PDF runterladen - Haus & Markt

hausundmarkt.de

PDF runterladen - Haus & Markt

WohnenFoto: tdx/KeramagBadTechnikfinessen und mehrDie Hersteller von Sanitärprodukten entwickeln neue Lösungen, Produkte und Techniken, umden veränderten Bedingungen im Bad – weg von der reinen Nasszelle und hin zur Wellnessoase– gerecht zu werden.Niedrig angebrachte Waschbeckenund Spiegel inklusive praktikablemUnterbau ermöglichen es, den morgendlichenBadaufenthalt komfortabelim Sitzen zu verbringen. Wer nach einem stressigenArbeitstag nach Hausekommt, genießt es vor allem imWinter. bei einem Vollbad zu entspannenund neue Energie zutanken. Auf den höchstmöglichenKomfort samt Entspannungsfaktorsind auch die aktuellen Badewannenmodelleausgerichtet. Sienutzen außerdem Whirlpoolfunktionenund Techniken aus demJacuzzi. Trotz neuer Fähigkeitensind sie durchaus preisgünstigerhältlich. Im teureren High-End-Bereich wird das Zusammenspielvon Luft und Wasser durchden Einsatz von Duftstoffen undwechselnden Beleuchtungseffektenzusätzlich verstärkt. Dank Beschichtungenund Abperleffektenist die Reinigung leicht. Optischist ebenfalls eine Veränderung imGange: Wannen werden nicht alsEinbauten verwendet. Die neuenDesignerwannen stehen frei imRaum und bilden so nicht nur fürdas Auge den Mittelpunkt des Badezimmers.Hygiene wurde im Badezimmerschon immer groß geschrieben.Mehr und mehr tritt inzwischenaber der Komfort in denVordergrund. Badmöbel, WC undDusche müssen nicht mehr nurfunktional sein, sie sollen aucheinen gewissen Wellness-Faktorbieten. Schließlich ist das Badezimmerheute keine reine Nasszellemehr, sondern ein Ort, andem Entspannung und Wohlfühlenangesagt sind. Diesem Trendfolgend hält immer mehr Technikim Badezimmer Einzug: vomDusch-WC mit Fernbedienung bishin zur berührungslosen Designer-BetätigungsplatteinklusiveGeruchsabsaugung. Geberit bietetmit der AquaClean Serie Dusch-WCs mit Bidetfunktion für alleAnsprüche. Luxusmodell ist dasAquaClean 8000plus. Neben derDusche für den Po bietet es einenoszillierenden Wasserstrahl fürIndirekte Beleuchtung und einzelne Spotslassen das Bad zur Wellnessoase werden undladen zum Träumen ein.Foto: tdx(Aqua Cultura - Roland LieglFoto: homesolute/Duravit Foto: tdx/GeberitDie Sanitärmodul-Familie „Monolith“ ermöglicht in kurzer Zeit eine rundumgelungene Badmodernisierung.eine besonders gründliche Reinigung,außerdem eine Massagefunktionsowie eine Geruchsabsaugung,einen Föhn und eineLadydusche. Duschstrahlstärke,Temperatur und Föhn sind dabeiindividuell regulierbar und könnenauf der mitgelieferten Fernbedienunggespeichert werden. Wiebei allen Neuerungen, die einemzunächst fremd vorkommen giltauch beim Dusch-WC: einfachausprobieren und sich überzeugenlassen.In älteren Bädern sind häufiglediglich neben dem Lichtschalterund neben dem Spiegel Elektroanschlüsseverlegt. Damit dasBadezimmer auf einen modernenStandard gebracht werden konnte,mussten bislang aufwendigeArbeiten durchgeführt werden,um weitere Stromanschlüsse unsichtbarUnterputz verlegen zukönnen. An dieser Stelle setzendie Sanitärmodule „Monolith“an. Sie bieten saubere unddarüber hinaus designorientierteLösungen, die innerhalb wenigerStunden das Bad wieder nutzbarmachen. Zum Beispiel der „Monolith“fürs WC. Unter einer edelgestalteten, schmalen Hülle ausGlas und gebürstetem Aluminiumverbirgt dieses Modul die gesamteInstallationstechnik für das WC.Das Sanitärmodul für den Waschtischwird ohne Eingriff in dieBausubstanz einfach an der Wandfixiert und kann zusätzlich alsvollwertiges Badmöbel genutztwerden. Möglich ist die optionaleAusstattung mit Auszügen an derlinken und rechten Seite sowieeinem Handtuchhalter.Körperlich eingeschränkt zusein, unabhängig ob altersbedingtoder aufgrund von Handicaps, istnicht einfach. Mittlerweile gibt esdaher zahlreiche Möglichkeiten,das Badezimmer entsprechend zugestalten. Beim Waschtisch gilt:auf sperrige Unterbauten verzichten,um Beinfreiheit zu gewährleisten,damit sich gegebenenfallsModerne Badewannen als Freisteller sind wieder angesagt. AnsprechendeBeleuchtungen lassen das Bad ganz besonders wirken.Sanitärmodule für Waschtisch und WC erleichtern insbesondere Umbau undModernisierung.Heizungs- und Sanitärbauein Rollstuhl darunter fahren oderein Stuhl anstellen lässt. Bei derInstallation von Ablageflächen,Schränken und Schubladen sollteman auf eine gute Erreichbarkeitim Sitzen achten. Der nachMöglichkeit kippbare Spiegel wirddagegen bereits an der Oberkantedes Waschbeckens angesetzt.Die Beleuchtung des Badezimmersspielt im Gesamtkonzepteine tragende Rolle. IndirekteBeleuchtung und der Einsatz vonLED-Technik haben den Weg insBad gefunden. Dadurch ergebensich interessante Möglichkeiten.Generell sollte im Badauf eine warme Lichtfarbe geachtetwerden. Während bei derGrundbeleuchtung nach wie voreingebaute Deckenstrahler imTrend sind, kommen immer öfterAkzentlichter zum Einsatz. Diesesorgen durch ihre Positionierungfür besondere Effekte, sei es einzelnoder hinter einem Spiegel.Farbwandler nutzen farbige LED-Leuchten, um den Raum in verschiedeneSituationen zu tauchen.Somit können spannende Kontrasteerzeugt werden. (ju/tdx) •0231/45 55 66www.misselwitz-heiztechnik.deWärmepumpen • Brennwertanlagen • Fußbodenheizungen • Solaranlagen • Wartung und Instandsetzung • 24h-StörungsdienstBadplanungen • Sanitärinstallationen • CAD-Entwurfsplanung für den Alt- u. Neubau • Badausstattung • Armaturen • BadkeramikFoto: tdx/Geberit6 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 7


WohnenFoto: tdx/PaidiFotos: HLC/SunshineFoto: tdx/LifeTimeWintergartenGut gedämmt und robustWintergarten im Winter – Wohnraum-Atmosphäre inklusive.Beim Wintergarten kommt es auf die Konzeption an – Wohnqualität und Energieeffizienzerfordern Professionalität.Foto: tdx/Team7kinderzimmerIm Kinderzimmer Träume (er)lebenKinder lassen sich durch Fernseher, Spielekonsole oder DVDs ablenken. Wer sein Kindaber nicht mehr den ganzen Tag vor dem Fernseher sehen möchte, kann mit tollen buntenKinderzimmern gegensteuern. Ob Fußballstar, Modedesignerin,Cowboy, Pirat oderPrinzessin: Kinder wollen undsollen ihre Träume leben. Möglichwird dies vor allem in ihreneigenen, kindgerecht gestaltetenReichen. Die passende Kinderzimmer-Einrichtungsorgtdabei für noch mehr Spaß undFantasie: bunt, fröhlich und liebevollwird so auch der letzteBewegungsmuffel zum ausgelassenenSpielen animiert.Leinen los im KinderzimmerSpätestens seit „Fluch derKaribik“ ist der Beruf des Piratenwieder der Traum vieler Kinder.Mit einer Piratenkogge wird dasKinderzimmer zum Ozean derFantasie. Kleine Piraten gehen anBord auf große Fahrt: sie erlebenAbenteuer, gehen auf Schatzsuche,befreien Prinzessinnenund führen Holzschwertkämpfegegen den Feind. Das Bett wirdzur Piratenkogge mit Bullauge,die über die Kletterwand geentertwerden kann, während die Mannschaftsich in das Beiboot rettetund in die Weiten des Meereshinaussegelt. Hier können Kinderden ganzen Tag spielen, tobenund klettern. Am Abend heißt esdann: Koje entern und von fremdenWelten träumen!Leben wie in Barbies WeltDas Zimmer durch eine RosaBrille sehen: Eine Wohngemeinschaftmit Barbie ist der Traumvieler Mädchen. Mit der richtigenWandfarbe, verschnörkeltenWand- und Möbeltattoos wirdeine zauberhafte Kinderwelt kreiert,die Mädchenherzen höherschlagen lässt. Ein extra Fach imKleiderschrank für die Barbie-Kleider und Schubladen für dasSpielzubehör sorgen für Ordnung,während vor dem rosa lackiertenSpiegel schon mal das Schminkengeübt werden kann. Abendswerden dann die Vorhänge desHimmelbetts zugezogen und mitder besten Freundin bis spät in dieNacht hinein geredet. (txn) • „Ein Wintergarten mussin seiner Gesamtheit funktionieren.“Mit diesem Statement erteiltder 1. Vorstand des WintergartenFachverbandes e.V. in Rosenheim,Dipl.-Ing. Franz Wurm, unüberlegtund laienhaft „zusammengebastelten“Billiglösungen eine klareAbsage.Das Thema Nachhaltigkeitbeginnt bei der Ausrichtung desBauwerks, denn das Motto „Vielhilft viel“ ist auch in puncto Sonneneinstrahlungnicht unbedingtzielführend. Wer mit seinem Wintergartenals integriertem Bauteildas Haus vergrößern möchte,sollte darüber nachdenken, dennbei starker Sonneneinstrahlungund ohne Vorkehrungen könnendie Temperaturen bis zu 70 °Cerreichen. Das Klima regeln ambesten außen am Dach angebrachteMarkisen in Verbindungmit hoch dämmendem Glas undmit Lüftungsklappen – für die Zuluftam tiefsten Punkt und für dieAbluft am höchsten Punkt desGlashauses.Unter derartigen Bedingungensorgt die transparente Außenhauteines Gebäudes grundsätzlich füreinen solaren Gewinn – vorausgesetzt,dass das Bauwerk diegewonnene Wärme auch hält.Vor allem die „Kleinigkeiten“ sindes, die nach den Erfahrungen derBranchenfachleute die gute Effizienzhochentwickelter und teurerMaterialien wieder zunichte machenkönnen. „Wenn die Übergängezum Haus nicht passen,Anschlussfugen oder Öffnungsflügelundicht sind, befriedigt dasGesamtresultat nicht“, zieht FranzWurm Bilanz.Vor dem Hintergrund der Wärmedämmungrückt der natürlicheBaustoff Holz in den Mittelpunktund gewinnt auch beim Wintergartenbauzunehmend an Boden.Der gewachsene Rohstoff strahltnicht nur Behaglichkeit aus underzeugt mit seiner gewachsenenStruktur und sympathischenHaptik Wohlbefinden, er ist auchgleichzeitig ein schlechter Wärmeleiterund deshalb ein guterIsolator. Seine Oberflächentemperaturempfindet der Mensch alsMit Pluimers Umweltbewusst dämmen - kein Problem...Umweltbewusst mit Pluimers HR IsoZell dämmen. Zellulose ist der Hauptbestandteilvon pflanzlichen Zellwänden. Es beinhaltet absolut keine gefährlichen, chemischen,Stoffe. Es ist unschädlich für die Haut und verursacht keine Irritationen.www.pluimers.de • Tel. 02562 816 8797 • info@pluimers.dekonstant angenehm. Schirmt zusätzlicheine hinterlüftete Aluminiumschaledie Holzkonstruktiongegen Wind und Wetter ab, istdiese obendrein sehr pflegeleichtund wetterfest.Werden diese Faktoren beider Planung und dem Bau einesWintergartens berücksichtigt, gibtes hinterher keine Enttäuschung –weder vom Wohnwert noch vomEnergiebedarf her betrachtet. Esbedarf dann weder zusätzlicherEnergie zur Klimatisierung, hierhilft die Physik mit ihren Strömungsgesetzen,noch wird die zurGebäudeheizung erzeugte Energiesinnlos verschleudert. (ju/Wintergarten-fachverband) •10 JahreGarantie8 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 9


RenovierenFoto: vdp/ParadorFoto: djd/Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V.Fußbodenheizungen schaffen Gemütlichkeit. Für einen effizientenBetrieb und eine schnelle Reaktionszeit auf Temperaturänderungenbenötigen sie im Erdgeschoss eine leistungsfähige Wärmedämmung.Eine leistungsfähige Fußbodendämmung mit Polyurethan spart vomersten Tag an Heizenergie. Weist die Bodendecke größere Unebenheitenauf, wird zuerst eine Ausgleichschüttung aufgebracht.FuSSbodendämmungNie mehr kalte FüßeLeistungsfähige und schlanke Fußbodendämmung mit PolyurethanBodenbelägeParkett - ein Hauch von NostalgieOb als gestalterischer Gegenpol in einem stylischen Apartment oder als warmer Untergrund ineiner gemütlichen Stube – rustikales Altholzparkett liegt im Trend. Wer mit dem Gedankenspielt, seine vier Wände miteinem hochwertigen Holzfußbodenaufzuwerten, kann sich indiesem Jahr auf ein breit gefächertesAngebot freuen. Vor allemstrukturierte und naturgeölteOberflächen sind im Kommen.„Die Hersteller legen in diesemJahr besonders viel Wert auf feinherausgearbeitete Strukturen,um die Natürlichkeit des Holzeshervorzuheben“, erklärt derVorsitzende des Verbandes derDeutschen Parkettindustrie (vdp),Michael Schmid.Der Megaseller ist und bleibtdie Landhausdiele, die mittlerweilemit Gardemaßen von biszu sieben Metern Länge ganzeRäume ausfüllt. Aktuelle Parkettbödensind aber nicht nur für dasParkett im Used-Look ist alten massiven Dielenmit ausgewaschenen Stellen nachempfunden.Auge ein Highlight, sondern zunehmendauch für den Tastsinn.Die Hersteller arbeiten die Holzstrukturender einzelnen Baumstämmeimmer feiner und tieferper Hand heraus. Schließlich sindmarkante Äste, kontrastreicherSplintanteil und Risse Zeugen vonUrsprünglichkeit und Natürlichkeit.So werden handgehobelte,gebürstete und tief ausgeschliffeneOberflächen im Fußbodenzu einem weiteren sinnlichen Erlebnis.Besonders hervorgehobenwird die so gewonnene natürlicheAusstrahlung mit speziellen Naturölen,die zudem das Verlangender Bewohner nach gesundemWohnen unterstützen. Mittlerweilekönnen Oberflächen sogarderart bearbeitet werden, dassfür den Betrachter je nach Lichtverhältnissenverschieden schimmerndeFarben sichtbar werdenund so der Boden scheinbar zumLeben erweckt wird.Weiterhin in der Verbrauchergunstganz vorne dabei: die Lustauf Nostalgie und „Used-Look“.Dem kommen die Hersteller mit„auf alt gemachten“ Parkettdielenentgegen. Mittels speziellerVerfahren werden die typischenAbnutzungserscheinungen einesjahrzehntelang benutzten Holzbodensimitiert, um den Räumlichkeitendadurch einen Hauch der„guten alten Zeit“ zu verleihen.Beispielsweise werden dunkleFugen zwischen einzelnen Lamelleneingearbeitet, solche, die beialten Dielenböden zwangsläufigentstandene Lücken simulieren,oder auch dunkle Farbtöne eingesetzt,um die „Alterung“ desBodens zu betonen.Bei der Farbpalette dominierenin diesem Jahr Weiß- und Grautönein immer feineren Abstufungen.Darüber hinaus prägen auchcremig warme Beigevariantenund natur- beziehungsweise erdnaheFarben den Look aktuellerParkettdielen. Wer jedoch mehrBuntes in seine Wände bringenwill, für den bieten sich auch ganzaktuelle, ausgefallene und frischefarbige Designs mit außergewöhnlichenStrukturen an. „Besonderserfreulich ist, dass manauf den Messen zu Jahresbeginnwieder hellere Holzarten wiezum Beispiel Esche, Ahorn oderHainbuche sichten konnte“, stelltSchmid fest. (vdp/hb) • Kalte Füße im Erdgeschosskennen viele Altbaubesitzer.Liegt der Fußboden etwaüber einem unbeheizten Keller,kühlt er im Winter stark aus undstrahlt Kälte in den Raum ab. Besserals Filzpantoffel und Wollsockenist auf Dauer eine gute Dämmungdes Bodens. Sie verringertWärmeverluste und vermeidetWärmebrücken. So spart manvom ersten Tag an konsequentHeizenergie und profitiert voneinem angenehmen Raumklimadas ganze Jahr über.Bodendämmung im TrockenbauEine nachträgliche Fußbodendämmungim Trockenbauempfiehlt sich insbesonderefür Wohnräume mit Balkendeckenund niedrigen Bauhöhen.Hochleistungsdämmstoffe zumBeispiel aus Polyurethan bietendabei mehrere Vorteile. DieDämmplatten sind äußerst druckfestund robust. Sie werden auchals Verbundelemente mit einerDeckschicht aus zum BeispielGipskarton oder Gipsfaser angeboten.So lassen sich Wärmedämmungund Trockenestrich ineinem Arbeitsgang schnell undeinfach auf einer Holzbalkendeckemit Dampfsperre verlegen.Der Fußboden ist sofort begehbar.Die Dämmplatten haben eine besondersniedrige WärmeleitstufeWLS 023 und damit hohe Dämmwirkung.Die geringe Plattendickeschafft günstige Voraussetzungenfür den gesamten Fußbodenaufbau,so dass im Altbau nur wenigRaumhöhe verloren geht. Dämmratgeberund Bezugsquellen unterwww.daemmt-besser.de im Internet.Dämmung unter schwimmendemEstrichFußbodenheizungen nutzendas Prinzip der Strahlungswärme.Nicht gedämmte Fußböden,beispielsweise Bodenplatten ausBeton, lassen das Heizungssystemträge reagieren und teureWärmeenergie geht hier ungenutztverloren. Bei der nachträglichenInstallation wird die Polyurethan-Dämmungüblicherweiseunter dem Heizsystem und demschwimmenden Estrich verlegt,der nicht mit angrenzenden Bauteilen,zum Beispiel der Wand,verbunden ist.Als Feuchteschutz dient eineTrennlage direkt auf der Betondeckesowie auf der Dämmung,die noch einige Zentimeter dieWände hochgeführt wird. Ein umlaufenderRanddämmstreifen ander Wand verhindert beim Trockenbauwie auch beim schwimmendenEstrich eine Wärme- undSchallübertragung. (djd/pt) •Innovative Bodendämmung direkt auf den Beton aufsprühenWas verwendet Pluimers Isolierung innovatives um den Fußboden zu Isolieren ?PUR-Isolierung sprüht Pluimers direkt auf den Betonboden; 100% nahtlose Isolierung.Die Leitungen von der Fußbodenheizung u.ä. werden dann komplett umschlossen,so dass die Isolierung perfekt anschließt.www.pluimers.de • Tel. 02562 816 8797 • info@pluimers.de10 JahreGarantie10 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 11


RenovierenBAD Holz und Wasser vertragensich meistens nicht allzu gut.Kein Wunder, dass Parkett bishernicht als bevorzugter Bodenbelagrund um Wanne, Dusche undWaschbecken galt, sondern eher„in der guten Stube“ zum Einsatzkam. Beachtet man ein paarRegeln, steht dieser Kombinationabsolut nichts im Wege, wie bauen.deverrät.1. Das richtige Holz wählenParkett ist nicht gleich Parkett.Für das Bad eignen sich harteHolzarten, die bei Nässe nurwenig schwinden und nichtquellen. Tropische Hölzer wieJatoba, Doussie, Merbau oderölhaltiges Teak sind eine guteWahl. Wer auf nachhaltigeForstwirtschaft Wert legt,sollte unbedingt auf die FSC-Zertifizierung achten. Alseinheimische Alternativezum Tropenholz bieten sichEiche und Nussbaum an. Diefür Parkettböden ansonstenbeliebte Buche eignet sichdagegen nicht, da sich ihr Holzbei Nässe und schwankenderLuftfeuchtigkeit starkzusammenzieht.2. Vollflächige VerklebungBeim Verlegen des Parkettsist auf eine vollflächigeVerklebung mit demUntergrund zu achten. Dabeiwerden die Kanten miteinem elastischen Dichtstofffachgerecht abgedichtet.Auch die Fugen zwischenden Parkettstäben werdenmit entsprechendem Kittverschlossen.3. Einbau nur vom ProfiGerade im Badezimmer mussHolzboden zu 100 Prozentperfekt verlegt sein, damitkeine Feuchtigkeit in eventuelleZwischenräume gelangen kann.Deshalb sollte das Badparkettauch nicht schwimmendverlegt werden, denn dabeientstehen leicht kleine Fugen,durch welche Wasser dringenkann. Daher sollte in jedem Fallein qualifizierter Handwerkerbeauftragt werden, betontbauen.de.4. Für prima Klima sorgenIm Badezimmer herrschendurchschnittlich 20 bis 24 GradCelcius bei bis zu 70 ProzentLuftfeuchtigkeit. Parkett kanndas verkraften und bleibtdaher auch im Bad dauerhaftParkettboden - nackte Füße lieben ihnVerlegen, verkleben,versiegeln: Parkett im BadParkett im Bad – geht nicht? Geht doch! Bauen.de, das Fachportal für Bauherren und Renovierer,verrät, was zu beachten ist.haltbar. Wichtig jedoch: Nacheinem langen Vollbad odereiner ausgiebigen Duscheimmer gut lüften, außerdemstehende Nässe meiden undWasserpfützen nach demDuschen am besten sofortwegwischen.5. Die Pflege: Öl statt LackDie Oberfläche des Parkettssollte mit Öl eingelassen odermit Wachs versiegelt und nichtlackiert werden. Eine geölteOberfläche im Bad hat denVorteil, dass Wasser nicht wiebei Lack durch Risse unter dieVersiegelung geraten kann.Saugt der Boden beim Wischenungewohnt viel Feuchtigkeitauf, ist es an der Zeit, dieOberflächenbehandlungaufzufrischen. (bauen.de)•Foto: HAROPluimers Isolierung – Die bessere Dämmung AnzeigeKennen Sie das? Sie stellen dasHeizungsthermostat höher und höher undtrotzdem wird es nicht wärmer. Ein Grunddafür kann sein, dass die HohlraumdämmungIhres Hauses nicht auf dem neuesten Standist. Durch eine schlechte Dämmung kannWärme verloren gehen, denn Wärme zieht eszum kältesten Punkt.Bei Neubauten wird heutzutage währenddes Bauens Kerndämmung angebracht. BeiAltbauten mit zweischaligem Mauerwerkwurde in Deutschland bis zum Jahre 1980keine oder nur minimale Kerndämmungangebracht! Durch die Methoden vonPluimers Isolierung kann das nachträglicheinfach und effizient nachgeholt werden.Seit über 40 Jahren ist Pluimers Isolierungtätig und hat sich zum größten Marktführerin Europa entwickelt. Diese Erfahrung sorgtdafür, dass Pluimers jedes Objekt isolierenkann – im industriellen und privaten Bereich.Wie arbeitet Pluimers Isolierung bei derKerndämmung?Zunächst wird durch eine endoskopischeÜberprüfung des Mauerwerkes ermittelt,welche Isolierungsstärke nötig ist undwelches Dämmmaterial am besten verwendetwerden kann. Durch kleine Bohrlöcher bei denFugen (max. 22 mm) wird das Dämmmaterialunter Hochdruck in den Hohlraum geblasenund anschließend mit Fugenmörtel versiegelt.Die Dämmmaterialien von Pluimers IsolierungFamilie Schipplick aus Ahaus hat einwunderschönes altes Bauernhaus und hatteerst Bedenken, die obere Geschossdeckeisolieren zu lassen, da diese aus Holz ist.Wohnen in einem alten Bauernhaus, merktedie Familie Schipplick, hat auch ein paarkleine Schattenseiten, z.B. die Energiekosten,welche permanent steigen. „Wir wurdenintensiv durch einen erfahrenen Mitarbeitervon Pluimers beraten, der uns sehr guterklärte, welche Möglichkeiten es gibt undwarum die Isolierung mit PUR Schaum für unsdie optimale Lösung ist.Isolieren innerhalb eines TagesDas Isolieren der oberen Geschossdecke warinnerhalb von einem Tag geregelt. „Es sindbesitzen alle ein Qualitätsprüfsiegel und dasdazugehörige Zertifikat.Pluimers HR IsoPerl, die FCKW-freienPolystyrolperlen werden direkt beimEinblasen mit einem Latex-Bindemittelumschlossen. Innerhalb von Minuten entstehtdadurch eine feste Masse. Bei späterenUmbauarbeiten „rieseln“ die Perlen nichtweg, die Isolierung bleibt dort, wo siehingehört. Diese Einblasmethode eignet sichdaher ganz besonders zum nachträglichenFüllen des Hohlraums von zweischaligemMauerwerk, um so die Außenwände desHauses durch eine Kerndämmung zu isolieren,sowie bei der Fußbodendämmung und derDämmung der Kellerdecke oder der oberstenGeschossdecke.Pluimers HR IsoWool, eine weißeunbrennbare Mineral-Glaswolle, die aus ca.98 Glas und davon zu 60 % aus recyceltemMaterial besteht. Pluimers Isolierung istdie einzige Firma, die eine Zulassung für HRIsoWool besitzt. Geeignet ist dies Materialfür Geschossdecken, Kriechkeller undKerndämmung.Pluimers HR IsoSpray, ein PUR-Spritzschaummit einem hohen Dämmwert, den er zu jederZeit behält, denn er ist feuchtigkeitsbeständigund findet seit fast 30 Jahren Verwendungbei der Dach-, Keller- und Wanddämmung.Der Schaum härtet in wenigen Sekundenaus und behält seine massive Form. DasProdukt eignet sich für Neubauten wie fürechte Profis“, erzählt Herr Schipplick, „alleswird gut erklärt und hinterher wurde allesperfekt aufgeräumt, echt fantastisch.“Familie Hartmann aus Duisburg hat einHaus von 1971 und hatte erst Bedenken,den Hohlraum der Außenmauern isolierenzu lassen. Vor allem wegen der Bohrlöcherwar Frau Hartmann sehr besorgt. Wohnenin einem älteren Haus, merkte auch dieFamilie Hartmann, hat auch Schattenseiten.Auch sie haben sich nach längerem Suchenund Informieren für Pluimers Isolierungenentschieden. Die erfahrenen Mitarbeiter vonPluimers Isolierungen stellten fest, dass hierdie Isolierung mit HR IsoWool die optimaleLösung ist.Altbauen und ist ideal für energieneutrale undPassivhäuser.So isoliert ist auch Ihr Haus – ob Altbauoder Neubau – für den Winter gerüstetund Temperaturschwankungen in denWohnräumen gehören der Vergangenheitan. Auch der Schimmelbildung wird sovorgebeugt. Im nächsten Sommer werden Siedie Isolierung ebenfalls zu schätzen wissen –denn dann bleibt die Hitze draußen und dasKlima in Ihren Wohnräumen ist das ganze Jahrüber angenehm.„Unser Haus ist endlich warm und die Energiekosten sind stark reduziert.“Deutlich geringere Energiekosten und einwarmes HausBei Familie Schipplick und Familie Hartmannwurde innerhalb von ein paar Wochendeutlich, dass der Energieverbrauch starkvermindert ist und somit die Energiekostenauch niedriger ausfallen werden. Zudem istes jetzt konstant angenehm warm und derWohnkomfort hat fühlbar zugenommen.Infobox:Mehr Informationen und eine ausführlicheBeratung erhalten Sie bei:Pluimers Isolierung GmbHEper Str. 16, 48599 GronauTel. 02562 8168797www.pluimers.de12 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 13


RenovierenFoto: FHRKInformationen im InternetHauseinführungen müssen hohen Belastungen wie z.B.Scherkräften aus Setzungen der Gebäude, Wassereinbruchund Gasaustritt standhalten.Dortmund tut was!www.dew21.dewww.kfw.deKellerSchwachstellewww.alt-bau-neu.deHausdurchdringungwww.aknw.deFeuchtigkeit im Untergeschoss ist ein gravierenderMangel. Die Verantwortung des Planers kann deshalbdeutlich über die übliche Gewährleistungsfrist hinausgehen.Abdichtungsmängel treten weniger in der Flächenabdichtungder Kellerwand oder -sohle auf, alsan kritischen Detailpunkten. Ein Schwachpunkt ist diewww.bdb-nrw.de Einleitung der Versorgungsleitungen www.bauen.dein das Gebäude. Sintflutartige Regenfälleist auf Versorgungsleitungen anwasserpegelund ständig steigende Hochgewiesen.Häufig werden zusätz-AutorinnenstellenAngelikaPlaner vorBecker | Architektin lich noch BDB Rohre und Leitungen Fotos fürzunehmende Herausforderungen.Heidi Mohnert | DEW21 Regenwassernutzung, Erdwärme,Zur ÜberprüfungGestaltungdespunkt4.euzu erwartendenGrundwasserstandes muss er Entlüftung sowie zur Stromver-Fernwärme, kontrollierte Be- undnicht nur weit in die Vergangenheit,sondern auch in die Zukunftschauen. Die Erfahrung zeigt: SogenannteJahrhunderthochwasserkönnen jederzeit auftreten.Zusätzlich steigen die Grundwasserständedurch Veränderung derregionalen Wirtschaftsstruktur,z. B. beim Bergbau, dem Bau vonU-Bahnen u. ä. Es genügt deshalbnicht, nur die Grundwasserständeder unmittelbaren Gegenwartsorgung der Garage durch dieKellerwand oder die Bodenplattegeführt. Werden diese nicht fachgerechtabgedichtet, sind Feuchtigkeits-oder Wasserschädendie Folge. Die sicherste Lösungsind geprüfte Abdichtsysteme.Sie halten auch dann zuverlässigdicht, wenn nach starken Regenfällendas Grundwasser an derKellerwand oder der Bodenplatteansteht.heranzuziehen. Das OLG Frankfurthielt in einem konkreten Fall 20Jahre nicht für ausreichend. DasOLG Düsseldorf entschied, sogarein 65 Jahre zurückliegender Pegelstandmüsse berücksichtigtwerden.Strom, Gas, Wasser, Abwasser,Telekommunikation – einfunktionierendes WohngebäudeSolche Hauseinführungenmüssen hohen Belastungen wiez. B. Scherkräften aus Setzungender Gebäude, Wassereinbruch undGasaustritt standhalten. IndividuelleSonderlösungen führen oft zuerheblichem „Improvisationsaufwand“,mit der Folge von Verzögerungenin der Bauabwicklung,Mehrkosten und im Extremfall undichtenDurchdringungen. Profes-und Kabel. Seit mehr als zehnsie den Austausch defekter Rohresionelle S. 1 o. © Lösungen CCat82 | Fotolia.com mit industriell JahrenS. 2 u.entsprechen© klickerminthstandardisierteS.3 o. und © Jürgen individuelle Fälchle Hausein-| Fotolia.com| Fotolia.comgefertigten S. 1 u. © Kzenon Hauseinführungssystemen| Fotolia.comS. 2 o. ©verringernCreativemarcdagegen| Fotolia.comnahezuimmer diese Gefahren, sowohl zukünftigen Anforderungen. IhrführungssystemeS. 3 u. © jojje11 | Fotolia.comaktuellen undS. 2 m. © contrastwerkstatt | Fotolia.com S. 4 u. © Frauke Schumannbei unterkellerten als auch bei Einsatz führte dazu, dass vielenichtunterkellerten Gebäuden. Versorgungsunternehmen denDer Fachverband Hauseinführungenfür Rohre und Kabel e. V. einführungen als Stand der Tech-Einbau von Mehrsparten-Haus-will das Interesse an fachgerechterAbdichtung von Hauseinfüh-saubere Lösung ist die Bündelungnik verlangen. „Eine technischrungen für Ver- und Entsorgungsleitungengenerell entwickeln und gemeinsamen Mehrsparten-der Versorgungsleitungen in einerfördern. „Wir sind laufend dabei, Hauseinführung (MSH)“, erläutertzusammen mit den Versorgungsunternehmenund sonstigen am Es gibt ein sche Haus, Telekom das mehr Netzproduktion Energie erzeugt,Michael Lintgen von der Deut-Bau beteiligten Partnern, die als es verbraucht. GmbH. (ju) Das • EnergiePlusHaus amProzesse und Abläufe zur Erstellungvon gas- und wasserdichtenPHOENIX See ist die neue Anlaufstelle füralle, die Informationen zum Thema Energieeffizienz Hauseinführungssystemen suchen und das Klimaschutz erhal--Hauseinführungen weiter zu verbessern“,betont der FHRK-Vor-Info: Mehr Informationen zusitzende Eckhard Wersel. Da in programm ten 2020 Sie unterstützen. www.fhrk.de. DerZukunft mit weiteren technischen Fachverband versendet zusätzlichEntwicklungen, z. B. der Glasfasertechnik,zu rechnen ist, lassen fhrk.de, Tel. 0385 20888959).Weitere kostenlose Informationen Broschüren fi nden Sie (info@ unter:www.energieeffi zienz-dortmund.dedie Systeme auch Nachbelegungenzu. Zusätzlich vereinfachenAm Remberg 84 | 44269 DortmundGeöffnet: Dienstag bis Sonntag12.00 bis 18.00 Uhr | Eintritt freiDas EnergiePlusHaus am PHOENIX SeeJetzt auch in Deutschland - Isolieren mit Perlen!„Nichts neues“ werden Sie sagen, stimmt – aber unsere HR IsoPearls „laufen“ nichtweg. Sie werden direkt mit einem Latex-Bindemittel umschlossen, dadurch EnergiePlusHaus entstehteine feste Masse. Bei späteren Umbauarbeiten oder dem Austauschen der Fensterbleibt die Isolierung am Platz.www.pluimers.de • Tel. 02562 816 8797 • info@pluimers.de10 JahreGarantieWohnraum schaffen unterm DachAusbau und DachdämmungEditorialNutzen Sie die Möglichkeit, IhrenDach boden aus seinem Dornröschenschlafzu wecken. Doch bevor Sie mitdem Umbau beginnen, lesen Sie hier,worauf zu achten ist.In diesem Sinne ...deteil getrennt. Die Dämmverfahren sindeinfach und kostengünstig. Wählen Sieein Verfahren und den Dämmstoff, beidem das Dämmmaterial auf dem Dachbodendicht anliegen kann. Das hilftEnergie zu sparen und der Dachbodenlässt sich weiterhin als Lagerraum nutzen.Doch mancher Speicher bietet Platzreservenfür attraktiven Wohnraum. Gutgeeignet für einen Ausbau sind zum BeispielSattel- oder Mansardendächer.Bevor der Dachausbau in vollen Zügenbeginnt, müssen Statik und Zustand desDaches ebenso überprüft werden wieder Neigungswinkel. Erst eine Dachneigungvon mehr als 35 Grad ermöglichteine vollwertige Wohnnutzung, sonst istdie Stehhöhe zu gering. Vor einem Dach-Viele Dachböden teilen dasselbe Schicksal:Sie dienen als Abstellfläche und sindschlecht gedämmt. Im Sommer ist esoben tropisch heiß und im Winter bitterkalt.Dachräume, die nicht ausgebautwerden sollen, werden am besten aufder Bodenfläche gedämmt. Der Dachraumwird damit vom beheizten Gebäugeschossausbauist die Genehmigungder Baubehörde einzuholen. Je nach Änderungenam Gebäude kann zusätzlicheine statische Berechnung des Vorhabensnotwendig werden.DämmungDie Energieeinsparverordnung (EnEV)stellt die gesetzliche Grundlage dar, diebei der Dachdämmung einzuhalten ist.Kann die Konstruktion des Dachstuhls16 Haus & Markt Dezember 2013Dezember 2013 Haus & Markt 17


EnergieFotos: Redwell / HeizkraftDer schwarz-strukturierte Infrarotheizkörper passt zu jedem Stil.Designlösungen sind für dieInfrarotheizung geradezu ideal.Sie können die Heizelemente z.B.als Spiegel nutzen, an die Wandals Bildelement hängen oder auchan der Zimmerdecke anbringen.Hierbei können auch Materialienwie Granit, Glas oder Marmor insSpiel kommen. Spiegel-Heizelementekönnen problemlos im Badeingesetzt werden. Der großeVorteil: Die Heizung ist in denSpiegel integriert – eine platzsparendeLösung, die Ihnensofort klare Sicht verschafft, denndie Scheibe kann nicht beschlagen.(Mit freundlicher Genehmigungdes Energieforums Hessen/MT) •HeizungDie Infrarotheizung als Schreibtafel – doppelterNutzen z. B. in der Küche.Infrarotheizung –wohlige StrahlungswärmeInfrarotheizungen sind eine relativ junge Form der Nutzung von Heizenergie. Doch sie erfreuensich steigender Beliebtheit und sind in den Medien immer präsenter. So setzen auch zunehmendRenovierungs-Sendungen im Fernsehen auf Infrarotheizungen und wecken oft mitHintergrundinformationen über diese Heizungsmethode das Interesse der Verbraucher.Info: Weitere Informationen finden Sie im Spezialthemenblock „Infrarotheizung“ auf der Internetseite des Energieforums Hessen, dort bestehtauch die Möglichkeit zum Download der wissenschaftlichen Studie der Universität Kaiserslautern zum Forschungsprojekt „Beispielhafte Vergleichsmessungzwischen Infrarotstrahlungsheizung und Gasheizung im Altbaubereich“: www.energieforum-hessen.de Eine Infrarotheizungbringt nach dem Prinzip der Sonneangenehme Strahlungswärmein die Räume, ob das Objekt nuneine komplett neue Ausstattungerhält, oder nur einzelne Räumeneu eingerichtet werden.Wie das funktioniert? Die wohligeWärme strahlt wie ein Kaminganz einfach von den Wänden.Oder wird über den Fußboden abgegeben.Stellen Sie sich vor, Ihre frischinstallierte Windkraftanlage liefertdas ganze Jahr über so vielStrom, dass Ihr – demnächst -ausgebauter Dachboden die kalteJahreszeit über mollig warmbeheizt werden kann. Oder einePhotovoltaikanlage sorgt dafür,dass das Nebengelass Ihres schönenalten Bauernhauses endlichgenutzt werden kann, weil dieleidige Heizungsfrage ohne Umbautengelöst wurde.Eine moderne Infrarotheizunghat gegenüber anderen Heizsystemenbedeutende Vorteile. Dazugehört vor allem die saubere Betriebsartund ein platzsparender,sauberer Aufbau.Sie kann in fast allen Häuserproblemlos und einfach installiertwerden und ist daher besondersfür die Altbausanierung gut geeignet.Altbauten haben oft keinverlegtes Heizsystem. Diesesmuss mit hohen Kosten entwederneu verlegt werden, oder das Gebäudemuss mit Holz- oder Öl-Einzelöfenbeheizt werden.Alles was benötigt wird, isteine möglichst nahgelegene 230VSteckdose und eventuell ein Thermostat,um die gewünschte Temperaturnoch besser regulieren zukönnen. Während man bei einemherkömmlichen Heizsystem mit Öloder Holz einen kompletten Rohrkreislauffür das Wasser installierenmuss, ist dies bei einer Infrarot-Heizungnicht notwendig, undes ist kein Lagerraum für Brennmaterialienerforderlich. Mit einwenig handwerklichem Geschickkann man die Heizkörper sogarselbst befestigen.Infrarotheizungen könnenauch Menschen mit Allergien undAtembeschwerden das Lebenerleichtern, da durch diese Heizmethodekeine schädlichen oderreizenden Staubpartikel aufgewirbeltwerden.Bei der Umrüstung z.B. vonNachtspeicheröfen werden gernedie bisherigen Standorte der Heizelementegenutzt. Im Normalfallmöchte der Umrüster eine möglichstunauffällige, kostengünstigeaber hocheffektive Heizkörperformerwerben. Aber auch hierkann der Anspruch an Design undExclusivität erfüllt werden.22 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 23


ExtraFoto: tdx/Moustykmerksam sein, denn sie könnennicht erwarten, dass im Winterselbst kleinste Eis- oder Schneeflächenentfernt werden.Frühaufsteher und Nachteulenmüssen besonders vorsichtigsein. Wenn durch das jeweiligeLandesgesetz oder die Ortsatzungnicht anders geregelt, mussan Werktagen nicht vor siebenUhr morgens und nicht nach 21Uhr abends geräumt und gestreutwerden. An Sonn- undFeiertagen nicht vor acht oderneun Uhr morgens und nicht nach21 Uhr abends. Ausnahmen, dievon der Räum- oder Streupflichtbefreien, gibt es keine. Kann manz. B. aufgrund von Arbeitszeitenoder Krankheit der Verkehrssicherungspflichtnicht nachkommen,so muss man rechtzeitigfür mögliche Ersatzhelfer sorgen.Selbst bei Dauerschneefall mussman die Gehwege – wenn notwendig– mehrmals räumen. Dabeimuss man während Dauerschneefalloder Eisregen nichtpausenlos in der Kälte stehen,sondern kann abwarten, bis sichdas Wetter beruhigt hat.Wenn es auf Wegen derartglatt ist, dass Streuen keineBesserung bewirken würde, darfman darauf verzichten. Nebender Streupflicht gibt es auch einePflicht zur Beseitigung des eingesetztenStreugutes, weil dieRutschgefahr auf dem Split großist. Unter gewissen Umständendarf das Streugut allerdings liegenbleiben, wenn mit weiterenSchneefällen und erneuter Glatteisbildungzu rechnen ist.Bei vielen öffentlichen Wegenklärt das Schild mit der Aufschrift„Benutzung auf eigene Gefahr“die Haftungsfrage. Wird die Haftungjedoch nicht ausgeschlossen,haftet die Kommune. In vielenFällen kann jedoch auch einSelbstverschulden der Spaziergängervorliegen. Im Winter gilt,sich immer den Verhältnissenangemessen zu bewegen. Weralso läuft oder rennt, nimmt einUnfallrisiko bewusst in Kauf. Hierkommt es vor allem auf die Beweissicherungan. Hilfreich sindPassanten, die den Unfall bezeugenkönnen oder Fotos. Derartgewappnet kann die Durchsetzungvon Schadensersatzansprüchenbei der verantwortlichenGemeinde erfolgreich sein.(tdX/ju) •impressumAusgabe Dortmund3. JahrgangHerausgeber/Verleger:Aktuell Verlag Vertriebs GmbH & Co. KGTelefon 0201 4395538-0Telefax 0201 4395538-22info@aktuell-verlag-avv.dewww.aktuell-verlag-avv.deGeschäftsführung / Anzeigenleitung:Ulrich Müller-Poetz (UMP)Telefon 0201 4395538-11u.mueller-poetz@aktuell-verlag-avv.deAnzeigenverkauf:Felix Nyga Wirtschaftswerbung oHG,Hans Gerd Leiendecker, Tel. 0201 226376Erika Klösener-Ramsey,Telefon 0171 8007580Redaktion Dortmund: Uli Brüne (ulb)Telefon 0173 8993381Redaktion: Jutta Junge (ju)junge@hausundmarkt.deLayout / Verwaltung: Marina Theiß (MT)Telefon 0201 4395538-10m.theiss@aktuell-verlag-avv.deProducing: wycom, EssenGesamtkonzept: In LizenzVerlagsgesellschaft Haus & Markt mbH,HannoverRechtWinterliche PflichtenDie kalte Jahreszeit bringt allerlei Pflichten mit sich. Wer muss den Schnee von den Gehwegenräumen? Wann muss gestreut werden? Wer haftet, wenn ein Passant ausrutscht und sichverletzt? Um dem möglichen Ärger vorzubeugen, lohnt sich der Blick in die Gesetzeslage. Der Winter lockt mitvielen Freizeitaktivitäten, dochdie kalte Jahreszeit bringt nichtnur Freuden mit sich: WennSchnee gefallen ist oder die Gehwegevereist sind, gibt es oftStreit darüber, wer wann und wodas kalte Weiß beseitigen mussund wer im Schadensfall haftet.Damit es nicht zum Zwist mitNachbarn, Mietern und Vermieternkommt, sollte man seineeigenen Rechte und Pflichtenkennen und auch zur eigenenSicherheit den Räum- undStreupflichten sorgfältig nachkommen.Eigentümer, deren Grundstücke an die Straßen der Gemeindegrenzen, sind für die Verkehrssicherungspflicht der Gehwegeverantwortlich.Eigentümer, deren Grundstückean die Straßen der Gemeindegrenzen, sind für die Verkehrssicherungspflichtder Gehwegeverantwortlich. Vermieten sieihre Grundstücke, werden dieRäum- und Streupflicht in derRegel auf die Mieter übertragen.Hier kommt es darauf an, dassdies schriftlich im Mietvertragoder in der Hausordnung festgehaltenist. Eine formlose Benachrichtigung,wie z. B. ein Aushangim Hausflur, ist nicht ausreichend,um die Räumpflicht aufden Mieter abzuwälzen. Allerdingssind die Vermieter für denWinterdienst regulär zuständigund somit im Schadensfall mitverantwortlich. Sie sollten daherregelmäßig kontrollieren, ob dieMieter ihren Pflichten nachkommen.Passiert dennoch ein Unfall,bezahlt meist die private HaftpflichtversicherungeventuelleFolgekosten, wie Schmerzensgeldzahlungen.Bei Vermieternkann die Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherungeinspringen.Wichtige Zugänge, die zumGrundstück gehören – also Hauseingangund Zugang zu Garagenoder Mülltonnen – müssen gefahrlosbegehbar sein. Der angrenzendeGehweg muss nichtvollständig von Schnee und Eisbefreit werden. Ein geräumterStreifen für zwei aneinander vorbeigehendePassanten reicht aus.Fußgänger müssen trotzdem auf-Probleme?Sprechen Sie mit uns!Angela Collas – RechtsanwältinFachanwältin für Familienrecht• Scheidung • Unterhaltsrecht• VermögensauseinandersetzungMartin Collas – Rechtsanwalt• Arbeitsrecht • Erbrecht• Vertragsrecht• Handels- u. GesellschaftsrechtSauerlandstraße 63 · 58093 Hagenwww.kanzlei-csb.de · 02331/350016Haus & Markt Lizenzen/Koordinator:Stefan SchwichtenbergTelefon 0511 8550-2486schwichtenberg@hausundmarkt.deVertrieb: WAZ-Logistik NRW GmbH & Co. KG,Centrumstr. 24, 45307 EssenErscheinungsweise: 6mal jährlichDruckauflage: 30.000 ExemplareVerbreitung: Dortmund und ausgewählteRandgebiete der umliegenden Städte,Stadtteile mit hohem Anteil an Ein- undZweifamilienhäusernRegionale Erscheinungsräume:Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Essen,Hannover, Karlsruhe, Leipzig/Halle/ Dessau/Dresden, Magdeburg, Mittel- und Osthessen/Fulda, OldenburgAnzeigenpreisliste DortmundNr. 3 ab 01.01.2013Anzeigenpreisliste national35. Jahrgang, gültig ab 01.01.2013Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mitGenehmigung des Verlages gestattet. Diemit Na men oder Initialen gekennzeichnetenArtikel geben nicht un be dingt die Ansichtder Redaktion wieder. Die Re dak tion behältsich das Recht zur Kürzung oder Änderungvon Artikeln vor. Für unverlangt ein ge sandteManuskripte wird keine Haftung übernom men.Druck: Druckhaus Humburg GmbH & Co. KGAm Hilgeskamp 51-57, 28325 Bremen28 Haus & Markt Dezember 2013Dezember 2013 Haus & Markt 29


ExtraGefährlicher Advent: Offene Kerzenflammen könnenunversehens zu Wohnungsbränden führen.Lebensretter an der Decke: Rauchwarnmelder schlagen Alarm, falls sich Brandrauchbildet. So wird verhindert, dass die Bewohner im Schlaf von einem Feuerüberrascht werden.SicherheitBrandgefährlicherAdventVorsicht in der Weihnachtszeit: Kerzen führen zuzahlreichen FeuerschädenFotos: djd/Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.Foto: djd/Kyocera Fineceramics GmbHDie Keramikmesser von Kyocera gibt es in vielen Farben und Stilen. AktuellstesBeispiel ist die edle „Japan“-Serie mit schwarzen Klingen aus Zirkonia-Keramikund dunklen Griffen aus Pakkaholz.Kyocera:Keramikmesser als Geschenkidee:Scharf, elegant und optimal geschütztKyocera Keramikmesser hinterlassen einen Eindruck - denn sie sindso scharf, dass sie auf Anhieb mühelos durch fast jedes Nahrungsmittelgleiten. Seit fast drei Jahrzehnten produziert Kyocera Küchenmesseraus Feinkeramik. Damals gehörte das Unternehmen zu denPionieren der Keramikmessertechnologie. Heute, etwa zehn Millionenverkaufte Keramikmesser später, genießen die scharfen Multitalentebei Profis und Amateuren nicht nur wegen ihrer Langlebigkeiteinen fast schon legendären Ruf. Ihre hochwertigen, ergonomischgeformten Klingen zerteilen Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst mitLeichtigkeit. Selbst Tomaten können hauchdünn geschnitten werden.Die Klingen nehmen keine Gerüche an und sind rostfrei. Die Messergibt es in vielen Farben und Stilen. Aktuellstes Beispiel ist die edle„Japan“-Serie mit schwarzen Klingen aus Zirkonia-Keramik und dunklenGriffen aus Pakkaholz. Damit die Messer geschützt sind, bietetKyocera eine Serie hochwertiger Protektoren an. Diese sind in fünfGrößen verfügbar und sorgen dafür, dass die Messer nicht nur sicheraufbewahrt werden können, sondern selbst in der Küchenschubladegut aussehen. (djd/pt)Individuelles Geschenk in zeitlos elegantem Design: Die edle Bettwäsche„Luna“ aus Baumwolle wird durch einen persönlich gewählten Schriftzugzur Maßanfertigung.Sanfte Träumein feinster Baumwollbettwäsche„Wie man sich bettet, so schläft man“, sagt ein bekanntes Sprichwort.In einer exklusiven Bettwäsche zu schlummern, verspricht süßeTräume und hohen Schlafkomfort. Wer auf der Suche nach einemWeihnachtsgeschenk mit Verwöhnfaktor für seine Lieben ist, liegtmit schöner Bettwäsche aus Baumwolle richtig. Ein edles Präsent istzum Beispiel die Bettwäsche „Luna“ (ab 225 Euro) von Graser. DasBesondere: Aus feinstem Makosatin in zeitlos elegantem Design gefertigt,wird sie dank eines persönlichen Schriftzugs zu einem individuellenGeschenk. Auch die anderen Kollektionen des Herstellersüberzeugen durch eine Vielfalt an Farben und Designs. Makosatinwird aus hochwertiger Cotton-USA-Baumwolle hergestellt. Dasmacht die Bettwäsche nicht nur atmungsaktiv und hautfreundlich,sondern sorgt auch für edlen Glanz, sanften Griff und lange Haltbarkeit.Die feinen Baumwollfasern von Cotton USA werden unter Einhaltungnachhaltiger Praktiken angebaut und zählen zu den hochwertigstenund reinsten Sorten der Welt. . (djd/pt)Info: www.graser-bettwaesche.deund unter www.cottonusa.de im Internet.Foto: djd/ COTTON USA Besinnlicher Advent?Zumindest bei den Feuerwehrenim Land ist davon oft wenig zuspüren. Rund 12.000 Mal werdensie allein in den Adventswochenzu Wohnungsbränden gerufen,berichtet der Gesamtverband derDeutschen Versicherungswirtschaft(GDV). Der Grund ist oft einallzu leichtfertiger Umgang mitKerzen, Adventskränzen und Gestecken.Damit es erst gar nichtzum Brand kommt, haben dieVersicherer in einem Infoblatt,kostenlos erhältlich unter www.gdv.de, viele Sicherheitstipps zusammengefasst.Die wichtigste Empfehlunglautet: „Adventskranz und Weihnachtsbaumsollten bei brennendenKerzen nie unbeaufsichtigtbleiben. Strohgestecke, trockeneTannenzweige und Holzpyramidensind wahre Brandbeschleunigerund sorgen dafür, dass Flammenschnell um sich greifen“, sagtGDV-Specherin Kathrin Jarosch.Der Baum sollte sicher und stabilauf dem Boden stehen - ohnedass sich leicht brennbare Gegenständewie Gardinen und Vorhängein der Nähe befinden.Im Fall der Fälle kommt es aufjede Sekunde an, daher sollte einEimer mit Löschwasser stets griffbereitsein. Und wenn es trotzaller Vorsicht doch zum Feuerschadenkommen sollte, bietetdie Hausrat- und Wohngebäudeversicherungden passendenSchutz: Sie ersetzt alle Schäden,die beispielsweise durch Feueroder Löschwasser an Einrichtungsgegenständenentstehen.Ein kleiner Trost: Selbst ruinierteWeihnachtsgeschenke sind dabeimitversichert.Rauchmelder warnen, wenn eszu einem Brand kommtDurch Brände verunglückenin Deutschland jeden Monatdurchschnittlich 35 Menschentödlich. Der größte Teil stirbt inden eigenen vier Wänden - undzwar meist an einer tückischenRauchvergiftung. Gerade in derVorweihnachtszeit haben Wohnungsbrändetraurige Tradition.Von den Opfern, so das ForumBrandrauchprävention e.V., sterbenzwei Drittel nachts im Schlaf.Was viele nicht wissen: SchlafendeMenschen können nichtsriechen. Deswegen sind Rauchmelderinzwischen in den meistenBundesländern gesetzlich vorgeschrieben.Wer Rauchmelder installierenmöchte, der greift am besten zuModellen mit Neun-Volt-Betrieb.Sie sind gut zum Nachrüsten geeignet,weil sie dank Batteriebetriebkabellos funktionieren. DieGeräte, die hierzulande im Fachhandelangeboten werden, sindoptische Rauchmelder. In dem Gerätbefindet sich eine Fotolinse. Eswerden Lichtstrahlen ausgesandt,die diese Linse normalerweisenicht erreichen. Tritt jedoch Rauchin die Brennkammern ein, wirdder Lichtstrahl so umgelenkt, dasser auch die Fotolinse trifft. „Indiesem Moment wird ein penetranterAlarmton ausgelöst“, sagtPeter Meier von der NürnbergerVersicherungsgruppe. „DiesesPrinzip funktioniert auch beimSchwelbrand und kann daher vorFeuer warnen, bevor Flammenemporzüngeln. Das kann die Sicherheitvor Bränden deutlich erhöhen- gerade im Advent und anden Feiertagen.“Rauchmelder werden stets ander Zimmerdecke positioniert.Schließlich steigt Rauch ja nachoben. Die Melder werden in derMitte des Raums angebracht - zumindestaber hält man von denWänden mindestens einen halbenMeter Abstand. Auch unter Dachschrägenwerden sie waagerechtmontiert. Normalerweise werdendie Geräte alle zehn Jahre ausgewechselt.Ein Blick in die Bedienungsanleitunglohnt aber, dennes gibt durchaus Geräte, die einelängere Lebensdauer haben. ZurSicherheit sollte man aber jedenMonat prüfen, ob die Rauchwarnmeldernoch gut funktionieren.Nach DIN EN 14604 müssen dieMelder zu diesem Zweck einenTestknopf haben. Es kann nichtschaden, kurz vor den Weihnachtstagenschnell noch einmaldie Funktionalität der Melder zuüberprüfen. (djd/pt) •Die Farbkombination Zimt-Mango hat eine besonders warmeAusstrahlung.Foto: djd/The Spirit of OMErhältlich ist die Bettwäsche beispielsweise im frischen Farbton Maigrün-Palme ab 79,90 Euro.Wohlige Träume schenken: BioenergetischeBettwäsche mit RosenquarzEin willkommenes Geschenk für die ganze Familie ist traumhaft wohliges Schlafen inkuscheliger bioenergetischer Bettwäsche mit Rosenquarz für innere Ruhe und Entspannung.Das Gewebe aus Bio-Baumwolle ist wunderbar weich und hautfreundlichdurch biologische Färbung in speziell abgestimmten Farbtönen nach Ayurveda.Als Besonderheit ist im Gewebe mikrofeiner Rosenquarz fixiert, der die innere Ruhe,Entspannung und Ausgeglichenheit unterstützen kann. Das wunderschöne Design„Blume des Lebens“ ist ein Symbol für Vollkommenheit, Harmonie und liebevollesAmbiente. Erhältlich ist die Bettwäsche in den Farbtönen Zimt-Mango und Maigrün-Palme ab 79,90 Euro, farblich passende Spannbettbezüge ab 35,90 Euro. Eine guteErgänzung dazu ist das mit Schurwolle gefüllte Rosenquarz-Kissen ab 79,90 Euro -eine Seite mit kuscheligem Baumwollplüsch, die andere Seite ziert ein Aufdruck mitder Blume des Lebens mit Rosenquarz-Anteilen. Für Hausstaub-Allergiker gibt esdieses Kissen zudem mit biologischer Anti-Milbenausrüstung. . (djd/pt)Info: Telefon 08376-92991988 und www.spirit-of-om.deFoto: djd/The Spirit of OM30 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 31


Weihnachtsbeleuchtung einmal ganz anders:der modern beleuchtete Weihnachtsbaum alsAlternative zur Lichterkette.Foto: djd/www.lichter-kaufen.deFoto: djd/Mi ShuVersenkbaresMülltonnensystemEine saubere Sachewww.lichter-kaufen.deTannenbäume der modernen Art:Weihnachtsbeleuchtung ganz ohneKitschNicht der traditionelle Weihnachtsbaum schmückt den Garten in diesemJahr. In modernem Design und doch sehr stimmungsvoll leuchtetder „Shining Christmastree“ von 8 seasons design: Eine besondersklare Linienführung und das altvertraute, nun von innen sanft strahlendeMotiv des Christbaums gehen eine gefühlsbetonte Verbindungein. So ersetzt dieser ganz besondere Christbaum mühelos die mitLichterketten geschmückten Tannenbäume, die ja auch noch umständlichanzubringen sind.Mit den in Europa produzierten Außenleuchten werden Gärten im Nuzu wahren Weihnachtslandschaften, denn die Leuchten sind in Weiß,Rot und Grün zu haben, wahlweise in den Größen 55, 77 und 100cm. So können die Lampen, die ab 109 Euro erhältlich sind, individuellkombiniert werden. Infos über den Aufsehen erregenden Weihnachtsschmuckgibt es auf www.lichter-kaufen.de. Wer mag, stelltdie Bäume gruppenweise in den Garten. Oder bildet hübsche Kombinationenaus Bäumen, Sternen, Engeln und Eiskristallen, denn dieLeuchten gibt es in ganz unterschiedlichen Formen. Der Fantasie sindkeine Grenzen gesetzt. (djd/pt)Der aktiv-dynamische, rückenfreundliche MiShu Stuhl trainiertdurch sein spezielles Gelenk die Tiefenmuskulatur der Wirbelsäule.MishuLebendiges Sitzen verschenkenManche Weihnachtsgeschenke sind originell, andere sindnützlich, nur wenige sind beides: Der rückenfreundliche BewegungsstuhlMiShu verbindet zeitlose Optik mit hohem Nutzen.Wie ein Sitzball, nur besser und ansehnlicher, ist er eineschöne Geschenkidee für den dynamischen Mann und die gesundheitsbewussteFrau.Die sensiblen Gelenke unter der Sitzfläche halten die Wirbelsäuledreidimensional in Bewegung. Dies bedeutet effektivesTraining für die Tiefenmuskulatur des Rückens. Die Bewegungensind viel feiner als beim Sitzball und erzeugen einweich fließendes, fast schwebendes Gefühl. Mit seiner leichtgewölbten Sitzfläche aktiviert der Stuhl außerdem spezielleAkupressurpunkte und bewirkt damit eine entspannt aufrechteHaltung. Zudem entstehen Alpha-Schwingungen imGehirn, was zu mehr Kreativität und einer besseren Aufnahmefähigkeitführt.MiShu trägt am Schreibtisch, am Esstisch, beim Musizierenund sogar beim Meditieren zu einem gesunden Rücken bei.Ab 490 Euro (UVP) in verschiedenen Holzarten und Modellenerhältlich. (djd/pt)Sie stinken im Sommer und sehen zudem noch hässlich aus:Mülltonnen. Ein Problem, das jetzt auf elegante Weise beseitigtwerden kann – und zwar mit einem in der Erde versenkbarenMülltonnensystem.Der Einbau ist völlig problemlos und ist in drei bis vier Stundenabgeschlossen.„Suterra“ ist die neuste Produktentwicklung der Wallraven GmbHund Co. KG und hilft das Umfeld des eigenen Hauses zuverschönern.Die Idee ist einfach und originell. Durch die versenkten Tonnenkönnen Ungeziefer- und Geruchsbildung deutlich vermindert undim Winter das Anfrieren von feuchtem Abfall verhindert werden.Ein Transport der Mülltonnen durch den Hausflur, über Treppenoder aus dem Keller wird hinfällig. Um „Suterra“ optimal einsetztenzu können, muss eine 1,50 Meter tiefe Grube ausgehoben werden.Dann wird die Wanne aus glasfaserverstärktem Kunststoff, inder sich die komplette Anlage befindet, in die Grube eingelassen.Hier haben bis zu vier Mülltonnen mit jeweils maximal 240 LiterFüllvolumen Platz. „Dabei spielt es eigentlich keine Rolle, ob esneben der Haustür, im Vorgarten oder in der Garage platziertwerden soll. Grundsätzlich sind alle Standorte denkbar“, sagtThomas Esser, Geschäftsführer und Leiter der Konstruktion beiWallraven. Man benötige lediglich eine Grube und einen 230 VoltAnschluss, ansonsten werde die „Suterra“-Anlage einsatzbereitgeliefert. „Alles das kann problemlos in drei bis vier Stundengeschehen.“ Eine Abnahme durch den TÜV oder die Dekra istnicht erforderlich. Gesteuert wird „Suterra“ mit Hilfe einerFunkfernbedienung.Info: www.suterra.de oder Tel.:08000/97900-0Info: www.lichter-kaufen.deInfo: Telefon 08092-8526658 oder www.mishu.de.32 Haus & Markt Dezember 2013 Dezember 2013 Haus & Markt 33


Sportlich in allen Facetten.Die S line selection.Mehr Sportlichkeit, mehr Stil, mehr Exklusivität – die S line selection. Für den Audi A6 1 mit einem attraktiven Preisvorteil von bis zu 40 % 2 . Kommen Sie vorbeiund erleben Sie u. a. Xenon plus-Scheinwerfer, Aluminium-Gussräder und S line Exterieurpaket mit Stoßfängern vorn und hinten in markantem Design für IhrExtra an sportlicher Individualität. Wir freuen uns auf Sie.Ein Audi A6 Geschäftsleasingangebot:z. B. Audi A6 Avant 2.0 TDI, multitronic 3S line Exterieurpaket, 19-Zoll-Aluminium-Gussräder im 15-Speichen-Stern-Design, MMI Navigation plus mit MMI touch®, Xenon plus, LED-Heckleuchten,Audi connect inklusive Autotelefon u. v. m.Leistung: 130 kW (177 PS)Sonderzahlung: € 0,–Nettodarlehensbetrag (Anschaffungspreis): € 33.715,09inkl. Werksabholung und ZulassungskostenEffektiver Jahreszins: 2,90 %Jährliche Fahrleistung: 15.000 kmVertragslaufzeit: 36 MonateGesamtbetrag: € 34.180,85Monatliche VarioCredit-Rate netto:€ 319,–Alle Preise verstehen sich zzgl. 19 % USt. Ein Angebot der AudiLeasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH,Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für die wir alsungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die fürden Abschluss des Leasingvertrags nötigen Vertragsunterlagenzusammenstellen. Bonität vorausgesetzt.Das Angebot gilt nur bei gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens (außer Volkswagen, Seat, Škoda, Porsche), der bei Zulassung mindestens 6 Monate aufSie zugelassen war. Berechtigt sind Gewerbetreibende ohne gültigen Großkundenvertrag bzw. die in keinem Großkundenvertrag bestellberechtigt sind sowie selbständigeFreiberufler und selbständige Land- und Forstwirte.Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. 1 Kraftstoffverbrauchl/100 km: kombiniert 8,2 – 4,9; CO 2-Emission in g/km: kombiniert 190 – 129 2 Preisvorteil gegenüber der UVP des Herstellers bei Einzelbestellungder Sonderausstattungen. In Kombination mit anderen Sonderausstattungen erfolgt eine preisliche Berücksichtigung. 3 Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts6,1; außerorts 4,5; kombiniert 5,1; CO 2-Emission in g/km: kombiniert 135; Effizienzklasse AExklusiv für Geschäftskunden – ohne Sonderzahlung.Bis zu 40 % Preisvorteil für die Ausstattung der S line selection.Audi Zentrum Dortmund Hülpert AZ GmbHAudi R8 PartnerKörner Hellweg 10+12, 44143 Dortmund, Tel.: 02 31 / 5 65 05-0, Fax: 02 31 / 5 65 05-39, audi@huelpert.de, www.audi-zentrum-dortmund.deBerghofer Straße 11, 44269 Dortmund, Tel.: 02 31 / 41 98-0, Fax: 02 31 / 41 70 54, hap@huelpert.de, www.huelpert-am-phoenixsee.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine