

alle Dozenten und Kongressteilnehmer

aceki e.V. — Alte Dorfgasse 13, 65239 Hochheim-Massenheim, Telefon (0 61 45) 59 89 91, Fax (0 61 45) 59 89 98, www.aceki.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine