Die Mythen - Das Dokument des Grauens

retro.park.ch

Die Mythen - Das Dokument des Grauens

Das Dokument des GrauensTournee nicht abkömmlich war, verpflichtete Menahem Golan stattdessen einen Schauspieler,der für komödiantische Auftritte so geeignet war wie Kühe fürs Seiltanzen:Oliver Reed.Dr. Hekyl and Mr. Hype (1980) kam gar nicht so weit, an den Kinokassen zuversagen. Die Uraufführung wurde zu einem Desaster, als große Teile des Publikumswährend des Films aufstanden und den Saal verließen. Als Konsequenz verkauftenGolan und Globus die Rechte umgehend an einen Kabelsender. Außerhalb der USAerlebte der Film seine Premiere als VHS-Leihvideo im Jahr 1983.Auch Dr. Jekyll and Hyde ... Together Again (1980) ist strunzdumm und Liebhaberdes Originals könnten bei diesem Film die Kontrolle über sich verlieren. Gut,wer saublöden Slapstick mag, kommt natürlich voll auf seine Kosten - doch auf dentypischen Sammler von Horrorfilmen dürfte das eher selten zutreffen.Ein Chirurg stößt auf eine persönlichkeitsmanipulierende Droge und schluckt versehentlicheine Dosis davon. Und er verwandelt sich in ... einen Partylöwen, inklusiveAfro-Frisur, Goldkettchen und aus dem Hemd heraushängenden Brusthaaren. Und vonnun gilt nur noch eines, nämlich DISCO!Abbildung 10.87: Da sieht man, was passiert, wenn man sich zu vielStoff durch die Nase zieht: Dr. Jekyll and Hyde... Together Again(1980)Diesen Müll müssen Sie wirklich nicht unbedingt sehen. Genau wie bereits Dr.Hekyl and Mr. Hype (1980) entstand dieser Film im Heckwasser des Erfolgs derSlapstick-Komödie Airplane! (1980). Jetzt haben wir beide Filme gemeinsam vor derFlinte, also lassen Sie uns unsere privaten Kopien gemeinsam an einen Betonblockketten und in der nächstgelegenen Jauchegrube versenken.296

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine