Die Mythen - Das Dokument des Grauens

retro.park.ch

Die Mythen - Das Dokument des Grauens

10. Die Mythen: Im Labor des WahnsinnsDr. Frankensteins weiterer WerdegangIn den 60er und 70er Jahren wurden Spin-Offs um die Motive Mary Shelleys enormpopulär. Unzählige Filme trugen in Deutschland plötzlich Frankensteins Namen imTitel, obwohl sie oftmals auch im Originaltitel mit diesem mad scientist nichts zutun hatten. Der in Deutschland bekannteste dieser Auswüchse waren die Titel der Filmeaus der japanischen Gojira-Reihe wie beispielsweise Frankensteins Monster jagenGodzillas Sohn (Kaijûtô no kessen: Gojira no musuko (1967)), Frankenstein und dieMonster aus dem All (Kaijû sôshingeki (1968)), der phänomenale Umwelt-HorrortripFrankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster (Gojira tai Hedora (1971)), aber auchwestliche Produktionen wie Frankensteins Todesrennen (Death Race 2000 (1975)) warenbetroffen. Es gibt also vor allem in deutschen Fassungen viele Filme, welche vonsich behaupten, ein Frankenstein-Film zu sein, aber diesbezügliche Erwartungen nichterfüllen. Die wichtigeren Frankenstein-Derivate, welche außerhalb der großen FranchisesUniversals und Hammers entstanden, stelle ich ihnen hier kurz vor.1957 war nicht nur das Jahr, in welchemHammer Films mit Curse of Frankenstein(1957) das Genre neu belebte.In diesem Jahr wurde in Hollywoodauch der Teen-Horror erfunden. Der ProduzentHerman Cohen brachte zuerst IWas a Teenage Werewolf (1957) undein halbes Jahr später I Was a TeenageFrankenstein (1957) auf den Markt, begeistertedamit die amerikanische Jugendund brachte die Zensoren gegen sich auf.Professor Frankenstein unterrichtetan einer Universität und wird von seinenKollegen und auch den Studenten wegenseiner Theorien über die Wiederbelebungvon Gliedmaßen belächelt. Was keinerweiß: Frankenstein arbeitet zuhause daran,seine Fantasien real werden zu lassen.Zusammen mit seinem Assistenten klauter die Leichen von verunglückten Teenagernund näht deren Körperteile zusammen;die übriggebliebenen Gliedmaßenverfüttert er an einen Alligator, den ersich in seinem Keller hält. So erschafft er Abbildung 10.38: Filmplakat. USA 1957seine aus den Resten von Teenagern bestehendeKreatur und setzt sie gegen seine Feinde ein.243

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine