Wo ist der blaue Himmel 29.07.13 - Chemtrail.de

chemtrail.de

Wo ist der blaue Himmel 29.07.13 - Chemtrail.de

Wo ist der blaue Himmel?Wann haben Sie eigentlich das letzte Maleinen solchen blauen Himmel gesehen?Erinnern Sie sich noch?Damalige Normalität: Oft wochenlang einblauer HimmelDer Himmel heute:Sind das wirklich die Folgen normalenFlugverkehrs???Nein ! Das ist kein Himmel mit normalenKondensstreifenWas ist passiert?Ist Ihnen aufgefallen,● dass der Himmel fast täglich verschleiert ist?● dass der Himmel überwiegend weiß ist?● dass die Lichtverhältnisse bei Sonnenschein fürIhre Augen gleißend und stechend sind?● dass ungewöhnliche Wetterphänomenezugenommen haben, z.B. enorme kurzfristigeTemperaturschwankungen?Fakten zu Klima & Wetter● Klima bezeichnet einen Durchschnittswert allerWetterzustände über einen langen Zeitraum.● Wetter ist der aktuelle Zustand (Wärme, Kälte,Regen, Schnee etc.).● Klima + Wetter sind Naturereignisse,die unabhängig vom Menschen existieren.● Klima + Wetter kann man nicht schützen.So wie es Jahreszeiten gibt, gibt es auchKlimazeiten (Eiszeiten, Wärmeperioden)Das Umweltbundesamt hat im Jahr 2011 einekostenlose Broschüre herausgegeben:„Geo- Engineering ,wirksamer Klimaschutzoder Größenwahn“Gibt es Möglichkeiten zur Klima- Veränderung?Hierbei geht es um „Geo-Engineering“ benannteMaßnahmen, wie man das Wettergeschehen beeinflussenkann.Das Umweltbundesamt stellt u.a. Techniken folgendes vor:„Ausbringung von Aerosolen in die Stratosphärezur Abschirmung des Sonnenlichts“.Flugzeuge bringen Aerosole zur Rückreflektion der Sonnenstrahlungaus und um damit u.a. eine künstliche Bewölkung zu erzeugen.Fiktion oder vielleicht doch bereits Realität?!Der für die EU-GRÜNEN sprechende Parlamentarier Werner Schulzbestätigte am 9.4.2013 bei der SKYGUARDS-GeoengineeringKonferenz im Europäischen Parlament u.a. „daß der Himmelbereits in gewisser Weise bearbeitet wird .“( Mit Aerosolen )Kopf hoch – Beobachten Sie selbst denHimmel!Die Aerosole im Nanomaßstab enthalten u.a.toxische Metallstäube wie z.B.● Bariumsalze● Strontium● AluminiumDie Akte Aluminium:http://www.youtube.com/watch?v=HkRM5VyqB5Uin Nano- Partikelgröße, die leicht in Lunge und Gehirnaufgenommen werden könnenDamit diese – für uns giftigen - Substanzenmöglichst lange und gut verteilt in der Luftbleiben, werden Polymerfäden (Kunststoffmaterialien)als Trägersubstanz verwendet.Diese Schadstoffe atmen wir ein und nehmen sieauch über die Nahrung auf.Hierdurch ist unsere Gesundheit und vor allemauch die unserer KINDER gefährdet.Weitere Auswirkungen sind:Wenig Sonne bedeutet:● weniger Lebensenergie z.B. Vitamin D-Mangel● weniger Pflanzenwachstum, also auch wenigernatürliche Nahrung.„Habe den Mut,dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“Immanuel Kant.Sieht der Himmel nicht fast täglich so aus?


Für die Erhaltung dernatürlichenLebensgrundlagenÜberzeugen Sie sich selbst!Schauen Sie in den Himmel!Was sind Chemtrails?Ein "Chemtrail" (deutsch: "chemischer Streifen")unterscheidet sich sehr von einem normalen, ausEiskristallen bestehenden Kondensstreifen.Am Anfang mag er aussehen wie ein Kondensstreifen.Jedoch löst er sich nicht so schnell auf wie einKondensstreifen, sondern verbleibt teilweise stundenlangam Himmel und breitet sich langsam aus, bis er zu einerdunstigen Wolkenbank wird. Diese mit Aerosolenangereicherten Streifen durchziehen immer öfter denganzen Himmel.Haben Sie bemerkt, dass man mit zusätzlichausgebrachten Aerosolen einen blauen Himmel in einegraue Nebeldecke verwandeln kann?Diese Feinstäube schweben bei entsprechenderSättigung sehr lange in der Luft , aber schließlich rieselnsie als sog. „Fallout“ auch auf Pflanzen, Tiere undMenschen herab und richten entsprechende Schäden an.Was sind Kondensstreifen?Die Abgaspartikel von Flugzeugtreibstoffen bilden dieImpfkerne zum Heranwachsen von Eiskristallen, auswelchen normale Kondensstreifen entstehen. Diesesgeschieht aber erst bei einer Mindestluftfeuchtigkeit von70% und einer Minustemperatur von mindestens 40 GradCelsius ,welche erst in Flughöhen oberhalb von ca. 7000 mvorhanden sind. Normalerweise verschwinden diese Streifeni.d.R. innerhalb von Sekunden- bis Minutenlänge wieder,indem sich die Eiskristalle wieder auflösen.Die Flugzeuge, welche am häufigsten beim massivenAusbringen von Aerosolen (Chemtrails) beobachtetwerden können, kommen in der typischmilitärgrauen Lackierung daher, was den Verdachtnahe legt, das hier eine Militäroperation ohneWissen und Zustimmung der Bevölkerungendurchgeführt wird!Die Ausbringung der Chemikalien-Aerosole sowie weitererAdditive geschieht teilweise durch separate Düsen oderdurch Beimischungen zum herkömmlichenFlugzeugtreibstoff, welcher sowieso schon eine Vielzahlgesundheits- gefährdender Zusätze enthält.Vordergründig soll auf diese Weise mit relativ geringenKosten von einigen Milliarden Euro pro Jahr die angeblichauf uns zukommende , aber auch unter Wissenschaftlernsehr umstrittene „Klimakatastrophe“ abgemildert werden.Schon in den 1990er Jahren versprach der„Vater der Wasserstoff- Atombombe“ Edward Teller, durchAusbringung von Sonnenstrahlen reflektierendenMetallpartikeln einen „Sonnenschirm für die Erde“installieren zu können- für nur 1-2% der Kosten, welcheeine industrielle Umstellung die USA kosten würde.Gesundheitliche Folgen der Chemtrails:In den USA, wo die Chemtrails schon länger ausgebrachtwurden und für viele ein offenes Geheimnis sind,wurden in besprühten Gebieten anhand von statistischenUntersuchungen vermehrt folgende Symptomefestgestellt:• Spontanes Nasenbluten bei intensivem Ausgesetzt sein,Atemnot, Kopfschmerzen, Gleichgewichtsstörungensowie chronische Müdigkeit.• Es kam vermehrt zu Grippe- ähnlichen Epidemien,Asthma, Bindehautentzündungen sowie sogar zuKurzzeitgedächtnis-Verlust.Da die Atmosphäre durch die Sprühaktionen bewusst ingroßer Höhe massiv vernebelt wird, gelangt daslebensnotwendige Sonnenlicht beträchtlichabgeschwächt, diffus und aufgrund der nur 10 Mikronkleinen Aluminium- und anderen Partikelchen auch inden Frequenzen verzerrt auf die Erde, und dieMetallpartikel in das Wasser und in die Atemluft. DieserLichtentzug bewirkt auch eine deutliche Abkühlung,zugleich aber auch eine starke Luftaustrocknung durchz.B. Barium.• Zu Beginn einer Sprühserie tritt nicht selten eineAbkühlung von bis zu 7 Grad ein.• die Luftfeuchtigkeit nimmt deutlich und rasch ab: DasHygrometer kann auf extrem niedrige Werte von nurnoch 5-20% sinken.Weitergehende Informationen unter:http://www.chemtrail.de/http://www.geoengineeringwatch.org/http://blauerhimmel.ch/http://wetterhampelmann.wordpress.com/http://blauer-himmel-berlin.blogieren.com/index.htmhttp://schlunz-thinktank.blogspot.de/http://www.sauberer-himmel.de/http://www.youtube.com/watch?v=TYvMFDtC5lUhttp://www.youtube.com/watch?v=e-HKiKV5J64http://www.chemtrail.de/?p=1888

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine