Die Mythen - Das Dokument des Grauens

retro.park.ch

Die Mythen - Das Dokument des Grauens

10. Die Mythen: Im Labor des WahnsinnsSomit erwachte die Kreatur zu neuem Leben und war bösartiger als je zuvor. ZumGlück versammelte sich vor dem Haus Frankensteins bereits der allgegenwärtige Mobauf der Straße, um das Treiben auf die übliche Weise zu beenden.Abbildung 10.17: Filmplakat, USA 1942Ein mad scientist, eine Braut, zwei Söhne ... was fehlt da noch? Genau! Eine Tochter!Die Art und Weise, wie diese ins Spiel kam, war recht skurril.In Frankenstein Meets the Wolf Man (1943) öffnen Grabräuber die letzte Ruhestättevon Larry Talbot, der in den beiden Jahren zuvor als Wolfsmensch durch dieNacht streifte. Eigentlich sollte Talbot tot sein, aber der Fluch der Zigeuner, welcherauf ihm lastet, erweckt ihn wieder zum Leben. Talbot ist jedoch alles andere als glücklichdarüber, denn der Zwang, sich bei Vollmond in einen Werwolf zu verwandelnund unschuldige Menschen zu töten, bereitet ihm psychische Probleme. Daher ist esdurchaus verständlich, dass er diesen Fluch unbedingt loswerden möchte, aber warumin aller Welt fällt ihm nichts Dämlicheres ein, als ausgerechnet den Fachmann in Sachenlebender Toter, Dr. Henry Frankenstein, um Hilfe zu bitten?225

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine