Sa. 30. Juli - Donau Golf Club Passau-Raßbach e.V.

golf.passau.de

Sa. 30. Juli - Donau Golf Club Passau-Raßbach e.V.

Aktuelles für Mitglieder, Freunde und Sponsoren des Donau Golf Club Passau-Raßbach e.V.

Liebe Golferinnen, liebe Golfer!

mit dem Golfspiel verbringen wir einen Teil unserer Freizeit, der eine mehr, der andere weniger, aber das Golfspiel

sollte uns eigentlich immer Freude bereiten. Dennoch gibt es Gelegenheiten, bei welchen sich die Freude in Ärger

umkehrt, nicht wegen des eigenen Spiels, sondern wegen anderer Golfspieler, welche nicht bereit sind, sich an

unsere Spielregeln zu halten – die Golfetikette. Sinn dieser Etikette ist nicht, dem einzelnen Spieler unnötigen

Zwang aufzuerlegen, nein, die Etikette soll zuerst die Sicherheit der anderen Spieler gewährleisten, dann

aber auch ein flüssiges und sportlich faires Spiel ermöglichen und unseren Platz schonen. Dass dabei

Sicherheit an erster Stelle steht, liegt auf der Hand; so ist der Ruf „fore“ bei einem gefährlich gespielten

Ball sehr wichtig, um sich vor überraschend heranfliegenden Golfbällen zu schützen. Ebenso wenig

darf gespielt werden, solange andere Spieler (und Platzarbeiter) nicht außer Sicht- / Schlagweite sind, es

gibt nichts Lästigeres als Drängler. Ich habe festgestellt, dass ein in nächster Nähe gelandeter Ball auf

ein Tee gesetzt (natürlich nicht im Turnier) „Wunder“ bewirkt. Genauso sollte es selbstverständlich sein,

ausgeschlagene Divots zurückzusetzen, Pitchmarken zu entfernen und nach Verlassen des Bunkers diesen

zu rechen – ist es aber leider nicht! Eine ebenso unangenehme Unsitte ist, die Fahne schräg im Loch

zu halten oder den Ball mit dem Putter aus dem Loch zu holen, da hierbei immer wieder die Lochkante

beschädigt wird. Wo ist aber eigentlich das Problem, dass so viele Spieler sich nicht an diese einfachen

Regeln der Etikette halten wollen – ich hoffe nur Gedankenlosigkeit.

Ich wünsche Ihnen viele schöne Runden, frei von Ärger!

www.golf-passau.de

Nr. 4 | 2011

37 Bruttopunkte von Maria Anetseder

für den „guten Zweck“

� Präsident Dr. Christian Baumgartner (vorne v.l.), Wilhem Rehm,Vorsitzender der Geschäftsführung der ZF Passau GmbH und Bürgermeister Eduard

Moser freuen sich mit den Bruttosiegern Maria Anetseder, Christian Bauer und Manuel Hoffmann sowie den weiteren strahlenden Gewinnern dieser

Hitzeschlacht über die tollen Ergebnisse.

Bei der 11. Auflage des Benefiz-Golfturniers der ZF-Passau im Donau Golf Club Passau-Raßbach gingen wieder

über 80 Teilnehmer für den „guten Zweck“ auf die Runde und erspielten sehr gute Ergebnisse.

Mit 37 Bruttopunkte sicherte sich Maria Anetseder den Sieg vor Christian Bauer (31) und Manuel Hoffmann

(31). Für Winnie Jaksch mit ebenfalls 31 Bruttopunkte reichte es diesmal nur zum „undankbaren“ 4. Platz. Bei

hervorragenden Platz- und Wetterbedingungen (bis 32 °C) war das Wichtigste an diesem Tag zuerst einmal den

eigenen Flüssigkeitshaushalt in Ordnung zu halten, um nicht „aus den Latschen zu kippen“, denn nur so war

gewährleistet, dass der eigentliche Zweck dieses Turniers auch erfüllt werden konnte, nämlich wieder einen ansehnlichen

Betrag für bedürftige Kinder in der Gemeinde Thyrnau zu spenden.

Golfwoche vom 30.7 bis 6.8

Die diesjährige Golfwoche findet vom 30 Juli - 06. August statt. Sie beginnt mit der Handwerker-Trophy.

Den Abschluss bildet wieder das traditionelle Turnier des Präsidenten um die Blutwurz-Trophy mit der

Ausspielung des Wanderpokals von Landrat Franz Meyer mit heißen Rythmen beim Sommernachtsball.

Ihr Dr. Christian Baumgartner

Präsident

Die Ergebnisse:

Brutto: 1. Maria Anetseder (37), 2.

Christian Bauer (31), 3. Manual Hoffmann

(31), Netto A: 1. Christian Pilsl

(40), 2. Peter Jungbauer (38), 3. Werner

Fuchs (35); Netto B: 1. Mathias

Mallmann (48), 2. Erwin Mittermeier

(40), 3. Alexander Lenz (39); Netto

C: 1. Rüdiger Schwarzhuber (41), 2.

Stefanie Mallmann (41), 3. Dr. Cornelia

Baumgartner (40); Nearest to

the Pin auf Grün 7: Damen – Ursula

Gottinger mit 1,90 m, Herren – Klaus

Krokisius mit 1,39 m; Birdie-Pool auf

Grün 11: Erwin Mittermeier


Monatsbecher

Beim Juli-Monatsbecher wurden super Ergebnisse erzielt. Die strahlenden

Sieger Björn Rußwurm (v.l.), Margret Keim, Brigitte Bildl und Alfred Heller.

Netto A: Alfred Heller (39), Netto B: Margret Keim (39), Netto C: Brigitte Bildl

(42), Birdie-Pool auf Grün 2: Björn Rußwurm.

Interner Clubvergleich Stadt – Land

� Stadt-Captain Peter Siegert (2.v.l.) übergibt den Wanderpokal an Land-

Captain Markus Krenn und sein Team.

Die städtischen Golfer, die beim Donau GC Passau-Raßbach die Schläger

schwingen, sind offenbar nur bei Schönwetter schwer zu schlagen. Beim clubinternen

Vergleich Stadt - Land gingen die zwölf Dauersieger bei Dauerregen

zuletzt mit 10:6 ein bisschen unter. Im 17. Vergleich, der sich mit Einzel- und

Viererpartien auf bis zu 27 Löcher hinzog, gab es die sechste Niederlage für

die „Stoderer“, die offenbar „nicht so mit dem Wetter zurechtkamen wie die

härteren Landkreis-Golfer“, wie deren Captain Markus Krenn bei der Siegerehrung

und der Pokalübergabe aus den Händen von Stadt-Captain Peter Siegert

meinte. Für die Sieger, die sich von den Verlierern mit einem Schweinsbraten

und Getränken „sponsern“ lassen durften, waren aktiv: Maria Anetseder,

Manuel Hoffmann, Michael Spurny, Willy Feyen, Roland Gruber, Michael Geins,

Christian Pilsl, Dr. Gerhard Seidl, Sepp Bauer, Gerhard Guckel und Markus Krenn.

Donau Golf Club Passau-Raßbach

gewinnt Ostbayernpokal

� Freuten sich zusammen über den Gewinn des „Ostbayernpokals“ (v.l.) Headpro

John Parkinson, Michael Spurny, Manuel Hoffmann, Mannschaftskapitän

Klaus Hagedorn, Markus Wipplinger, Leonhard Anetseder IV, Benedikt Muhr,

Maria Anetseder und Präsident Dr. Christian Baumgartner

8 Mannschaften mit je 6 Spielerinnen und Spielern aus Ostbayern trafen sich

bei hervorragenden Platzbedingungen zum „Ostbayernpokal“ im Donau Golf

Club Passau-Raßbach um die Gewinner sowohl brutto wie auch netto zu ermitteln.

Dabei nutzte die Heimmannschaft ihre Vorteile und holte nach 2003

bereits zum 2ten Mal diesen Mannschaftstitel. Nettosieger wurde mit dem

zweitbesten Nettoergebnis (hinter DGC) die Mannschaft aus Furth im Wald, wo

der Ostbayernpokal 2012 ausgetragen wird. Für die siegreiche Heimmannschaft

waren folgende Spieler am Start: Maria Anetseder, Manuel Hoffmann, Benedikt

Muhr, Leonhard Anetseder IV, Michael Spurny und Markus Wipplinger. Brutto-

Ergebnis (jeweils 4 von 6 Ergebnissen): 1. Donau Golf Club Passau-Raßbach +

14,3 (über CR); 2. GC Furth im Wald + 16,2; 3. GC Bad Abbach-Deutenhof + 31,2; 4.

GC Sagmühle +40,2; 5. Thermen GC Bad Füssing-Kirchham +41,2; 6. Golfresort

Bad Griesbach +43,2; 7. GC Gäuboden +49,3; 8. GC Schloßberg + 64,2

Ursula Gottinger gewinnt

Trend Fashion Ladies-Golf-Cup

� Gemeinsam mit Präsident Dr. Christian Baumgartner (r.) und Sponsor

Klaus und Monika Hagedorn (v.l.) freuen sich die Siegerinnen über die tollen

Preise und einen schönen Golf-Nachmittag.

Ursula Gottinger gewinnt mit 21 Bruttopunkten den Trend Fashion Ladies-Golf-

Cup im Donau Golf Club Passau-Raßbach knapp vor Birgit Pilsl, die ebenfalls

mit 21 Brutto- und 37 Nettopunkten nach 18 Loch ins Clubhaus zurück kam.

Präsident Dr. Christian Baumgartner dankte dem Sponsor Klaus Hagedorn

für sein Engagement und überreichte zusammen mit Sportwart Leonhard

Anetseder die Preise an die siegreichen Damen. Brutto: Ursula Gottinger (21);

Netto A: 1. Birgit Pilsl (37), 2. Manuela Zelzer (36), 3. Erika Weidinger (35); Netto B:

1. Dr. Monika Muhr (36), 2. Dr. Cornelia Baumgartner (35), 3. Ines Schweitzer (34);

Nearest to the Pin auf Grün 7: Dr. Monika Muhr 1,80 m; Longest Drive auf Bahn

3: Margit Stolte

Manuel Hoffmann gewinnt

VW-Masters mit Par-Runde

Manuel Hoffmann, Maximilian Öller jun. und Manfred Köck qualifizieren

sich für das Bundesfinale in Wolfsburg.

� Präsident Dr. Christian Baumgartner (vorne v.r.) und Geschäftsführerin

Stefanie Tydecks freuen sich zusammen mit den „Qualifizierten“ Maximilian

Öller jun. (kniend v.l.), Manuel Hoffmann, Manfred Köck und den weiteren

strahlenden Gewinnern.

Beim 1. Volkswagen-Masters im Donau Golf Club Passau-Raßbach vom Volkswagenzentrum

Passau (Fa. Erich Röhr GmbH & Co. KG) wurden die Spielerinnen

und Spieler mit einem Kanonenstart auf die Runde geschickt. Zuvor wurden Sie

von Geschäftsführerin Stefanie Tydecks begrüßt und erhielten aus deren Händen

3 Golfbälle als Startgeschenk und ein Lunchpaket. Spieler/innen mit einer

Vorgabe bis 18,0 mussten sich im Zählspiel und ab 18,1 nach Stablefordpunkte

mit den Mitbewerber/innen messen. Bei optimalen Platz- und Wetterbedingungen

wurden teils hervorragende Ergebnisse erspielt und so konnte sich ein

Großteil der Spieler/innen verbessern. Gut verpflegt auf der Runde, erwartete

die Spieler/innen kühles Bier zum ComingIn, bevor es mit einem Prosecco-Empfang

und der Abendveranstaltung mit Siegerehrung weiter ging. Präsident Dr.

Christian Baumgartner hieß die Geschäftsführung und Mitarbeiter des VW-


Zentrum Passau sowie alle Teilnehmer herzlich willkommen und bedankte sich

bei Frau Tydecks, dass das Volkswagen-Masters auf der Golfanlage des Donau

Golf Club Passau-Raßbach stattfinden konnte. Nachdem der Hunger aller gestillt

war, wurden die Gewinner des Tages von Sportwart Leonhard Anetseder

bekannt gegeben und erhielten tolle Preise aus der Hand von Frau Tydecks.

Ergebnisse:

Brutto: 1. Manuel Hoffmann (72 Schläge), 2. Winfried Jaksch (75), 3. Werner

Fuchs (86); Netto A: 1. Maximilian Öller jun. (67 Nettoschläge), 2. Christian Pilsl

(67), 3. Michael Spurny (71); Netto B: 1. Manfred Köck (43 Nettopunkte), 2. Thilo

Piontek (43), 3. Andreas Rathmayr jun. (42); Nearest to the Pin auf Grün 4: Damen

– Hannelore Ecker (7,90 m), Herren – Richard Seitz (4,20 m); Longest Drive

auf Bahn 3: Damen – Astrid Rosenthaler, Herren – Manuel Hoffmann

Weinprobe mit Niveau

Maria Anetseder gewinnt mit 35 Bruttopunkte vor Winfried Jaksch (32)

und Dr. Ralf Schlichting (29).

� Präsident Dr. Christian Baumgartner (r.) freut sich zusammen mit den Sponsoren,

Weinbauern und den siegreichen Spielern über ein gelungenes Turnier

und einen „tollen Weinabend“.

Obwohl der Wetterbericht nicht so tolles Wetter vorhergesagt hatte, kamen die

Teilnehmer/innen des 3. Golfcup der Wein-Erlebniswelt von Stefan und Sandra

Blendel im Donau Golf Club Passau-Raßbach „trockenen Fußes“ nach Hause

und erzielten tolle Ergebnisse. Bestens versorgt mit Startgeschenk und Halfway,

konnten die Turnierteilnehmer und Gäste während der Abendveranstaltung

an die 60 verschiedene Weine der angereisten Weinbauern verkosten. Die

Unterlage dazu bildete das traditionelle Barbieque, bevor Sportwart Leonhard

Anetseder und Präsident Dr. Christian Baumgartner zusammen mit Sponsor

Stefan Blendel die Sieger ehrten und „ein paar gute Tropfen“ überreichten. Bei

der Tombola, zu der einige „Weinfragen“ beantwortet werden mussten, waren

wieder 4 Reisegutscheine für je 2 Personen in „typische top Weinhotels“ zu

gewinnen und es freuten sich hierüber Mathias Mallmann, Lea Herrmann-Reichold,

Karin Geins und Birgit Pilsl.

Turnier-Ergebnisse:

Brutto: 1. Maria Anetseder (35), 2. Winfried Jaksch (32), 3. Dr. Ralf Schlichting (29);

Netto A: 1. Prof. Dr. Christoph Herrmann (41), 2. Michael Geins (39), 3. Paul Köraus

(37); Netto B: 1. Mathias Mallmann (41), 2. Claus Hein (39), 3. Silvia Jaksch (36);

Netto C: 1. Marija Lunuskina (38), 2. Erika Weidinger (36), 3. Bobby Sommers (35);

Jugendnetto: 1. Lucas Pilsl (28), 2. Nicol Hitzinger (27), Nearest to the Pin auf

Grün 7: Damen – Lea Herrmann Reichold (2,41 m), Herren – Franz Holler (2,51 m);

Longest Drive auf Bahn 3: Damen – Maria Anetseder, Herren – Winfried Jaksch;

Birdie-Pool auf Grün 11: Willy Feyen

Weitere Bilder finden Sie in unserer Bildergalerie unter www.golf-passau.de !

Golfwoche

30. Juli bis

6. August

14. Handwerker-Trophy Sa. 30. Juli

Bereits zur 14. Handwerker -Trophy laden die Firmen Schreinerei Kinateder, Elektrotechnik

Zeilberger und Fraben-Böden Grünberger am Sa. 30 Juli und damit erstmalig

zur Eröffnung der diesjährigen Golfwoche ein. Halfway, ComingIn, tolle Preise

und ein rauschendes Fest zur Siegerehrung ist natürlich wieder „all inclusive“.

Hoist the Flag So. 31. Juli

Mit einem Vierer-Flaggenwettspiel von Optik Hatzmann geht es am Sonntag

weiter. Gespielt wird ein klassischer Vierer. Mal schauen, wer die Brutto- bzw.

Nettofahne am Weitesten steckt oder sogar wieder auf Tee 1 anfangen darf?

Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt.

Heurigen Turnier Mo. 1. August

Bei süffigem Wein vom Weingut Schwanzelberger und einem tollen Heurigen-

Buffet werden die Sieger dieses Montagsturnieres geehrt. Je nach Teilnehmerzahl

wird ab ca. 12 Uhr gestartet.

Dämmerschoppen-Scramble Di. 2. August

Hier geht´s nicht um Ihr Handicap beim Spiel, sondern um die Geselligkeit bei

den süffigen Bierspezialitäten der Innstadt-Brauerei Passau nach dem Kanonenstart

um 15 Uhr. Bereits auf Runde sollen Sie gut versorgt sein!

Italienische Nacht Mi. 3. August

Ab ca. 12 Uhr wird um die besten Ergebnisse nach Stableford gescort und bei

„G`schmakigem“ vom Grill werden dann die Sieger geehrt. Preise stellen die

italienischen Restaurants in Passau zur Verfügung.

Weißwurst-Trophy Do. 4. August

Eine kulinarische Reise durch die Wurstkuchl der Metzgerei Kammermeier.

Freuen Sie sich nach einer schönen Golfrunde auf original „Kropfmühler Weißwürste“

oder die speziellen Fitnessspezialitäten der Metzgerei Kammermeier.

Start ins Wochenende

mit Organo SL Fr. 5. August

Bei einem normalen Stableford-Turnier über 18 Loch ab ca. 12 Uhr werden Sie

beim Start ins Wochenende von Organo SL (Ludwig Stümpfl) bestens vorbereitet

und eingestimmt. Tolle Preise warten auf die Gewinner, aber auch sonst

geht keiner mit leeren Händen nach Hause.

Turnier des Präsidenten

um die Blutwurz-Trophy Sa. 6. August

... mit Ausspielung des Wanderpokal von Landrat Franz Meyer. Das Turnier-

Highlight in diesem Monat rundet auch die diesjährige Golfwoche ab und

wird unterstützt von der Schlosskellerei Ramelsberg, Hapap-Lloyd und der

Privatbank. Zum Abschluß der Golfwoche laden wir ab 19 Uhr wieder alle

Mitglieder, Gäste, Freunde und Bekannte zum Sommernachtsball mit heißen

Ryhtmen der Band „Gerhard & Klaus“ ein.

Turnier des Golfhotel und Golfshop

Am Sa. 13.08. findet das traditionelle Turnier des Golfhotel und Golfshop statt.

Die Betreiberfamilie lässt sich bestimmt auch in diesem Jahr „nicht lumpen“

und wird ein großartiges Turnier mit tollen Preisen und kulinarischen Köstlichkeiten

bieten.

Damenturnier

Die „Glaswelt“ von Herrn Schuh sponsert das Damenturnier am Di. 16.08.2011.

Ab ca. 12 Uhr spielen die Damen nach Stableford um die meisten Punkte. Tolle

Preise und ein vergnüglicher Abend wartet auf die Teilnehmerinnen.

Modehaus Garhammer Open

Die Damen waren etwas traurig, aber aus dem gewohnten „kleinen“ Damenturnier

des Modehauses Garhammer in Waldkirchen wird in diesem Jahr ein „großes“

Event, bei dem auch die Männerwelt herzlich willkommen ist. Am So. 21.08.

sind alle Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen zum „Modehaus Garhammer

Open“. Neben tollen Preisen erwartet die Teilnehmer ein zünftiger Abend.


Ein herzliches

Willkommen im

Club für unsere

Neumitglieder:

GOLFWOCHE - GOLFWOCHE- GOLFWOCHE

Jürgen Borchert,

Letizia Ellinger,

Helmut Geiger,

Lisa Huber,

Edith Müller,

Susanne Schmitz-Hüniken,

Sylvie Wittmann

Liebe Mitglieder und Gäste,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass am Samstag,

16.07.2011 in der Zeit von 13-16 Uhr Golfschläger

aus einem Bag und ein Trolly aus der Tiefgarage

gestohlen wurden. Wer hat in der fraglichen Zeit

etwas Verdächtiges beobachtet? Stellen Sie bitte

Ihre Trollys, Golfbags und Wertgegenstände immer

so ab, dass Sie diese unter Beobachtung haben und

melden Sie verdächtige Personen im Sekretariat.

Juli

Sa 30. 14. Handwerker-Trophy

(Schreinerei Kinateder, Elektrotechnik

Zeilberger, Farben-Böden

Grünberger)

So 31. Hoist the Flag (Vierer-Flaggenwettspiel;

Optik Hatzmann)

August

Mo 1. Heurigen-Turnier

(Winzer Schwanzelberger)

OVS

Di 2. Dämmerschoppen-Scramble

(Innstadt-Brauerei)

ONC

Mi 3.

Do 4.

Italienische Nacht

Weißwurst-Trophy

(Metzgerei Kammermeier)

OVS

OVS

Fr 5. Start ins Wochenende mit

Organo SL (Ludwig Stümpfl)

OVS

Sa 6. Turnier des Präsidenten

OVS

mit Ausspielung des Wanderpokal

von Landrat Franz Meyer, Sommernachtsball

(Hapag-Lloyd, Privatbank,

Schlosskellerei Ramelsberg)

Mi 10. Golf-Meeting, 12 Uhr

Fr 12. Damen-Mid-Amateure (14 Uhr)

Sa 13. Turnier Golfhotel u. Golfshop

Mo 15. Jugendlager (bis 19. August)

Di 16. Damenturnier (Glaswelt)

Do 18. 9-Hole-Evening-Game (10-18) 9

So 21. Modehaus Garhammer Open

Bonuspunkt »match & more«

9 9-Loch-Turnier

I clubinternes Turnier

O offenes Turnier

E Einladungsturnier

V vorgabewirksam

S Stableford

In der Startgebühr eingeschlossen:

Essensgutschein à la carte

Imbiss

Gemeinsames Abendessen

Menu/Büffet

OVS

OVF

OVS

OVS

OVS

IVS

OVS

Jugendlager verlegt

auf 15.-19.08.2011

Aus organisatorischen Gründen muss das Jugendlager verlegt werden.

In der Selbstbeteiligung von 150,- € pro Teilnehmer ist folgendes inkludiert:

Trainerstunden, Rangebälle unlimited, Greenfeerunde auf einem benachbarten Golfplatz incl. Bustransfer

und tägl. ein Mittagessen incl. Getränk. Teilnahmeberechtigt sind Clubmitglieder bis 18 Jahre. Dauer:

Montag bis Mittwoch von 10.45 -16.30 Uhr, Donnerstag von 8.30 – ca.16 Uhr (Ausflug auf einen benachbarten

Platz), Freitag 10.45 – 12.30 Uhr. Anmeldung im Sekretariat unter 08501/91313

BGV Mid-Amateur-Meisterschaft 2011

Am 22.07.2011 ging der 3. Spieltag

auf unserem Heimplatz über die

Bühne. Trotz ergiebigem Regen

in den Vortagen präsentierte sich

der Platz in einem respektablen

Zustand. Auch der auffrischende,

böige Wind konnte unsere

Mannschaft an diesem Tag nicht

bremsen, so dass wir letztendlich

mit hervorragenden 23 Bruttoschlägen

über Par den Heimvorteil

mit Platz 1 in der Tageswertung

optimal nutzen konnten. Mit

diesem Ergebnis konnten wir den

Vorsprung vor dem letzten Spieltag

auf den GC Nationalpark um

25 Schläge reduzieren und den 2.

Gesamtrang absichern. Den Dritt-

und Viertplatzierten Mannschaften,

dem GC Schlossberg bzw.

Bayerwald, konnten wir sogar

48 bzw. 49 Schläge abnehmen.

Am 4. und letzten Spieltag geht

es für unsere Mannschaft beim

GC Schlossberg, trotz 18 Schlägen

Rückstand – jeder weiß, dass im

Golfspiel alles passieren kann –,

noch um den Aufstieg in die 3.

Liga. Den Direktabstieg spielen

der GC Schlossberg und der GLC

Bayerwald unter sich aus.

Unter den „Top Five-Tagesergebnissen“

waren gleich vier unser

Spieler zu finden. Winnie Jaksch

erzielte mit 34 Punkten das beste

Tagesbrutto, einen Schlag vor Dr.

Ralf Schlichting, der damit seine

Impressum

Herausgeber: Donau Golf Club Passau-Raßbach e.V.

- Raßbach 8, D-94136 Thyrnau, Tel. 08501/91313, Fax

.../91314, email: info@golf-passau.de, www.golf-passau.

de, Redaktion: Dr. Christian Baumgartner, Leonhard

Anetseder, Gerhard Gramer, Konzept/Design/Produktion:

REMARK GmbH Passau, Verantw. i. S. d. P.: Dr. Christian

Baumgartner.

Anregungen und Vorschläge bitte an:

ggramer@remark.de oder Tel. 0851/95515-20

� Zum Abschluss gab´s für alle „Bratl in der Rein“

Stammvorgabe auf -4,3 verbesserte. Roland Gruber und Michael Geins

erwischten ebenfalls einen Sahnetag und konnten mit 8 bzw. 10 über Par

ihre Stammvorgabe auf -8,7 bzw. -9,9 verbessern.

Roland Gruber

Kapitän Mid-Amateure

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine