Bericht der Kreispräsidentin Ilanz - Kreis Ilanz

kreis.ilanz.ch

Bericht der Kreispräsidentin Ilanz - Kreis Ilanz

KREISAMT ILANZUFFECI CIRCUITAL DALLA FOPPABericht des Kreispräsidenten Ilanzfür das Jahr 2009 zuhanden der Kreisratssitzung vom 3. Mai 2010Was die Details des Geschäftsjahres 2009 betrifft, kann insbesondere auf den Geschäftsberichtdes Kreispräsidenten zuhanden der Justizaufsichtskammer des Kantonsgerichts Graubünden, aufden Geschäftsbericht des Kreisamtes, auf die Jahresrechnungen 2009 mitsamt den weiterführendenBelegen sowie auf die Homepage des Kreises Ilanz verwiesen werden. Darüber hinaus liegendiverse Berichte zu den verschiedensten einzelnen Tätigkeitsbereichen schriftlich vor. EineWiederholung des Inhaltes dieser vorerwähnten Unterlagen erübrigt sich deshalb an dieser Stelle.Im Bereich des Zivil- und Strafrechtes sind keine ausserordentlichen Vorkommnisse zu verzeichnengewesen. Die Geschäftslast hat sich im üblichen Rahmen gehalten. Wesentliche Pendenzensind nicht zu verzeichnen. Die hohen Einnahmen des Jahres 2008 aus Gebühren undBussen konnten auch 2009 annähernd gehalten werden.Die weiter verstärkte Rechtsberatung seitens des Kreises Ilanz zugunsten des VormundschaftsverbandesSurselva, der Vormundschaftsbehörde sowie des Vormundschaftsamtes trägteindeutig Früchte. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht sind weitere Verbesserungenim Bereich des Vormundschaftswesens festzustellen. Die in diesem Bereich ausgezeichneteArbeit von Kreissekretär Giusep Defuns verdient speziellen Dank.Das Kreissteueramt Ilanz hat auch im vergangenen Jahr 2009 alle ihm obliegenden Aufgabenanstandslos bewältigt. Die tadellose Arbeit von Marco Schmid und Tania Tomaschett auf demKreissteueramt Ilanz wird durch die Vertreter der kantonalen Steuerverwaltung bestätigt.Einmal mehr hat der Zivilstandskreis Ilanz unter der Leitung von Peter Gallmann die schon infrüheren Jahren ständig verbesserten Ergebnisse noch übertroffen. Leider mussten aber die laufendenBemühungen um eine Integration der Zivilstandsämter der Cadi und der Lumnezia bisauf weiteres sistiert werden. Ausschlaggebend hiefür waren entsprechende politische Entscheideder beiden letzterwähnten Kreise, obwohl die Faktenlage für eine baldige Zusammenlegunggesprochen hat. Gratuliert werden darf Amtsleiter Peter Gallmann auch zu dessen erfolgreicherWeiterbildung. Dieser hat im Herbst 2009 die Prüfung zum Zivilstandsbeamten mit eidgenössischemFachausweis erfolgreich absolviert.Das Betreibungsamt Ilanz und das Konkursamt Surselva haben unter der Leitung von AlbertChistell wiederum ein absolut einwandfreies Betriebsjahr hinter sich gebracht. Nicht zuletztauch dieser Umstand war entscheidend, dass die Arbeitsgruppe Betreibungsämter Surselva dieZusammenlegung dieser Ämter in Ilanz gemeinsam mit den involvierten Kreispräsidenten undmit ausdrücklicher Unterstützung des Kantonsgerichts Graubünden ohne Einschränkung befürwortenkonnten. Die letzten Arbeiten dieses Zusammenschlusses laufen derzeit.


- 2 -Die Pilzberatung Surselva konnte im Jahr 2009 wie geplant ihre Tätigkeit im ersten Ausbauschrittaufnehmen. Zum Auftakt dieser neu formierten Pilzberatung konnte auch ein entsprechendesPilzbuch in den Handel gebracht werden. Es wird nun darum gehen, in einem nächstenSchritt diese Pilzberatung auf eine breitere Trägerschaft abzustützen.Die Homepage des Kreises Ilanz erfreut sich einer regen Inanspruchnahme durch das Publikum.Der Informationsfluss konnte weiter verbessert werden und die seitens der verschiedenenÄmter angebotenen Mustervorlagen werden durch die Kundschaft gerne genutzt.Das Ja des Stimmvolkes zur Justizreform hat die seitens des Kreisamtes Ilanz ins Auge gefasstenweiteren Ausbauschritte (z.B. verstärkte Kooperation der Kreisverwaltungen, Angebot einesDienstleistungszentrums zugunsten der Gemeinden etc.) jäh zu einem Ende gebracht. Die Umsetzungder Justizreform führt in absehbarer Zeit zur vollständigen Liquidation zumindest derKreisämter, wenn nicht gar der Kreise. Die Kreisverwaltung Ilanz wird im laufenden Jahr 2010grösstenteils liquidiert werden. Eine mehrere hundert Jahre alte Institution, die bis zuletzt sehrwohl gut funktioniert hat, geht ihrem Ende zu. Insbesondere dies lässt mich in diesem Jahr einenganz besonderen Dank an die Mitarbeiter der Kreisverwaltung richten. Sowohl die vorstehendbereits erwähnten diversen Mitarbeiter wie auch die weiteren Sekretariatsangestellten HildaLivers und die Lehrtochter Ivana Monn haben wiederum eine überdurchschnittliche Leistungerbracht. Der sehr verantwortungsbewusste, loyale und teamorientierte Einsatz ausnahmslosaller dieser Mitarbeiter kann nicht genügend gewürdigt werden. Mit meinem Ausscheiden ausdiesem Team infolge Ablaufs meiner Amtszeit verzichte ich nur ungern auf die äusserst angenehmeZusammenarbeit mit diesen erwähnten Personen.Mein Dank geht sodann auch an alle weiteren dem Kreis Ilanz, den Kreisgemeinden und derKreisverwaltung wohlgesinnten, im Einzelnen nicht namentlich erwähnten Personen.7130 Ilanz, Mai 2010 Der Kreispräsident Ilanzlic. iur. Andrin Perl

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine