GEMEINSAM GENIESSEN und GEMEINSAM ERLEBEN ...

golfclub.liebenzell.de

GEMEINSAM GENIESSEN und GEMEINSAM ERLEBEN ...

NEWSLETTER FÜR SENIORINNEN UND SENIOREN

SENIOREN-GOLF

GCBL Bad Liebenzell

FAIRWAY

02 26. APRIL 2010 NEWS INFOS TERMINE ERGEBNISSE

GEMEINSAM GEMEINSAM GENIESSEN

GENIESSEN

und und GEMEINSAM GEMEINSAM ERLEBEN.

ERLEBEN.

Der französische Präsident Charles de Gaulle hat einmal gesagt: „Es hat mich nie gestört,

dass man mich manchmal mit einem Spargel verglichen hat, denn am Spargel ist der Kopf

das Wichtigste.“ - Wir werden das gemeisam testen. Am Montag, 7.Juni, geht es mit dem Bus

los. Um 10:00 Uhr schlagen wir zum 1. SENIOREN-SPARGEL-CUP ab.

Vom Feld frisch auf den Tisch heisst es dann ab 17:00 Uhr in Böser`s Zelt-Restaurant in Forst

bei Bruchsal. Ab sofort können sich bis zu 40 Golfer anmelden. Das Anmeldeformular fi ndet

Ihr in diesem Newsletter.

Donnerstag - 29. APRIL -

9:30 bis 12:00 Uhr - SENIOREN-GOLF

FORE WORT

Angolfen. Das erste Turnier ist vorbei.

Ein voller Erfolg. Über 60 Teilnehmer

haben den „Texas Scramble“ mitgespielt

und hatten ihre Freude an diesem som-

merlichen Golftag. Leider konnten nicht

alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in

der vorgegebenen Zeit untergebracht

werden. Dieses Problem gilt es zu lösen.

An dieser Stelle möchte ich ein herzliches

DANKE sagen: Weiss&Nesch für die Logo-

Bälle, Kurt Jourdan für die Brezeln und

Werner Schellong für die süssen Tafeln

und der Schlossbergkellerei Schnaufer für

die Piccolos (mit Senioren-Etikett). Diese

gibt es zum Spargel.

Golf meets Spargel. Einige Golf-

freunde haben mich schon darauf ange-

sprochen. Jetzt ist es angerichtet. Bitte

sehr, in dieser Ausgabe fi ndet Ihr die

Anmeldeunterlagen. Ich hoffe auf eine

grosse Beteiligung.

Termine. Am kommenden Mittwoch

fi ndet die Mitgliederversammlung statt.

Werner Schumann und Karl-Heinz Seidel,

beide Spielleiter im BWGV, laden am 10.

und 17. Mai jeweils um 19:00 Uhr im Club-

haus zu Regelkursen ein. Ich geh hin. Ihr

auch?

Schönes Spiel und viel Erfolg wünsche ich

Euch.

Euer

Rolf Stotz, Senioren-Pressewart

Liebe Seniorin,

lieber Senior


1. SPARGEL-CUP - MONTAG - 07.JUNI -

Zeitstart 10:00 bis 13:00 Uhr

im Golfclub Wiesloch Hohenhardter Hof

SENIOREN-GOLF

Sven Strüver beschreibt den Golfclub Wiesloch Hohenhardter Hof wie folgt: Rund um die 900 Jahre alte Ritterburg wird hier seit 1985 das ganze Jahr hindurch Golf in

abwechslungsreichem Gelände und in hoher Qualität gespielt. Von Alt bis Jung und über alle Handicapklassen hinweg schätzen die einen die konstant hervorragende

Pfl ege der 4 Sterne-Anlage und lieben die sportliche Herausforderung der Platztopographie - anspruchsvoll für das Bogey, bissig zum Par. Die anderen genießen das

Panorama und den gewachsenen Baumbestand mit seinem toskanisch anmutenden Ambiente, das sie schnell ins Träumen versetzen kann.

Abfahrtsort: GC Bad Liebenzell

Busbeladung: 07:00 Uhr

Gepäck, Elektro-Caddy`s, Golfbags und

Rundenverpfl egung

Einstiege: Liebenzell, Renningen

und Leonberg

Zeitstart: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr

Die Flighteinteilung, 4er Flights, erfolgt

gemischt (Hoch-Mittel-Tief). Die Scorekarten

erhalten wir vom Sekretariat.

Wettbewerbe: Wir spielen „Einzel-Stableford“

- nicht vorgabewirksam - über 18

Löcher.

Flights:

4er-Flights im 10-Minutentakt auf Tee 1

(Ein Kanonenstart ist nicht möglich). Ob

wir an Tee 1 und Tee 10 starten können,

wird vor Ort geklärt.

Wettspiel-Leitung: Inge Hartmann, Rolf

Stotz und Werner Schellong.

Preise: Insgesamt werden 13 Preise:

Brutto, Netto und Nearest to the Pin

ausgespielt. In den Klassen:

IMPRESSUM

• Brutto Damen

• Brutto Herren

• Netto HCP Pro bis 20,4

• Netto HCP 20,5 bis 26,1

• Netto HCP 26,2 bis 54 und

• Nearest to the Pin

Siegerehrung/Preisverteilung:

Nach dem Spargelessen in Böser`s Zelt-

Spargel-Restaurant in Forst/Bruchsal.

Die Kosten:

1. Greenfee, Startgeld, Rundenverpfl e-

gung € 40,00

2. Busfahrt

bei 20 Teilnehmer € 24,00 p.P.

bei 30 Teilnehmer € 18,00 p.P.

bei 40 Teilnehmer € 15,00 p.P.

3. Spargelessen à la Carte/Hauptgerichte

von 16,50 € bis 25,00 €.

Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort

möglich. Bitte das Anmeldeformular

auf Seite 3 verwenden.

FAIRWAY

Aktueller NEWSLETTER der Liebenzeller Seniorinnen und Senioren - Golfclub Bad

Liebenzell e.V.

SENIOREN-SPARTE. Spartenleiterin/Senioren-Captain: Inge

Hartmann, Korntalerstraße 2, 71229 Leonberg. Fon: 0 71 52 / 351

427, Mobil: 0176 / 535 74 986, Mail: hartmann_inge@gmx.de; Stellvertretender

Senioren-Captain: Wolfgang Hess, Batschkaer Str.

15, 71067 Sindelfi ngen. Fon: 0 70 31 / 38 39 10, Mobil: 0171 / 783

25 89, Mail: wolfgang.hess@sifi -timing.de; Senioren-Pressewart:

Rolf Stotz, Feldbergstraße 15, 71106 Magstadt. Fon: 0 71 59 /

944 14, Fax: 0 71 59 / 944 15, Mail: stotzco@gmx.de, Mobil: 0178

/ 387 92 04; Senioren-Sportwart: Werner Schellong, Klingenstraße 17, 71229 Leonberg.

Fon: 0 71 52 / 90 65 34, Fax: 0 71 52 / 6 18 15 23, Mobil: 0162 / 701 73 93, Mail: w.s.

schellong@gmx.de. Senioren-Beirat: Peter Gagg, Mobil: 0163 / 371 12 00, Dr. Karlheinz

Hann, Mobil: 0163 / 755 68 27, Fred Kreitl, Mobil: 0163 / 14 11 034; Wilfried Werner, Mobil:

0171 / 866 80 33.

SENIOREN-GOLF

GCBL Bad Liebenzell

Ausgabe-Nr. 2/2010

Redaktionsmitarbeiter: Text: Rolf Stotz, Fred Kreitl, Wolfgang Hess, Dr. Peter Göhring.

Fotos: Wolfgang Hess, Rolf Stotz, GC Wiesloch, Spargelhof Böser, Dr. Peter Göhring.

Erscheinungsweise: Der aktuelle Newsletter „FAIRWAY“ erscheint wöchentlich während

der Golf-Saison. Jährlich insgesamt 15 Mal. Der Versand an die Seniorinnen und Senioren

erfolgt per Mail und Post.

Aufl age: Pro wöchentlicher Aussendung an über 300 Empfänger, Ziel: 500 Empfänger

Fairway

2


1 Name

2

SENIOREN-GOLF

Na klar, auch ich/wir fahren und spielen mit!

Anmeldung zum TAGES-AUSFLUG „GOLF&SPARGEL“ am Montag 7.JUNI 2010

Vorname

Straße

PLZ/Ort

Fon

Fax

Mobil

HCP

Bemerkungen

Name

Vorname

Straße

PLZ/Ort

Fon

Fax

Mobil

HCP

Bemerkungen

Bitte reserviere mich/uns verbindlich. Bitte beachten: Für Abmeldungen/Stornierungen, die nach dem 24.05.2010 vorgenommen

werden, wird die volle Meldegebühr (Busfahrt, Greenfee) fällig. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge

des Eingangs vorgenommen.

Bitte dieses Anmeldeformular faxen, mailen oder per Post einsenden an: Rolf Stotz, Feldbergstraße 15, 71106 Magstadt,

Fax: 0 71 59 / 944 15. Oder: Ich sende Euch separat noch ein Word-Formular, das könnt Ihr mir bitte auch ausgefüllt

zurücksenden.

Fairway

3


SWD: In Baden-Hills war gar nichts zu holen

Betrachtet man die einzelnen

Handicaps, dann

konnte man davon ausgehen,

dass das Team um

den optimistischen Teamchef

Wolfgang Hess in

Baden-Hills eine sportlich

gute Figur abgeben würde.

Wie in den letzten Jahren

kam es auch beim ersten

Spiel der SWD-Südwestdeutschen

Seniorenrunde

wieder einmal anders.

Kein Grund zur Freude gab

es beim ersten diesjährigen

Auftritt unserer wackeren

Clubs Baden-Hills Urloffen Ortenau Gröbernhof

Bad

Liebenzell

Baden-

Baden

SENIOREN-GOLF

Breisgau Pforzheim

08.04.2010 06.05.2010 10.06.2010 24.06.2010 15.07.2010 05.08.2010 09.09.2010 11.10.2010

End-

Ergebnis

1 Pforzheim 147 147

2 Urloffen 141 141

3 Baden-Hills 137 137

4 Ortenau 136 136

5 Baden-Baden 135 135

6 Breisgau 134 134

7 Gröbernhof 131 131

8 Bad Liebenzell 127 127

Addierte Netto-Ergebnisse der besten 4 von 5 Teams je Club

acht Liebenzeller Golfer

und Golferinnen.

„Unsere Hoffnungsträger

sind noch nicht im Schlag.

Nur Ingrid und Bernd Jockkisch

erreichten in der Gesamtwertung

einen beachtlichen

geteilten 11.

Rang mit 20 Brutto und 34

Nettopunkten“ berichtet

Wolfgang Hess.

Gerlinde und Peter Mauch,

Rose und Wolfgang Rump

teilten sich Rang siebzehn

in der Bruttowertung.

Die Pforzheimer Seniorinnen

und Senioren setzten

sich mit 147 Punkten an die

Spitze der 8 Mannschaf-

Neu: Albrecht Golf Führer

Deutschland 2010/2011

Artikel: Buch (Hardcover), 1000 Seiten

Verlag: Albrecht Golf Verlag

Der aktuelle Albrecht Golf Führer

10/11 ist erschienen und enthält

diesmal sensationelle 157 Greenfee-Gutscheine.

z.B. Baden-Württemberg

Golfoase Pfullinger Hof -30%

Göppingen, GC -25%

Gröbernhof, GC -20%

Mudau, GC 2-for-1

Ortenau, GC -20%

Pfullinger Hof/Schwaigern, GC -30%

Rochushof Deggenh., GC -50%

Schloss Nippenburg, GA 2-for-1

Schönau, GC 2-for-1

Sigmaringen Zollern-Alb, GC 2-for-1

ten. Die kommende SWD-

Runde fi ndet am 6.Mai

2010 in Urloffen statt. Also:

Auf ein besseres Neues.

ALBRECHT GOLF GUIDE 2010

Nach dem Motto „GreenFree

statt Greenfee“ spielen Sie hier

zumeist 2 für 1!

Der Golfführer bietet auf ca. 1.000

Seiten komplette Informationen zu

über 700 bespielbaren Golfplätzen,

Range- und Kurzloch-Anlagen

in Deutschland. Seit Jahren

überzeugt die „Golfer-Bibel“ mit

ausführlichen Golfplatz-Informationen:

wie z.B. den Ansprechpartnern

im Club, Spielbedingungen

für Gäste, Adressen, Pro Shops,

Hotelinformationen, Greenfees,

Platzbeschaffenheit und Anfahrtsbeschreibungen

in Kombination

mit detailliertem Kartenmaterial.

Der GOLF FÜHRER beinhaltet

neben allen wichtigen Angaben

rund um die Golfanlagen eine

Übersicht aller neuen Plätze sowie

Golf-Straßenkarten mit Kennzeichnung

aller Golfanlagen.

Preis EUR 29,90 zuzüglich Versandkostenpauschale

EUR 4,90.

Bezug über: stotzco@gmx.de

RS-SPORT-SERVICE

Feldbergstraße 15 • 71106 Magstadt

Fon 0 71 59 / 944 14

Fax 0 71 59 / 944 15

Fairway

4


SENIOREN-GOLF

PREMIERE

Mach mit! - Spiel Mit!

DONNERSTAG ist SENIOREN-GOLF

Auf den Platz, fertig los!

Alle Seniorinnen und Senioren sind Herzlich Willkommen

Schönes Wetter, auch Verbesserung

der Handicaps, gute

Kameradschaft, geselliges Clubleben

und viel Spass im Spiel mit

unterschiedlichen Spielerinnen

und Spielern erwarte ich von

der neuen Golfsaison. Erwartungen

erfüllen sich in der Regel

nicht so ohne weiteres. Mit Ausnahme

des Wetters haben wir

es selbst in der Hand, dass sich

diese Erwartungen erfüllen. Viele

Spielerinnen und Spieler freuen

sich auf das 19. Loch, um dann

auf gute Kameradschaften und

Freundschaften anstossen zu

können.

Oder wie wär es mit einer Handicapverbesserung.

Arnold Palmer

hat dazu einmal gesagt: „Üben

und vorgabenwirksame Turniere

zu spielen ist der einzige Ratschlag,

der für jeden Golfer gut

ist.“

Auch in diesem Jahr ist jeweils

der erste Donnerstag - Abschlag

9:30 Uhr - im Monat vorgabewirksam.

Alle anderen spielen

hinterher. Die Siegerehrung wird

gemeinsam vorgenommen. Ich

wünsche Euch eine tolle Golfsaison

mit guter Gesundheit und

vielen netten Begegnungen.

Nicht vergessen

Mitgliederversammlung

am 28. April 2010

im Kurhaus

Bad Liebenzell.

Beginn: 19:00 Uhr

M I T T W O C H

Monat/Tag Datum Turnier Ort nvgw vgw

APRIL Am Feiertag findet kein Senioren-Golf statt

Donnerstag 22.04.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 29.04.10 Senioren-Golf x

MAI

Donnerstag 06.05.10 Senioren intern x

Donnerstag 06.05.10 SWD-Runde GC Urloffen x

Donnerstag 13.05.10 Feiertag

Donnerstag 20.05.10 Senioren-Golf mit GC Baden-Baden x

Donnerstag 27.05.10 Senioren-Golf x

JUNI

Donnerstag 03.06.10 Himmelfahrt

Montag 07.06.10 Golf&Spargel GC Wiesloch x

Donnerstag 10.06.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 10.06.10 SWD-Runde GC Ortenau x

Donnerstag 17.06.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 24.06.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 24.06.10 SWD-Runde GC Gröbernhof x

JULI

Donnerstag 01.07.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 08.07.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 15.07.10 SWD-Runde GC Bad Liebenzell x

Donnerstag 15.07.10 Tages-Ausflug SWD-Ausweichtermin mit PKW x

Montag 19.07.10 Golf-Ausflug GC Obere Alp x

Dienstag 20.07.10 Golf-Ausflug GC Konstanz X

Mittwoch 21.07.10 Freundschaftsspiel Liebenzell&GC Schönbuch x

Donnerstag 22.07.10 Senioren-Golf x

Donnerstag 29.07.10 Senioren-Golf x

Fairway

5


ERGEBNISSE

ANGOLFEN

Für über 60 Teilnehmer war

es ein Auftakt nach Maß

Beim ersten, offi ziellen Turnier der Seniorinnen und Senioren

gab es nicht nur strahlende Gesichter. Der Andrang war so

groß, dass treue Donnerstagsgolfer nicht mehr in der vorgegebenen

Zeit untergebracht werden konnten. Sportwart

Werner Schellong: „Erfreulicherweise konnten wir einige

neue Seniorinnen und Senioren begrüssen. Das Spiel „Texas

Scramble“ hat zur Förderung der Gemeinschaft beigetragen.

Überrascht war ich über die teilweise guten Ergebnisse.“

Der Auftakt war auch aus anderer Sicht erfreulich, es gab

Startgeschenke. Logobälle, (Weiss&Nesch), Schokolade

(Werner Schellong) und frische Brezeln gestiftet von Kurt

Jourdan.

In die Siegerlisten trugen sich ein: Wolfgang Rump/Bernd

Jockisch, Wolfgang Hess/Annemarie Riethmüller, Kurt

Jourdan/Elke Deisenroth und Irmgard Serbinski/Bernhard

Waibel.

Brutto Netto HCP bis 40,0

Netto HCP 40,1 bis 55,5

Netto HCP ab 55,6

SENIOREN-GOLF

Platz Namen StV Brutto Netto


1

� 2

3

*

5

*

7

*

9

*

*

*

Rump, Wolfgang

Jockisch, Bernd

Bienz, Carlo

Schoeck, Erich

Jourdan, Kurt

Deisenroth, Elke

Schönknecht, Klaus-Dieter

Höschele, Dieter

Bockel, Herbert

Kreitl, Alfred

Hess, Wolfgang

Riethmüller, Annemarie

Münst, Angelika

Paul, Harald

Keppler, Gerhard

Keppler, Maria

Kirchner, Horst

Wolf, Roland

Harr, Ingrid

Hartmann, Hans

Fürstenberger, Rüdiger

Harr, Dieter

Mauch, Peter

Mauch, Gerlinde

9,2

14,7

21,7

18,2

19,3

25,7

19,9

17,6

20,1

22,3

18,1

18,6

54,0

13,3

13,3

20,0

33,0

15,4

20,6

20,3

26,5

11,7

13,7

21,1

76 65

79 58

84 60

84 64

85 62

85 64

86 62

86 69

87 66

87 64

87 71

87 70

Platz Namen StV Brutto Netto

1

� 2

� 3

4

� 5

*

7

Platz Namen StV Brutto Netto

1

� 2

� 3

*

5

Bienz, Carlo

Schoeck, Erich

Hess, Wolfgang

Riethmüller, Annemarie

Schönknecht, Klaus-Dieter

Höschele, Dieter

Rump, Wolfgang

Jockisch, Bernd

Feierabend, Dieter

Tonhäuser, Annerose

Keppler, Gerhard

Keppler, Maria

Mauch, Peter

Mauch, Gerlinde

Serbinski, Irmgard

Waibel, Bernhard

Wascheck, Peter

Schönknecht, Brigitte

Nitsche, Edelgard

Zerner, Wolfgang

Münst, Angelika

Paul, Harald

Faas, Gerd

Frey, Klaus

21,7

18,2

18,1

18,6

19,9

17,6

9,2

14,7

20,8

17,1

13,3

20,0

13,7

21,1

31,7

25,5

26,8

36,0

35,5

25,5

54,0

13,3

33,5

23,8

79 58

85 64

84 64

76 65

89 68

86 69

87 70

Platz Namen StV Brutto Netto

� 1

� 2

� 3


4

5

*

7

Jourdan, Kurt

Deisenroth, Elke

Bockel, Herbert

Kreitl, Alfred

Kreitl, Edith

Hartmann, Inge

Harr, Ingrid

Hartmann, Hans

Krauß, Kurt

Scherer, Eugen

Kirchner, Horst

Wolf, Roland

Werner, Wilfried

Jockisch, Ingrid

19,3

25,7

20,1

22,3

38,0

17,1

20,6

20,3

20,8

21,3

33,0

15,4

20,2

26,4

84 60

85 62

88 62

87 64

88 65

87 66

92 67

90 59

92 60

94 62

86 62

92 63

Fairway

6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine