Kauderwelsch digital ungarisch - almadi-hagemann.de

almadi.hagemann.de

Kauderwelsch digital ungarisch - almadi-hagemann.de

Die wichtigsten Redewendungenja / neinigen / nemdankekösz(i) (köß(i))bittetessºk (teschschºk)Danke gleichfalls! Köszönöm, szintºn!(kößönöm, ßintºn)Guten Tag!j¼ napot (k¸v‰nok)!(zu Männern)(j¼ napot k¸w‰nok)Guten Morgen!j¼ reggelt (k¸v‰nok)!(j¼ reggelt k¸w‰nok)Guten Abend!j¼ estt (k¸v‰nok)!(j¼ eschtt k¸w‰nok)Küß die Hand!kezºt cs¼kolom!(zu Frauen und alten Leuten)(kesºt tsch¼kolom)Wie geht es Ihnen? Hogy van?(hodj wan)Herzlich willkommen! Isten hozta!(ischten hosta)Auf Wiedersehen! Viszontl‰t‰sra!(wißontl‰t‰schra)Hallo! / Tschüß! Hell¼! / Szia!(hell¼ / ßija)In Ordnung!Rendben van!(rendben wan)Ich weiß nicht.Nem tudom.Guten Appetit!J¼ ºtv‰gyat!(j¼ ºtw‰djat)Auf dein Wohl!Egºszsºgedre!(egºßschºgedre)Entschuldigung! Bocs‰natot kºrek!(botsch‰natot kºrek)Es tut mir Leid! Sajn‰lom!(schajn‰lom)


Die wichtigsten FragenIn die folgenden Sätze und Fragen kann man sinnvolleHauptwörter aus den einzelnen Kapiteln einsetzen.Hat man die gewünschte Buchseite und dieUmschlagklappe aufgeschlagen, braucht man nurnoch zu kombinieren!Gibt es ...? Van ...?(wan)Haben Sie ...? Van önnek ...?Ich suche ... Keresek ...(kereschek)Ich brauche ... Kell nekem ...Geben Sie mir bitte ... ... kºrek.Wo kann man ... kaufen?Hol lehet ... venni?(wenni)Wieviel kostet ...? Mennyibe kerül ...?(menjibe kerül ...)Wo ist ...? Hol van ...?Ich möchte nach ... Szeretnºk ... -re/-be.(ßeretnºk ... -re/-be)Wie komme ich am besten zu/nach ...?Hogyan jutok el ... -re/-be?(hodjan jutok el ... -re/-be)Bringen Sie mich bitte zu/nach ...Vigyen engem kºrem... -re/-be.(widjen engem kºrem ... -re/-be)Hilfe!Seg¸tsºg!(scheg¸tschºg)Helfen Sie mir bitte! Seg¸tsen kºrem szºpen!(scheg¸tschen kºrem ߺpen)


Die wichtigsten Fragewörtermennyi? wieviel? melyik? welcher?(menji?) (Stück) (mejik?)h‰ny? wieviel? hogy? wie?(h‰nj?) (Menge) (hodj?)honnan? woher? hol? wo?hova? wohin? miºrt? warum?mikor? wann? mi¼ta? seit wann?Die wichtigsten Richtungsangabenjobbra rechts jobbra nach rechtsbalra links balra nach linksegyenesen geradeaus vissza zurück(edjenesen)(wißßa)szemben gegenüber egyre tov‰bb immer weiter(ßemben)(edjre tow‰bb)messze weit kœzel nah(meßße)(kœsel)keresztezœdºs Kreuzung l‰mpa Ampel(kereßtesœdºsch)a kœzpontban im Zentrum a sarkon um die Ecke(a kœspontban) (a scharkon)itt hier rœgtœn itt gleich hierottdortDie Wochentagehºtfœ Montag pºntek Freitagkedd Dienstag szombat (ßombat) Samstagszerda (ßerda) Mittwoch vas‰rnap (wasch‰rnap) Sonntagcsütörtök Donnerstag(tschütörtök)


Nichts verstanden? – Weiterlernen!Alig beszºlek magyarul.(alig beߺlek madjarul)kaum spreche-ich ungarischIch spreche kaum Ungarisch.Nem ºrtem.nicht verstehe-ichIch verstehe nicht.Beszºl itt valaki angolul?(beߺl itt walaki angolul)spricht hier jemand EnglischSpricht hier jemand Englisch?Ezt hogy hivj‰k magyarul?(est hodj hiwj‰k madjarul)das wie nennt-man ungarisch?Wie heißt das auf ungarisch?... nºmetül ... auf deutsch... angolul ... auf englisch... franci‰ul (franzi‰ul) ... auf französischIsmºtelje meg kºrem!(ischmºtelje meg kºrem)wiederholen-Sie-bitteWiederholen Sie bitte!Lassabban beszºljen!(laschschablan beߺljen)langsamer sprechen-Sie!Sprechen Sie langsamer!Irja fel ezt legyen sz¸ves!(irja fel est ledjen ߸wesch)schreiben-Sie auf das seien-Sie-so herzlichKönnen Sie mir das bitte aufschreiben?


KauderwelschBand 31


ImpressumBearbeitungCover-DesignFotosTonaufnahmeGesamtherstellungBRDSchweizÖsterreichBelgien & NiederlandedirektKauderwelsch - digitalUngarisch — Wort für Wortbasiert auf der Buchausgabe des Kauderwelsch-BandesPia Simig, Ungarisch — Wort für Wort7. Auflage 2004 (ISBN 3-89416-053-5)erschienen imREISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbHOsnabrücker Str. 79, D-33649 BielefeldDer auf dieser CD-ROM enthaltene Audio-AusspracheTrainerist auch separat erhältlich:Kauderwelsch - AusspracheTrainerUngarisch — Wort für Wort (ISBN 3-8317-6081-0)©REISE KNOW-HOW Verlag Peter Rump GmbHAlle Rechte vorbehalten.Klaus WernerGünter Pawlak, FaktorZwo! BielefeldPia Simig (S.58, 61, 119); Sonst: Frank StrzyzewskiTone-Bar, BielefeldWK Schallplatten, EngerISBN 3-8317-6074-8Produced in GermanyDiese CD ist erhältlich in jeder Buchhandlung Deutschlands,Österreichs, der Schweiz und der Benelux-Staaten. Bitteinformieren Sie Ihren Buchhändler über folgendeBezugsadressen:Prolit GmbH, Postfach 9, 35461 Fernwald (Annerod)sowie alle BarsortimenteAVA-buch 2000, Postfach 27, CH-8910 AffolternMohr Morawa Buchvertrieb GmbH,Sulzengasse 2, A-1230 WienWillems Adventure, Postbus 403, NL-3140 AK MaassluisWer im Buchhandel kein Glück hat, bekommt unsere Publikationenauch über unseren Internet-Shop:www.reise-know-how.deAdobe Acrobat® Reader® ist ein eingetragenesWarenzeichen der Adobe Systems Inc.


KauderwelschPia SimigUngarischWort für Wort


Aktuelle Reisetippsund Neuigkeiten,Ergänzungen nachRedaktionsschluss,Büchershop undSonderangeboterund ums ReisenREISE KNOW-HOWim Internetwww.reise-know-how.deinfo@reise-know-how.de


Kauderwelsch-Sprechführer sind anders!Warum? Weil sie Sie in dieLage versetzen, wirklich zu sprechenund die Leute zu verstehen.Wie wird das gemacht? Abgesehenvon dem, was jedes Sprachbuchbietet, nämlich Vokabeln,Beispielsätze etc., zeichnen sichdie Bände der Kauderwelsch-Reihe durch folgende Besonderheitenaus:Die Grammatik wird in einfacherSprache so weit erklärt, dasses möglich wird, ohne viel Paukereimit dem Sprechen zu beginnen,wenn auch nicht geradedruckreif.Alle Beispielsätze werden doppeltins Deutsche übertragen:zum einen Wort-für-Wort, zumanderen in „ordentliches“ Hochdeutsch.So wird das fremdeSprachsystem sehr gut durchschaubar.Denn in einer fremdenSprache unterscheiden sich z. B.Satzbau und Ausdrucksweiserecht stark vom Deutschen. Ohnediese Übersetzungsart ist es sogut wie unmöglich, schnell einzelneWörter in einem Satz auszutauschen.Die Autorinnen und Autorender Reihe sind Globetrotter, diedie Sprache im Land selbst gelernthaben. Sie wissen daher genau,wie und was die Leute aufder Straße sprechen. Deren Ausdrucksweiseist nämlich häufigviel einfacher und direkter alsz. B. die Sprache der Literaturoder des Fernsehens.Besonders wichtig sind im ReiselandKörpersprache, Gesten,Zeichen und Verhaltensregeln,ohne die auch Sprachkundigekaum mit Menschen in gutenKontakt kommen. In allen Bändender Kauderwelsch-Reihewird darum besonders auf dieseArt der nonverbalen Kommunikationeingegangen.Kauderwelsch-Sprechführersind keine Lehrbücher, aberviel mehr als Sprachführer!Wenn Sie ein wenig Zeit investierenund einige Vokabeln lernen,werden Sie mit ihrer Hilfe in kürzesterZeit schon Informationenbekommen und Erfahrungenmachen, die „taubstummen“Reisenden verborgen bleiben.


InhaltInhaltII-V910141620Grammatik222425272830313435424344545859606467Das Wichtigste vorabVorwortEinleitungGebrauchsanweisungAussprache & BetonungWörter, die beruhigenHier fängt die Grammatik anDie ArtikelDas HauptwortBesitzverhältnisDie FällePersönliche FürwörterHilfsverbenWortstellungEigenschaftswörterDies & DasHier & DortVerben & ZeitenFragenBefehlenBindewörterVerhältniswörterZahlenZeitangaben


InhaltKonversation7172757891102107111117120122124131Anhang133138149160Mini-KniggeAnreden & BegrüßenRedewendungenUnterwegs ...Essen & TrinkenIn der Familie zu Gast seinÜbernachtenEinkaufenAm AbendLiebesgeflüsterSportÄmterKrank seinLiteraturhinweiseWortliste Deutsch – UngarischWortliste Ungarisch – DeutschDie Autorin


VorwortViele Leute denken, wenn sie das WortUngarn hören, gleich an Tschardasch,Paprika und Julischka. Und wer hat nichtden Film „Ich denke oft an Piroschka“ gesehen?Das Mädchen, das in der Puszta, ineinem Dorf mit dem unaussprechlichenNamen H¼dmezœv‰s‰rhelykutasipuszta lebt.(Was soviel heißt wie „ein Ort in der Puszta,der einen Brunnen hat, wo es Biber, Weidenund einen Markt gibt“.) Der Name zeigt(etwas übertrieben), was das Wesen derungarischen Sprache ausmacht, nämlichmöglichst viel in einem Wort unterzubringen.Dieses „anleimende“ Verfahren hat ihrden zweifelhaften Ruhm eingebracht, eineschwer erlernbare Sprache zu sein.In Wirklichkeit ist es aber nicht so wild.Anfangs wird es zwar ungewohnt sein, Sätzezu bilden, indem man Nachsilben an dieWörter „klebt“, aber später lernt man dieKürze der Sätze auch zu schätzen. So kannman die drei Worte „Ich liebe Dich.“ demFreund oder der Freundin mit nur einemeinzigen Wort ins Ohr flüstern:szeretlekßeretleklieben-ich-DichIch liebe Dich.Vorwortkilenc9


EinleitungWenn man sich mutig im Sprechen übt, wirdman bald das richtige Sprachgefühl entwickeln.Zum Trost: Es gibt ein ungarischesSprichwort, das sagt:A magyar nyelv nem fenºkig tejföl.a madjar njelw nem fenºkig tejföldie ungarische Sprache nicht Boden-bis SauerrahmUngarisch ist nicht bis zum Boden Sauerrahm ...EinleitungSie sind der Schlüssel,um die ungarischeSprachstruktur zuverstehen, auch wennman viele komplizierteRegeln der Wort- undSatzbildung nichtkennt.10 t¸zBevor Sie die Gebrauchsanweisung lesen,will ich Ihnen die zwei wichtigsten Grundbegriffeder ungarischen Sprache vorstellen:1. Nachsilben (Suffixe) &2. Selbstlautharmonie (Vokalharmonie).NachsilbenDie ungarische Sprache gehört zur finnischugrischenSprachfamilie. Die Magyarenbrachten sie vor 1.000 Jahren aus der SteppeAsiens mit. Vom Sprachtyp her ist sie eineanreihende (agglutinierende) Sprache. Dasbedeutet, an den unveränderten Wortstamm


Einleitungwerden Nachsilben (Suffixe) angehängt, diedie grammatikalischen Beziehungen ausdrücken.So verwendet man z. B. anstelle vonVerhältniswörtern (zu, über, im usw.) Nachsilben.h‰z (h‰s)h‰zban (h‰sban)Hausim HausHaus-in-DativDie Nachsilben werden an Hauptwörter, Verbenund andere Satzteile gehängt. Im Vorwortsteht der Satz: „Ich liebe Dich.“ (szeretlek).Man bildet ihn, indem man an den Wortstammdie Nachsilbe -lek hängt, die dieBeziehung ich-dich beinhaltet:szeret + lek = szeretlek(ßeret) (lek) (ßeretlek)lieben + ich-dich = ich liebe dichNatürlich gibt es auch Wörter, die mehrereNachsilben haben. Z. B. wenn man „inmeinem Haus“ sagt:Haus = h‰z h‰zambanmein = -m, -am, -om, -em h‰sambanin = -ban, -ben Haus-mein-in+DativWas die Reihenfolge der Nachsilben anbelangt,merken Sie sich nur:An den Wortstamm kommt immer erst dieNachsilbe, die etwas mit der Person zu tuntizenegy 11


Einleitunghat. Die Wahl der Nachsilbe ist abhängig vonden Regeln der Vokalharmonie. Diese Regelnsind sehr kompliziert, darum will ich jetzt nurdas Grundprinzip erklären.SelbstlautharmonieDie ungarischen Selbstlaute (Vokale) werdendanach unterschieden, ob sie dunkel (tief)oder hell (hoch) sind.dunkle Vokale:helle Vokale:a, ‰, o, ¼, u, še, º, i, ¸, ö, œ, ü, ŸSeitenzahlenUm Ihnen den Umgangmit den Zahlen zuerleichtern,wird auf jeder Seitedie Seitenzahl auch inUngarischangegeben!12 tizenkettœIn den meisten ungarischen Wörtern kommenentweder nur tiefe oder nur helle Vokalevor:bocs‰nat Verzeihung = tiefvokalischbotsch‰natidegen fremd = hochvokalischDie hohen Vokale i, ¸, e und º können allerdingsauch in tiefvokalischen Wörtern wiekocsi (kotschi) = „Auto“, „Kutsche“ vorkommen.Die Gesetze der Vokalharmonie beziehen sichauch auf die Nachsilben (Suffixe) und Bindevokale,d. h., die ungarischen Nachsilbenhaben immer eine hoch- und eine tiefvokalischeForm, damit sie sich dem Wortstammanpassen können.


Einleitungtiefvokalischer Wortstamm:orvos orvosn‰l metr¼ metr¼valorwosch orwoschn‰l metr¼ metr¼walArzt-beiMetro-mitArzt beim Arzt Metro mit der Metrohochvokalischer Wortstamm:nºni nºninºl rend rendbennºni nºninºl rend rendbenTante-beiOrdnung-inTante bei der Tante Ordnung in OrdnungBindevokale werden immer zur Erleichterungder Aussprache eingeschoben. Sie stehen alsozwischen dem Wortstamm und der Nachsilbeund passen sich im Klang dem Wortstamm an:tiefvokalisch: blšz (blšs) Bluseblšzok (blšsok) Blusenhochvokalisch: ing Hemdingek HemdenGemischt gibt es helle und dunkle Vokale vorallem in zusammengesetzten Wörtern und inWörtern fremder Herkunft:alma lº almalº(Apfel) (Saft) (Apfelsaft)Ein Wort, das dunkel anfängt, hört auch soauf. Ein Wort, das einen hellen Stamm hat,endet mit einer hellen Nachsilbe.Beim Anhängen derNachsilben oderBindevokale an einenWortstamm binich mit folgenderGrundregel gutzurechtgekommen.tizenh‰rom 13


GebrauchsanweisungGebrauchsanweisung14 t¸zennºgyIch sagte bereits, dass die ungarische Sprachezum „anreihenden Sprachtyp“ gehört, derfür unsere Ohren sehr fremd ist. Deshalbhabe ich versucht, den Sprechführer so einfachwie möglich zu gestalten. Man soll damitden Aufbau von kurzen Sätzen verstehen undkleine Unterhaltungen führen können.Es gibt einige Ausspracheregeln, die Sie sicham besten gleich einprägen. Sprechen Sie dieWörter laut vor, und betonen Sie dabei dieerste Silbe. So bekommen Sie schnell das richtigeSprachgefühl.Die Grammatik ist leider recht schwierig.Ich habe die wichtigsten Regeln so einfach wiemöglich dargestellt, damit man die Sprachstrukturerkennt. Lesen Sie sie durch undblättern Sie nach Bedarf zurück. Beim Sprechenprägt sich alles schneller ein als durchstilles Lernen.Sollten Sie keine Lust haben, die Grammatikdurchzuackern, lesen Sie wenigstensdie Kapitel Nachsilben und Selbstlautharmonie,damit Sie das Grundprinzip der Spracheverstehen.Die angeführten Sätze sind in Kauderwelsch-Manierzweifach übersetzt. So kommtnach der Umschrift erst die Wort-für-Wort-Übersetzung und dann die korrekte deutscheÜbersetzung. Dadurch kann man den


Satzbau und vor allem die Nachsilben guterkennen. Entspricht ein ungarisches Wortmehreren deutschen Wörtern, so sind sie inder Wort-für-Wort-Übersetzung mit Bindestrichenverbunden:haj¼val Schiff-mit mit dem Schiff(haj¼wal)repülœvel Flugzeug-mit mit dem Flugzeug(repülœwel)GebrauchsanweisungDer Konversationsteil enthält typische undmöglichst einfache Formulierungen, die mansicher brauchen kann.Im Anhang des Buches befindet sich eineWortliste mit etwa 1.000 Wörtern, diezusammen mit den Wörtern aus dem Konversationsteileinen ganz guten Grundwortschatzbieten.t¸zenöt 15


Aussprache & Betonungclysszzvwie „z“ in Zigarre;c¸m (z¸m) Adressewie „j“ in jung;foly¼ (foj¼) Flusswie „sch“ in Schule;esœ (eschœ) Regenstimmloses „ß“ wie in Last;szoba (ßoba) Zimmerstimmhaft „s“ wie in Sieg;zene (sene) Musikwie „w“ in Weg;v¸z (w¸s) WasserFolgende Konsonanten-Kombinationenkommen im Deutschen nicht vor:cszsdzdzsgynytywie „tsch“ in tschechischkocsi (kotschi) Wagenwie „sh“ in Geniezsebkendœ (shebkendœ) Taschentuchwie „ds“ in Wildsaumadzag (madsag) Schnurwie „dsh“ in Johndzsem (dshem) Marmeladewie „dj“ in adieugyerek (djerek) Kindwie „nj“ in Cognackonyha (konjha) Küchewie „tj“ in Heintjekutya (kutja) Hundt¸zenhºt 17


Aussprache & BetonungLange KonsonantenLange Konsonanten werden doppelt geschrieben:semmi (schemmi)nichtsBei Doppelbuchstaben wie ny, sz, gy usw. wirdin der Schrift nur der erste Buchstabe verdoppelt:könnyŸ (könjnjŸ)hosszš (hoßßš)leichtlangBeachten Sie, dass doppelt geschriebeneKonsonanten wirklich doppelt so langgesprochen werden wie die kurzen.VokaleVokale werden in allen Silben voll ausgesprochen.Ein „Strich“ über dem Vokal zeigt an,dass dieser lang gesprochen wird.Kurze VokaleFolgende kurze Vokale lauten wie im Deutschen:i, o, ö, u und ü.18 t¸zennyolcmind (mind)hol (hol)köszönöm (kößönöm)kulcs (kultsch)fül (fül)allewoich dankeSchlüsselOhr


a fehlt in der deutschen Hochsprache – derLaut liegt zwischen kurzem a und o undähnelt dem „a“ im Englischen „what“e wird gesprochen wie in „wenn“ und „denn“Lange VokaleFolgende Vokale lauten wie im Deutschen:¸ wie in ziehen h¸d (h¸d) Brücke¼ wie in Boot h¼ (h¼) Schneeœ wie in Öl nœ (nœ) Frauš wie in Tuch šj (šj) neuŸ wie in Tür fŸ (fŸ) Gras‰ wie in Vater l‰b (l‰b) Beinº wie in See ºg (ºg) HimmelDunkle & helle VokaleDie ungarischen Vokale werden nicht nurnach Länge und Kürze unterschieden, sondernauch danach, ob sie hell oder dunkelsind. Die meisten Wörter enthalten entwedernur helle oder nur dunkle Vokale. Gemischtkommen sie vor allem in Zusammensetzungenund in Fremdwörtern vor.dunkle Vokale: a, ‰, o, ¼, u, šv‰ros (w‰ros) = Stadthelle Vokale: e, º, ö, œ, i, ¸, ü, ŸAussprache & BetonungDie Nachsilben passensich den Vokalen desWortstammes an, sindalso entweder hell oderdunkel.ebºd (ebºd) = Mittagessent¸zenkilenc 19


Wörter, die beruhigenWörter, die beruhigen20 hšszIch weiß nicht, wie es Ihnen geht: Fahre ichin ein fremdes Land, dann fühle ich mich erstrichtig wohl, wenn ich ein Wörterbuch in derTasche und folgende Fragen und Wörter imKopf habe:FragenWo ist ...? hol van ...? hol wanGibt es ...? van ...? wanWas ist das? mi ez? mi esWas gibt es? mi van? mi wanWas ist los? mi törtºnt? mi törtºntWarum? miºrt? mijºrtWörterAusgang kij‰rat kij‰ratEingang bej‰rat bej‰ratFrauen-WC nœi nœiMänner-WC fºrfi fºrfifrei szabad ßabadverboten tilos tiloscherlaubt szabad ßabadbitte kºrem kºremdanke köszönöm kößönömguten Tag j¼ napot j¼ napotauf Wiedersehen viszontl‰t‰sra wißontl‰t‰schraich möchte szeretnºk ßeretnºk


Information felvil‰gos¸t‰s felwil‰gosch¸t‰schgeschlossen z‰rva s‰rwageöffnet nyitva njitwaja/nein igen/nem igen/nemEntschuldigung bocs‰nat botsch‰natWörter, die beruhigenBrnoCZSLOWKEIKošiceUAUzhhorodWienASzombathelyZalaegerszegBratislavaGyőrVeszprémBalaton(Plattensee)KaposvárTatabányaSzékesfehérvarUPécsKROATIEN(Donau)DunaN GOsijekMátrag1014BudapestA RKecskemétSzegredMislocSzolnokBékéscsabaSERBIENNovi SadNNyíregyházaDebrecenAradTimisoaraOradea100 kmSatuMareRUMÄNIENhšszonegy 21


Hier fängt die Grammatik anHier fängt die Grammatik anIch stelle die Grammatik etwas ausführlichervor. Wichtig ist, dass man neben den Wörterndie Nachsilben kennt, denn sie sind derSchlüssel zum Verstehen. Man kann, währendman die Kommunikationsbeispiele liest,zurückblättern und sich dies und jenes nocheinmal klar machen.Die ungarische Grammatik ist ziemlichkompliziert. Hier sind nur die wichtigstenRegeln angegeben, damit man bestimmteFormen verstehen kann, nicht um sie selberperfekt anzuwenden. Doch nur Mut, fangenSie einfach an!22 hšszonkettœ


Hier fängt die Grammatik anHier die Erläuterung der grammatikalischenBegriffe:Singular/Plural Einzahl/MehrzahlKonsonant Mitlaut (b, c, f, x usw.)Vokal Selbstlaut (a, ä, e, i, o, ö, u, ü)Substantiv HauptwortVerbTätigkeitswortAdjektiv EigenschaftswortArtikelGeschlechtswortPronomen Fürwort (ich, du, er usw.)AdverbUmstandswortSubjekt SatzgegenstandObjektSatzaussagePrädikat SatzergänzungPostposition NachsetzungSuffixNachsilbeKonjugation BeugungInfinitiv Nennform, GrundformNominativ WerfallGenitivWesfallDativWemfallAkkusativ Wenfallhšszonh‰rom 23


Die ArtikelDie ArtikelIm Ungarischen gibt es keine weiblichen,männlichen und sächlichen Artikel wie imDeutschen.Der bestimmte Artikela (a) bzw. az (as)Bei Wörtern, die mit einem Konsonanten anfangen,wird a, bei denen mit Vokalen az gebraucht.Auch in den Fällen (dem Lehrer, derFrauen) und in der Mehrzahl bleibt derArtikel unverändert.a tºr (a tºr)a v‰ros (a w‰rosch)a pºnz (a pºns)az orvos (as orwosch)az asszony (as aßßonj)az ebºd (as ebºd)der Platzdie Stadtdas Geldder Arztdie Fraudas MittagessenDer unbestimmte ArtikelDer unbestimmte Artikel heißt egy (edj).24 hšszonnºgyegy šr (edj šr)egy hölgy (edj höldj)egy könyv (edj könjw)ein Herreine Dameein Buch


Das HauptwortDas HauptwortHauptwörter sind geschlechtlos, was Ihnendas Lernen der Artikel erspart.MehrzahlUm die Mehrzahl zu kennzeichnen, hängtman ein -k an. Wenn am Wortende bereits einKonsonant steht, wird ein Bindevokal dazwischengesetzt.Und nun wird die Sache etwaskomplizierter, da dieser Vokal nach denRegeln der „Vokalharmonie“ mal ein a, malein o, oder auch ein e sein kann.Also: Einsilbige, tiefvokalische Hauptwörterhaben meist ein a als Bindevokal:šr (šr)urak (urak)Herr, MannHerren, MännerZwei- oder mehrsilbige tiefvokalische Hauptwörterhaben meist ein o als Bindevokal:villamos (willamosch) Straßenbahnvillamosok (willamoschok ) StraßenbahnenHochvokalische Hauptwörter erhalten denBindevokal e:nyelv (njelw)nyelvek (njelwek)Sprache, ZungeSprachenhšszonöt 25


Das HauptwortEndet das Hauptwort auf einen der folgendenVokale (i, o, ¼, ö, œ, u, š, ü, Ÿ), dann brauchtman nur das k hinzuzufügen:taxi (taxi)taxik (taxik)foly¼ (foj¼)foly¼k (foj¼k)kapu (kapu)kapuk (kapuk)hegedŸ (hegedŸ)hegedŸk (hegedŸk)heverœ (hewerœ)heverœk (hewerœk)TaxiTaxisFlussFlüsseTorToreGeigeGeigenLiegeLiegenEndet das Hauptwort auf a oder e, dannwerden diese Buchstaben gedehnt:ºjszaka (ºjßaka)ºjszak‰k (ºjßak‰k)kecske (ketschkel)kecskºk (ketschkºk)NachtNächteZiegeZiegen26 hšszonhat


BesitzverhältnisBesitzverhältnisDas Besitzverhältnis wird im Ungarischendurch Nachsilben ausgedrückt. Sie lauten:tiefvokalisch hochvokalischmein - -m -am, -om -em, -ömdein - -d -ad, -od -ed, -ödsein/ihr - -ja, -je -(j)a -(j)eunser - -nk -unk -ünkeuer - -tok,-tek,-tök -atok, -otok -etek, -ötökihr - -juk, -jük -(j)uk -(j)ükDie Nachsilbe wählt man nach der Vokalharmonieaus. Ob man -am oder -om sagt, spieltaber keine große Rolle, man wird verstanden.Wörter, die auf einem Vokal enden, erhaltenkeinen Bindevokal, z. B. aut¼ – aut¼m(mein Auto). Wenn der letzte Vokal -a oder -eist, wird er gedehnt (wie bei der Mehrzahl).Der Gleichlaut -j- in der 3. Person Einzahlund Mehrzahl ist zur besseren Aussprache da.Das betrifft hauptsächlich die Wörter mitVokal am Ende:t‰skat‰schkaTaschet‰sk‰jat‰schk‰jaihre/seine Taschehšszonhºt 27


Die FällekefekefeBürstekefºjekefºjeihre/seine BürsteBei konsonantisch auslautenden Wörtern istdas Einfügen des -j- eher die Ausnahme. Hiereinige wichtige Ausnahmen:anya – anyjaapa – apjacsal‰d – csal‰djaForint – Forintjakab‰t – kab‰tjabœrönd – bœröndjeebºd – ebºdjeseine/ihre Muttersein/ihr Vaterseine/ihre Familiesein/ihr Forintsein/ihr Mantelsein/ihr Koffersein/ihr MittagessenDie FälleAkkusativ (Wen- oder Wasfall)Das Akkusativobjekt hat das Zeichen -t. Das -tkann mit oder ohne Bindevokal (seine Auswahlerfolgt nach der Vokalharmonie) an dasWort gehängt werden. Als kleine Hilfe: Immerdie Variation hat Vorrang, in der man das -tbesser hört. Beispiel:28 hšszonnyolc


Die Fälleutaz‰s(utas‰sch)Reisenap(nap)Tagegºszsºg(egºßschºg)Gesundheitj¼ utaz‰st(j¼ utas‰scht)gute Reisej¼ napot(j¼ napot)guten Tagj¼ egºszsºget(j¼ egºßschºget)gute Gesundheiteste (eschte)Abendºjszaka (ºjßaka)Nachtj¼ estºt (j¼ eschtºt)guten Abendj¼ ºjszak‰t (j¼ ejßak‰t)gute NachtEndet das Wort auf aoder e, wird derAuslaut gedehnt.Dativ (Wemfall)Der Dativ wird durch die Nachsilbe -nak, -nekausgedrückt: Für das Beispiel benutze ich dasVerb adni (geben) in der 1. Person (adom) undin der 2. Person (adod):Kinek adod a könyvet?kinek adod a könjwetwer-Dat. gibst-du das Buch-Akk.Wem gibst Du das Buch?A könyvet a bar‰tnak adom.a könjwet a bar‰tnak adomdas Buch-Akk. der Freund-Dat. gebe-ichDem Freund gebe ich das Buch.hšszonkilenc 29


Persönliche FürwörterPersönliche Fürwörter*HöflichkeitsformDie persönlichen Fürwörter werden genausogebraucht, wie man es aus dem Deutschenkennt. Der Wemfall wird zusätzlich fürbestimmte Satzkonstruktionen benutzt.1. Fall 3. Fall 4. Fallki? wer? kinek? wem? kit? wen?ºn ich nekem mir engem michte du neked dir tºged dichœ er, sie, es neki ihm, ihr œt ihn, sie, esön* Sie önnek* Ihnen önt* Siemi wir nekünk uns minket unsti ihr nektek euch titeket euchœk sie nekik ihnen œket sieönök* Sie önöknek* Ihnen önöket* SieDas Suffix -lak, -lekEine Sonderform der 1. Person Einzahl derunbestimmten Konjugation ist -lak, -lek. Siedrückt die Beziehung ich – dich/euch aus:30 harmincl‰t – l‰tlakich sehe dich(l‰tlak)szeret – szeretlek ich liebe dich(lßeretlek)megpuszil – megpuszillak ich küsse dich(lpußillak)v‰r – v‰rlakich erwarte dich/(lw‰rlak)euch


HilfsverbenHilfsverbenDamit Sie mit den eben gelernten Fürwörternkleine Sätze bilden können, müssen Sieschnell noch die Formen der Hilfsverben„sein“ und „haben“ dazulernen.„sein“lenniºn vagyok (ºn wadjok) ich binte vagy (te wadj) du bistœ (ön) van (œ/ön wan) er/sie/es ist;Sie sindmi vagyunk (mi wadjunk) wir sindti vagytok (ti wadjtok) ihr seidœk/önök vannak (œk/önök wannak) sie/Sie sindOegy nºmet l‰ny.œ edj nºmet l‰njsie ein deutsch MädchenSie ist ein deutsches Mädchen.Achtung: In der3. Person (Einzahlund Mehrzahl)entfällt „ist/sind“,wenn eine Feststellungüber die Eigenschaftoder Beschaffenheiteiner Person oderSache getroffen wird.„haben“Im Ungarischen gibt es kein Verb, das demdeutschen „haben“ entspricht. Man kann alsonicht 1:1 übersetzen. Stattdessen muss maneine Satzkonstruktion benutzen.harmincegy 31


HilfsverbenDie ungarischeKonstruktionentspricht etwafolgender: dem Peterist ein Auto eigen.Die persönlichenFürwörter kann manaber auch weglassen.Dazu braucht man den ungarischen Dativ(-nak, -nek), die besitzanzeigenden Nachsilben-m, -d, -ja usw. und anstelle des Verbes „haben“das ungarische Verb lenni (sein), das amSatzende steht. Das sieht dann so aus:Pºternek - aut¼ja van.pºternek aut¼ja wanPeter+Dativ Auto-sein istPeter hat ein Auto.Mit persönlichen Fürwörtern (auch imWemfall!) sieht das so aus:Nekem lak‰som van.nekem lak‰schom wanmir Wohnung-mein istIch habe eine Wohnung.Neki szob‰ja van.neki ßob‰ja wanihm/ihr Zimmer-sein/-ihr istEr/Sie hat ein Zimmer.Aut¼d van.aut¼d wanAuto-dein istDu hast ein Auto.32 harminckettœVerneinung von „haben“ & „sein“Der Ungar verneint einen Satz, in dem „sein“oder „haben“ steht, mit nincs oder nincsen.


Was den deutschen Verneinungsformen „istnicht“, „ist keiner“, „nicht ist“, oder „gibt esnicht“ entspricht.HilfsverbenVan itt szabad hely?wan itt ßabad hejist hier frei PlatzGibt es hier einenfreien Platz?Van ott szabad hely?wan ott ßabad hejist dort frei PlatzGibt es dort einenfreien Platz?Nincs oder Nincsen.nintsch/nintschenist-nichtNein, gibt es nicht.Ott sincs(en).ott schintschdort ist-nichtNein, dort auch nicht.Wenn Du jetzt diePerson weiter fragst:Wendungen mit „haben“ & „sein“E ' hes vagyok.ºchesch wadjokhungrig bin-ichIch bin hungrig.Neked igazad van.neked igasad wandir Recht-dein istDu hast Recht.Nem vagyok szomjas.nem wadjok ßomjaschnicht bin-ich durstigIch bin nicht durstig.Neki nincs l‰za.neki nintsch l‰saihm/ihr ist-nicht Fieber-sein/ihrEr/sie hat kein Fieber.harminch‰rom 33


WortstellungWortstellungDas „ich“ (ºn) mussman nicht mitsprechen.Die Wortstellung imFragesatz ist wie beiuns: Fragewort +Prädikat + Subjekt.Noch eine Regel zurErleichterung: StellenSie das, was Ihnenwichtig ist, an denSatzanfang.34 harmincnºgyFür die Wortstellung gibt es im Ungarischennicht so viele feste Regeln wie im Deutschen,allerdings ist sie auch nicht ganz ohne. Dereinfache Satz besteht aus Subjekt (Satzgegenstand)und Prädikat (Satzaussage), und dasVerb (Tätigkeitswort) steht am Ende des Satzes.Alle übrigen Satzglieder stehen zwischenSubjekt und Prädikat.(E ' n) nºmet vagyok.ºn nºmet wadjok(ich) Deutsche(r) binIch bin Deutsche(r).(E ' n) most haza megyek.ºn moscht hasa medjek(ich) jetzt heimgeheIch gehe jetzt nach Hause.Antwortet man auf die Frage, dann steht ander Stelle des Fragewortes das Erfragte:Frage:Antwort:Hol van a p‰lyaudvar?hol wan a p‰jaudwarWo ist der Bahnhof?A p‰lyaudvar közel van.a p‰jaudwar kösel wander Bahnhof nah istDer Bahnhof ist in der Nähe.


EigenschaftswörterEigenschaftswörterDie Ungarn lieben es, ihre Sätze mit Eigenschaftswörternauszuschmücken. Sie gebrauchendiese Wörter so häufig, da sie gernefarbig und bildhaft erzählen und wahnsinniggern Komplimente machen. Für deutscheOhren klingen einige Eigenschaftswörterfremd, da sie bei uns nicht im täglichenGebrauch sind. Man sollte sie dennochbenutzen, denn dadurch kann man fehlendeSprachkenntnisse wunderbar ausgleichen.jaj de ... oh aber ...jaj de j¼ ... oh aber gut ...jaj de fantasztikus ... phantastischfantaßtikuschjaj de csod‰latos ... wunderbartschod‰latoschjaj de szºp... schönߺpjaj de ºdes... süߺdeschjaj de dr‰ga... teuerDas wichtigste Eigenschaftswort ist ºdes(ºdesch) = süß, was soviel wie „sehr nett“, „sehrschön“, „sehr lieb“ bedeutet. E ' des sagt derMann zur Frau und umgekehrt. E ' des ist auchdie nette Verkäuferin, alles was gefällt, und dieKinder sind es sowieso.Als Regel gilt: wennIhnen etwas gefällt,sollten Sie es unbedingtsagen, z. B. durchdiese Ausrufe:im übertragenden Sinnharmincöt 35


Eigenschaftswörterºdes vagy.ºdesch wadjsüß du-bistDu bist süß.Als Anrede sind ºdes = Süße(r) oder ºdesem= mein(e) Süße(r) sehr stark verbreitet.Das Eigenschaftswort als Beifügung (Attribut)steht wie im Deutschen vor dem Bezugswortund bleibt immer unverändert (außer inder Mehrzahl):szºp idœßºp idœszºp kil‰t‰sߺp kil‰t‰schszºp filmߺp filmkedves vendºgkedwesch wendºgkedves gyerekkedwesch djerekkedves nœkedwesch nœschönes Wetterschöne Aussichtschöner Filmlieber Gastliebes Kindliebe FrauEinige wichtige Eigenschaftswörterj¼ gut rossz schlechtroßßhelyes richtig tºves falschhejeschtºwesch36 harminchat


Eigenschaftswörternagy groß kicsi kleinnadjkitschiszºles breit keskeny engߺleschkeschkenjszºp schön csšnya hässlichߺptschšnjakönnyŸ leicht nehºz schwerkönjnjŸnehºsgyors schnell lassš langsamdjorschlaschschšhideg kalt meleg warmtele voll üres leerüreschfiatal jung öreg altolcs¼ billig dr‰ga teueroltsch¼Wichtige Eigenschaftswörter, die man gebrauchensollte, wenn man sein Wohlgefallenausdrücken möchte:dr‰gaaranyos (aranjosch)tündºricsod‰latos (tschod‰latosch)fantasztikus (fantaßtikusch)bomba j¼bombig gutbombigmarha j¼Vieh gutsehr gutteuergoldigfeenhaftwunderbarphantastischDie Ungarn umgehengerne negativeEigenschaften undheben lieber diePositiven hervor. So istz. B. das schlechteTheaterstück auf jedenFall ºrdekes(ºrdekesch)= interessant.Und das hässlicheMädchen ist auf jedenFall kedves(kedwesch) = nett, lieb.harminchºt 37


EigenschaftswörterFarbenpiros rot fekete schwarzpiroschzöld grün szürke grausöldßürkefehºr weiß ezüst silberesüschtbarna braun arany goldaranjnarancs orange vil‰gos hellnarantschwil‰goschkºk blau sötºt dunkelschötºts‰rga gelbsch‰rgaMehrzahl der EigenschaftswörterSind die Eigenschaftswörter Teil einer Satzaussage(Prädikat), haben sie eine Mehrzahlform:38 harmincnyolcA hely szabad.a hej ßabadder Platz freiDer Platz ist frei.Az utca hangos.as utza hangoschdie Straße lautDie Straße ist laut.A helyek szabadok.a hejek ßabadokdie Plätze freiDie Plätze sind frei.Az utc‰k hangosak.as utz‰k hangoschakdie Straßen lautDie Straßen sind laut.


Einzahl Mehrzahlj¼ j¼k gutrossz rosszak (roßßak) schlechtszabad szabadok (ßabadok) freiidegen idegenek fremdfurcsa furcs‰k (furtsch‰k) merkwürdig,komischEigenschaftswörterDas Zeichen des Pluralsist -k.Wie schon erwähnt, benötigt man in der3. Person Einzahl/Mehrzahl das Hilfsverb„sein“ nicht, wenn man ein Ding/eine Personbeschreibt:A l‰ny szºp. A l‰nyok szºpek.a l‰nj ߺpa l‰njok ߺpekdas Mädchen schön die Mädchen schöneDas Mädchen ist schön. Die Mädchen sind schön.A kºp ºrdekes. A kºpek ºrdekesek.a kºp ºrdekescha kºpek ºrdekeschekdas Bild interessant die Bilder interessanteDas Bild ist interessant. Die Bilder sind interessant.Steigerung der Eigenschaftswörter1. Steigerungsform:Eigenschaftswort + -bb:forr¼ – forr¼bbszabad – szabadabb(ßabadabb)heiß – heißerfrei – freierharminckilenc 39


Eigenschaftswörter2. Steigerungsform:leg- + Eigenschaftswort + -bblegforr¼bblegszabadabb(legßabadabb)am heißestenam freiesten40 negyvenAusnahme!szºp (ߺp) szebb (ßebb) legszebb (legßebb)schön schöner am schönstenVergleichenVergleichende Sätze zu bilden, ist einfach.Man benutzt entweder olyan mint (ojan mint) =„so wie“ oder die 2. Steigerungsform desEigenschaftswortes und das mint (= wie als):(Te) olyan szºp vagy mint egy rºzsa.te ojan ߺp wadj mint edj r¼shadu so schön bist wie eine RoseDu bist so schön wie eine Rose.(Te) szebb vagy mint egy r¼zsa.te ßebb wadj mint edj r¼shadu schöner bist wie eine RoseDu bist schöner als eine Rose.Adjektiv mit Suffix -iMit der Nachsilbe -i kann man aus Substantiven(Hauptwörtern) Adjektive (Eigenschaftswörter)bilden. Im Deutschen entsprichtdieses Suffix den Endungen -er, -lich, -isch.


EigenschaftswörterBudapest (Budapest) budapesti (Budapester)ember (Mensch) emberi (menschlich)‰llat (Tier) ‰llati (tierisch)Umstandswörter (Adverbien)Am häufigsten benutzt man zur Bildung dieNachsilbe -n, -an, -en:szºp (ߺp) – szºpen (ߺpen)gyors (djorsch) – gyorsan (djorschan)Nagyon gyorsan csin‰lod.nadjon djorschan tschin‰lodsehr schnell machst-du-esDu machst es sehr schnell.schönschnellköszönöm szºpen(kößönöm ߺpen)= danke schönDann gibt es noch die Nachsilbe -ul, -ül:rossz (roß) – rosszul (roßßul)schlechtRosszul vagyok.roßßul wadjokschlecht bin-ichMir ist schlecht.j¼ (j¼) – j¼l (j¼l)J¼l vagyok.j¼l wadjokgut bin-ichMir geht es gut.gutAusnahme!negyvenegy 41


Dies & DasDies & DasDiese hinweisenden Fürwörter stehenimmer mit dem bestimmten Artikel verbundenvor dem Hauptwort:EinzahlMehrzahlez dieser, diese, dieses ezek dieseaz jener, jene, jenes azok jeneez a l‰ny (es a l‰nj)dieses Mädchenezek a gyerekek(esek a djerekek)diese Kinderaz a fiš (as a fijš)jener Jungeazok az emberek(asok as emberek)jene LeuteWichtig ist noch zu wissen, dass ez und azimmer die gleichen Endungen haben wie dasdazugehörige Hauptwort. Das ist besonderswichtig, wenn es um den Wenfall (Akkusativ)geht. Denn wenn man an das Hauptwort das-t des Akkusativs hängt, muss man auch an ezund az das -t hängen:Ezt a szœlœt kºrem.est a ßœlœt kºremdiese die Traube bitte-ichDiese Traube möchte ich.42 negyvenkettœ


Wenn man das Hauptwort aus dem Satz rausnimmt,stehen ez (dies) oder az (jenes) alleinfür das Hauptwort da. Sie behalten dann dieEndung, die das herausgenommene Hauptworthatte:Ezt kºrem.est kºremdies bitte-ichDies möchte ich.Hier & DortHier & DortItt (= hier) und ott (= dort) hört man meistzusammen mit van (= ist), besonders wennman hol van? (= wo ist?) fragt.Itt van. (itt wan) = Hier ist (es).Ott h‰tul van. = Dort hinten ist (es).negyvenh‰rom 43


Verben & ZeitenVerben & ZeitenDa die Verben immer ein schwierigesThema sind, möchte ich Ihnen hier einigeTipps geben, wie Sie sich ohne viel Mühe verständlichmachen können: Wenn Sie die Beugungeines Verbes nicht kennen, benutzen Siedie ungebeugte Form, also die Nennform(Infinitiv). Man kann sie einfach bilden,indem man an den Verbstamm die Nachsilbe-ni hängt:‰ll – stehtül – sitzt‰llni – stehenülni – sitzenMerken Sie sich folgende drei Wörter, die dendeutschen Modalverben entsprechen undnicht gebeugt werden:szabad ßabad dürfenlehet lehet können, möglich seinkell kell müssen, sollenFügt man das Verb im Infinitiv hinzu, hatman einen einfachen Satz aus nur zweiWörtern.Übersetzt entsprichtdas unserer„man-Form“.44 negyvennºgySzabad doh‰nyozni?ßabad doh‰njosnidürfen rauchenDarf man rauchen?Kell fizetni?kell fisetnimüssen zahlenMuss man zahlen?


Verben & ZeitenLehet enni?lehet ennikönnen essenKann man essen?Will man doch noch ein persönliches Fürworthinzunehmen, verlangt diese Konstruktiondas persönliche Fürwort im Wemfall:Nekem kell fizetni?nekem kell fisetnimir müssen zahlenMuss ich zahlen?Neked szabad utazni?neked ßabad utasnidir dürfen reisenDarfst du reisen?Neki lehet v‰lasztani. Önnek szabad leülni.*neki lehet w‰laßtani önnek ßabad leülniihm/ihr können wählen ihnen dürfen sich-setzenEr/sie kann wählen. Sie dürfen sich setzen.Nekünk kell menni.nekünk kell menniuns müssen gehenWir müssen gehen.Nekik lehet ºpiteni.nekik lehet ºpiteniihnen können bauenSie können bauen.Nektek szabad inni.nektek ßabad innieuch dürfen trinkenIhr dürft trinken.Önöknek szabad jönni.*önökek ßabad jönniIhnen dürfen kommenSie dürfen kommen.*HöflichkeitsformBeugung (Konjugation)Im Ungarischen gibt es drei verschiedeneVerbgruppen, die jeweils andere Endungennegyvenöt 45


Verben & Zeiten46 negyvenhathaben und deshalb nach einem anderenSchema gebeugt werden.Zusätzlich gibt es noch unregelmäßigeVerben, von denen einige wichtig sind undauswendig gelernt werden müssen.In jeder Gruppe gibt es tief- und hochvokalischeVerben, d. h., man muss wieder denBindevokal vor der Endung dem Wortstammangleichen.Die Beugung der Verben wird noch komplizierterdadurch, dass es zwei Beugungsformengibt: die bestimmte und die unbestimmteKonjugation.Sollten Sie keine Lust haben, beide Konjugationsformenzu lernen, empfehle ich Ihnendie unbestimmte Konjugation der regelmäßigenVerben zu lernen. Sie werden damit aufjeden Fall verstanden. Übrigens verwechselnauch die Ungarn mitunter die beiden Beugungsformen.Wichtig: Die Verbgrundform (Infinitiv)besteht aus dem Verbstamm und der Endung-ni. Im Wörterbuch werden die Verben ohne-ni angegeben. Dort findet man nur den Verbstamm,der auch gleichzeitig der drittenPerson Einzahl (er, sie, es) in der Gegenwartentspricht. Das ist sehr praktisch, denn suchtman ein Verb im Wörterbuch, kann man ander dritten Person Einzahl ablesen, zu welcherVerbgruppe das Verb gehört:regelmäßiges Verb: olvas (olwasch) er/sie liest„-ik“-Verb: dolgozik (dolgosik) er/sie arbeitet„-sz“-Verb: vesz (weß) er/sie nimmt, kauft


Ist ein Verb allerdings unregelmäßig, kannman das nicht so leicht erkennen. Ich habedeshalb die Beugung der drei wichtigstenunregelmäßigen Verben (gehen, kommen,sein) aufgeschrieben. Für diejenigen, diekorrekt sprechen wollen, hier die Schemata.Verben & ZeitenGegenwart – Regelmäßige VerbenDie unbestimmte BeugungSie ist sozusagen der Normalfall. Damit kannman viele Verben beugen. Achten Sie nur beider Auswahl der Endung auf die Vokalharmonie(dunkles Verb – dunkle Endung,helles Verb – helle Endung). Damit Sie sich diePersonalendungen besser einprägen können,habe ich sie in der Tabelle zusätzlich aufgeschrieben:tiefvokalischhochvokalischtudni (wissen) Endung kºrni (bitten) Endungºn tudok -ok kºrek -ekte tudsz -sz kºrsz -szœ, ön tud - kºr -mi tudunk -unk kºrünk -ünkti tudtok -tok kºrtek -tekœk, önök tudnak -nak kºrnek -nekKºrsz alm‰t?kºrß alm‰tbittest-du ApfelMöchtest Du einen Apfel?negyvenhºt 47


Verben & ZeitenDie bestimmte BeugungDie bestimmte Beugung ist eine Eigenart derungarischen Sprache. Man muss sie benutzen,wenn die Satzergänzung (Akkusativobjekt)bestimmt ist. Also, sowie man einbestimmtes Ding will, oder mit dem Fingerauf ein bestimmtes Stück zeigt, muss man diebestimmte Beugung benutzen. Die Ungarnsagen vor dem bestimmten Ding meist diesoder jenes (ez, az). Hier ist die Tabelle:tiefvokalischhochvokalischtudni (wissen) Endung kºrni (bitten) Endungºn tudom -om kºrem -emte tudod -od kºred -edœ, ön tudja -ja kºri -imi tudjuk -juk kºrjük -jükti tudj‰tok -j‰tok kºritek -itekœk, önök tudj‰k -j‰k kºrik -ikKºred (ezt) az alm‰t?kºred est as alm‰tbittest-du (diesen) der ApfelMöchtest Du diesen/den Apfel?Verben mit Zischlauten (s, sz, z) am Wortstammendetauschen das -j gegen einenZischlaut ein. So entsteht ein doppelt langerZischlaut:48 negyvennyolcolvassa (olwaschscha) = er/sie/es liest


Verben & ZeitenDie „-ik“-VerbenDie Verben, die zu dieser Gruppe gehören,haben in der 3. Person Einzahl die Endung -ik,ihr Erkennungszeichen. In der 1. PersonEinzahl haben sie eine m-Endung und in der2. Person Einzahl haben die Verben, die aufZischlaute (s, z, sz) enden, ein -l.Die unbestimmte Beugungdolgozni (dolgosni) etwas arbeitenºn dolgozom valamittedolgozol valamitœ/öndolgozik valamitmidolgozunk valamittidolgoztok valamitœk/önökdolgoznak valamitDiese Verben kommenmeistens in derunbestimmtenBeugung vor, deshalblasse ich die bestimmteBeugung weg.Die „-sz“-VerbenIn diese Gruppe gehören sieben Verben, dieman oft braucht. Sie haben einen Wortstammaus nur einem oder zwei Buchstaben. Darumerweitern sie den Wortstamm in der Gegenwartsformdurch -sz:NennformStamm 3. Person Eztenni tun, machen te- teszlenni werden, sein le- leszvenni nehmen, kaufen ve- veszhinni glauben, denken hi- hisznegyvenkilenc 49


Verben & Zeitenvinni tragen, bringen vi- viszenni essen e- eszikinni trinken i- iszikDie unbestimmte Beugung*ich nehme nochvenni (nehmen, kaufen)ºn veszek mºg*teveszel mºgœ/önvesz mºgmiveszünk mºgtivesztek mºgœk/önök vesznek mºgDie bestimmte BeugungE ' n ezt a bort veszem.ºn est a bort weßemich dies-Akk. der Wein-Akk. kaufe-ichIch kaufe diesen Wein.venni (nehmen, kaufen)teezt a bort veszedœ/önezt a bort veszimiezt a bort vesszüktiezt a bort veszitekœk/önök ezt a bort veszikenni & inniHier die vollständige Konjugation von enni(= essen) und inni (= trinken), die beide Aus-50 ötven


nahmen sind. Sie bekommen in der 3. Personein -ik, und inni gilt als tiefvokalisch(!):Die unbestimmte Beugungenni inniºn eszem iszom valamitte eszel iszol valamitœ/ön eszik iszik valamitmi eszünk iszunk valamitti esztek isztok valamitœk/önök esznek isznak valamitVerben & ZeitenDie bestimmte Beugungenni inniºn ezt eszem iszomte ezt eszed iszodœ/ön ezt eszi isszami ezt esszük isszukti ezt eszitek issz‰tokœk/önök ezt eszik issz‰kWichtige unregelmäßige VerbenEs gibt drei wichtige unregelmäßige Verben,die man oft brauchen wird: lenni (sein), menni(gehen) und jönni (kommen). Ihre Beugungist völlig unregelmäßig, so dass man sie nurauswendig lernen kann oder sie sich beimSprechen einprägt.ötvenegy 51


Verben & Zeitenmenni (gehen) jönni (kommen)ºn megyek (medjek) jövök (jöwök)te mºsz (mºß) jössz (jößß)œ/ön megy (medj) jönmi megyünk (medjünk) jövünk (jöwünk)ti mentek jöttökœk/önök mennek jönnekVergangenheitIm Ungarischen gibt es nur eine Vergangenheitsform.Endet der Verbstamm auf einemKonsonanten, ist das Zeichen für die Vergangenheit-t. Endet er auf einem Vokal, ist dasZeichen der Vergangenheit -tt. In der Beugungkommt dann noch die Personalendung derVergangenheit hinzu (z. B. Einzahl 1. Person:-m, -am oder -em). Hier für die drei Verbgruppen(regelmäßige Verben, „-ik“-Verbenund „-sz“-Verben) die Beispiele der unbestimmtenBeugung:Gegenwart Vergangenheitakarok ich will akartam ich wollteakar er will akart er wolltedolgozomich arbeite dolgoztam ich arbeitetedolgozik er arbeitet dolgozott er arbeiteteveszek ich nehme vettem ich nahmvesz er nimmt vett er nahmHier einige wichtigeunregelmäßigeBeispiele:52 ötvenkettœGegenwart Vergangenheiteszem ich esse ettem ich aßeszik er isst evett er aß


Gegenwart Vergangenheitiszom ich trinke ittam ich trankiszik er trinkt ivott er tranklenni (sein)voltam ich war voltunk wir warenvolt‰l du warst voltatok ihr wartvolt er war voltak sie warenPersonalendungen der Vergangenheit mitVokalharmonie-Varianten:ich -m, -‰m, -em wir -unk, -ünkdu -‰l, -ºl ihr -atok, -eteker - sie -ak, -ekVerben & ZeitenZukunftZur Bildung der Zukunftsformen brauchtman:– die persönlichen Fürwörter– die entsprechende Form von ‘werden’(= fog, regelmäßiges Verb)– und das Verb in der Nennform (Infinitiv).v‰s‰rolni (w‰sch‰rolni) einkaufenºn fogok v‰s‰rolni ich werde einkaufente fogsz v‰s‰rolni du wirst einkaufenœ fog v‰s‰rolni er, sie, es wird einkaufenmi fogunk v‰s‰rolni wir werden einkaufenti fogtok v‰s‰rolni ihr werdet einkaufenœk fognak v‰s‰rolni sie werden einkaufenötvenh‰rom 53


FragenFragenBei Fragesätzen, die man mit ja oder neinbeantworten kann, ist die Wortstellung diedes Aussagesatzes. Das wichtigste Wort stehtdabei am Anfang. Erkennen kann man dieFrage an der Sprachmelodie.Beteg vagy?beteg wadjkrank bist-du?Bist du krank?ungarische Melodie(ab 3 Silben)deutsche MelodieBei der unterstrichenen Silbe geht der Tonnach oben.Beginnt der Fragesatz mit einem Fragewort,ist die Wortstellung wie im Deutschen:Fragewort – Prädikat – Subjekt.hovawohin?holwo?miwas?Hova megy (ön)? (howa medj ön)Wohin gehen/fahren Sie?Hol van a posta? (hol wan a poschta)Wo ist die Post?Mi ez? (mi es)Was ist das?54 ötvennºgy


Fragenkiwer?mikorwann?miºrtwarum?milyenwas fürein(e)?Ki ez? (ki es)Wer ist das?Mikor indul a vonat? (... indul a wonat)Wann fährt der Zug?Miºrt nem jössz? (mijºrt nem jößß)warum nicht kommst-duWarum kommst Du nicht?Milyen bort kºrsz? (mijen bort kºrß)was-für Wein-Akk. bittest-duWas für einen Wein möchtest Du?Milyen a sör? (mijen a schör)wie ist ...? Wie ist/schmeckt das Bier?melyikwelche(r/s)?Melyik utc‰n kell menni?(mejik utz‰n kell menni)welche Straße-auf-Dat. müssen gehenWelche Straße muss man gehen?hogy Hogy vagy/van? Hogy h¸vnak?(hodj wadj/wan) (hodj h¸wnak)wie bist-Du/ist wie nennen-Siewie? Wie geht es Dir? Wie heißt Du?wie vielH‰ny und mennyi werden beide mit „wie viel“übersetzt. Bei mennyi fragt man nur nach derötvenöt 55


FragenMenge in Kilogramm oder Gramm.H‰ny erfragt die Stückzahl:Mennyi kolb‰szt kºr?menjnji kolb‰ßt kºrwie-viel Wurst bitteWie viel Wurst (Gewicht) wollen Sie?H‰ny kolb‰szt kºr?h‰nj kolb‰ßt kºrwie-viel Wurst bitteWie viele Würste(Stück) wollen Sie?H‰ny ºves vagy?h‰nj ºwesch wadjwie-viel Jahre bist-duWie alt bist Du?Nach h‰ny oder mennyi steht das Hauptwortimmer in der Einzahl:H‰ny ember van itt?h‰nj ember wan ittwie-viel Mensch ist hierWie viele Leute sind hier?Das Verb kerül (kosten) verlangt die Nachsilbe-ba, -be:Mennyibe kerül?menjnjibe kerülwie-viel-in kostetWas kostet das?Ezer forintba kerül.eser forintba kerültausend Forint-in kostetEs kostet tausend Forint.56 ötvenhat


FragenEine höfliche FrageformelEine viel gebrauchte Höflichkeitsformel inder Umgangssprache ist: tetszik (tezzik) +Infinitiv.Diese Form kann ich sehr empfehlen, weil sienicht nur höflich, sondern auch noch einfachist.Hova tetszik menni?howa tezzik menniwohin gefällt-es-Ihnen gehenWohin gehen/fahren Sie?Hol tetszik lakni?hol tezzik lakniwo gefällt-es-Ihnen wohnenWo wohnen Sie?„Ich möchte“Sagt ein Ungar „ich möchte“, benutzt er dasWort lieben (szeretni), das oft im Sinne von„mögen“, „gern haben“ benutzt wird. Komischerweisebraucht man zusätzlich die Nachsilbe-nº, die soviel heißt wie „würde“:szeretnºkßeretnºklieben-würde-ichich möchteötvenhºt 57


BefehlenBefehlenDas Zeichen der Befehlsform ist „j“. DieBildung sieht so aus:Verbstamm + j + Personalendungv‰r-j-‰l! (w‰rj‰l)¸r-j-‰l! (¸rj‰l)men-j-ºl! (menjºl)figyel-j-etek! (fidjejjetek)warte!schreib!geh weg!hört zu!Auf der Straße wird man oft auch Ausnahmenhören:gyere ide! (djere ide)vigy‰zz! (widj‰s)add ide! (add ide)komm her!pass auf!gib her!58 ötvennyolc


BindewörterBindewörterDie Bindewörter verwendet man – mitAusnahme von is (auch), das nicht vor, sondernnach dem Bezugswort steht – wie imDeutschen.ºs (ºsch) undmegund (volkstümlich)vagy (wadj)odervagy ... vagy (wadj) entweder ... oderdeaber, dochis (isch)auchVoltam Budapesten ºs a Balatonon is.woltam budapeschten ºsch a balatonon ischwar-ich Budapest-an und der Plattensee-an auchIch war in Budapest und auch am Plattensee.Vagy indulunk, vagy maradunk.wadj indulunk, wadj maradunkoder losgehen-wir, oder bleiben-wirEntweder gehen wir los oder wir bleiben.Süt a nap, de a levegœ hŸvös.schüt a nap, de a lewegœ hŸwöschscheint die Sonne, aber die Luft kühlDie Sonne scheint, aber die Luft ist kühl.ötvenkilenc 59


VerhältniswörterVerhältniswörterIm Ungarischen kommen die Verhältniswörterin zwei Variationen vor: einmal alsNachsetzung (Postposition) und zum anderenals Nachsilbe (Suffix).Nachgesetzte VerhältniswörterAls Nachsetzung stehen sie meistens mit demHauptwort im Werfall (Nominativ):reggeli ut‰nFrühstück nachnach dem Frühstückjegy nºlkül (jedj nºlkül)Fahrkarte ohneohne Fahrkarte60 hatvanWeitereVerhältniswörter,die nachgesetztwerden:ut‰nkörülmellettmögöttelœttalattfölöttközel (kösel)között (kösött)balrajobbraszerint (ßerint)felºnach (zeitl.)um (herum)nebenhintervor (örtl. + zeitl.)unterübernahzwischenlinksrechtslaut, gemäßnach (örtl.)


So kann man Raum- oder Zeitverhältnisseausdrücken. An die Nachsetzungen kannman auch Personalendungen kleben, z. B.:Verhältniswörterut‰n-a-mszerint-e (ßerinte)fölött-e-dnach mir, hinter mirnach ihmüber dirnach ihrer MeinungNachsilben der OrtsbestimmungPräpositionen wie „in“, „auf“, „an“, „zu“,„bei“, „aus“ und „von“ werden im Ungarischendurch Nachsilben ausgedrückt. DieWahl der Nachsilben ist immer von der Bewegungabhängig. Die Nachsilben haben wiederzwei Formen, eine für tief- und eine für hochvokalischeWörter (h‰z = Haus, fa = Baum,utca = Straße).hatvanegy 61


VerhältniswörterHova megy? (howa medj)Wohin geht er/sie/es?A h‰zba megy. (a h‰sba medj)das Haus-in-Akk. geht-er/sie/esIns Haus geht er/sie/es.Az utc‰ra megy. (as utz‰ra medj)die Straße-auf-Akk. geht-erAuf die Straße geht er/sie/es.A f‰hoz megy. (a f‰hos medj)der Baum-zu geht-erZum Baum geht er/sie/es.Hol van? (hol wan)wo istWo ist er/sie/es?A h‰zban van. (a h‰sban wan)das Haus-in-Dat. istIm Haus ist er/sie/es.Az utc‰n van. (as utz‰n wan)die Straße-auf-Dat. istAuf der Straße ist er/sie/es.A f‰n‰l van. (a f‰n‰l wan)der Baum-an-Dat. istAm Baum ist er/sie/es.Honnan jön? (honnan jön)Woher kommt er/sie/es?A h‰zb¼l jön. (a h‰sb¼l jön)das Haus-aus kommt-erAus dem Haus kommt er/sie/es.Az utc‰r¼l jön. (as utzc‰r¼l jön)die Straße-von kommt-erVon der Straße kommt er/sie/es.62 hatvankettœA f‰t¼l jön. (a f‰t¼l jön)der Baum-von kommt-erVom Baum kommt er/sie/es.


Verhältniswörterhova? hol? honnan?wohin? wo? woher?Ortsbestimmung: -ba, -be -ban, -ben -b¼l, -bœlder innere Raum (in) (in) (aus)Ortsbestimmung: -ra, -re -n, -on, -en, -ön -r¼l, -rœldie Oberfläche (auf, an) (auf, an) (von)Ortsbestimmung: -hoz, -hez, -höz -n‰l, -nºl -t¼l, -tœldie seitliche Nähe (zu, an) (bei, an) (von)„mit“Wieder auf dieVokalharmonie achten!Das Wörtchen „mit“ ist im Ungarischen eineNachsilbe: -val, -vel, die man an Substantive(Hauptwörter) kleben kann:sz¼da – sz¼d‰valß¼d‰walmit MineralwasserOder aber man hängt an vel- eine Personalendung:velem (welem)veled (weled)vele (wele)velünk (welünk)veletek (weletek)velük (welük)mit mirmit Dirmit ihm/ihrmit unsmit euchmit IhnenTessºk velem jönni!teschschºk welem jönnibitte mit-mir kommenKommen Sie bitte mit!hatvanh‰rom 63


ZahlenZahlenDie Reihenfolge der gesprochenen Zahlenentspricht immer dem Schriftbild. Die Zehnerzahlent¸z (= 10) und hšsz (= 20) werden mitden Einerzahlen durch das Suffix -en bzw. -onverbunden.Grundzahlen0 nulla 30 harminc (harminz)1 egy (edj) 40 negyven (nedjwen)2 kettœ 50 ötven (ötwen)3 h‰rom 60 hatvan (hatwan)4 nºgy (nºdj) 70 hetven (hetwen)5 öt 80 nyolcvan (njolzwan)6 hat 90 kilencven (kilenzwen)7 hºt 100 sz‰z (߉s)8 nyolc (njolz) 101 sz‰zegy (߉sedj)9 kilenc (kilenz) 110 sz‰ztiz (߉st¸s)10 t¸z (t¸s) 1000 ezer (eser)11 tizenegy 1100 ezeregysz‰z(tisenedj) 10-en-1 (eseredj߉s)19 tizenkilenc 10000 t¸zezer (t¸seser)(tisenkilenz) 10-en-920 hšsz (hšß)21 huszonegy (hußonedj) 20-on-122 huszonkettœ (hußonkettœ) 20-on-264 hatvannºgy


ZahlenLässt man nach einer Grundzahl das Hauptwortweg, muss man die Endungen desHauptwortes an die Grundzahl fügen.Kºrsz sz‰z Forintot? Kºrsz sz‰zat?kºrß ß‰s forintotkºrß ß‰satMöchtest Du 100 Forint? Möchtest Du 100?OrdnungszahlenAußer elsœ (erste/-r/-s) und m‰sodik (zweite/-r/-s) bildet man die Ordnungszahlwörter mitder Endung -dik. Davor steht immer einBindevokal.1. elsœ 10. tizedik(elschœ)(tisedik)2. m‰sodik 11. tizenegyedik(m‰schodik)(tisenedjedik)3. harmadik 12. tizenkettedik(tisenkettedik)4. negyedik 13. tizenharmadik(nedjedik)(tisenharmadik)5. ötödik 14. tizennegyedik(tisennedjedik)6. hatodik 20. huszadik(hußadik)7. hetedik 34. harmincnegyedikharminznedjedik)8. nyolcadik 50. ötvenedik(njolzadik)(ötwenedik)9. kilencedik 100. sz‰zadik(kilenzedik)(߉sadik)hatvanöt 65


ZahlenMerke: Nach unbestimmten und bestimmtenZahlwörtern steht das Hauptwort immer inder Einzahl!minden j¼t kiv‰noksok l‰ny(schok l‰nj)kevºs ember(kewºsch ember)tiz alma(tis alma)alles Gute wünsche ichviele Mädchenwenige Menschenzehn Äpfel„-mal“„-mal“ wird mit der Nachsilbe -szor, -szer,-ször gebildet:egyszer (edjßer)kºtszer (kºtßer)h‰romszor (h‰romßor)nºgyszer (nºdjßer)ötször (ötßör)einmalzweimaldreimalviermalfünfmal, usw.Mengenangaben66 hatvanhategy kil¼ (edj kil¼)/fºl kil¼ 1 Kilo/0,5 Kilotiz deka (t¸s deka) 10 Dekagramm(100 Gramm)egy tucat (edj tuzat) 1 Dutzenda feledie Hälftea negyede (a nedjede) 1/4


Zeitangabena harmada 1/3egy liter (edj liter)/fºl liter 1 Liter/0,5 Literegy deci (edj dezi) 1 Deziliter(= 1 Glas Wein)fºl deci (fºl dezi) 1/2 Deziliter(= 1 Glas Schnaps)t¸z darab (tis darab) 10 StückZeitangabenDie UhrzeitH‰ny ¼ra?h‰nj ¼rawie-viel Stunde (ist)Wie spät ist es?4:00 nºgy (¼ra van) (nºdj ¼ra wan)3:30 fºl nºgy (fºlnºdj)3:15 negyed nºgy (nedjed nºdj)3:45 h‰romnegyed nºgy (h‰romnedjed nºdj)3:25 h‰rom ¼ra huszonöt perc(h‰rom ¼ra hußonöt perz)4 (Uhr ist)halb 4viertel 4dreiviertel 4drei Uhr 25 Minutenhatvanhºt 67


ZeitangabenTageszeitenreggel Morgen tegnap gesterndºlben Mittag ma heuteeste (eschte) Abend holnap morgenºjjel Nachtºjszaka (ºjßaka) Nacht3 nappal/hºttel ezelœtt 3 Tagen/(eselött)Wochen vorjövœ hºten/jövœre nächste Woche/(jöwœ hºten/jöwœre) nächstes JahrAllgemeine BezeichnungennapTaghºtWocheh¼napMonatºv (ºw) Jahrd‰tumDatumtavasz (tawaß)Frühlingny‰r (nj‰r)Sommerœsz (œß)HerbsttºlWinterWochentage68 hatvannyolchºtfœkeddszerda ßerdacsütörtök tschütörtökpºntekszombat ßombatvas‰rnap wasch‰rnapMontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag


ZeitangabenMonatejanu‰rfebru‰rm‰rcius (m‰rziusch)‰prilis (‰prilisch)m‰jus (m‰jusch)jšnius (jšniusch)jšlius (jšliusch)augusztus (augußtusch)szeptember (ßeptember)okt¼bernovember (nowember)december (dezember)JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezemberhatvankilenc 69


70 hetven


Mini-KniggeMini-KniggeDie Ungarn, vor allem die Budapester,verstehen sich als weltmännisch und westeuropäischorientiert. Sie erwarten eigentlich,dass man das weiß. Zeigen Sie sich alsonicht immer überrascht, wenn Sie Komfortund reichliches Warenangebot vorfinden.Auch kann man damit rechnen, dass vieleUngarn über Wirtschaft und Kultur in Westeuropasehr gut informiert sind.Langweilen Sie sie nicht mit Preis- undQualitätsvergleichen zwischen Ost undWest. Denken Sie aber daran, was für unsbillig ist, ist für einen Ungarn noch langenicht billig. Übrigens ist es nicht üblich beieiner Essenseinladung getrennt zu zahlen.Man zahle für alle!Verletzen Sie nicht den Stolz der Ungarn!Sie sind stolz auf ihr Volk, ihr Land, ihreKultur, ihren Wein und auf Budapest.Sehr viel Wert wird auf Höflichkeit gelegt,besonders gegenüber alten Leuten undFrauen.Üben Sie sich in Geduld, denn die Ungarnsind oft unpünktlich. So fährt der Zug oftspäter ab, auch die Theatervorstellung kannsich um einiges verzögern.hetvenegy 71


Anreden & BegrüßenAnreden & BegrüßenRedet man einen Fremden auf der Straßean, sollte man die Höflichkeitsform benutzen.Tessºk mondani, hol van a L‰nch¸d?tschschºk mondani, hol wan a l‰nzh¸dbitte sagen, wo ist die KettenbrückeSagen Sie bitte, wo die Kettenbrücke ist.Ist es ein Jugendlicher, kann man ruhig sagen:Lºgy sz¸ves mutass egy diszk¼t a tºrkºpen.lºdj ߸wesch mutaschsch edj dißk¼t a tºrkºpensei herzlich zeige ein Disco der Stadtplan-aufBitte zeig mir eine Disco auf dem Stadtplan.Die Ungarn benutzen untereinander das„Du“ häufiger als das „Sie“. Arbeitskollegenund gute Nachbarn reden sich meist mit demVornamen an, wobei an den Namen noch ein-ka oder -ke angehängt wird, was eine Koseformist, z. B. J‰nos – J‰noska (j‰noschka).Wundern Sie sich nicht, wenn man auchIhnen schnell das „Du“ anbietet, das ist nichtsAußergewöhnliches.Jugendliche begrüßen und verabschiedensich mit szia (ßija) = Einzahl oder mitsziasztok (ßijaßtok) = Mehrzahl. Freunde und72 hetvenkettœ


gute Bekannte sagen bei Ankunft undAbschied bei einer Person szervusz (ßerwuß),bei einer Gruppe szervusztok (ßerwußtok).Anreden & BegrüßenZu Frauen und alten Leuten sagt man immer: kezºt cs¼kolomkesitsch¼kolomHand-Ihre küsse-ichKüss die Hand.cs¼kolomtsch¼kolomküsse-ich-SieKüss die Hand.abgekürzte FormDas ist sehr praktisch, da man es zu jederTageszeit sagen kann.Zu Männern kann man das Übliche sagen: j¼ napot (k¸v‰nok)!j¼ napot k¸w‰nokGuten Tag! j¼ reggelt (k¸v‰nok)!j¼ reggelt k¸w‰nokGuten Morgen!j¼ ºjszak‰t (k¸v‰nok)!j¼ ºßjak‰t k¸w‰nokGute Nacht!j¼ estºt (k¸v‰nok)!j¼ eschtºt k¸w‰nokGuten Abend!, wünsche ich, wünsche ichFreunde und Bekannte küssen sich bei derBegrüßung und beim Abschied auf dieWangen (Kuss wird nur angedeutet). Mansollte sich damit auch anfreunden, weilHände schütteln als offiziell und sehr distanziertgilt.hetvenh‰rom 73


Anreden & BegrüßenFamiliennamenFamilien- und Vornamen werden im Ungarischenandersherum als im Deutschen gesagt.Nagy Pºter vagyok.nadj pºter wadjokNagy Peter bin ichIch heiße Peter Nagy.Will man sagen „Herr Nagy“, heißt dasNagy šr. Redet man Frau Nagy an, brauchtman die Nachsilbe -nº. -Nº ist eine Variantedes Wortes nœ (Frau). Sie heißt also Nagynº.Oder, wenn man den Vornamen des Mannesbenutzt, ist sie dann Nagy Pºternº. Wenndagegen eine Frau unverheiratet ist, wird sieanders angesprochen:Szab¼ asszonyßab¼ aßßonjSchneider FrauFrau SchneiderKov‰cs kisasszonykow‰tsch kischaßßonjSchmied FräuleinFräulein Schmied74 hetvennºgy


RedewendungenRedewendungenHier finden Sie einige Ausdrücke undWörter, die man täglich gebrauchen kann.Zustimmung rendben vanrendben wanOrdnung-in istin Ordnungvil‰goswil‰goschhellklarVerständigungNem tudok magyarul.nem tudok madjarulnicht kann-ich ungarischIch spreche kein Ungarisch.Nem ºrtem.nicht verstehe-ichIch verstehe nicht. Mondd mºg egyszer.mondd mºg edjßersag-du noch einmalSag es noch einmal.Hogy mondj‰k?hodj mondj‰kwie sagen-sieWie sagt man? Lassan beszºlj.laschschan beߺljlangsam sprich-duSprich langsam.hetvenöt 75


RedewendungenAnderesmindegy (mindedj)nem fontos (nem fontosch)figyelem (fidjelem)egalnicht wichtigAchtungBiztos?bistoschsicherStimmt das?Van kedved?wan kedwedist Lust-deinHast Du Lust?EntschuldigungenMit akarsz?mit akarßwas willst-duWas willst Du?F‰radt vagyok.f‰radt wadjokmüde bin-ichIch bin müde.Bocs‰natot kºrek.botsch‰natot kºrekEntschuldigung bitte-ichIch bitte um Entschuldigung.Nem baj.nicht UnglückMacht nichts.Glückwunsch & Beileid76 hetvenhatgratul‰lokgratul‰lokgratuliere-ichIch gratulieresajn‰lomschajn‰lombedaure-ichEs tut mir Leid.


RedewendungenBitte & Danketessºk? (teschschºk) (wie) bitte?tessºk, itt van (... itt wan) bitte, hier istkºrem szºpen (kºrem ߺpen) bitte schönköszönöm szºpendanke schön(kößönöm ߺpen)kösz(i) (kößi)dankeszeretnºk ... (ßeretnºk) ich möchte ...AbkürzungSchimpfenSollte man wirklich mal in eine Situationkommen, in der man seinem Ärger Luftmachen muss oder man sich genervt fühlt,dann kann man folgende Ausdrücke benutzen,mit denen man nicht zu verletzend, abertrotzdem deutlich ist:hülye (hüje)bolondHaggy bºkºn.(hadjdj bºkºn)Menj a francba.blödverrücktLass mich in Frieden.Geh zum Teufel!Für Notfälleseg¸tsºg (schegitschºg)rendœrsºg (rendœrschºg)vigy‰zz! (widj‰ss)Hilfe!Polizei!Pass auf!hetvenhºt 77


Unterwegs ...Unterwegs ...Trifftman unterwegs auf ein Zeichen mit derAufschrift Mšzeumok, gibt es was zu sehen:Museen sind montagsgeschlossen. Schülerund Studenten zahlenmeist ermäßigtenEintritt.mšzeummŸemlºkMuseumDenkmalEz milyen ºpület?es mijen ºpületdieses was-für-ein GebäudeWas ist das für ein Gebäude?Ki volt az ºp¸tºsz/szobr‰sz/mŸvºsz/festœ?ki wolt as ºp¸tºß/ßobr‰ß/mŸwºß/feschtœWer war der Architekt/Bildhauer/Künstler/Maler?Ez meglepœ/¼ri‰si/pomp‰s/csod‰latos.es meglepœ/¼ri‰schi/pomp‰sch/tschod‰latoschDas ist erstaunlich/gewaltig/großartig/wunderbar.78 hetvennyolc... in der StadtCs¼kolom, hol van a(z) ...?tsch¼kolom hol wan asküsse-ich, wo ist der/die/das ...Küss’ die Hand, wo ist der/die/das ...?


Unterwegs ...v‰rosközpont Stadtzentrum(w‰roschköspont)p‰lyaudvar (p‰jaudwar) Bahnhofdºli ...Südnyugati... (njugati) Westkeleti...Ostrendœrsºg(rendœrschºg) Polizeistation... meg‰ll¼ ... Haltestellevillamos ... (willamosch) Straßenbahn ...trolibusz ... (trolibuß) Trollibus ...busz ... (buß) Autobus ...hºv ... (hºw) S-Bahn (grün) ...... ‰llom‰s (‰llom‰sch) ... Stationmetr¼ .../taxi ... Metro .../Taxi ...benzinkšt (bensinkšt) Tankstelleaut¼szerv¸z (aut¼ßerw¸s) Werkstatt... utca (utza)/... tºr ... Straße/... PlatzrepülœtºrFlugplatzbankBankkerületBezirkegyetem (edjetem) Universität‰llatkertZoostadion (schtadion) StadionEcseri (etscheri) Flohmarkt Budapestuszoda/fürdœ (ußoda) Schwimmbadjegy‰rus¸t‰sKartenvorverkauf(jedj‰rusch¸t‰sch)rom(ok)Ruine(n)orsz‰gh‰z (or߉gh‰s) Parlamentv‰r (w‰r)Burg, FestungtemplomKirchemŸemlºkDenkmalmšzeum (mšseum) Museumhetvenkilenc 79


Unterwegs ...Szeretnºk oda menni.ßeretnºk oda mennilieben-würde-ich dorthin gehenIch möchte dorthin gehen/fahren.Hogy jutok oda?hodj jutok odaWie komme ich dorthin?Das öffentliche Verkehsnetz in den Städtenist ganz gut und nicht teuer. Autobusse sindblau, Trollibusse rot, Straßenbahnen gelb undVorstadtzüge grün gestrichen. In Budapestgibt es zusätzlich noch die Metro, auchföldalatti (= Untergrundbahn) genannt. DieHaltestellen sind mit einem M gekennzeichnet.Da der Verkehr auf den BudapesterStraßen chaotisch ist und nicht selten dieStraßen total verstopft sind, ist man mit derMetro viel schneller am Ziel. An denMetroendstationen kann man dann mit demBus oder der Vorstadtbahn weiterfahren.vºg‰llom‰s (wºg‰llom‰sch)HE ' V (chºw)EndstationVorstadtbahnAn allen Metrostationen, in den Trafik(= Tabakladen) und an vielen Straßenbahnhaltestellenbekommt man Fahrkarten. DieKarten muss man dann im jeweiligenVerkehrsmittel oder am Metro-Eingang entwerten.Eine Monats- oder Wochenkarte füralle Verkehrsmittel zu kaufen lohnt sich80 nyolcvan


schon, wenn man nur einige Tage in Budapestbleibt. Man braucht dazu ein Passbild unddas Wort bºrlet (= Zeitkarte).Unterwegs ...... mit dem FlugzeugBudapest Ferihegy 1 + 2 (ferihedj) sind dieeinzigen internationalen Flughäfen im Land.Es gibt keine Inlandflüge.Szeretnºk a repülœtºrre menni.ßeretnºk a repülœtºrre mennilieben-würde-ich der Flughafen-zu fahrenIch möchte zum Flughafen (fahren). Mikor megy a következœ gºp ...-ba?mikor medj a köwetkesœ gºp ...-bawann geht die nächste Maschine ...-nachWann geht der nächste Flug nach ...?Mit dem Airport-Minibuswird man zumakzeptablen Festpreiszu jedem beliebigenZiel in der Stadt gefahren.ºrkezºs (ºrkesºsch)indul‰s (indul‰sch)AnkunftAbflug... mit Eisenbahn & BusBudapest hat drei Hauptbahnhöfe:p‰lyaudvar (p‰jaudwar), meist p. u. abgekürzt.Nyugati (njugati)/Dºli/KeletiWest-/Süd-/Ost-nyolcvanegy 81


Unterwegs ...Kºrek egy jegyet Gyœrbe.kºrek edj jedjet djœrbebitte-ich eine Karte Gyo " r-inIch möchte eine Karte nach Gyor.A VA ' GA ' NYOKHOZa w‰g‰njokhosdie Bahnsteige-zuzu den Bahnsteigen...- (b) en szeretnºk lesz‰llni....- ben ßeretnºk le߉lli...- in lieben-würde-ich aussteigenIch möchte in ... aussteigen. Sz¼l nekem?ß¼l nekemsagen-Sie mirSagen Sie mir Bescheid?repülœ (gºp)repülœjegy (repülœjedj)haj¼kompmotorbicikli (motorbizikli)bicikli (bizikli)bºrletaut¼vonat (wonat)busz (buß)villamos (willamosch)oda-vissza (oda-wißßa)FlugzeugFlugticketSchiffFähreMotorradFahrradMonatskarteAutoZugBusStraßenbahnhin und zurücknyolcvanh‰rom 83


Unterwegs ...menetjegy (menetjedj)besz‰ll (be߉ll)lesz‰ll (le߉ll)pºnzt‰r (penst‰r)retšrºrkezºs (ºrkesºsch)indul‰s (indul‰sch)v‰g‰ny (w‰g‰nj)FahrkarteeinsteigenaussteigenSchalter, KasseHin - und RückfahrtAnkunftAbfahrtBahnsteig (Gleis)Mit Bus oder Eisenbahn kann man das ganzeLand bereisen. Besonders gute Zugverbindungengibt es von Budapest zum Balaton(= Plattensee) und zu anderen Großstädten.DOHA ' NYZOdoh‰njs¼RaucherTILOS A DOHA ' NYZA ' Stilosch a doh‰njs‰schNichtraucher84 nyolcvannºgyHova megy ez a busz?howa medj es a bußwohin fährt dieser der BusWohin fährt der Bus?Hol lehet jegyet venni?hol lehet jedjet wenniwo können Fahrschein kaufenWo kann man einen Fahrschein lösen?Mikor indul a busz?mikor indul a bußwann fährt-los der BusWann fährt der Bus los?


Unterwegs ...Melyik meg‰ll¼n‰l kell lesz‰llnom?mejik meg‰ll¼n‰l kell le߉llnomwelche Station-bei muss aussteigen-ichWelche Station muss ich aussteigen? Mennyi a menetidœ?menjnji a menetidœwie-viel die FahrtzeitWie lange dauert die Fahrt?Balatonpuszta (pußta)falukisv‰ros (kischw‰rosch)utca (utza)štorsz‰gšt (org‰ßgšt)Alföldv¸z (w¸s)patak/foly¼ (foj¼)t¼mezœ (mesœ)kukorica (kukoriza)bšza (bšsa)napraforg¼gºmeskšt (gºmeschkšt)növºny (nöwºnj)vir‰g (wir‰g)fatanya (tanja)hegy (hedj)szœlœhegy (ßœlœhedj)forr‰s (forr‰sch)PlattenseePusztaDorfKleinstadtkleine StraßeWeg, StraßeLandstraßeTiefebeneWasserBach/FlussSeeFeldMaisWeizenSonnenblumeZiehbrunnenPflanzeBlumeBaum, HolzBauernhofBergWeinbergQuellenyolcvanöt 85


Unterwegs ...h¸dnap/‰rnyºk (‰rnjºk)lakikfürdik/šszik (šßik)nyitva (njitwa)z‰rva (s‰rwa)uszoda (ußoda)ir‰ny (ir‰nj)t‰vols‰g (t‰wolsch‰g)belºpœjegy (belºpœjedj)v‰rosnºzœ köršt(w‰roschnºsœ)sºtakocsik‰z‰s(schºtakotschik‰s‰sch)BrückeSonne/Schattenwohnenbaden/schwimmengeöffnetgeschlossenSchwimmbadRichtungEntfernungEintrittskarteStadtrundfahrtKutschfahrt... mit dem Auto86 nyolcvanhatIst man mit einem Auto oder Motorradunterwegs und hat eine Panne, findet manReparaturwerkstätten im ganzen Land.Außerdem unterhält der ungarische Automobilclubeinen Pannendienst auf den Hauptverkehrsstraßen.An den Tankstellen wird dieOktanzahl der verschiedenen Benzinsortenangegeben: norm‰l (92), szuper (95) und extra(98). Bleifrei heißt ¼lommentes (¼lommentesch).Nachts sollte man besonders vorsichtigfahren, da viele unbeleuchtete Pferdekutschenauf den Straßen unterwegs sind.Die Raststätten an den Hauptverkehrsstraßenheißen pihenœhely (pihenœhej). Übrigens:Es herrscht totales Alkoholverbot fürAutofahrer!


Unterwegs ... Kilencvennyolcasat kºrek.kilenzwennjolzaschat kºrek98-erbitte-ichIch möchte Extra.Tele kºrem.tele kºremvoll bitte-ichBitte volltanken. Elromlott az aut¼m. Kell nekem...elromlott as aut¼mkell nekemkaputt gegangen mein Auto müssen mir ...Mein Auto ist kaputt. Ich brauche ...Az aut¼ olyan furcs‰n zörög.as aut¼ ojan furtsch‰n sörögdas Auto so komisch klirrtDas Auto macht komische Geräusche. Felforr a hŸtœv¸z. Nem hšz a motor.felforr a hŸtœw¸snem hšs a motorkocht das Kühlwasser nicht zieht der MotorDer Wagen wird heiß. Der Motor zieht nicht.Tudja megjav¸tani a kocsimat?tudja megjaw¸tani a kotschimatkönnen-Sie reparieren den Wagen-meinKönnen Sie meinen Wagen reparieren?Mennyi ideig tart a jav¸t‰s?menjnji idejig tart a jaw¸t‰schwie-viel Zeit-bis dauert die ReparaturWie lange dauert die Reparatur? Kºrem vontass‰k el az aut¼mat!kºrem wontaschsch‰k el as aut¼matbitte schleppen-Sie ab das Auto-meinBitte schleppen Sie mein Auto ab!nyolcvanhºt 87


Unterwegs ...A kocsim a(z) ... ‰ll.a kotschim as... ‰llmein Wagen ...-in stehtMein Wagen steht in ...szomszºd faluban (ßomߺd) im Nachbardorf5. kerületben im 5. BezirkX. Y. utc‰ban (utz‰ban) in der X. Y. Straße88 nyolcvannyolckocsi, aut¼ (kotschi) Wagen, Automotorbicikli (motorbizikli) Motorradteheraut¼LKWbenzinkšt (bensinkšt) Tankstelleszerv¸z (ßerw¸s) Werkstattbenzin (bensin)Benzindisel-olaj/motorolaj Dieselöl/Motorölnyom‰s (njom‰sch) Drucklºgnyom‰s (lºgnjom‰sch) ReifenluftdruckhŸtœv¸z (hŸtœw¸s) Kühlwasserp¼talkatrºsz (p¼talkatrºß) ErsatzteilakkuBatterieind¸t¼Anlassergyšjt¼gyertya (djšjt¼djertja) ZündkerzehŸtœKühlerkarbur‰torVergasermotor/hajt¼mŸ Motor/Getriebetengely (tengej) Achselökh‰r¸t¼Stoßdämpferajt¼Türfºnysz¼r¼ (fºnjß¼r¼) Scheinwerferkorm‰nykerºk Lenkrad(korm‰njkerºk)ülºs (ülºsch)Sitz


Unterwegs ...kipuffog¼AuspufffºkBremsenszelep (ßelep)Ventilhegeszt (hegeßt) schweißenmegjav¸t (megjaw¸t) reparierenbe‰lliteinstellenkerºk/gumiRad/ReifentömlœSchlauchlevegœ (lewegœ) Luftv¸z (w¸s)Wasserhib‰s (hib‰sch) defektdinam¼Lichtmaschineeloszt¼ (eloßt¼) Verteilermegszak¸t¼ (megßak¸t¼) Unterbrecherhajt¼tengely (hajt¼tengej) AntriebswelletankTankszºlvºdœ (ߺlwºdœ) Windschutzscheibekölcsönad (költschönad) ausleihenszersz‰m (ßer߉m) Werkzeugelvontat (elwontat) abschleppenj‰rmŸFahrzeugkalap‰cs (kalap‰tsch) Hammercsavarhšz¼ (tschawarhšs¼)SchraubenziehercsavarkulcsSchraubenschlüssel(tschawarkultsch)csavar (tschawar) Schraubeanya (anja)Mutterfog¼Zangekocsiemelœ (kotschiemelœ)WagenheberpumpaLuftpumpedefektPannevontat¼kötºlAbschleppseil(wontat¼kötºl)nyolcvankilenc 89


Unterwegs ...Autobahnen sind grün beschildert, Hauptstraßenblau, kleine Straßen auf dem Landweiß mit schwarzer Schrift.Es gelten die gleichen Verkehrsregeln wie inDeutschland, Österreich und der Schweiz. Nurdie Höchstgeschwindigkeiten sind anders:Autobahn 120 km/h, Ortschaften 50 km/h,sonst 80 km/h.Außerhalb der Ortschaften muß man mit eingeschaltetemLicht fahren.90 kilencven


Essen & TrinkenEssen & TrinkenWas die Ungarn essen, weiß bei uns jeder:Paprika und Gulasch. In Wahrheit ist dieungarische Küche viel abwechslungsreicher.Aber wenn eine ungarische Köchin die Möglichkeitsieht, Schmalz, Zwiebeln und Paprikains Essen zu geben, wird sie es auch tun. Solltees Ihnen mal zu scharf sein, essen Sie schnellBrot hinterher.In Ungarn wird gern und viel gegessen.Sollten Sie also von einer Familie zum Esseneingeladen werden, essen Sie vorher nichts,denn Ihre Gastgeber werden Sie füllen wieeine Taube. Hier erst einmal die Nationalspeisen:paprik‰s csirke(paprik‰sch tschirke)guly‰sleves(guj‰schlewesch)pörkölt (pörkölt)hal‰szlº (hal‰ßlº)tökfœzelºk (tökfœselºk)lecs¼ (letsch¼)rakott k‰poszta(rakott k‰poßta)palacsinta(palatschinta)rºtes (rºtesch)PaprikahuhnGulaschsuppedeutsches GulaschFischsuppeKürbisgemüsePaprika GerichtSauerkrautEierkuchen mitFüllungStrudelÜbrigens ist dasungarische Gulascheine Suppe. Unserdeutsches Gulaschgibt es auch. Es heißtpörkölt.kilencvenegy 91


Essen & TrinkenDie Ungarn essen zujeder Mahlzeit Brot.Die hier aufgezählten Gerichte sind bei weitemnicht alle, dafür aber im ganzen Land verbreitet.92 kilencvenkettœTortereggeliebºdvacsora (watschora)pincºr (pinzºr)t‰nyºr (t‰njºr)csºsze (tschºße)kºs (kºsch)villa (willa)kan‰lpoh‰rºhsºg (ºhschºg)szomjšs‰g (ßomjšs‰g)ºteladagszelet (ßelet)italinnienniºtlaps¼s (sch¼sch)finomnagyon finom (nadjon finom)cs¸pœs (tsch¸pœsch)tšl erœs (tšl erœsch)ºdes (ºdesch)savanyš (schawanjš)keserŸ (kescherŸ)nyers (njersch)sült (schült)fœttFrühstückMittagessenAbendessenKellnerTellerTasseMesserGabelLöffelGlasHungerDurstGerichtPortionScheibe, StückGetränktrinkenessenSpeisekartesalzigleckersehr leckerscharfzu scharfsüßsauerbitterrohgebratengekocht


Essen & TrinkenGetränkeDas Nationalgetränk der Ungarn ist der Wein(bor), den viele täglich zum Essen trinken, oftmit Mineralwasser verdünnt, was dann fröccs(frötsch) genannt wird. Es gibt neben demtokaji (Tokajer) eine Vielzahl von trockenenund süßen Weinen in jeder Preisklasse.sz‰raz (߉ras)fºlsz‰raz (fºl߉ras)fºlºdes (fºlºdesch)ºdes (ºdesch)asztali bor (aßtali bor)minœsºgi bor (minœschºgi bor)trockenhalbtrockenhalbsüßsüßTafelweinQualitätsweinDie kleinste Menge Wein, die man bestellenkann, ist egy deci (edj dezi), d. h. 100 Milliliter..Der Kaffee – von den Türken übernommenund von den Italienern mit ihrem Espresso-Verfahren modernisiert – ist in Ungarn zueinem Volksgetränk geworden. Kaum einUngar kommt ohne 5-6 Tassen täglich aus.Übrigens gibt es vieleWitze über den großenWasserverbrauch derDeutschen beimKaffeekochen.italv¸z (w¸s)bor/fehºrbor/vörösbor (wöröschbor)pezsgœ (peshgœ)sör (schör)sz¼da(v¸z) (ß¼daw¸s)GetränkWasserWein/Weißwein/RotweinSekt, ChampagnerBierSelterskilencvenh‰rom 93


Essen & Trinken‰sv‰nyv¸z (‰schw‰njw¸s) MineralwasseralmalºApfelsaftgyümölcslº (djümöltschlº) Safttej/tea (teja)/k‰vº (k‰wº) Milch/Tee/Kaffeepressz¼ (preßß¼)/ Espresso/dupladoppelter Espressop‰linkaSchnapstömºny (ital) (tömºnj) Spirituosenüd¸tœ (ital)ErfrischungsgetränkLebensmittelSüßspeisensütemºnny (schütemºnj)tortaegy szelet ... (edj ßelet)keksz (kekß)csokol‰dº (tschokol‰dº)bonbon/fagylalt (fadjlalt)jºgkrºmgesztenyepürº(geßtenjepürº)minyon (minjon)KuchenTorteein Stück (Torte)KeksSchokoladeBonbon/EisParfaitKastanienpüreeTörtchenGewürzefŸszer (fŸßer)s¼ (sch¼)bors (borsch)paprikaºdes paprika(ºdesch paprika)GewürzSalzPfefferPaprikaRosenpaprika(nicht scharf)94 kilencvennºgy


Essen & Trinkencsipœs paprika (tschipœsch)fokhagyma (fokhadjma)cukor (zukor)kaporscharfer PaprikaKnoblauchZuckerDillGrundnahrungsmittelkenyºr (kenjºr)rizs (rish)tºszta (tºßta)nokedlikukorica (kukoriza)toj‰s (toj‰sch)sajt (schajt)vaj (waj)krumpliBrotReisNudelnNockerlnMaisEiKäseButterKartoffelnGemüsezöldsºg (söldschºg) Gemüse (roh)fœzelºk (fœselºk) Gemüse (gekocht)paradicsom (paraditschom) TomatetökKürbispaprikaPaprikaschotes‰rgarºpa (sch‰rgarºpa) Karottehagyma (hadjma) ZwiebelbabBohnesal‰ta (schal‰ta) Salatspen¼t (schpen¼t) Spinatk‰poszta (k‰poßta) Kohl, KrautgombaPilzuborkaGurkekilencvenöt 95


Essen & TrinkenFrüchtegyümölcs (djümöltsch)cseresznye (tschereßnje)meggy (meddj)m‰lnas‰rgabarack (sch‰rgabarazk)œszibarack (œßibarazk)szœlœ (ßœlœ)körtealmacitrom (zitrom)szilva (ßilwa)dinnye (dinnje)eperFrucht, Obstsüße KirscheSauerkirscheHimbeereAprikosePfirsichWeintraubeBirneApfelZitronePflaumeMeloneErdbeerepaniertFleischmarhahšs (marhahšsch) Rindfleischdiszn¼hšs (dißn¼hšsch) Schweinefleischborjšhšs (borjuhšsch) Kalbfleischcsirke (tschirke) Huhnliba/libam‰jGans/GänseleberhalFischbaromfiGeflügelr‰ntott hšs (r‰ntotthšsch) Schnitzelfelv‰gott (felw‰gott) Aufschnitt (Wurst)virsli (wirschli) Wiener Würstchensonka (schonka) Schinkenhšs (hšsch)Fleischhentes‰ru (hentesch‰ru) Fleischwarenkolb‰sz (kolb‰ß) (Dauer-)Wurst, dünnszal‰mi (ßal‰mi) Salami96 kilencvenhat


Essen & TrinkenFür ZwischendurchAuf der Straße wird neben Hot-Dog undHamburgern auch l‰ngos (l‰ngosch) (= in Ölgebratener Teig) und kukorica (kukoriza)(= gedämpfter Mais) angeboten. Außerdemgibt es viele Gelegenheiten, wo man schnelleine Kleinigkeit essen kann:bisztr¼ (bißtr¼)/büfºtejb‰reszpressz¼ (eßpreßß¼)cukr‰szda (zukr‰ßda)Bistro/BuffetMilchbarKaffeehausKonditorei Egy ilyet kºrek.edj ijet kºrekein solches bitte-ichGeben Sie mir bitte eins davon.RestaurantsWenn man richtig speisen will, hat man verschiedeneMöglichkeiten:cs‰rda ist ein volkstümliches Wirtshaus,(tsch‰rda) steht oft an Landstraßenhal‰szcs‰rdaFischgaststätte(hal‰ßtsch‰rda)vendºglœ Gasthof, abends oft mit(wendºglœ) Zigeunermusikºtterem Restaurant, oft ein bisschen teuerkilencvenhºt 97


Essen & Trinkenpince(pinze)boroz¼(boros¼)sörözœ(schörösœ)italboltkifœzde(kifœsde)mulat¼Keller, wo oft Zigeunermusikgespielt wirdWeinstube mit großem AngebotBierstubevom Volk kocsma (kotschma)genannt = Kneipekleiner privater Mittagstisch,Gerichte nach Hausfrauen-ArtNachtlokalIn Ungarn ist es üblich, dem Kellner Trinkgeldzu geben. Geht eine ungarische Familiein ein Restaurant, bekommt der Kellner 5-10% des Preises, wenn sie mit ihm zufrieden ist.Szabad helyet foglalni?ßabad hejet foglalnidürfen Platz nehmenDarf man Platz nehmen?Kºrek egy ºtlapot!kºrek edj ºtlapotbitte-ich eine SpeisekarteIch bitte um eine Speisekarte!Ez finom/nagyon j¼/erœs/rossz.es finom/nadjon j¼/erœsch/roßßdas fein/sehr gut/scharf/schlechtDas schmeckt gut/sehr gut/scharf/schlecht.98 kilencvennyolc


Szeretnºk valami finomat enni/inni.ßeretnºk walami finomat enni/innilieben-würde-ich etwas Fein essen/trinkenIch möchte etwas Feines essen/trinken.Mit lehet enni?was können essenWas gibt es zu essen?Van pörkölt nokedlival?wan pörkölt nokedliwalgibt-es Gulasch Nockerln-mitGibt es Gulasch mit Nockerln?Van marhahšs?wan marhahšschGibt es Rindfleisch?Essen & Trinken Igen, van.igen, wanJa, gibt es.Nincs, de van hal.nintsch, de wan halNein, aber es gibt Fisch.Kºrek egy levest ºs egy szelet tort‰t.kºrek edj lewescht ºsch edj ßelet tort‰tbitte-ich eine Suppe und eine Scheibe TorteIch nehme eine Suppe und ein Stück Torte. Szeretnºk egy adag tökfœzelºket.ßeretnºk edj adag tökfœselºketlieben-würde-ich eine Portion KürbisgemüseIch möchte eine Portion Kürbisgemüse.kilencvenkilenc 99


Essen & TrinkenZum Essen eingeladen seinWird man eingeladen, dann meistens nachHause, und was zu essen gibt es bestimmt. Esist üblich, der Hausfrau oder dem Gastgebereine Aufmerksamkeit wie Blumen oder etwasSüßes mitzubringen. Wein lieber nicht, daskann ins Auge gehen, weil viele Ungarneigenen Wein haben, den sie mit Stolz anbietenwollen.Da die Ungarn gern essen, sollte man beiTisch nicht unbedingt Probleme ansprechenund ihnen damit das Essen verderben (daskann später kommen). Angesagt sind Witzeund Nettigkeiten, hier kann man die gelerntenAdjektive ausprobieren. Vergessen Siebloß nicht, das Essen mehrmals zu loben!Als Gast wird Ihnen immer zuerst dasEssen gereicht. Sie sollten wissen, dass demGast die besten Speisen, die im Haus sind,angeboten werden, selbst wenn hinterher eineWoche lang Schmalzbrot gegessen werdenmuss.Kein Ungar lässt sich entgehen, mit Ihnenauf Ihr Wohl anzustoßen:egºszsºgedre!egºßschºgedreGesundheit-dein-aufAuf Dein Wohl!100 sz‰z


Bitte unbedingt auf der ersten Silbe betonen!Tut man das nicht und betont in der Mitte,hört es sich wie zwei Wörter an und heißt:egºsz-segg-ed-reganz Arsch dein aufauf deinen ganzen ArschEssen & TrinkenAndere wichtige Redewendungen sind noch: j¼ ºtv‰gyat (j¼ ºtw‰djat)tele vagyok (tele wadjok)guten Appetitich bin voll/satt Nagyon köszönöm az ebºdet/vacsor‰t.nadjon kößönöm as ebºdet/watschor‰tsehr danke-ich das Mittagessen/AbendessenVielen Dank für das Mittagessen/Abendessen.sz‰zegy 101


In der Familie zu Gast seinIn der Familie zu Gast seinDie Ungarn haben gern Gäste. Ist man imLandesinnern unterwegs, kann es einempassieren, spontan eingeladen zu werden.Nºmet vagy?nºmet wadjBist Du Deutsche(r)?Igen.Ja.Beszºlsz magyarul?beߺlß madjarulSprichst Du Ungarisch?Egy picit. edj pizitEin bisschen.Honnan jössz? Münchenbœl jövök. honnan jößßmünchenbœl jöwökWoher kommst Du? Aus München komme ich.Hogy h¸vnak?hodj h¸wnakwie nennen-sieWie heißt Du?Hova mºsz?howa mºßWohin gehst/fährst Du?X. Y. -nak h¸vnak. ... h¸wnakx. y.-dem nennen-sieX. Y. heiße ich.Budapestre megyek.budapeschtre medjekIch gehe/fahre nach Budapest.102 sz‰zkettœ


In der Familie zu Gast sein Tetszik Magyarorsz‰g?tetßik madjaror߉ggefällt UngarnGefällt Dir/Ihnen Ungarn? Gyere be, igyunk valamit!djere be, idjunk walamitKomm rein, trinken wir was! Kºrsz enni?kºrß ennibittest-du essenMöchtest Du essen?Igen, nagyon.igen, nadjonja, sehrJa, sehr gut.J¼, jövök.j¼, jöwökGut, ich komme.Köszönöm, igen.kößönöm igendanke, jaJa, gern. Köszönöm, nem.kößönöm nemdanke, neinNein, danke.Familienmitgliederfºrfi/fºrjMann/Ehemannnœ, asszony (aßßonj) Fraufelesºg (feleschºg) Ehefraugyerek (djerek) Kindanya (anja)/apa Mutter/Vaternagymama (nadjmama) Omanagypapa (nadjpapa) Opanagyb‰csi (nadjb‰tschi) Onkelnagynºni (nadjnºni) Tantefiš/l‰ny (l‰nj) Junge/Mädchenb‰ty (b‰tj)/öccs (ötschtsch)großer/kleiner Brudernœvºr (nœwºr)/hšg große/kleine Schwestersz‰zh‰rom 103


In der Familie zu Gast seinfºrjhez megy (fºrjhes medj)Frau heiratet Mannmegnœsül (megnœschül) Mann heiratet FrauSollten Sie länger in einer Familie bleiben,bemühen Sie sich, nicht zur Last zu fallen.Bieten Sie im Haus oder auf dem Hof IhreHilfe an.Szabad seg¸teni?ßabad scheg¸tenidürfen helfenDarf man helfen?Szabad ezt megnºzni? ßabad est megnºsnidürfen dies anschauenDarf man das anschauen?Mit csin‰lsz egºsz nap?mit tschin‰lß egºß napwas machst-du ganz TagWas machst Du den ganzen Tag?Szabad nekem is jönni?ßabad nekem isch jönnidürfen mir auch kommenDarf ich auch mitkommen?Ez nehºz munka. Ez könnyŸ munka. es ne hºs munkaes könjnjŸ munkadies schwer Arbeit dies leicht ArbeitDas ist schwere Arbeit. Das ist leichte Arbeit.Milyen ‰llataid vannak az ist‰ll¼ban?mijen ‰llatajid wannak as ischt‰ll¼banwelche Tiere-dein sind der Stall-inWelche Tiere hast Du im Stall?104 sz‰znºgy


Van a közelben esküvœ vagy m‰s ünnep?wan a köselben eschküwœ wadj m‰sch ünnepist die Nähe-in Hochzeit oder anderes FestIst in der Nähe eine Hochzeit oder ein anderes Fest?K¸v‰ncsi vagyok.k¸w‰ntschi wadjokneugierig bin-ichIch bin neugierig.Mutasd hogy kell csin‰lni!mutaschd hodj kell tschin‰lnizeig wie müssen machenZeig mir, wie man das machen muss! Milyen idœ lesz holnap?mijen idœ leß holnapwas-für Wetter wird morgenWas für Wetter wird morgen sein?In der Familie zu Gast seinRund um den Bauernhofh‰z (h‰s)udvar (udwar)kertist‰ll¼ (ischt‰ll¼)csŸr (tschŸr)konyha (konjcha)fœz (fœs)szoba (ßoba)h‰l¼szobaHausHofGartenStallScheuneKüchekochenZimmerSchlafzimersz‰zöt 105


In der Familie zu Gast seinünnepesküvœ (eschküwœ)t‰nc (t‰nz)zene (sene)munkadolgozik (dolgosik)a földekentüzet rak (tüset rak)nehºz (nechºs)fejelkºsz¸t (elkºß¸t)zenºl (senºl)lovagol (lowagol)szed (ßed)Tiere‰llatl¼libacsirke (tschirke)kacsa (katscha)diszn¼ (dißn¼)tehºn (techºn)kutya (kutja)macska (matschka)b‰r‰ny (b‰r‰nj)kecske (ketschke)lºgy (lºdj)szšnyog (ßšnjog)halegºrFestHochzeitTanzMusikArbeitarbeitenauf den FeldernFeuer machenanstrengendmelkenzubereitenmusizierenreitenpflückenTierPferdGansHuhnEnteSchweinKuhHundKatzeSchafZiegeFliegeMückeFischMaus106 sz‰zhat


ÜbernachtenÜbernachtenIn Ungarn gibt es viele Hotels in allen Preisklassen.Falls sie ausgebucht sein sollten,kann man sich im Reisebüro auf jeden Fall einePrivatpension besorgen. Jugendherbergenund Campingplätze gibt es im ganzen Land.Es ist nicht gesagt, dass ein Campingplatz billigerist als eine Privatunterkunft. Fragenlohnt sich hier! In den Hotels spricht man jenach Preisklasse sehr gut oder etwas Deutsch.Im ReisebüroVan kiad¼ szob‰juk kºt szemºlyre?van kiad¼ ßob‰juk kºt ßemºjregibt-es freies Zimmer zwei Personen-fürHaben Sie ein freies Zimmer für 2 Personen?Mennyibe kerül egy ºjszak‰ra?/egy hºtre?menjnjibe kerül edj ºjßak‰ra/edj hºtrewie-viel kostet eine Nacht-für/eine Woche-fürWie viel kostet es pro Nacht?/pro Woche? Van zuhany/reggeli?wan suhanj/reggeli?Gibt es eine Dusche/Frühstück?sz‰zhºt 107


ÜbernachtenMeddig marad(nak)?Wie lange bleiben Sie?Kºt napig/hºtig.Zwei Tage/Wochen.Privatpension*ReisebüroAz IBUSZ*-t¼l jövünk.as ibußt¼l jöwünkdas IBUSZ-von kommen-wirWir kommen vom IBUSZ.Szabad megnºzni a szob‰t?ßabad mengºsni a ßob‰tdürfen angucken das ZimmerDarf ich das Zimmer sehen?Nagyon tetszik. Kiveszem. Hol a fürdœszoba?nadjon tetßik, kiweßem hol a fürdœßobasehr gefällt-es, miete-ich-es wo das BadezimmerSehr gut. Ich miete es. Wo ist das Bad?Kºrem adjon egy kulcsot!kºrem adjon edj kultschotBitte geben Sie (mir/uns) einen Schlüssel!Kºt napig/hºtig maradunk itt.2 Tage/Wochen bleiben wir hier.108 sz‰znyolc


ÜbernachtenLehet kapni egy ...?lehet kapni edjkönnen bekommen ein(e) ...Kann man ein(e) ... haben?Holnap/Dºlben elutazunk.holnap/dºlben elutasunkMorgen/Mittag reisen wir ab.Man kann auchimmer mit demFinger auf das zeigen,was man möchteund sagen:CampingVan hely egy s‰tornak ºs egy aut¼nak?wan hej edj sch‰tornak ºsch edj aut¼nakist Platz ein Zelt-für und ein Auto-fürGibt es hier einen Platz für Zelt und Auto?Lehet kish‰zat bºrelni?lehet kischh‰sat bºrelnikönnen klein-Haus mietenKann man Hütten mieten? Hol vannak a WC-k/mosd¼k?hol wannak a wºzºk/moschd¼kWo sind die Toiletten/Waschräume?sz‰lloda, hotel (߉lloda)kiad¼ szoba (... ßoba)camping (kemping)szoba (ßoba)‰gy (‰dj)Hotel(Privat-)PensionCampingZimmerBettsz‰zkilenc 109


Übernachten‰gynemŸ (‰djnemŸ)hi‰nyzik (hi‰njsik)zuhany (suchanj)ablakhideg v¸zmeleg v¸z (... w¸s)reggelis‰tor (sch‰tor)fah‰z (fach‰s)bºrelszappan (ßappan)takar¼törülközœ (törülkösœ)vºcºpap¸r (wºzºpap¸r)Bettwäschees fehltDuscheFensterKaltwasserWarmwasserFrühstückZeltHolzhüttemietenSeifeDeckeHandtuchToilettenpapierToilettenHol a WC? Nem tal‰lok WC-pap¸rt. hol a wºzº nem talºlok wºzºpap¸rtwo das WC nicht finde-ich ToilettenpapierWo ist das WC? Ich finde kein Toilettenpapier.Szeretnºk kezet mosni.ßeretnºk keset moschnilieben-würde-ich Hand waschenIch möchte mir die Hände waschen.Ein anderes Wort für Toilette ist:mosd¼ (moschd¼) = WaschraumFE ' RFI Männer NO '' I Frauen110 sz‰zt¸z


EinkaufenEinkaufenDie Geschäfte in Budapest haben ziemlichgroße Preisunterschiede. Man bekommt allesbilliger, wenn man sich von den Touristenzentrenetwas entfernt. Die typischen Boutiquenin den Hinterhöfen haben beim Preisoftmals einen Spielraum. Was aber nichtheißen soll, dass man wie im Orient feilschenkann. Supermärkte heißen ABC. Auf den Bauernmärktenbekommt man am günstigstenfrisches Obst und Gemüse.Das Warenangebot ist gut, die kleinerenLäden auf dem Land bieten natürlich nur einekleinere Auswahl an.Noch etwas: Es gibt einige Geschäfte (z. B.Jºgbüfº in der Budapester Innenstadt), in denenes keinen Einkaufskorb oder Wagen gibtund eine Kassiererin separat im Raum an derKasse sitzt. In diesen Geschäften geht manzuerst zur Kasse, sagt, was man kaufenmöchte, und bezahlt. Dann geht man mitdem Bon zum Ladentisch, wo man dasGewünschte bekommt.Alkohol kann man am Morgen erst nach9 Uhr kaufen.közºrt (kösºrt)zöldºrt (söldºrt)ofotºrtLebensmittelgeschäftObst- und GemüsegeschäftFotogeschäft usw.sz‰zt¸zenegy 111


EinkaufenAn der Eingangstür steht:tolnihšzni (hšsni)z‰rva (s‰rwa)nyitva (njitwa)drückenziehengeschlossengeöffnetGeschäftebolt, üzlet (üslet) Laden, Geschäftcsemege (tschemege) Lebensmittelhšs (hšsch)/Fleischwarenhentes‰ru (hentesch‰ru)pºk, kenyºrbolt (kenjºrbolt) Bäckerkönyvesbolt (könjweschbolt) Buchladentrafik, doh‰ny (doh‰nj) Tabak, Kleinkramh‰ztart‰siboltHaushaltswaren(h‰start‰schibolt)nºpmŸvºszet (nºpmŸwºßet) Volkskunstutasell‰t¼ (utaschell‰t¼) Bahnhofskioskpiac (piaz)MarktröltexKurzwarenkeravill (kerawill) Elektroartikelvegyesbolt (wedjeschbolt) Laden im Dorfcsarnok (tscharnok) Markthalle inBudapest112 sz‰zt¸zenkettœSzabad körülnºzni?ßabad körülnºsnidürfen sich-umsehenDarf man sich umsehen?


EinkaufenMit parancsol?mit parantscholwas befehlen-SieWomit kann ich Ihnen dienen?Valami kolb‰szfºlºt kºrek.walami kolb‰ßfºlºt kºreketwas wurstartiges möchte-ichIch möchte irgendwelche Wurst.Ez finom ºs nem dr‰ga.es finom ºsch nem dr‰gadas fein und nicht teuerDas schmeckt gut und ist nicht teuer.Mennyit tetszik kºrni?menjnjit tetßik kºrniwie-viel gefällt-es-Ihnen bittenWie viel möchten Sie?T¸z deka kolb‰szt ºs fºl kil¼ kenyeret.t¸s deka kolb‰ßt ºsch fºl kil¼ kenjeret10 Deka Wurst und halb Kilo Brot100 Gramm Wurst und ein Pfund Brot. Mennyibe kerül?menjnjibe kerülwie-viel-in kostetWas kostet das?Köszönöm, ez minden.kößönöm, es mindendanke dies allesDanke, ich habe alles.Szabad mºg valamit adni? Viszontl‰t‰sra!ßabad mºg walamit adni wißontl‰t‰schradürfen noch etwas geben Wiedersehen-aufDarf ich noch was geben? Auf Wiedersehen!sz‰zt¸zenh‰rom 113


EinkaufenAuf dem MarktBauernmärkte mit Obst und Gemüse findetman im ganzen Land. Die Bauern lassen Sieauch gerne kosten. Wenn man dann dochnichts kauft, sollte man ein Lob als Dankeschönnicht vergessen!Szabad megk¼stolni?ßabad megk¼schtolniDarf man kosten?Termºszetesen!termºßeteschenNatürlich!Mennyibe kerül egy darab/egy kil¼?menjnjibe kerül edj darab/edj kil¼wie-viel-in kostet ein Stück/ein KiloWas kostet ein Stück/ein Kilo?Ez nagyon finom.es nadjon finomdies sehr leckerDas ist sehr lecker.Ez j¼¸zŸ/zaftos.es j¼¸sŸ/saftoschdies schmackhaft/saftigDas ist schmackhaft/saftig.114 sz‰zt¸zennºgy


EinkaufenEzt/azt szeretnºm.est/ast ßeretnºmdies/das lieben-würde-ichDies/das möchte ich.Dass szeretlek„ich liebe dich“ heißt,wissen wir ja schon.Ezt szeretnºm megnºzni.est ßeretnºm megnºsnidies lieben-würde-ich anschauenDas möchte ich anschauen.vesz (weß)/elad kaufen/verkaufenk¸n‰l/fizet (fiset) anbieten/zahlenelad¼/elad¼nœ Verkäufer/-in‰r Preisdr‰ga/olcs¼ (oltsch¼) teuer/billigegy mºter (edj mºter) 1 Metertšl dr‰gazu teuerpºnz (pºns)Geldapr¼pºnz (apr¼pºns) Kleingeldpap¸rpºnz (pap¸rpºns) Geldschein‰rengedmºny (‰rengedmºnj) Preisnachlasscucc (zuzz)Ding, Sachezacsk¼ (satschk¼) Tütedoboz (dobos)SchachtelfajtaArtcsšnya (tschšnja) hässlichkevesebbet (keweschebbet) wenigertöbbetmehrvalamit (walamit) etwasink‰bb ezt (ink‰bb est) lieber diessz‰zt¸zenöt 115


EinkaufenSouvenirsanyag -nak (anjag) Stoff für ...h¸mzºs (h¸msºsch)Stickereiter¸tœDeckebonbonPralinenp‰rnaKissenker‰miaKeramikkancs¼ (kantsch¼)Krugpoh‰r (poch‰r)Glast‰nyºr (t‰njºr)Tellerhanglemez (hanglemes) SchallplattefŸszerpaprika (fŸßer...) Paprika(pulver)öv (öw)GürtelkalapHutridikülHandtascheruhaKleidblšz (blšs)Bluseszoknya (ßoknja)Rocknagyobbat (nadjobbat) größerkisebbet (kischebbet) kleinerpont j¼es passtsz¸n (߸n)Farbefazon (fason)Formnºgyszögletes (nºdjßögletesch) viereckigkerekrund116 sz‰zt¸zenhat


Am AbendAm AbendWenn man nicht gerade in einem kleinenDorf ist, hat man viele Möglichkeiten, seinenAbend angenehm zu verbringen. Es gibt eingroßes kulturelles Angebot; für jedenGeschmack ist etwas dabei. Allein Budapesthat über 25 Theater, mehr als 100 Kinos undüber 1000 Restaurants.Ein Theater- oder Konzertbesuch ist nichtteuer. Sollte man keine Karte im Vorverkaufbekommen, kann man es an der Abendkasseprobieren. Es gehört zur ungarischen Gastfreundschaft,eine Karte aufzutreiben, wennes irgendwie möglich ist. Montags sind dieTheater geschlossen.Will man Zigeunermusik hören, muss manin einen Weinkeller oder in eine Cs‰rda gehen. Hova megyünk ma este?howa mdejünk ma eschtewohin gehen-wir heute AbendWohin gehen wir heute Abend?sz¸nh‰z-ba (ßinh‰s) ins Theaterb‰bsz¸nh‰z-ba (b‰bßinh‰s) ins Puppentheatercirkusz-ba (zirkuß) in den Zirkuskoncert-re (konzert) ins Konzertoper‰-bain die Operbalett-reins Ballettsz‰zt¸zenhºt 117


Am Abendt‰nch‰z-ba (t‰nzh‰s)mozi-ba (mosi)disco-baºtterem-besörözœ-be (schörösœ)boroz¼-bavendºgsºg-be (wendºgschºg)zum Volkstanzins Kinoin die Discoins Restaurantin die BierstubeWeinstubezu BesuchVan kedved moziba menni?wan kedwed mosiba menniist Lust-dein Kino-in gehenHast Du Lust ins Kino zu gehen?Hol van a sz¸nh‰z a v‰rosban?hol wan a ßinh‰s a w‰roschbanwo ist das Theater die Stadt-inWo ist das Theater in der Stadt?Ma mit j‰tszanak?ma mit j‰tßanakheute was spielen-sieWas wird heute gespielt?Mikor kezdœdik az elœad‰s?mikor kesdœdik as elœad‰schWann beginnt die Vorstellung?Hogy tetszik a zene?hodj tetßik a seneWie gefällt Dir die Musik?118 sz‰zt¸zennyolc


Am AbendKºrek kºt jegyet a(z) ... elœad‰sra.kºrek kºt jedjet as ... elœad‰schrabitte-ich 2 Karten die ... Vorstellung-fürIch möchte zwei Karten für die ... Vorstellung.következœ (köwetkesœ)utols¼ (utolsch¼)holnapihat ¼r‰s (hat¼r‰sch)nächsteletztemorgige6 Uhr Mennyibe kerül egy jegy?menjnjibe kerül edj jedjwie-viel-in kostet eine KarteWas kostet eine Karte?sz‰zt¸zenkilenc 119


LiebesgeflüsterLiebesgeflüsterIch erwähnte schon, dass die Ungarn gernKomplimente machen und hören. Sollte manalso die Absicht haben, „ihr“ oder „ihm“näher zu kommen, führt kein Weg daranvorbei. Da die Annäherungsgeschwindigkeitin der Disko am schnellsten sein soll, gebe icheinige Satzbeispiele dafür:T‰ncolunk?t‰nzolunktanzen-wirTanzen wir?E ' n Pºter vagyok, ºs te?ºn pºter wadjok, ºsch teich Peter bin-ich, und duIch bin Peter und du?Beim Tanzen kann man mit Worten untermalen,was die Augen bereits sagen:Csinos vagy.tschinosch wadjhübsch bist-duDu bist hübsch.J¼l mozogsz.j¼l mosogßgut bewegst-du-dichDu bewegst dich gut.120 sz‰zhšszSzºp a hajad. Szºp a szemed.ߺp a hajadߺp a ßemedschön das Haar-dein schön das Auge-deinDu hast schöne Haare.Du hast schöne Augen.J¼ az alakod. Tetszel nekem.j¼ as alakodtetßel nekemgut die Figur-deine gefällst-du mirDu hast eine gute Figur. Du gefällst mir.


LiebesgeflüsterMöchte man mit jemandem schlafen, mussman das elegant umschreiben, denn jededirekte Äußerung gilt als sehr phantasielos.Kein Ungar würde das direkt fragen. Übrigenswird das Wort „schlafen“ für diesen Zweck imUngarischen gar nicht benutzt, sondernlefeküdni (hinlegen). Man könnte beispielsweisefragen:Jössz hozz‰m egy k‰vºra?jößß hoss‰m edj k‰wºrakommst-du mir-zu ein Kaffee-aufKommst Du zu mir Kaffee trinken? Szeretnºd velem tölteni az ºjszak‰t?ßeretnºd welem tölteni as ºjßak‰tlieben-würdest-du-mit-mir verbringen die NachtMöchtest Du die Nacht mit mir verbringen?sz‰zhšszonegy 121


SportSportIn Ungarn ist der Sport ein Kult. Demzufolgefindet man im ganzen Land unzähligeSportmöglichkeiten. Sieht man eine GruppeBall spielen, kann man ohne weiteres fragen,ob man mitspielen darf, was bestimmt nichtabgelehnt wird! Zwei Sportarten kann man inUngarn besonders gut ausüben: Schwimmenund Reiten.Außer dem Balaton (Plattensee) gibt essowohl in Budapest als auch auf dem Landviele sehr schön angelegte Thermalbäder,einige noch aus der Türkenzeit. Man kanndort auch im Winter draußen schwimmen.Reiten hat in Ungarn eine 1000-jährige Tradition.Es macht riesigen Spaß auf den erstklassigenPferden durch die Pusztalandschaftzu reiten.122 sz‰zhšszonkettœfocizik (fozisik)labd‰zik (labd‰sik)fürdik/šszik (šßik)lovagol (lowagol)mºnes (mºnesch)kant‰r/nyereg (njereg)vitorl‰zik (witorl‰sik)szörföl (ßörföl)biciklizik (biziklisik)sakkozik (schakkosik)pec‰zik (pez‰sik)fürdœruhaFußball spielenBall spielenbaden/schwimmenreitenGestütZaumzeug/SattelsegelnsurfenRad fahrenSchach spielenangelnBadeanzug


Sportmedence (medenze)napozik (naposik)szauna (ßauna)szekrºny (ßekrºnj)j‰tºktenisz (teniß)/pingpongSchwimmbeckensonnenSaunaSchrankSpielTennis/TischtennisVan török fürdœ a v‰rosban?wan török fürdœ a w‰roschbanist türkisch Bad die Stadt-inGibt es ein türkisches Bad in der Stadt?Mikor van nyitva?mikor wan njitwawann ist geöffnetWann ist es geöffnet?Kºrek egy jegyet az uszod‰ba.kºrek edj jedjet as ußod‰babitte-ich eine Karte das Schwimmbad-inIch möchte eine Karte für das Schwimmbad. Hol lehet ‰töltözni? Hideg a v¸z?hol lehet ‰töltösnihideg a w¸swo möglich umziehen kalt das WasserWo kann man sich umziehen? Ist das Wasser kalt?Nem, nagyon kellemes/langyos.nem, nadjon kellemesch/landjoschNein, es ist sehr angenehm/lauwarm.Beugrani tilos!be ugrani tiloschSpringen verboten!Fürdeni tilosfürdeni tiloschBaden verboten!sz‰zhšszonh‰rom 123


ÄmterÄmterAm Zoll und auf Ämtern spricht immerjemand Deutsch. Die Formulare für Ausländersind mehrsprachig. Die Einreise nach Ungarnist problemlos, da seit 1990 kein Visummehr erforderlich ist.Kºrem mutassa az igazolv‰ny‰t!kºrem mutaschscha as igasolw‰nj‰t!bitten-ich zeigen-Sie den Ausweis-IhrBitte zeigen Sie mir Ihren Ausweis!Van valami elv‰molnival¼ja?wan walami elw‰molniwal¼ja?gibt-es etwas verzollbar-Ihr?Haben Sie etwas zu verzollen?Ez az ‰ru v‰mköteles!es az ‰ru w‰mkötelesch!diese die Ware zollpflichtigDiese Ware ist zollpflichtigBei der Polizei124 sz‰zhšszonnºgyElloptak tœlem valamit.elloptak tœlem walamitstahlen-sie von-mir etwasMan hat mich bestohlen.


ÄmterHol van a rendœrsºg?hol wan a rendœrschºgWo ist die Polizei?Feljelentºst szeretnºk tenni.feljelentºscht ßeretnºk tenniAnzeige lieben-würde-ich tunIch möchte Anzeige erstatten.Mikor ºrkezett Magyarorsz‰gra?mikor ºrkesett madjaror߉grawann ankamen-Sie Ungarn-aufWann sind Sie in Ungarn angekommen?Kºt hete vagyog Magyarorsz‰gon.kºt hete wadjok madjaror߉gon2 Wochen-seit bin-ich Ungarn-inIch bin seit 2 Wochen in Ungarn.Szeretnºg belejenteni egy balesetet.ßeretnºk bejelenteni edj baleschetetLieben-würde-ich anmelden ein Unfall.Ich möchte einen Unfall melden. Tudna kºrem egy jelentºst ¸rni a biztos¸t¼sz‰m‰ra?tudna kºrem edj jelentºscht ¸rni a bistosch¸t¼ ߉m‰ra?Könnten-Sie bitte ein Protokoll schreiben dieVersicherung für.Können Sie bitte ein Protokoll für dieVersicherung ausstellen?sz‰zhšszonöt 125


Ämterrendœrsºg (rendœrschºg) Polizeikapit‰nys‰g (kapit‰njsch‰g) Polizeistationbeutaz‰s (beutas‰sch) Einreisekiutaz‰s (kiutas‰sch) Ausreiseštlevºl (štlewºl)ReisepassfœnökVorgesetzteŸrlapFormularjogos¸tv‰ny (jogosch¸tw‰nj) Führerscheinengedºly (engedºj)Erlaubniskonzul‰tus (konsul‰tusch) Konsulatnagykövetsºg (nadjköwetschºg) BotschaftmininiszterMinisterminisztºrium (minißtºrium) Ministeriumfeljelentºs (feljelentºsch) AnzeigeVersteht man etwasnicht, fragt man:Ez mit jelent?es mit jelentdiese was bedeutetWas bedeutet das?In der PostPost heißt posta (poschta), die Briefkästen sindrot. Wenn man einen Brief aufgibt, brauchtman nur Nºmetorsz‰gba (nºmetor߉gba) zusagen.Szeretnºk bºlyeget Nºmetorsz‰gba.ßeretnºk bºjeget nºmetor߉gbalieben-würde-ich Briefmarke Deutschland-inIch möchte Briefmarken nach Deutschland.126 sz‰zhšszonhat


ÄmterLevºlre vagy kºpeslapra?lewºlre wadj kºpeschlapraBrief-auf oder Postkarte-aufFür einen Brief oder für eine Postkarte?levºl (lewºl)kºpeslap (kºpeschlap)csomag (tschomag)bºlyeg (bºjeg)lºgiposta (lºgiposchta)telefon‰lt‰viratozik (t‰wiratosik)poste restante (poßt reßtant)utalv‰ny (utalw‰nj)BriefAnsichtskartePaketBriefmarkeLuftposttelefonierenein TelegrammabschickenpostlagerndPostanweisungTelefonierenOrtsgespräche können von Münzfernsprechernaus geführt werden. Ferngespräche nur,wenn auf dem Apparat nemzetközi (nemsetkösi)(international) draufsteht. Die Gebrauchsanweisungist bebildert. Sollten Sie nichtzurechtkommen, fragen Sie einen Passanten.Tetszik seg¸teni felh¸vni ezt a sz‰mot?tezzik scheg¸teni felh¸wni est a ߉motgefällt-es-Ihnen helfen anrufen diese die NummerKönnen Sie mir helfen, diese Nummer anzurufen?sz‰zhšszonhºt 127


ÄmterIn Budapest gibt es ein internationales Fernmeldeamtan der Ecke Petœfi S‰ndor utca undMartinelli tºr. Es ist Mo-Fr von 7-21 undSamstag bis 19 Uhr geöffnet.Szeretnºk Nºmetorsz‰gba telefon‰lni.ßeretnºk nºmetor߉gba telefon‰lnilieben-würde-ich Deutschland-in telefonierenIch möchte in Deutschland anrufen.Melyik v‰ros?mejik w‰roschWelche Stadt?Itt a sz‰m.itt a ߉mHier ist die Nummer.telefonsz‰mtelefon߉mTelefonnummerh¸v¼sz‰m nemzetközi h¸v¼sz‰m ...-bahiw¼ß‰mnemsetkösi hiv¼ß‰m ...-baVorwahl internationale Vorwahl für ...Wer lieber Emails verschickt oder erhält, kannin allen größeren Städten ein Internet-Cafedafür finden.Hol van a legközelebbi internet-k‰vºz¼?hol wan a legközelebbi internet-k‰wºs¼?Wo ist das nächste Internet-Cafe?128 sz‰zhšszonnyolc


ÄmterLändernamenBulg‰riaBulgarienNºmetorsz‰gba (nºmetor߉gba) DeutschlandFranciaorsz‰g (franzijaor߉g) FrankreichSv‰jc (schw‰jz)SchweizOlaszorsz‰g (olaßor߉g) ItalienAusztria (außtrija)ÖsterreichHorv‰torsz‰g (chorw‰tor߉g) KroatienLengyelorsz‰g (lendjelor߉g) PolenRom‰niaRumänienOroszorsz‰g (oroßor߉g) RusslandSpanyolorsz‰g (schpanjolor߉g) SpanienHollandiaNiederlandeTörökorsz‰g (törökor߉g) TürkeiAngliaEnglandSzerbia (ßerbia)SerbienUkrajnaUkraine...-b¼l jövök....-b¼l jöwök...-aus komme-ichIch komme aus ......-ba megyek tov‰bb....-ba medjek tow‰bb...-nach fahre-ich weiterIch fahre nach ... weiter.sz‰zhšszonkilenc 129


ÄmterBei der BankGeld kann man in Sparkassen (OTP), Bankenoder Hotels wechseln.bankv‰lt (w‰lt)‰tutal‰rfolyam (‰rfojam)al‰¸r‰s (al‰¸r‰sch)csekk (tschekk)šticsekk (štitschekk)BankwechselnüberweisenWechselkursUnterschriftScheckReisescheckSzeretnºk sz‰z eur¼t / sv‰jci frankot v‰ltani.ßeretnºk ߉s nºmet eur¼t / schwajci frankot w‰ltanilieben-würde-ich 100 Euro / Schweizer FrankenwechselnIch möchte gern 100 Euro / Schweizer Frankenwechseln.Selbstverständlich kann man sich auch mitder Kreditkarte Bargeld besorgen oder direktdamit in vielen Geschäften bezahlen.Fizethetek hitelk‰rtyav‰l?fizethetek hitelkartyawal?zahlen-kann-ich Kreditkarte-mit?Kann ich mit Kreditkarte bezahlen?130 sz‰zharminc


Krank seinKrank seinDer Erste-Hilfe-Dienst (mentœk) ist inUngarn kostenlos. Behandlungen in der Poliklinikoder im Krankenhaus muss manbezahlen. Es ist eine ungarische Gewohnheit,dem Arzt ein Trinkgeld oder ein Geschenk(alkoholische Getränke, Pralinen) zu geben.Von einem Schüler oder Studenten wird dasaber nicht erwartet. Hol tal‰lok egy orvost? Hogy van?hol tal‰lok edj orwoscht hodj wanWo finde ich einen Arzt? Wie geht es Ihnen? Hol f‰j?wo weh-tunWo tut es weh?Mi a baja?was das Leiden-IhrWas fehlt Ihnen?F‰j a fülem/l‰bam/gyomrom/torkom/fogam.Mein Ohr/Fuß/Magen/Hals/Zahn tut weh. H‰nytam.h‰njtamIch habe gebrochen.L‰zas vagyok.l‰sasch wadjokfiebrig bin-ichIch habe Fieber. Megf‰ztam. Nem ºrzem j¼l magam.megf‰stamnem ºrsem j¼l magamnicht fühle-ich gut michIch habe mich erkältet. Ich fühle mich nicht gut.sz‰zharmincegy 131


Krank seinorvos (orwosch) Arztfogorvos (fogorwosch) Zahnarztkezelºs (keselºsch) Behandlungbetegsºg (betegschºg) Krankheitbetegkrankk¼rh‰z (korh‰s) Krankenhaus‰pol¼nœKrankenschwesterbetegbiztos¸t‰s Kranken-(bistosch¸t‰sch)versicherungreceptRezeptgy¼gyszert‰r (dj¼djßert‰r) Apothekeinjekci¼ (injekzi¼) Spritzegy¼gyszer (dj¼djßer) MedikamenttablettaTablettecseppek (tscheppek) Tropfenkenœcs (kenœtsch) Salbeolt‰s (olt‰sch)Impfungfertœzºs (fertœsºsch) Infektioninfluenza (influensa) Grippefejf‰j‰s (fejf‰j‰sch) Kopfschmerzenhasf‰j‰s (haschf‰j‰sch) Bauchschmerzentorokf‰j‰s (torokf‰j‰sch) Halsschmerzenfogf‰j‰s (fogf‰j‰sch) Zahnschmerzenfülf‰j‰s (fülf‰j‰sch) Ohrenschmerzenl‰b/karBein/Armeltöröttgebrochenkificamodott (kifizamodott) verstauchtelv‰g (elw‰g)sich schneidenelesik (eleschik) stürzen, hinfallenElestem.eleschtemIch bin gestürzt.132 sz‰zharminckettœ


LiteraturhinweiseLiteraturhinweiseFalls Sie weiterlernen wollen, kaufen Sie sichdie Lehrbücher in Ungarn. Sie sind dort sehrbillig!Ungarisches LehrbuchAkadºmiai Kiad¼ Budapest von S‰ndor MikesyUngarisch für AusländerTankönykiad¼ Budapest von Ginter K‰roly-Tarn¼i L‰sl¼Wörterbücher gibt es in allen Größen vonverschiedenen Verlagen.Diese Bücher undSchriften sind nichtüber den Reise Know-How Verlag erhältlich.Bitte wenden Sie sichan Ihre Buchhandlung!sz‰zharminch‰rom 133


Welcher Kauderwelsch für welches Land?Afghanistan Paschto (91); Urdu (112)Ägypten Ägyptisch-Arabisch (2); Hieroglyphisch (115)Albanien Albanisch (65)Algerien Algerisch-Arabisch (126); Französisch (40)Andorra Katalanisch (72)Argentinien Spanisch f. Argentinien (84); Span. für Lateinamerika (5)Armenien Armenisch (119)Äthiopien Amharisch (102)Australien Englisch für Australien (150); Australian Slang (48); Englisch (64)Bahrain Arabisch für die Golfstaaten (133)Balearen Mallorquinisch (124); Katalanisch (72); Spanisch (16)Bangladesh Bengali (38)Belgien Französisch (40); Niederländisch (66); Flämisch (156)Bolivien Spanisch für Lateinamerika (5)Bosnien Serbisch (93); Kroatisch (98)Brasilien Brasilianisch (21)Bulgarien Bulgarisch (51)Burma Burmesisch (63)Burundi Kisuaheli (10); Kinyarwanda (130)Chile Spanisch für Chile (101); Spanisch für Lateinamerika (5)China Hochchinesisch (14); Chinesisch kulinarisch (158); Kantonesisch (20);Tibetisch (33)Costa Rica Spanisch f. Costa Rica (113); Span. f. Lateinamerika (5)Cuba Spanisch für Cuba (123); Span. f. Lateinamerika (5)Dänemark Dänisch (43)Deutschland Bairisch (106); Kölsch (105); Platt (120); Sächsisch (74), Schwäbisch (127);Ruhrdeutsch (146); Berlinerisch (139);Deutsch für Ausländer: Almanca (155); Allemand (121);Duits (122); German (46); Tedesco (141); =,


Welcher Kauderwelsch für welches Land?Gambia Mandinka (95); Wolof (89); Englisch (64)Georgien Georgisch (87)Griechenland Griechisch (4); Makedonisch (131)Golf-Staaten Arabisch für die Golfstaaten (133); Hocharabisch (76)Großbrit. Englisch (64); British Slang (47); Scots (86); Walisisch (153)Amerikanisch oder Britisch? (148);Guatemala Spanisch f. Guatemala (83); Spanisch f. Lateinamerika (5)Honduras Spanisch für Honduras (111); Spanisch f. Lateinamerika (5)Indien Hindi (17); Bengali (38); Tamil (39); Marathi (160); Englisch für Indien (154);Nepali (9); Pandschabi (152); Urdu (112)Indonesien Indonesisch (1); Javanisch (132)Irak Irakisch-Arabisch (125)Iran Persisch (Farsi) (49)Irland Irisch-Gälisch (90); Englisch (64)Island Isländisch (13)Israel Hebräisch (37); Jiddisch (110); Palästinensisch-/Syrisch-Arabisch (75)Italien Italienisch (22); Italo-Slang (97); Italienisch für Opernfans (107);Sizilianisch (114)Jamaika Patois für Jamaika (59); Englisch (64)Japan Japanisch (6)Jemen Jemenitisch-Arabisch (108)Jordanien Palästinensisch-/Syrisch-Arabisch (75)Kambodscha Khmer (62)Kanada Franko-Kanadisch (99); Canadian Slang (25); Amerikanisch (143); Französisch (40)Kanaren Spanisch für die Kanarischen Inseln (161)Kasachstan Kasachisch (92)Katalonien Katalanisch (72); Spanisch (16)Kenia Kisuaheli (10); Englisch (64)Kolumbien Spanisch für Lateinamerika (5)Kongo Lingala (70)Korea Koreanisch (44)Kroatien Kroatisch (98)Kuwait Hocharabisch (76); Arabisch für die Golfstaaten (133)Laos Laotisch (60)Lettland Lettisch (93)Libanon Palästinensisch-/Syrisch-Arabisch (75)Libyen Französisch (40)sz‰zharmincöt 135


Welcher Kauderwelsch für welches Land?Litauen Litauisch (54)Luxemburg Lëtzebuergesch (104)Madagaskar Madagassisch (41)Malaysia Malaiisch (26), Englisch (64)Mallorca Mallorquinisch (124); Spanisch (16)Malta Maltesisch (117); Englisch (64)Marokko Marokkanisch-Arabisch (77); Französisch (40)Mazedonien Mazedonisch (131)Mexiko Spanisch für Mexiko (88); Spanisch f. Lateinamerika (5)Moldawien Rumänisch (52)Mongolei Mongolisch (68)Namibia Afrikaans (23); Englisch (64)Nepal Nepali (9)Neuseeland Neuseeland-Slang (45); Englisch (64)Nicaragua Spanisch f. Nicaragua (118); Spanisch f. Lateinamerika (5)Niederlande Niederländisch (66); Niederländisch Slang (159)Niger Hausa (80)Nigeria Hausa (80); Englisch (64)Norwegen Norwegisch (30)Oman Hocharabisch (76); Arabisch für die Golfstaaten (133)Österreich Wienerisch (78); Deutsch für Ausländer: Allemand (121), Duits (122),German (46), Tedesco (141), =,


Welcher Kauderwelsch für welches Land?Schweden Schwedisch (28)Schweiz Schwiizertüütsch (71); Französisch (40); Italienisch (22)Senegal Wolof (89); Französisch für den Senegal (138)Serbien Serbisch (93)Singapur Malaiisch (26); Mandarin (14); Englisch (64)Sizilien Sizilianisch (114); Italienisch (22); Italienisch kulinarisch (144)Slowakei Slowakisch (81)Slowenien Slowenisch (69)Spanien Spanisch (16); Spanisch Slang (57); Spanisch kulinarisch (151);Galicisch (103); Katalanisch (72); Mallorquinisch (124); Baskisch (140);Spanisch für die Kanarischen Inseln (161);Sri Lanka Tamil (39); Singhalesisch (27); Englisch (64)Sudan Sudanesisch-Arabisch (103)Südafrika Afrikaans (23); Xhosa (157)Syrien Palästinensisch-/Syrisch-Arabisch (75)Taiwan Hochchinesisch (14)Tansania Kisuaheli (10); Englisch (64)Thailand Thai (19)Tatarstan Tatarisch (149)Tibet Tibetisch (33)Tobago Kreol für Trinidad & Tobago (162); Englisch (64)Trinidad Kreol für Trinidad & Tobago (162); Englisch (64)Tschechien Tschechisch (32)Tunesien Tunesisch-Arabisch (73); Französisch für Tunesien (137)Türkei Türkisch (12); Kurdisch (94); Armenisch (119)Uganda Kinyarwanda (130); Kisuaheli (10)Ukraine Ukrainisch (79)Ungarn Ungarisch (31)Uruguay Spanisch f. Argentinien (84); Spanisch f. Lateinamerika (5)USA American Slang (29 & 67); Amerikanisch (143);Amerikanisch oder Britisch? (148)Usbekistan Usbekisch (129)V. A. E. Hocharabisch (76); Arabisch für die Golfstaaten (133)Venezuela Spanisch f. Venezuela (85); Spanisch f. Lateinamerika (5)Vietnam Vietnamesisch (61)Weißrussland Weißrussisch (145); Russisch (7)Zypern Griechisch (4); Türkisch (12)sz‰zharminchºt 137


Wortliste Deutsch – UngarischAAbend esteAbendessen vacsoraabends esteaber deAbfahrt elutaz‰s, indul‰sabgeben leadabhängen von etwasfügg (-tol, -tol)ablegen leteszAbonnement bºrletAbreise elutaz‰sabreisen elutazikAbschied bšcsšAbsender felad¼Abteilung oszt‰ly138 sz‰zharmincnyolcachtgeben vigy‰zAchtung vigy‰zatAdresse c¸mähnlich hasonl¼ändern megv‰ltoztatärgern, sichbosszankodikalle mindallein egyedülalles Gute mindenj¼tAlltag hºtköznapals (Vergleich) mintals (Zeitbest.) mikorals, wenn mint, haalso teh‰talt öregAlte, der öreg emberAlte, die öregasszonyAlter korAmt hivatalamüsieren, sich mulatanbieten aj‰nlanderswo m‰sholanderthalb m‰sfºlAnfang kezdetanfangen kezdAngelegenheit ügyangenehm kellemesAngestellte, -ralkalmazottAngst fºlelemankommenºrkezik, megjönAnkunft ºrkezºsAnprobekabinepr¼bafülkeanprobieren felpr¼b‰lanstatt helyettansteckend fertœzœAnsteckung fertœzºsAntwort feleletantworten felelAnzeige hirdetºsanziehen felveszanzünden meggyšjtApfel almaAppetit ºtv‰gyapplaudieren tapsolAprikose s‰rgabarackArbeit munkaarbeiten dolgozikArbeiter dolgoz¼Arm kararm szegºnyArtikel cikkArznei orvoss‰gArzt orvosauf Wiedersehena viszontl‰t‰sraAufführung elœad‰saufgeben feladaufmachen kinyitaufstehen fel‰llaufsteigen felsz‰llaufwachen felºbredaufwecken felkeltAusdruck kifejezºsAusflug kir‰ndul‰sAusgang kij‰rataushalten kitartAuskunft felvil‰gosít‰sAusland külföldAusländer külföldiausländisch külföldiAusnahme kivºtelaußerdem azonkívülaußerhalb kívülAussicht kil‰t‰saussuchen kikeresAuswahl v‰lasztºkAusweis igazolv‰nyausziehen levesz


Wortliste Deutsch – UngarischAuto aut¼Autobus aut¼buszBBadeanzug fürdœruhaBadehose fürdœnadr‰gbaden fürdikBadezimmer fürdœszobaBahnhof p‰lyaudvarbald nemsok‰raBall labdaBallett balettBand kötet, szaiagBank bankBart szak‰llBau ºp¸tkezºsBauch hasbauen ºpítBauer parasztBeamte, -r tisztviselœbedauern sajn‰lbedenken meggondolbefehlen parancsolbefreundenmegbar‰tkozikbeginnen elkezdbegleiten elkísºrbeide mindkettœBein l‰bsz‰rbeinahe majdnemBeispiel pºldabekommen kapBenehmen viselkedºsbenutzen haszn‰lBenzin benzinbeobachten megfigyelbequem kºnyelmesbereit kºszBerg hegyBeruf hivat‰sberühmt híresBeschwerde panaszbesetzt foglaltbesonders különösbesprechen megbeszºlBesuch l‰togat¼besuchen l‰togatBetrieb üzemBett ‰gyBettuch lepedœBettwäsche ‰gynemŸBewohner lakosBezirk kerületBier trinken sörözikbillig olcs¼binden kötBirne körtebis -ig, mígbitte kºrem, tessºkbitten kºrblasen fšjBlatt lapblau kºkBleistift ceruzablicken tekint, nºzBlitz vill‰mblitzen vill‰mlikblond szœkeblühen vir‰gzikBlume vir‰gBlut vºrböse mºrgesBohne babbohren fšrBonbons bonbonBotschaft követsºgbrauchen kellbraun barnabrennen ºgBrief levºlBriefmarke bºlyegBriefumschlaglevºlborítºkbringen hozBrot kenyºrBruder fivºr(b‰ty, öcs)Brücke hídBrunnen kštBrust mellBuch könyvBüro irodaBurg v‰rButter vajC/DChef fœnökChor kar, k¼rusCreme krºmda itt, ottdaheim otthondahin odaDame hölgydanach azut‰ndann akkordarin abbandarum azºrtdass hogydauern tartDDR NDKdelikat finomdenken gondolDenkmal emlºkmŸdeutsch nºmetülDeutsche, -r nemetDichter költœDieb tolvajDienstag keddDiesel dieselDing dologsz‰zharminckilenc 139


Wortliste Deutsch – UngarischDirigent karmesterDonnerstag csütörtökDorf faludort ottdraußen kintdrinnen bentdürfen szabaddunkel sötºtdurch ‰tduschen zuhanyozikduzen tegezEeben ºppen mostecht val¼diEcke sarokegal mindegyEhepaar h‰zasp‰reher, lieber ink‰bbEi toj‰seigen saj‰teilen sietein wenig egy kevesetEinbettzimmeregy‰gyas szobaeinfach egyszerŸEinfahrt, Eingangbej‰rateinige nºh‰nyEinkauf v‰s‰rl‰seinkaufen v‰s‰roleinladen meghívEinladung meghív‰seinmal egyszereinschlafen elalszikeinsteigen besz‰lleinsteigen felsz‰llEintrittskartebelºpœjegy140 sz‰znegyvenEis jºgEltern szülökempfehlen aj‰nlEnde vºgeenden befejezendlich vºgreEndstation vºg‰llom‰seng szŸkEnte kacsaEntschuldigungbocs‰natErbse bors¼Erde földErdgeschoss földszintErfolg eredmºnyerfrischen felüdülerinnern, sich emlºkszikerlaubt megengedettErlebnis ºlmºnyErnte arat‰sErsatzteil p¼talkatrºszerwachen felºbredErwachsene, -r felnœttEsel szam‰ressen eszikEssen ºteletwas valamiEuropa Eur¼paewig örökkºFFabrik gy‰rFaden fonalFähre kompfahren utazFahrerlaubnisutaz‰si engedºlyFahrkartemenetjegy, asšti jegyFahrt utaz‰sfallen esikFamilie csal‰dFamiliennamecsal‰dnºvFamilienstandcsal‰di ‰llapotFarbe színFass hord¼Fassade homlokzatfassen fogfaul lustaFeder tollFeier ünnepfeiern ünnepelFeile reszelœfein finomFeld földFenster ablakfern, weit messzeFernstraße orsz‰gštfertig kºszFest ünnepFeuer tŸzFeuerwehr tŸzolt¼kFieber l‰zfinden tal‰lFisch halFischer hal‰szflach laposFlasche üvegFleisch hšsfleißig szorgalmasfliegen repülfließen folyikFlugplatz repülœtºrFlugzeug repülœgºpFluss foly¼Forint (Münze) ForintosForschung kutat‰sFoto fºnykºp


Wortliste Deutsch – UngarischFrage kºrdºsFragebogen kerdö¸vfragen kºrdezfranzösisch franci‰ulFrau asszonyfrei szabadFreibad strandFreiheit szabads‰gFreitag pºntekfremd idegenFreude örömfreuen, sich örülFreund bar‰tFreundin bar‰tnœfreundlich bar‰ts‰gosFreundschaft schließenbar‰tkozikfrisch frissFriseur fodr‰szfroh boldogFrucht gyümölcsfrüh kor‰nFrühling tavaszFrühstück reggelifühlen, sich ºrziführen vezetfüllen töltfüttern etetFurcht felelemFuß l‰bFußballspiel futballFußgängertunnelalulj‰r¼GGabel villaGans libaganz egºszGarten kertGasse utcaGast vendºgGastgeber vendºgl‰t¼Gatte fºrjGattin felesºgGebäck sütemºnyGebäude ºpületgeben adGeburtsdatumszületºsi idœGeburtsort születºsi helyGeduld türelemgedünstet p‰roltGefahr veszºlygefährlich veszºlyesgefallen tetszikGeflügel baromfi, z‰rnyasGegend t‰jgegenüber szembenGeheimnis titokgehen megygelb s‰rgaGeld pºnzgemeinsam együttgemischt vegyesGemüse fœzelºkgenau pontosgenug elºgGepäck csomaggerade ºppengeradeaus egyenesenGerät kºszülºkGerechtigkeit igazs‰ggern sz¸vesenGesang ºnekGeschäft üzletgeschehen törtºnikGeschenk aj‰ndºkGeschichte törtºnetgeschickt ügyesgeschieden elv‰ltGeschwindigkeitsebessºgGesicht arcgestern tegnapgesund egºszsºgesGesundheit egºszsºgGetränk italGewitter vihargewöhnen, sich szokikgibt, es - vangießen öntGlas üveg, poh‰rglauben hiszGlück szerencseglücklich boldogGold aranyGott IstenGrab s¸rGrad fokGrammatik nyelvtanGrenze hat‰rgrob durvagroß nagygroßartig nagyszerŸGröße nagys‰ggrün zöldGrünzeug zöldsºggrüßen köszönGrund alapGruppe csoportgünstig kedvezœGürtel övGurke uborkagut joHhaben, ist zu - kaphat¼hängen akasztHahn kakassz‰znegyvenegy 141


Wortliste Deutsch – UngarischHals nyakhalt ‰lljhalten tartHaltestelle meg‰ll¼Hammer kalap‰csHand kºzHandtuch zsebkendœHauptstadt fœv‰rosHaut bœrHeft füzetHeide pusztaheilen gy¼gy¸theilig szentheiß forr¼helfen segítheraus kihereinkommen bejönHerr šrHerz szívherzlich szívºlyesheute mahier ittHilfe segitsºgHimbeere m‰lnaHimbeersaftm‰lnaszörpHimmel ºghin und zurückide ºs odahinlegen leteszhinten h‰tulhoch magasHochzeit esküvœhöflich udvariashören hallHof udvarhoffen remeiHolz faHose nadr‰gHotel sz‰llodahübsch csinos142 sz‰znegyvenkettœHügel dombHuhn tyškHund kutyahungrig ºhesHut kalapIich ºnim Allgemeinen‰ltal‰banim voraus elœreimmer mindigIndustrie iparInfektion fertœzºsInformation t‰jºkoztat‰sinformieren t‰jºkoztatInnenstadt belv‰rosinnerhalb belülInsel szigetinsgesamt összesenInstrument hangszerinteressant ºrdekesInteresse ºrdekinzwischen közbenirgendwelchervalamelyikist kein nincsJja igenJahr ºvJahreszeit ºvszakjährlich ºventejede, -r, -s mindegyikjedermann mindenkijemand valakijetzt mostJugend ifjšs‰gjung fiatalJunge fišKkämpfen harcolKäse sajtKaffee k‰vºKakao kaka¼kalt hidegKamm fºsŸKarosserie karosszºriaKarotte s‰rgarºpaKartoffel burgonyaKasse pºnzt‰rkaufen v‰s‰rolKaufhaus ‰ruh‰zKeks kekszKeller pinceKellner pincºrkennen ismerkennenlernenmegismerKerze gyertyaKette l‰ncKilogramm kilogramKind gyermekKinn ‰llKino moziKirche templomKissen p‰rnaKlasse oszt‰lyklatschen tapsolkleben ragasztKleid ruhaKleiderstoff ruhaanyagKleidung ruh‰zatklein kicsiKleingeld apr¼pºnz


Wortliste Deutsch – UngarischKleinigkeit apr¼s‰gklingeln csœngetklug okosKnabe fišKnopf gombKönig kir‰lykönnen tudKönnen tud‰sKoffer koffer, bœröndKohl kelkomm her! gyere ide!kommen jönKomponist zeneszerzœKondom kotonKopf fejKopfsalat fejessal‰taKorb kos‰rkosten (Preis) kerülkosten (probieren)k¼stolkräftig erœskrank betegKranke betegKrankenhaus k¼rh‰zKraut k‰posztaKrieg h‰boršKuchen sütemºnyKüche konyhakühl hŸvösKünstler mŸvºszKürbis tökküssen cs¼kolKultur kšlturaKunst mŸvºszetkurz rövidLlachen nevetLaden boltlächeln mosolyogLärm l‰rmaLage helyzetLampe l‰mpaLand vidºk, orsz‰glanden lesz‰llLandkarte tºrkºpLandschaft vidºkLandwirt gazdaLandwirtschaftmezœgazdas‰glang hosszšlangsam lassanlassen hagylau langyoslaufen szaladleben ºlLebensgefahrºletveszºlyLebensmittel ºlelmiszerLeber m‰jlebhaft ºlºnkledig nœtlenlegen fektetlehren tanítLehrer tanít¼Lehrling ipari tanul¼leicht könnyŸleidenschaftlichszenvedºlyes(en)leider sajnoslenken vezetlernen tanullesen olvasLicht fºnylieben szeretLied dalliegen fekszikLimonade limon‰dºlinks balraLKW teheraut¼Löwe oroszl‰nlügen hazudikLuft levegœLuftpost lºgipostaLust haben kedve vanlustig vid‰mLyriker lírikusMmachen csin‰lMacht hatalomMädchen kisle‰nyMädchennamele‰nynºvMärchen meseMagen gyomorMagen verderbengyomorront‰smager sov‰nyMais kukoricaMal (ein anderes -)m‰skormalen festman az emberMann fºrfiMantel kab‰tMarkt piacMaterial anyagMauer falMedikament orvoss‰gMeer tengerMehl lisztmehrmals többszörmein enyºmMeister mesterMensch embermieten bºrelMilch tejMineralwasser sz¼davízsz‰znegyvenh‰rom 143


Wortliste Deutsch – UngarischMinute percMissverständnisfºlreºrtºsmitbringen hozmitnehmen viszMittag dºlMittagessen ebºdMitte közºpMittelalter közºpkormittelmäßig közepesMittwoch szerdaMode divatmodisch divatosMöbel bštormögen szeretMöglichkeit alkalomMoment percmonatlich havontaMonatskarte havi bºrletMond holdMontag hºtfœmorgen holnapMorgen reggelMotor motormüde f‰radtmüssen kellMuseum mšzeumMusik zeneMut b‰tors‰gmutig b‰torMutter anyaNnach ut‰nnachdem, nachherazut‰nNachmittag dºlut‰nNacht ºjszakanahe közel144 sz‰znegyvennºgyName nºvNase orrNation nemzetnational nemzetinatürlich termºszetesNatur termºszetnehmen vesznein nemnennen neveznervös idegesnett csinosNetz h‰l¼neu šjneugierig kív‰ncsinicht nemNichte unokahšgnie sohaniemand senkinoch mºgNockerln galuskaNorden ºszaknördlich ºszak felºnötig szüksºgesNummer sz‰mnur csakOoben fentObst gyümölcsObstsaft gyümölcslºObus trolibuszobwohl (ha)b‰roder vagyöffnen kinyiiÖl olajÖsterreich Ausztriaoft sokszorohne nºlkülOhr fülOnkel nagyb‰csiOper operaOperation mŸtºtOrchester zenekarordentlich rendesoriginal eredetiOsten keletOstern hšsvºtPPaar p‰rpacken csomagolPalais, Palastkastºly, palotaPapier papírPartei p‰rtPaste pasztaPerson szemºlyPetersilie petrezselyemPfeife pipaPfirsich œszibarackPflanze növºnyPlaster.. sebtapaszpflegen ‰polPille tablettaPlan tervplanen tervezPlatz helyPlatz nehmenhelyet foglal, leülplötzlich hirtelenPolen Lengyelorsz‰gPolizei rendœrsºgPolizist rendœrPolster p‰rnaPost postaPostanweisungpostautalv‰nyPostkarte postai levelezœlap


Wortliste Deutsch – Ungarischpraktisch hasznospraktisch praktikusPreis ‰rprobieren pr¼b‰lProblem problºmapünktlich pontosPullover pul¼verPulver porPumpe pumpaQ/RQualität minœsºgRad kerºkRand szºlRasen gyeprasieren borotv‰lkozikRat tan‰csrauben rabolrauchen doh‰nyzikRaum helyRechnung sz‰mlaRecht jogrechts jobbrareden beszºlRegel szab‰lyRegen esœregieren korm‰nyozRegierung korm‰nyregnen esikreich gazdagreif ºrettReihe sorrein tisztareinigen tisztítReis rizsReise utaz‰sReiseleiter idegenvezetœReisepass štlevºlrennen szaladRente nyugdíjRentner nyugdíjasreparieren javítRepublik közt‰rsas‰greservieren tartalºkolRezept receptRichter bír¼richtig igaziRichtung ir‰nyRindfleisch marhahšsRock szoknyaroh nyersRolltreppe mozg¼lºpcsœRose r¼zsarot pirosRuf hírruhen pihenruhig nyugodtRuine romrussisch oroszSSaal teremSache dolog,ügysäen vetsagen mondSakko zak¼Salz s¼Samstag szombatsauber tisztasauer savanyšschade k‰rSchaden k‰rSchärfe erœSchaffner kalauzSchal s‰lSchallplatte lemezscharf csípœsSchatten ‰rnyºkschauen nºzScheck csekkscheinen sütScherz trºfaschicken küldSchicksal sorsSchiff haj¼schläfrig ‰lmosschlafen alszikSchlagsahne tejszínhabSchlange kígy¼schlecht rosszschließen z‰rschlimm rosszSchloss (Tür) z‰rSchlüssel kulcsSchlüsselloch kulcslyukschmackhaft ízletesschmal keskenyschmerzen f‰jschmutzig piszkosSchnee h¼schneiden v‰gschnell gyorsanSchnitt szab‰sschön szºpSchönheit szºpsºgschon m‰rSchrank szekrºnyschrecklich borzaszt¼schrecklich rºmesschreien kiab‰lSchüler tanul¼Schürzenjägerszoknyavad‰szSchuh cipœschwach gyengeSchwein diszn¼Schweinefleischdiszn¼hšsschwer nehºzsz‰znegyvenöt 145


Wortliste Deutsch – UngarischSchwester testvºrschwimmen šszikSee t¼Seele lºleksegeln vitorl‰ziksehen l‰tSehenswürdigkeitl‰tnival¼Sehnsucht v‰gysehr nagyonSeife szappansein lenniseit ¼taseitdem az¼taSeite oldalselten ritk‰nsenden küldServiette szalvºtaseparat különSessel szºksetzen ültetsicher biztosSicherheit biztons‰gSie ÖnSinn ºrtelem, ºszSitte szok‰sSituation helyzetSkulptur szobr‰szatso ígySocke zoknisofort azonnalsofort mindj‰rtsogar sœtSohn fišsolange amígSoldat katonasollen kell(ene)Sommer ny‰rSommerferienny‰ri szünetsondern hanem146 sz‰znegyvenhatSonnabend szombatSonne napsonnen, sich napozikSonnenöl napolajSonnenstichnapszšr‰sSonntag vas‰rnapsonst különbenSorge gondspät kºsœSpaß trºfaSpaziergang sºtaSpeise ºtelSpeisekarte ºtlapSpezialitätkülönlegessºgSpiegel tükörSpiel j‰tºkspielen j‰tszikSpinne p¼kSportart sport‰gSportler sportol¼Sportplatz sportp‰lyaSprache nyelvSprachunterrichtnyelvoktat‰ssprechen beszºlSprichwortközmond‰sStaat ‰llamStaatsoper‰llami operah‰zStadt varosStadtbesichtigungv‰rosnºzºsStadtteil v‰rosrºszStall ist‰ll¼stark erœsStation ‰llom‰sStaub porstehen ‰llstehlen lopStelle ‰ll‰sstellen ‰ll¸tsterben meghalStern csillagstets mindigstill csendesStimme hangStock(-werk) emeletStoff szövet, anyagstolz büszkeStorch g¼lyaStrafe büntetºsStraße utcaStraßenbahnvillamosStraßenkreuzungštkeresztezœdºsStreichholz gyufaStreit veszekedºsstreng szigoršstricken kötStrumpf harisnyaStudent di‰kStück darabStuhl szºkStunde ¼rasuchen keresSüdbahnhofDºli p‰lyaudvarSüden dºlsüß ºdesSüßigkeit ºdessºgSuppe levesTTablette tablettaTag napTankstelle benzinkšt


Wortliste Deutsch – Ungarischtanzen t‰ncolTasche zseb, t‰skaTaschenlampezsebl‰mpaTaschenlampenbatteriezsebl‰mpaelemTaschentuch zsebkendœtauschen cserºlTeich t¼Teil rºszTelefonzelle telefonfülkeTelegramm t‰viratTeller t‰nyºrTemperatur hœmºrsºkletTeppich szœnyegteuer dr‰gaTheater szính‰zThema tºmatief mºlyTier ‰llatTinte tintaTisch asztalTischtennisasztaliteniszTitel címTochter le‰nyTod hal‰lToilettenpapiervºcºpap¸rTomate paradicsomTor kapuTorte tortaTradition hagyom‰nytränken itattragen visel, hordtraurig szomoršTreppe lºpcsœtreten lºptreu hŸtrinken iszikTür ajt¼Türke töröktun teszTurm toronyUÜbel rosszüberflüssig feleslegesübermorgen holnaput‰nÜberraschung meglepetºsUfer partUhr ¼raUm- Ankleideraumpr¼bafülkeumarmen (‰t)ölelumsehen körülnºzumsonst hi‰baUmsteigkarte‰tsz‰ll¼jegyumziehen költözikumziehen, sich ‰töltözikunbedingt feltºtlenül,mindenkeppenunbekannt ismeretlenunentgeltlich ingyenUnfall balesetUngar magyarUngarn Magyarorsz‰gUniversität egyetemunten lentUnterführung alulj‰r¼unterhalten, sichsz¼rakozikUnterricht tanít‰sunterschreiben al‰¸runtersuchen megvizsg‰lunterwegs štközbenUrlaub szabads‰gVVater apaVaterland hazaverabschieden bšcsšzikverändern (sich -)megv‰ltozikveranstalten rendezVeranstaltungrendezvºnyVerband(smaterial)kötszerverboten tilosverbringen eltöltVergangenheit mšltvergeblich hi‰bavergessen elfelejtvergleichenösszehasonlítVerhalten viselkedºsverheiratet h‰zasverjüngern fiatalítVerkauf elad‰sVerkäufer elad¼Verkehr forgalomverliebt szerelmesVernunft ºszverödet pusztaverpacken becsomagolverschieben eltolverschlafen elalszikverstehen ºrtvertragen kibírVerzeihung bocs‰natviel sokvielleicht tal‰nViertel negyedVolk nºpvolkstümlich nºpiesvolkstümlich nºpszerŸsz‰znegyvenhºt 147


Wortliste Deutsch – Ungarischvoll televon dort onnanvorbereiten elœkºsz¸tVorbild pºldakºpVorhang függönyVormittag dºlelœttVorname keresztnºvvorne elönVorschrift elœir‰svorstellbar elkºpzelhetœvorstellen bemutatVorstellung elœad‰svorzeigen felmutatWwach werden felºbredwählen v‰lasztWährung valutawagen merwahr igazWand falwann mikorWarenhaus ‰ruh‰zwarm melegwarten v‰rwarum miºrtwas miwaschen mosWaschpulver mos¼porWasser vízWasserhahn vízcsapwechseln v‰ltWeg štwegen miattwegschicken (Brief)elküldweh tun f‰jweiblich nœiweil mert148 sz‰znegyvennyolcWein borWeinbauer szœlœsgazdaWeinberg szœlœhegyWeintraube szœlœweiß fehºrweit messzeweiter tov‰bbWeizen bšzaWelt vil‰gwenig kevºswenn hawer kiwerden leszwerfen dobWerkstatt mŸhelyWerkzeug szersz‰mWesten nyugatWettkampf versenywichtig fontoswie hogyanwiederholen ismºtelWien BºcsWiese rºtwieviel h‰nywieviel mennyiWind szºlwinken integetWinter tºlWinzer szœlœsgazdawir alle mi mindny‰janwirklich igaz‰nWirtschaft gazdas‰gwischen törölwissen tudWissenschaft tudom‰nyWochenende hºtvºgewöchentlich hetenteWörterbuch sz¼t‰rwohin hovawohlschmeckend j¼¸zŸwohnen lakikWohnort lak¼helyWohnung lak‰sWohnungsmiete lakbºrWolke felhœwollen akarWort sz¼wunderbar csod‰latosWunsch k¸v‰ns‰gWurst kolb‰szZzahlen fizetZahn fogZange fog¼Zank veszekedºsZaun kerítºszeigen mutatZeit idœZeitung šjs‰gzentral központiZentrum központzerreißen elszakadzerreißen eltºpZiehbrunnen gºmeskštZigarette cigarettaZimmer szobazu Hause otthonZucker cukorZündkerze gyšjt¼gyertyazuerst elœszörZug vonatZukunft jövœzumachen becsukZunge nyelvzurückgeben visszaadzurücklehnen h‰tradœlzusammen együttZuschauer nºzœzuschließen bez‰r


Wortliste Ungarisch – DeutschZustand ‰llapotZweibettzimmerkºt‰gyas szobaZwiebel hagymazwischen közöttZylinder hengerAa viszontl‰t‰sraauf Wiedersehenabban darinablak Fensterad geben‰gy Bett‰gynemŸ Bettwäscheaj‰ndºk Geschenkaj‰nl anbieten,empfehlenajt¼ Türakar wollenakaszt hängenakkor dannal‰¸r unterschreibenalap GrundalkalmazottAngestellte, -ralkalom Möglichkeit‰ll Kinn‰ll stehen‰llam Staat‰llami operah‰zStaatsoper‰llapot Zustand‰ll‰s Stelle‰llat Tier‰ll¸t stellen‰llj halt‰llom‰s Stationalma Apfel‰lmos schläfrigalszik schlafen‰ltal‰banim Allgemeinenalulj‰r¼ Fußgängertunnel,Unterführungam¸g solangeanya Mutteranyag Materialapa Vater‰pol pflegenapr¼pºnz Kleingeldapr¼s‰g Kleinigkeit‰r Preisarany Goldarat‰s Erntearc Gesicht‰rnyºk Schatten‰ruh‰z Kaufhaus,Warenhausasszony Frauasztal Tischasztalitenisz Tischtennis‰t durch(‰t)ölel umarmen‰töltözik umziehen, sich‰tsz‰ll¼jegyUmsteigkarteAusztria Österreichaut¼ Autoaut¼busz Autobusaz ember manazºrt darumazonkívül außerdemazonnal sofortaz¼ta seitdemazut‰n danach,nachdem, nachherBbab Bohnebaleset Unfallbalett Ballettbalra linksbank Banksz‰znegyvenkilenc 149


Wortliste Ungarisch – Deutschbar‰t Freundbar‰tkozikFreundschaft schließenbar‰tnœ Freundinbar‰ts‰gos freundlichbarna braunbaromfi Geflügelb‰tor mutigb‰tors‰g MutBºcs Wienbecsomagol verpackenbecsuk zumachenbefejez endenbej‰rat Einfahrt, Eingangbejön hereinkommenbelºpœjegy Eintrittskartebelül innerhalbbelv‰ros Innenstadtbºlyeg Briefmarkebemutat vorstellenbent drinnenbenzin Benzinbenzinkšt Tankstellebºrel mietenbºrlet Abonnementbesz‰ll einsteigenbeszºl reden, sprechenbeteg krank, Krankebez‰r zuschließenbír¼ Richterbiztons‰g Sicherheitbiztos sicherbocs‰nat Entschuldigung,Verzeihungboldog froh, glücklichbolt Ladenbonbon Bonbonsbor Weinbœr Hautborotv‰lkozik rasierenbors¼ Erbse150 sz‰zötvenborzaszt¼ schrecklichbosszankodikärgern, sichbšcsš Abschiedbšcsšzik verabschiedenbüntetºs Strafebüszke stolzburgonya Kartoffelbštor Möbelbšza WeizenCceruza Bleistiftcigaretta Zigarettecikk Artikelcím Titelc¸m Adressecipœ Schuhcsak nurcsal‰d Familiecsal‰di ‰llapotFamilienstandcsal‰dnºv Familiennamecsekk Scheckcsendes stillcserºl tauschencsillag Sterncsin‰l machencsinos hübsch, nettcsípœs scharfcsod‰latoswunderbarcs¼kol küssencsomag Gepäckcsomagol packencsœnget klingelncsoport Gruppecsütörtök Donnerstagcukor ZuckerDdal Lieddarab Stückde aberdºl Mittagdºl Südendºlelœtt VormittagDºli p‰lyaudvarSüdbahnhofdºlut‰n Nachmittagdi‰k Studentdiesel Dieseldiszn¼ Schweindiszn¼hšsSchweinefleischdivat Modedivatos modischdob werfendoh‰nyzik rauchendolgozik arbeitendolgoz¼ Arbeiterdolog Dingdolog, ügy Sachedomb Hügeldr‰ga teuerdurva grobEebºd Mittagessenºdes süߺdessºg Süßigkeitºg brennenºg Himmelegºsz ganzegºszsºg Gesundheitegºszsºges gesundegy keveset ein wenig


Wortliste Ungarisch – Deutschegy‰gyas szobaEinbettzimmeregyedül alleinegyenesen geradeausegyetem Universitätegyszer einmalegyszerŸ einfachegyütt gemeinsam,zusammenºhes hungrigºjszaka Nachtºl lebenelad‰s Verkaufelad¼ Verkäuferelalszik einschlafen,verschlafenelºg genugºlelmiszer Lebensmittelºlºnk lebhaftºletveszºlyLebensgefahrelfelejt vergessenelkºpzelhetœvorstellbarelkezd beginnenelkísºr begleitenelküldwegschicken (Brief)ºlmºny Erlebniselœad‰s Aufführung,Vorstellungelœir‰s Vorschriftelœkºsz¸t vorbereitenelœre im vorauselœször zuerstelön vorneelszakad zerreißeneltºp zerreißeneltölt verbringeneltol verschiebenelutaz‰s Abreiseelutaz‰s, indul‰sAbfahrtelutazik abreisenelv‰lt geschiedenember Menschemelet Stock(-werk)emlºkmŸ Denkmalemlºkszik erinnern, sichºn ichºnek Gesangenyºm meinºpít bauenºpítkezºs Bauºppen geradeºppenmost ebenºpület Gebäudeºrdek Interesseºrdekes interessanteredeti originaleredmºny Erfolgºrett reifºrkezºs Ankunftºrkezik ankommenerœ Schärfeerœs starkerœs kräftigºrt verstehenºrtelem, ºsz Sinnºrzi fühlen, sichesik fallen, regnenesküvœ Hochzeitesœ Regeneste Abend, abendsºsz Vernunftºszak Nordenºszak felº nördlicheszik essenºtel Essen, Speiseetet fütternºtlap Speisekarteºtv‰gy AppetitEur¼pa Europaºv Jahrºvente jährlichºvszak JahreszeitFfa Holzfaj schmerzen, weh tunfal Mauer, Wandfalu Dorff‰radt müdefehºr weißfej Kopffejessal‰ta Kopfsalatfekszik liegenfektet legenfelad aufgebenfelad¼ Absenderfel‰ll aufstehenfelºbred aufwachen,erwachen, wach werdenfelel antwortenfºlelem Angst, Furchtfelelet Antwortfelesºg Gattinfelesleges überflüssigfelhœ Wolkefelkelt aufweckenfelmutat vorzeigenfelnœtt Erwachsene, -rfelpr¼b‰l anprobierenfºlreºrtºsMissverständnisfelsz‰ll aufsteigen,einsteigenfeltºtlenül unbedingtfelüdül erfrischenfelvesz anziehenfelvil‰gosít‰s Auskunftsz‰zötvenegy 151


Wortliste Ungarisch – Deutschfent obenfºny Lichtfºnykºp Fotofºrfi Mannfºrj Gattefertœzºs Ansteckung,Infektionfertœzœ ansteckendfest malenfºsŸ Kammfiatal jungfiatalít verjüngernfinom delikat, feinfiš Junge, Knabe, Sohnfivºr (b‰ty, öcs) Bruderfizet zahlenfodr‰sz Friseurföld Erde, Feldföldszint Erdgeschossfœv‰ros Hauptstadtfœzelºk Gemüsefog fassenfog Zahnfoglalt besetztfog¼ Zangefok Gradfolyik fließenfoly¼ Flussfonal Fadenfœnök Cheffontos wichtigforgalom VerkehrForintos Forint (Münze)forr¼ heißfranci‰ul französischfriss frischfügg (-t¼l, -tol)abhängen vonfüggöny Vorhangfül Ohrfürdik baden152 sz‰zötvenkettœfürdœnadr‰g Badehosefürdœruha Badeanzugfürdœszoba Badezimmerfüzet Heftfšj blasenfšr bohrenfutball FußballspielGgaluska Nockerlngazda Landwirtgazdag reichgazdas‰g Wirtschaftgºmeskšt Ziehbrunneng¼lya Storchgomb Knopfgond Sorgegondol denkengy‰r Fabrikgyenge schwachgyep Rasengyere ide! komm her!gyermek Kindgyertya Kerzegy¼gyít heilengyomor Magengyomorront‰sMagen verderbengyorsan schnellgyümölcs Frucht, Obstgyümölcslº Obstsaftgyufa Streichholzgyšjt¼gyertya ZündkerzeHha wenn(ha)b‰r obwohlh‰borš Krieghagy lassenhagyma Zwiebelhagyom‰ny Traditionhaj¼ Schiffhal Fischhal‰l Todhal‰sz Fischerhall hörenh‰l¼ Netzhanem sondernhang Stimmehangszer Instrumenth‰ny wievielharcol kämpfenharisnya Strumpfhas Bauchhasonl¼ ähnlichhaszn‰l benutzenhasznos praktischhatalom Machthat‰r Grenzeh‰tradœl zurücklehnenh‰tul hintenhavi bºrlet Monatskartehavonta monatlichhaza Vaterlandh‰zas verheirateth‰zasp‰r Ehepaarhazudik lügenhegy Berghely Platz, Raumhelyet foglalPlatz nehmenhelyett anstatthelyzet Lage, Situation


Wortliste Ungarisch – Deutschhenger Zylinderhetente wöchentlichhºtfœ Montaghºtköznap Alltaghºtvºge Wochenendehi‰ba umsonst,vergeblichhíd Brückehideg kalthír Rufhirdetºs Anzeigehíres berühmthirtelen plötzlichhisz glaubenhivatal Amthivat‰s Berufh¼ Schneehölgy Damehogy dasshogyan wiehold Mondholnap morgenholnaput‰n übermorgenhœmºrsºkletTemperaturhomlokzat Fassadehord¼ Fasshosszš langhova wohinhoz bringen, mitbringenhŸ treuhšs Fleischhšsvºt OsternhŸvös kühlIide ºs odahin und zurückidegen fremdidegenvezetœReiseleiterideges nervösidœ Zeitifjšs‰g Jugend-ig, míg bisigaz wahrigaz‰n wirklichigazi richtigigazolv‰ny Ausweisigazs‰g Gerechtigkeitigen jaígy soingyen unentgeltlichink‰bb eher, lieberinteget winkenipar Industrieipari tanul¼ Lehrlingir‰ny Richtungiroda Büroismer kennenismeretlen unbekanntismºtel wiederholenist‰ll¼ StallIsten Gottiszik trinkenital Getränkitat tränkenitt hieritt, ott daízletes schmackhaftJj‰tºk Spielj‰tszik spielenjavít reparierenjºg Eisj¼ gutjobbra rechtsjön kommenjövœ Zukunftjog Rechtj¼¸zŸwohlschmeckendKkab‰t Mantelkacsa Entekaka¼ Kakaokakas Hahnkalap Hutkalap‰cs Hammerkalauz Schaffnerkap bekommenkaphat¼ haben, ist zu -k‰poszta Krautkapu Torkar Armk‰r schade, Schadenkar, k¼rus Chorkarmester Dirigentkarosszºria Karosseriekastºly, palota Palais,Palastkatona Soldatk‰vº Kaffeekedd Dienstagkedve van Lust habenkedvezœ günstigkºk blaukeksz Kekskel Kohlkelet Ostenkell brauchen, müssenkellemes angenehmkell (ºne) sollenkºnyelmes bequemkenyºr Brotkºr bittensz‰zötvenh‰rom 153


Wortliste Ungarisch – Deutschkºrdºs Fragekºrdez fragenkºrdœ¸v Fragebogenkerºk Radkºrem, tessºk bittekeres suchenkeresztnºv Vornamekerítºs Zaunkert Gartenkerül kosten (Preis)kerület Bezirkkeskeny schmalkºsœ spätkºsz bereit, fertigkºszülºk Gerätkºt‰gyas szobaZweibettzimmerkevºs wenigkºz Handkezd anfangenkezdet Anfangki herauski werkiab‰l schreienkibír vertragenkicsi kleinkifejezºs Ausdruckkígy¼ Schlangekij‰rat Ausgangkikeres aussuchenkil‰t‰s Aussichtkilogram Kilogrammkint draußenkinyit aufmachen, öffnenkir‰ly Königkir‰ndul‰s Ausflugkisle‰ny Mädchenkitart aushaltenk¸v‰ncsi neugierigk¸v‰ns‰g Wunsch154 sz‰zötvennºgykivºtel Ausnahmekívül außerhalbköltœ Dichterköltözik umziehenkönnyŸ leichtkönyv Buchkörte Birnekörülnºz umsehenköszön grüßenköt binden, strickenkötet, szaiag Bandkötszer Verband(smaterial)követsºg Botschaftközben inzwischenközel naheközºp Mitteközepes mittelmäßigközºpkor Mittelalterközmond‰s Sprichwortközött zwischenközpont Zentrumközponti zentralközt‰rsas‰g Republikkoffer, bœrönd Kofferkolb‰sz Wurstkomp Fährekonyha Küchekor Alterkor‰n frühk¼rh‰z Krankenhauskorm‰ny Regierungkorm‰nyoz regierenkos‰r Korbk¼stol kosten (probieren)koton Kondomkrºm Cremeküld schicken, sendenkülföld Auslandkülföldi Ausländer,ausländischkülön separatkülönben sonstkülönlegessºgSpezialitätkülönös besonderskukorica Maiskulcs Schlüsselkulcslyuk Schlüssellochkultšra Kulturkšt Brunnenkutat‰s Forschungkutya HundLl‰b Fußlabda Balll‰bsz‰r Beinlak‰s Wohnunglakbºr Wohnungsmietelakik wohnenlak¼hely Wohnortlakos Bewohnerl‰mpa Lampel‰nc Kettelangyos laulap Blattlapos flachl‰rma Lärmlassan langsaml‰t sehenl‰tnival¼Sehenswürdigkeil‰togat besuchenl‰togat¼ Besuchl‰z Fieberlead abgebenle‰ny Tochterle‰nynºv Mädchennamelºgiposta Luftpostlºlek Seele


Wortliste Ungarisch – Deutschlemez SchallplatteLengyelorsz‰g Polenlenni seinlent untenlºp tretenlºpcsœ Treppelepedœ Bettuchlesz werdenlesz‰ll landenletesz ablegen, hinlegenleül Platz nehmenlevegœ Luftlevºl BrieflevºlborítºkBriefumschlagleves Suppelevesz ausziehenliba Ganslimon‰dº Limonadelírikus Lyrikerliszt Mehllop stehlenlusta faulMma heutemagas hochmagyar UngarMagyarorsz‰g Ungarnm‰j Lebermajdnem beinahem‰lna Himbeerem‰lnaszörp Himbeersaftm‰r schonmarhahšs Rindfleischm‰sfºl anderthalbm‰shol anderswom‰skorMal (ein anderes -)mºg nochmeg‰ll¼ Haltestellemegbar‰tkozikbefreundenmegbeszºl besprechenmegengedett erlaubtmegfigyel beobachtenmeggondol bedenkenmeggyšjt anzündenmeghal sterbenmeghív einladenmeghív‰s Einladungmegismer kennenlernenmegjön ankommenmeglepetºsÜberraschungmegv‰ltozikverändern (sich -)megv‰ltoztat ändernmegvizsg‰l untersuchenmegy gehenmeleg warmmell Brustmºly tiefmenetjegy Fahrkartemennyi wievielmer wagenmºrges bösemert weilmese Märchenmessze fern, weitmester Meistermezœgazdas‰gLandwirtschaftmi wasmi mindny‰jan wir allemiatt wegenmiºrt warummikor als (Zeitbest.),wannmind allemindegy egalmindegyik jede, -r, -sminden j¼t alles Gutemindenkºppenunbedingtmindenki jedermannmindig immer, stetsmindj‰rt sofortmindkettœ beideminœsºg Qualitätmint, ha als, wennmond sagenmos waschenmosolyog lächelnmos¼por Waschpulvermost jetztmotor Motormozg¼lºpcsœ Rolltreppemozi KinomŸhely Werkstattmulat amüsieren, sichmšlt Vergangenheitmunka Arbeitmutat zeigenmŸtºt OperationmŸvºsz KünstlermŸvºszet Kunstmšzeum MuseumNnadr‰g Hosenagy großnagyb‰csi Onkelnagyon sehrnagys‰g GrößenagyszerŸ großartignap Sonne, Tagnapolaj Sonnenölnapozik sonnen, sichsz‰zötvenöt 155


Wortliste Ungarisch – Deutschnapszšr‰s SonnenstichNDK DDRnegyed Viertelnºh‰ny einigenehºz schwernºlkül ohnenem nein, nichtnºmet Deutsche, -rnºmetül deutschnemsokara baldnemzet Nationnemzeti nationalnºp Volknºpies volkstümlichnºpszerŸ volkstümlichnºv Namenevet lachennevez nennennºz schauennºzœ Zuschauernincs ist keinnœtlen ledignœi weiblichnövºny Pflanzenyak Halsny‰r Sommerny‰ri szünetSommerferiennyelv Sprache, Zungenyelvoktat‰sSprachunterrichtnyelvtan Grammatiknyers rohnyugat Westennyugdíj Rentenyugdíjas Rentnernyugodt ruhig156 sz‰zötvenhatOoda dahinÖn Sieönt gießenöreg altöreg ember Alte, deröregasszony Alte, dieörökkº ewigöröm Freudeörül freuen, sichösszehasonlítvergleichenösszesen insgesamtöv Gürtelokos klugolaj Ölolcs¼ billigoldal Seiteolvas lesenonnan von dortopera Oper¼ra Stunde, Uhrorosz russischoroszl‰n Löweorr Naseorsz‰gšt Fernstraßeorvos Arztorvoss‰g Arznei,Medikamentœszibarack Pfirsichoszt‰ly Abteilung, Klasse¼ta seitott dortotthon daheim, zu HausePp‰lyaudvar Bahnhofpanasz Beschwerdepapír Papierp‰r Paarparadicsom Tomateparancsol befehlenparaszt Bauerp‰rna Kissen, Polsterp‰rolt gedünstetpart Uferp‰rt Parteipaszta Pastepºlda Beispielpºldakºp Vorbildpºntek Freitagpºnz Geldpºnzt‰r Kasseperc Minute, Momentpetrezselyem Petersiliepiac Marktpihen ruhenpince Kellerpincºr Kellnerpipa Pfeifepiros rotpiszkos schmutzigp¼k Spinnepontos genau, pünktlichpor Pulver, Staubposta Postpostai levelezœlapPostkartepostautalv‰nyPostanweisungp¼talkatrºsz Ersatzteilpraktikus praktischpr¼bafülke AnprobekabineUm- Ankleideraum


Wortliste Ungarisch – Deutschpr¼b‰l probierenproblºma Problempul¼ver Pulloverpumpa Pumpepuszta Heide, verödetRrabol raubenragaszt klebenrecept Rezeptreggel Morgenreggeli Frühstückremºl hoffenrºmes schrecklichrendes ordentlichrendez veranstaltenrendezvºnyVeranstaltungrendœr Polizistrendœrsºg Polizeirepül fliegenrepülœgºp Flugzeugrepülœtºr Flugplatzrºsz Teilreszelœ Feilerºt Wieseritk‰n seltenrizs Reisrövid kurzrom Ruinerossz schlecht, schlimm,Übelr¼zsa Roseruha Kleidruhaanyag Kleiderstoffruh‰zat KleidungSsaj‰t eigensajn‰l bedauernsajnos leidersajt Käses‰l Schals‰rga gelbs‰rgabarack Aprikoses‰rgarºpa Karottesarok Eckesavanyš sauersebessºgGeschwindigkeitsebtapasz Pflastersegít helfensegitsºg Hilfesenki niemandsºta Spaziergangsiet eilens¸r Grabs¼ Salzsörözik Bier trinkensötºt dunkelsoha niesok vielsokszor oftsor Reihesors Schicksalsœt sogarsov‰ny magersport‰g Sportartsportol¼ Sportlersportp‰lya Sportplatzstrand Freibadsüt scheinensütemºny Gebäck,Kuchenszabad dürfenszabad freiszabads‰g Freiheit,Urlaubszab‰ly Regelszab‰s Schnittszak‰ll Bartszalad laufen, rennensz‰lloda Hotelszalvºta Serviettesz‰m Nummerszam‰r Eselsz‰mla Rechnungszappan Seifesz‰rnyas Geflügelszegºny armszºk Sessel, Stuhlszekrºny Schrankszºl Randszºl Windszemben gegenüberszemºly Personszent heiligszenvedºlyes(en)leidenschaftlichszºp schönszºpsºg Schönheitszerda Mittwochszerelmes verliebtszerencse Glückszeret lieben, mögenszersz‰m Werkzeugsziget Inselszigorš strengszín Farbeszính‰z Theaterszív Herzszívºlyes herzlichszívesen gernsz¼ Wortszoba Zimmerszobr‰szat Skulptursz¼davíz Mineralwassersz‰zötvenhºt 157


Wortliste Ungarisch – Deutschszok‰s Sitteszœke blondszokik gewöhnen, sichszoknya Rockszoknyavad‰szSchürzenjägerszœlœ Weintraubeszœlœsgazda Weinbauer,Winzerszœlœhegy Weinbergszövet, anyag Stoffszombat Samstagszomorš traurigszœnyeg Teppichsz¼rakozikunterhalten, sichszorgalmas fleißigsz¼t‰r WörterbuchszŸk engszüksºges nötigszületºsi helyGeburtsortszületºsi idœGeburtsdatumszülœk ElternTtabletta Pille, Tablettet‰j Gegendt‰jºkoztat informierent‰jºkoztat‰sInformationtal‰l findental‰n vielleichttan‰cs Ratt‰ncol tanzentanít lehrentanít‰s Unterrichttanít¼ Lehrer158 sz‰zötvennyolctanul lernentanul¼ Schülert‰nyºr Tellertapsol applaudieren,klatschentart dauern, haltentartalºkol reservierentavasz Frühlingt‰virat Telegrammtegez duzentegnap gesternteh‰t alsoteheraut¼ LKWtej Milchtejszínhab Schlagsahnetekint, nºz blickentºl Wintertele volltelefonfülke Telefonzelletºma Thematemplom Kirchetenger Meerterem Saaltºrkºp Landkartetermeszºt Naturtermºszetes natürlichterv Plantervez planentestvºr Schwestertesz tuntetszik gefallentilos verbotentinta Tintetiszta rein, saubertisztít reinigentisztviselœ Beamte, -rtitok Geheimnist¼ See, Teichtöbbször mehrmalstök Kürbistölt füllentörök Türketöröl wischentörtºnet Geschichtetörtºnik geschehentoj‰s Eitoll Federtolvaj Diebtorony Turmtorta Tortetov‰bb weitertrºfa Scherz, Spaßtrolibusz Obustud können, wissentud‰s Könnentudom‰ny WissenschafttŸz FeuertŸzolt¼k Feuerwehrtükör Spiegeltürelem Geduldtyšk HuhnUuborka Gurkeudvar Hofudvarias höflichügy Angelegenheitügyes geschicktültet setzenünnep Feier, Festünnepel feiernüveg Flascheüveg, poh‰r Glasüzem Betriebüzlet Geschäftšj neušjs‰g Zeitungunokahšg Nichtešr Herršszik schwimmen


Wortliste Ungarisch – Deutschšt Wegut‰n nachutaz fahrenutaz‰s Fahrt, Reiseutaz‰si engedºlyFahrerlaubnisutca Gasse, StraßeštkeresztezœdºsStraßenkreuzungštközben unterwegsštlevºl ReisepassVvacsora Abendessenv‰g schneidenvagy oderv‰gy Sehnsuchtvaj Buttervalaki jemandvalamelyikirgendwelchervalami etwasv‰laszt wählenv‰lasztºk Auswahlval¼di echtv‰lt wechselnvaluta Währungvan gibt, es -v‰r Burgv‰r wartenv‰ros Stadtv‰rosnºzºsStadtbesichtigungv‰rosrºsz Stadtteilv‰s‰rl‰s Einkaufvas‰rnap Sonntagv‰s‰rol einkaufen,kaufenvasšti jegy Fahrkartevºcºpapír Toilettenpapiervºg‰llom‰s Endstationvºge Endevºgre endlichvegyes gemischtvendºg Gastvendºgl‰t¼ Gastgebervºr Blutverseny Wettkampfvesz nehmenveszekedºs Streit, Zankveszºly Gefahrveszºlyes gefährlichvet säenvezet führen, lenkenvid‰m lustigvidºk Landschaftvidºk, orsz‰g Landvigy‰z achtgebenvigy‰zat Achtungvihar Gewittervil‰g Weltvilla Gabelvill‰m Blitzvill‰mlik blitzenvillamos Straßenbahnvir‰g Blumevir‰gzik blühenvisel, hord tragenviselkedºs Benehmen,Verhaltenvisszaad zurückgebenvisz mitnehmenvitorl‰zik segelnvíz Wasservízcsap Wasserhahnvonat ZugZzak¼ Sakkoz‰r schließen,Schloss (Tür)zene Musikzenekar Orchesterzeneszerzœ Komponistzöld grünzöldsºg Grünzeugzokni Sockezseb, t‰ska Taschezsebkendœ Taschentuchzsebl‰mpaTaschenlampezsebl‰mpaelemTaschenlampenbatteriezuhanyozik duschensz‰zötvenkilenc 159


Die AutorinDie AutorinPia Simig, Jahrgang 1952, ist Sozialpädagoginund lebt in Wien.Mit 18 Jahren fuhr sie das erste Mal nachUngarn und war von der Lebensart der Ungarnso begeistert, dass sie im Laufe der Jahreimmer wieder zurückkam. Auf den Reisensuchte sie ständig das Gespräch mit Einheimischen.So lernte sie die Sprache.Da sie viele Freunde hat, die gern etwas Ungarischlernen möchten, aber bisher immervon den dicken Lehrbüchern abgeschrecktwurden, schrieb sie diesen Sprechführer.160 sz‰zhatvan

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine