Einladung - TAS

assaabloy.de

Einladung - TAS

BHE – da bleibt keine Frage offen!EinladungBHE-FachkongressVideoüberwachungZutrittsregelungfundierte InformationenAnwender-Konzepteinnovative Technologien© Triopack/pixelio.de5./6. März 2012Kongresszentrum Hotel Esperanto – Fulda


Berechtigungsmanagement undVideo-Sprachkommunikation bei derGerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG© Gerd Altmann/pixelio.deCloud-Computing in derVideoüberwachungstechnikAutomatisierte Videoanalysebei der Deutschen Flugsicherung„Umfassende und praxisbezogeneThemenauswahlvermittelt von kompetenten Vortragenden“,lobten Teilnehmer des letzten Kongresses.© Manfred Jahreis/pixelio.deAMOK-Lösungen mit Hilfe vonZutrittsregelungssystemen„Tolle Verbindung von Vor trägenund Ausstellung. Vor allem dieAusstellervielfalt hat uns begeistert.“


Videoüberwachung und Zutrittsregelungweiter auf der ÜberholspurSehr geehrte Damen und Herren,die Videoüberwachung und die Zutrittsregelung gewinnen zunehmend an Bedeutung.Dies zeigt die Umsatzprognose des BHE für 2011. Spitzenreiter beim Umsatzzuwachsdürfte mit 4 % die Videoüberwachungstechnik sein, aber auch die Sparte Zutrittsregelungssystemekann mit 3 % erneut überdurchschnittlich zulegen.Der 4. BHE-Fachkongress „Videoüberwachung und Zutrittsregelung“,der am 5./6. März 2012 stattfindet, liegt somit voll im Trend.In hersteller- und produktneutralen Fachvorträgen wird u. a. über verfügbare undkünftige Techniken sowie ihre Einsatzmöglichkeiten referiert.Zeitgleich zu den Vorträgen können sich die Teilnehmer in der kongressbegleitendenAusstellung vor Ort umfassend über Videoüberwachung und Zutrittsregelung informieren.Zusätzlich bietet der abendliche Branchentreff am ersten Veranstaltungstag dieMöglichkeit in lockerer Atmosphäre die Gespräche vom Tage fortzusetzen.Veranstaltungsort ist Fulda: zentral gelegen und von allen deutschen Großstädten ausmit dem ICE innerhalb von 4 Stunden erreichbar.Hiermit laden wir Sie herzlich zum BHE-Fachkongress Videoüberwachung/Zutrittsregelungein und freuen uns darauf, Sie in Fulda zu begrüßen.Jürgen Junghanns,Vorsitzender des BHE-Fachausschusses fürZutrittskontrollanlagenMichael Meissner,Vorsitzender des BHE-Fachausschusses fürVideoüberwachungsanlagen


Achtung:Kongressbeginnum 12 Uhr!Montag, 5. März 2012Uhrzeit Block A Block Bab 12.00 Uhr Registrierung /Standbesuch13.00 Uhr Mittagsimbiss und Standbesuch14.00 Uhr Einführung/ModerationJürgen Junghanns, Junghanns Security Consulting, VS-VillingenEinführung/ModerationMichael Meissner, HeiTel Digital Video GmbH, Molfsee bei Kiel14.10 Uhr Videoüberwachung und Zutrittsregelung am Beispiel eines 1 Zulässigkeit der optischen und akustischen Überwachung 2weltweit tätigen Industrie-Unternehmens• Ausgangslage und Gefahrensituation• Realisierung eines ganzheitlichen Sicherheitskonzeptes mitSAP-Anbindung• Spannungsverhältnis zwischen Kundenforderung und rechtlicher Zulässigkeit• juristische Grundlagen (u.a. Bundesdatenschutzgesetz)• besondere rechtliche Rahmenbedingungen für Planer und ErrichterSusanne Zahn, Rechtsanwälte Vogel & Zahn, Siegburg• Implementierung eines eigenständigen Sicherheitsnetzwerkes• Optimierung der Besucherverwaltung und künftige EntwicklungSascha Puppel, Sachverständigen- und Planungsbüro Sascha PuppelGmbH, Erkelenz14.50 Uhr Anbindung der Freigeländedetektion an die3 Videoüberwachung mit vollem Persönlichkeitsschutz durch VerpixelungVideoüberwachung und Zutrittsregelung• Ausgangssituation4• Schnittpunkte zwischen Freigeländeüberwachung, Video und ZK • Anwendungsmöglichkeiten• die Verknüpfung von Videoüberwachung und Freigeländedetektion • Praxisbeispiele: Carglass, größter Weinfachhandel Österreichs Wein & Co.• Unscharfschaltung von Anlagen mittels Weitbereichslesern • künftige Entwicklung• Einbindung aller Komponenten zum ganzheitlichen Konzept Guido Nehren, KiwiSecurity Software GmbH, FrankfurtMichael Luckey, Gunnebo Perimeter Protection GmbH, Salzkotten undRalf Rauschenbach, deister electronic GmbH, Feucht15.30 Uhr Kaffeepause und Standbesuch16.00 Uhr Vom statischen Sicherheitssystem zur Smart Security• offen skalierbares Sicherheits- und Zugangssystem• robustes, witterungsbeständiges Schließsystem• integrierte Mechatronik- und Chiptechnologie• globaler Einsatz durch Remote Management• individuelle Berechtigungs- und ZeitzonenverwaltungChristian Andres, DB Kommunikationstechnik GmbH, Berlin16.40 Uhr AMOK-Lösungen mit Hilfe von Zutrittsregelungssystemen• Ausgangssituation• Planung und Konzeption geeigneter Maßnahmen• Zusammenarbeit mit Planern und Fachfirmen• realisierte MaßnahmenAxel Schmidt, Salto Systems GmbH, Gevelsberg17.20 Uhr Diskussion/Standbesuchab 19.00 Uhr Branchentreff – Wir laden Sie ein zu kalt/warmem Buffet und köstlichen Getränken.5 Digitale Netzwerk-Videotechnik zur Erhöhung der Sicherheitam Flughafen München• Praxis-Erfahrungen mit dem bestehenden System• Gründe für die Aufrüstung• Integration von Voice, Data, TV und Video auf einer Plattform ineinem Netzwerk• Einsparpotentiale und KostenminimierungDominik Edlbauer, Flughafen München GmbH, München67 Videoüberwachung mit Hilfe der Flugrobotik• Grundlagen der Flugrobotik8• Vorteile und Risiken• Live-Demonstration• künftige EntwicklungHolger Kierstein, FSO Fernwirk-Sicherheitssysteme Oldenburg GmbH,Oldenburg


Dienstag, 6. März 2012Uhrzeitab 9.00 UhrRegistrierung /Standbesuch10.00 Uhr Einführung/ModerationAxel Schmidt, Salto Systems GmbH, GevelsbergBlock A11.30 Uhr Kaffeepause und Standbesuch12.00 Uhr Berechtigungsmanagement und Video-Sprachkommunikationbei der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG• Berechtigungsmanagement• Video-Sprach-Kommunikation• Technik-Ausfallsicherheit und intuitive Benutzung• Anwendungsmöglichkeiten und betriebswirtschaftlicher Nutzen• ErfahrungswerteHeinz Lorse, Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG, Gerolstein12.40 Uhr Mittagspause und StandbesuchEinführung/ModerationMichael Meissner, HeiTel Digital Video GmbH, Molfsee bei Kiel10.10 Uhr Möglichkeiten der Video-Fernüberwachung9 Megapixel über Koaxialkabel – der neue Standard „HD-CCTV“ 10• technische Anforderungen und Funktionsweise• Was ist HD-CCTV/HD-SDI?• konkrete Anwendungsfälle• Techniken im Vergleich• Vorteile und Grenzen• Chancen für den Vertrieb• AusblickHarald Butenuth und André Hoppe, lunaHD, BielefeldWolfgang Wüst, BSG-Wüst GmbH Gesellschaft für Sicherheit, Frankfurt10.50 Uhr Zutrittssteuerung über virtuelle Netzwerke11 Wärmebildtechnologien – Projektierungsgrundlagen 12• Zutrittssteuerungsmanagement mit Transpondern (berührungslos) • Einsatz und Wirkungsweise in Verbindung mit Videosensorik• Vergabe von zeitlich definierten Zugangsberechtigungen in einem • rechtliche Aspekte mit „Privacy Zones“Offline-System• Lösungen innerhalb eines konkreten Objekts• Steuerung von SperrlistenMartin Schmitz, Schmitz & Partner Gesellschaft für Sicherheits-Architektur,• Einbindung in eine Zutrittssteuerungs-SoftwareWadernMichael Wienke, Honeywell Security Group Novar GmbH, Albstadt13 Cloud-Computing in der Videoüberwachungstechnik• Darstellung technischer Lösungskonzepte• Chancen und Risiken• Abhängigkeiten und (Folge-)Kosten• ErfahrungsberichtWilfried Rong, munich business partner GmbH, München1414.10 Uhr Netzwerkbasierende Videoüberwachung und Zutrittsregelung 15 Automatisierte Videoanalyse bei der Deutschen Flugsicherung 16als ganzheitlicher Ansatz• Auswahl Kamerasysteme Analog vs. Digital für zusätzliche Kameras• Außenhautabsicherung• Auswahl Sensorik für freizügige Bewegungsregelung• Einbindung der Video-Kennzeichenerkennung in ein Raumkonzept • Auswahl der Objektverfolgung (Tracking)• White- und Blacklist-Philosophie• Einbindung vorhandener Kamerasysteme• Interaktion mit dem Besuchermanagementsystem als Grundlage für • Planung und Umsetzung des Projektsein EvakuierungsmanagementMarkus Groben, Groben Ingenieure GmbH, Ottobrunn und• Schnittstelle mit dem Zutrittssystem (zentrale Pflege von Kennzeichen/ Peter Werner, Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, AchernBerechtigungen etc.)Dirk Brand, SeeTec AG, Philippsburg undJürgen Klipfel, Interflex Datensysteme GmbH & Co. KG, Stuttgart14.50 Uhr Sicherheitskonzepte für drahtlos vernetzte Zutrittsregelungssysteme• Aufbau einer Funkstrecke• Pfadverlust und Störquellen• Planen und Messen• Sichere ÜbertragungThomas Weber, SimonsVoss Technologies AG, Unterföhring15.30 Uhr VeranstaltungsendeBlock B17 LED-Strahler zur Beleuchtung in Videoüberwachungsanlagen 18• Anbindung der Beleuchtungstechnik an das zentrale Sicherheitssystem• Vorteile der LED-Beleuchtung in Punkto Identifizierung• Energieeffizienz vs. BildqualitätTim David, AUTEV AG, Brandenburg an der Havel


Die Referentender VeranstaltungAndres, Christian; DBKommunikationstechnikGmbH, Berlin;InnovationsmanagerBrand, Dirk; SeeTec AG,Philippsburg;Key-Account ManagerButenuth, Harald;lunaHD, Bielefeld;GeschäftsführerDavid, Tim; AUTEV AG,Brandenburg an derHavel;VorstandEdlbauer, Dominik;Flughafen MünchenGmbH, München;Senior System Architekt– ITNC, Servicebereich ITGroben, Markus; GrobenIngenieure GmbH,Ottobrunn;GeschäftsführerHoppe, André;lunaHD, Bielefeld;GeschäftsführerKierstein, Holger; FSOFernwirk-SicherheitssystemeOldenburg GmbH,Oldenburg;GeschäftsführerKlipfel, Jürgen; InterflexDatensysteme GmbH &Co. KG, Stuttgart;ProduktmanagerLorse, Heinz; GerolsteinerBrunnen GmbH &Co. KG, Gerolstein;Leiter Betriebssicherheit/ServicesLuckey, Michael;Gunnebo PerimeterProtection GmbH,Salzkotten;Verkaufsleiter SystemintegrationNehren, Guido; KiwiSecuritySoftware GmbH,Frankfurt am Main;GeschäftsführerPuppel, Sascha;Sach ver ständigen- undPlanungs büro SaschaPuppel GmbH, Erkelenz;Ö. b. u. v. Sachverständigerfür SicherheitstechnikRauschenbach, Ralf;deister electronicGmbH, Feucht;Security & Safety AreaSales Manager Deutschland-SO& ÖsterreichRong, Wilfried; munichbusiness partner GmbH,München;GeschäftsführerSchmidt, Axel; SaltoSystems GmbH,Gevelsberg;GeschäftsführerSchmitz, Martin; Schmitz &Partner Gesellschaft fürSicherheits-Architektur,Wadern;Ö. b. u. v. Sachverständiger fürelektronische SicherheitstechnikWeber, Thomas; Simons-Voss Technologies AG,Unterfoehring;ProduktmanagerWerner, Peter; SecuritonGmbH Alarm- und Sicherheitssysteme,Achern;Vertrieb VideomanagementWienke, Michael;Honeywell SecurityGroup Novar GmbH,Albstadt;Produktmanager HoneywellSecurityWüst, Wolfgang; BSG-Wüst GmbH Gesellschaftfür Sicherheit, Frankfurt;GeschäftsführerZahn, Susanne; RechtsanwälteVogel & Zahn,Siegburg;Rechtsanwältin


Weitere Informationen zum BHE-FachkongressVideoüberwachung/ZutrittsregelungDie Veranstaltung kann folgendermaßen gebucht werden:Teilnahme an nur einem Tag (entweder 5. März oder 6. März 2012)Teilnahme an beiden Tagen (5. und 6. März 2012)Teilnahmekosten:Mitarbeiter von Behördenbzw. öffentlich-rechtlichenUnternehmen* und gGmbH* Unternehmen ohne GewinnerzielungsabsichtAnwender,Errichterund PlanerHersteller/Distributorenvon Sicherheitstechniken1 Tag kostenlos 95,- € 380,- €2 Tage kostenlos 180,- € 560,- €Alle Kosten zzgl. gesetzl. MwSt.In den Preisen sind die Kongressunterlagen, die Verpflegung während der Veranstaltungsowie der Branchentreff am 5. März 2012 enthalten.Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung überdie Teilnahmekosten. Bitte vergewissern Sie sich vor der Veranstaltung,dass Ihnen eine Anmeldebestätigung des BHE vorliegt.An-/Abmeldung/Organisatorisches:Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Veranstaltungstermin. Bei Abmeldungen, die später als zweiWochen vor Veranstaltungstermin erfolgen, werden 50 % der Teilnahme kosten berechnet.Bei Abmeldungen, die später als drei Arbeitstage vor Termin erfolgen bzw. bei Fernbleibeno.Ä. sind die gesamten Teilnahmekosten zu zahlen. Bei Ausfall des Kongresses wegenhöherer Gewalt o.Ä. werden die in Rechnung gestellten Kongresskosten erstattet, weitereAnsprüche an den Veranstalter können nicht geltend gemacht werden. Wir haften nicht fürUnfälle oder Beschädigungen, Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Sachen. Wir übernehmenkeine Haftung für Schäden, die von und durch Teilnehmer verursacht werden.Ein Muss für:FacherrichterPlaner- und IngenieurbürosHerstellerSicherheitsbeauftragte von AnwendernVersichererLeitstellen und AlarmempfangseinrichtungenEntscheider in Baubehörden (Staatsbauämter,Hochbauämter, Bauaufsicht)Informationenzum TagungshotelKongresszentrum Hotel ESPERANTOEsperantoplatz36037 FuldaTel.: 0661 24291-0Fax: 0661 24291-151E-Mail: info@kongresszentrum-fulda.comInternet: www.kongresszentrum-fulda.comMehrfach ausgezeichnetes, hochmodernesKongresshotel mit bestmöglicherInfrastruktur:ı Entfernung vom Hotel zum ICE-Bahnhof:3 Minuten zu Fußı ausreichende Anzahl an ParkplätzenWir haben für Sie im Tagungshotel ein Einzelzimmer-Kontingentvereinbart (90 € Übernachtung inkl. Frühstück pro Person undNacht). Bitte buchen Sie aufgrund der zu erwartenden großenNachfrage Ihre Übernachtung frühzeitig direkt im Hotel ESPERANTOunter dem Kennwort „BHE“.Das traumhafte Wellness-, Beauty- und Badeparadies des Tagungshotels sowiedie Barockstadt Fulda mit ihrer historischen Altstadt und vielen Sehenswürdigkeitenbieten sowohl für die Kongressteilnehmer als auch für evtl. Begleitpersonenzahlreiche interessante Freizeitmöglichkeiten.Den Anfahrtsplan zum Hotel erhalten die Teilnehmer mit der Anmeldebestätigung.Veranstalter:BHE-Akademie-GmbHFeldstraße 28 · 66904 BrückenTelefon: 06386 9214-0 · Telefax: 06386 9214-99E-Mail: info@bhe.de · Internet: www.bhe.deBirgit MeyerSie haben Fragen?Unter der Hotline0 63 86 92 14-21helfe ich Ihnen gerne weiter.


Aussteller/Werbepartnerwww.aasset-security.comwww.bfioptilas.dewww.artec.dewww.assaabloy.dewww.axis.comwww.bosch-sicherheitssysteme.dewww.ces.euwww.dbkt.dewww.deister.comwww.digivod.dewww.dirak.comwww.dom-sicherheitstechnik.comwww.dorma.comwww.elock.dewww.es2000.dewww.flir.comwww.fso.dewww.gemiteam.dewww.geze.dewww.perimeterprotection.dewww.heitel.comwww.honeywell.com/security/dewww.intrakey.dewww.jvcpro.dewww.nedap-ntp.dewww.normbau.dewww.nsc-sicherheit.dewww.primion.dewww.saltosystems.comwww.securiton.dewww.sesam.dewww.simons-voss.dewww.tas.dewww.ge-security.dewww.wie.werner-electronic.deMedienpartnerwww.soll-bula.dewww.gebaeudedigital.dewww.git-sicherheit.dewww.sicherheit.infowww.schloss-und-beschlagmarkt.de www.security-insight.com www.sicherheit.infowww.sicherheits-praxis.comwww.sicherheit.infoFeldstraße 28 · 66904 BrückenTelefon 06386 9214-0 · Telefax 06386 9214-99 · info@bhe.de · www.bhe.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine